Vorstellung: „NBA 2017-18 Sticker Collection“.

NBA_2017-18Erneut erscheint die offizielle Sticker-Kollektion leider nicht in Deutschland, sondern nur in Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich, sowie in einer anderen Version mit ein paar mehr Stickern in den USA. In diesem Artikel geht es aber um die europäische Version – inklusive der nur in Italien erhältlichen „Adrenalyn XL“-Karten.

Name: NBA 2017-18 Sticker Collection
Publisher: Panini
Release (I): 9. November 2016
Sticker: 435 (plus 100 „Adrenalyn XL“-Cards)

Erhältliche Produkte:
– Album
– Tüten (mit 5 Stickern und einer „Adrenalyn XL“-Card) [in Italien]
– Tüten (mit 5 Stickern) [in Spanien, Frankreich, etc.]

Aufbau der Sammlung:
001-006 Season Highlights 2016-17
007-018 Atlanta Hawks
019-030 Boston Celtics
031-042 Brooklyn Nets
043-054 Charlotte Hornets
055-066 Chicago Bulls
067-078 Cleveland Cavaliers
079-090 Detroit Pistons
091-102 Indiana Pacers
103-114 Miami Heat
115-126 Milwaukee Bucks
127-138 New York Knicks
139-150 Orlando Magic
151-162 Philadelphia 76ers
163-174 Toronto Raptors
175-186 Washington Wizards
187-198 Dallas Mavericks
199-210 Denver Nuggets
211-222 Golden State Warriors
223-234 Houston Rockets
235-246 Los Angeles Clippers
247-258 Los Angeles Lakers
259-270 Memphis Grizzlies
271-282 Minnesota Timberwolves
283-294 New Orleans Pelicans
295-306 Oklahoma City Thunder
307-318 Phoenix Suns
319-330 Portland Trail Blazers
331-342 Sacramento Kings
343-354 San Antonio Spurs
355-366 Utah Jazz
367-371 NBA Awards 2016-17
372-377 NBA All Star New Orleans 2017
378-386 Western Conference All-Stars
387-395 Eastern Conference All-Stars
396-409 NBA Playoffs
410-414 2017 NBA Finals
415-420 2017 NBA Champions
421-432 2017-18 Rookies
433-435 All-Time NBA Champions

Wie in den Vorjahren bietet die NBA Sticker Collection einen umfangreichen Blick auf die beste Basketball-Liga der Welt. Kernstück des Albums sind natürlich die 30 Teams. Jedes besitzt im Album eine Doppelseite mit insgesamt 12 Stickern. Darunter befindet sich das Logo, der Trainer und sieben unterschiedliche Spieler. Drei davon gibt es doppelt: einen als Zeichnung und zwei als silberne Folien-Sticker. Auch das Club-Logo ist einer dieser silbernen Sonder-Sticker, von denen es insgesamt 99 gibt – abseits der 90 von den Club-Seiten noch ein paar in den hinteren Rubriken.

NBA_2017-18_Sticker_1Ein Club-Logo, ein normaler Spieler-Sticker und einer auf Silber-Folie (rechts)

Die Folien-Sticker sind nach meinen Erfahrungen nicht sonderlich selten. Aber Achtung: Auf ebay bieten verschiedene Verkäufer aus Italien Tüten in der Gratis-Version (italienisch: Omaggio) für einen vermeintlich günstigen Preis an. Wer daran interessiert ist, sollte wissen, dass in diesen Tüten nur Sticker der Nummern 8 bis 198 enthalten sind – und noch dazu keine silbernen Folien-Sticker. Auch die „Adrenalyn XL“-Cards, zu denen ich gleich komme, sind nicht alle in diesen Tüten enthalten.

Zurück zur Sticker-Kollektion: Auf den hinteren Seiten gibt es wie immer einen umfangreichen Teil mit vielen Stickern zur vorigen Saison – den Playoffs, den Finals, dem All-Star-Spiel, usw.

NBA_2017-18_Sticker_2Ein Trainer, ein Sticker aus den Playoffs und ein Rookie

Neu – und nur in Italien erhältlich – gehören diesmal auch 100 „Adrenalyn XL“-Karten zur Sammlung. Jeweils eine findet sich zusammen mit fünf Stickern in einer Tüte. Auch unter diesen Sammelkarten finden sich welche, die auf Silber-Folie gedruckt sind. Ein Extra-Album gibt es nicht, dem Sticker-Album liegt aber eine Pappe bei, aus der man einen kleinen Sammelkarton falten kann.

NBA_2017-18_Sticker_3Die Spielregeln der „Adrenalyn XL“-Cards, eine normale Karte und eine auf Silberfolie (rechts)

Fazit: Die NBA Sticker Collection ist auch im Jahr 2017 ein tolles Beispiel dafür, wie man eine Sport-Liga super aufbereiten kann – umfangreich und mit vielen Rubriken. Schön auch, dass es mal wieder „Adrenalyn XL“-Cards zur NBA gibt – wenn auch nur 100 und ohne offizielles Album.

Vorstellung: „Justice League“.

Justice_LeaguePassend zum neuen Kinofilm „Justice League“ hat Panini ein Stickeralbum auf den Markt gebracht. Das Besondere: Neben „Justice League“ werden auch die drei Vorgänger-Filme „Man of Steel“, „Batman v Superman“ und „Wonder Woman“ in der Kollektion behandelt.

Name: Justice League
Publisher: Panini
Release (D): 9. November 2017
Sticker: 228

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,75 Euro
– Tüte [mit 5 Stickern] – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-006 Unite the League
007-012 Man of Steel
013-018 Der letzte Sohn Kryptons [Man of Steel]
019-024 Superman [Man of Steel]
025-030 Kampf um Metropolis [Man of Steel]
031-041 Batman v Superman
042-052 Lex Luthor [Batman v Superman]
053-059 Der Zweikampf [Batman v Superman]
060-065 Doomsday [Batman v Superman]
066-070 Wonder Woman
071-076 Der Bann wird gebrochen [Wonder Woman]
077-082 Das Ende aller Kriege [Wonder Woman]
083-089 Undercover in London [Wonder Woman]
090-095 Doctor Poison [Wonder Woman]
096-101 Auf in die Schlacht [Wonder Woman]
102-107 Das Team [Wonder Woman]
108-113 Niemandsland [Wonder Woman]
114-119 Ludendorffs Gala [Wonder Woman]
120-125 Hüterin der Menschheit [Wonder Woman]
126-138 Justice League
139-144 Aquaman [Justice League]
145-150 Atlantis [Justice League]
151-162 Flash [Justice League]
163-166 Cyborg [Justice League]
167-173 Die Motherbox [Justice League]
174-180 Gerechtigkeit für alle [Justice League]
181-187 Als Team in die Schlacht [Justice League]
188-193 Justice League
X01-X35 Poster

Die Kollektion behandelt also vier der fünf bisherigen Kinofilme aus dem „DC Extended Universe“. Einzig die „Suicide Squad“ hat keinen Platz abbekommen. „Man of Steel“, „Batman v Superman“, „Wonder Woman“ und die neue „Justice League“ finden aber in chronologischer Reihenfolge statt. Das Album stellt die vier Filme und ihre Charaktere vor, erzählt die Stories und macht klar, wie die Filme zusammen hängen.

Zu den 228 Stickern der Kollektion gehören insgesamt 84 Sonderbildchen. Dazu zählt Panini 24 Form-Sticker, die ein in das Album oder auf das Poster gedrucktes Foto ergänzen, sowie die eigentlichen Spezial-Sticker, die rot-metallisch, silber und golden glänzen. Von den Form-Sticker, den roten und den goldenen gibt es jeweils 24, von den silbernen 12. Macht zusammen 84.

Justice_League_Sticker_1Zwei normale Sticker und in der Mitte ein auf normalen Papier gedruckter Formsticker

Die vier Spezialsticker-Varianten kommen dabei in sehr unterschiedlicher Menge in den Tüten vor, wie ich beim Öffnen von zwei Displays mit jeweils 36 Tüten bemerkt habe. Würden die Sondersticker genau so häufig in den Tüten existieren wie die „normalen“ Sticker, so müssten in 36 Tüten 66 Stück stecken. Tatsächlich waren es aber in beiden Displays jeweils genau 40. Und nicht nur diese Gesamtzahl war identisch: In beiden Displays steckten genau 16 Form-Sticker, 15 rote, 6 goldene und 3 silberne. Sind die Form-Sticker und die roten damit nur unwesentlich seltener als die normalen Sticker, so werden die goldenen und die silbernen die Herausforderung der Sammler sein, um ihre Kollektion zu komplettieren.

Justice_League_Sticker_2Ein goldener, ein rot-metallischer und ein silberner Sondersticker

Umgerechnet auf 24 goldene Sticker und 12 silberne sind demnach vier 36er-Displays nötig, um das Album theoretisch voll zu bekommen. Sprich: Der Sammler muss 144 Tüten kaufen, um an 24 goldene und 12 silberne Sticker zu kommen. Da dann natürlich auch doppelte darunter sind – und noch nicht jeder der Sondersticker – empfehle ich für den „Justice League“-Tausch, rote und Form-Sticker durchaus auch gegen normale Bilder zu tauschen, die goldenen und silbernen aber nur untereinander. Also: Gold gegen Gold, Gold gegen Silber oder Silber gegen Silber. Sonst dürfte es schwer werden mit dem Komplettieren.

Noch ein paar Worte zum Album und den Stickern selbst: Beides sieht recht hochwertig aus, wird den Superhelden aus dem DC-Universum mehr als gerecht. Mir persönlich gefallen die rot-metallischen Sticker mit schrägen Holo-Effekt-Linien am besten.

Fazit: Gutes Album mit der tollen Idee, nicht nur den neuen „Justice League“-Film abzubilden, sondern auch die drei Vorgänger, zu denen es keine eigene Kollektion gab. Daumen hoch!

