Vorstellung: „Star Wars – Galactic Moments: Countdown to Ep. 9“.

Topps entwickelt sich auch hierzulande zum Spezialisten für Trading-Cards-Kollektionen in exklusiven Kleinstauflagen. Neben den „Topps Now“_Karten gibt es seit Dezember auch „Galactic Moments“ zur „Star Wars“-Reihe, die bis zum neunten Film erscheinen werden.

Name: Star Wars – Galactic Moments: Countdown to Ep. 9
Publisher: Topps
Release: 27. Dezember 2018
Sticker: voraussichtlich mehr als 100

Erhältliche Produkte:
– Karten – 7,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-018 Star Wars: A New Hope
019-036 Star Wars: The Empire Strikes Back
037-054 Star Wars: Return of the Jedi
055-069 Star Wars: The Phantom Menace
070- Star Wars: Attack of the Clones

Wie bei den „Topps Now„-Fußball-Karten gilt auch bei den „Galactic Moments“: Jede Karte wird nur so oft gedruckt, wie sie bestellt wird. Dadurch verknappt Topps die Menge der Karten massiv, nimmt dafür aber auch einen ziemlich hohen Preis. So kostet eine einzelne Karte satte 7,99 Euro, Rabatt gibt es nur, wenn man alle drei Karten einer Woche bestellt. Dann kosten alle drei 14,99 Euro. Die bisherigen Karten wurden alle so um die 300 bis 400 mal gedruckt und verkauft.

Die Karten selbst sind den hohen Preis eigentlich überhaupt nicht wert. Es handelt sich um stinknormale Sammelkarten ohne irgendwelche Spezial-Effekte oder dickere Pappe. Auch das Layout sieht nicht sonderlich aufregend aus. Auf den Vorderseiten der Cards finden sich immer Szenen oder Charaktere aus den bisherigen Kinofilmen, auf den Rückseiten stehen einige Sätze zur Erläuterung der Szene oder des Charakters.

Die ersten drei Filme hat Topps jeweils mit 18 Karten begleitet, Film 4 dann aber nur noch mit 15. Je nachdem, mit welcher Anzahl es weiter geht und wie viele Karte der neunte Film noch bekommen wird, läuft es bei der Gesamt-Kollektion auf um die 150 Karten hinaus. Bei 15 Euro für 3 Karten kann sich jeder ausrechnen, was für ein teures Vergnügen die Kollektion am Ende ist, bzw. war.

Fazit: Nur für „Star Wars“-Enthusiasten. Die mittelmäßige Qualität der Karten und jegliche fehlende Innovation rechtfertigt den hohen Preis nicht.


Kaufen:
– Cards bei topps.com kaufen.