Vorstellung: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 2“.

Lego_Ninjago_Serie_2_OrdnerRund elf Monate nach dem ersten „Lego Ninjago Trading Card Game“ bringt Blue Ocean schon das zweite heraus – als „Serie 2“. Das Konzept und Karten-Layout unterscheidet sich nahezu gar nicht von der ersten Kollektion. Dafür hat das Unternehmen die Zahl der Produkte, die man kaufen muss, um an alle Limited Edition Cards zu kommen, aber spürbar angehoben.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 2
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 31. Januar 2017
Cards: 216 (plus 18 Limited Editions)

Erhältliche Produkte:
Starter-Pack (mit Sammelordner, Spielplan, einer Tüte mit 5 Cards und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer Limited Editon) – 4,99 Euro
Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro (ab 14. März 2017)
Mini-Tin-Dose (mit 5 Tüten, einer Ninjago Mini-Figur und einer von zwei Limited Editions) – 7,99 Euro (ab 20. April 2017)
Extra-Pack (mit 2 Tüten, 30 Kartenhüllen und einer Limited Edition) – 4,99 Euro (ab 17. Mai 2017)

Aufbau der Sammlung:
001-050 Helden
051-100 Schurken
101-140 Aktionskarten
141-160 Fahrzeugkarten
161-170 Mega Helden
171-180 Mega Schurken
181-216 Puzzle Karten

Wie erwähnt ähnelt das Layout der Cards dem der ersten Serie aus dem vergangenen Jahr extrem. Von vorn sind die Karten letztlich nicht zu unterscheiden. Einzig über die Rückseiten, denn dort steht auf den Cards der Serie 2 unten beim Copyright die Jahreszahl 2017.

Lego_Ninjago_Serie_2_Cards_1Die Glitzer-Karte „Super Zane“ , das „Super Team“ als Basis-Karte und „Ultra Acronix“, eine von zehn Ultra-Karten

Wie beim letzten Mal gibt es auch wieder 50 Helden-Karten, 50 Schurken-Karten, usw. Neu ist einzig die Idee der Puzzle-Karten mit den Nummern 181 bis 216. Hierbei handelt es sich um vier große Ninjago-Bilder, die sich im Ordner auf einer Seite aus jeweils neun Cards zusammen setzen. Diese 36 Cards gehören nicht zum Spiel, sie enthalten also keine Angriffs-Werte, etc.

Lego_Ninjago_Serie_2_Cards_2Eine Fahrzeug-Karte, eine der neuen Puzzle-Cards und eine goldene Limited Edition

44 der anderen 180 Cards sind Glitzer-Karten, weitere zehn die selteneren Ultra-Cards. Die Tüten in meinem Display waren übrigens extrem schlecht sortiert. Mir fehlten noch zahlreiche Karten, andere hatte ich dafür bis zu acht mal doppelt. Nicht schön, so eine miserable Sortierung.

Limited Editions gibt es diesmal statt 10 satte 18:
LE1 – Starter-Pack (31.01.17)
LE2 – Multi-Pack (31.01.17)
LE3 – Lego Ninjago Magazin #22 (31.01.17)
LE4 – Lego Nexo Knights Magazin (16.02.17)
LE5 – 5!-Magazin (01.03.17)
LE6 – Lego Ninjago Comic (14.02.17)
LE7 – 5!-Magazin (28.03.17)
LE8 – Lego Ninjago Magazin #25 (02.05.17)
LE9 – Mini-Tin-Dose (04.05.17)
LE10 – Mini-Tin-Dose (04.05.17)
LE11 – Lego Ninjago Magazin #23 (07.03.17)
LE12 – Lego Ninjago Magazin #24 (04.04.17)
LE13 – Blister (14.03.17)
LE14 – Blister (14.03.17)
LE15 – Blister (14.03.17)
LE16 – Blister (14.03.17)
LE17 – Lego Ninjago Comic (18.04.17)
LE18 – Extra Pack (17.05.17)

Um an alle 18 LEs zu kommen, muss man also neben dem Starterpack ein Multipack, vier Blister, zwei Mini-Tins, das ganz neue Extra Pack, sowie neun Zeitschriften kaufen. Das geht für Kinder, die die Kernzielgruppe der Cards sind, ganz schön ins Geld. Der Erfolg gibt Blue Ocean auf jeden Fall recht: Nach eigenen Angaben wurden von der ersten Kollektion allein im deutschsprachigen Raum „mehrere Millionen“ Karten-Tüten verkauft.

Fazit: Solide Fortsetzung des Mega-Hits „Lego Ninjago Trading Card Game“ – leider weitgehend ohne neue Ideen.

Blue Ocean veröffentlicht zweite „Lego Ninjago“-Cards-Kollektion.

Lego_Ninjago_logoNach dem riesigen Erfolg des ersten „Ninjago“-Trading-Card-Games bringt Blue Ocean demnächst eine zweite Ausgabe an den Start. Genaue Details habe ich noch nicht, dem Handel wurde es als „Lego Ninjago Blau“ angekündigt, also dürften die Cards-Rückseiten wohl blau sein. Erscheinen wird das neue Spiel schon am 31. Januar. Die Cards-Tüten kosten 1 Euro, das Starterpack 7,99 Euro. Zudem wird es Blister für 4,99 Euro geben.

Nachtrag vom 19. Januar: Inzwischen sind die Karten – rund zwei Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart – bei stick it now erhältlich. Neben dem Starterpack und den normalen Cards-Tüten gibt es demnach vier verschiedene Blister mit vier verschiedenen Limited-Edition-Cards, ein Multipack und zwei verschiedene Mini Tins. Die Blister soll es allerdings erst im März geben, die Mini Tins im April. Der offizielle Name der Kollektion lautet demnach „Lego Ninjago Trading Card Game Serie 2“. Hier ein Foto vom Display:

Lego_Ninjago_Serie_2_Display

Magazin-Erinnerungen: „Lego Nexo Knights“ #7 und „Lego Ninjago“ #17.

Lego_Nexo_Knights_Magazin_07Am 11. August kam das „Lego Nexo Knights Trading Card Game“ auf den Markt. Enthalten sind auch 14 Limited-Edition-Cards, die nicht in den Tüten stecken. Sie müssen stattdessen durch Kauf von Starterpack, Blister, etc. – sowie durch den Kauf einzelner Magazine gesammelt werden. Die beiden ersten LEs, die in Zeitschriften stecken, sind die LE1 und die LE4.

Lego_Ninjago_Magazin_17Direkt am 11. August kam das „Lego Nexo Knights“-Magazin #7 in den Verkauf. Neben anderen Extras wie einer Cards-Tüte und einem kleinen Lego-Spielzeug enthielt es auch die LE1 „Ultimativer Aaron“. Am 30. August folgte das „Lego Ninjago“-Magazin #17 mit der LE4 „General Magmar“. Die nächste Limitierte Karte wird am 8. September die LE5 sein, die im „Lego Nexo Knights“-Magazin #8 steckt. Die komplette Übersicht über die 14 LEs findet ihr hier.

Lego_Nexo_Knights_LE1_4

News: Blue Ocean veröffentlicht zehn neue „Ninjago“-Cards und bringt vier nicht mehr erhältliche LEs zurück.

Lego_Ninjago_Trading_Card_GameSchon im Mai überraschte Blue Ocean mit einer neuen Karte für das „Lego Ninjago Trading Card Game“, die ohne große Vorankündigung auf den Markt kam: die LE10 mit dem Motiv „Böser Wu“. Sie kam mit neu auf den Markt gebrachten Multi-Packs in den Handel. Am 15. Juli wird es nun ganze zehn weitere neue Cards zu der „Ninjago“-Kollektion geben, diesmal allerdings nicht als Limited Edition.

Wie der Verlag in Ausgabe 4/2016 seines Magazins „5!“ ankündigt, die ab Dienstag, 14. Juni, in den Regalen liegt, erscheinen am 15. Juli zwei weitere neue Multi-Packs. Sie kosten 4,99 Euro, enthalten wie gehabt fünf Booster (Tüten) mit je 5 Cards – und zusätzlich eben fünf neue Cards, laut „5!“ zwei Ultra-Karten, eine Fahrzeug-, eine Aktions- und eine Charakterkarte. Die beiden Multipacks sind dabei unterscheidbar: Version 1 hat die neuen Karten links, Version 2 hat die fünf anderen neuen Cards auf der rechten Seite. Die Abbildungen in „5!“ zeigen, dass die Karten die Nummern 181 bis 190 haben und somit ans Ende des Albums gehören.

Ninjago_181-190

Bereits am 20. Juni kommen neue Blister zum „Lego Ninjago Trading Card Game“ auf den Markt. Wer die Serie bereits komplettiert hat und auch alle zehn Limited Editions besitzt, kann beruhigt sein, er kann die vier Blister in den Regalen liegen lassen. Wer eine der Limited-Edition-Cards verpasst hat, kann hier aber noch einmal zuschlagen. Neben 5 Tüten mit Cards enthalten sie – gut sichtbar – eine von vier bereits erschienenen LEs:

LE2: NRG Zane (erstmals erschienen im „Lego Ninjago Magazin“ #11 am 1.3.)
LE3: NRG Jay (erstmals erschienen im ursprünglichen Multipack am 1.3.)
LE5: Goldener Ninja (erstmals erschienen im „5! Magazin“ 2/16 am 16.2.)
LE9: Turnier Team (erstmals erschienen im Lego Nexo Knights Magazin am 10. März)

Magazin-Erinnerungen: „Just Kick-it!“ 7/2016 und „5!“ 4/2016.

Just_Kick-it!_2016_07Am 3. Juni ist die Ausgabe 7/2016 der Panini-Zeitschrift „Just Kick-it!“ erschienen. Neben zwei „UEFA Euro 2016“-Sticker-Tüten enthält sie auch die letzte der für Deutschland angekündigten Limited-Edition-Karten der „UEFA Euro 2016 – Adrenalyn XL Official Trading Cards“-Kollektion: Mario Götze in der Classic-Variante. Damit sind hierzulande nun 31 Limited-Editions auf den Markt gekommen, weitere sind nach jetzigem Stand nicht geplant.

5!_2016_04Am 14. Juni erscheint die Ausgabe 4/2016 des Magazins „5!“ aus dem Hause Blue Ocean. Auch dort ist die letzte Limited-Edition-Card einer Kollektion beigelegt: die LE8 des „Lego Ninjago Trading Card Games“ mit dem Motiv „Techno Team“. Auch hier sind damit alle zehn Limited-Edition-Cards verfügbar. Ursprünglich waren ja nur neun angekündigt, doch im Mai erschien überraschend die LE10.

Euro_Ninjago_LEs

Blue Ocean veröffentlicht neue limitierte „Lego Ninjago“-Card „Böser Wu“.

Der eine oder andere Sammler wird es schon mitbekommen haben: Es gibt eine neue, im ursprünglichen Sammelalbum nicht erwähnte Limitierte Karte zum „Lego Ninjago Trading Card Game„. Nachdem die Cards offenbar ein großer Erfolg sind, hat Blue Ocean neue Multipacks produziert – mit fünf Tüten und der neuen LE10 mit dem Motiv „Böser Wu“. Wer die 4,99 Euro nicht ausgeben möchte, weil er seine Sammlung ansonsten komplett hat, findet die reine Limitierte Karte ohne den Rest für ca. 3 Euro inklusive Porto bei ebay. Im Juni kommen offenbar auch noch neue Blister zur „Ninjago“-Kollektion auf den Markt, wie zu erfahren ist jeweils mit fünf Tüten und einer von vier verschiedenen Limitierten Cards. Hierbei soll es sich aber wohl nicht um noch weitere neue LEs handeln, denn via Facebook teilte Blue Ocean nach einigen Verärgerungen von Sammlern mit: „Es wird keine weitere LE-Karten geben.“

Lego_Ninago_Multipack

Magazin-Erinnerungen: „Lego Ninjago“ Nr. 13 und „Top Tor!“ 11/2016

Lego_Ninjago_Magazin_13In den vergangenen Wochen sind eine weitere Limited-Edition-Card für das „Lego Ninjago Trading Card Game„, sowie eine weitere für die „Match Attax 2015/16 Extra„-Kollektion erschienen. Am 3. Mai kam die Ausgabe 13 des „Lego Ninjago“-Magazins in den Handel. Darin enthalten: die LE6 des „Trading Card Games“ mit dem Motiv „Ninja Team“. Von den Limitierten Cards der Serie fehlen damit noch die Le4, die im kommenden „Lego Ninjago“-Magazin am 31. Mai erscheint, sowie die LE8, die es ab dem 14. Juni im „5!“-Magazins gibt.

Top_Tor_11

Seit dem 18. Mai ist mit 14-tägiger Verspätung das neueste „Top Tor!“-Magazin auf dem Markt – und damit die letzte Limited Edition der aktuellen „Match Attax Extra“-Serie. Es handelt sich dabei um die L26 mit Javier Hernandez. Wie auf dem Scan zu sehen, findet sich die Card in einem Karten-Päckchen zusammen mit vier normalen Cards der Kollektion. Ebenfalls im „Top Tor!“-Magazin enthalten: massenhaft Fan-Artikel für Kinder passend zur kommenden EM.

Ninjago_Match_Attax_LEs

Magazin-Erinnerungen: „Topps Sports“ 2/2016 und „Lego Ninjago Comic“ 13.

Topps_Sports_2016_02Seit einigen Tagen gibt es zwei weitere Magazine, in denen limitierte Sammelkarten für aktuelle Kollektionen enthalten sind. Im „Topps Sports“-Magazin 2/2016 findet sich in einem Tütchen mit 5 „Match Attax Extra„-Karten die L25 mit Leroy Sane. Sie ist damit die vorletzte aus der Kollektion, die in Zeitschriften verteilt wird. Am 4. Mai folgt noch die L26 mit Javier Hernandez im „Top Tor“-Magazin.

Lego_Ninjago_Comic_13Ebenfalls seit einigen Tagen im Handel verfügbar ist Ausgabe 13 der „Lego Ninjago Comics“ (nicht zu verwechseln mit dem „Lego Ninjago Magazin“. Dem Comic liegt eine Tütchen der Kollektion „Lego Ninjago Trading Card Game“ bei – und zusätzlich die LE7. Zum Komplettieren der Sammlung fehlen damit noch die LE4, LE6 und LE8, die es im Mai und Juni in verschiedenen Zeitschriften geben wird.

Match_Attax_Extra_Ninjago

 

Vorstellung: „Lego Ninjago Trading Card Game“.

Lego_Ninjago_Trading_Card_GameWer Söhne im Alter um die 6 Jahre hat, wird die Lego-Spielzeug-Serie Lego Ninjago kennen. Ein Hit in Kitas und Schulen. Nach dem Spielzeug, einer Fernsehserie, Magazinen und auch schon einem Stickeralbum hat Blue Ocean nun einen weiteren potenziellen Bestseller auf den Markt gebracht: das Lego Ninjago Trading Card Game. Laut Blue Ocean wurden von der Stickerserie, die im Sommer 2015 auf den Markt kam, über 6 Millionen Stickertüten produziert, nur die Stickerserien zu Fußball-EMs und -WMs waren in den jüngsten zehn Jahren erfolgreicher, so Blue Ocean. Da Sammelkarten bei den Kids tendenziell noch erfolgreicher sind, dürfte sich auch das Trading Card Game extrem gut verkaufen.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 1. März 2016
Cards: 180 plus 9 Limited Editions

Erhältliche Produkte:
Starter-Pack (mit Sammelordner, Spielregeln, Spielplan, einer Tüte mit 5 Cards und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
Multi-Pack (mit 5 Tüten a 5 Cards und einer Limited Editon) – 4,99 Euro
Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]

Die Sammlung besteht aus 180 Cards und 9 Limited Editions. Erfreulich: Der Sammelordner enthält 30 Hüllen, sodass alle 180 Cards Platz finden, ohne dass man zwei Karten in ein Hüllenfach stecken muss. Lediglich die 9 Limitierten sind dann übrig. Die 180 normalen Karten sind in sieben Abschnitte aufgeteilt, wie der Aufbau der Sammlung zeigt:

001-050 Helden
051-100 Schurken
101-140 Aktionskarten
141-154 Fahrzeugkarten Gut
155-168 Fahrzeugkarten Böse
169-174 Schurkische Aktionskarten
175-180 Heldenhafte Aktionskarten

46 der 180 Cards glitzern. 36 davon bezeichnet Blue Ocean als „Spezial Folien-Karten“, 10 als „superseltene Ultra-Karten“. Die 36 Folien-Karten finden sich unter den Helden (12 Stück) und den Schurken (12). Zudem sind alle 12 Aktionskarten am Ende des Albums glitzernde Folien-Karten. Die zehn Ultra-Karten finden sich zu gleichen Teilen – jeweils fünf – unter den Helden- und den Schurken-Cards.

Lego_Ninjago_Trading_Card_Game_CardsKai in der Ultra-Version, Nadakhan als Folien-Karte und das Luftschiff des Unglücks als normale Card

In jeder Cards-Tüte ist eine dieser 46 Spezial-Cards enthalten. In einem Display finden sich alle 46 – und auch alle 134 anderen Cards. Tipp für Eltern, deren Kids die Karten sammeln wollen, also: Direkt ein komplettes Display mit den 50 Tüten kaufen, dann wird’s nicht wochenlang nervig, weil noch ein paar Karten fehlen und immer mehr Tüten gekauft werden müssen. Da alle 180 Cards in dem Display enthalten sind – und somit zudem 70 Doppelte, sind die zehn „superseltenen Ultra-Karten“ auch nicht wirklich „superselten“.

Die neun Limited Editions finden sich in folgenden Produkten und Magazinen:

LE1: NRG Kai – Starter-Set (1. März 2016)
LE2: NRG Zane – „Lego Ninjago Magazin“ #11 (1. März 2016)
LE3: NRG Jay – Multipack (1. März 2016)
LE4: NRG Cole – „Lego Ninjago Magazin“ #14 (31. Mai 2016)
LE5: Goldener Ninja – „5! Magazin“ 2/16 (16. Februar 2016)
LE6: Ninja Team – „Lego Ninjago Magazin“ #13 (3. Mai 2016)
LE7: Team ZX – „Lego Ninjago Comic“ #13 (19. April 2016)
LE8: Team Techno – „5! Magazin“ 4/16 (14. Juni 2016 [Oder: „Lego Star Wars Magazin“ #10? (19. März 2016) – Hier gibt es zwei unterschiedliche Angaben von Blue Ocean]
LE9: Team Tournament – „Lego Nexo Knights Magazin“ 2/16 (10. März 2016)

[Nachtrag Mai 2016:]
LE10
: Böser Wu – Im Mai sind nachgedruckte Multipacks (mit 5 Cards-Tüten) auf den Markt gekommen, die diese neue Limited Edition enthalten

Fazit: Eine solide Trading-Cards-Serie ohne Überraschungen. Fans der Ninjago-Figuren und -Spielzeuge werden begeistert sein, doch ein bisschen mehr Liebe zum Detail hätte den Karten gut getan. Als Referenz in Sachen Cards für Kids nenne ich immer die „Dragons“-Karten von Panini aus dem Mai 2015: sehr viele unterschiedliche Arten von Karten bis hin zu toll aussehenden Shape-Cards – eine tolle Serie, an die die Ninjago-Karten nicht heran kommen. Solide – und wie erwähnt schnell zu komplettieren, mit einem Display.

Zu bekommen ist die Serie ab sofort im Pressehandel oder in diversen Online-Shops.

Tauschpartner finden sich u.a. auf Klebebildchen.net.

Magazin-Erinnerung: „Lego Ninjago“ Nr. 11 (März 2016) und „Lego Nexo Knights“ Nr. 2 (April 2016).

Lego_Ninjago_2016_11 Lego_Nexo_Knights_2016_02

Seit dem 1. März liegt das „Lego Ninjago“-Magazin Nr. 11 am Kiosk, seit dem 10. März das „Lego Nexo Knights“-Magazin Nr. 2. Beide Hefte enthalten neben einer Lego-Figur bzw. ein paar Legosteinen jeweils eine Limited-Edition-Card des „Lego Ninjago Trading Card Games„: die LE2 und die LE9. Im „Lego Ninjago“-Magazin findet sich zudem eine Cards-Tüte mit 5 Cards.

Lego_Ninjago_Trading_Card_Game_LE2_LE9die LE2 und die LE9 aus dem „Lego Ninjago Trading Card Game“