Vorstellung: „Lego Nexo Knights Trading Card Game Serie 2“

Lego_Nexo_Knights_TCG_Serie_2Nachdem schon das Pendant „Lego Ninjago Trading Card Game“ eine zweite Ausgabe bekommen hat, geht nun auch das „Lego Nexo Knight Trading Card Game“ in die zweite Serie. Die Karten ähneln denen aus dem Jahr 2016 recht stark, neu dabei sind lediglich 18 Puzzle-Karten.

Name: Lego Nexo Knights Trading Card Game Serie 2
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 9. November 2017
Cards: 170 plus 18 Limited Editions

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkarten-Ordner, Kartengalerie, Spielregeln, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 5 Tüten a 5 Cards und einer Limited Editon) – 4,99 Euro
– Multi-Pack (mit 5 Tüten a 5 Cards und einer Limited Editon) – 4,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-045 Helden
046-090 Schurken
091-108 Puzzlekarten
109-131 Aktionskarten
132-145 Heldenhafte Fahrzeugkarten
146-154 Schurkische Fahrzeugkarten
155-162 Mega Helden & Mega Aktionskarten
163-170 Mega Schurken

Der Aufbau der Kollektion entspricht in weiten Teilen dem der ersten Serie aus dem August 2016. Auch diesmal gibt es vor allem Helden, Schurken und Aktionskarten, sowie Fahrzeugkarten. Neu dabei sind zwei Puzzles aus jeweils neun Karten, die im Sammelordner ein großes „Nexo Knights“-Bild ergeben. Statt der „Bücher der Magie“- und „Nexo Schilde“-Karten finden sich am Ende der Kollektion diesmal „Mega“-Versionen einiger Helden, Schurken und Aktionskarten.

Lego_Nexo_Knights_TCG_Serie_2_Cards_1Eine normale Karte, eine „Ultra“ (der Scanner hat den silbernen Holo-Effekt violett eingefärbt) und eine der neuen Puzzle-Karten

Neben den normalen Karten gibt es 32 Folien-Karten und 10 „Ultra“-Cards. Diese 42 Spezialkarten sind allerdings nicht sonderlich selten: In jeder Tüte findet sich eine: in jedem fünften eine „Ultra“-Karte, in den restlichen vier von fünf eine Folien-Karte.

Lego_Nexo_Knights_TCG_Serie_2_Cards_2Eine Aktions-Karte, eine „Mega“-Card vom Ende der Kollektion und die Limited Edition LE6

Insgesamt ist die Serie 2 um zehn Karten geschrumpft: Aus 180 wurden 170. Dafür wurde die Zahl der Limitierten Karten von 14 auf 18 ausgebaut. Diese 18 Limited Editions finden sich in folgenden Produkten:

LE1: Mächtiger Clay – Starterpack
LE2: Mächtiger Aaron – „Lego Nexo Knights Magazin“ #22 (9. November 2017)
LE3: Mächtiger Lance – „Lego Ninjago Magazin“ #32 (28. November 2017)
LE4: Mächtiger Axl – „5!“-Magazin 12/17 (23. November 2017)
LE5: Mächtige Macy – „Lego Nexo Knights Magazin“ #23 (7. Dezember 2017)
LE6: Mächtiges Nexo Knights Team – „Lego Ninjago Comic“ #22 (21. November 2017)
LE7: Mächtige Drei Ritter – „Lego Nexo Knights Magazin“ #24 (16. Januar 2018)
LE8: Mächtiger König Halbert – Multi-Pack
LE9: Mächtige Königin Halbert – Multi-Pack
LE10: Mächtiger schwarzer Ritter – Mult-Pack
LE11: Mächtiger Merlok 2.0 – Multi-Pack
LE12: Mächtiger Wasserspeier – Blister
LE13: Mächtiger General Garg – Blister
LE14: Mächtiger Jestro – Blister
LE15: Mächtiger Monstrox – Blister
LE16: Mächtiger Geröllgroll – „Lego Ninjago Magazin“ #33 (27. Dezember 2017)
LE17: Mächtiger Steingoyl – „5!“-Magazin 01/18 (27. Dezember 2017)
LE18: Mächtiger Steinkoloss – „Lego Nexo Knights Magazin“ #25 (20. Februar 2018)

Fazit: Solides Trading Card Game, das Fans der „Nexo Knights“ glücklich machen wird. Für die sicher kommende Serie 3 könnten die „Ninjago“- und „Nexo Knights“-Cards aber ein bisschen frischen Ideen- und Layout-Wind gebrauchen.

Vorstellung: „FC Bayern München – Offizielle Stickerkollektion 2017/2018“.

FC_Bayern_München_2017_2018Jubiläum! Zum zehnten Mal hat Panini eine offizielle Sticker-Kollektion zum FC Bayern München in den Handel gebracht. 2000/2001 gab es das erste, seit 2009/2010 erscheint es jährlich. Die Bayern sind nach Versuchen mit Borussia Dortmund, Schalke 04 und einigen anderen Vereinen seit Jahren der einzige deutsche Fußball-Club mit einem regelmäßigen Stickeralbum.

