Vorstellung: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 2“.

Lego_Ninjago_Serie_2_OrdnerRund elf Monate nach dem ersten „Lego Ninjago Trading Card Game“ bringt Blue Ocean schon das zweite heraus – als „Serie 2“. Das Konzept und Karten-Layout unterscheidet sich nahezu gar nicht von der ersten Kollektion. Dafür hat das Unternehmen die Zahl der Produkte, die man kaufen muss, um an alle Limited Edition Cards zu kommen, aber spürbar angehoben.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 2
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 31. Januar 2017
Cards: 216 (plus 18 Limited Editions)

Erhältliche Produkte:
Starter-Pack (mit Sammelordner, Spielplan, einer Tüte mit 5 Cards und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer Limited Editon) – 4,99 Euro
Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro (ab 14. März 2017)
Mini-Tin-Dose (mit 5 Tüten, einer Ninjago Mini-Figur und einer von zwei Limited Editions) – 7,99 Euro (ab 20. April 2017)
Extra-Pack (mit 2 Tüten, 30 Kartenhüllen und einer Limited Edition) – 4,99 Euro (ab 17. Mai 2017)

Aufbau der Sammlung:
001-050 Helden
051-100 Schurken
101-140 Aktionskarten
141-160 Fahrzeugkarten
161-170 Mega Helden
171-180 Mega Schurken
181-216 Puzzle Karten

Wie erwähnt ähnelt das Layout der Cards dem der ersten Serie aus dem vergangenen Jahr extrem. Von vorn sind die Karten letztlich nicht zu unterscheiden. Einzig über die Rückseiten, denn dort steht auf den Cards der Serie 2 unten beim Copyright die Jahreszahl 2017.

Lego_Ninjago_Serie_2_Cards_1Die Glitzer-Karte „Super Zane“ , das „Super Team“ als Basis-Karte und „Ultra Acronix“, eine von zehn Ultra-Karten

Wie beim letzten Mal gibt es auch wieder 50 Helden-Karten, 50 Schurken-Karten, usw. Neu ist einzig die Idee der Puzzle-Karten mit den Nummern 181 bis 216. Hierbei handelt es sich um vier große Ninjago-Bilder, die sich im Ordner auf einer Seite aus jeweils neun Cards zusammen setzen. Diese 36 Cards gehören nicht zum Spiel, sie enthalten also keine Angriffs-Werte, etc.

Lego_Ninjago_Serie_2_Cards_2Eine Fahrzeug-Karte, eine der neuen Puzzle-Cards und eine goldene Limited Edition

44 der anderen 180 Cards sind Glitzer-Karten, weitere zehn die selteneren Ultra-Cards. Die Tüten in meinem Display waren übrigens extrem schlecht sortiert. Mir fehlten noch zahlreiche Karten, andere hatte ich dafür bis zu acht mal doppelt. Nicht schön, so eine miserable Sortierung.

Limited Editions gibt es diesmal statt 10 satte 18:
LE1 – Starter-Pack (31.01.17)
LE2 – Multi-Pack (31.01.17)
LE3 – Lego Ninjago Magazin #22 (31.01.17)
LE4 – Lego Nexo Knights Magazin (16.02.17)
LE5 – 5!-Magazin (01.03.17)
LE6 – Lego Ninjago Comic (14.02.17)
LE7 – 5!-Magazin (28.03.17)
LE8 – Lego Ninjago Magazin #25 (02.05.17)
LE9 – Mini-Tin-Dose (04.05.17)
LE10 – Mini-Tin-Dose (04.05.17)
LE11 – Lego Ninjago Magazin #23 (07.03.17)
LE12 – Lego Ninjago Magazin #24 (04.04.17)
LE13 – Blister (14.03.17)
LE14 – Blister (14.03.17)
LE15 – Blister (14.03.17)
LE16 – Blister (14.03.17)
LE17 – Lego Ninjago Comic (18.04.17)
LE18 – Extra Pack (17.05.17)

Um an alle 18 LEs zu kommen, muss man also neben dem Starterpack ein Multipack, vier Blister, zwei Mini-Tins, das ganz neue Extra Pack, sowie neun Zeitschriften kaufen. Das geht für Kinder, die die Kernzielgruppe der Cards sind, ganz schön ins Geld. Der Erfolg gibt Blue Ocean auf jeden Fall recht: Nach eigenen Angaben wurden von der ersten Kollektion allein im deutschsprachigen Raum „mehrere Millionen“ Karten-Tüten verkauft.

Fazit: Solide Fortsetzung des Mega-Hits „Lego Ninjago Trading Card Game“ – leider weitgehend ohne neue Ideen.

Vorstellung: „Marvel Sammelkarten“.

Marvel_SammelkartenErstmals bringt Panini in Deutschland eine Trading-Cards-Kollektion zum Marvel-Universum auf den Markt. Offenbar hat das Unternehmen die Rechte an der Marke Marvel für Karten erworben, die keinen Spiel-Faktor haben. Die Rechte an Trading Card Games hält hierzulande nämlich seit einigen Jahren Topps mit seiner Marke „Hero Attax“. Die „Marvel Sammelkarten“, die inoffiziell auch „Marvel Heroes“ genannt werden, zeigen Motive aus Filmen und Comics.

Name: Marvel Sammelkarten
Publisher: Panini
Release (D): 26. Januar 2017
Cards: 198 (plus 5 Limited Editions)

Erhältliche Produkte:
Starterpack (mit Sammelordner, zwei Cards-Tüten und einer Limited Edition Card) – 8,99 Euro
Tüten (mit 6 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-009 Marvel
010-027 Captain America
028-045 Iron Man
046-054 Hulk
055-063 Thor
064-072 Black Widow
073-081 Black Panther
082-090 Vision
091-099 Scarlet Witch
100-108 Hawkeye
109-117 Ant-Man
118-126 War Machine, Falcon, Nick Fury, Winter Soldier, Agent 13
127-135 Civil War
136-144 Doctor Strange
145-153 Guardians of the Galaxy
154-198 Die Comics

Die Nummern 10 bis 153 der Kollektion zeigen Charaktere und Motive aus den Marvel-Filmen. Es handelt sich dabei aber nicht um Fotos, sondern um gemalte Bilder. Die Cards sehen dabei weitgehend grandios aus. Oft gehören mehrere Karten zusammen, bilden ein großes Bild. Die Nummern 19 bis 27, sowie bilden im Sammelordner zum Beispiel ein 9-teiliges Motiv mit Captain America, Iron Man, Thor und anderen Helden. Auch die Rückseiten der Karten bilden des Öfteren ein größeres Motiv

Die Cards selbst sind edel, wenn auch ein paar mehr Special Effects gut getan hätten. Davon gibt es nur die üblichen Glitzer- und Silber-Karten. Die Nummern 1 bis 9 und 154 und 198 sind den Marvel-Comics gewidmet. Hier sind insbesondere die Cards 154 bis 162 toll, die jeweils ein uraltes Comic-Cover zeigen. Neun Cards sind vornehmlich schwarz-weiß und „zum Ausmalen“ geeignet – auch wenn das wohl kaum ein Sammler tatsächlich machen dürfte.

Marvel_Sammelkarten_CardsEine Film-Karte mit Captain America, ein altes Comic-Cover von „The Amazing Spider-Man“ und die Limited Edition mit Hulk und Black Widow

Unschön ist meiner Meinung nach die Tatsache, dass es die fünf Limited Edition Cards nur in den Starterpacks gibt. Um alle fünf Karten zu besitzen, muss man also fünf Starterpacks kaufen. Andererseits ist das immer noch günstiger als bei so mancher Fußball-Serie, bei der man unzählige Produkte erwerben muss, um an alle oder zumindest viele Limited Editions zu kommen. Die fünf LE zeigen folgende Motive:

  • Hulk und Black Widow
  • Captain America und Hawkeye
  • Doctor Strange und Spider-Man
  • Iron Man und Thor
  • Daredevil und She-Hulk

Fazit: Eine tolle erwachsene Trading-Cards-Kollektion ohne den 08/15-Spiel-Faktor. Schöne Motive, edle Karten.

Panini bringt weitere Marvel-Trading-Cards-Serie: „Guardians of the Galaxy Vol. 2“.

Guardians of the Galaxy Vol 2Das Duell zwischen Panini und Topps um den Trading-Card-Markt zur Comic- und Film-Marke Marvel nimmt im April neue Fahrt auf. Nachdem Panini schon im Januar eine „Marvel Sammelkarten„-Kollektion auf den Markt gebracht hat, legt das Unternehmen nun am 13. April nach – mit Cards zum Film „Guardians of the Galaxy Vol. 2“. Topps wiederum hat sein „Marvel Missions„-Trading Card Game auf den 6. April vorgezogen. Es ist eine kuriose Situation: Offenbar hält Topps nur die Rechte an Trading Card Games zur Marke Marvel, die Rechte an Trading Cards ohne Game-Faktor liegen hingegen offenbar bei Panini. Das Starterpack zu „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ wird 8,95 Euro kosten und eine von sechs verschiedenen Limited Edition Cards enthalten. Offenbar muss man, um alle sechs LEs zu bekommen, wie bei den „Marvel Sammelkarten“ im Januar wieder sechs Starter Packs kaufen. Die Cards-Tüten kosten zudem 1,50 Euro – in einem Display finden sich 24 Tüten.

[Update: Die Kollektion soll nun am 20. April erscheinen]

[2. Update: Die Kollektion soll nun am 25. April erscheinen]

Topps bringt weiteres WWE-Stickeralbum nach Deutschland.

WWE_The_Ultimate_CollectionDas Thema Wrestling wurde schon in unzähligen Cards- und Sticker-Kollektionen aufgearbeitet. Am 6. April soll nun die nächste erscheinen: „WWE – The Ultimate Collection“. Sie besteht aus 244 Stickern, darunter 32 Glitzer-Sticker. Mit dabei sind aktuelle Wrestler, aber auch Mitglieder der WWE Hall of Fame wie Shawn Michaels. Das Album wird 2,50 Euro kosten, die Sticker 70 Cent. Wie neuerdings üblich stecken auch in einer „WWE – The Ultimate Collection“-Box 36 Tüten.

[Update: Das Album soll nun am 11. April erscheinen]

„Lego Nexo Knights“-Sticker erscheinen schon am 13. April, „Marvel Missions“-Cards am 6. April

Zwei neue Termine für anstehende Kollektionen:

  • Das neue „Marvel Missions“-Trading-Card-Game von Topps wird nun offenbar schon am 6. April auf den Markt kommen – eine Woche vor den Panini-Cards zum Film „Guardians of the Galaxy Vol. 2„.
  • Nexo_KnightsDie Sticker zur Lego-Marke „Nexo Knights“ kommen nicht erst im Mai, wie zuvor auf Sammelbild.info berichtet, sondern schon am 13. April. Die Kollektion besteht aus 220 Stickern, darunter 40 Holo-Sticker.

Sticker und Cards zu den beiden Animationsfilmen „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ und „Cars 3“ angekündigt.

Nachschub für Freunde von Stickern und Trading Cards zu Animationsfilmen. Die beiden potenziellen Blockbuster „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ und „Cars 3“ werden von Topps bzw. Panini wieder mit Sticker-Kollektionen und Trading Cards begleitet. Auch in Deutschland.

Hierzulande kommt „Ich – einfach unverbesserlich 3“ am 6. Juli in die Kinos, „Cars 3“ am 28. September. Die jeweiligen Kollektionen dürften parallel dazu auf den Markt kommen.

Cars_3Ich_einfach_unverbesserlich_3

Hamburger Morgenpost und Drogeriekette Budni veröffentlichen Stickeralbum „Wildes Hamburg“

Wildes_HamburgEin Neuzugang unter den Publishern von Stickeralben. Erstmals bringt die Tageszeitung Hamburger Morgenpost gemeinsam mit der vor allem in Hamburg großen Drogeriemarktkette Budni eine Sammebild-Kollektion auf den Markt. Im „Wildes Hamburg“-Album finden 85 „heimische Wildtiere“ auf 132 Stickern Platz, darunter 24 als Glitzer-Sticker.

Das Album gibt es in den 180 Budni-Filialen für 2 Euro, Sticker-Tüten mit 5 Bildern für 50 Cent. Für einen Einkaufswert von 10 Euro bekommt der Budni-Kunde zudem eine Stickertüte gratis. Die Aktion läuft seit dem 20. März bis Ende April.

 

Neues von den „Road to 2018 FIFA World Cup Russia“-Stickern und -Cards

Road_to_2018_FIFA_World_Cup_Russia_AlbumDie Veröffentlichung der neuesten Fußball-Sticker und -Cards von Panini nähert sich. Im April erscheinen beide Produkte zur Marke „Road to 2018 FIFA World Cup Russia“. Die Sticker kommen am 13. April auf den Markt, die „Adrenalyn XL“-Cards voraussichtlich am 25. April.

Das Sticker Album wird Platz für 480 Sticker bieten und gerüchteweise Spieler aus 30 Nationen enthalten, darunter Deutschland, Brasilien, Argentinien, Chile, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Niederlande und Belgien. An Produkten wird es wohl nur das Album für 2 Euro und die Sticker-Tüten für 70 Cent geben – keine Blister, Starterpacks, etc.

Road_to_2018_FIFA_World_Cup_Russia_Adrenalyn_BoosterDeutlich umfangreicher wird es mal wieder bei den neuen „Adrenalyn XL“-Cards – ebenfalls mit dem Namen „Road to 2018 FIFA World Cup Russia“. Wer hier auch bei den Limitierten Cards eine möglichst Kollektion haben möchte, kann sich schonmal auf den Kauf vieler vieler Produkte einstellen.

Die reguläre Kollektion wird aus 477 Cards bestehen, darunter 376 Basis-Karten und 101 Special Cards (12 Defensive Rocks, 12 Key Players, 12 Goal Machines, 35 Fans Favourites, 16 Game Changers, 9 Experts und 5 Top Players). Auch diese Kollektion wird Spieler aus 30 Nationen enthalten.

Nun zu den Produkten. In Deutschland wird es folgendes zu kaufen geben:

  • das Starter Pack mit der Sammelmappe, fünf Tüten, einer Limited Edition Card und einer Special Card für 8,95 Euro
  • Tüten mit sechs Cards für 1 Euro
  • Blister mit fünf Tüten, einer Special Cards und einer von zehn Limited Edition Cards für 4,90 Euro
  • Multipacks mit ebenfalls fünf Tüten, einer Special Cards und einer von zehn Limited Edition Cards, die sich wahrscheinlich von denen in den Blistern unterscheiden, für 4,90 Euro
  • Tin-Dose mit 8 Tüten, einer Limited Edition und einer Special Card
  • Pocket-Tin mit 4 Tüten, einer Limited Edition und einer Special Card
  • Premium-Tüten mit zehn Cards, darunter 6 Basis-Cards, drei Special Cards und einer Limited Edition
  • Premium-Gold-Tüte mit einer Premium-Tüte plus zwei Limited Editions und einer Limitied Edition Online-Card

Das wird teuer!

Bei stick it now lassen sich viele der Produkte schon vorbestellen – Blister und Multipacks beispielsweise auch so, dass man bestimmte oder alle verschiedenen Limited Editions bekommt.