Vorstellung: „Helden in de Keuken“.

Während die Supermarktketten hierzulande vermehrt die Finger von Sticker-Sammelaktionen lassen, gibt es in den Niederlanden weiterhin zahllose solcher Kollektionen. Auch die Kette Jumbo ist nun eingestiegen und hat ein Promi-Kochbuch samt Stickern verteilt.

Name: Helden in de Keuken
Publisher: Jumbo
Release (NL): 16. Januar 2019
Sticker: 100

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,99 Euro
– Tüten (mit 4 Stickern) – gratis bei einem Einkauf ab 15 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-004 Dylan Haegens & Pompeuze Pompoencouscous
005-008 Shanice van de Sanden & Yummy Bolocaroni
009-012 Kjeld Nuis & Stoere Steak
013-016 Teske & Houmous Wrap
017-020 Dylan Groenewegen & Kip Champasta
021-024 Royalistiq & Andijviestamppot met Rookworst Spekjes
025-028 Onnedi & Pannenkoeken met Appel
029-032 Meisje Djamila & Easy Peasy Vegan Sushi Bowl
033-036 Marlou van Rhijn & Snelle Zalmpasta bomvol Groenten
037-040 Mascha @ Beautygloss & Vegan Bonenschotel met Krieltjes
041-044 Churandy Martina & Honey, ik wil BBQ Chickenwings
045-048 Estavana Polman & Rood Stamppotje met Kabeljauw
049-052 Jill Schirnhofer & Blueberry Cheesy-Ijstaartjes
053-056 Sven Kramer & Chinese Kip uit de Wok
057-060 Douwe Bob & Tajine Kefta
061-064 Ronnie Flex & Flexibami
065-068 Carlijn Achtereekte & Stamppotje van zoete Aardappel en Pastinaak
069-072 Max Verstappen & Snelle Tomatensoep met Ballen
073-076 Monica Geuze & Makkelijke Aardappeltaart
077-080 Jeffrey Herlings & Pasta Carbonara met Garnalen
081-084 Tonny Vilhena & Caesar Maaltijd Salade
085-088 StukTV & Kapót-Lekkere-Kipsalon
089-092 Danielle van de Donk & Oh Oh Oh Spinazie Pesto
093-096 Steven Kruijswijk & Thaise Go Go Kokos-Curry met Gamba’s
097-100 Steven Bergwijn & Nasi met Kip en Pindasaus

Konzept der Kollektion: 25 niederländische Stars und Sternchen – von YouTubern über Sänger bis hin zu vielen Sportlern präsentieren ihre Lieblingsgerichte. Die lassen sich dann mit Hilfe des Rezepts nachkochen. Natürlich am besten, nachdem man sämtliche Produkte bei Jumbo eingekauft hat… In Deutschland sind aus den 25 Prominenten am ehesten Formel-1-Fahrer Max Verstappen und Eisschnellläufer Sven Kramer bekannt.

Das Album, dass einen sehr dicken Papp-Umschlag und eine Spiralbindung enthält, besteht jeweils aus einer Seite mit Infos zu dem Prominenten und einer Seite mit dem Rezept. Durch den dicken Umschlag und die Spiralbindung lässt es sich praktisch umklappen und in der Küche so hinstellen, dass das Kochen nach Rezept perfekt klappt.

Die Sticker sind recht groß, haben in etwa Trading-Card-Größe und zeigen jeweils drei Fotos des Promis und eins des Gerichts. Unter den 100 Bildern finden sich auch einige Sondersticker – welche mit Glitzereffekt und sogar welche mit Geruch – passend zum Gericht auf dem Sticker.

Fazit: Ein toll produziertes Kochbuch, bei dem die Sticker allerdings eine Nebenrolle spielen. Dennoch toll und sammelnswert.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Video mit Werbung für die Kollektion:

 

Vorstellung: „The Lego Movie 2 – Super Tauschkarten“.

Normalerweise ist in Deutschland Blue Ocean zuständig für Sammelkarten-Kollektionen zum Thema Lego. Nach den „Lego Trading Cards“ von Toys“R“Us im Herbst 2017 hat nun Lego selbst eine kleine Sammlung heraus gebracht – passend zum Kinofilm „The Lego Movie 2“. Erhältlich sind die Karten ausschließlich in den elf deutschen Lego-Stores und im Online Shop.