Name: FC Bayern München – Offizielle Stickerkollektion 2017/2018
Publisher: Panini
Release (D): 2. November 2017
Sticker: 163

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack [mit Album und 4 Sticker-Tüten] – 4,99 Euro
– Tüte [mit 5 Stickern] – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001 Vorwort
002-009 Mannschaft
010-011 Verein & Rekorde
012-017 Stadion & Trikots
018-022 Carlo Ancelotti
023-028 Manuel Neuer
029-031 Sven Ulreich
032-034 Christian Früchtl
035-040 Niklas Süle
041-046 Mats Hummels
047-052 Javi Martinez
053-058 Rafinha
059-064 Juan Bernat
065-070 Jérome Boateng
071-076 Marco Friedl
077-082 David Alaba
083-088 Joshua Kimmich
089-094 Thiago
095-100 Frank Ribéry
101-106 Arjen Robben
107-112 James Rodriguez
113-118 Sebastian Rudy
119-124 Arturo Vidal
125-130 Corentin Tolisso
131-136 Kinglsey Coman
137-142 Niklas Dorsch
143-145 Felix Götze
146-148 Fabian Benko
149-154 Robert Lewandowski
155-160 Thomas Müller
161-163 Spielplan

Um es gleich vorweg zu sagen: Die 2017/18er-Kollektion unterscheidet sich vom Konzept her kaum von denen aus den Vorjahren. Wie immer gibt es zu Beginn des Albums einige Sticker mit Club-Logo, einen achtteiligen Mannschaftsfoto, Trikots, etc. Den Hauptteil bilden aber die über 140 Sticker mit Spielern und Trainer. Die 21 wichtigsten Spieler sind mit sechs Stickern abgebildet, der Trainer mit fünf und vier weitere Kicker mit je drei.

Bei den Spielern mit sechs Stickern gibt es jeweils einen goldenen (dazu gleich mehr), einen Porträtsticker, sowie vier mit Action-Fotos, darunter ein zweiteiliger. Abgerundet werden die Spieler-Seiten durch viele Statistiken und Hintergrundinformationen – ein Fest für Fans des FC Bayern.

FC_Bayern_München_2017_2018_StickerEin goldener und zwei normale Spieler-Sticker

Einer der Sticker pro Spieler, sowie einige andere, sind goldener Sticker – insgesamt 28. Diese goldenen Sticker sind wie in den vorigen Saisons recht selten. In meinen Displays hatte ich nur zwischen 13 und 18 goldene unter 180 Stickern. Bei einer komplett fairen Verteilung hätten 30 bis 31 drin sein müssen. Meine Tauschempfehlung ist also: Goldene nur gegen Goldene tauschen, sonst wird’s schwer mit dem Komplettieren des Albums.

Etwas unglücklich ist die Tatsache, dass im Album als Trainer noch Carlo Ancelotti abgebildet ist – und nicht dessen Ersatz Jupp Heynckes. Der Trainerwechsel fand erst kurz nach dem Redaktionsschluss der Kollektion, dem 25. September, statt. Sowas kann passieren, Panini ist da nichts vorzuwerfen.

Fazit: Solide Vereins-Kollektion mit dem aktuellen Kader. Für Fans natürlich ein Muss. Dennoch wünsche ich mir weiterhin mehr Kreativität bei den FC-Bayern-Alben: Warum nicht Sticker mit Spielern und Mannschaften von früher? Mit den größten Erfolgen und den größten Stars aus vergangenen Jahrzehnten? So bleibt immer das Gefühl „Same procedure as every year“.

Vorstellung: „Vriendjes van de boerderij“.

Vriendjes_van_de_boerderijDie niederländischen Supermärkte scheinen sich im Sammelaktions-Rausch zu befinden. Eine Sticker- oder Cards-Kollektion nach der anderen erscheint. Diesmal ist es wieder sie Supermarktkette Deen, die ein neues Produkt auf den Markt geworfen hat: ein Stickeralbum zum Thema Bauernhof.

Name: Vriendjes van de boerderij
Publisher: Deen + TCC Global
Release (NL): 17. September 2017
Sticker: 140

Erhältliche Produkte:
– Album
– Tüten (mit 4 Stickern und einem Bonuspunkt) – gratis pro Einkaufswert von 10 Euro bei Deen

Aufbau der Sammlung:
001-003 Welkom op de boerderij
004-011 Onze 8 vriendjes van de boerderij
012-015 Pauw
016-018 Bij
019-025 Koe
026-034 Kip
035-041 Schaap
042-050 Kat
051-054 Spelletjes!
055-057 Kikker
058-062 Lama
063-069 Ezel
070-084 Het leven op de boerderij
085-091 Geit
092-098 Hond
099-100 Spelletjes!
101-103 Vriendjes van de boerderij
104-112 Konijn
113-116 Cavia
117-120 Struisvogel
121-127 Paard
128-134 Varken
135-136 Heb je alle stickers?
137-140 Oplassingen

Wieder einmal widmet sich eine Sticker-Kollektion also dem beliebten Thema Bauernhof. Ich weiß gar nicht, wie viele verschiedene Sticker mit Pferden, Kühen, Schweinen ich schon besitze. Die Deen-Kollektion kümmert sich ebenfalls um die Tiere, die auf Bauernhöfen leben. Von Schwein, Kuh, Schaf, Katze, Hund bis zu etwas exotischeren Tieren wie dem Pfau, dem Lama und dem Strauß. Alle Tiere sind auf mehreren Stickern abgebildet, pro Tier gibt es eine bis zwei Seiten im Album.

Vriendjes_van_de_boerderij_StickerDrei der Sticker

Neben den normalen Tier-Stickern gibt es auch ein paar Comic-Sticker, denn im Album finden sich auch ein paar Spiele und Comics für die Kinder, die die Zielgruppe der Kollektion sind. Echte Sondersticker, z.B. mit Silber- oder Glitzer-Effekten gibt es nicht. Eine Besonderheit ist die Mitte des Albums: Dort findet sich eine Doppelseite mit einer grünen Wiese, auf die die Sticker 72 bis 84 frei platziert werden können, sodass eine individuelle Bauernhof-Szene mit Traktor, Tieren, Vogelscheuche, Futter und Werkzeugen entsteht. Auf den ersten Seiten gibt es zudem Sticker von acht Kuscheltieren. Diese Kuscheltiere sind ein Teil der Sammelaktion, denn in jedem Sticker-Tütchen findet sich neben vier Stickern auch ein kleines Bildchen, dass auf eine Karte geklebt werden konnte. War die Karte befüllt (mit fünf dieser Bildchen) konnte der Sammler eins der acht Kuscheltiere für 5 Euro kaufen.

Fazit: Solide Bauernhof-Kollektion ohne große Überraschungen.

Kurz-Vorstellung: „Slam Attax – 10th Edition“.

Slam_Attax_10th_EditionWie bei den Bundesliga-„Match Attax“-Karten feiert Topps auch bei den Wrestling-Karten der WWE die 10. Kollektion. Der Haken an der Sache: In Deutschland sind gar nicht alle vorigen neun erschienen. So sind meines Wissens die Kollektionen „Rebellion“, „Superstars“ und „Rivals“ der Jahre 2012 bis 2014 nicht offiziell in den deutschen Handel gekommen. Für Deutschland wäre also „7th Edition“ der korrektere Untertitel.

Name: Slam Attax – 10th Edition
Publisher: Topps
Release (D): 30. Oktober 2017
Sticker: 361 (plus 36 Ringmatten-Memorabilia-Karten, 12 T-Shirt-Memorabilia-Karten, eine in Deutschland erhältliche und fünf nicht in Deutschland erhältliche Limited Editions, eine „Mega Collector-Karte“ und 24 nur im Adventskalender erhältliche exklusive Karten)

Erhältliche Produkte:
– Starterpack [mit Sammler-Magazin, Sammelmappe, einem Kartenpäckchen mit 6 Sammelkarten inklusive der limitierten Flix-Pix-Karte von Randy Orton und einer „Mega Collector-Karte“ von Roman Reigns] – 8,99 Euro
– Cards-Tüte (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 36 Tüten]
Adventskalender (mit 96 Karten und 24 exklusiven nur hier erhältlichen Karten) – 29,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-024 Champion
025-048 Icon
049-080 OMG
081-132 Raw
133-180 Smackdown Live
181-225 Nxt
226-241 Cruiserweights
242-291 Hall of Fame
292-306 Legends
307-331 Tag Team
332-343 Flashback
344-356 Championships
357-361 Boosts
RMAA-RMXC 36 Ringmatten-Memorabilia-Karten
TS1-TS12 T-Shirt-Memorabilia-Karten
– 1 bzw. 6 Limited Editions
A1-A24 Exklusive Karten aus dem Adventskalender
– Mega Collector-Karte von Roman Reigns

Da ich Wrestling-Kollektionen grundsätzlich nicht sammle, kann ich nicht sonderlich viel über die „10th Edition“ und ihre Cards sagen. Klar ist, dass es neben den 361 regulären Karten laut Topps in Deutschland nur die eine Limited Edition aus dem Starterpack gibt. In Großbritannien gibt es fünf weitere – u.a. in Produkten wie Multipacks, Mini Tins und Mega Tins. Ob es die insgesamt 48 Memorabilia-Karten mit Teilen von Ringmatten und T-Shirts alle in Deutschland gibt, weiß ich nicht.

Hier noch der Werbe-Text von Topps:
„Mit den aktuellen Superstars von Raw, NXT und SmackDown Live sowie den Legenden der Hall-of-Fame ist Slam Attax 10 ein Muss für jeden WWE-Fan! Die neue Kollektion beinhaltet über 360 Sammelkarten, inklusive Glitzer- und Memorabilia- Karten.“

Vorstellung: „Handball 2017/18 – Das offizielle Stickeralbum zur DKB Handball-Bundesliga und deutschen Nationalmannschaft“.

Handball_2017_18Es scheint genügend Handball-Fans unter den Sticker-Sammlern zu geben. Zumindest bringt Victus nun zum zweiten Mal eine Kollektion zur Bundesliga und den Nationalmannschaften auf den Markt. Übrigens ist es das zweite Handball-Album in diesem Jahr, denn die Premiere fand ja im Januar statt. Victus hat nicht einfach das Album der vorigen Saison kopiert, sondern an zahlreichen Stellen nachjustiert.

Name: Handball 2017/18 – Das offizielle Stickeralbum zur DKB Handball-Bundesliga und deutschen Nationalmannschaft
Publisher: Victus
Release (D): 24. Oktober 2017
Sticker: 454 (plus zwei Limitierte Sticker)

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 Vorwort
002-005 Es lebe der Sport
006-014 100 Jahre Handball
015-034 Rhein-Neckar Löwen
035-053 SG Flensburg-Handewitt
054-073 THW Kiel
074-092 Füchse Berlin
093 sky Sport: Alle in die Halle
094-110 SC Magdeburg
111-130 HSG Wetzlar
131-149 MT Melsungen
150-169 SC DHFK Leipzig
170-189 HC Erlangen
190-194 Top-Spieler der Saison 2016/17
195-214 Die Teams der Zweiten Liga
215-232 Frisch Auf! Göppingen
233-252 TSV Hannover-Burgdorf
253-271 GWD Minden
272-291 TBV Lemgo
292-311 TVB 1898 Stuttgart
312-331 VfL Gummersbach
332-348 TuS N-Lübbecke
349-368 TV 05/07 Hüttenberg
369-388 Eulen Ludwigshafen
389-403 Die Maskottchen der Clubs
404-432 DHB: Männer Nationalmannschaft
433 DHB: Gewinnspiel
434-453 DHB: Frauen Nationalmannschaft
454 Türenheld.de

Zunächst die negative Nachricht zur neuen Handball-Kollektion: Die Sticker-Tüten sind diesmal teurer. 80 Cent statt 70 Cent. 80 Cent sind für fünf Sticker schon eine Hausnummer, wenn man bedenkt, dass man in Paninis „Adrenayln XL“-Cards-Kollektion sechs zum Teil sehr edle Sammelkarten für einen Euro bekommt.

Nun zu den vielen positiven Nachrichten. Denn: Victus hat zahlreiche Verbesserungen und Ergänzungen vorgenommen, die der Kollektion richtig gut tun. Wichtig für Fans der etwas schwächeren Clubs dürfte sein, dass nun alle 18 Mannschaften drei Seiten im Album bekommen. In der vorigen Saison mussten sich neun Teams noch mit nur einer Doppelseite zufrieden geben. Die Zahl der Sticker ist dennoch unterschiedlich – wahrscheinlich abhängig von der Kadergröße der jeweiligen Vereine. So schwankt die Zahl der Sticker pro Team zwischen 17 und 20. Durch diese Erweiterung ist auch die zu sammelnde Sticker-Menge deutlich größer geworden: von 371 auf 454 Bilder.

Handball_2017_18_Sticker_1Drei „normale Sticker“: ein Spieler, ein Team der Zweiten Liga und ein Maskottchen

Zur Erweiterung der Kollektion tragen auch einige neue Rubriken bei. Besonders hervor heben möchte ich hierbei die tollen „100 Jahre Handball“-Seiten am Beginn des Albums: Auf drei Seiten und neun Stickern erfährt man hier einiges über die Geschichte des Sports. Ebenfalls neu sind die „Top-Spieler der Saison 2016/17“, „Die Teams der Zweiten Liga“ und „Die Maskottchen der Clubs“. Die beiden Nationalmannschaften finden sich nun beide am Stück am Ende des Albums.

Die Sticker selbst sehen in etwa so aus wie im vergangenen Jahr. Bei den Spielern stört mich der künstliche Hintergrund hinter den Porträtfotos etwas. Neben der Gesamtzahl der Sticker ist auch die der Glitzer-Sticker angewachsen. Sage und schreibe 76 davon gibt es diesmal. Pro Team gibt es drei (Vereinslogo, Teamfoto und ein „Superstar“). Zu diesen bereits 54 Glitzer-Stickern kommen noch drei von den „100 Jahre Handball“-Seiten, die fünf „Top-Spieler 2016/17“ und 14 der Sticker der beiden National-Mannschaften.

Handball_2017_18_Sticker_2Drei Glitzer-Sticker: der Limitierte Gold-Glitzer-Sticker von Andy Schmid, ein Club-Logo und eine Nationalspielerin

Zwar finden sich in einem 50-Tüten-Display 26 dieser Sticker, dadurch ergibt sich aber, dass mehr als drei Displays gekauft werden müssen, um theoretisch alle der Glitzer-Bilder zu besitzen. 26 von 250 Stickern heißt zudem, dass die Sonderbilder klar seltener sind als die „normalen“ Sticker. Bei einer komplett fairen Verteilung müssten in 50 Tüten nicht 26 Glitzer-Bilder stecken, sondern ca. 42. Beim Tausch sei also eindeutig die alte Devise „Glitzer nur gegen Glitzer“ empfohlen.

