Review: „Lego Jurassic World Trading Card Game“.

Nach „Ninjago“, „Nexo Knights“, „Star Wars“ und „Batman“ hat mit „Jurassic World“ die fünfte Lego-Marke ein Trading Card Game von Blue Ocean spendiert bekommen. Zu sammeln sind zahlreiche Dinos, die wichtigsten Charaktere und diverse Aktions- und Puzzlekarten. Für das Komplettieren der Limitierten Karten braucht man aber viiiiiiiiel Geduld.

Name: Lego Jurassic World Trading Card Game
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 16. Februar 2021
Cards: 202 (plus 24 Limited Editions und mindestens zwei Super-XXL-Folienkarten)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards, einer Limited Edition und einer Super XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro
Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-090 Dinosaurier-Karten
091-099 Mega-Karten
100-126 Menschenkarten
127-162 Aktionskarten
163-175 Fallenkarten
176-202 Puzzlekarten

Der Aufbau des ersten „Lego Jurassic World Trading Card Games“ entspricht exakt dem der anderen Lego-TCGs. Es gibt Charakter-Karten – in diesem Fall Dinos und Menschen, danach dann für das Spiel relevante Aktionskarten und bei „Jurassic World“ auch Fallenkarten. Abgeschlossen wird die Kollektion von 27 Puzzlekarten, die in dem Ordner auf drei Seiten ein jeweils aus neun Cards zusammengesetztes Puzzle ergeben.

Aus den Lego-Sets zu den „Jurassic World“-Filmen entstanden im Laufe der Jahre auch einige Kurzfilme, Mini-TV-Serien und Videospiele. Die Motive der Karten entsprechen also den Figuren und Charakteren, wie sie auch in den entsprechenden Filmen, Serien und Games auftauchen. Die Qualität der Karten ist farblich top, die Karten könnten allerdings etwas fester sein.

Neben den regulären Karten gibt es vier verschiedene Spezialkarten-Kategorien:

  • 16 Neonkarten
  • 23 Holofolienkarten
  • 9 Mega-Karten
  • 10 Ultra-Karten (eine in jeder fünften Tüte)

Cool finde ich die 16 Neonkarten, die teilweise in Nachtsicht-Optik Dinos zeigen. Seltener als der Rest sind aber nur die Ultra-Karten, allerdings lassen sich auch diese theoretisch beim Kauf eines 50-Tüten-Displays komplettieren. Bei einer Anzahl von 202 Cards ist die Sammlung ohnehin relativ schnell komplett.

Hat man die 202 regulären Karten zusammen, wird man allerdings noch bis zum Ende des Jahres 2022 an die Sammlung denken müssen – zumindest, wenn man auch die 24 Limited Edition-Karten haben möchte. Der Grund: Die Hälfte der 24 LE liegen dem „Lego Jurassic World Magazin“ bei, das aber nur alle zwei Monate erscheint. Die letzte der 12 Magazin-LEs wird daher voraussichtlich erst im Dezember 2022 erscheinen. Hier die Liste aller Limited Editions:

LE01 Blue – Starter-Pack (16. Februar 2021)
LE02 Echo – Lego Jurassic World Magazin #12 (16. Februar 2021)
LE03 Delta – Lego Jurassic World Magazin #14 (10. Juni 2021)
LE04 Charlie – Lego Jurassic World Magazin #15 (3. August 2021)
LE05 T-Rex – Lego Jurassic World Magazin #16 (1. Oktober 2021)
LE06 Indominus Rex – Lego Jurassic World Magazin #17 (Dezember 2021?)
LE07 Stygimoloch – Multi-Pack (16. Februar 2021)
LE08 Ankylosaurus – Multi-Pack (16. Februar 2021)
LE09 Gallimimus – Multi-Pack (16. Februar 2021)
LE10 Pteranodon – Multi-Pack (16. Februar 2021)
LE11 Carnotaurus – Dinosaurier Magazin #4 (12. Mai 2021)
LE12 Owen Grady & Blue – Lego Jurassic World Magazin #13 (13. April 2021)
LE13 Indominus Rex vs Ankylosaurus – Dinosaurier Magazin #5 (15. Juli 2021)
LE14 Pteranodon vs Indoraptor – Blister (16. Februar 2021)
LE15 Carnotaurus vs Stygimoloch – Blister (16. Februar 2021)
LE16 Dilophosaurus vs Gallimimus – Blister (16. Februar 2021)
LE17 Allosaurus vs Dino Mech – Blister (16. Februar 2021)
LE18 T-Rex vs Triceratops – Lego Jurassic World Magazin #18 (Februar 2022?)
LE19 Triceratops – Lego Jurassic World Magazin #19 (April 2022?)
LE20 Dilophosaurus – Lego Jurassic World Magazin #20 (Juni 2022?)
LE21 Baryonyx – Lego Jurassic World Magazin #21 (August 2022?)
LE22 Allosaurus – Lego Jurassic World Magazin #22 (Oktober 2022?)
LE23 Indoraptor – Lego Jurassic World Magazin #23 (Dezember 2022?)
LE24 Dino Mech – ???

Daneben gibt es auch mindestens zwei XXL-Folienkarten:

XXL1 Ultra T-Rex – Starter-Pack (16. Februar 2021)
XXL2 Ultra Blue

Wo die XXL2 zu bekommen ist, ist mir bisher nicht bekannt, ich trage es nach, sobald ich es in Erfahrung gebracht habe. Auf ebay sind auf jeden Fall schon Karten aufgetaucht.

Fazit: Erneut frischer Wind in der Lego-Reihe von Blue Ocean. Überraschungen gibt es kaum, ein schöner Sammelspaß ist die Kollektion dennoch.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei blue-ocean-shop.de kaufen.
– Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte ebay.de kaufen. [Affiliate-Link. Unterstützt Sammelbild.info und bestellt über diesen Link bei ebay]
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf die Produkte:

Review: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 6“.