Name: The Lego Movie 2 – Super Tauschkarten
Publisher: Lego
Release (D): 16. Januar 2019
Cards: 36

Erhältliche Produkte:
– Album (inklusive Karte Nummer 1) – gratis bei einem Einkauf ab 15 Euro für VIP-Kunden
Tüten (mit 4 Cards) – gratis bei einem Einkauf ab 15 Euro (3 Tüten für einen Einkauf ab 40 Euro)

Aufbau der Sammlung:
001-015 Apokalypstadt
016-027 Systar System
028-033 Königin Wasimmas „gar nicht böser“ Weltraumpalast
034-036 „Die Zukunft gestaltet sich nicht von selbst“

Um die Karten zu sammeln, muss man also – wenn man nicht bei ebay & Co. zuschlägt – einiges bei Lego einkaufen. Für 36 Cards wären theoretisch neun Tüten nötig, also ein Lego-Einkauf von dreimal 40 Euro. Das Album bekommen offenbar nur VIP-Kunden, allerdings ist ein solcher VIP-Status kostenlos erhältlich.

Die Karten selbst zeigen jeweils eine Figur aus dem Film – von Batman, dessen Karte exklusiv dem Album beiliegt, über Emmet, Rex bis zu Einhorn Kitty und den Astronauten Lenny, Kenny und Jenny. Einige der Karten haben einen Glitzer-Effekt inklusive Goldrand, sie sind allerdings nicht selten. Jeder Tüte liegt eine dieser Spezialkarten bei.

Das Album ist ziemlich unspektakulär, es liefert keine Infos zum Film, sondern bietet hauptsächlich Schlitze, in die man die 36 Karten einstecken kann.

Fazit: Solide Sammelaktion für Lego-Fans.


Tauschen:
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Videos mit Blick ins Album und Pack-Openings:

Vorstellung: „Die Hugidubies – Deine Freunde fürs Lesen – Ausgabe 02/2019“.

Schon der Untertitel „Ausgabe 01/2018“ ließ beim ersten Stickeralbum der Buchhandelskette Hugendubel vermuten, dass es weitere Alben geben wird. Tatsächlich hat sich das Unternehmen vorgenommen, alle 6 Monate ein neues Album heraus zu bringen – immer kostenlos für die kleinen Sammler. Zu Beginn des Jahres kam daher Ausgabe 02/2019 in die Filialen.

Name: Die Hugidubies – Deine Freunde fürs Lesen – Ausgabe 02/2019
Publisher: Hugendubel
Release (D): 11. Januar 2019
Sticker: 24

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis bei Hugendubel
– Sticker-Zweierpacks – alle 14 Tage gratis bei Hugendubel

Aufbau der Sammlung:
8 Sticker: Gold-Gigi
8 Sticker: DJ Hugi
8 Sticker: Zirkusdirektor Dubix

Wie schon die erste „Hugidubies“-Kollektion besteht auch Ausgabe 02 aus einem Album und 24 Stickern. Das Album erzählt drei Geschichten rund um die bekannten Charaktere Gigi, Dubix, Hugi und Libero. Diesmal geht es um die Themen Skifahren („Gold-Gigi“), Schulparty („DJ Hugi“) und Zirkus („Zirkusdirektor Dubix“). Passend zu jeder Geschichte gibt es eine Seite, auf die jeweils acht Sticker mit den Charakteren geklebt werden. Drei der Sticker – einer zu jeder Geschichte – sind Sondersticker. Einer glitzert, einer hat einen silbernen Holo-Effekt und einer glänzt leicht.

Die Sticker haben diesmal zwar Nummern, allerdings sind diese Nummern nicht in das Album gedruckt worden und sie entsprechen auch nicht der Reihenfolge im Album. Zumindest sind die Nummern gut dafür, den eigenen Überblick zu behalten und erleichtern das Tauschen etwas.