Neben der regulären Kollektion gibt es zwei der Sticker in einer besonderen, limitierten Ausgabe:

  • die Nummer 190 (Andy Schmid, Liga-MVP) als Gold-Glitzer-Version
  • die Nummer 406 (Hanniball, Maskottchen der Nationalmannschaft) als normaler silberner Glitzer-Sticker

Zu bekommen sind diese beiden Sticker ausschließlich über den Online-Shop von Victus. Was genau man tun muss, steht dort leider nicht. Ich habe beide Sticker bekommen, weil ich zwei „Früher Vogel“-Pakete mit Alben und Displays bestellt hatte. Ob es auch jetzt noch eine Möglichkeit gibt, an die beiden Limitierten Sticker zu kommen, versuche ich noch heraus zu finden.

Fazit: Victus hat sich im Vergleich zur Premiere eindeutig übertroffen. Die zweite Handball-Kollektion des Unternehmens bietet viel Neues in gewohnt starker Qualität und ein nahezu perfektes Album. „Handball 2017/18“ ist eine grandiose Kollektion, an der sich andere – wie zum Beispiel City-Press mit dem völlig uninspirierten jährlichen DEL-Album ein Beispiel nehmen können. Verbesserungswürdig ist allenfalls die hohe Zahl der selteneren Glitzer-Sticker. Weniger wäre hier besser.

Vorstellung: „Fussball 17-18 – Die aktuelle Stickerkollektion zur Meisterschaft

cover Austria 17-18.inddZum zweiten Mal nach 2016 verkauft Panini die offizielle Sticker-Kollektion zur österreichischen Fußball-Bundesliga auch offiziell in Deutschland. Zwar nur im Online-Shop unter paninishop.de, aber immerhin. Zum letzten Mal besteht die Bundesliga übrigens aus zehn Clubs, ab der kommenden Saison 2018/19 wird sie um zwei auf dann 12 erweitert.

Name: Fussball 17-18 – Die aktuelle Stickerkollektion zur Meisterschaft
Publisher: Panini
Release (D): 20. Oktober 2017
Sticker: 322

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis
– Stickertüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Liebe Fussball-Fans!
006-032 FC Red Bull Salzburg
033-059 FK Austria Wien
060-086 SK Puntigamer Sturm Graz
087-113 Cashpoint SCR Altach
114-140 SK Rapid Wien
141-167 FC Flyeralarm Admira
168-194 SV Mattersburg
195-221 RZ Pellets WAC
222-248 SKN St.Pölten
249-275 LASK
276-278 Maskottchen
279-282 Sky Go Erste Liga
283-286 SV Guntamatic Ried
287-290 FC Liefering
291-294 SC Austria Lustenau
295-298 FC Wacker Innsbruck
299-302 WSG Swarovski Wattens
303-306 KSV 1919
307-310 FC Blau Weiss Linz
311-314 SC Wiener Neustadt
315-318 FAC Wien
319-322 TSV Prolactal Hartberg

Der Blick auf den Aufbau zeigt, dass die Kollektion in diesem Jahr aus 20 Stickern weniger besteht, als im Vorjahr. Der Grund: Die Nationalmannschaft findet nicht statt. Gab es im Vorjahr noch die Rubrik „Der Weg nach Russland 2018“ hat man sich diese nach der verpassten Qualifikation des österreichischen Teams für die WM diesmal gespart. Dafür gibt es eine neue Seite mit 12 Maskottchen aus Bundesliga und Erster Liga. Seltsamerweise findet sich hier aber nur Platz für 3 Sticker, die anderen neun Maskottchen sind schon in das Album gedruckt worden.

Fussball_17-18_Sticker_1Ein Trainer, ein Club-Logo und ein Spieler

Um bei nur zehn Bundesliga-Clubs auf 322 Sticker zu kommen, gibt es auch in diesem Jahr sehr viele Sticker pro Team: 27 Stück. Darunter finden sich zwei mit dem Stadion, einer mit dem Logo, vier mit der Mannschaft, sowie einer mit dem Trainer. Für Spieler bleiben immerhin 19 Sticker pro Club übrig. Die zehn Vereine der Ersten Liga (die der deutschen Zweiten Liga entspricht) finden jeweils mit einem Club-Logo und einem dreiteiligen Mannschaftsfoto-Sticker statt.

Fussball_17-18_Sticker_2Ein Teil eines Stadions, ein Maskottchen und ein Teil eines Mannschaftsfotos

Die Sticker selbst unterscheiden sich von denen aus dem Vorjahr. Panini hat auf die Zweiteilung der Spieler-Sticker verzichtet. Es gibt also kein quadratisches Spieler-Bild und ein kleines längliches für eine Extra-Seite mehr, sondern traditionelle Spieler-Sticker wie man sie von WM & Co. kennt. Die einzigen Spezial-Sticker, die es gibt, sind silberne mit den 20 Club-Logos, sowie den Logos und Meisterschalen der Bundesliga und der Ersten Liga. Insgesamt also 24 Stück. Diese Silber-Sticker sind meinen Beobachtungen nach etwas seltener als die normalen Bilder. Bei einer komplett identischen Verteilung hätten in einem Display mit 250 Stickern 18 bis 19 Silberne stecken müssen, in meinem waren es 15.

