Vorstellung: „Die Eiskönigin II“.

Der Kinofilm „Die Eiskönigin“ war 2013 und 2014 ein gigantischer Hit in den internationalen Kinos. In Deutschland sahen den Film damals fast 4,8 Millionen Leute, weltweit spielte der Film sagenhafte 1,27 Milliarden US-Dollar ein. Sechs Jahre später kam nun „Die Eiskönigin II“ in die Kinos – und mit 936 Millionen US-Dollar nach drei Wochen dürfte der Film in nicht allzu ferner Zukunft den ersten Teil nach Umsatz überholen. Auf dem Sammelmarkt besitzt Panini über den Disney-Deal die Rechte und brachte bereits vor dem Kinostart die erste Kollektion in die Regale.

Name: Die Eisknöigin II
Publisher: Panini
Release (D): 7 . November 2019
Sticker / Cards: 216 Sticker und 50 Cards (plus 5 XXL Limited Edition Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 3,50 Euro
– Tüten (mit 4 Stickern und 1 Card) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 7 Tüten) – 6,70 Euro
Collector’s Tin (mit 5 Tüten) – 4,99 Euro
Treasure Tin bzw. Mega-Sammel-Box (mit 20 Tüten, einem Hardcover-Stickeralbum und 3 XXL Limited Edition Cards) – 24,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Die Eiskönigin II
004-009 Die Legende von Arendelle
010-021 Mutters Schlaflied
022-026 Viele Jahre später…
027-033 Das Leben ist schön
034-043 Scharade-Spiel
044-051 Eine geheimnisvolle Stimme
052-059 Schneelandschaft
060-068 Schön und seltsam
069-076 Geheimnisvolle Symbole
077-083 Abreise aus Arendelle
084-092 Die vier Monolithen
093-100 Der verzauberte Wald
101-107 Der Windgeist
108-120 Eine überraschende Begegnung
121-125 Der Feuergeist
126-131 Festlicher Stimmung
132-144 Ein altes Schiffswrack aus Arendelle
145-148 Die Erdriesen
149-155 Die Überquerung des Dunkelmeeres
156-162 Die große Welle
163-170 Der Wassergeist
171-188 Die Herausforderung
189-192 Die Antwort ist genau hier!
F01-F12 Poster
L01-L12 Herbstblattsticker
C01-C30 Close-Up-Karten
S01-S20 Spezialkarten
XXL LE1-XXL LE5 Limited Edition Cards

Wie der Aufbau zeigt, hat die neue Kollektion zum „Eiskönigin II“-Film viele Aspekte. Die Sticker mit den Nummern 192 sind die, die in das Album gehören. Sie zeigen Motive aus dem Film, dessen Geschichte das Album in schönem Layout und mit Beschreibungen nacherzählt. Unter den 192 Stickern finden sich 24 Sticker mit hell-violettem Rand und aufgetragenem Glitzerstaub, zudem 24 Sticker mit hellblauem Rand und auf Silberfolie gedruckt.

Das Album selbst hat dabei ein relativ kleines Format, etwas größer als DIN A5, aber klar kleiner als andere Panini-Stickeralben. Wer das ohnehin schon schöne Album in einer extra-edlen Version haben möchte, sollte zur Treasure Tin bzw. Mega-Sammel-Box greifen. Hier bekommt man für rund 25 Euro 20 Tüten, drei von fünf XXL Limited Edition Cards, ein Hardcover-Album und eine große Blechdose. Ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Limited Edition Cards gibt es übrigens ausschließlich in dieser Treasure Tin, drei von fünf der Karten sind beigelegt, die anderen beiden muss man dann ertauschen oder für ein paar Euro bei ebay kaufen. Interessanterweise gibt es die Treasure Tin nicht im offiziellen Onlineshop von Panini, andere Händler haben sie aber.

Zurück zu den Stickern: Zusätzlich zu den 192 regulären Nummern gibt es noch 12 Sticker mit F-Nummern, die auf ein großes Poster gehören, das dem Album beiliegt, sowie 12 Sticker mit L-Nummern. Diese „Herbstblattsticker“ enthalten drei bis sechs kleine transparente Aufkleber, mit denen der Sammler laut Album „die Kartenrückseiten, deine Handyhülle und noch vieles mehr dekorieren“ soll. Die Motive sind neben Herbstblättern auch Eiskristalle und Charaktere aus dem Film. Die 12-Poster-Sticker mit den „F“-Nummern sind Spezialsticker mit hellblauem Rand und auf Silberfolie gedruckt, wie es auch schon 24 unter den regulären Nummern gibt. Insgesamt finden sich unter den 216 Stickern also 72 Spezialsticker (Glitzer, silber und Herbstblatt). Die vielen Spezialsticker sind glücklicherweise nicht selten, in meinem 50-Tüten-Display mit 200 Stickern fanden sich 36 silberne, 19 Glitzer- und 11 „Herbstblassticker“, insgesamt also 66 Stück!