Fazit: Fortsetzung der sympathischen Sammelaktion für kleine Stickersammler. Schön vor allem, dass Album und Sticker kostenlos sind und nicht an einen Kauf gekoppelt werden.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „Treble Soccer 2018-19“.

Mit „Treble Soccer“ bringt Panini ein extrem hochpreisiges Sammelprodukt nach Deutschland. Mit sage und schreibe 80 Euro für eine Box mit fünf Karten gehört die Kollektion zu den teuersten und wertvollsten, die hierzulande jemals erschienen sind. Dafür bekommt der Sammler pro Box jeweils eine garantierte Autogramm- oder Memorabilia-Karte und tolle, edle andere Cards.

Name: Treble Soccer 2018-19
Publisher: Panini
Release (D): 9. Januar 2019
Cards: 518 (plus tausende Parallels)

Erhältliche Produkte:
– Mini Box (mit 5 Karten) – 79,99 Euro
Master Box (mit 3 Mini Boxen) – 249,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-175 Base Cards (Parallels: Blue, Purple, Gold, Green, Platinum)
176-200 Panini Premiere (Parallels: Blue, Purple, Gold, Green, Platinum)
Inserts:
TC01-TC10 Team Chemistry (Parallels: Red, Platinum)
MM01-MM20 Midfield Majesty (Parallels: Red, Platinum)
NS01-NS30 New Sensations (Parallels: Red, Platinum)
S01-S20 Stallions (Parallels: Red, Platinum)
A01-A15 Atmosphere (Parallels: Red, Platinum)
HG1-HG5 Hidden Gems (Parallels: Red, Platinum)
Autographs/Memorabilia:
35xLL: Local Legends (Parallels: Red, Gold, Platinum)
5xFI: First Ink (Parallels: Red, Gold, Platinum)
34xZS: Zenith Signatures (Parallels: Red, Gold, Platinum)
20xT: Triumphant Autographs (Parallels: Red, Gold, Platinum)
35xD: Dynamic Autographed Materials (Parallels: Red, Gold, Silver, Platinum)
40xJA: Jersey Autographs (Parallels: Red, Gold, Silver, Platinum)
25xTT: Treble Threads (Parallels: Red, Gold, Silver, Platinum)
24xWC: World Cup Sticker Signatures

Eine komplette Checklist gibt es u.a. bei „The Cardboard Connection“.

Eine Minibox mit 5 Karten kostet also stolze 80 Euro. Darin findet sich garantiert eine Karte mit einem Original-Autogramm, sowie ein bis zwei Parallels und/oder Inserts.

Die Karten sehen fast durchgängig edel aus, sind ohnehin auf einem dicken Stück Pappe gedruckt, das nicht so leicht zu knicken oder beschädigen ist. Die 200 Base Cards und Panini Premieres (junge Spieler) zeigen Kicker aus den Top-Vereinen Europas. So ist der FC Barcelona hier 17 mal vertreten, Real Madrid 15 mal, Paris Saint-Germain 9 mal. Aus Deutschland gibt es 13 Karten mit Bayern-München-Spielern, 13 mit Borussia-Dortmund-Spielern und 12 mit Schalke-04-Spielern. Sehr schade ist, das – vermutlich aus Rechtegründen – fast keine Spieler aus der englischen Premier League auf den Treble-Karten zu sehen sind. Ausnahme: Chelsea FC.

Sämtliche Nicht-Base-Cards, also auch sämtliche Inserts sind limitiert. Von den normalen Inserts gibt es beispielsweise jeweils 150 Stück, von den Red-Parallels 49 und von den Platinum-Parallels nur eine einzige Karte weltweit. Gleiches gilt für die Autogramme und Memorabilia-Karten. Besonders toll finde ich die fünf „First Ink“-Autogramm-Cards, bei denen es z.B. eine Bernd-Schuster-Karte gibt, zudem die „Triumphant“-Autographs u.a. mit Carlo Ancelotti, Paolo Rossi, Dennis Bergkamp und Karl-Heinz Rummenigge – als Spieler wohlgemerkt. Ebenfalls großartig – auch wenn kein deutscher Spieler dabei ist: die „World Cup Sticker Signatures“. Das sind Karten auf die ein Original-Panini-WM-Sticker gedruckt wurde und die unterhalb des Stickers vom Spieler unterschrieben wurden. Dabei sind u.a. Cristiano Ronaldo, Diego Maradona und Thierry Henry.

