Rewe: erstmals seit 2011 keine Sticker- oder Cards-Sammelaktion in der Weihnachtszeit

reweViele Sammler fragen sich schon, ob es auch in diesem Jahr wieder eine Sammelaktion mit Stickern oder Karten bei Rewe geben wird. Die Antwort heißt: Nein. Stattdessen wird es ab kommendem Montag, den 27. Dezember eine andere Aktion geben: Für einen Einkaufswert von 30 Euro gibt es dann ein „Lustiges Taschenbuch“ gratis. Damit endet eine fünf Jahre lange Phase, in der es bei Rewe immer eine Sticker- oder Cards-Aktion in der Weihnachtszeit gab:

2012: „Zauberhafte Weihnachten mit Disney“ – Sticker-Kollektion von Panini Family
2013: „Weihnachten mit guten Disney Freunden“ – Sticker-Kollektion von Panini Family
2014: Wikkeez – Sammelfiguren und Sticker von Disney
2015: Star Wars Cosmic Shells – kleine Plastikkärtchen
2016: „Abenteuer Tierwelt“ – Sticker-Kollektion mit Disney und „Was ist Was“

Vorstellung: „Vriendjes van de boerderij“.

Vriendjes_van_de_boerderijDie niederländischen Supermärkte scheinen sich im Sammelaktions-Rausch zu befinden. Eine Sticker- oder Cards-Kollektion nach der anderen erscheint. Diesmal ist es wieder sie Supermarktkette Deen, die ein neues Produkt auf den Markt geworfen hat: ein Stickeralbum zum Thema Bauernhof.

Name: Vriendjes van de boerderij
Publisher: Deen + TCC Global
Release (NL): 17. September 2017
Sticker: 140

Erhältliche Produkte:
– Album
– Tüten (mit 4 Stickern und einem Bonuspunkt) – gratis pro Einkaufswert von 10 Euro bei Deen

Aufbau der Sammlung:
001-003 Welkom op de boerderij
004-011 Onze 8 vriendjes van de boerderij
012-015 Pauw
016-018 Bij
019-025 Koe
026-034 Kip
035-041 Schaap
042-050 Kat
051-054 Spelletjes!
055-057 Kikker
058-062 Lama
063-069 Ezel
070-084 Het leven op de boerderij
085-091 Geit
092-098 Hond
099-100 Spelletjes!
101-103 Vriendjes van de boerderij
104-112 Konijn
113-116 Cavia
117-120 Struisvogel
121-127 Paard
128-134 Varken
135-136 Heb je alle stickers?
137-140 Oplassingen

Wieder einmal widmet sich eine Sticker-Kollektion also dem beliebten Thema Bauernhof. Ich weiß gar nicht, wie viele verschiedene Sticker mit Pferden, Kühen, Schweinen ich schon besitze. Die Deen-Kollektion kümmert sich ebenfalls um die Tiere, die auf Bauernhöfen leben. Von Schwein, Kuh, Schaf, Katze, Hund bis zu etwas exotischeren Tieren wie dem Pfau, dem Lama und dem Strauß. Alle Tiere sind auf mehreren Stickern abgebildet, pro Tier gibt es eine bis zwei Seiten im Album.

Vriendjes_van_de_boerderij_StickerDrei der Sticker

Neben den normalen Tier-Stickern gibt es auch ein paar Comic-Sticker, denn im Album finden sich auch ein paar Spiele und Comics für die Kinder, die die Zielgruppe der Kollektion sind. Echte Sondersticker, z.B. mit Silber- oder Glitzer-Effekten gibt es nicht. Eine Besonderheit ist die Mitte des Albums: Dort findet sich eine Doppelseite mit einer grünen Wiese, auf die die Sticker 72 bis 84 frei platziert werden können, sodass eine individuelle Bauernhof-Szene mit Traktor, Tieren, Vogelscheuche, Futter und Werkzeugen entsteht. Auf den ersten Seiten gibt es zudem Sticker von acht Kuscheltieren. Diese Kuscheltiere sind ein Teil der Sammelaktion, denn in jedem Sticker-Tütchen findet sich neben vier Stickern auch ein kleines Bildchen, dass auf eine Karte geklebt werden konnte. War die Karte befüllt (mit fünf dieser Bildchen) konnte der Sammler eins der acht Kuscheltiere für 5 Euro kaufen.

Fazit: Solide Bauernhof-Kollektion ohne große Überraschungen.

Kurz-Vorstellung: „Slam Attax – 10th Edition“.

Slam_Attax_10th_EditionWie bei den Bundesliga-„Match Attax“-Karten feiert Topps auch bei den Wrestling-Karten der WWE die 10. Kollektion. Der Haken an der Sache: In Deutschland sind gar nicht alle vorigen neun erschienen. So sind meines Wissens die Kollektionen „Rebellion“, „Superstars“ und „Rivals“ der Jahre 2012 bis 2014 nicht offiziell in den deutschen Handel gekommen. Für Deutschland wäre also „7th Edition“ der korrektere Untertitel.

Name: Slam Attax – 10th Edition
Publisher: Topps
Release (D): 30. Oktober 2017
Sticker: 361 (plus 36 Ringmatten-Memorabilia-Karten, 12 T-Shirt-Memorabilia-Karten, eine in Deutschland erhältliche und fünf nicht in Deutschland erhältliche Limited Editions, eine „Mega Collector-Karte“ und 24 nur im Adventskalender erhältliche exklusive Karten)

Erhältliche Produkte:
– Starterpack [mit Sammler-Magazin, Sammelmappe, einem Kartenpäckchen mit 6 Sammelkarten inklusive der limitierten Flix-Pix-Karte von Randy Orton und einer „Mega Collector-Karte“ von Roman Reigns] – 8,99 Euro
– Cards-Tüte (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 36 Tüten]
Adventskalender (mit 96 Karten und 24 exklusiven nur hier erhältlichen Karten) – 29,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-024 Champion
025-048 Icon
049-080 OMG
081-132 Raw
133-180 Smackdown Live
181-225 Nxt
226-241 Cruiserweights
242-291 Hall of Fame
292-306 Legends
307-331 Tag Team
332-343 Flashback
344-356 Championships
357-361 Boosts
RMAA-RMXC 36 Ringmatten-Memorabilia-Karten
TS1-TS12 T-Shirt-Memorabilia-Karten
– 1 bzw. 6 Limited Editions
A1-A24 Exklusive Karten aus dem Adventskalender
– Mega Collector-Karte von Roman Reigns

Da ich Wrestling-Kollektionen grundsätzlich nicht sammle, kann ich nicht sonderlich viel über die „10th Edition“ und ihre Cards sagen. Klar ist, dass es neben den 361 regulären Karten laut Topps in Deutschland nur die eine Limited Edition aus dem Starterpack gibt. In Großbritannien gibt es fünf weitere – u.a. in Produkten wie Multipacks, Mini Tins und Mega Tins. Ob es die insgesamt 48 Memorabilia-Karten mit Teilen von Ringmatten und T-Shirts alle in Deutschland gibt, weiß ich nicht.

Hier noch der Werbe-Text von Topps:
„Mit den aktuellen Superstars von Raw, NXT und SmackDown Live sowie den Legenden der Hall-of-Fame ist Slam Attax 10 ein Muss für jeden WWE-Fan! Die neue Kollektion beinhaltet über 360 Sammelkarten, inklusive Glitzer- und Memorabilia- Karten.“

Vorstellung: „Handball 2017/18 – Das offizielle Stickeralbum zur DKB Handball-Bundesliga und deutschen Nationalmannschaft“.

Handball_2017_18Es scheint genügend Handball-Fans unter den Sticker-Sammlern zu geben. Zumindest bringt Victus nun zum zweiten Mal eine Kollektion zur Bundesliga und den Nationalmannschaften auf den Markt. Übrigens ist es das zweite Handball-Album in diesem Jahr, denn die Premiere fand ja im Januar statt. Victus hat nicht einfach das Album der vorigen Saison kopiert, sondern an zahlreichen Stellen nachjustiert.

Name: Handball 2017/18 – Das offizielle Stickeralbum zur DKB Handball-Bundesliga und deutschen Nationalmannschaft
Publisher: Victus
Release (D): 24. Oktober 2017
Sticker: 454 (plus zwei Limitierte Sticker)

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 Vorwort
002-005 Es lebe der Sport
006-014 100 Jahre Handball
015-034 Rhein-Neckar Löwen
035-053 SG Flensburg-Handewitt
054-073 THW Kiel
074-092 Füchse Berlin
093 sky Sport: Alle in die Halle
094-110 SC Magdeburg
111-130 HSG Wetzlar
131-149 MT Melsungen
150-169 SC DHFK Leipzig
170-189 HC Erlangen
190-194 Top-Spieler der Saison 2016/17
195-214 Die Teams der Zweiten Liga
215-232 Frisch Auf! Göppingen
233-252 TSV Hannover-Burgdorf
253-271 GWD Minden
272-291 TBV Lemgo
292-311 TVB 1898 Stuttgart
312-331 VfL Gummersbach
332-348 TuS N-Lübbecke
349-368 TV 05/07 Hüttenberg
369-388 Eulen Ludwigshafen
389-403 Die Maskottchen der Clubs
404-432 DHB: Männer Nationalmannschaft
433 DHB: Gewinnspiel
434-453 DHB: Frauen Nationalmannschaft
454 Türenheld.de

Zunächst die negative Nachricht zur neuen Handball-Kollektion: Die Sticker-Tüten sind diesmal teurer. 80 Cent statt 70 Cent. 80 Cent sind für fünf Sticker schon eine Hausnummer, wenn man bedenkt, dass man in Paninis „Adrenayln XL“-Cards-Kollektion sechs zum Teil sehr edle Sammelkarten für einen Euro bekommt.

Nun zu den vielen positiven Nachrichten. Denn: Victus hat zahlreiche Verbesserungen und Ergänzungen vorgenommen, die der Kollektion richtig gut tun. Wichtig für Fans der etwas schwächeren Clubs dürfte sein, dass nun alle 18 Mannschaften drei Seiten im Album bekommen. In der vorigen Saison mussten sich neun Teams noch mit nur einer Doppelseite zufrieden geben. Die Zahl der Sticker ist dennoch unterschiedlich – wahrscheinlich abhängig von der Kadergröße der jeweiligen Vereine. So schwankt die Zahl der Sticker pro Team zwischen 17 und 20. Durch diese Erweiterung ist auch die zu sammelnde Sticker-Menge deutlich größer geworden: von 371 auf 454 Bilder.

Handball_2017_18_Sticker_1Drei „normale Sticker“: ein Spieler, ein Team der Zweiten Liga und ein Maskottchen

Zur Erweiterung der Kollektion tragen auch einige neue Rubriken bei. Besonders hervor heben möchte ich hierbei die tollen „100 Jahre Handball“-Seiten am Beginn des Albums: Auf drei Seiten und neun Stickern erfährt man hier einiges über die Geschichte des Sports. Ebenfalls neu sind die „Top-Spieler der Saison 2016/17“, „Die Teams der Zweiten Liga“ und „Die Maskottchen der Clubs“. Die beiden Nationalmannschaften finden sich nun beide am Stück am Ende des Albums.

Die Sticker selbst sehen in etwa so aus wie im vergangenen Jahr. Bei den Spielern stört mich der künstliche Hintergrund hinter den Porträtfotos etwas. Neben der Gesamtzahl der Sticker ist auch die der Glitzer-Sticker angewachsen. Sage und schreibe 76 davon gibt es diesmal. Pro Team gibt es drei (Vereinslogo, Teamfoto und ein „Superstar“). Zu diesen bereits 54 Glitzer-Stickern kommen noch drei von den „100 Jahre Handball“-Seiten, die fünf „Top-Spieler 2016/17“ und 14 der Sticker der beiden National-Mannschaften.

Handball_2017_18_Sticker_2Drei Glitzer-Sticker: der Limitierte Gold-Glitzer-Sticker von Andy Schmid, ein Club-Logo und eine Nationalspielerin

Zwar finden sich in einem 50-Tüten-Display 26 dieser Sticker, dadurch ergibt sich aber, dass mehr als drei Displays gekauft werden müssen, um theoretisch alle der Glitzer-Bilder zu besitzen. 26 von 250 Stickern heißt zudem, dass die Sonderbilder klar seltener sind als die „normalen“ Sticker. Bei einer komplett fairen Verteilung müssten in 50 Tüten nicht 26 Glitzer-Bilder stecken, sondern ca. 42. Beim Tausch sei also eindeutig die alte Devise „Glitzer nur gegen Glitzer“ empfohlen.

Neben der regulären Kollektion gibt es zwei der Sticker in einer besonderen, limitierten Ausgabe:

  • die Nummer 190 (Andy Schmid, Liga-MVP) als Gold-Glitzer-Version
  • die Nummer 406 (Hanniball, Maskottchen der Nationalmannschaft) als normaler silberner Glitzer-Sticker

Zu bekommen sind diese beiden Sticker ausschließlich über den Online-Shop von Victus. Was genau man tun muss, steht dort leider nicht. Ich habe beide Sticker bekommen, weil ich zwei „Früher Vogel“-Pakete mit Alben und Displays bestellt hatte. Ob es auch jetzt noch eine Möglichkeit gibt, an die beiden Limitierten Sticker zu kommen, versuche ich noch heraus zu finden.

Fazit: Victus hat sich im Vergleich zur Premiere eindeutig übertroffen. Die zweite Handball-Kollektion des Unternehmens bietet viel Neues in gewohnt starker Qualität und ein nahezu perfektes Album. „Handball 2017/18“ ist eine grandiose Kollektion, an der sich andere – wie zum Beispiel City-Press mit dem völlig uninspirierten jährlichen DEL-Album ein Beispiel nehmen können. Verbesserungswürdig ist allenfalls die hohe Zahl der selteneren Glitzer-Sticker. Weniger wäre hier besser.

Panini bringt Sticker zum neuen Pixar-Film „Coco“ auch nach Deutschland.

CocoAuch wenn der neue Pixar-Film „Coco“ in Deutschland womöglich nicht an die Mega-Erfolge anderer Pixar-Filme anknüpfen kann, bringt Panini die passende Sticker-Kollektion auch hierzulande auf den Markt. „Coco“ spielt in Mexiko am Dia De Los Muertos, dem „Tag der Toten“.

Der Inhalt laut Panini-Mitteilung: „Der musikalisch begabte Junge Miguel möchte unbedingt eine Musikerkarriere starten, so wie sein großes Idol Ernesto de la Cruz. Die Familie des 12-jährigen ist davon aber alles andere als begeistert. Sie fühlen sich durch die Musik verflucht, weil  Miguels Urgroßvater einst seine Frau verließ, um Musiker zu werden. Miguel lässt sich trotzdem nicht von seinem Traum abbringen und eifert de la Cruz nach. Dabei kommt er versehentlich ins Reich der Toten, wo er die Seelen seiner verstorbenen Verwandten trifft. An der Seite seines besten Freundes Dante, deckt Miguel nach und nach ein uraltes Familiengeheimnis auf. Doch in der Unterwelt bleibt ihm nicht viel Zeit…“

In Mexiko läuft der Film bereits, hat dort Rekorde aufgestellt und wird in Kürze der umsatzstärkste Kinofilm in der Geschichte des Landes werden. In Deutschland läuft „Coco“ am 30. November an und an exakt diesem Tag gibt es auch die sicher farbenfrohe Sticker-Kollektion zu kaufen. Das Album kostet 2,75 Euro, die Tüte mit 5 Stickern 70 Cent. Zu sammeln gibt es relativ überschaubare 168 Sticker, darunter 24 Spezialsticker.

Hier noch der Trailer zum Film:

 

Vorstellung: „Fussball 17-18 – Die aktuelle Stickerkollektion zur Meisterschaft

cover Austria 17-18.inddZum zweiten Mal nach 2016 verkauft Panini die offizielle Sticker-Kollektion zur österreichischen Fußball-Bundesliga auch offiziell in Deutschland. Zwar nur im Online-Shop unter paninishop.de, aber immerhin. Zum letzten Mal besteht die Bundesliga übrigens aus zehn Clubs, ab der kommenden Saison 2018/19 wird sie um zwei auf dann 12 erweitert.

Name: Fussball 17-18 – Die aktuelle Stickerkollektion zur Meisterschaft
Publisher: Panini
Release (D): 20. Oktober 2017
Sticker: 322

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis
– Stickertüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Liebe Fussball-Fans!
006-032 FC Red Bull Salzburg
033-059 FK Austria Wien
060-086 SK Puntigamer Sturm Graz
087-113 Cashpoint SCR Altach
114-140 SK Rapid Wien
141-167 FC Flyeralarm Admira
168-194 SV Mattersburg
195-221 RZ Pellets WAC
222-248 SKN St.Pölten
249-275 LASK
276-278 Maskottchen
279-282 Sky Go Erste Liga
283-286 SV Guntamatic Ried
287-290 FC Liefering
291-294 SC Austria Lustenau
295-298 FC Wacker Innsbruck
299-302 WSG Swarovski Wattens
303-306 KSV 1919
307-310 FC Blau Weiss Linz
311-314 SC Wiener Neustadt
315-318 FAC Wien
319-322 TSV Prolactal Hartberg

Der Blick auf den Aufbau zeigt, dass die Kollektion in diesem Jahr aus 20 Stickern weniger besteht, als im Vorjahr. Der Grund: Die Nationalmannschaft findet nicht statt. Gab es im Vorjahr noch die Rubrik „Der Weg nach Russland 2018“ hat man sich diese nach der verpassten Qualifikation des österreichischen Teams für die WM diesmal gespart. Dafür gibt es eine neue Seite mit 12 Maskottchen aus Bundesliga und Erster Liga. Seltsamerweise findet sich hier aber nur Platz für 3 Sticker, die anderen neun Maskottchen sind schon in das Album gedruckt worden.

Fussball_17-18_Sticker_1Ein Trainer, ein Club-Logo und ein Spieler

Um bei nur zehn Bundesliga-Clubs auf 322 Sticker zu kommen, gibt es auch in diesem Jahr sehr viele Sticker pro Team: 27 Stück. Darunter finden sich zwei mit dem Stadion, einer mit dem Logo, vier mit der Mannschaft, sowie einer mit dem Trainer. Für Spieler bleiben immerhin 19 Sticker pro Club übrig. Die zehn Vereine der Ersten Liga (die der deutschen Zweiten Liga entspricht) finden jeweils mit einem Club-Logo und einem dreiteiligen Mannschaftsfoto-Sticker statt.

Fussball_17-18_Sticker_2Ein Teil eines Stadions, ein Maskottchen und ein Teil eines Mannschaftsfotos

Die Sticker selbst unterscheiden sich von denen aus dem Vorjahr. Panini hat auf die Zweiteilung der Spieler-Sticker verzichtet. Es gibt also kein quadratisches Spieler-Bild und ein kleines längliches für eine Extra-Seite mehr, sondern traditionelle Spieler-Sticker wie man sie von WM & Co. kennt. Die einzigen Spezial-Sticker, die es gibt, sind silberne mit den 20 Club-Logos, sowie den Logos und Meisterschalen der Bundesliga und der Ersten Liga. Insgesamt also 24 Stück. Diese Silber-Sticker sind meinen Beobachtungen nach etwas seltener als die normalen Bilder. Bei einer komplett identischen Verteilung hätten in einem Display mit 250 Stickern 18 bis 19 Silberne stecken müssen, in meinem waren es 15.

Fazit: Kleine Liga mit toller Sticker-Kollektion. Positiv an den österreichischen Fußball-Stickern finde ich vor allem den Umfang von 17 Bildern pro Team. Auch, dass die Zweite, bzw. Erste Liga dabei ist, ist positiv. Schade ist allenfalls, dass der Nationalmannschaft kein Platz mehr gegeben wurde.

Vorstellung: „Dragons Sammelkarten“.

003385---_AD47@0001.pdf2015 veröffentlichte Panini mit dem „Dragons Sammelkartenspiel“ eine der schönsten Nicht-Fußball-Trading-Cards-Kollektionen der jüngeren Vergangenheit. Zahlreiche schöne und verschiedene Sonderkarten machten sie zu einem echten Hingucker. Nun ist eine weitere Karten-Sammlung zur TV-Serie erschienen: die „Dragons Sammelkarten“ kommen dabei ohne Spiel-Faktor aus.

Name: Dragons Sammelkarten
Publisher: Panini
Release (D): 18. Oktober 2017
Cards: 162 (plus sechs Limitierte Karten)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starter-Set (mit Sammelordner, zwei Cards-Tüten und einer von sechs Limited Editions) – 8,95 Euro
– Cards-Tüte (mit sechs Karten) – 1 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-009 Symbolkarten
010-027 Heldenkarten
028-036 Hicks der Hüne
037-054 Porträtkarten
055-072 Jeder mit seinem Drachen
073-108 Die Welt der Drachen
109-117 Postkarten aus Berk
118-126 Die Drachenklippe
127-135 Waffen und Instrumente
136-162 Grenzenlose Abenteuer
A-F Limitierte Karten

Die neue „Dragons“-Kollektion kommt also ohne Spiel-Faktor, lässt daher mehr Freiraum für die Gestaltung der Karten, da keine Zahlenwerte draufgedruckt werden müssen. Diesen Freiraum hat Panini auch genutzt: Es gibt viele abwechslungsreiche Motive: von Symbolen der Drachen-Klassen über sämtliche Haupt-Charaktere der Serie, Waffen, zahlreiche Szenen aus der Serie und natürlich viele Karten mit den unterschiedlichen Drachen, den eigentlichen Helden aus „Dragons“.

Die ersten 72 Nummern der Kollektion (bis auf die Puzzle-Karten 19 bis 27) sind zudem mit einem silber-glänzenden Effekt versehen, sehen also etwas edler aus. Abgesehen von diesen 63 Silber-Karten gibt es allerdings keine weiteren Special-Card-Effekte, hier kommt die neue Kollektion also nicht an die aus dem Jahr 2015 heran, die gerade bei den Sonderkarten geglänzt hatte.

Dragons_Sammelkarten_CardsDrei der Karten

Neben den 162 „normalen“ Karten enthält die Kollektion auch noch sechs Limited Editions mit den Buchstaben A bis F. Diese finden sich ausschließlich in den Starter Sets – eine pro Set. Die Perfektionisten unter den Sammlern müssen sich also sechs Starter-Sets kaufen. Meiner Erfahrung nach schickt Panini via Paninishop.de-Bestellung verschiedene Sets zu, sofern man das bei der Bestellung explizit dazu sagt. So muss keine Odyssee durch den Einzelhandel gestartet werden oder bizarre Abzock-Preise für die Limitierten gezahlt werden.

Fazit: Eine schöne Trading-Cards-Kollektion, der aber ein paar mehr Spezialkarten-Ideen gut getan hätten.

Panini bringt Sticker-Kollektion zum „Eiskönigin“-Ableger „Olaf taut auf“.

Die_Eiskönigin_Olaf_taut_aufAm 30. November kommt der nächste Film der Erfolgs-Marke „Die Eiskönigin“ in die deutschen Kinos. Diesmal bekommt der beliebte Schneemann Olaf seinen eigenen Film: „Olaf taut auf„. Passend zum Film bringt Panini bereits eine Woche vorher, also am 23. November, eine Sticker-Kollektion auf den Markt.

„Die Eiskönigin – Olaf taut auf“ besteht aus 192 Stickern. Folgende Produkte wird es in Deutschland geben:

  • Album: 2,50 Euro
  • Sticker-Tüte: 70 Cent (ein Display enthält 50 Tüten)
  • Multi-Pack – 5,20 Euro (mit 8 Tüten)
  • Blister – 6,40 Euro (mit 10 Tüten und einem Spezialsticker extra)