Vorstellung: „Asterix – 60 Jahre Abenteuer“.

Pünktlich zum 60. Geburtstag der Comic-Figur Asterix bringt Panini eine kleine aber feine Sticker-Kollektion auf den Markt. Tatsächlich ist der erste „Asterix“-Comic bereits 1959 in der französischen Zeitschrift „Pilote“ erschienen. Auch wenn der erste Comic-Band, wie wir ihn heute kennen erst 1961 in Frankreich und 1968 in Deutschland erschien.

Name: Asterix – 60 Jahre Abenteuer
Publisher: Panini
Release (D): 12 . November 2019
Sticker: 124

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 3,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 9 Tüten und einem Spezialsticker extra) – 6,90 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Die Reise
004-013 Das Dorf
014-022 Die Gallier
023-029 Die Korsen
030-036 Die Römer
037-043 Die Römer II
044-050 Die Griechen
051-057 Die Iberer
058-064 Die Briten und Pikten
065-071 Die Goten und Normannen
072-078 Die Helvetier
079-085 Die Belgier
086-092 Die Ägypter
093-099 Die Inder
100-106 Die Bewohner der Neuen Welt
107-113 Die Piraten
114-120 Und alles endet mit einem Bankett
121-124 Die Familie

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich finde vor allem das Album zur Kollektion mit teilweise goldenem Cover grandios und extrem würdig. Es bietet einen Querschnitt durch die gesamte „Asterix“-Historie mit allen beliebten Charakteren und all den Ländern und Bewohnern, in die es Asterix und Obelix bisher verschlagen hat. So können „Asterix“-Fans in vielen Erinnerungen schwelgen.

Obwohl es nur eine relativ geringe Zahl von 124 Stickern zu sammeln gibt, ist das Album 46 Seiten dick. Der Grund: Zwischen den Stickern gibt es massenweise Text, Informationen und Ausschnitte aus „Asterix“-Comics. Und: Am Ende des Albums gibt es zudem zwei Comics mit insgesamt acht Seiten.

Die Sticker zeigen die Charaktere aus den „Asterix“-Comics, hinzu kommen Teile von Comic-Passagen, die ins Album gedruckt wurden und durch Sticker ergänzt werden. Unter den 124 Stickern finden sich zudem 24 Spezialsticker: 12 auf Goldfolie gedruckte Charaktere und 12 Stoff-Sticker, deren Oberfläche aus weichen Textilfasern bestehen. Seltener als die 100 normalen Sticker sind diese 24 Spezialsticker nicht. In meinem Test-Display mit 50 Tüten fanden sich exakt 200 normale Sticker und 50 Spezialsticker, einer pro Tüte also.

Im Übrigen haben einige Sammler berichtet, dass sie die 124-Sticker-Kollektion nach einer Display-Box bereits komplett hatten, ihnen also kein Sticker mehr fehlte. Das ist aber offenbar kein Standard, denn nach meinen 50 Tüten fehlten mir noch 16 Sticker, allerdings hatte ich zumindest die Spezialsticker komplett.

In Frankreich, der Heimat von Asterix gab es die Kollektion übrigens schon im Frühjahr – als Sammelaktion der Supermarktkette Carrefour. Album und Sticker sind identisch, allerdings gab es das Album dort sogar als Hardcover-Album.

Fazit: Eine grandiose Kollektion für Comic-Fans mit viel Wissenswertem und Charmantem über Asterix und seine Freunde, Kollegen und Feinde.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei panini.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker und Album bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Blick in das Album und auf die Sticker:

Vorstellung: „FC Energie Cottbus – #wirklebenzusammen“.

Neben dem Erstligisten SC Paderborn gibt es derzeit eine weitere Kollektion eines – allerdings ehemaligen – Bundesligisten: Sticker zu Energie Cottbus samt Historie sind regional via Stickerstars in Rewe-Märkten erhältlich. Sammelbild.info hat ein Album und ein paar Sticker aufgetrieben. Hier die Vorstellung:

Name: FC Energie Cottbus – #wirklebenzusammen
Publisher: Stickerstars
Release (D): 14. Oktober 2019
Sticker: 158

Erhältliche Produkte:
– Sammelalbum – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 50 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 Der Verein
002-053 Team 2019/2020
054-062 Trainer- & Funktionsteam
063-074 Retterspiel 06.09.2019
075-083 Stadion der Freundschaft
084-095 1. Runde DFB-Pokal
096-113 Aufstiegsmannschaften
114-125 DFB-Pokalfinale 1997
126-137 Fans & Choreos
138-158 Legenden

Der Aufbau zeigt, dass die Kollektion einen Querschnitt durch Gegenwart und vergangene Zeiten zeigt: Das aktuelle Team nimmt nur etwa ein Drittel der Sticker ein, allerdings gibt es auch noch Bilder zum Trainer & Funktionsteam, dem „Retterspiel“ gegen Borussia Dortmund im September, mit dem der frühere Bundesligist und inzwischen nur noch Regionalligist, seine finanzielle Schieflage bekämpfte und zur 1. DFB-Pokal-Runde gegen Bayern München.

Ab Sticker 96 geht es vornehmlich um Historisches: Die Rubrik „Aufstiegsmannschaften“ zeigt Bilder von DDR-Oberliga-, Bundesliga-, Zweit- und Drittliga-Austiegen, das DFB-Pokalfinale 1997 war der wohl größte Erfolg des Vereins, auch wenn es gegen den VfB Stuttgart verloren wurde. Zum Abschluss des Albums gibt es noch Sticker von 21 „Legenden“, darunter Christian Beeck, Vasile Miriuta, Trainer-Legende Eduard Geyer, Tomislav Piplica und Nils Petersen, der von 2009 bis 2011 für Cottbus 35 Tore in der 2. Liga schoss und dann zu Bayern München wechselte.

Sondersticker mit Glitzer- oder anderen Effekten gibt es keine. Erhältlich sind die Sticker und das Album ausschließlich in neun teilnehmenden Rewe-Märkten in und um Cottbus.

Fazit: Schöne Kollektion für Fans von Energie Cottbus, mit der sich in alten Zeiten schwelgen lässt.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „Panini Prizm – 2019 NFL Trading Cards“

Erneut verkauft Panini seine „Prizm“-Sammelkarten zur NFL auch im deutschen Onlineshop. Angesichts der weiter wachsenden NFL-Fangemeinde kein Wunder. Mit teilweise mehr als 1 Euro pro Karte in den verschiedenen hierzulande erhältlichen Produkten bleibt „Prizm“ aber ein teurer Spaß.

Name: Panini Prizm – 2019 NFL Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 5. November 2019
Cards: 400 Base Cards, 200 Inserts, 240 Autographs, 60 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Multipack (mit 3 Tüten a 4 Cards und einem Bonus Pack mit 3 Parallels) – 12,99 Euro
– Hanger Box (mit 20 Cards) – 19,99 Euro
– Blasterbox (mit 6 Tüten a 4 Cards) – 29,99 Euro
– Hobbybox (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 199 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels):
001-300 Base Cards (auch als Base Prizm, Blue, Disco, Green, Lazer, Neon Green, Pink, Red, Red Ice, Red/White/Blue, White Sparkle, Orange, Blue Wave, Hyper, Red Wave, Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Shimmer Red, Shimmer Blue, Shimmer Green)
301-400 Rookies (auch als Base Prizm, Blue, Disco, Green, Lazer, Neon Green, Pink, Red, Red Ice, Red/White/Blue, White Sparkle, Orange, Blue Wave, Hyper, Red Wave, Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Shimmer Red, Shimmer Blue, Shimmer Green)
– Inserts:
01-25 Fireworks (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Legendary Talents (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-20 Emergent (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-15 Hype (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Unstoppable (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-20 Brilliance (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Aurora
01-20 Breakthrough
01-15 Class Acts
01-15 Color Blast
01-40 Illumination
– Autographs:
301-400 Rookie Autographs (auch als Neon Green, Pink, White Sparkle, Red Wave, Green Scope, Purple Power, Camo, Red Shimmer, Blue Shimmer, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Green Shimmer)
01-39 Rookie Patch Autographs (auch als Purple Power, Gold, Black Finite)
01-15 Flashback Autographs (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite)
01-15 Franchise Legends Signatures (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite)
01-70 Sensational Signatures (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite, Red Shimmer, Blue Shimmer, Green Shimmer)
– Memorabilia:
01-30 Premier Jersey Relics (auch als Pink)
01-30 Rookie Gear Relics (auch als Pink)

Im Vergleich zum Vorjahr fällt auf, dass die Zahl der Base Cards von 300 auf 400 deutlich angewachsen ist. Angesichts der Preise von mehr als einem Euro pro Karte z.B. in der Blasterbox) ist diese große Zahl an Base Cards eine Herausforderung für jeden Sammler.

Wie immer bei Sport-Kollektionen aus den USA ist es ohnehin kaum möglich, sämtliche Karten der Insert Sets zu komplettieren. Von den Autogramm- und Memorabilia-Cards, sowie den tausenden Parallels ganz zu schweigen. Zur Einordnung: Unter den 24 Cards meiner Blasterbox fanden sich 18 normale Base Cards, vier Base Cards als Parallel, eine Card aus einem Insert Set und eine Memorabilia-Karte.

Die Karten selbst sind wie es bei „Prizm“-Produkten üblich ist, edel, mit dickem Material hergestellt und allesamt mit Silber-, Glitzer- und Glanzeffekten versehen. Hochwertige Karten zu einem hohen Preis.

Fazit: NFL-Fans mit entsprechendem Budget können einen Blick riskieren, Otto-Normal-Sammler greift besser zu günstigeren NFL-Cards.


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Video mit Pack-Openings:

Vorstellung: „NBA Hoops – 2019-20 NBA Trading Cards“.

Die erste in Deutschland erhältliche Trading-Cards-Kollektion zur neuen NBA-Saison ist da. „NBA Hoops“ bietet daher die ersten Karten der neuen Rookies wie dem „Wunderkind“ Zion Williamson von den New Orleans Pelicans.

Name: NBA Hoops – 2019-20 NBA Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 5. November 2019
Cards (D): 300 Base Cards, 459 Inserts, 330 Autographs, 100 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Fatpack (mit 30 Cards) – 6,99 Euro
– Blasterbox (mit 11 Tüten a 8 Cards) – 29,95 Euro
Hobbybox (mit 24 Tüten a 8 Cards) – 129 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels)
001-280 Base Cards (auch als Blue, Neon Green, Purple, Red Backs, Teal Explosion, Yellow, Silver, Green, Red, Blue Explosion, Teal, Orange, Orange Explosion, Red Explosion, Artist Proof Base, Artist Proof Gold, Artist Proof Black, Winter Blaster, Purple Winter, Premium Box Set Base
281-300 Hoops Tribute (auch als Blue, Neon Green, Purple, Red Backs, Teal Explosion, Yellow, Silver, Green, Red, Blue Explosion, Teal, Orange, Orange Explosion, Red Explosion, Artist Proof Base, Artist Proof Gold, Artist Proof Black, Winter Blaster, Purple Winter, Premium Box Set Base)
– Inserts:
001-030 Lights Camera Action (auch als Holo, Winter)
001-015 Frequent Flyers (auch als Holo, Winter)
001-015 Class of 2019 (auch als Holo, Winter)
001-020 Get Out of the Way (auch als Holo, Winter)
001-020 Arriving Now. (auch als Holo, Winter)
001-030 Action Shots
001-010 Backstage Pass (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-015 Courtside (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-025 High Voltage
001-005 Highlights
001-015 Legends of the Ball
001-030 NBA City (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-098 Road to the Finals
SPEC1-SPEC2 Rookie Special
001-015 Spark Plugs
001-010 Tip-Off
001-025 We Got Next (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-020 Zero Gravity (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
– Autographs:
100xGS Great Significance Autographs (auch als Gold)
10xHA Hoops Art Signatures
50xHI (auch als Red)
60xHS Hot Signatures (auch als Red)
40xHR Hot Signatures (Rookies) (auch als Red)
50xRI Rookie Ink (auch als Red)
281-300 Base Hoops Tribute Premium Box Set Autographs
– Memorabilia:
40xRS Rise n‘ Shine Memorabilia (auch als Winter, Prime)
60xRR Rookie Remembrance Relics (auch als Winter, Prime)
41xRS Rookie Sweaters
18xSD Rookie Sweaters Dual

Der Aufbau zeigt wieder einmal: Es ist – wie in den USA üblich – kompliziert. Einfach zu verstehen: Es gibt 300 Base Cards inklusive vieler Rookies und 20 „Tribute“-Cards mit Legenden. Bei den Inserts wird es schon schwieriger: In den in Deutschland erhältlichen Fatpacks und Blasterboxen gibt es die Kategorien „Lights Camera Action“, „Frequent Flyers“, „Class of 2019“, „Get Out of the Way“ und „Arriving Now.“. In den Hobbyboxen finden sich zusätzlich viele weitere Kategorien, in anderen US-Produkten noch andere. Ähnlich sieht es bei den Autographs aus. Sämtliche Karten gibt es zudem als Parallels mit unterschiedlichen Hintergrundfarben, Effekten, etc.

Mein Test basiert auf einer Blasterbox mit 88 Karten. Zur Einordnung wie selten die einzelnen Kategorien sind: Unter den 88 Karten fanden sich 76 normale Base Cards, vier Base Cards als Parallels, sechs normale Inserts, eine Insert Parallel und eine Memorabilia Card.

Das Layout der „Hoops“-Karten ist gewohnt sachlich. Die 300 Base Cards zeigen Actionfotos der Spieler auf der Vorderseite, sowie einen kleinen Text und Statistiken aus den vergangenen Saisons auf der Rückseite. Unter den Inserts gefällt mir die Kategorie „Arriving Now.“ recht gut – wegen des simplen, an Flughäfen erinnernden Layouts.

Fazit: Für große NBA-Fans unter den Sammlern ein Muss mit frischen Karten für die neue Saison. Otto Normalsammler sollte versuchen, die Base Cards zu komplettieren und einige Inserts und Parallels mitzunehmen. Das Komplettieren der Inserts wird teuer.


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Video mit Pack-Openings der in Deutschland erhältlichen Produkte:

Vorstellung: „SC Paderborn 07 – Klebt erstklassig“.

Mit dem SC Paderborn bekommt ein weiterer Profi-Club ein Sammelalbum von Stickerstars – dem Unternehmen, das sein Geld vornehmlich mit Kollektionen für kleine und kleinste Vereine verdient. Der SC Paderborn ist zur aktuellen Saison wieder in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen – nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die 2. Liga. Die Sticker beschäftigen sich  daher auch mit den Aufstiegssaisons 2017/18 und 2018/19.

Name: SC Paderborn 07 – Klebt erstklassig
Publisher: Stickerstars
Release (D): 4. November 2019
Sticker: 160 (plus 19 als Glitzersticker)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Sammelalbum – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 50 Cent

Aufbau der Sammlung:
001-003 Grußwort
004-084 Team 2019/2020
085-096 Aufstieg 2. Bundesliga 2018
097-108 Saison 2018/2019
109-117 Aufstieg Bundesliga 2019
118-127 Vorbereitung 2019/2020
128-136 Benteler-Arena
137-148 Jahrhundertelf
149-160 Im Wandel der Zeit

Der Schwerpunkt der Kollektion ist erwartungsgemäß das aktuelle Bundesliga-Team des SC Paderborn: Etwas mehr als die Hälfte der Bilder gehen auf das Konto des „Teams 2019/2029“ – inklusive der Spieler, des Trainer- und Betreuerteams bis hin zur Geschäftsführung. Die ungewöhnlichen zwei jüngsten Saisons mit Aufstieg in die 2. Liga, nachdem man nur wegen des Lizenzentzugs des TSV 1860 München in der 3. Liga geblieben war – und dem Aufstieg in die Bundesliga nur ein Jahr danach – bilden den zweiten Schwerpunkt des Albums.

Nach Bildern aus der Vorbereitung 2019/2020 und dem Stadion folgt ein kleines Highlight: Sticker zur „Jahrhundertelf“ mit ehemaligen Spielern wie Günter Kutowski, Thomas von Heesen, Dieter Hecking und Pawel Dotschew – und eine Doppelseite „Im Wandel der Zeit“, auf der die Vereins-Historie mit den Vorgänger-Clubs abgebildet wird – von Arminia Neuhaus (1907) über den SV 07 Neuhaus (1948), den 1. FC Paderborn (1972), den Tus Schloss Neuhaus (1982) zum SC Paderborn der Jahre 2002 und 2013.

Neben den 160 Stickern besteht die Kollektion auch noch aus 19 Glitzerstickern. Diese Bilder sind nur bedingt zusätzliche Sticker, denn es handelt sich um 19 Nummern aus den 160, die auch als normaler Sticker ohne Glitzer-Effekt erhältlich sind. Dem Sammler steht es also frei, ob er die normale Version einklebt oder die Glitzer-Version. Welche Sticker es als Glitzer-Version gibt, ist jeweils auf der entsprechenden Klebefläche im Album verzeichnet, neben Logos und einigen anderen Bildern ist es vor allem die „Jahrhundertelf“, deren elf Sticker allesamt als Glitzer-Version vorliegen.

Erhältlich sind Sticker und Album übrigens vor allem in 14 teilnehmenden Rewe-Märkten in und um Paderborn, online aber auch in Shops wie dem von stick it now. Siehe dazu auch die Links der Rubrik „Kaufen und Tauschen“ unter dem Fazit.

Fazit: Solide Kollektion für Fans des SC Paderborn – mit Highlights aus der Historie des Clubs und der jüngsten Erfolge.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „Batman Anniversary“.

Erst im April 2016 hatte Panini mit „Die Welt von Batman“ eine großartige Sticker-Kollektion zur Historie des Superhelden vorgelegt. Damals hatte Sammelbild.info geschrieben: „Eine großartige Kollektion, die Comic-Fans begeistern wird und Stickersammlern ein Highlight in ihrer Sammlung beschert.“ Und: „Ein Vorbild für künftige Film-Alben.“ Zum 80. Geburtstag Batmans hat Panini nun eine weitere Kollektion veröffentlicht – „Batman Anniversary“. Auch hier wird die Historie der Comic-Figur beleuchtet, diesmal auf Stickern und Sammelkarten. Ist Panini wieder ein Highlight gelungen?

Name: Batman Anniversary
Publisher: Panini
Release (D): 24 . Oktober 2019
Sticker/Cards: 192 Sticker und 36 Cards

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 3,50 Euro
– Tüten (mit 4 Stickern und 1 Card) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 7 Tüten und einem Spezialsticker extra) – 6,50 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-004 Batman
005-014 Batmans Comic-Historie
015-022 Batman im Comic, gestern und heute
023-028 Die Bat-Höhle
029-033 Das Bat-Signal
034-037 Die Ausrüstung
038-044 Das Batmobil
045-048 Andere Versionen von Batman
049-053 Die Bat-Familie
054-074 Batmans Verbündete
075-091 Verbündete Superhelden
092-136 Batmans Gegner
137-149 Zeichentrickserien
150-158 Der US-TV-Klassiker
159-182 Filmuniversum
183-190 Videogames
191-192 Batman – 80 Years
C01-C18 Batman Comic Covers
C19-C27 Batman’s Costume Evolution
C28-C36 The Batmobile Evolutions

Der Blick auf den Aufbau zeigt schon den Anspruch der Kollektion: „Batman Anniversary“ will möglichst viele Aspekte der Figur und der Historie von „Batman“ zeigen – in allen ihren Dareichungsformen vom Comic, über die Serien, Kinofilme bis hin zu den Videospielen.

Zu Beginn des Albums geht es um die Comics, schließlich wurde Batman in dieser Form vor 80 Jahren geboren, als er in der Nummer 27 der Reihe „Detective Comics“ erstmals auftrat. Die ersten Sticker bestehen dementsprechend aus sehr alten farbenfrohen Comic-Motiven. Es folgen die Vorstellung der wichtigsten Utensilien, Verbündeten und Gegner: von der Bat-Höhle, dem Bat-Signal, dem Batmobil über „andere Versionen von Batman“ wie Bat-Mite. Über die Bat-Familie und seine Verbündeten von Robin bis Commissioner Gordon geht es zu Gegnern auf 45 Bildern: vom Joker über Poison Ivy bis Man-Bat.

All diese Sticker bis zur Nummer 136 bestehen vornehmlich aus Zeichnungen aus Comics. Hinzu kommen einige legendäre Comic-Cover, der Abwechslungsreichtum der Motive ist dabei grandios. Ab Nummer 137 geht es dann um modernere Medienformate, in denen Batman auftauchte: In „Batman Anniversary“ finden sich Sticker zu den Animationsserien „Die Superfeinde“, „Die Liga der Gerechten“, „Justice League Action“, „Batman“, „Batman & Robin“, „Batman – The Animated Series“, „Batman: The Brave and the Bold“, „Batman Unlimited“, Sticker zur legendären US-Fernsehserie aus den 1960ern, zum aus anderen Gründen legendären Kinofilm von 1989, den neueren Filmen „Batman Begins“, „The Dark Knight“, „The Dark Knight Rises“, „Batman v Superman“, „Justice League“, sowie zu den Videospielen „Injustice“, „Arkham Asylum“, „Arkham City“ und „Arkham Knight“. Letztlich ist ein Querschnitt dessen, was von Batman in den 80 Jahren erschienen ist, im Album vertreten.

Unter den 192 Stickern finden sich neben 144 normalen Stickern mit schwarzem Rand auch 48 Spezialsticker: 23 mit goldenem Rand und Silberfolie, sowie 25 mit blauem Rand und geprägter Oberflächenstruktur. Hierunter finden sich als besonderes Highlight auch einige Sticker, die im Dunklen leuchten. Das Album selbst passt sich der tollen Qualität der Sticker an: Die Seiten haben keine einfarbigen Hintergründe, sondern auf eigentlich allen Seiten tolle Comic-Zeichnungen, großformatige Motive und dazu viele Begleittexte mit Einordungen und Erklärungen.

Zusätzlich zu den 192 Stickern besteht die Kollektion aus 36 Sammelkarten. In jeder der 1-Euro-Tüten findet sich neben vier Stickern auch eine dieser Karten. Die ersten 18 Nummern zeigen dabei besondere Comic-Cover aus der Historie, die anderen 18 jeweils zur Hälfte die Geschichte von Batmans Kleidung und die des Batmobils. Auch diese 36 Karten sind absolute Highlights, bestehen auf der Vorderseite jeweils aus einem matten Hintergrund und einem glänzenden hervorgehobenen Motiv, auf der Rückseite jeweils aus einem Begleittext, der auf der Karte in englisch, im Album aber auch noch in deutscher Übersetzung vertreten ist.

Leider – und das ist der wohl einzige Kritikpunkt, den ich an der Kollektion habe – gehören die 36 Karten in eine Pappschachtel, die man aus einem Bastelbogen, der sich im Album findet, zusammenfalten kann. Für eine solch edle Kollektion wäre das Konzept, das Panini u.a. bei den FC-Bayern-Alben umsetzt, also in das Album integrierte Plastikhüllen für die Karten, angemessener gewesen.

Zur Verteilung der Sticker in den Tüten lässt sich nach meiner Beobachtung sagen, dass sie komplett fair ist und keine Spezialsticker-Kategorie seltener ist als die normalen Bilder. In meinem Test-Display mit 50 Tüten, also 200 Stickern, fanden sich genau 150 normale Sticker und 50 Spezialsticker. Das entspricht exakt dem Verhältnis der Kollektion von 144 zu 48. Bei den Karten ist die Verteilung der Nummern recht gut: Von den 36 Cards fehlten mit nach 50 Tüten nur noch drei. Eine komplette Cards-Kollektion bekommt man durch den Kauf einer Box also nicht.

Fazit: Eine Kollektion, mit der sich Panini selbst übertrifft. Ein absoluter Höhepunkt des Sammeljahres 2019 und ein Muss für jeden Comic- und Popkultur-Fan.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Cards und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker, Cards und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker und Cards bei panini.de kaufen.
– Sticker, Cards, Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Cards, Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei collect-it.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „Zak Storm – Super Pirate“.

Die Animationsserie „Zak Storm – Super Pirate“ läuft seit rund zwei Jahren hierzulande bei Super RTL. Laut Sender geht es um den „11-jährigen Zak, einen coolen Surfer, der eines Tages vom Meer verschluckt wird und im geheimnisvollen Bermuda-Dreieck aufwacht. Dort wird er zum Kapitän der Chaos und lernt, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen.“ Panini hat nun eine Sticker-Kollektion zur Serie auf den Markt gebracht.

Name: Zak Storm – Super Pirate
Publisher: Panini
Release (D): 10. Oktober 2019
Sticker: 192

Erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 2,75 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-004 Entfessle den Sturm!
005-014 Das Bermuda-Dreieck
015-022 Erzfeinde
023-032 Der große Schlüssel des Dreiecks
033-042 Wie wär’s mit uns?
043-051 7C auf hoher See!
052-062 Auf Schatzsuche
063-072 Blick auf: grausige Gegner
073-082 Gemeinsam gegen die Angst
083-101 Die Kreaturen des Dreiecks
102-112 Dunkelwelt
113-122 Tückische Sterne
123-133 Leuchtturm der Hoffnung
134-145 Feuer und Sand
146-156 Blick auf: legendäre Monster
157-160 Volle Kraft voraus!
K01-K04 Die Augen der sieben Meere
K05-K07 Die sieben Meere
K08-K23 Sieben Meere, sieben Kräfte
K23-K26 Die sieben Meere
K27-K32 Die Crew der Chaos

Das Stickeralbum stellt die Charaktere und wichtigsten Eckpunkte der Story von „Zak Storm“ vor. Da es bisher nur eine Staffel mit 39 Folgen gibt, ein logisches Konzept der Kollektion. Die Sticker bestehen ausschließlich aus Bildern aus der Serie, die dementsprechend farbenfroh sind. Ab und zu ist ein Sticker dabei, dessen Motiv meiner Meinung nach farblich etwas dunkel geraten ist, doch das ist verschmerzbar.

Die normalen Papiersticker haben einen roten Rand, zudem finden sich unter den 192 Bildern auch 32 Spezialsticker. Dabei handelt es sich allerdings nicht um die mit den Nummern K1 bis K32. Die 32 K-Nummern gehören auf ein Poster in der Mitte des Albums, doch die Sondersticker sind über das Album und das Poster verteilt. Bei diesen 32 Spezialstickern handelt es sich um silberne Foliensticker.

Die Spezialsticker sind im Übrigen nach meinen Beobachtungen etwas seltener als die normalen Sticker. In meinem Test-Display mit 180 Bildern fanden sich 22 silberne Spezialsticker, bei komplett gleicher Verteilung zwischen Sonder- und Normalstickern hätten es 30 sein müssen. Ein Tausch zwischen Spezial- und Sonderstickern bietet sich also zumindest nicht im Verhältnis 1:1 an.

Fazit: Farbenfrohe Sticker-Kollektion für Fans der Fernsehserie.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei panini.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „Star Wars – Reise zu: Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“.

Das Finale der letzten Trilogie um die bekannten „Star Wars“-Charaktere wie Luke Skywalker feiert Topps mit mehreren Sammel-Produkten. Der Startschuss ist bereits erfolgt: mit der Trading-Cards-Kollektion „Reise zu Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, die den Start von Episode 9 mit Motiven aus alten und neuen Filmen auf vorbereitet.

Name: Star Wars – Reise zu Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
Publisher: Topps
Release (D): 30. Oktober 2019
Cards: 158 (plus mindestens sechs Limited Edition Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starterpack (mit Sammelmappe, Sammlermagazin, fünf Cards und einer Limited Edition Card) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 30 Tüten]
– Mulitpack (mit 5 Tüten a 6 Cards und einer Limited Editon Card] – 4,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-110 Basiskarten (Parallels: grünes Starfield Design, silbernes Starfield Design)
[001-042 Hope]
[043-054 Learning Through Failure]
[055-090 The Battle of Light and Dark]
[091-100 First Order Puzzle]
[101-110 Resistance Puzzle]
CS-1-CS-19 Sticker-Karten
S-1-S-10 Schematics
FC-1-FC-8 Glitzerkarten
IC-1-IC-16 Illustrierte Charakter Karten
1-5 Kylo Ren Karten-Set

Im Vergleich zur „Reise zu Star Wars: Die letzten Jedi“ aus dem Jahr 2017 zeigt sich schon beim Öffnen der ersten Tüte ein großer Unterschied: das Layout der Basiskarten sieht diesmal nicht modern aus, sondern ist im Retro-Stil gehalten. Und: Das Material ist keine Hochglanz-Pappe, sondern sieht ebenfalls aus wie „früher“: Nur auf der Vorderseite glänzend, auf der Rückseite matt wie Karton-Pappe. Das Layout erinnert übrigens deutlich an das der „Star Wars Living Set„-Karten.

Die Kollektion ist mit 158 Karten plus einigen Limitierten verhältnismäßig klein. Basiskarten gibt es nur 110, aufgeteilt in die Rubriken „Hops“, „Learning Trhough Failure“, „The Battle of Light and Dark“, sowie zwei Puzzle mit neun bzw. zehn Cards. Die Motive auf der Vorderseite zeigen Szenen aus den bisherigen Filmen, auf den Rückseiten befinden sich Beschreibungen zu den Szenen. Der neueste Film ist ebenfalls schon dabei: mit Bildern aus den Trailern auf den Puzzle-Karten 91 bis 110.

Das Problem an diesen Puzzle-Karten: Sie passen so nicht gut in den Ordner. Zum einen stimmt die Reihenfolge der Cards nicht, um das Puzzle-Motiv auf den Rückseiten auf einer 9er-Hüllen-Seite im Ordner entstehen zu lassen. Für das korrekte Motiv müsste man die Karten in folgender Reihenfolge einsortieren: 93-92-91-96-95-94-99-98-97, sowie 103-102-101-106-105-104-109-108-107. Sammlern wie mir widerstrebt es, diese „falsche“ Reihenfolge zu nutzen. Zum anderen gibt es auch noch die Nummern 100 und 110, die das Gesamtmotiv zeigen, die aber dafür sorgen, dass man entweder eine 9er-Hülle mit nur einer Karte (100) zwischen die beiden Puzzle packt – oder aber die Reihenfolge der Nummern noch mehr durcheinanderbringt. Etwas mehr Gedanken hätte sich Topps an dieser Stelle machen können.

Überaus positiv: Kauft man eine Display-Box mit 30 Cards-Tüten hat man die 110 Basiskarten bereits komplett. Meines Wissens nach erstmals in einer Kollektion, die im normalen Pressehandel erhältlich ist, bringt Topps allerdings auch die von mir nicht gerade geliebte US-Tradition der „Parallels“ nach Deutschland: „Parallels“ sind Karten, die es mit gleichem Motiv, aber mit anderen Hintergrundfarben oder Effekten gibt. Im Fall von „Star Wars – Reise zu Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ haben die „Parallels“ der 110 Basis-Karten einen grünen oder einen silbernen Rand statt eines blauen. Ich persönlich finde solche „Parallels“ überflüssig. „Super selten“ wie im „Sammlermagazin“ beschrieben sind sie übrigens nicht wirklich, wie sich in der Verteilung der Special Cards zeigt:

Cards-Arten:
Parallels
:
Grüner-Sternenhimmel-Karte (1:1,4, also eine in jeder 1,4ten Tüte)
Silberner-Sternenhimmel-Karte (1:4)
Inserts:
Sticker/Insert-Karte (1:2)
Folien-Karten (1:6,3)
Druckplatten-Karten (1:5290)

Special-Cards-Sets bzw. Insert-Sets gibt es in der Kollektion fünf verschiedene: „Sticker-Karten“, „Schematics“, „Glitzerkarten“, „Illustrierte Charakter Karten“ und „Kylo Ren Karten“. Auf den Sticker-Karten finden sich alte und neue „Star Wars“-Charaktere als Stanz-Sticker, die „Schematics“-Karten zeigen schmatische Zeichnungen von Robotern, Raumschiffen, etc. Die „Folien-Karten“ sind ebenfalls künstlerisch wertvoll: Es handelt sich um Charaktere aus den Filmen in blau-silbernem Stil. Am besten gefallen mir die „Illustrierte Charakter Karten“ mit Zeichnungen wiederum der „Star Wars“-Charaktere, das „Kylo Ren Karten Set“ ergänzt die Kollektion mit vorerst fünf Kylo-Ren-Motiven. Vorerst weil es in einer zweiten Kollektion weitere zehn „Kyo Ren Karten“ geben wird. Dazu gleich mehr.

Limited Editions:
Neben den 158 regulären Karten gibt es sechs Limited Editions, die auf folgendem Wege zu bekommen sind:

1 Rey – Multipack
2 Kylo Ren – Multipack
3 Finn – Multipack
4 Poe Dameron – Starterpack
5 BB-8 – Topps.com
6 Chewbacca – Topps.com

Wie genau die beiden Limited Editions zu bekommen sind, die es im Topps-Online-Shop geben soll, ist mir noch nicht bekannt, vermutlich beim Kauf von Bundles.

Die zweite Kollektion – ab 20. Dezember:
Ein Flyer, der im Starterpack enthalten ist, macht bereits Werbung für die Kollektion zum neuen Film. Die Karten zu „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ erscheinen am 20. Dezember. Tüten gibt es dann wiederum für 1 Euro, Sammeldosen für 12 Euro. Ein neues Starterpack wird es nicht geben, die Karten der zweiten Kollektion werden im Ordner zu „Reise zu“ mitgesammelt. Wie das geschehen soll, bleibt abzuwarten, man wird offenbar doch wieder zwei Karten in eine Hülle stecken müssen, insbesondere bei den Basiskarten, die ja Beschreibungen zu den Fotos enthalten, wäre das sehr schade.

Fazit: Eine Kollektion mit Mix aus Retro-Layout und künstlerischen Inserts. Ein Produkt eher für Erwachsene als für Kinder, zumal alle Texte englisch sind. Auf die Parallels hätte ich verzichten können, dennoch gefällt mir die Kollektion.


Kaufen und Tauschen:
– Cards, Boxen und Starterpack bei topps.com kaufen.
– Cards, Boxen und Starterpack im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpack und Multipack bei stick-it-now.de kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpack und Multipack bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Startetrpack:

Vorstellung: „FC Bayern München – Offizielle Sticker- und Cards-Kollektion 2019/2020“.

Zum bereits zweiten Mal hat Panini seine ursprünglichen zwei Produkte zum FC Bayern München zu einem vereint: Anstelle einer Sticker- und einer Sammelkarten-Kollektion gibt es eine gemeinsame „Offizielle Sticker- und Cards-Kollektion 2019/2020“. Glücklicherweise hat sich Panini auch wieder entschieden, die Karten mit Plastikhüllen in das Album zu integrieren.

Name: FC Bayern München – Offizielle Sticker- und Cards-Kollektion 2019/2020
Publisher: Panini
Release (D): 29. Oktober 2019
Sticker: 164
Cards: 36

Erhältliche Produkte:
– Album – 3,50 Euro
– Tüte [mit 4 Stickern und einer Card] – 1,50 Euro [ein Display enthält 36 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001 Hallo, Bayern-Fans!
002-005 Das Team
006-007 FC Bayern München
008-011 Trikots 2019/2020
012-016 Niko Kovac
017-022 Manuel Neuer
023-028 Sven Ulreich
029-030 Christian Früchtl
031-032 Ron-Thorben Hoffmann
033-038 Niklas Süle
039-044 Benjamin Pavard
045-050 Javi Martinez
051-056 Jérome Boateng
057-062 Lucas Hernàndez
063-068 David Alaba
069-074 Joshua Kimmich
075-080 Thiago
081-086 Philippe Coutinho
087-092 Michael Cuisance
093-098 Leon Goretzka
099-104 Alphonso Davies
105-110 Corentin Tolisso
111-116 Robert Lewandowski
117-122 Ivan Perisic
123-128 Fiete Arp
129-134 Serge Gnabry
135-140 Thomas Müller
141-146 Kingsley Coman
147-153 Trainings-Impressionen
154-159 Allianz Arena
160-164 Bundesliga Spielplan Saison 2019/2020
Cards 01-36

Aufbau und Konzeption der Kollektion sind komplett identisch zum Vorjahr: Zu Beginn gibt es einige Sticker mit Logo, Team, Maskottchen und Trikots, am Ende des Albums noch einige mit Trainings-Motiven, Stadion-Bildern und Jubel-Stickern.

Den Kern der Kollektion bilden aber die 23 Spieler des aktuellen Kaders und der Cheftrainer. Da das Album lobenswerterweise seinen Redaktionsschluss am 31. August hatte, sind alle Last-Minute Transfers dabei, also auch Coutinho und Perisic. Logischerweise nicht mehr aktuell ist der Cheftrainer: Niko Kovac wurde wenige Tage nach Veröffentlichung der Sammlung durch Hansi Flick abgelöst. Im Album findet sich also noch Kovac.

Jeder Spieler – bis auf den 3. und 4. Torwart – findet im Album auf einer Seite statt, auf die sechs Sticker gehören. Die beiden Ausnahmen, Christian Früchtl und Ron-Thorben Hoffmann, teilen sich eine Seite und haben jeweils zwei Sticker. Unter den sechs Stickern finden sich jeweils ein Porträt des Kopfes, ein Ganzkörper-Foto auf zwei zusammenhängenden Stickern und einige Action-Fotos.

Unter den 164 Stickern gibt es auch wieder goldene, vermutlich 24. Im Gegensatz zu früheren Jahren sind diese auch nicht sehr selten, in meinem Display mit 36 Tüten fanden sich immerhin 22 dieser goldenen Sticker. Nun zu den Karten: Sie zeigen wiederum die 23 Spieler, den Cheftrainer, dazu das Vereinslogo, das Maskottchen, die Allianz-Arena, sowie neun Jubel-Fotos. Das Layout variiert dabei nicht, selbst die neun Jubel-Cards sehen genau so aus wie die 23-Spieler-Cards.

Was mir im Gegensatz zu den Stickern, die eine sehr gute Verteilung in den Tüten eines Displays aufweisen, sehr negativ aufgefallen ist, ist die Sortierung der Cards in den entsprechenden 36 Tüten einer Box. Angesichts der Tatsache, dass es 36 Karten gibt und 36 Tüten in einem solchen Display Platz finden, liegt die Annahme nahe, dass der Sammler nach Kauf einer Box alle 36 Cards besitzt. Das ist aber nichtmal annähernd der Fall. Unter meinen 36 Karten fanden sich lediglich 20 verschiedene und 16 Doppelte.

Insbesondere angesichts des extrem teuren Preises von 1,50 Euro für eine Karte und vier Sticker wäre hier eine bessere Verteilung nicht nur wünschenswert, sondern eigentlich erforderlich gewesen. So bleibt ein bitterer Nachgeschmack und der Sammler muss noch mehr Geld investieren, um seine Karten zu komplettieren. Die bekannten Tauschplattformen im Internet – Links siehe unten – sind eine Alternative zu diesen Investitionen.

Das Album ist meiner Meinung nach wieder sehr gelungen, insbesondere die Tatsache, dass die Karten mit vier in das Album integrierte 9er-Plastikhüllen nicht gesondert in einer Pappbox gesammelt werden müssen, ist top und wünschenswert auch für andere Sticker-Card-Mix-Kollektionen von Panini.

Fazit: Ein Muss für Bayern-Fans mit tollem Album. Der Preis von 1,50 Euro für eine Tüte und die schlechte Verteilung der Cards hinterlassen einen kleinen bitteren Beigeschmack.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker/Cards, Boxen und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker und Cards bei panini.de kaufen.
– Sticker/Cards und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen und Album bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen und Album bei collect-it.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen und Album bei stickerpoint.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „Bundesliga – Offizielle Sticker 19/20“.

Saison Nummer 11 für Topps in Sachen Bundesliga-Rechte. Immer wieder habe ich in den vergangenen Jahren bemängelt, wie lieblos die Sticker-Kollektion zur höchsten deutschen Liga aussieht. Auch in diesem Jahr hat sich daran nichts Grundlegendes geändert. Innovationen und neue Ideen: Fehlanzeige.

Name: Bundesliga – Offizielle Sticker 19/20
Publisher: Topps
Release (D): 24. Oktober 2019
Sticker: 295

Erhältliche Produkte:
– Starterpack (mit Album und 4 Sticker-Tüten) – 4,99 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
– Multipack (mit 11 Tüten) – 6,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Einleitung
004-018 FC Augsburg
019-033 Hertha BSC
034-048 1. FC Union Berlin
049-063 SV Werder Bremen
064-078 Borussia Dortmund
079-093 Fortuna Düsseldorf
094-108 Eintracht Frankfurt
109-123 SC Freiburg
124-138 TSG Hoffenheim
139-153 1. FC Köln
154-168 RB Leipzig
169-183 Bayer 04 Leverkusen
184-198 1. FSV Mainz 05
199-213 Borussia Mönchengladbach
214-228 FC Bayern München
229-243 SC Paderborn 07
244-258 FC Schalke 04
259-273 VfL Wolfsburg
274-277 Tore, Tore, Tore!
278-295 2. Bundesliga

Der Vergleich mit dem Vorjahr zeigt es schon: Es gibt nahezu keine Änderungen. Wenn es keine Auf- und Absteiger in der Bundesliga gäbe, hätten alle Vereine die gleichen Stickernummern wie im Vorjahr, bei einigen ist das trotz Auf- und Absteigern der Fall. Die Nummern 1 bis 3 zeigen wie vor einem Jahr die Logos und -Meisterschalen der Bundesliga und 2. Liga. Auf den Stickern 4 bis 273 finden sich die Bundesliga-Vereine und auf den Nummern 278 bis 295 die Logos der Zweitliga-Clubs. Die eine Doppelseite im Album, für die sich Topps dann doch in jedem Jahr etwas Anderes einfallen lässt, trägt diesmal den Titel „Tore, Tore, Tore!“ und dreht sich um Tor-Rekorde. Zu sehen sind leider keine Legenden wie Gerd Müller oder Dieter Müller (die in das Album hinein gedruckt sind), sondern doch wieder nur aktuelle Spieler (Lewandowski, Pizarro). Auch der offizielle Bundesliga-Ball ist hier wieder vertreten.

Neu sind hingegen Vertrieb und Erscheinungstermin: Zu bekommen sind Album und Sticker diesmal nur im üblichen Handel – und nicht als Gratis-Beigabe in Supermärkten wie im Vorjahr bei Edeka Rhein-Ruhr. Erschienen ist die Kollektion zudem bereits im Oktober und nicht wie in den vergangenen Saisons erst zur Rückrunde. Dennoch hat man sich so viel Zeit gelassen, dass im Gegensatz zu den „Match Attax“-Karten auch die letzten Transfers wie beispielsweise Philippe Coutinho als Sticker verewigt sind. Sehr gut!

Wie gehabt bestehen die Vereine-Doppelseiten aus 14 Spielern und dem Club-Logo. Die Spieler-Sticker sehen diesmal recht nett aus, der Hintergrund erinnert etwas an den Künstler Mondrian. Wie gehabt gibt es auch Sondersticker auf Silberfolie. Allerdings nicht 20 wie vor einem Jahr, bzw. neun Monaten, sondern 39. Neben den 18 Vereinsemblemen, dem Bundesliga-Logo-Sticker und der Meisterschale gibt es für jeden Club nämlich auch einen „Star-Spieler“ als Silber-Sticker und auch der Ball hat einen solchen Sondersticker bekommen. Selten sind diese 39 Bilder nicht. In einem Test-Display mit 36 Tüten hatte ich 24 silberne und 156 normale Sticker. Theoretisch wird man also beide Sticker-Variationen in etwa gleichschnell komplettieren können.

Fazit (wie in der vorigen Saison): Erneut eine Bundesliga-Saison, in der Sammler neidisch in Länder wie Italien oder Frankreich blicken, wo die Fußball-Ligen würdigere Kollektionen bekommen. Das Topps-Album bleibt leider ein liebloses Produkt für Kinder.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei de.topps.com kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker und Album bei stickerpoint.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Werbespot, Pack-Openings und Blick in das Album: