Kurz-Vorstellung: „Disney Princess Trading Card Game“.

Disney_PrincessWie immer bei Kollektionen, die ich nicht selber sammle, nur eine Kurz-Vorstellung: Angesichts des Kinostarts von „Die Schöne und das Biest“ hat Topps ein Trading Card Game auf den Markt gebracht. Die Sammlung enthält auch Karten zum neuen Film, ebenso aber viele mit den animierten Disney-Prinzessinen, inklusive Cinderella, Arielle und Rapunzel.

Name: Disney Princess Trading Card Game
Publisher: Topps
Release (D): 9. März 2017
Sticker: 192 (plus eine Limited Edition)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starterpack (mit Sammelmappe, einer Cards-Tüte und einer Limitierten Karte) – 8,99 Euro
Tüte/Booster (mit 5 Karten) – 1 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Hier noch der Werbetext von Topps zur Kollektion:

„Die neue Kollektion enthält über 200 Karten zum Sammeln, inklusive Film-Story-Karten, mit Szenen aus den animierten Disney Prinzessinnen-Filmen und einzigartige Schimmer-Karten mit wunderschönen Posen der Prinzessinnen. Halte außerdem Ausschau nach den ganz besonderen Karten zu dem neuen Live-Action-Movie „Die Schöne und das Biest“, der in Kürze in die Kinos kommt. Das Starterpack enthält außerdem eine spezielle limitierte Karte von Belle.“

Und ein Werbefoto für Händler, in dem noch von „über 200 Karten“ die Rede ist:

Disney_Princess_Werbung

Topps-News: Termine für „Match Attax Extra“ und „Force Attax“ plus neue „Star Wars“-Sticker-Kollektion im Mai.

Ein paar Kurz-News von Topps:

  • Die neuen „Match Attax Extra“-Cards zur Bundesliga erscheinen am 9. März. Das Starterpack kostet 8,99 Euro, die Cards-Tüten mit zehn Cards 2 Euro.
  • Eine Woche später, am 16. März, erscheinen in Deutschland die neuen „Force Attax“-Cards zum Thema „Star Wars Universe“ (siehe News aus dem Januar). In England sind die neuen Karten schon auf dem Markt. Hier ein Foto des Starterpacks:

Force_Attax_Star_Wars_Universe_Starterpack_AUS

  • Wiederum eine Woche später, am 23. März bringt Topps die neuen Trading Cards „Disney Princess“ inklusive einigen Karten zum neuen „Die Schöne und das Biest“-Film heraus.
  • Im April folgt wie berichtet ein neues Trading Card Game mit dem Titel „Marvel Missions“
  • Für den Mai ist dem Handel nun zudem eine neue Sticker-Kollektion zu den „Star Wars“-Filmen angekündigt worden – wie bei den „Force Attax“-Cards unter dem Namen „Star Wars Universe“, also offenbar auch mit Bildern aus sämtlichen „Star Wars“-Filmen

All diese News sind inoffiziell, also noch nicht von Topps bestätigt.

Kurz-Vorstellung: „Tini – Violettas Zukunft Sammelkarten“

Wie immer bei Kollektionen, die ich nicht selber sammle, nur in aller Kürze: Nach einem Stickeralbum ist nun auch eine Sammelkarten-Kollektion zum „Violetta“-Kinofilm „Tini“ erschienen. Der Film „Tini – Violettas Zukunft“ lief am 3. November in Deutschland an, das Stickeralbum kam kurz danach, die Sammelkarten nun im Dezember.

Name: Tini – Violettas Zukunft Sammelkarten
Publisher: Panini
Release (D): 13. Dezember 2016
Sticker: 150

Erhältliche Produkte:
Starter Set [mit Sammelordner, Beschreibung, Checkliste, 2 Tüten + 1 Limited Edition Card] – 8,99 Euro
Tüte [mit 6 Cards] – 1,50 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Hier noch der Werbetext von Panini zur Kollektion:

„Violettas Erfolg in der Musikwelt bringt auch viele Verpflichtungen mit sich.
Davon nimmt sich Violetta eine Auszeit und verbringt den Sommer in Italien. Dort findet sie in einen Baum geschnitzt den Namen Tini. Wird sie herausfinden, was es damit auf sich hat?

Die Kollektion ist mit 150 Karten inklusive 51 Spezialkarten komplett.“

Kurz-Vorstellung: „Vaiana“.

Wie immer bei Kollektionen, die ich nicht sammle, nur als Kurz-Vorstellung: Panini hat eine Sticker-Kollektion zum neuesten Disney-Animationsfilm auf den deutschen Markt gebracht: „Vaiana“ – oder wie der Film verwirrenderweise in anderen Ländern heißt: „Moana“ bzw. „Oceania“.

Name: Vaiana
Publisher: Panini
Release (D): 13. Dezember 2016
Sticker: 192

Erhältliche Produkte:
Album – 2,90 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]

Ein paar offizielle Sätze von Disney zum Film:

„Inspiriert von der Geschichte, Kultur und Musik der Völker Ozeaniens, taucht Disney mit „Vaiana – Das Paradies hat einen Haken“ ein in eine faszinierende Insel- und Unterwasserwelt und bringt uns mit dem Halbgott Maui und der mutigen Vaiana ein Filmspektakel der besonderen Art – emotional, zum Krähen komisch, mächtig spannend und vor allem ganz schön paradiesisch!

Vor Jahrtausenden segelten die größten Seefahrer der Welt durch die unendlichen Weiten des Südpazifiks, um die fantastische Inselwelt Ozeaniens zu erforschen. Doch plötzlich stellten sie diese Reisen ein und bis heute gibt es dafür keine Erklärung… wird Vaiana eine Antwort finden? Vaiana, die von Geburt an eine besondere Verbindung zum mächtigen Ozean in sich trägt, setzt ihre Segel, um auf den Spuren ihrer Urahnen zu wandeln. Auf ihrer faszinierenden Entdeckungsreise erlebt sie sagenhafte Abenteuer, ergründet absolut traumhafte Unterwasserwelten, begegnet furchterregenden Kreaturen und erweckt alte Traditionen zu unerwartet neuem Leben…

Hier noch der offizielle Werbe-Text von Panini zur Sticker-Kollektion:

„Begleitet die Häuptlingstochter Vaiana auf ihrer Reise und lernt ihren Reisegefährten, die Halbgott-Legende Maui, und Vaianas ganz besondere Verbindung zum Ozean kennen. Eine spannende Geschichte zum Mitfiebern, inspiriert von der Geschichte, Kultur und Musik der Völker Ozeaniens.

Das Album mit 32 Innenseiten und Poster ist mit 192 Stickern inklusive 24 Spezialstickern komplett.
Highlight: 12 Tattoos!“

Vorstellung: „Abenteuer Tierwelt“.

abenteuer_tierweltNach den „Star Wars Cosmic Shells“ im Winter 2015 gibt es bei Rewe auch in diesem Jahr wieder eine Sammelaktion in der Weihnachtszeit. Statt Plastik-Kärtchen gibt es diesmal aber wieder ein traditionelles Stickeralbum: „Abenteuer Tierwelt“. Mit den Kooperationspartnern Was ist Was und Disney hat brandloyalty für Rewe eine Kollektion aus Tierbildern und Disney-Stickern konzipiert.

Name: Abenteuer Tierwelt
Publisher: Rewe / brandloyalty
Release (D): 17. November 2016
Sticker: 188

Erhältliche Produkte:
Album – 1,99 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 50 Cent
Tüten (mit 5 Stickern) – gratis pro 10 Euro Einkaufswert

Aufbau der Sammlung:
001-012 Inhaltsverzeichnis
013-019 Im Dschungel / Das Dschungelbuch
020-042 Im Dschungel
043-049 Im Ozean / Findet Dorie
050-072 Im Ozean
073-079 Im Wald / Bambi
080-101 Im Wald
102-108 In der Steppe / Die Garde der Löwen
109-131 In der Steppe
132-138 Im Eis / Die Eiskönigin – Völlig unverfroren
139-160 Im Eis
161-166 Auf dem Land / Micky Maus Wunderhaus
167-188 Auf dem Land

Nach Österreich und der Schweiz hat nun also auch Deutschland ein Stickeralbum unter dem Label „Was ist Was“. Im Gegensatz zu den Kollektionen „Die spannende Sticker-Welt des Wissens“ und „Reise durch die Welt des Wissens“ geht es in „Abenteuer Tierwelt“ wie der Name schon vermuten lässt aber nicht um unterschiedlichste Wissensgebiete, sondern nur um Tiere.

Neben 147 Tier-Stickern gibt es im Album auch noch Platz für 41 Disney-Bilder zu Figuren von der Eiskönigin bis Micky Maus. Die sechs Disney-Doppelseiten leiten jeweils eine der sechs Regionen ein, in die die Tier-Sticker eingeteilt sind: Vom Dschungel über den Wald bis auf die ländlichen Gebiete.

abenteuer_tierwelt_sticker_1Drei normale Sticker: eine Kuh, ein Tukan und Minnie Maus

Neben den normalen Stickern gibt es auch drei Arten von Sonderstickern: Silbersticker, Thermosticker, die erst bei Wärme ihr komplettes Motiv frei geben und Leuchtsticker, die im Dunkeln leuchten. Thermo- und Leuchtsticker gibt es unter den 188 Bildern allerdings nur je vier.

abenteuer_tierwelt_sticker_2Drei Sondersticker: Elefanten als Thermosticker (der kleine Elefant wird nur bei Wärme sichtbar), ein Nashorn als Silbersticker und eine Schnecke als Leuchtsticker

Die Qualität der Tiermotive ist ordentlich, sensationelle Bilder sollte man aber nicht erwarten, denn die Fotos stammen von der Plattform Shutterstock, die lizenzfreie Fotos vertreibt. Ein nettes Gimmick ist die Smartphone-App, die 18 Sticker zum Leben erweckt.

Fazit: Eine solide Supermarkt-Kollektion ohne aufregende Details.

Rewe startet neues Stickeralbum „Abenteuer Tierwelt“ – in Kooperation mit „Was ist Was“ und Disney.

Die Supermarktkette Rewe startet am 17. November eine neue Sammelaktion. Viele Details habe ich noch nicht, ich trage sie nach, sobald ich sie habe. So viel steht bisher fest:

Es wird ein Stickeralbum mit dem Namen „Abenteuer Tierwelt“ sein. Kooperationspartner sind die Kinderbuchreihe „Was ist was“ und Disney, sodass es Sticker mit Tieren und Sticker mit Disney-Figuren geben wird. Insgesamt passen 188 verschiedene Sticker in das Album. Pro 10 Euro Einkaufswert gibt es 5 Sticker gratis, die Aktion läuft vom 17. November bis 24. Dezember. Hier noch ein Ausriss aus einem aktuellen Rewe-Angebotszettel aus einigen Regionen Deutschlands:

rewe_abenteuer_tierwelt_werbung

Nachtrag vom 17, November: Inzwischen ist die Aktion angelaufen. Neben den (blauen) Gratis-Tüten gibt es auch beige-farbene mit 5 Stickern zum Kauf für 50 Cent. Es gibt u.a. silberne, sowie Thermo- und Leucht-Sondersticker, zudem einige Sticker, mit denen Inhalte in einer passenden Smartphone-App frei geschaltet werden können. Rewe bietet außerdem passende Produkte wie Tassen, DVDs und Plüschtiere an. Mehr Details zum Sammelalbum in den kommenden Tagen in der ausführlichen Vorstellung der Kollektion.

Vorstellung: „Findet Dorie“.

findet_dorieTraditionell bringt Panini zu jedem neuen Pixar-Film ein Sticker-Album auf den Markt. Nachdem zuletzt z.B. das Album zu „Alles steht Kopf“ nicht in Deutschland erschien, ist das bei „Findet Dorie“ pünktlich zum Kinostart aber der Fall. Nach den beiden „Findet Nemo“-Alben der Jahre 2003 und 2013 (die identische Sticker enthielten) gibt es also auch bei Panini ein Wiedersehen mit Nemo, Dorie & Co.

Name: Findet Dorie
Publisher: Panini
Release (D): 15. September 2016
Sticker: 184

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,75 Euro
– Stickertüte
 [mit 5 Stickern] – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-003 Hallo!
004-027 Findet Dorie
028-036 Dorie
037-052 Komm nach Hause, Dorie!
053-056 Marlin
057-061 Nemo
062-070 Ozean, wie kommen!
071-074 Destiny
075-078 Bailey
079-083 Rohrfreunde
084-087 Hank
088-093 Die Bewohner der Morro Bay
094-096 Grüsse von der Morro Bay
097-099 & Das Korallenriff
100-110 Die Sandiger-Pfad-Schule
111-131 Unterwasser – Fische… & mehr
132-154 Fotoalbum
155-160 Zu Hause ist es am schönsten!
1x-24x Ozean-Party! Stick & Stack

Im Gegensatz z.B. zum „Pets“-Album hat man sich bei „Findet Dorie“ sehr viel Mühe gegeben. Das Album erzählt nicht einfach stumpf den Film nach, sondern bietet viele Ideen, die kleine und große Sammler erfreuen dürften. Die Charaktere werden vorgestellt, es gibt Seiten mit Rätseln und Spielen, in der Mitte ein Poster für „Stick & Stack“-Bilder, die jederzeit rausnehmbar sind, um sie an eine andere Stelle zu kleben und einiges mehr.

findet_dorie_sticker_1Zwei „normale“ Sticker – ein großes und ein zweigeteilter

Zudem gibt es viele verschiedene Arten von Stickern: Normale Papier-Sticker in diversen Formen und Größen, die erwähnten „Stick & Stack“-Bilder, Glitzer-Sticker und eine Art von Stickern, die ich bisher noch nirgends gesehen habe: Es handelt sich um eine Art von 3D-Wackelbild-Stickern, auf denen sich Luftblasen zeigen, wenn man die Bilder hin und her bewegt. Das Ergebnis: Die Bilder sehen ein bisschen so aus, als wären sie tatsächlich gerade unter Wasser. Gerade für ein solches Album mit Meeresbewohnern eine grandiose Idee. Insgesamt gibt es 56 Spezialsticker. Da aber in jeder Tüte eins der Sonderbildchen steckt, sind sie nicht viel seltener als die „normalen“.

findet_dorie_sticker_2Ein Glitzer-Sticker, ein „Stick & Stack“-Bild und eins der neuen Wackelbilder mit Luftblasen-Effekt

Fazit: Eine wunderschöne Kollektion, die dem „Findet Dorie“-Film mit seinen charmanten Charakteren überaus gerecht wird.

Vorstellung: „Zoomania“.

ZoomaniaMit der Sticker-Kollektion zum Kinofilm „Zoomania“ setzt Panini seine langjährige Kooperation mit Disney fort. Unzählige Alben sind in den jüngsten Jahrzehnten von Panini erschienen, schon Ende der 1970er-Jahre gab es z.B. schon ein „Mickey Story“-Album und eins zum Klassiker „Bambi“. „Zoomania“ läuft derzeit mit gigantischem Erfolg in den weltweiten Kinos. In Deutschland liegt der Film seit drei Wochen auf Platz 1 der Kinocharts, bereits 1,8 Mio. Leute haben den Animationsspaß gesehen. Weltweit hat der Film bereits fast 600 Mio. US-Dollar eingespielt.

Name: Zoomania
Publisher: Panini
Release (D): 11. März 2016
Sticker: 192 (Nummern 1-168 und P1-P24)

In Deutschland erhältliche Produkte:
Stickeralbum – 2,50 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 60 Cent [Ein Display enthält 36 Tüten]

Das Stickeralbum erzählt die Geschichte des Films aus der Perspektive von Judy Hopps, einer der Hauptfiguren. Die Sticker bestehen aus Szenen-Bildern aus dem Film, sowie reinen Charakter-Bildern. Neben den 156 normalen Stickern mit orangener Umrandung gibt es noch 24 Sticker aus Silberfolie und 12 Textil-Sticker mit grünem Rand, die auf einer kuschligen Oberfläche produziert wurden. Solche Sticker gibt es immer wieder mal in Panini-Alben zu Filmen oder Serien. 24 der 156 normalen Sticker haben eine P-Nummer. Sie gehören auf das Poster in der Mitte des Heftes, P1-P18 auf die Vorderseite, P19-P24 auf die Rückseite.

Zoomania_StickerEin normaler Sticker mit orangenem Rand, einer auf Silberfolie und ein Textilsticker mit grünem Rand

Die drei Sondersticker-Arten sind – auch wenn Panini wieder behaupten wird, dass jeder Sticker gleich oft gedruckt wurde – eindeutig seltener als die 132 normalen Sticker mit orangenem Rand. So fanden sich in meinem Display 148 dieser normalen Sticker (also im Durchschnitt jeder mindestens einmal), aber nur 9 Textil-Sticker, 10 silberne und 13 P-Sticker. Vergleichen mit der Gesamtzahl dieser drei Sticker-Arten (12, 24 und 24) also deutlich zu wenige. Bei 36 Tüten pro Display und 32 Sonderstickern fand sich also in jedem 1,125ten Tütchen einer der Sticker. Panini selbst bezeichnet übrigens nur die 35 Silber- und Textilsticker als „Spezialsticker“, doch angesichts der Seltenheit der P-Sticker empfinde ich auch diese als „speziell“.

Fazit: Ein solides Disney-Film-Album ohne Überraschungen mit den üblichen Stickerarten. Ein bisschen mehr Liebe zum Detail und etwas mehr Abwechslung könnte Panini solchen Sticker-Kollektionen zu Familien-Filmen oder -Serien in Zukunft ruhig gönnen. Man erinnere sich an die zum Teil großartigen „Harry Potter“-Alben mit zahllosen Sonderstickern.