Nachdem Blue Ocean im vergangenen Jahr neben der „Serie 5“ auch noch die „Serie 5 Next Level“ auf den Markt gebracht hat, ist die „Serie 6“ des „Lego Ninjago Trading Card Games“ nun schon die siebte Kollektion der Erfolgsreihe. Am Konzept hat sich nicht viel geändert. Die zumeist jungen Sammler bekommen das, was sie kennen.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 6
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 29. Dezember 2020
Cards: 252 (plus 27 Limited Editions und mindestens eine Super-XXL-Folienkarte)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards, einer Limited Edition und einer Super XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer von drei Limited Editions) – 4,99 Euro
– Multi-Pack 2 (mit 5 Tüten und einer von zwei Limited Editions) – 4,99 Euro (ab 1. März 2021)
– Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro
Mini-Tin Dose [schwarz] (mit 5 Tüten, einer Limited Edition und einer Lego Minifigur) – 7,99 Euro (ab 18. März 2021)
Mini-Tin Dose [rot] (mit 5 Tüten, einer Limited Edition und einer Lego Minifigur) – 7,99 Euro (ab 18. März 2021)
Mini-Tin Dose [grau] (mit 7 Tüten und einer Limited Edition) – 7,99 Euro (ab 18. März 2021)
XXL-Dose (mit 10 Tüten, einer Limited Edition, einer XXL-Karte und einer Lego Minifigur) – 12,99 Euro (ab 18. März 2021)

Aufbau der Sammlung:
001-073 Helden + Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten
074-135 Schurken
136-153 Mega-Karten
154-189 Aktionskarten
190-207 Fallenkarten
208-225 Fahrzeugkarten
226-252 Puzzle-Karten

Die Aufteilung der Kollektion bietet keine Überraschungen, wie immer gibt es u.a. Charakter-, Aktions-, Fahrzeug- und Puzzle-Karten. Neben den 192 Base Cards, bzw. „Standardkarten“ enthält die Kollektion 60 Spezialkarten:

  • 14 Holofolienkarten (eine in jeder 4. Tüte)
  • 18 Mega Kreaturen Karten (1:4)
  • 13 Insel & 3 Shintaro Karten (1:4)
  • 12 Ultra Duell-Doppelkarten (1:6)

Mit dem Kauf eines 50 Tüten starken Displays bekommt der Sammler also theoretisch 37 bis 38 der 48 Cards aus den ersten drei Rubriken, sowie 8 bis 9 der „Ultra Duell-Doppelkarten“. Diese „Ultra“-Karten sehen mit ihrem Layout und Holo-Effekt auch wieder einmal am coolsten aus.

Thematisch dreht sich die Kollektion um die neueste Staffel der Animationsserie: „Meister des Spinjitzu“ bzw. „Master of the Mountain“, die im Oktober ihre Premiere bei Super RTL feierte. Auf den Tüten und dem Starter-Pack steht als Untertitel der Kollektion „Die Insel“.

Neben den 252 normalen Cards bekommen die Perfektionisten unter den Sammlern zudem auch wieder die Aufgabe, 27 Limitierte Cards zusammenzusammeln. Eine wie ich meine zu große Zahl für eine Kollektion, die sich vornehmlich an Kinder richtet. Für das Komplettieren der  27 Karten ist der Kauf von Starter-Pack, Blistern, Multi-Packs, Tin-Dosen und 13 Magazinen nötig, wie die folgende Liste zeigt:

LE01 – Goldener Lloyd – Starter-Pack – 28. Dezember 2020
LE02 – Shintaro Lloyd – Lego Ninjago Magazin #73 – 23. Februar 2021
LE03 – Dschungel Lloyd – Lego Ninjago Magazin #78 – 13. Juli 2021
LE04 – Legacy Cole – Lego Ninjago Legacy Magazin #09 – 12. Januar 2021
LE05 – Shintaro Cole – Lego Ninjago Magazin #74 – 23. März 2021
LE06 – Dschungel Cole – Multi-Pack – 28. Dezember 2020
LE07 – Goldener Kai – Lego Ninjago Magazin #75 – 20. April 2021
LE08 – Shintaro Kai – Lego Ninjago Magazin #71 – 28. Dezember 2020
LE09 – Dschungel Kai – Mini-Tin Dose „Kai“ – März 2021
LE10 – Legacy Zane – Lego Ninjago Legacy Magazin #12 – 29. Juni 2021
LE11 – Shintaro Zane – Lego Ninjago Magazin #76 – 18. Mai 2021
LE12 – Dschungel Zane – Mini-Tin Dose „Zane“ – März 2021
LE13 – Goldener Jay – Lego Ninjago Legacy Magazin #11 – 4. Mai 2021
LE14 – Shintaro Jay – Lego Ninjago Magazin #72 – 26. Januar 2021
LE15 – Dschungel Jay – Multi-Pack – 28. Dezember 2020
LE16 – Legacy Garmadon – XXL-Dose – März 2021
LE17 – Insel Häuptling Mammatus – Mini-Tin Dose „Cole“ – März 2021
LE18 – Ronin – Multi-Pack 2 – 1. März 2021
LE19 – Totenkopfmagier – Multi-Pack – 28. Dezember 2020
LE20 – Legacy Samurai X – Lego Ninjago Legacy Magazin #20 – 9. März 2021
LE21 – Team Goldener Kai & Samurai X – Multi-Pack 2 – 1. März 2021
LE22 – Team Shintaro Cole & Zane – 5! Magazin 1/21 – 11. Februar 2021
LE23 – Team Dschungel Lloyd & Cole – 5! Magazin 3/21 – 12. Mai 2021
LE24 – Cole vs Totenkopfmagier – Blister – 28. Dezember 2020
LE25 – Lloyd vs Garmadon – Blister – 28. Dezember 2020
LE26 – Kai vs Eyezor – Blister – 28. Dezember 2020
LE27 Jay vs Nindroid-Jäger – Blister – 28. Dezember 2020

Auch mindestens zwei XXL-Cards gehören zur Kollektion:

XXL01 – Shintaro Kai – Starter-Pack – 28. Dezember 2020
XX?? – ??? – XXL-Dose – 18. März 2021

Fazit: Same procedure as every year: Blue Ocean bringt das nächste „Lego Ninjago Trading Card Game“ zur Erfolgsmarke heraus und macht Fans damit erneut glücklich. Ein paar mehr Innovationen täten den Karten allmählich aber mal gut.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei blue-ocean-shop.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Produkte ebay.de kaufen. [Affiliate-Link. Unterstützt Sammelbild.info und bestellt über diesen Link bei ebay]
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick ins Starter-Pack, die Limitierten Karten und die komplette Kollektion:

Das „Lego Jurassic World Trading Card Game“ ist erschienen – hier ist die Liste der Limited Editions.

Am 16. Februar ist das erste „Trading Card Game“ zur „Lego Jurassic World“-Marke in den Handel gekommen. Nun liegt auch die Liste der Limited-Edition-Cards vor, bzw. die Liste der Produkte, in denen sie zu finden sind. Here we go:

LE01 Blue – Starter-Pack
LE02 Echo – Lego Jurassic World Magazin #12 (16. Februar 2021)
LE03 Delta – Lego Jurassic World Magazin #14 (10. Juni 2021)
LE04 Charlie – Lego Jurassic World Magazin #15 (3. August 2021)
LE05 T-Rex – Lego Jurassic World Magazin #16 (1. Oktober 2021)
LE06 Indominus Rex – Lego Jurassic World Magazin #17 (Dezember 2021?)
LE07 Stygimoloch – Multi-Pack
LE08 Ankylosaurus – Multi-Pack
LE09 Gallimimus – Multi-Pack
LE10 Pteranodon – Multi-Pack
LE11 Carnotaurus – Dinosaurier Magazin #4 (12. Mai 2021)
LE12 Owen Grady & Blue – Lego Jurassic World Magazin #13 (13. April 2021)
LE13 Indominus Rex vs Ankylosaurus – Dinosaurier Magazin #5 (15. Juli 2021)
LE14 Pteranodon vs Indoraptor – Blister
LE15 Carnotaurus vs Stygimoloch – Blister
LE16 Dilophosaurus vs Gallimimus – Blister
LE17 Allosaurus vs Dino Mech – Blister
LE18 T-Rex vs Triceratops – Lego Jurassic World Magazin #18 (Februar 2022?)
LE19 Triceratops – Lego Jurassic World Magazin #19 (April 2022?)
LE20 Dilophosaurus – Lego Jurassic World Magazin #20 (Juni 2022?)
LE21 Baryonyx – Lego Jurassic World Magazin #21 (August 2022?)
LE22 Allosaurus – Lego Jurassic World Magazin #22 (Oktober 2022?)
LE23 Indoraptor – Lego Jurassic World Magazin #23 (Dezember 2022?)
LE24 Dino Mech – ???

Erstaunlich, dass man neben zwei Ausgaben des „Dinosaurier“-Magazins vor allem auf das „Lego Jurassic World“-Magazin setzt. Da es nur alle zwei Monate erscheint, aber 12 LEs als Beilage geplant sind, würde das bedeuten, dass die letzten Limitierten Cards der Kollektion erst im Dezember 2022 (!) erhältlich sind.

Blue Ocean bringt Sammelkarten zu „Lego Jurassic World“ in den Handel.

Nach dem „Lego Jurassic World“-Stickeralbum, das im Dezember 2019 erschienen ist, kommt nun auch eine Sammelkarten-Kollektion zu der Marke von Blue Ocean in den Handel. Das „Lego Jurassic World Trading Card Game“ enthält 202 verschiedene Karten, sowie 24 Limitierte Karten.

Die Produkte erscheinen am 16. Februar:

  • Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 5 Karten, einer Limitierten Karte und einer Super-XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
  • Tüten (mit 5 Karten) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
  • Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limitierten Karten) – 4,99 Euro
  • Multipacks (mit 5 Tüten und einer von vier Limitierten Karten) – 4,99 Euro

Zudem werden unterschiedlichen Magazinen Limitierte Karten beigelegt, die komplette Liste der Limited Editions veröffentliche ich hier, sobald ich sie habe.

Offizieller Verkaufsstart ist wie erwähnt der 16. Februar, einige Onlinehändler wie stick-it-now und Stickerpoint nehmen bereits Bestellungen an.

 

Neue Kollektionen im Dezember 2020 und Januar 2021.

Die Feiertags-Pause auf Sammelbild.info beende ich mit einer großen Übersicht aller Kollektionen, die in den Monaten Dezember und Januar auf den deutschen Markt gekommen sind. Ausführliche Reviews sind geplant.

  • Seit Anfang Dezember veröffentlicht Topps alle 14 Tage eine „Lost Rookie Card“ auf seiner Website. Bisher gab es Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Alessandro Del Piero, Roberto Carlos, Gareth Bale und derzeit John Terry. Die Karten zeigen ein Foto des jeweiligen Spielers aus der Anfangsphase seiner Karriere, also aus der „Rookie“-Zeit. Die normale Karte kostet stolze 8 Euro, zudem gibt es limitierte Parallels mit Autogrammen zum Preis von bis zu 280 Euro.
  • Der FC Carl Zeiss Jena hat am 4. Dezember eine Sticker-Kollektion veröffentlicht. Sie enthält 469 Sticker, auf denen sämtliche Spieler und Spielerinnen von der U10 bis zu den ersten Mannschaften zu sehen sind, zudem Mitarbeiter, Trainer, etc. Produziert wurde die Kollektion von der Firma akinda, Album (5 Euro) und Sticker (Tüte mit 5 Stickern 1 Euro) sind überregional über den Online-Shop des Clubs zu bekommen.
  • Panini hat am 7. Dezember die „Playoff 2020 NFL Trading Cards“ in seinen deutschen Online-Shop gestellt, eine Hobbybox mit 12 Packs a 8 Cards kostet 249 Euro. Die Cards waren aber wie so oft schnell ausverkauft.
  • Am 8. Dezember veröffentlichte der F.C. Hansa Rostock zum dritten Mal das „Hansini Stickeralbum“, diesmal zur Saison 2020/2021. Das Album bietet Platz für 90 Sticker, die vor allem die Profis zeigen, zudem aber auch Teamsfotos der Nachwuchs-Mannschaften, Fans und einiges mehr. Das Album kostet 2 Euro, die Stickertüten mit 5 Stickern 1 Euro. Zu bestellen gibt es sie im Online-Shop des Vereins.
  • Seit dem 11. Dezember sind die offiziellen Sticker der englischen Premier League im deutschen Online-Shop von Panini erhältlich. Zahlreiche Produkte und Bundles sind bestellbar, das Album kostet 2,90 Euro, ein Hardcover-Album 17,99 Euro. Die Stickertüten kosten 80 Cent. Die Kollektion besteht aus heftigen 642 Stickern, die die Saison des englischen Fußballs komplett abbildet.
  • Ebenfalls am 11. Dezember kamen nach und nach Produkte der „Panini Prizm“-Cards zur aktuellen NFL-Saison in den deutschen Online-Shop. Die Produkte kosten 29,99 Euro (Multipack), 49,99 Euro (Blasterbox) und 699 Euro (Hobbybox). Die Hobbybox ist allerdings bereits ausverkauft.
  • Die Firma City-Press hat am 12. Dezember die Sticker zur neuen DEL-Saison veröffentlicht. Passend zur neuen Eishockey-Saison enthält die Sammlung erneut 400 Sticker, die neben den Spielern der 14 Clubs auch die der Nationalmannschaft zeigen. Zu bekommen sind das Album (3 Euro inklusive 15 Stickern) und die Sticker (70 Cent pro Tüte mit 5 Stickern) im Online-Shop von City-Press.
  • Am 17. Dezember verkaufte Topps die „Star Wars Masterwork“-Sammelkarten in seinem deutschen Online-Shop. Die Box mit 4 Mini-Boxes ist inzwischen jedoch ausverkauft.
  • Noch mehr Material für Freunde des US-Sports gibt es seit dem 21. Dezember im Panini-Online-Shop: die „NBA Hoops Premium Stock 2019-20 NBA Trading Cards„. Hobby-Hybrid-Box (2349 Euro) und Blasterbox (44,99 Euro) sind bereits ausverkauft, Multipacks mit 15 Cards für 24,99 Euro gibt es noch.
  • Am 29. Dezember kam „Serie 6“ des „Lego Ninjago Trading Card Games“ in den Handel. 252 Cards und 27 Limitierte gibt es diesmal zu sammeln, erhältlich sind alle üblichen Produkte vom Starterpack über Blister und Multipacks bis zu Tins, die erst später veröffentlicht werden. Zu bekommen im Pressehandel und im Blue-Ocean-Shop.
  • Am 30. Dezember erschien das erste Päckchen der „Match Attax on Demand“-Cards zur UEFA Champions League 2020/21. Die 10 Cards mussten im Vorfeld bei Topps bestellt werden, sind nicht mehr offiziell erhältlich. Weitere Cards dürften demnächst veröffentlicht werden.
  • Auch der deutsche Handball hat in der Saison 2020/21 eine weitere Sticker-Kollektion bekommen. Erneut produziert von Victus in Zusammenarbeit mit Blue Ocean. Besonderheit: Erstmals gibt es auch Sammelkarten, inklusive einiger Limitierter Cards. Blue Ocean verkauft ein Stickeralbum (3,50 Euro), ein Starter-Pack für die Cards (9,99 Euro), sowie Tüten (1 Euro) und Blister (6,99 Euro).
  • Der FC Bayern München ist derzeit der einzige deutsche Fußballclub, dem Panini Jahr für Jahr eine Sticker- und Cards-Kollektion gönnt. Die neueste erschien am 5. Januar, das Album, in das die Sticker UND Cards passen, kostet 3,50 Euro, die Tüten mit vier Stickern und einer Card 1,50 Euro. Zu bekommen im Handel und auf Paninishop.de.
  • Der neueste Pixar-Film „Soul“ ist zwar Corona-bedingt nicht in die Kinos gekommen, zu sehen ist er aber dennoch, nämlich im Streamingdienst Disney+. Die passende Sticker-Kollektion von Panini enthält 180 Bilder. Das Album kostet 2,90 Euro, die Tüten mit 5 Stickern 80 Cent. Die Produkte gibt es im Pressehandel und im Panini-Online-Shop.
  • Am 7. Januar stellte Topps die „Star Wars Holocron Series 2020 Trading Cards“ in seinen deutschen Online-Shop. Die Kollektion zu allen „Star Wars“-Filmen, -Serien, -Comics und -Games enthält u.a. 200 Base Cards und limitierte Autogramme. Die Box mit 18 Tüten a 8 Cards ist inzwischen jedoch ausverkauft.
  • Am 13. Januar kam eine weitere edle NFL-Trading-Cards-Serie in den deutschen Panini-Online-Shop: die „Obsidian Football 2020 NFL Trading Cards„. Die Hobbybox mit ganzen sieben Cards kostet 329 Euro, unter den sieben Cards befinden sich u.a. vier Autogramm- oder Memorabilia-Karten. Die Hobbyboxen waren in Deutschland schnell ausverkauft.
  • Erstmals gibt es in diesem Jahr auch die legendäre Sticker-Kollektion zum italienischem Fußball offiziell in Deutschland zu kaufen: „Calciatori 2021“. Zu bekommen sind sie seit dem 18. Januar im Panini-Online-Shop. Das Album bietet Platz für sagenhafte 748 Sticker und kostet 3 Euro, die Tüten mit 5 Stickern ist für 80 Cent erhältlich, eine Display-Box enthält 100 Tüten. Zudem gibt es eine Pocket-Tin mit 15 Tüten für 9,99 Euro, sowie ein Hardcover-Album für 17,99 Euro.
  • Für kurze Zeit gab es im deutschen Panini-Shop auch die extrem teuren „2020 Immaculate Collection Soccer“ zu bestellen. Erschienen sind sie dort am 18. Januar. Eine Hobbybox mit nur sieben Cards, darunter fünf Autogramm- oder Memorabilia-Karten, kostete wahnsinnige 1499 Euro. Trotz des Preises waren die Hobbyboxen schnell ausverkauft, allerdings ist auch nicht bekannt, wie viele es in Deutschland überhaupt gab.
  • Seit dem 20. Januar gibt es im deutschen Panini-Onlineshop die „Update Edition“ der „FIFA 365 Adrenalyn XL 2021“-Cards. 148 neue Karten gibt es hier zu sammeln, zudem auch einige neue Limited Editions und XXL-Limited-Editions. Die Tüten mit 6 Cards kosten 1 Euro, Panini verkauft zudem einen Sammelordner in DIN-A5-Größte für 3,99 Euro, sowie unterschiedliche Bundles, in denen dann auch die Limitierten Karten enthalten sind.
  • Topps verkauft in seinem Online-Shop seit dem 21. Januar neue Sticker für Wrestling-Fans. Die Kollektion „The Road to Wrestlemania“ enthält 308 Sticker. Das Starter Pack mit Album, 30 Stickern und einer Stand-Up-Karte kostet 4,99 Euro, die Sticker-Tüten mit 10 Bildern sind für 1 Euro zu bekommen, zudem gibt es drei verschiedene Sammeldosen mit je 8 Tüten und mit Glück einer Autogrammkarte für 10 Euro, sowie Multipacks mit 5 Tüten für 5 Euro.
  • Am 22. Januar ist die Serie 3 der „EverDreamerz“ von Playmobil in den Handel gekommen. Erneut bestehen die Produkte aus Playmobil-Figuren, denen verschiedene Gimmicks, darunter auch Sticker, beigelegt wurden. Die 16 erhältlichen Sticker passen in ein kleines Sammelalbum, das es gratis im Handel oder als PDF-Download auf der Playmobil-Website gibt. Die verschiedenen „EverDreamerz“-Produkte sind auch online im Playmobil-Shop zu bekommen.
  • Neues aus dem Hause Just stick it! gibt es seit dem 25. Januar im Hamburger Pressehandel, sowie überregional via Online-Shop. Die Sticker-Sammlung „#Team Hamburg – Unsere Besten!“ zeigt auf 240 Bildern viele Hamburger Promis mit Mund- und Nasenschutz im Gesicht. Die wohl erste Sticker-Kollektion der Corona-Pandemie. Tüten mit 5 Stickern kosten 80 Cent, das Album 2 Euro.
  • Seit dem 28. Januar finden Fußball-Fans im Topps-Online-Shop die übergroßen „Best of the Best 2020/21„-Sammelkarten, Sie sind breiter und höher als normale Trading Cards, Topsp bietet daher auch kein Sammelalbum an. Die gut aussehenden Cards kosten 3 Euro pro Tüte mit sieben Karten.

Review: „Lego Official Collector’s Book: Create the World – Living Amazingly“.

Nach einem Jahr Pause hat die britische Supermarktkette Sainsbury’s die dritte Aktion mit Lego-Sammelkarten durchgeführt. Wieder gibt es 140 Karten zum Motto „Create the World“ zu sammeln – besonders interessant sind die Cards für Fans der Lego-Minifiguren.

Name: Lego Official Collector’s Book: Create the World – Living Amazingly
Publisher: Blue Ocean / Sainsbury’s
Release (GB): 16. September 2020
Cards: 140

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 britische Pfund
– Cards-Tüte (mit vier Karten) – gratis pro Einkaufswert von 10 britischen Pfund bei Sainsbury’s oder zum Kauf für 0,50 britische Pfund

Aufbau der Sammlung:
001-002 All aboard, please!
003-007 Spuds for your Tummy!
008-013 From Field to Fork
014-019 Here comes the Sun!
020-025 Squirrel’s Favourite
026-031 Protein like a Pro!
032-037 Partners for Life
038-043 Time for a Treat!
044-049 Spice the Rice!
050-055 Baaaaa or Mooooo?
056-061 An Apple a Day…
062-067 Through the Desert!
068-073 On the Move!
074-079 It’s getting hot!
080-085 Full Throttle!
086-091 Under the Sea!
092-097 Swimming Elephants
098-103 Home of the Banana
104-109 Food with Roots
110-115 Llamas and Avocados
116-121 Sure as Eggs
122-127 Pop goes the Corn!
128-133 Like Fire in your Mouth!
134-138 The Food of Tomorrow!
139-140 Goodbye

Das Konzept gleicht den beiden ersten „Create the World“-Kollektionen aus den Jahren 2017 und 2018: Es gibt ein Sammelbuch, in das die 140 Karten mit Hilfe von in das Buch geschnittenen Schlitzen hineingesteckt werden können. Das Buch dreht sich diesmal komplett um das Thema Lebensmittel und Ernährung, Motto „Living amazingly“. Es liefert sehr viel Wissenswertes zu unterschiedlichsten Aspekten und ist hochwertig mit Klebebindung produziert.

Die 140 Karten haben – auch hier gleicht die neue Kollektion den beiden Vorgängern fast gar nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun. Stattdessen zeigen sie im Großteil Lego-Minifiguren. Lediglich einige Karten mit Lego-Modellen passen halbwegs zum Buch-Inhalt: Sie zeigen Dinge wie einen Ice Cream Truck, ein Piece of Cake. Andere Modell-Karten zeigen dann aber Tiere, die wiederum nichts mit dem Thema Ernährung zu tun haben.

Die Karten sind dennoch toll, insbesondere für Fans der Lego-Minifiguren, die es in Sammeltüten zu kaufen gibt. Die Figuren auf den Karten der „Living amazingly“-Kollektion stammen u.a. aus den „Collectible Minifigures“-Ausgaben 17 bis 20 und der zum „Lego Movie 2“. 36 der Minifiguren-Karten sind zudem Special Cards mit einem Holo-Effekt. Seltener als die normalen Karten sind sie nicht, denn in jeder Tüte mit vier Karten findet sich eine der Spezialkarten.

Interessant ist die Kollektion übrigens auch, weil sie in Deutschland konzipiert und produziert wurde – vom bekannten Sticker- und Karten-Produzenten Blue Ocean. Ich warte daher immer noch darauf, dass auch eine deutsche Supermarktkette Interesse an den Blue-Ocean-Lego-Karten zeigt.

Fazit: Auch die dritte „Create the World“-Kollektion ist gelungen. Die Karten haben zwar nichts mit dem Album zu tun, sind aber vor allem für Lego-Minifiguren-Fans ein Hit!


Kaufen und Tauschen:
– Produkte und fehlende Sticker bei ebay kaufen. [Affiliate-Link – Unterstützt Sammelbild.info und bestellt mit diesem Link bei ebay]
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Erinnerung: Limitierte Cards in „Just Kick-it!“ und „Lego Ninjago Legacy“.

Zwei Hinweise zu Magazinen, die vor einigen Tagen erschienen sind und die Limited-Edition-Cards enthalten:

Das Fußballmagazin „Just Kick-it!“ 11/2020, das noch bis zum 5. November in den Regalen liegt, enthält gleich zwei Limitierte Karten aus der Kollektion „FIFA 365 Adrenalyn XL 2021“: die mit Kylian Mbappé und die mit Virgil van Dijk.

Das Magazin „Lego Ninjago Legacy“ Nummer 8, das am 8. Oktober erschienen ist und noch bis in den Dezember hinein im Handel liegt, enthält eine Limitierte Karte aus der aktuellen „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 5 Next Level“-Kollektion: die Nummer LE6 mit dem Next Level Digi Lloyd.

Review: „Lego Star Wars“.

Nach zwei Trading-Card-Kollektionen hat Blue Ocean nun auch eine Sticker-Sammlung zur Marke „Lego Star Wars“ auf den Markt gebracht. Inhaltlich gibt es 258 Bilder zu den neun Skywalker-Saga-Filmen und zur Serie „The Clone Wars“.

Name: Lego Star Wars
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 15. August 2020
Sticker: 258 (und vier 3D-Karten)

Erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 2,99 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
– Blister (mit 10 Tüten und einer von vier 3D-Karten) – 6,99 Euro
– Multipack (mit 8 Tüten und einer von drei Lego-Minifiguren) – 5,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-004 Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis…
005-018 Alle Filme – Deine Sticker
019-040 Episode I
041-064 Episode II
065-087 The Clone Wars
088-112 Episode III
113-136 Episode IV
137-158 Episode V
159-184 Episode VI
185-207 Episode VII
208-231 Episode VIII
232-252 Episode IX
253-258 Das Ende! Oder…?

Die Marke Lego Star Wars ist ein Phänomen. Vor inzwischen über 20 Jahren kamen die ersten Lego-Sets zu den Science-Fiction-Filmen auf den Markt, inzwischen sind Videospiele, TV-Filme und -Serien, zahlreiche Bücher und vieles mehr dazu gekommen. Lego Star Wars ist nicht nur bei Kindern beliebt, es gibt zahlreiche Erwachsene, die sich 700 Euro teure Millennium Falcons aus Lego kaufen und aufbauen, die inzwischen mehr als 1.000 verschiedenen Minifiguren sammeln, usw.

Die beiden Trading-Card-Kollektionen von Blue Ocean waren offenbar ebenfalls erfolgreich, denn nun ergänzt ein Stickeralbum das Lego-Star-Wars-Portfolio des Unternehmens. Zu sammeln gibt es 258 Sticker zu allen Filmen und der „Clone Wars“-Serie. Jeder Film bekommt dabei vier Seiten im Album, die ähnlich aufgebaut sind: ein oder zwei Hauptcharaktere werden vorgestellt, zwei Schlüsselszenen finden sich auf den Seiten 2 und 3, eine Story-Zusammenfassung des jeweiligen Films mitsamt eines sechsteiligen Filmplakats komplettiert die vier Seiten.

Die Sticker mit den Charakteren, Raumschiffen, usw. im Lego-Stil haben eine gute Qualität, neben 210 kleinen normalen Stickern gibt es zudem 48 größere Sticker auf Silberfolie. Diese Sondersticker sind aber nicht selten, in guter Blue-Ocean-Tradition findet sich in jeder Tüte einer. Für das Komplettieren der Sammlung ist daher theoretisch nur der Kauf von 52 Tüten nötig.

Zusätzlich gibt es in den Blistern noch vier verschiedene 3D-Karten mit Wackelmotiven von Darth Vader, Stormtroopern, Kylo Ren und Yoda. Sie gehören nicht offiziell zur Sticker-Kollektion, haben auch keine Nummerierung, der Komplettist unter den Sammlern wird sie aber dennoch haben wollen.

Fazit: Farbenfrohe Kollektion für alle Lego- und Star-Wars-Fans.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei blue-ocean-shop.de kaufen.
– Produkte und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Produkte bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Produkte bei ebay/stickeroase kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Blick auf das Album und Pack-Openings:

Review: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 5 Next Level“.

Die Firma Blue Ocean bringt Jahr für Jahr neue Ausgaben des „Lego Ninjago Trading Card Games“ heraus. Die Karten sind offenbar weiterhin so erfolgreich, dass man nun bereits ein halbes Jahr nach der jüngsten Kollektion eine weitere auf den Markt bringt. Mit etwas weniger Karten als „Next Level“-Erweiterung zur „Serie 5“.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 5 Next Level
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 4. August 2020
Cards: 126 (plus 18 Limited Editions und mindestens eine Super-XXL-Folienkarte)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards, einer Limited Edition und einer Super XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer von zwei Limited Editions) – 4,99 Euro
– Blister (mit 5 Tüten und einer von zwei Limited Editions) – 4,99 Euro (ab Ende August)
– Duell Box (mit 2 Decks a 30 Cards, vier Tüten, zwei Limited Editions und einer XXL-Folienkarte) – 16,99 Euro (ab September)
– Adventskalender (mit 26 Tüten und vier Limited Editions) – 7,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-037 Helden
038-070 Schurken
071-090 Level-Up-Karten
091-108 Aktionskarten
109-117 Fallenkarten
118-126 Fahrzeugkarten

Die Liste zeigt, dass die „Next Level“-Erweiterung deutlich weniger Karten enthält als die originale Serie 5 aus dem Januar. Damals gab es noch 252 normale Cards, diesmal genau die Hälfte, also 126. Was mir überhaupt nicht einleuchtet, ist die Nummerierung. Wenn man die Kollektion schon als Erweiterung zur Serie 5 verkauft, warum fangen die Nummern dann wieder bei 1 an? Eine Unterscheidung zur Original-Kollektion aus dem Januar fällt damit extrem schwer, denn auch die Rückseiten der Karten unterscheiden sich nicht.

Der einzige Unterschied scheint das kleine Pixel-Icon auf der rechten unteren Vorderseite der Karten zu sein. Hier unterscheidet sich die Farbe offenbar von der der Original-Kollektion. Für die meist recht jungen Sammler ist das insbesondere beim Tausch deutlich komplizierter, als wenn man die Erweiterung einfach mit der Nummer 253 gestartet hätte, wie es Topps beispielsweise bei den „Match Attax“-Kollektionen macht.

Folgende Spezialkarten-Kategorien sind diesmal dabei:

  • 20 Level-Up-Karten
  • 10 Next Level Ultra Karten

In jeder Tüte findet sich eine der Spezialkarten, die „Next Level Ultra Karten“ in jeder 3. Tüte. Theoretisch hat man also nach dem Kauf von 30 Tüten bereits alle Spezialkarten zusammen, zudem 120 der 126 Basis-Karten.

Die Motive, das Layout und die Qualität unterscheiden sich nicht von bisherigen Ninjago-Sammlungen. Neu sind immerhin die beiden Basis-Kategorien „Level-Up-Karten“ und „Fallenkarten“, die für das Spielen des Trading Card Games interessante neue Optionen bieten.

Neben den 126 regulären Cards gibt es diesmal 18 Limitierte Karten in unterschiedlichen Produkten – neun weniger als im Januar bei der Original-„Serie 5“:

LE01 – Arcade Kai – Starter-Pack – 4. August
LE02 – Arcade Jay – Lego Ninjago Magazin #66 – 4. August
LE03 – Arcade Cole – Lego Ninjago Magazin #69 – 27. Oktober
LE04 – Arcade Zane – Lego Ninjago Magazin #68 – 29. September
LE05 – Arcade Lloyd – Lego Ninjago Magazin #67 – 1. September
LE06 – Next Level Digi Lloyd – Lego Ninjago Legacy Magazin #08 – 8. Oktober
LE07 – Next Level Digi Kai – Lego Ninjago Magazin #70 – 24. November
LE08 – Next Level Digi Cole – 5! Magazin 8/20 – 12. November
LE09 – Next Level Digi Jay – Duell Box – September
LE10 – Next Level Unigami – Duell Box – September
LE11 – Next Level Digi Zane – Adventskalender – September
LE12 – Digi Level Duo Zane & Lloyd – Adventskalender – September
LE13 – Digi Level Duo Cole & Jay – Adventskalender – September
LE14 – Digi Ninja Duo Nya & Kai – Adventskalender – September
LE15 – Kai vs. Eis Kaiser – Blister – 31. August
LE16 – Cole vs. General Vex – Blister – 31. August
LE17 – Jay vs. Eis Samurai – Multi-Pack – 4. August
LE18 – Lloyd vs. Blizzard Bogenschütze – Multi-Pack – 4. August

Und auch zwei extragroße Super XXL-Folienkarte sind bisher bekannt:

XXL1 Level Up Jay – Starter-Pack – 4. August
XXL2 Level Up Lloyd – Duell Box – September

Weitere dieser XXL-Cards dürften folgen.

[Nachtrag vom 19. September: Inzwischen ist auch die Duell Box erschienen. Und sie ist ein weiteres Ärgernis. Auf der Verpackung steht dick „Next Level“ und „3 Decks mit jeweils 30 Karten“. Die Wahrheit ist: Nur die Hälfte dieser 60 Karten sind tatsächlich „Next Level“-Karten, denn in beide Decks sind 14 bzw. 15 Karten der ursprünglichen Serie 5 gemischt worden. Möchte man die beiden enthaltenen Limitierten und die XXL2-Card haben, muss man die 17 Euro hinblättern, bekommt dann aber fast 30 alte Karten. Wirklich ärgerlich!

Fazit: Blue Ocean melkt die „Ninjago-„Kuh noch intensiver. Über den Sinn dieser „Next Level“-Erweiterung mag man streiten, insbesondere die Nummerierung ist für mich ein Kritikpunkt. Fans der Lego-Marke werden dennoch zuschlagen.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei blue-ocean-shop.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Produkte ebay.de/stickeroase kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf die komplette Kollektion:

Sammelbild.info ist wieder da – was von Mai bis Juli geschah…

Seit Ende April herrschte Stille auf Sammelbild.info. Doch das ändert sich nun. Ab sofort wird es wieder aktuelle News, neue Reviews und einiges mehr auf der Website geben.

Zunächst arbeite ich mal die vergangenen Monate auf, berichte in Kurzform, welche Kollektionen in Deutschland erschienen sind.

22. Mai: „RB Leipzig – Offizielles Stickeralbum 2019-2020“
Sticker-Kollektion mit 239 Bildern zur gerade erst zu Ende gegangenen Fußball-Saison 2019/20. Hergestellt von Akinda, die auch bereits das VfL-Wolfsburg-Album verantwortet haben. Inhaltlich beschränkt sich die Kollektion auf die Profi-Mannschaft samt Stadion, Fans, Maskottchen, etc. Zu kaufen gab/gibt es die Sticker im Pressehandel in Leipzig, sowie online (per Kreditkarte) im Akinda-Shop.

25. Mai: „Mosaic ’19-20 NBA Trading Cards“
Weitere Card-Kollektion zur NBA, die Panini exklusiv in ihrem Online-Shop verkauft, bzw. verkauft hat, denn die US-Cards sind dort oft bereits sehr schnell ausverkauft. Die laut Panini „hochwertigen Trading Cards in Prizm-Optik und zusätzlichen aufregenden Mosaic-Mustern“ bestehen aus 300 Basis-Karten und 15 Insert-Kategorien.

26. Mai: „Marvel – 80 Years“
Zum 80. Geburtstag der Marvel-Comics hat Panini einen Mix aus Cards und Stickern auf den Markt gebracht. Zu sammeln gibt es 192 Sticker und 50 Cards. Die Sticker kommen ins Album, die Cards erneut in eine Pappbox, die man sich aus einer Bastelvorlage aus dem Album falten kann. Inhaltlich erwartet den Sammler eine „nostalgische Reise durch die bedeutendsten Momente der Marvel-Historie“, zu bekommen ist die Kollektion im normalen Pressehandel.

27. Mai: „UEFA Euro 2020 Preview“
Die eigentliche Sticker-Kollektion zur Fußball-EM 2020, die wegen Corona auf 2021 verschoben wurde. Panini hat 120 Tüten in eine Display-Boy gepackt, viele Sammler berichteten, dass man bei Kauf einer solchen Box bereits eine Sammlung komplettieren konnte. 568 Sticker gibt es zu sammeln, darunter die 20 bereits qualifizierten Teams mit jeweils 28 Stickern.

28. Mai: „Spongebob Schwammkopf“
Corona-Pech hatte auch Topps. Diese Sticker-und-Cards-Kollektion sollte zum „Spongebob“-Kinofilm heraus kommen, der nun aber gar nicht mehr ins Kino kommen wird, sondern direkt bei Streamingdiensten zu sehen ist. Die Sticker-Kollektion kam dennoch auf den Markt, war aber sicher kein so großer Erfolg, als wenn es einen Kinofilm gegeben hätte. Zu sammeln gibt es 168 Sticker und 30 Cards, in jeder Tüte finden sich wie bei entsprechenden Panini-Mix-Produkten vier Sticker und eine Card. Das Album kam in einer Art Starterpack zum Preis von 4,99 Euro auf den Markt – mit Album und drei Sammeltüten.

4. Juni: diverse Topps-Produkte im Online-Shop
Am 4. Juni hat Topps diverse nicht mehr nagelneue Trading-Card-Kollektionen erstmals in seinen deutschen Online-Shop gepackt: „Topps Museum Collection – UEFA Champions League 2018/19“, „Star Wars Masterwork 2018 Trading Cards“, „UEFA Champions League Showcase 2015/16“, „WWE Legends 2017 Trading Cards“, „UFC 2009 – Ultimate Fighting Championship“, „Star Wars Galaxy 2018 Trading Cards“ und „Star Wars High-Tek 2017 Trading Cards“. Fast alle Cards waren bald ausverkauft.

9. Juni: „Lego Ninjago Legacy“
Blue Ocean wertet seine Lego-Ninjago-Lizenz für weitere Sammelprodukte aus: Mit „Lego Ninjago Legacy“ kam nun eine weitere Sticker-Kollektion auf den Markt. 289 Sticker gibt es zu sammeln – eine heftige Zahl. Das Album kostet 2,99 Euro, die Sticker pro 5er-Tüte 80 Cent. Zudem gibt es Blister mit vier verschiedenen zusätzlichen Wackel-Cards, sowie Multipacks mit verschiedenen Lego-Minifiguren.

9. Juni: „2019-20 Court Kings Basketball“
Und noch eine US-amerikanische NBA-Trading-Cards-Kollektion von Panini. Die „Court Kings“ sind laut Panini „kunstvolle Trading Cards, mit diversen spannenden und farbenfrohen Designs“. Eine Hobbybox besteht aus gerade mal 10 Cards, kostet aber fast 150 Euro. Enthalten sind dafür u.a. zwei Autogramm- oder Memorabilia-Cards.

12. Juni: „2020 Score Football“
Die NFL erfreut sich in Deutschland mittlerweile höchster Beliebtheit, Panini profitiert davon, denn die in den deutschen Onlineshop gestellten Cards-Prdukte sind schnell ausverkauft. Die „2020 Score“-Cards besteht aus 440 Basis-Karten und vielen Inserts, Parallels und Autogramm-Karten. Die 150 Euro teure Hobbybox enthält immerhin 400 Cards, darunter vier Autogramme.

25. Juni: „Star Wars Factfile“
Diese Sticker-Kollektion besteht aus sechs kleinen Stickeralben im Mini-Format zu den Themen „Kreaturen“, „Droiden“, „Imperium“, „Jedi“, „Widerstand“ und „Fahrzeuge“. Jedes der Stickeralben ist in einer Pappbox zu einem Preis von 9,99 Euro erschienen und enthält alle ins Album gehörende Sticker. Alle sechs Teile zusammen sind auch in einem Display für 59,99 Euro bei Topps erhältlich.

26. Juni: „115 Jahre Arminia Bielefeld“
Neues von Juststickit! Zum 115. Geburtstag – und passend zum Aufstieg – von Arminia Bielefeld gibt es ein Stickeralbum mit 278 zu sammelnden Stickern. Zu bekommen sind die Bilder in und um Bielefeld im Pressehandel, sowie online bei Just stick it! Wie bei dem Unternehmen üblich gibt es einen Rundumschlag durch die Historie und Gegenwart des Vereins.

30. Juni: „2020 Legacy Football“
Und noch eine NFL-Trading-Cards-Kollektion. „Legacy“ besteht aus 200 Base-Cards mit aktuellen Stars, Rookies und Legenden, sowie diversen Inserts, Parallels und Autogramm-Cards. Die Hobbybox kostet 199 Euro und enthält 16 Packs mit je 8 Karten, darunter u.a. zwei Autogramm-Cards.

30. Juni: „Tschutti Heftli #Heimspiel 2020“
Auch der schweizer Verein Tschutti-Heftli hatte 2020 ein Corona-Problem: Die EM wurde verschoben, somit auch das bereits geplante Stickeralbum. Auch Tschutti-Heftli entschied sich für ein Ersatzprodukt: das „#Heimspiel 2020“ mit 95 Stickern zum Thema „Wie sind Fussballerinnen, Fussballer, Fans, Trainerinnen und Coaches mit der fussballfreien Zeit umgegangen? Was, wenn der Ball nicht rollt, die Stadien leer bleiben? Kicken mit WC-Papierrollen? Und was passiert mit den Frisuren der Fussballprofis?“ Sticker und limitiertes Album sind für Deutschland bei fairkauf.at erhältlich.

1. Juli: „Paw Patrol – Mighty Pups“
Ein weiteres Stickeralbum zum Kinder-TV-Hit „Paw Patrol“. Diesmal unter dem Superhelden-Motto „Mighty Pups“ mit 176 Stickern. Tüten kosten 80 Cent, das Album 2,99 Euro, zudem gibt es Blister mit neun Tüten und einem zusätzlichen Spezialsticker zum Preis von 6,90 Euro. Alles erhältlich im normalen Pressehandel.

3. Juli: „L.O.L. Surprise – Fashion Fun!“
Auch die Spielzeugmarke „L.O.L. Surprise“ hat von Panini ein weiteres Stickeralbum bekommen. „Fashion Fun!“ enthält 204 Sticker, die Tüten kosten 80 Cent, das Album 2,50 Euro.

10. Juli: „2019-20 Chronicles Soccer“
Eine exklusiv im Panini-Onlineshop erhältliche Fußball-Cards-Kollektion, die schnell ausverkauft war. „Chronicles“ enthält die „Top-Stars aus den Top-Ligen aus England, Spanien & Italien“ und ist ein „Showcase für eine Vielzahl verschiedener Panini Trading Card-Kollektionen wie Prizm, Elite, Illusions, XR, Absolute & Contenders“. Die Cards sind sehr hochpreisig, eine Hobbybox enthält 3 Miniboxen mit je 15 Cards und kostet 199 Euro. Dafür gibt es dann u.a. drei Autogramm- oder Memorabilia-Cards. Multipacks mit 15 Cards, aber ohne solch seltenen Cards gab es schon für fast 20 Euro.

17. Juli: „Obsidian NBA Basketball 2019/20“
Beinahe schon albern teuer war die „Obsidian“-Kollektion zur NBA, die es ebenfalls kurz im deutschen Panini-Onlineshop gab: Sieben (!) Cards in einer Hobbybox zum Preis von 349 Euro. Eine Karte kostet also 50 Euro! Zwei der sieben Cards enthalten Autogramme.

31. Juli: „Impeccable 2019-20 Premier League Soccer“
Das Fußball-Gegenstück zu den Obsidian-Cards der NBA heißt „Impeccable“. Hier kosten acht (!) Karten sogar 549 Euro. Zu den acht Cards, die in einer Hobbybox stecken, gehören vier Autogramm-Cards, sowie eine weitere Autogramm- oder Memorabilia-Karte. Neben aktuellen Spielern der Premier League finden sich in der Kollektion auch Legenden von Geoff Hurst bis Cristiano Ronaldo.

3. August: „2019-20 Chronicles Basketball“
Und noch mehr NBA-Cards aus den USA, die es exklusiv im Panini-Onlineshop gab – ja, ebenfalls schon ausverkauft. Hier enthält eine Hobbybox zum stolzen Preis von 399 Euro immerhin 6 Packs mit je 8 Cards. Wie die entsprechende „Chronicles Soccer“-Kollektion gibt es auch hier einen Blick auf Motive anderer Panini-Sammlungen: „Unter anderem sind hier Cards aus den Kollektionen Prestige, Threads, Panini, Luminance, Playbook, Essentials, Marquee, Illusions, Majestic, Limited, Titanium, Vanguard, Crusade, Gala und mehr vertreten“, so Panini.