Fazit: Kleine Liga mit toller Sticker-Kollektion. Positiv an den österreichischen Fußball-Stickern finde ich vor allem den Umfang von 17 Bildern pro Team. Auch, dass die Zweite, bzw. Erste Liga dabei ist, ist positiv. Schade ist allenfalls, dass der Nationalmannschaft kein Platz mehr gegeben wurde.

Vorstellung: „Dragons Sammelkarten“.

003385---_AD47@0001.pdf2015 veröffentlichte Panini mit dem „Dragons Sammelkartenspiel“ eine der schönsten Nicht-Fußball-Trading-Cards-Kollektionen der jüngeren Vergangenheit. Zahlreiche schöne und verschiedene Sonderkarten machten sie zu einem echten Hingucker. Nun ist eine weitere Karten-Sammlung zur TV-Serie erschienen: die „Dragons Sammelkarten“ kommen dabei ohne Spiel-Faktor aus.

Name: Dragons Sammelkarten
Publisher: Panini
Release (D): 18. Oktober 2017
Cards: 162 (plus sechs Limitierte Karten)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starter-Set (mit Sammelordner, zwei Cards-Tüten und einer von sechs Limited Editions) – 8,95 Euro
– Cards-Tüte (mit sechs Karten) – 1 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-009 Symbolkarten
010-027 Heldenkarten
028-036 Hicks der Hüne
037-054 Porträtkarten
055-072 Jeder mit seinem Drachen
073-108 Die Welt der Drachen
109-117 Postkarten aus Berk
118-126 Die Drachenklippe
127-135 Waffen und Instrumente
136-162 Grenzenlose Abenteuer
A-F Limitierte Karten

Die neue „Dragons“-Kollektion kommt also ohne Spiel-Faktor, lässt daher mehr Freiraum für die Gestaltung der Karten, da keine Zahlenwerte draufgedruckt werden müssen. Diesen Freiraum hat Panini auch genutzt: Es gibt viele abwechslungsreiche Motive: von Symbolen der Drachen-Klassen über sämtliche Haupt-Charaktere der Serie, Waffen, zahlreiche Szenen aus der Serie und natürlich viele Karten mit den unterschiedlichen Drachen, den eigentlichen Helden aus „Dragons“.

Die ersten 72 Nummern der Kollektion (bis auf die Puzzle-Karten 19 bis 27) sind zudem mit einem silber-glänzenden Effekt versehen, sehen also etwas edler aus. Abgesehen von diesen 63 Silber-Karten gibt es allerdings keine weiteren Special-Card-Effekte, hier kommt die neue Kollektion also nicht an die aus dem Jahr 2015 heran, die gerade bei den Sonderkarten geglänzt hatte.

Dragons_Sammelkarten_CardsDrei der Karten

Neben den 162 „normalen“ Karten enthält die Kollektion auch noch sechs Limited Editions mit den Buchstaben A bis F. Diese finden sich ausschließlich in den Starter Sets – eine pro Set. Die Perfektionisten unter den Sammlern müssen sich also sechs Starter-Sets kaufen. Meiner Erfahrung nach schickt Panini via Paninishop.de-Bestellung verschiedene Sets zu, sofern man das bei der Bestellung explizit dazu sagt. So muss keine Odyssee durch den Einzelhandel gestartet werden oder bizarre Abzock-Preise für die Limitierten gezahlt werden.

Fazit: Eine schöne Trading-Cards-Kollektion, der aber ein paar mehr Spezialkarten-Ideen gut getan hätten.

Kurz-Vorstellung: „Soy Luna – Fragen & Antworten“.

Soy_Luna_Fragen_AntwortenInnerhalb von nur sechs Monaten hat Panini schon das dritte Sammel-Produkt zur Disney-TV-Serie „Soy Luna“ auf den deutschen Markt gebracht. Im April kam das erste Sticker-Album, im Juli eine Trading-Cards-Kollektion und im Oktober nun mit „Soy Luna – Fragen & Antworten“ das bereits zweite Sticker-Album.

Name: Soy Luna – Fragen & Antworten
Publisher: Panini
Release (D): 17. Oktober 2017
Sticker: 180

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Wie immer bei Kollektionen, die ich nicht sammle, folgt an dieser Stelle nur der offizielle Werbetext und kein Fazit:

„Viel Spaß mit diesem speziellen Soy Luna Test-Album!

Beantwortet die Fragen über faszinierende Themen wie Freundschaft, Gefühle, Familie, Gossip und vieles mehr! Findet heraus, was ihr mit Luna und ihren Freunden gemeinsam habt oder wie ihr euch in den heikelsten Situationen an ihrer Stelle verhalten würdet.

Die Kollektion zur Telenovela ist mit 180 Stickern inklusive 36 Spezialstickern komplett.“