Neben all diesen verschiedenen Stickern und den fünf XXL Limited Edition Cards gehören auch noch 50 Karten in regulärer Trading-Card-Größe zur Kollektion. In jeder Tüte findet sich neben vier Stickern auch eine dieser Cards. Es gibt 30 „Close-Up-Karten“ mit gezeichneten Porträts der Film-Charaktere, sowie 20 „Spezialkarten“ mit silberner Oberfläche und Holo-Effekt. Hier sind die „Spezialkarten“ offenbar etwas seltener als die „Close-Up-Karten“. In meinem Display fanden sich nur 12 statt 20, dafür 38 „Close-Up-Karten“ statt nur 30.

Sehr schade finde ich, dass es für die 50 Karten keinerlei Sammelbehälter gibt. Weder ist ein Pappbogen in das Album integriert, aus der sich eine Schachtel hätte falten lassen, noch gibt es integrierte Plastikhüllen, in die die Karten eingeheftet werden könnten. Die Größe des Albums hat wohl beide Optionen verhindert. So muss der Sammler eine andere Möglichkeit finden, die Karten beisammen zu halten, einen neutralen Trading-Card-Ordner oder eine Dose zum Beispiel.

Fazit: Eine sehr schöne Kollektion, die wegen der Menge an Stickern und Cards zwar nicht günstig für die wohl meist jungen Sammlerinnen wird, die aber ein sehr würdiges Produkt zum Film ist. Schade ist lediglich die fehlende Möglichkeit, die Karten in einer Box oder innerhalb des Albums zu sammeln.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker/Cards und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker und Cards bei panini.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin, Treasure Tin und Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin und Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei collect-it.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin, Treasure Tin und Album bei stickerpoint.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Nach „Legends of Chima“, „Friends“, „Ninjago“, „Nexo Knights“ und „Lego Movie“: Blue Ocean bringt auch eine Sticker-Kollektion zu „Lego Jurassic World“.

Blue Ocean bringt nicht nur im Januar das nächste „Lego Ninjago Trading Card Game“, bereits im Dezember erscheint von dem Unternehmen eine neue Lego-Sticker-Kollektion, diesmal zur Marke „Lego Jurassic World“. 160 Sticker gilt es zu sammeln, darunter finden sich 32 Spezial-Sticker. Zusätzlich zu diesen regulären Bildern gibt es für Perfektionisten unter den Sammlern aber auch noch vier 3D-Karten und vier XXL-3D-Karten – in Blistern und Multipacks.

Folgende Produkte werden ab dem 27. Dezember am Kiosk liegen:

  • Stickeralbum – 2,95 Euro
  • Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
  • Blister (mit 10 Tüten und einer von vier 3D-Karten) – 5,99 Euro
  • Multipack (mit 8 Tüten und einer von vier XXL-3D-Karten) – 4,99 EuroAuch wenn die Sticker ab dem 27. Dezember im Pressehandel liegen werden, sind sie bei stick it now bereits vorbestellbar und sollen offenbar ab dem 17. Dezember ausgeliefert werden.

Topps bringt erstmals eine Sticker-Kollektion zur Serie „Miraculous“ nach Deutschland.

Die Animationsserie „Miraculous“ ist ein großer internationaler Hit bei Kindern. In Deutschland läuft sie seit Mai 2016 beim Disney Channel, ist dort derzeit der größte Quotenhit des Senders. Drei Staffeln mit 78 insgesamt 78 Episoden existieren bereits.

Angesichts des Erfolgs existieren natürlich auch schon einige Sammelprodukte, bisher aber nur außerhalb von Deutschland. Wer in welchem Land die Veröffentlichungsrechte besitzt, ist dabei nicht so einfach zu beantworten. So kamen zwischen 2016 und 2019 bereits fünf Sticker-Kollektionen auf den Markt: Im Oktober 2016 jeweils eins von Panini und eins von Topps, 2018 ein weiteres von Panini und ein weiteres von Topps, im September 2019 schließlich eine Sticker-und-Cards-Kollektion von Panini.

In Deutschland scheint Topps die Veröffentlichungsrechte für „Miraculous“-Sammel-Produkte zu besitzen, denn noch im Dezember kommt nun das 2018er-Album von Topps auf den deutschen Markt, dass sich mit der zweiten Staffel der Serie beschäftigt. Am 19. Dezember erscheint das Album für 2,50 Euro, sowie die Sticker-Tüten für je 70 Cent. Zu sammeln gibt es 186 Sticker, darunter 36 Glitzer-Sticker.

Panini verkauft auch die „Prizm“-Cards zur NBA in Deutschland.

Nachschub für die deutschen NBA-Fans unter den Trading-Card-Sammlern: Panini verkauft seit dem 10. Dezember auch die edlen und daher nicht sehr kostengünstigen „Prizm“-Cards zur weltbesten Basketball-Liga in seinem deutschen Online-Shop.

Zu sammeln gibt es 300 Base Cards, die in wahnsinnigen 40 (!) Parallel-Versionen verfügbar sind. Außerdem gibt es diverse Insert-Sets wie „NBA Finalists“, „Instant Impact“, „Dominance“ und „Fireworks“, sowie viele Autogramm- und Memorabilia-Cards. Eine Checklist gibt es wie immer bei „The Cardboard Connection„:

Angeboten werden zur Kollektion „Panini Prizm – Basketball 19-20 NBA Trading Cards“ in Deutschland derzeit:

  • Blasterbox mit 6 Tüten a 4 Cards, inklusive eine Autogramm- oder Memorabilia-Card – 29,99 Euro
  • Retailbox mit 24 Tüten a 4 Cards, inklusive einer Autogramm-Card und 12 „Prizm Parallels“ – 99,99 Euro
  • Hobbybox mit 12 Tüten a 12 Cards, inklusive zwei Autogramm-Cards und 22 „Prizm Parallels“ – 239 Euro

Vom reinen Kartenwert und ohne Berücksichtigung von Autogrammen, Meomorabilia-Cards und Parallels ist die Retailbox empfehlenswert, mit 96 Cards für knapp 100 Euro.

Vorstellung: „Premier League Adrenalyn XL 2019/20“.

Kaum hat Panini die Sticker- und Cards-Rechte an der englischen Premier League zurück erobert, bringt das Unternehmen seine Produkte stolz auch in zahlreiche andere Länder. So lassen sich nach den „Panini Prizm – 2019-20 Premier League Soccer Trading Cards“ nun auch die „Premier League Adrenalyn XL 2019/20“-Karten online bei Panini bestellen – und das mit der kompletten Produkt-Vielfalt, wie es sie auch in England zu kaufen gibt.

Name: Premier League Adrenalyn XL 2019/20
Publisher: Panini
Release (D): 15. November 2019
Cards: 469 (plus 16 in Deutschland erhältliche Limited Editions, sowie 10 nur in England erhältliche Limited Editions)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starter Pack (mit Game Board, Mini Checklist, Collector’s Binder, 4 Cards-Tüten, Magazine Game Guide und zwei Limited Editions) – 7,99 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Premium-Tüte (mit 10 Cards, darunter drei Special-Cards und eine von sieben Limited Editions) – 4,50 Euro [ein Display enthält 10 Premium-Tüten]
– Premium-Gold-Tüte (mit einer Premium-Tüte, drei Limited Editions, einer „Golden Baller“-Card und einer Premium Gold Online Card) – 8,99 Euro
– Pocket Tin (mit 6 Cards-Tüten und zwei Limited Editions) – 6,99 Euro
– Classic Tin (mit 12 Cards-Tüten und zwei Limited Editions) – 14,99 Euro
[außerdem in England erhältlich:]
Countdown Calendar (mit 24 Tüten und zwei Limited Editions)
– Mulitpack (mit 5 Tüten und einer Limited Edition)

Aufbau der Sammlung:
001-018 Arsenal
019-036 Aston Villa
037-054 AFC Bournemouth
055-072 Brighton & Hove Albion
073-090 Burnley
091-108 Chelsea
109-126 Crystal Palace
127-144 Everton
145-162 Leicester City
163-180 Liverpool
181-198 Manchester City
199-216 Manchester United
217-234 Newcastle United
235-252 Norwich City
253-270 Sheffield United
271-288 Southampton
289-306 Tottenham Hotspur
307-324 Watford
325-342 West Ham United
343-360 Wolverhampton Wanderers
361-396 Heroes
397-400 Awesome Foursomes
401-405 Top Keepers
406-414 Diamonds
415-423 Savange Silks
424-432 Game Breakers
433-441 Triple Threats
442-462 Elite
463-467 Golden Ballers
468 Invincible
469 Trophy

Der Blick auf den Aufbau zeigt, dass sich um eine Sammlung mit beachtlicher Größe handelt: 469 Cards sind nochmal 46 mehr als bei der aktuellen „FIFA 365“-Kollektion. Den mit 360 Karten größten Teil nehmen dabei die 20 Clubs der Premier League ein: Jeder von ihnen hat 18 Cards abbekomen – mit 17 Spielern und einer „Power Pairing“-Karte mit einem Spieler-Duo. Club-Logos oder andere Motive gibt es nicht. Die 20 „Power Pairing“-Karten gehören übrigens trotzt Holo-Effekt und Gold-Schrift zu den Base Cards und nicht zu den Special Cards.

Die Sonderkarten bestehen in der Premier-League-Kollektion aus neun Kategorien, die sich mit ihren Namen von denen anderer „Adrenalyn XL“-Sammlungen wie „FIFA 365“ & Co. unterscheiden:

Cards-Arten:

  • 360 Base Cards / 1 Trophy
  • 36 Heroes [1 Card in jeder 2. Tüte]
  • 4 Awesome Foursomes / 5 Top Keepers / 9 Diamonds / 9 Savage Skills [1 Card aus diesen Kategorien in jeder 6. Tüte]
  • 9 Game Breakers / 9 Triple Threats / 21 Elite [1 Card aus diesen Kategorien in jeder 7. Tüte]
  • 5 Golden Ballers / 1 Invincible [1 Card in jeder 50. Tüte]

Am seltensten sind also die fünf „Golden Ballers“ und die eine „Invincible“-Karte. Um sie zu komplettieren, müsste man theoretisch sechs 50er-Display-Boxen kaufen. Allerdings – und hier weiß ich nicht, ob es generell so ist, oder ob ich ein außergewöhnliches Display hatte – ist die Verteilung der Karten in den Tüten aus Sicht des Sammlers deutlich positiver ausgefallen als die offiziellen Angaben das sagen.

So hatte ich in meinem Test-Display mit 300 Karten 30 „Heroes“, obwohl nur 25 hätten drinstecken dürfen, außerdem 19 aus den 1:6-Kategorien, obwohl nur 8 bis 9 hätten drinstecken dürfen, 22 (!) aus den 1:7-Kategorien, obwohl nur 7 bis 8 hätten drinstecken dürfen, sowie einen „Golden Baller“ UND die „Invincible“-Karte. Entweder meint es Panini also besonders gut mit dem englischen Sammlern, die man erstmals seit Ewigkeiten mit Premier-League-Produkten beglücken darf – oder ich hatte extremes Glück.

Die „Golden Baller und die „Invincible“-Cards sind übrigens dann ohnehin nicht mehr so selten, wenn man zu Premium- und Premium-Gold-Tüten greift. In einem Display mit zehn Premium-Tüten habe ich drei dieser Cards gefunden, in der Premium-Gold-Tüte gibt es eine weitere garantierte. Apropos Premium-Tüten: Ungewöhnlich fand ich, dass man beim Kauf eines Displays mit zehn dieser Tüten nicht die sieben unterschiedlichen Limited Editions hatte. Mir fehlte zumindest noch eine.

Die Special Cards verfügen über verschiedene Effekte: Die „Heroes“, „Awesome Foursomes“ und „Top Keepers“ sind auf Silberpappe gedruckt, die „Diamonds“ und „Savage Skills“ haben einen dreimensionalen Effekt, der schon von anderen Panini-Stickern und -Cards bekannt ist und der so aussieht, als würden Seifenblasen im Hintergrund herum schwirren. Die „Game Breakers“ und „Triple Threats“ verfügen über schräge Holo-Streifen, die „Elite“-Cards über Holo-Punkte und die „Golden Ballers“ bzw. die „Invincible“-Karte über goldene Hintergründe.

Insgesamt gefällt mir das Layout der Karten übrigens nicht so gut wie das der meisten anderen Panini-Kollektionen: Ich finde Schriften zu hässlich und durch die farbige Umrahmung zu dick, auch der weiße Rahmen um sämtliche Spieler auf den Karten gefällt mir überhaupt nicht. Die Karten wirken dadurch nicht sehr edel.

Unbedingt positiv anzumerken ist allerdings der extrem dicke Sammelordner mit Platz für 540 Cards ohne dass die Hüllen doppelt belegt werden müssten. Angesichts des Preises von 7,99 Euro für das Starter Set lohnt sich ein Kauf mehrerer Sets, um an die dicken Ordner zu kommen, durchaus.

Limited Editions:

Neben den 460 regulären Cards gibt es auch 26 Limited Editions, von denen immerhin 16 auch in Deutschland erhältlich sind. Und zwar folgende 16:

Pierre-Emerick Aubameyang / Arsenal – Starter Pack
David De Gea / Manchester United – Starter Pack
Mesut Özil / Arsenal – Premium Packet
Johann Gudmundsson / Burnley – Premium Packet
Mamadou Sakho / Crystal Palace – Premium Packet
Georginio Wijnaldum / Liverpool – Premium Packet
Miguel Almirón / Newcastle United – Premium Packet
Onel Hernández / Norwich City – Premium Packet
Hugo Lloris / Tottenham Hotspur – Premium Packet
Son Heung-Min / Tottenham Hotspur – Premium Gold Packet
Sergio Agüero / Manchester City – Premium Gold Packet
Juan Mata / Manchester United – Premium Gold Packet
Gabriel Jesus / Manchester City – Classic Tin
David McGoldrick / Sheffield United – Classic Tin
Leandro Trossard / Brigton – Pocket Tin
Mohamed Salah / Liverpool – Pocket Tin

Drei der sieben Limited Editions aus den Premium-Tüten gibt es zusätzlich auch mit (aufgedrucktem) Autogramm: die von Mesut Özil, Miguel Almirón und Hugo Lloris. In einem Display mit zehn Premium-Tüten hatte ich eine Limited Edition mit Autogramm und neun ohne.

In England sind zudem noch diese zehn Limited Editions verfügbar:

Jack Grealish / Aston Villa – Multipack
Christian Pulisic / Chelsea – „Strike-It! Premier League Special“-Magazin (12. September 2019)
Raúl Jiménez / Wolves – „Strike-It! Premier League Special“-Magazin (12. September 2019)
Callum Wilson / Bournemouth – „Strike-It!“-Magazin 105 (26. September 2019)
Abdoulaye Doucouré / Watford – „Strike-It!“-Magazin 105 (26. September 2019)
Theo Walcott / Everton – Strike-It!“-Magazin 106 (24. Oktober 2019)
Sébastien Haller / West Ham United – Strike-It!“-Magazin 106 (24. Oktober 2019)
Shane Long / Southampton – Strike-It!“-Magazin 107 (21. November 2019)
Ruben Loftus-Cheek / Chelsea – Countdown Calendar
Ben Chilwell / Leicester City – Countdown Calendar

Weitere Karten sollen zudem als „Adrenalyn XL Plus“-Kollektion auf den Markt kommen. Dies ist zumindest im „Game Guide“ des „Starter Packs“ angekündigt: „New Signings in to the Premier League plus a Wave of new Special Cards and Squad Players“ sollen enthalten sein. Wann diese „Plus“-Erweiterung erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.

Fazit: Solide Premiere für die Marke „Adrenalyn XL“ in der englischen Premier League, allerdings hätte ich für diese erste offizielle Kollektion von Panini zum englischen Liga-Fußball ein etwas edleres Produkt erwartet. Ich finde das Layout der Cards zumindest nicht sonderlich edel oder modern. Top: die dicke Sammelmappe.


Kaufen und Tauschen:
– Cards, Starter Packs und alle anderen Produkte bei paninishop.de kaufen.
– Cards, Starter Packs und alle anderen Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das Starter Pack und die Classic Tin:

Vorstellung: „Asterix – 60 Jahre Abenteuer“.

Pünktlich zum 60. Geburtstag der Comic-Figur Asterix bringt Panini eine kleine aber feine Sticker-Kollektion auf den Markt. Tatsächlich ist der erste „Asterix“-Comic bereits 1959 in der französischen Zeitschrift „Pilote“ erschienen. Auch wenn der erste Comic-Band, wie wir ihn heute kennen erst 1961 in Frankreich und 1968 in Deutschland erschien.

Name: Asterix – 60 Jahre Abenteuer
Publisher: Panini
Release (D): 12 . November 2019
Sticker: 124

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 3,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 9 Tüten und einem Spezialsticker extra) – 6,90 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Die Reise
004-013 Das Dorf
014-022 Die Gallier
023-029 Die Korsen
030-036 Die Römer
037-043 Die Römer II
044-050 Die Griechen
051-057 Die Iberer
058-064 Die Briten und Pikten
065-071 Die Goten und Normannen
072-078 Die Helvetier
079-085 Die Belgier
086-092 Die Ägypter
093-099 Die Inder
100-106 Die Bewohner der Neuen Welt
107-113 Die Piraten
114-120 Und alles endet mit einem Bankett
121-124 Die Familie

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich finde vor allem das Album zur Kollektion mit teilweise goldenem Cover grandios und extrem würdig. Es bietet einen Querschnitt durch die gesamte „Asterix“-Historie mit allen beliebten Charakteren und all den Ländern und Bewohnern, in die es Asterix und Obelix bisher verschlagen hat. So können „Asterix“-Fans in vielen Erinnerungen schwelgen.

Obwohl es nur eine relativ geringe Zahl von 124 Stickern zu sammeln gibt, ist das Album 46 Seiten dick. Der Grund: Zwischen den Stickern gibt es massenweise Text, Informationen und Ausschnitte aus „Asterix“-Comics. Und: Am Ende des Albums gibt es zudem zwei Comics mit insgesamt acht Seiten.

Die Sticker zeigen die Charaktere aus den „Asterix“-Comics, hinzu kommen Teile von Comic-Passagen, die ins Album gedruckt wurden und durch Sticker ergänzt werden. Unter den 124 Stickern finden sich zudem 24 Spezialsticker: 12 auf Goldfolie gedruckte Charaktere und 12 Stoff-Sticker, deren Oberfläche aus weichen Textilfasern bestehen. Seltener als die 100 normalen Sticker sind diese 24 Spezialsticker nicht. In meinem Test-Display mit 50 Tüten fanden sich exakt 200 normale Sticker und 50 Spezialsticker, einer pro Tüte also.

Im Übrigen haben einige Sammler berichtet, dass sie die 124-Sticker-Kollektion nach einer Display-Box bereits komplett hatten, ihnen also kein Sticker mehr fehlte. Das ist aber offenbar kein Standard, denn nach meinen 50 Tüten fehlten mir noch 16 Sticker, allerdings hatte ich zumindest die Spezialsticker komplett.

In Frankreich, der Heimat von Asterix gab es die Kollektion übrigens schon im Frühjahr – als Sammelaktion der Supermarktkette Carrefour. Album und Sticker sind identisch, allerdings gab es das Album dort sogar als Hardcover-Album.

Fazit: Eine grandiose Kollektion für Comic-Fans mit viel Wissenswertem und Charmantem über Asterix und seine Freunde, Kollegen und Feinde.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei panini.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker und Album bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Blick in das Album und auf die Sticker:

Vorstellung: „FC Energie Cottbus – #wirklebenzusammen“.

Neben dem Erstligisten SC Paderborn gibt es derzeit eine weitere Kollektion eines – allerdings ehemaligen – Bundesligisten: Sticker zu Energie Cottbus samt Historie sind regional via Stickerstars in Rewe-Märkten erhältlich. Sammelbild.info hat ein Album und ein paar Sticker aufgetrieben. Hier die Vorstellung:

Name: FC Energie Cottbus – #wirklebenzusammen
Publisher: Stickerstars
Release (D): 14. Oktober 2019
Sticker: 158

Erhältliche Produkte:
– Sammelalbum – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 50 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 Der Verein
002-053 Team 2019/2020
054-062 Trainer- & Funktionsteam
063-074 Retterspiel 06.09.2019
075-083 Stadion der Freundschaft
084-095 1. Runde DFB-Pokal
096-113 Aufstiegsmannschaften
114-125 DFB-Pokalfinale 1997
126-137 Fans & Choreos
138-158 Legenden

Der Aufbau zeigt, dass die Kollektion einen Querschnitt durch Gegenwart und vergangene Zeiten zeigt: Das aktuelle Team nimmt nur etwa ein Drittel der Sticker ein, allerdings gibt es auch noch Bilder zum Trainer & Funktionsteam, dem „Retterspiel“ gegen Borussia Dortmund im September, mit dem der frühere Bundesligist und inzwischen nur noch Regionalligist, seine finanzielle Schieflage bekämpfte und zur 1. DFB-Pokal-Runde gegen Bayern München.

Ab Sticker 96 geht es vornehmlich um Historisches: Die Rubrik „Aufstiegsmannschaften“ zeigt Bilder von DDR-Oberliga-, Bundesliga-, Zweit- und Drittliga-Austiegen, das DFB-Pokalfinale 1997 war der wohl größte Erfolg des Vereins, auch wenn es gegen den VfB Stuttgart verloren wurde. Zum Abschluss des Albums gibt es noch Sticker von 21 „Legenden“, darunter Christian Beeck, Vasile Miriuta, Trainer-Legende Eduard Geyer, Tomislav Piplica und Nils Petersen, der von 2009 bis 2011 für Cottbus 35 Tore in der 2. Liga schoss und dann zu Bayern München wechselte.

Sondersticker mit Glitzer- oder anderen Effekten gibt es keine. Erhältlich sind die Sticker und das Album ausschließlich in neun teilnehmenden Rewe-Märkten in und um Cottbus.

Fazit: Schöne Kollektion für Fans von Energie Cottbus, mit der sich in alten Zeiten schwelgen lässt.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „Panini Prizm – 2019 NFL Trading Cards“

Erneut verkauft Panini seine „Prizm“-Sammelkarten zur NFL auch im deutschen Onlineshop. Angesichts der weiter wachsenden NFL-Fangemeinde kein Wunder. Mit teilweise mehr als 1 Euro pro Karte in den verschiedenen hierzulande erhältlichen Produkten bleibt „Prizm“ aber ein teurer Spaß.

Name: Panini Prizm – 2019 NFL Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 5. November 2019
Cards: 400 Base Cards, 200 Inserts, 240 Autographs, 60 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Multipack (mit 3 Tüten a 4 Cards und einem Bonus Pack mit 3 Parallels) – 12,99 Euro
– Hanger Box (mit 20 Cards) – 19,99 Euro
– Blasterbox (mit 6 Tüten a 4 Cards) – 29,99 Euro
– Hobbybox (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 199 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels):
001-300 Base Cards (auch als Base Prizm, Blue, Disco, Green, Lazer, Neon Green, Pink, Red, Red Ice, Red/White/Blue, White Sparkle, Orange, Blue Wave, Hyper, Red Wave, Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Shimmer Red, Shimmer Blue, Shimmer Green)
301-400 Rookies (auch als Base Prizm, Blue, Disco, Green, Lazer, Neon Green, Pink, Red, Red Ice, Red/White/Blue, White Sparkle, Orange, Blue Wave, Hyper, Red Wave, Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Shimmer Red, Shimmer Blue, Shimmer Green)
– Inserts:
01-25 Fireworks (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Legendary Talents (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-20 Emergent (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-15 Hype (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Unstoppable (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-20 Brilliance (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Aurora
01-20 Breakthrough
01-15 Class Acts
01-15 Color Blast
01-40 Illumination
– Autographs:
301-400 Rookie Autographs (auch als Neon Green, Pink, White Sparkle, Red Wave, Green Scope, Purple Power, Camo, Red Shimmer, Blue Shimmer, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Green Shimmer)
01-39 Rookie Patch Autographs (auch als Purple Power, Gold, Black Finite)
01-15 Flashback Autographs (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite)
01-15 Franchise Legends Signatures (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite)
01-70 Sensational Signatures (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite, Red Shimmer, Blue Shimmer, Green Shimmer)
– Memorabilia:
01-30 Premier Jersey Relics (auch als Pink)
01-30 Rookie Gear Relics (auch als Pink)

Im Vergleich zum Vorjahr fällt auf, dass die Zahl der Base Cards von 300 auf 400 deutlich angewachsen ist. Angesichts der Preise von mehr als einem Euro pro Karte z.B. in der Blasterbox) ist diese große Zahl an Base Cards eine Herausforderung für jeden Sammler.

Wie immer bei Sport-Kollektionen aus den USA ist es ohnehin kaum möglich, sämtliche Karten der Insert Sets zu komplettieren. Von den Autogramm- und Memorabilia-Cards, sowie den tausenden Parallels ganz zu schweigen. Zur Einordnung: Unter den 24 Cards meiner Blasterbox fanden sich 18 normale Base Cards, vier Base Cards als Parallel, eine Card aus einem Insert Set und eine Memorabilia-Karte.

Die Karten selbst sind wie es bei „Prizm“-Produkten üblich ist, edel, mit dickem Material hergestellt und allesamt mit Silber-, Glitzer- und Glanzeffekten versehen. Hochwertige Karten zu einem hohen Preis.

Fazit: NFL-Fans mit entsprechendem Budget können einen Blick riskieren, Otto-Normal-Sammler greift besser zu günstigeren NFL-Cards.


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Video mit Pack-Openings:

Vorstellung: „NBA Hoops – 2019-20 NBA Trading Cards“.

Die erste in Deutschland erhältliche Trading-Cards-Kollektion zur neuen NBA-Saison ist da. „NBA Hoops“ bietet daher die ersten Karten der neuen Rookies wie dem „Wunderkind“ Zion Williamson von den New Orleans Pelicans.

Name: NBA Hoops – 2019-20 NBA Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 5. November 2019
Cards (D): 300 Base Cards, 459 Inserts, 330 Autographs, 100 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Fatpack (mit 30 Cards) – 6,99 Euro
– Blasterbox (mit 11 Tüten a 8 Cards) – 29,95 Euro
Hobbybox (mit 24 Tüten a 8 Cards) – 129 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels)
001-280 Base Cards (auch als Blue, Neon Green, Purple, Red Backs, Teal Explosion, Yellow, Silver, Green, Red, Blue Explosion, Teal, Orange, Orange Explosion, Red Explosion, Artist Proof Base, Artist Proof Gold, Artist Proof Black, Winter Blaster, Purple Winter, Premium Box Set Base
281-300 Hoops Tribute (auch als Blue, Neon Green, Purple, Red Backs, Teal Explosion, Yellow, Silver, Green, Red, Blue Explosion, Teal, Orange, Orange Explosion, Red Explosion, Artist Proof Base, Artist Proof Gold, Artist Proof Black, Winter Blaster, Purple Winter, Premium Box Set Base)
– Inserts:
001-030 Lights Camera Action (auch als Holo, Winter)
001-015 Frequent Flyers (auch als Holo, Winter)
001-015 Class of 2019 (auch als Holo, Winter)
001-020 Get Out of the Way (auch als Holo, Winter)
001-020 Arriving Now. (auch als Holo, Winter)
001-030 Action Shots
001-010 Backstage Pass (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-015 Courtside (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-025 High Voltage
001-005 Highlights
001-015 Legends of the Ball
001-030 NBA City (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-098 Road to the Finals
SPEC1-SPEC2 Rookie Special
001-015 Spark Plugs
001-010 Tip-Off
001-025 We Got Next (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
001-020 Zero Gravity (auch als Holo, Artist Proof, Artist Proof Gold)
– Autographs:
100xGS Great Significance Autographs (auch als Gold)
10xHA Hoops Art Signatures
50xHI (auch als Red)
60xHS Hot Signatures (auch als Red)
40xHR Hot Signatures (Rookies) (auch als Red)
50xRI Rookie Ink (auch als Red)
281-300 Base Hoops Tribute Premium Box Set Autographs
– Memorabilia:
40xRS Rise n‘ Shine Memorabilia (auch als Winter, Prime)
60xRR Rookie Remembrance Relics (auch als Winter, Prime)
41xRS Rookie Sweaters
18xSD Rookie Sweaters Dual

Der Aufbau zeigt wieder einmal: Es ist – wie in den USA üblich – kompliziert. Einfach zu verstehen: Es gibt 300 Base Cards inklusive vieler Rookies und 20 „Tribute“-Cards mit Legenden. Bei den Inserts wird es schon schwieriger: In den in Deutschland erhältlichen Fatpacks und Blasterboxen gibt es die Kategorien „Lights Camera Action“, „Frequent Flyers“, „Class of 2019“, „Get Out of the Way“ und „Arriving Now.“. In den Hobbyboxen finden sich zusätzlich viele weitere Kategorien, in anderen US-Produkten noch andere. Ähnlich sieht es bei den Autographs aus. Sämtliche Karten gibt es zudem als Parallels mit unterschiedlichen Hintergrundfarben, Effekten, etc.

Mein Test basiert auf einer Blasterbox mit 88 Karten. Zur Einordnung wie selten die einzelnen Kategorien sind: Unter den 88 Karten fanden sich 76 normale Base Cards, vier Base Cards als Parallels, sechs normale Inserts, eine Insert Parallel und eine Memorabilia Card.

Das Layout der „Hoops“-Karten ist gewohnt sachlich. Die 300 Base Cards zeigen Actionfotos der Spieler auf der Vorderseite, sowie einen kleinen Text und Statistiken aus den vergangenen Saisons auf der Rückseite. Unter den Inserts gefällt mir die Kategorie „Arriving Now.“ recht gut – wegen des simplen, an Flughäfen erinnernden Layouts.

Fazit: Für große NBA-Fans unter den Sammlern ein Muss mit frischen Karten für die neue Saison. Otto Normalsammler sollte versuchen, die Base Cards zu komplettieren und einige Inserts und Parallels mitzunehmen. Das Komplettieren der Inserts wird teuer.


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Video mit Pack-Openings der in Deutschland erhältlichen Produkte: