Vorstellung: „125 Jahre VfB Stuttgart – Bewegt seit 1893“.

125_Jahre_VfB„Das gab’s noch nie!“ Der traditionelle Satz, mit dem Stickeralben von Juststickit! beginnen, ist diesmal Fehl am Platz. Denn „ein Panini-Album exklusiv für den VfB!“ gab es durchaus schonmal. In den Saisons 2009/2010, 2010/2011 und 2011/2012 hat Panini selbst drei „offizielle Stickerkollektionen zum Verein aus Stuttgart auf den Markt gebracht. Nach sieben Jahren Pause ist es nun Juststickit!, das ein Album konzipiert hat – anlässlich des 125. Geburtstages des VfB.

Name: 125 Jahre VfB Stuttgart – Bewegt seit 1893
Publisher: Juststickit!
Release (D): 3. August 2018
Sticker: 218 (plus 12 Sticker, die in den „Jubiläumskatalog“ des VfB-Shops gehören)

Erhältliche Produkte:
– Album – 1,95 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Das gab’s noch nie!
006-019 125 Jahre VfB Stuttgart
020-033 Das Spiel beginnt…
034-048 Goldene Oberliga-Zeiten!
049-089 Bundesliga
090-101 Rekorde und Bestmarken
102-114 Fi-na-le, oho!
115-126 Zuhause in Bad Cannstatt
127-142 Wir gratulieren dem VfB!
143-154 Fans und Choreos
155-166 Festtage im Europapokal
167-181 VfB Deutschland
182-188 Jung und wild
189-194 Stuttgart und der VfB
195-199 Unser Fritzle
200-206 Die Abteilungen des VfB
207-218 125 Jahre – eine Ausstellung
K01-K12 Katalog-Sticker

Im Gegensatz zu den drei Panini-Alben von 2009 bis 2011 beschäftigt sich „Bewegt seit 1893“ nicht nur mit dem aktuellen Bundesliga-Team des VfB Stuttgart, sondern mit der kompletten Historie, mit großen Erfolgen und dem Umfeld. Und das gab’s dann tatsächlich wirklich noch nie.

Die 218 Sticker beschäftigen sich mit allen wichtigen Wettbewerben, der Bundesliga, dem DFB-Pokal, europäischen Pokalen und Ligen. Auf den ersten Seiten des Albums geht es zudem weit zurück in die Anfangszeiten des Clubs. Es gibt einen Sticker mit den ersten Wappen des VfB und seiner Vorgängervereine FV Stuttgart und FC Krone Cannstatt, Mannschaftsfotos von 1893, 1912 und 1925.

Auf den Stickern der neueren Jahrzehnte gibt es ein Wiedersehen mit Hansi Müller, Karl Allgöwer, Asgeir Sigurvinsson, Jürgen Klinsmann, dem magischen Dreieck Elber, Balakov und Bobic. Zudem wird die Geschichte des Stadions erzählt, die Fans haben eine Doppelseite bekommen, das Maskottchen Fritzle, die Abteilungen des VfB und einige Sponsoren.

125_Jahre_VfB_StickerEin normaler Sticker, ein glitzernder und einer der K-Sticker

Wie bei Juststickit!-Kollektionen üblich gibt es neben den regulären Stickern auch Glitzer-Bilder, die allerdings nicht seltener sind als die normalen. 24 der 218 Sticker sind solche Glitzer-Bilder.

Neu und direkt wilde Diskussionen verursachend sind im Juststickit!-Reich limitierte Sticker, die nur auf Umwegen zu bekommen sind. 12 Sticker mit den Nummern K1 bis K12 gehören nicht in das eigentliche Album, sondern in den „Jubiläumskatalog 18/19“ des VfB-Fanshops. Nur drei der 12 Sticker stecken in den regulären Tüten, die anderen neun gibt es auf anderen Wegen:

K01+K02: wurden zusammen mit der Dauerkarte für die Saison 2018/19 an die Dauerkarten-Käufer verschickt
K03-K06: werden zusammen mit dem „Jubiläumskatalog 18/19“ ausgegeben
K07+K08: lagen im Raum Stuttgart am 6. August der „Stuttgarter Zeitung“ bei
K09-K11: finden sich in den regulären Stickertüten
K12: wird im VfB-Fanshop verteilt

Kann Otto-Normalsammler an die drei Sticker aus den Tüten und die vier aus dem Katalog also noch relativ leicht heran kommen, sieht es mit den Stickern K7, K8 und K12 schon schwieriger aus. Hier müsste man schon nach Stuttgart fahren, bzw. gefahren sein. Nahezu unmöglich ist es, an die Sticker K1 und K2 heran zu kommen. Sie lagen der Dauerkarte bei, die 33.000 VfB-Fans gekauft haben. Nun klingt die Zahl von 33.000 zwar recht hoch, doch nur die wenigsten der 33.000 werden wohl ihre beiden raren Sticker verkaufen oder verschenken.

125_Jahre_VfB_K1_K2Die beiden Sticker, die nur an Dauerkarten-Besitzer verteilt wurden

Nun sind diese zwölf K-Sticker zwar nicht nötig, um das eigentliche Album zu komplettieren, doch professionelle Sammler werden auch diese Bilder haben wollen. Daher kann, bzw. muss die Idee, zwei der Sticker nur an Dauerkarten-Käufer zu verteilen, kritisiert werden.

Zusammen mit einem Gold-Sticker, von denen es insgesamt nur 24 gibt, kann an einem Gewinnspiel teilgenommen werden, wenn man das Album voll hat und auch alle 12 K-Sticker besitzt.

Fazit: Ein tolles, würdiges Album zum VfB-Geburtstag, dessen guter Eindruck ein wenig durch die limitierten K-Sticker getrübt wird.


Kaufen und Tauschen:
– Album und Sticker im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Album und Displays bei Juststickit! kaufen.
– Album, Tüten, Displays und fehlende Sticker bei stick it now kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick ins Album:

Vorstellung: „#webstars2018 Girls Edition“.

#webstars2018Offenbar war die Premiere im Jahr 2017 erfolgreich, denn auch 2018 bringt Juststickit! eine Sticker-Kollektion mit Social-Media-Sternchen auf den Markt. Die „#webstars2018“ enthalten die „Stars von musical.ly, YouTube, Instagram & Co.“.

Name: #webstars2018 Girls Edition
Publisher: Juststickit!
Release (D): 21. Februar 2018
Sticker: 218

Erhältliche Produkte:
– Album – 1,95 Euro
– Stickertüte [mit 5 Stickern] – 60 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-002 Deine Lieblings-Stars zum Sammeln!
003-061 #webstars2018 Girls Edition
062-066 CCLabelle Vienna
067-070 Awards & Events
071-176 #webstars2018 Girls Edition
177 Webstars 2017
178-201 #webstars2018 Girls Edition
202-206 Welcher webstar bist du?
P1-P12 Deine hey! Top 12 #webstars

Wie schon im vergangenen Jahr besteht die Kollektion fast komplett aus Bildern von Sternchen, die auf Plattformen wie musical.ly, YouTube und Instagram unterwegs sind, dort Fotos und Videos hochladen und als so genannte „Influencer“ ihr Geld verdienen. Der Job besteht daraus, per Schleich- oder offizieller Werbung Produkte in die Kameras zu halten. 108 dieser „Webstars“ sind in der regulären Kollektion vertreten, die meisten mit jeweils zwei Stickern.

#webstars_2018_Sticker_1Zwei „normale“ Sticker und ein Glitzer-Sticker in der Mitte

Daneben gibt es lediglich ein paar Sticker mit Werbung für Kosmetik, eine Lolli-Firma, einige Bilder zu „Awards & Events“ wie dem Webvideopreis, einen Sticker zum Album des Vorjahres und einige zu einem Psychotest „Welcher webstar bist du?“. Neu: Erstmals überhaupt gibt es in einer Juststickit!-Kollektion einige Sticker nicht regulär in den Tüten. Die Sticker für das Poster in der Mitte des Albums (P1 bis P12) finden sich ausschließlich in den Jugendmagazin „hey!“. In der Ausgabe 3/2018 die ersten sechs, in der Ausgabe 4/2018, erhältlich ab 21. März 2018, die restlichen sechs.

#webstars_2018_Sticker_2Drei der Poster-Sticker aus dem „hey!“-Magazin

Die Sticker selbst enthalten ein PR-Foto des jeweiligen „Stars“, den Namen und das „webstars“-Logo, 24 der Sticker haben einen Glitzer-Effekt. Die Glitzer-Sticker sind allerdings nicht seltener als die „normalen“. Die Kollektion hat zwar den Untertitel „Girls Edition“, doch neben Frauen wie Caro Daur, Dagi Bee und Laura Sophie gibt es auch zahlreiche Sticker mit Jungs/Männern, wie den Lochis und Mike Singer. Der Untertitel lässt allerdings vermuten, dass es vielleicht später im Jahr noch eine „Boys Edition“ geben könnte. Was im Vergleich zum Vorjahr nicht verbessert wurde: Auch 2018 gibt es keine einzige URL zu den Instagram- oder YouTube-Accounts der „webstars“. Interessiert man sich für sie, bleibt nur Google. Zudem gibt es keinerlei erkennbare Sortierung: Die 108 Sternchen sind in irgendeiner Reihenfolge in das Album gekippt worden.

Fazit: Solide Kollektion, die im Vergleich zum Vorjahr aber keine der Schwachpunkte verbessert hat. Für Fans.

Vorstellung: „Schwarzes Gold“.

Schwarzes_Gold_Hardcover Das Ruhrgebiet ist seit jeher eins der populärsten Sammelgebiete der Firma Juststickit! „Revier sammelt Revier“ (2014), „Bochum sammelt Bochum“ (2014), „Essen sammelt Essen“ (2015), eine Kollektion zu Borussia Dortmund, eine zum MSV Duisburg und eine zum FC Schalke 04 stehen bisher in der Release-Liste der Firma. Mit „Schwarzes Gold“ widmet sie sich nun dem Thema Bergbau.

Schwarzes_Gold_SoftcoverName: Schwarzes Gold
Publisher: Juststickit! / Klartext Verlag / Panini
Release (D): 20. Januar 2018
Sticker: 240

Erhältliche Produkte:
– Album – 1,95 Euro
– Hardcover-Album (plus 5 Tüten Sticker) – 9,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 60 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-007 Glückauf Zukunft!
008-018 Neue Perspektiven
019-054 Schwarzes Gold
055-065 Denker und Lenker
066-076 RAG-Stiftung
077-090 Danke, Kumpel!
091-101 Ganz schön clever!
102-110 Eine Schicht im Schacht
111-122 Was machen die denn da?
123-136 Glückauf Fussball
137-149 Kultur statt Kohle
150-161 Bleibende Erinnerung
162-172 Glückauf Zukunft!
173-185 Der Berg ruft!
186-196 Es ist grün!
197-210 Zeugen einer Ära
211-220 Wissen & Forschen
221-230 Kohle global
231-240 Pütt-Romantik

Schon ungewöhnlich früh wurde „Schwarzes Gold“ angekündigt – im vergangenen September. Der Grund: Leser der Tageszeitung WAZ, die erneut Kooperationspartner von Juststickit! war, wurden dazu aufgerufen, private Fotos, die mit dem Thema Bergbau zu tun haben, einzuschicken. Die besten 14 davon finden sich nun als Sticker im Album – in der Rubrik „Danke, Kumpel!“ mit den Nummern 77 bis 90. Diese Fotos sind tatsächlich tolle, charmante Zeitzeugnisse einer vergangenen Zeit.

Ohnehin ist die Kollektion immer genau dann grandios, wenn es um die alte Zeit geht: In den Rubriken „Schwarzes Gold“, „Denker und Lenker“, „Danke, Kumpel!“, „Ganz schön clever!“, „Eine Schicht im Schacht“, „Bleibende Erinnerung“ und „Zeugen einer Ära“. Da die RAG-Stiftung, die laut Wikipedia die Aufgabe hat, „die Abwicklung des subventionierten deutschen Steinkohlenbergbaus zu bewältigen und die weitere Entwicklung des Evonik-Konzerns zu sichern“ aber ebenfalls ein Kooperationspartner des Albums ist, gibt es leider auch zahlreiche langweilige Rubriken in „Schwarzes Gold“: eine Doppelseite über die RAG-Stiftung zum Beispiel, eine über „ganz neue Berufe“, die entstanden sind und eine mit „Glückauf Zukunft!“, die sich beide lesen wie Werbung, Doch diese Partner-Seiten, die es immer in Juststickit!-Alben gibt, trüben den sehr positiven Eindruck nur wenig.

Schwarzes_Gold_StickerDrei der Sticker – rechts ein Glitzer-Sticker (im Original silber, nicht blau wie hier im Scan)

Apropos Album: Das gibt es diesmal in zwei Varianten: als normales Softcover-Album für knapp 2 Euro (Zweites Foto von oben) und als Hardcover-Album inklusive 25 Stickern für fast 10 Euro (Foto ganz oben). Diese edle Hardcover-Variante war ursprünglich auf nur 500 Stück limitiert und wurden nur in den WAZ-Leserläden verkauft. Die 500 Alben waren dann auch am Erstverkauftag flüchendeckend ausverkauft, teilweise schon morgens oder mittags. Es folgten u.a. wahnsinnige Auktionen auf ebay: Sammler, die keins auf regulärem Wege abbekommen hatten, boten unglaubliche Summen für das Album: 42 Hardcover-Alben wurden auf ebay bis zum 23. Februar verkauft – zum Preis von 60 bis 120 (!) Euro. Inzwischen ist eine 2. Auflage des Hardcover-Albums gedruckt worden, die exakt so aussieht wie die 1. Auflage – mit dem Unterschied eines kleinen Hinweises „2. Auflage“ im Innenteil. Dafür ist sie aber für weniger als 60 bis 120 Euro erhältlich, nämlich wieder zum Ursprungspreis. Die Perfektionisten, die unbedingt die 1. Auflage haben müssen, werden aber weiterhin Mondpreise zahlen.

Für den Erfolg der Kollektion spricht auch, dass die Sticker vielerorts ebenfalls nach wenigen Wochen ausverkauft waren und nachgedruckt werden mussten.

Fazit: Eine tolle Kollektion für Freunde des Ruhrgebiets und an Geschichte interessierte Menschen. Ein Tick mehr Fotos von früher hätten der Sammlung gut getan, doch insgesamt ist sie richtig toll geworden.

Juststickit! bringt auch 2018 ein neues „Webstars“-Sticker-Album: die „#webstars2018 Girls Edition“.

Etwas mehr als ein Jahr nach der ungewöhnlichen „Webstars 2017„-Kollektion mit Sternchen aus YouTube und den sozialen Netzwerken bringt Juststickit! eine Fortsetzung in den Handel: die „#webstars2018 Girls Edition“, die „mehr als 100 deutschsprachige Top-Webstars aus den Bereichen Beauty, Fashion, Reisen, Lifestyle und Musik auf über 200 original Panini-Stickern“enthält, so das Unternehmen. Der Untertitel des Albums lautet: „Das Sammelalbum mit den Stars von Musical.ly, YouTube, Instagram & Co.!“

Heraus kommen wird die „#webstars2018 Girls Edition“ bereits am 21. Januar.

#webstars2018

„Schwarzes Gold“: Juststickit! kündigt Sticker-Kollektion zum Ende des Bergbaus in Deutschland an

Spannende News von Juststickit!: Wenige Wochen nach der Veröffentlichung von „Stuttgart sammelt Stuttgart“ kündigt das Unternehmen schon das nächste Album an. Es wird im Januar 2018 erscheinen und einen etwas anderen Ansatz als die vielen Städte- und Regionen-Alben haben. In „Schwarzes Gold“ wird es um die Geschichte des Steinkohlenbergbaus gehen, passend zur Schließung der letzten deutschen Zeche im kommenden Jahr.

Wie die WAZ – neben der RAG-Stiftung Kooperationspartner der Kollektion – berichtet, wird im Album Platz für 288 Sticker sein – „rund um den Bergbau: Geschichte und Zukunft, Mythen und Legenden, Helden und Technik, Leben im Revier.“

Die WAZ ruft gleichzeitig dazu auf, dass Leser Fotos, die mit de Thema Bergbau zu tun haben, einschicken. Denn: „Eine Doppelseite gehört Ihnen: 14 bis 18 Bilder sollen von Lesern stammen.“ Und weiter: „Das können Szenen aus der Arbeitswelt sein, Menschen im Bergbau, Sie selbst, Ihr Großvater, Bilder von normalen Leuten. Das können Sie aber gern auch ganz großherzig auslegen: Leben in der Kohleregion, Kumpel als Kicker, die Siedlung – geht alles. Wir bitten dazu um eine kurze Erläuterung: Was ist zu sehen, wo ist das, wann war das?“

So könnte das Album im Januar dann aussehen:

Schwarzes_Gold

Vorstellung: „Stuttgart sammelt Stuttgart“.

Stuttgart_sammelt_Stuttgart_AlbumMit ihrem bereits 37. Stickeralbum reist die Firma Juststickit! erstmals nach Baden-Württemberg. Die Kollektion „Stuttgart sammelt Stuttgart“ ist mit 324 Stickern zudem eine der bisher größten des Unternehmens. Untertitel des Albums: „Onser Hoimat zom Zsammabäbba“. Na dann los!

Name: Stuttgart sammelt Stuttgart
Publisher: Juststickit! / Panini
Release (D): 6. September 2017
Sticker: 324

Erhältliche Produkte:
– Album – 1,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 60 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-004 Des isch subbr!
005-018 Stuttgarts Geschichte
019-034 Legenden
035-058 Stein auf Stein
059-070 Wir sind Stuttgart
071-086 Vorhang auf
087-101 So klingt Stuttgart
102-115 Zwei Stimmen für Stuttgart
116-129 Kunst & Kultur
130-145 Best of VfB
146-176 Best of Sport
177-192 Best of Kickers
193-203 Wochenende!
204-212 Stuttgart feiert
213-222 Porsche
223-234 Stuttgart mobil
235-246 Zukunft braucht Herkunft
247-257 Das ist spitze!
258-271 Typisch Stuttgart
272-277 Nicht nur für Viertelesschlotzer
278-284 Aufbruch in die Zukunft
285-296 Stadt mit Aussichten
297-306 In guter Tradition
307-317 So schön ist die Region
318-324 Schwäbisch schwätza!

Das Album ist auch diesmal ein toller Rundumschlag für Stuttgarter Einwohner und Fans der Stadt bzw. Region. Es gibt Sticker mit den berühmtesten Bauwerken, mit Sportlern und Prominenten, zur Geschichte, zu Spezialitäten und und und. Der große Umfang von 324 Stickern tut der Kollektion dabei sehr gut, so gibt es mehr Rubriken denn je.

Stuttgart_sammelt_Stuttgart_StickerEin Glitzersticker und zwei normale

Wie bei Juststickit!-Alben üblich gibt es auch wieder einige silberne Glitzer-Sticker, diesmal sind es 24. Andere Sondersticker gibt es nicht, allerdings werden sich Sammler über die Nummer 70 freuen. Dieser Sticker enthält nämlich das Panini-Logo. Der Grund: die deutsche Panini-Zentrale befindet sich seit 2010 in Stuttgart.

Fazit: Tolles dickes Stuttgart-Album. Sammler mit allen Juststickit!-Alben würden sich allerdings über die eine oder andere neue Idee freuen.

Juststickit! bringt „Stuttgart sammelt Stuttgart“-Sammelalbum

Stuttgart_sammelt_StuttgartNachschub für alle Sammler der Juststickit!-Alben. Bereits am Mittwoch (6. September) erscheint in und um Stuttgart die Sticker-Kollektion „Stuttgart sammelt Stuttgart“. Untertitel: „Onser Hoimat zom Zsammabäbba“. Das Album ist ausgesprochen umfangreich: mit 52 Seiten, auf denen Platz für 324 verschiedene Sticker ist. Partner sind die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten, bei denen es auch ausführliche Infos und ein Interview mit den Juststickit!-Chefs Oliver Wurm und Alexander Böker gibt.

[Nachtrag: Die Kollektion ist einen Tag später, am 7. September, erschienen]

Vorstellung: „Bremen sammelt Bremen“.

Bremen_sammelt_BremenDas dritte Juststickit!-Album des Jahres 2017 ist nach der Schalke-04-Kollektion und den „Webstars 2017“ wieder ein Städte-Album. Diesmal geht es um Bremen. Und Bremerhaven. Mit 282 Stickern ist „Bremen sammelt Bremen“ eins der dickeren Alben der Juststickit!-Geschichte.

Name: Bremen sammelt Bremen
Publisher: Juststickit! / Panini
Release (D): 2. Mai 2017
Sticker: 282

Erhältliche Produkte:
Album – 1,95 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 60 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-009 Los geht’s
010-022 Bremens Geschichte
023-036 Bremer Legenden
037-063 Stein auf Stein
064-086 Vorhang auf!
087-091 Danke, Bremen
092-105 Bremische Volksbank: Seit 90 Jahren in der Region zuhause
106-119 Kunst & Kultur
120-132 Bremerhaven
133-146 Wochenende und Freizeit
147-156 Die Stimme für Bremen und die Region
157-170 Best of Werder
171-185 Best of Werder – Titel & Triumphe
186-197 Forschung, Luft- und Raumfahrt
198-209 Mercedes-Benz Werk Bremen
210-235 Best of Sport!
236-242 Überseestadt
243-251 Messe Bremen
252-263 Unsere Feste
264-276 Typisch Bremen
277-282 Wind & Wellen

Juststickit!-Sammler werden in der Kollektionen keine Überraschungen erleben: Es gibt Sticker über Promis, Gebäude, die Geschichte, Sportler, usw. Kern-Zielgruppe sind aber ja auch nicht die Hardcore-Sammler, sondern Bremer und Bremerhavener, die ein tolles Andenken an ihre Stadt und Region haben wollen. Und genau das ist „Bremen sammelt Bremen“ auch wieder geworden: ein tolles Erinnerungs-Stück.

Wie immer gibt es auch eine Reihe von Sponsoren-Stickern: u.a. von der Bremer Volksbank, Mercedes-Benz, dem Weser-Kurier und der Messe Bremen. Ich persönlich mag solche Werbe-Sticker nicht sonderlich, aber wenn sie helfen, ein solches Album zu finanzieren, nehme ich sie gern in Kauf.

Bremen_sammelt_Bremen_StickerDer Bremer Roland, die Werder-Elf von 1899 als Glitzer-Sticker und James Last

Das Layout von Album und Sticker sieht ebenfalls aus wie immer – 24 der Sticker sind Glitzer-Sticker, die nach meiner Beobachtung aber nicht seltener sind als die „normalen“ Sticker.

Fazit: Eine tolle Kollektion für alle Bremer und Bremerhavener – und eine weitere in gewohnter Qualität für Juststickit!-Stamm-Sammler.

Vorstellung: „Webstars 2017“.

Webstars_2017Die fleißigen Hamburger Sticker-Produzenten von Juststickit! haben eine neue Idee umgesetzt. Nach zahlreichen erfolgreichen Städte-, Regionen- und Fußballclub-Alben gibt es nun das erste Stickeralbum mit Internet-Sternchen. „Webstars 2017“ zeigt 200 bei YouTube, Instagram und musical.ly bekannte Menschen.

Name: Webstars 2017
Publisher: Juststickit!
Release (D): 9. Februar 2017
Sticker: 216

Erhältliche Produkte:
Album – 1,95 Euro
Stickertüte [mit 5 Stickern] – 60 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001 Was für 1 Album!
002-206 #webstars2017
207-213 Abfeiern!
214-216 So wirst du ein Webstar!

Wie die kurze Liste zeigt, besteht das Album vornehmlich aus den 200 Stickern mit den „Webstars“. Der Rest enthält u.a. Bilder von Preisverleihungen und einige zum Thema „So wirst du ein Webstar!“ – u.a. mit einem Bravo-Cover.

Zwar sind 200 „Webstars“ eine eindrucksvolle Zahl, doch die wenigsten davon sind tatsächlich so etwas wie „Stars“. Zudem fehlen viele sehr erfolgreiche Leute in der Kollektion – wie z.B. LeFloid, Gronkh, Dagi Bee, Bibi, Shirin David, ApeCrime TV oder auch die musical.ly-Zwillinge Lisa und Lena, die vielleicht derzeit größten deutschen „Webstars“. Sie finden zwar alle auch im Album statt, allerdings nur mit einem kleinen Foto, nicht mit einem eigenen Sticker. Oliver Wurm von Juststickit! sagt dazu: „Manche haben sich nicht rechtzeitig gemeldet oder wollten ein Honorar„.

Webstars_2017_StickerKelly MissesVlog, das „Webstars 2017“-Logo und LiontTV als Glitzer-Sticker

Was ich ebenfalls an der Kollektion kritisieren muss, sind die mangelhaften Infos zu den Protagonisten. Zwar gibt es zu jedem einen Kasten mit ein paar Sätzen, doch der Info-Gehalt ist oft sehr schmal. Und: Warum fehlen Infos zu den Accountnamen der „Stars“? Sprich: Wo kann man sie auf YouTube, Instagram, musical.ly, Facebook und Twitter finden? Warum baut man nicht eine Website, auf der man Links zu allen „Webstars 2017“-Accounts sammelt? So ist das Album leider trotz des Thema sehr sehr offline. Zudem sind die Sternchen im Album in keinster Weise sortiert. Die 200 Sticker sind in wahlloser Reihenfolge einfach auf die Seiten gekippt worden. Die Sticker selbst sind in üblicher Juststickit!/Panini-Qualität – wie immer gibt es auch ein paar Glitzer-Sticker.

Fazit: Lobenswert ist die neue Idee, das neue Thema der Kollektion, doch für ein „Webstars 2018“-Album, das sicher kommen wird, lässt sich vieles noch verbessern.

Neues von Panini und Juststickit.

Ein paar News zu neuen Kollektionen, die in den vergangenen Tagen bei mir eingetrudelt sind:

  • Im Rahmen der Berichterstattung zum neuen „Webstars 2017“-Album haben die Macher von Juststickit! verraten, welches die nächsten Alben sind. Dem NDR sagten sie, das im Mai ein Album zur Hansestadt Bremen erscheinen soll – „und vielleicht kommt bald auch ein Album mit Musikern heraus“. Den kompletten NDR-Artikel gibt es hier – und hier zudem ein Interview bei Wired.
  • Panini wird im April oder Mai das sechste Stickeralbum zur „Eiskönigin“ auf den Markt bringen: „Zauber der Polarlichter“. Bereits am 2. März erscheint ein Album zum neuen Disney-Film „Die Schöne und das Biest“ – mit 180 Stickern:

Die_Schöne_und_das_Biest_Promo