Fazit: Meine Meinung zu dieser Kollektion ist zwiegespalten. Natürlich handelt es sich um sehr edle Karten und wenn man ein Rummenigge- oder Maradona-Autogramm in seiner Box hat, könnten einem die 80 Euro für 5 Cards sogar egal sein. Aber: Genau dieser Preis macht die Kollektion eigentlich zu einem Produkt, das nicht zu sammeln ist. Warum werden 200 Base Cards gedruckt, wenn doch eine Box, in der maximal 3 bis 4 dieser Cards stecken 80 Euro kosten? Natürlich lassen sich die Base Cards relativ günstig über ebay kaufen, aber ist das der Sinn der Sache beim Sammeln? Wer Lust auf einen teuren Nervenkitzel hat, kann sich ja eine 80 Euro teure Mini Box kaufen, doch für den echten Sammler ist „Treble Soccer“ eigentlich nichts.


Kaufen und Tauschen:
– Boxen bei paninishop.de kaufen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Box-Openings:

Vorstellung: „Stickermania – Mission E.A.G.L.E.“.

Zum inzwischen zehnten Mal hat die österreichische Supermarktkette Spar eine Sticker-Kollektion unter der Marke „Stickermania“ in seine Filialen gebracht. Zum dritten Mal spielt dabei die Comic-Figur Oskar die Hauptrolle. Diesmal besucht er auf der „Mission E.A.G.L.E.“ die USA und Kanada.

Name: Stickermania – Mission E.A.G.L.E.
Publisher: Spar Österreichische Warenhandels-AG + go biq communication
Release (A): 2. Januar 2019
Sticker: 200

Erhältliche Produkte:
– Album – 1,99 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 50 Cent / oder kostenlos bei einem Einkaufswert von 10 Euro
– Geheimagenten-Pass – 50 Cent

Aufbau der Sammlung:
001-007 USA / New York / Freiheitsstatue
008-014 USA / Washington D.C. / Jefferson Denkmal
015-020 USA / Missouri / St. Louis, Gateway Arch und Mississippi
021-028 USA / Nebraska / Scotts Bluff Monument
029-035 USA / South Dakota / Mount Rushmore
036-041 USA / Arizona / Saguaro Nationalpark
042-048 USA / New Mexico / White Sands National Monument
049-056 USA / Arizona / Grand Canyon Nationalpark
057-063 USA / Atlantik / Northeast Canyons & Seamounts, Oceanographer Canyon
064-070 Kanada / Neufundland und Labrador / Wikingersiedlung
071-077 Kanada / Québec / Château Frontenac
078-086 Kanada / Nordwest-Territorien / Yellowknife
087-092 USA / Alaska / Mount Demali
093-098 Kanada / Alberta / Calgary
099-103 Kanada / Alberta / Banff Nationalpark, Peyto-See
104-109 Kanada / British Columbia / Vancouver, Stanley-Park
110-116 USA / Hawaii / Vilkan Kilauea, Kalema’Uma’U-Krater
117-124 USA / Maui / Wai’Anapanapa-Strand
125-132 USA / Utah / Bryce Canyon Nationalpark, Thor’s Hammer
133-140 USA / Kalifornien / Death Valley Nationalpark
141-147 USA / Kalifornien / Geisterstadt Bodie
148-154 USA / Colorado / Mesa Verde Nationalpark, Amasazi-Klippenpalast
155-160 USA / Kalifornien / Bishop, 13-Monde-Petroglyphen
161-167 USA / Wyoming / Yellowstone Nationalpark, Grand Prismatic Spring
168-174 USA / Florida / Everglades Nationalpark
175-180 USA / Kalifornien / Los Angeles, Hollywood-Schriftzug
181-187 USA / North Carolina / Gebrüder Wright Denkmal
188-194 Raketenstart
195-200 Weltall / Mond

Das Album erzählt erneut ein Abenteuer des Jungen Oskar und seinem Roboter Bo. Diesmal steht alles unter dem Motto Geheimagenten. Die Story treibt Oskar und Bo durch Nordamerika, neben dem Spaß des Sticker-Sammelns bekommen die jungen Sammler so auch eine spannende Lesegeschichte – und natürlich einiges an Wissen, dass die Beschreibungen zu den Stickern vermitteln. Zum Selber-Rätseln gibt es diesmal zudem einen 50 Cent teuren „Geheimagenten-Pass“.

Wie üblich bei den „Stickermania“-Sammlungen steht die Natur im Mittelpunkt der Motive: Tiere, Pflanzen, Landschaften aus den großen Nationalparks Nordamerikas machen einen großen Teil der Aufkleber aus. Ausnahmen bestätigen aber die Regel: So finden sich auch Hotdogs, die Oscar-Statue und Spielautomaten aus Las Vegas auf den Stickern. Sondersticker gibt es in der „Mission E.A.G.L.E.“ nur ganze sechs – und die unterscheiden sich von den anderen Bildern auch nur eine etwas glänzendere Oberfläche. Seltener als die „normalen“ Bilder sind diese Sondersticker übrigens nicht.

Fazit: Eine unterhaltsame Reise durch Nordamerika mit schönen Stickern und tollem Album. Es dürften beim nächsten Mal aber mehr Sondersticker sein.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespot, Pack-Openings und Blick ins Album:

Panini bringt Ende Juni eine Sticker-und-Cards-Kollektion zu „Spider-Man: Far From Home“ auf den deutschen Markt

Die Idee, Sticker und Sammelkarten in einer gemeinsamen Kollektion zu vereinen, scheint bei Panini immer mehr zum Standard zu werden. Auch zum neuen „Spider-Man“-Film „Far from Home“ wird eine solche Sammlung erscheinen. In Deutschland kommt sie laut Informationen aus dem Großhandel am 27. Juni auf den Markt – eine Woche vor dem Kinostart am 4. Juli.

In jeder Tüte werden vier Sticker und eine Karte stecken – zum Preis von 1 Euro. Das Album kostet 3,50 Euro. Zu sammeln gibt es 242 Sticker, inklusive 24 Sepzialstickern und 50 Trading Cards.

Panini hat erstes neues Premier-League-Sammelprodukt veröffentlicht, Topps das erste der Nach-Premier-League-Ära

Panini hat bekanntermaßen die Rechte für Sticker und Sammelkarten zur englischen Premier League von Topps zurück erobert. Der Rechte-Wechsel gilt offenbar nicht erst ab dem Saisonstart 2019/20, sondern ab sofort. Bereits am 13. Juni hat Panini nämlich sein erstes Premier-League-Produkt seit dem „Football 93“-Stickeralbum.

Die neue Kollektion heißt „Panini Tabloid: We are Premier League!“ und ist vor allem ein Rückblick auf die Saison 2018/19. Zu sammeln gibt es insgesamt 120 Sticker, die in ein Album in Zeitungs-Format geklebt werden können. Deutsche Sammler erinnern sich an das „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen – Magical Sticker Album„, das in ähnlichem Format heraus kam.

Die Sticker zeigen neben Standards wie dem Premier-League-Logo, der Trophäe und Vereins-Emblemen Dinge wie den Spieler des Monats, den Trainer des Monats und das Tor des Monats der vergangenen Saison, zudem zahlreiche Spieler, die für Schlagzeilen gesorgt haben. Alle Premier-League-Stars sind dabei, natürlich ach Jürgen Klopp.

Panini feiert mit dem Saison-Rückblick in Sticker-Form die neuen Rechte, die Idee einer solchen Kollektion taugt aber auch als regelmäßiges Produkt – und auch für andere Wettbewerbe, an denen Panini die Rechte hält, also z.B. WMs und EMs.

Topps, das die offiziellen Premier-League-Rechte verloren hat, hat unterdessen offenbar beschlossen, dennoch weiterhin seine „Match Attax“-Produkte in England zu veröffentlichen. Für den 23. September hat das Unternehmen schon seine englische „Match Attax Season 2019-20“-Kollektion angekündigt und verkauft das Starter Pack online an Vorbesteller für 1 (!) britisches Pfund. Natürlich wird es auf den Karten kein einziges offizielles Club-Logo zu sehen geben und auch die Marke „Premier League“ wird sich nirgends finden. Dennoch möchte man Panini offenbar die Suppe etwas versalzen.

Wie die neue englische Kollektion aussehen könnte, lässt sich bereits in einem anderen neuen „Match Attax“-Produkt sehen. „Match Attax 101“ mit dem Untertitel „The World’s Biggest Stars“ ist nämlich ebenfalls ein solches sehr inoffizielles Produkt. Auf 192 regulären Cards finden sich 36 „Summer Stars“ der vier „Nations League“-Finalisten, 42 „International Stars“ mit Spielern aus zahlreichen weiteren Ländern, die wenn ich es richtig überblicke allesamt in der Premier League spielen. Zudem gibt es 5 „Women’s Superstars“, 8 „Legends“ wie Diego Maradona, Zinedine Zidane, George Best und David Beckham, 91 „World Stars“ (aus Deutschland dabei: Niklas Süle, Manuel Neuer, Timo Werner, Joshua Kimmich, Marc-André Ter Stegen, Toni Kroos, Marco Reus und Leroy Sané) und 10 „100 Club“-Cards. Zudem gibt es 15 „Starter Pack Exclusives“, 15 „Mega Tin Exclusives“ und sieben Limited Editions.

Wer sich das Starter Pack und die Karten anschaut, wird den Unterschied zu „offiziellen“ „Match Attax“-Kollektionen schnell erkennen: Sämtliche Spieler tragen komplett neutrale Trikots ohne Club- oder Verbandslogo, Sponsoren, Trikothersteller, etc. So umgeht Topps die offiziellen Rechte an Nationalmannschaften, Wettbewerben wie der Nations League, usw.

In ähnlicher Form könnte dann im September die neue „Match Attax“-Kollektion zum englischen Fußball aussehen: Hunderte Spieler, die „zufällig“ in der Premier League spielen, allerdings allesamt in neutralen Trikots, ohne Vereinsnamen, usw. Das offizielle Cards-Produkt der Panini-Marke „Adrenalyn XL“ wird sicher deutlich toller, doch einige Käufer wird Topps Panini sicher klauen.

Vorstellung: „Het Eredivisie Voetbalplaatjesalbum 2018-2019“

Niederländische Fußballfans unter den Stickersammlern haben es schwer: Längst nicht in jedem Jahr bekommen sie eine Kollektion zu ihrer einheimischen Top-Liga Eredivisie. Panini hat sich schon vor 15 Jahren von der Liga verabschiedet, danach gab es ein paar Jahre lang bis 2010/11 Stickeralben der Supermarktketten Plus und albert heijn, dann erst 2015/16 erst wieder eins von Plus und nun, in der Saison 2018/19 wieder eins von albert heijn. Das allerdings ist richtig gut.

Name: Het Eredivisie Voetbalplaatjesalbum 2018-2019
Publisher: albert heijn / BrandLoyalty Special Promotions
Release: 2. Januar 2019
Sticker: 292

Erhältliche Produkte:
– Stickerbrief (mit 4 Stickern) – gratis für einen Einkaufswert von 10 Euro bei albert heijn
– Album – 1,49 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-015 Door Zetten zoals ADO
016-030 Toon Lef zoals Ajax
031-045 Leer Aanvallen zoals AZ
046-060 Geloof in jezelf als FC Emmen
061-075 Creer Teamspirit zoals Excelsior
076-091 Strijd voor je Kameraden zoals Feyenoord
092-106 Dwing het Geluk af zoals Fortuna
107-121 Blijf Nuchter zoals De Graafschap
122-136 Mak je Stad Trots zoals FC Groningen
137-151 Speel ‚manhaftig‘ zoals SC Heerenveen
152-166 Teamplayer zijn zoals Heracles
167-181 Speel met je Borst Vooruit zoals NAC
182-196 Krijg Powerrrr zoals PEC!
197-212 Gebruik je Koppie zoals PSV
213-227 Speel vanuit het Hart zoals FC Utrecht
228-242 Zo snel als Vitesse
243-257 Denk zo grenzeloos als VVV
258-272 Speel als een Koning bij Willem II
273-292 Jaag zoals de oranje Leeuwinnen

Die Bezeichnungen der Sewiten nicht mit den neutralen Vereinsnamen, sondern mit Motivationssprüchen wie „Gebruik je Koppie zoals PSV“ [„Nutze Dein Köpfchen wie PSV“] oder „Zo snel als Vitesse“ [„Sei schnell wie Vitesse“] zeigt schon, dass es sich hier nicht um ein dröges 08/15-Sammelalbum handelt, sondern um ein modernes mit frischen Ideen. Genau so ist es auch. Die Seiten des Albums kommen in einem ziemlich coolen Layout daher, die Sticker sind nicht mit Lineal vermessen nebeneinander angeordnet.

Neben den Stickern, zu denen wir gleich kommen, finden sich auf den jeweils zwei Doppelseiten pro Verein interessante Statistik-Highlights der Spieler (Zweikampfquoten, Passraten, etc.), zudem ein Foto des Stadions, die beiden Trikots (Heim/Auswärts) als Foto und ein hervor gehobener Star des Teams. Zudem gibt es eine passende Smartphone-App, in der man seine Sammlung verwalten kann, die aktuellsten Spieler-Statistiken abrufen kann und ein eigenes Foto zu einem digitalen Sticker umwandeln kann, den man dann beispielsweise in den sozialen Netzwerken teilen kann.

Die 272 Sticker teilen sich so auf die 18 Eredivisie-Teams auf, dass 16 Teams mit 15 Stickern vertreten sind, Feyenoord und PSV mit 16. Jedes Team hat einen Sticker mit dem Vereinsemblem, ein zweigeteiltes Mannschaftsfoto, den Trainer und elf Spieler. Der zusätzliche 16. Sticker bei Feyenoord und PSV zeigt den niederländischen Pokal bzw. die Meisterschale. Die 18 Sticker mit den Vereinsemblemen haben sogar einen kleinen Glitzereffekt. Die Nummern 273 bis 292 haben hingegen nichts mit der Eredivisie zu tun, auf ihnen ist passend zur Frauen-WM im Jahr 2019  die niederländische Damen-Nationalmannschaft zu sehen – wiederum mit dem Verbandsemblem als Glitzer-Sticker, einem zweigeteilten Mannschaftsfoto, der Trainerin, dann aber mit 16 Spielerinnen.

Fazit: Ein tolles Fußball-Album mit frischen Ideen.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Blick ins Album und Pack-Openings:

Vorstellung: „Chaos im Netz“.

Wie schon den Vorgänger „Ralph reicht’s“ aus dem Jahr 2012 begleitet Panini auch den zweiten Teil der Film-Reihe mit dem Namen „Chaos im Netz“ mit einer Sticker-Kollektion. Wer den Film oder Trailer gesehen hat, weiß, dass ihn viele verrückte Motive und farbenfrohe Sticker erwarten.

Name: Chaos im Netz
Publisher: Panini
Release: 27. Dezember 2018
Sticker: 192

Erhältliche Produkte:
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
– Album – 2,50 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-004 Ein neues spannendes Abenteuer beginnt. Bleib im Netz!!
005-010 Ralph
011-021 Nooooo! Das Sugar-Rush-Lenkrad ist kaputt!
022-027 Vanellope vermisst ihr Spiel
028-032 Felix und Calhouns neue Familie
033-038 Ralph hat einen Plan!
039-043 Vorbei an dem Überspannungsschützer
044-050 WLAN-Verbindung
051-067 In das Internet katapultiert
068-072 Lebendig und farbenfroh: Hier sind die Internetseiten!
073-084 Die seltsame Welt der Avatare
085-090 KnowsMores Such-Bar
091-094 Auf dem Weg zu eBay
095-099 eBay: ein echter Basar
100-106 Ein unbezahlbarer Betrag
107-112 Gords Vorschlag
113-119 Slaughter Race
120-124 Shank hilft Ralph und Vanellope
125-130 BuzzzTube
131-136 OhMyDisney.com
137-140 Ziel erreicht
141-144 Slaughter Race, Vanellopes Traum
145-150 Slaughter Race muss ausgebremst werden
151-157 Das Rennen beginnt: Viel Glück, Vanellope!
158-160 Vanellope entdeckt die Wahrheit
161-163 Internet im Chaos
164-168 Für immer beste Freunde!
1R-10R Poster
1X-14X Poster

Dass das „Chaos im Netz“-Album ein paar neue Ideen enthält, erkennt man schon, ohne hinein zu schauen. Es kommt nämlich im Quer-Format daher. Ansonsten stecken einige Ideen in ihm, die gut zum Internet-Thema des Films passen. Das Cover sieht ein bisschen so aus, als würden ein paar App-Buttons drauf sein und die Seiten im Album sehen passend dazu auch aus wie Screens eines Tablets.

Die Sticker zeigen vornehmlich Szenen aus dem Film, dessen Story das Album nacherzählt. Neben den 168 regulären Nummern gibt es noch 10 R-Nummern und 14 X-Nummern, die allesamt Platz auf dem Poster haben, das in die Mitte des Albums geheftet ist. Diese X- und R-Sticker kommen dabei mit leuchtend orangenem Rand daher, sind aber ansonsten normale Papier-Sticker. Daneben gibt es noch Sticker auf Silberfolie.

Fazit: Gelungene Kollektion, die das Thema des Films ziemlich gut in eine Album-Form überführt.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei panini.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Album und Stickern:

Vorstellung: „Star Wars – Galactic Moments: Countdown to Ep. 9“.

Topps entwickelt sich auch hierzulande zum Spezialisten für Trading-Cards-Kollektionen in exklusiven Kleinstauflagen. Neben den „Topps Now“_Karten gibt es seit Dezember auch „Galactic Moments“ zur „Star Wars“-Reihe, die bis zum neunten Film erscheinen werden.

Name: Star Wars – Galactic Moments: Countdown to Ep. 9
Publisher: Topps
Release: 27. Dezember 2018
Sticker: voraussichtlich mehr als 100

Erhältliche Produkte:
– Karten – 7,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-018 Star Wars: A New Hope
019-036 Star Wars: The Empire Strikes Back
037-054 Star Wars: Return of the Jedi
055-069 Star Wars: The Phantom Menace
070-087 Star Wars: Attack of the Clones
088-105 Star Wars: Revenge of the Sith
106- Star Wars: The Force Awakens

Wie bei den „Topps Now„-Fußball-Karten gilt auch bei den „Galactic Moments“: Jede Karte wird nur so oft gedruckt, wie sie bestellt wird. Dadurch verknappt Topps die Menge der Karten massiv, nimmt dafür aber auch einen ziemlich hohen Preis. So kostet eine einzelne Karte satte 7,99 Euro, Rabatt gibt es nur, wenn man alle drei Karten einer Woche bestellt. Dann kosten alle drei 14,99 Euro. Die bisherigen Karten wurden alle so um die 300 bis 400 mal gedruckt und verkauft.

Die Karten selbst sind den hohen Preis eigentlich überhaupt nicht wert. Es handelt sich um stinknormale Sammelkarten ohne irgendwelche Spezial-Effekte oder dickere Pappe. Auch das Layout sieht nicht sonderlich aufregend aus. Auf den Vorderseiten der Cards finden sich immer Szenen oder Charaktere aus den bisherigen Kinofilmen, auf den Rückseiten stehen einige Sätze zur Erläuterung der Szene oder des Charakters.

Die ersten drei Filme hat Topps jeweils mit 18 Karten begleitet, Film 4 dann aber nur noch mit 15. Je nachdem, mit welcher Anzahl es weiter geht und wie viele Karte der neunte Film noch bekommen wird, läuft es bei der Gesamt-Kollektion auf um die 150 Karten hinaus. Bei 15 Euro für 3 Karten kann sich jeder ausrechnen, was für ein teures Vergnügen die Kollektion am Ende ist, bzw. war.

Fazit: Nur für „Star Wars“-Enthusiasten. Die mittelmäßige Qualität der Karten und jegliche fehlende Innovation rechtfertigt den hohen Preis nicht.


Kaufen:
– Cards bei topps.com kaufen.