Vorstellung: „FIFA 365 Official Sticker Album 2019 – The Golden World of Football“.

Die Panini-Marke „FIFA 365“ lebt weiter: Auch im vierten Jahr erscheint neben den „Adrenalyn XL“-Karten auch eine Sticker-Kollektion mit dem Untertitel „The Golden World of Football“. Das Wort „Golden“ ist erneut wörtlich zu nehmen, denn über 100 der zu sammelnden Bilder sind goldene Sondersticker.

Name: FIFA 365 Official Sticker Album 2019 – The Golden World of Football
Publisher: Panini
Release (D): 11. Oktober 2018
Sticker: 468

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Album – 2,90 Euro
– Stickertüte [mit 5 Stickern] – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister [mit 10 Tüten] – 6,40 Euro
– Multi-Pack [mit 8 Tüten] – 5,20 Euro
– Tinbox [mit 15 Tüten] – 9,90 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 The Golden World of Football
004-025 Football Giants
026-047 The Colours of Football
048-063 Manchester City FC
064-079 Atlético de Madrid
080-095 FC Barcelona
096-111 Real Madrid CF
112-127 Valencia CF
128-143 AS Monaco
144-159 Paris Saint-Germain
160-175 FC Bayern München
176-191 Borussia Dortmund
192-207 FC Schalke 04
208-223 FC Internazionale Milano
224-239 Juventus
240-255 SSC Napoli
256-271 PSV Eindhoven
272-287 FC Porto
288-303 FC Spartak Moskva
304-319 Boca Juniors
320-335 SC Corinthians
336-351 Grêmio
352-367 Al Ahly SC
368-383 Club América
384-399 Tigres UANL
400-439 2018 FIFA World Cup Russia
440-441 Women’s World Cup France 2019
442-444 FIFA/Coca Cola Women’s World Ranking
445-449 U-20 Women’s World Cup
450-461 FIFA Club World Cup
462-468 football Inspirations

Der Blick auf den Aufbau zeigt direkt, dass die „FIFA 365“-Kollektion diesmal deutlich verkleinert wurde. Gab es im vergangenen Jahr noch über 600 Sticker, sind es diesmal nur noch 468. Viele Sticker eingespart wurden dabei bei den enthaltenen Teams aus aller Welt: Vor einem Jahr fanden noch 25 Platz im Album, diesmal nur noch 22. Zudem ist die Zahl der Sticker von 20 auf 18 geschrumpft. Die Besonderheit dabei: Zwei der 18 Sticker werden nicht auf die jeweilige Doppelseite der Mannschaft geklebt, sondern an den Beginn des Albums. Der eine Sticker ist das Logo des Teams, der andere das Trikot.

Ein Logo, ein Trikot und ein Spieler-Sticker ohne Spezialeffekt

Für die Spieler jeder Mannschaft bleiben damit noch 16 Sticker übrig. Diese sind zweigeteilt: Ein ungefähr quadratischer Teil, der zwei Drittel des Stickers einnimmt und ein Porträt des Spieler zeigt, sowie ein halb so großer Teil mit einem Actionfoto des Spielers. Beide Teile werden getrennt voneinander, aber auf die gleiche Doppelseite des Albums geklebt. Drei der 16 Sticker sind zudem Sondersticker, die komplett in gold gehalten sind und zudem einen Holo-Glitzer-Effekt haben.

Drei Sticker mit Holo-Glitzer-Effekt, darunter der Legenden-Sticker von Franz Beckenbauer

Neben diesem Kern aus Logos, Trikots und Spielern der 22 Teams gibt es auch wieder diverse andere Rubriken mit insgesamt 72 Stickern – allesamt goldene Sticker, teilweise mit Holo-Glitzer-Effekt. Drei davon sind die Nummern 1 bis 3 – u.a. mit FIFA-365-Logo und Panini-Ritter. Die restlichen Rubriken finden sich allesamt am Ende des Albums. Dazu gehören Sticker zur Weltrangliste der Damen-Teams, zur U-20-Frauen-WM und natürlich zur FIFA Club-WM. Nicht ganz kapiert habe ich die letzte Album-Seite mit „football Inspirations“, auf der sich Spieler-Sticker in der oben erklärten Zweiteilung finden: Nachwuchs-Stars wie Jadon Sancho, aber auch Legenden wie Franz Beckenbauer und Diego Maradona (!) Als Spieler (!)

Drei goldene Sticker ohne Holo-Effekt

Besonders gut gefällt mir dabei der ausführliche Rückblick auf die WM in Russland. Insgesamt 40 Sticker hat man der WM gegönnt. Es gibt Mannschaftsbilder aller 32 Teilnehmer, Highlights aus den Spielen, diverse Sticker zum Finale, jeweils ein Action-Sticker der Weltmeister-Spieler aus Frankreich und Gewinner von Awards wir dem Goldenen Ball und dem Goldenen Schuh. Eine großartige Idee, mit der man neben dem offiziellen WM-Sticker-Album nun auch Sticker zum Geschehen im Turnier bekommt.

Wer sich angesichts der großen Zahl von Sonderstickern erschreckt, kann sich direkt wieder beruhigen, denn diese Sondersticker sind nicht seltener als die „normalen“, nicht goldenen Bilder. Ich hatte beispielsweise mehrere Tüten mit vier (!) goldenen Spezialstickern.

Internationale Varianten und Zusatzsticker:

Eine „FIFA 365“-Sticker-Kollektion wäre keine echte „FIFA 365“-Sticker-Kollektion, wenn es für Perfektionisten nicht kompliziert würde. Denn auch diesmal sind in anderen Regionen Varianten der in Deutschland erhältlichen Ausgabe erschienen – zum Teil mit fehlenden, zum Teil aber auch mit zusätzlichen Stickern.

  • Neben der in Deutschland erhältlichen Variante mit 468 Stickern existiert ein Album, in das nur 446 Sticker gehören. Die entsprechenden Sticker haben nicht wie in Deutschland Rückseiten mit grauer Schrift, sondern mit blauer Schrift. Aus mit völlig unerfindlichen Gründen fehlen in dieser Variante, die u.a. in Belgien, Serbien und Slowenien verkauft wird, fehlen die 22 Trikot-Sticker. Die Nummern 1 bis 25 sind also identisch, danach sind alle Nummern um 22 verschoben. Der „deutsche“ Sticker 48 hat bei den Stickern mit blauer Schrift auf der Rückseite die Nummer 26, usw.
  • In Griechenland existieren noch die Sticker mit den Nummern G1 bis G48. Darauf finden sich Spieler der drei griechischen Teams AEK Athens FC, Olympiakos und PAOK.
  • In Serbien und Slowenien existieren stattdessen noch die Zusatzsticker mit den Nummern S1 bis S48. Hier bekommen die Sammler jeweils 16 Spieler der Teams FK Crvena Zvezda, FK Partizan Belgrade und NK Olimpia Ljubljana.
  • In Polen existieren stattdessen die Zusatzsticker mit den Nummern P1 bis P32. Drauf zu sehen sind jeweils 16 Spieler der Mannschaften KKS Lech Poznan und Legia Warszawa. Die Sticker sind offenbar auf 6er-Sheets im polnischen Starterpack zu bekommen. Ob sie auch in den polnischen Tüten stecken, ist mir nicht bekannt.

Fazit: Eine gewohnt schöne Sticker-Kollektion, die einen guten Überblick über einige der besten Fußball-Teams der Welt bietet. Mein Highlight in diesem Jahr: der WM-Rückblick.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Boxen, Album, Blister, Multipack und Tinbox bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei panini.de kaufen.
– Sticker, Boxen, Album, Blister und Multipack im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker, Boxen, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Boxen, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespot, Pack-Openings und Blick in das Album:

Panini bringt auch Trading Cards zu „L.O.L. Surprise!“ nach Deutschland / im Dezember kommt ein neues „Eiskönigin“-Stickeralbum

Zwei News, die Sammelbild.info aus Großhandels-Kreisen erfahren hat und die beide Panini betreffen:

  • Bereits am 15. November sollen die „Official Trading Cards“ zur Spielzeug-Marke „L.O.L. Surprise!“ nach Deutschland kommen. Nach der Sticker-Kollektion, die im Juli erschienen ist, sind die Karten bereits das zweite Panini-Sammelprodukt zu den kleinen Puppen innerhalb weniger Monate. 180 Karten gibt es, eine Tüte mit 6 Karten wird 1 Euro kosten. In Belgien, wo die Kollektion bereits erschienen ist, erschien auch ein Sammelordner dazu.

DEL-Sticker der neuen Saison 2018/19 werden am 8. November veröffentlicht.

[Update vom 5. November]:

Wie die Firma City-Press am Montagabend mitgeteilt hat, sind die neuen Sticker zur Eishockey-Liga DEL ab sofort auf shop.playercards.de bestellbar. Sie erscheinen demnach am 8. November. Zur neuen Kollektion der Saison 2018/2019 teilt das Unternehmen mit:

Neben Stickern aller 14 DEL Teams und der Deutsche Eishockeynationalmannschaft gibt es im Rahmen der 25. DEL Saison auch einige Sondersticker. Ebenfalls neu sind die insgesamt 24 Glitzer-Sticker. Das gesamte Sammelwerk umfasst 400 verschiedene Motive. Die ersten 100 Besteller erhalten exklusive Promotioncards für die neuen Playercards der DEL und DEL2.“


[Ursprüngliche Meldung]:

Die Firma City-Press hat auf ihrer Facebook-Seite erste Fotos der neuen Sticker zur Eishockey-Liga DEL veröffentlicht. Sie sollen demnach in Kürze veröffentlicht werden. Wann genau wurde noch nicht verraten:

Es geht los – die DEL Sticker 2018/19 sind im Anmarsch. Mehr Infos gibt es in den nächsten Tagen.

Gepostet von Playercards am Dienstag, 30. Oktober 2018

Aber: Diesmal gibt es erstmals offenbar auch Sondersticker mit Glitzer-Effekt:

Wir hatten über Nacht besuch von einigen fleißigen Elfen die bei uns etwas Glitzerstaub verteilt haben. #DELSticker1819

Gepostet von Playercards am Donnerstag, 1. November 2018

Sobald es mehr Infos gibt, erfahrt Ihr Sie auf Sammelbild.info.

Vorstellung: „DC Super Friends Holo Kaartjes“.

Die niederländische Supermarktkette Deen ist derzeit die wohl aktivste in Sachen Sammelaktionen. Alle paar Monate kommt ein neues Produkt in die Läden. Allein in diesem Jahr schon „Donald Duck“-Sticker, „Jurassic World“-Karten und nun ein recht innovatives Sammelprodukt mit kleinen Superhelden, das aus durchsichtigen Plastikkarten besteht.

Name: DC Super Friends Holo Kaartjes
Publisher: Deen / UNGA
Release (NL): 16. September 2018
Cards: 48

Erhältliche Produkte:
Verzamelalbum – 1 Euro
Tüte (mit 1 Karte) – gratis für einen Einkaufswert von 10 Euro bei Deen

Aufbau der Sammlung:
01-48 DC Super Friends Holo Kaartjes

Die 48 zu sammelnden Karten sind also aus durchsichtigem Plastik. Sie zeigen die bekannten Superhelden von DC – allerdings in einer kindlichen Variante: Superman, Batman, Wonder Woman & Co. als kleine Jungs und Mädchen. Ich weiß nicht, ob es eine Animationsserie dieser „DC Super Friends“-Variante gibt, im Netz habe ich unter der Marke nur andere Formen der Helden entdeckt, nicht diese kindlichen.

Wie auch immer: Das durchsichtige Plastik hat einen Grund, den man sofort sieht, wenn man die dazugehörende Sammelmappe aufklappt. Dort gibt es nämlich eine Lampe, die eine weiße Fläche hell erstrahlen lässt. Legt man eine der 48 Karten auf die Fläche, kann das darauf befindliche Motiv auf drübergelegtes Papier abgepauscht werden. Das Album gibt den kleinen Sammlern zudem viele Tipps zum Comic-Zeichnen – begleitet von einer YouTube-Serie. Die Karten werden in 6er-Plastik-Hüllen des quadratischen Albums gesteckt.

Drei der Karten

So innovativ das Produkt ist, so fragwürdig ist es natürlich auch, eine Lampe mit Batterie in ein solches Album zu packen – Sondermüll. Dennoch dürfte das Konzept vielen kleinen Comic-Fans eine Menge Spaß bereiten.

Fazit: Kurioses Sammelprodukt mit Batterie-Album und Plastik-Karten.


Kaufen und Tauschen:
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.


Youtube-Video mit Vorstellung der Kollektion:

Vorstellung: „Disney Movie Moments“.

Die niederländische Supermarktkette Plus ist in der Vergangenheit allenfalls durch einige Sammelaktionen zur heimischen Fußball-Liga in Erscheinung getreten. Nun widmet sie sich aber einem immer wieder beliebten Thema: Disney. Auf 192 Sammelkarten zeigt man Filmszenen aus zahlreichen Disney- und Pixar-Kinoproduktionen von „Schneewittchen“ bis „Die Unglaublichen 2“.

Name: Disney Movie Moments
Publisher: Plus / brandloyalty
Release (NL): 9. September 2018
Cards: 192 (plus 3 Limited Editions)

Erhältliche Produkte:
– Doeboek – 2,99 Euro
– Tüte (mit 4 Karten) – gratis für einen Einkaufswert von 10 Euro bei Plus

Aufbau der Sammlung:
001-009 Spannend
010-018 Knuffel!
019-027 Geweldig!
028-036 Heel Boos
037-045 Moeilijke Momenten
046-054 Gekke Bekken
055-063 Dansfeestje
064-072 Samen Sterk
073-081 Schattig!
082-090 Echte Liefde
091-099 Power
100-111 Yummy!
112-120 Relaxed
121-129 Slaap Lekker
130-138 Wauw
139-147 Raar…
148-156 Neplach
157-165 Ojee
166-174 Bah Bah
175-183 Bang!
184-192 Niet zo Aardig

192 Karten gehören also in das Album. Das besteht nicht aus einem Ordner mit Plastikfolien, sondern aus einem Buch, in dem jede zweite Doppelseite eine zum Einstecken von 18 Karten ist. Das geschieht dann mit Hilfe von in das Papier geschnittenen Schlitzen, in die die Ecken der Karten eingesteckt werden.

Das Album gliedert sich in verschiedene Rubriken wie „Echte Liebe“, „Spannend“ oder „Yummy!“. Zu diesen Rubriken gehören dann jeweils 9 Karten (12 bei „Yummy!“). Zwar ist mit jeder der Rubriken ein bestimmter Film verknüpft – z.B. „Ratatouille“ mit „Yummy!“, doch die Karten die dazu gehören, stammen aus unterschiedlichsten Disney- und Pixar-Filmen.

Auf den Seiten zwischen den Einsteckblättern finden sich zudem Rätsel, Ausmalbilder, Quizfragen und vieles mehr für die kleinen Sammler. Die Karten selbst sehen in etwa aus wie Spielkarten – z.B. wie die der „Ozeanien„-Kollektionen. Was wirklich verblüffend ist, ist die Zahl der unterschiedlichen Spezialkarten. So gibt es Cards, die mit Hilfe einer Smartphone-App zum Leben erweckt werden können, welche die glitzern, einen Metalleffekt haben, glänzen, im Dunkeln leuchten, welche, die man fühlen kann (z.B. das Fell eines Tigers), welche, auf denen man Teile des Motivs frei rubbeln muss, welche die riechen und noch einige mehr. Seltener als die normalen sind die Spezialkarten aber wohl nicht.

Eine Rubbel-Karte, eine mit Fühl-Effekt (das Fell) und eine mit goldenem Metall-Effekt

Zusätzlich zu den 192 Karten gibt es noch noch drei weitere mit den Nummern 193, 194 und 195. Diese drei Limited Editions waren jeweils nur in einer bestimmten Woche in den Plus-Supermärkten erhältlich und gehören nicht ins Album. Sie sind zudem etwas größer als die normalen Karten, würden also auch gar nicht in das Album passen. Scannt man sie mit der Smartphone-App ein, so kann man ein Disney-Spiel spielen.

Fazit: Eine schöne Kollektion mit erstaunlich vielen unterschiedlichen Spezialkarten. Daran sollte sich so manches kostenpflichtiges Produkt ein Beispiel nehmen.


Kaufen und Tauschen:
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespots, Pack-Openings und Blick in das Album:

Die nächste Panini-Innovation: „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ bekommt eine „Sticker-Zeitung“.

Panini steckt derzeit offenbar in einer echten Innovationslaune. Nach den Sticker-Sammelkarten-Hybriden zu „Micky Maus“ und dem FC Bayern wird nun auch die neue Sticker-Kollektion aus dem „Harry Potter“-Universum etwas völlig Neues bekommen: eine „Sticker-Zeitung“. Das Album zum Film „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ wird nämlich nicht in herkömmliucher Form erscheinen, sondern im Zeitungs-Format:

Auch weitere Infos zu der Kollektion, über die Sammelbild.info bereits berichtet hat, sind nun bekannt: So gibt es 204 Sticker zum Sammeln, darunter 60 Spezialsticker in den Arten Gold-, Holografie- und Wackelbildsticker. Als Produkte kündigt Panini neben den Stickertüten, die 80 Cent kosten werden, und der 1,50 Euro günstigen „Sticker-Zeitung“ noch Blister mit zehn Tüten und einem zusätzlichen Spezialsticker für 7,50 Euro, sowie Multipacks mit acht Tüten für 5,99 Euro an. Inhaltlich widmet sich die Kollektion erneut nicht nur dem neuen Film, sondern allen Filmen aus dem „Potter“-Universum.

Los geht’s wie berichtet am 8. November – eine Woche vor dem Kinostart von „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“.

Überraschung: Panini bringt gemeinsame Sticker- und Cards-Kollektion zum FC Bayern München auf den Markt.

Überraschende Neuigkeit von Panini. Das Unternehmen wird am 8. November ein neues Sammel-Produkt zum FC Bayern München auf den Markt bringen. Das Überraschende dabei: Panini wendet das von der neuen „Micky Maus“-Kollektion bekannte Prinzip des Sticker-und-Cards-Hybriden an: Ein Album für Sticker UND Cards.

Beim FC Bayern sieht das dann so aus, dass in jeder Tüte – zum stolzen Preis von 1,50 Euro – vier Sticker und eine Trading Card stecken. Ein Display wird 36 Tüten enthalten. Das Album bietet Platz für 167 Sticker und 36 Trading Cards, die in 9er-Folien gesteckt werden, die in das Album integriert sind.

Aus zwei Kollektionen wird also eine. In den vergangenen Jahren hat Panini jeweils Sticker-Alben und Sammelkarten (ohne Sammelmappe) als getrennte Produkte auf den Markt gebracht.

Panini-Sticker zu „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ kommen am 8. November.

Eine Überraschung ist es nicht wirklich: Panini bringt eine Sticker-Kollektion zum neuen Kinofilm aus dem „Harry Potter“-Universum auf den Markt. „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ kommt am 15. November in die deutschen Kinos. Bereits am 8. November sollen die entsprechenden Sticker von Panini in den Regalen liegen.

Für das Unternehmen geht damit eine Tradition weiter: Bereits seit dem allerersten „Harry Potter“-Film begleitet Panini die Film-Reihe mit Sticker-Kollektionen. Das allererste „Harry Potter“-Album erschien 2001 sogar schon vor dem Film, enthielt gezeichnete und gemalte Bilder der Charaktere aus den Büchern.

Viele Details zur „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“-Kollektion habe ich noch nicht. Nur so viel: Zu kaufen wird es das Album, Stickertüten, Blister und Multipacks geben. Und das wie gesagt voraussichtlich am 8. November. So lauten zumindest meine Infos aus dem Großhandel.

Sobald ich erste Fotos und weitere Infos habe, findet ihr Sie auf Sammelbild.info.

Topps zeigt erste „Match Attax Action“-Karten.

Es war die Nachricht, die „Match Attax“-Sammler in diesem Jahr wohl am meisten überrascht hat: Erstmals ergänzt Topps die Kollektion um so genannte „Match Attax Action“-Karten, die bereits im November auf den Markt kommen sollen. Inzwischen kristallisiert sich wohl der 15. November als Termin heraus, ab dem die Cards in den Regalen des Handels liegen. Nun veröffentlichte Topps auf Facebook die ersten Fotos der Karten:

Morgen beginnt die Bundesliga-Action wieder und bereits in wenigen Wochen gibt es noch mehr Action, mit Bundesliga Match Attax Action!

Gepostet von MyTopps Deutschland am Mittwoch, 24. Oktober 2018

Zu kaufen gibt es dann aber kein neues Starterpack, die Karten werden in die Sammelmappe der regulären „Match Attax Bundesliga 2018/2019“-Kollektion gesteckt. Auch andere Produkte wie Blister, Multipacks, etc. sind nicht geplant, stattdessen wird es ausschließlich Tüten für 2 Euro geben, in denen aber keine zehn, sondern elf Karten stecken. Auf den Displays (mit 20 Tüten) von denen inzwischen auch erste Fotos bei Händlern aufgetaucht sind, ist zu lesen: „Gratis-Kapitäns-Karte in jedem Päckchen“. Damit ist dann wohl die jeweils 11. Karte gemeint. Zudem wird es eine Limitierte Karte in jedem Display geben: die L26 mit Thomas Müller. Die L27 mit Kai Havertz wird der Bravo Sport 25/2018 beiliegen, die am 29. November erscheint.

Vorstellung: „Match Attax UEFA Champions League Season 2018/19“.

Die „Match Attax“-Kollektion zur UEFA Champions League war in den ersten drei Saisons noch kein Hochglanz-Produkt. Im Vergleich zu den Premier-League- oder Bundesliga-Karten wirkten die Karten oft etwas bieder. Und im Vergleich zu den internationalen Fußball-Cards von Panini hatten die Topps-Produkte zur Champions League keine Chance. Doch in diesem Jahr macht die Firma einen klaren Schritt nach vorn.

Name: Match Attax UEFA Champions League Season 2018/19
Publisher: Topps
Release (D): 2. Oktober 2018
Cards: 443 (plus 15 Limited Editions, 15 Rising Stars, 15 Superstars, 15 Super Striker, 15 Title Winner und vier nur in Spanien erhältliche Exclusive Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starter Pack (mit Sammelmappe, Doppel-Spielfeld und 24 Karten und einer Limitierten Karte) – 8,99 Euro
– Tüte (mit 6 Karten) – 1 Euro [ein Display enthält 30 Tüten]
– Multipack (mit 5 Tüten und einer Limitierten) – 4,99 Euro
– Blisterpack (mit 5 Tüten und einer Limitierten) – 4,99 Euro
Mini-Sammeldose (mit 42 Karten, darunter eine Limitierte) – 7,99 Euro
– Mega-Sammeldose
(mit 60 Karten, darunter eine Limitierte und 15 exklusive Karten) – 11,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-018 FC Barcelona
019-036 Club Atlético de Madrid
037-054 Real Madrid C.F.
055-072 Valencia CF
073-090 FC Bayern München
091-108 FC Schalke 04
109-126 TSG 1899 Hoffenheim
127-144 Borussia Dortmund
145-162 Manchester City FC
163-180 Manchester United FC
181-198 Tottenham Hotspur
199-216 Liverpool FC
217-234 SSC Napoli
235-252 AS Roma
253-270 FC Internazionale Milano
271-288 Paris Saint-Germain
289-306 AS Monaco FC
307-324 Olympique Lyonnais
325-342 Club Brugge
343-360 FC Porto
361-378 Galatasaray AS
379-396 Juventus
397-418 Man of the Match
419-428 Mega Signings
429-439 100 Club
440-443 Hat-Trick Hero
RS01-RS15 Rising Stars
SS01-SS15 Super Striker
SU01-SU15 Superstar
TW01-TW15 Title Winner

Vom Aufbau her unterscheidet sich die Kollektion nicht allzu sehr von der aus dem Vorjahr. Erneut finden nur 22 der 32 Champions-League-Teams statt. Das liegt nicht an dem frühen Veröffentlichungszeitpunkt, denn es standen seit dem Frühjahr 26 Vereine als Teilnehmer statt und die Sticker von Topps zeigen ja, dass man auch die anderen sechs Clubs in eine solche Sammlung hieven kann, wenn man will. Stattdessen konzentriert sich Topps bei den „Match Attax“-Karten aber vor allem auf die Vereine der großen Fußball-Nationen Spanien, Deutschland, England, Italien und Frankreich, aus denen allein 19 der 22 Teams stammen. Dazu kamen diesmal nur Brügge, Porto und Galatasaray.

Eine Base Card, ein Duo und ein Club Badge

Unter den weiteren Rubriken gibt es wie immer „Man of the Match“-Cards, „100 Club“ und „Hat-Trick Heroes“. Weggefallen ist die „UCL All-Star XI“ und die Trophy-Karte mit dem Champions-League-Pokal. Neu dabei sind die Mega Signings, das sind die Top-Transfers aus dem Sommer.

Cards-Arten:
Die einzelnen Special Cards finden sich in folgender Häufigkeit in den Tüten:

  • 21 Duos (eine in jeder 3,2ten Tüte)
  • 22 Club Badges (1:3,1)
  • 21 Speed Kings (1:5,8)
  • 21 Pass Masters (1:5,8)
  • 21 Goal Machines (1:5,8)
  • 16 Real Madrid C.F. 2017/18 Winners Cards (1:4)
  • 1 Real Madrid C.F. Duo (1:122)
  • 22 Man of the Match Cards (1:4,6)
  • 10 Mega Signings (1:10,7)
  • 4 Hat-Trick Hero Cards (1:48)
  • 11 100 Club Cards (1:9)

Die größte Herausforderung sind also die Duo-Karte von Real Madrid, die nur in jeder 122. Tüte steckt, sowie die 4 Hat-Trick-Heroes, für die theoretisch sogar 192 Tüten gekauft werden müssen. Ich hatte Glück und hatte in meiner ersten 30-Tüten-Display-Box sowohl die Duo-Karte als auch einen Hat-Trick Hero.

Ein Speed Kind, ein Pass Master und eine Goal Machine

Die Auflistung der Real-Madrid-Karten zeigt, dass auch in diesem Jahr die Karten dieses Clubs allesamt Special Cards sind. 16 Karten sind so genannte „Winners Cards“, hinzu kommt das ultra-seltene Duo und das Club-Logo. Bei den anderen 21 Teams gibt es jeweils vier Sonderkarten: Je ein Clob-Logo, einen Speed King, einen Pass Master und eine Goal Machine. Die restlichen Sonderkarten finden sich ja am Ende der Kollektion.

Neben den 273 Base Cards haben auch die Duos (Ausnahme: Real Madrid) und die Club Badges keinen Spezial-Effekt. Die drei Kategorien Speed Kings, Pass Masters und Goal Machines hingegen hingegen haben einen Rainbow-Effekt, glänzen also in verschiedenen Farben, wenn man die silbrigen Karten gegen das Licht hält. Gleiches gilt für die Real-Madrid-Duo-Karte. Die Winners Cards von Real Madrid haben im Hintergrund, bei den „Match Attax“-Werten, etc. einen metallisch-blauen Aufdruck.

Eine Real-Madrid-Winners-Card, das Real-Madrid-Duo und ein Man of the Match

Recht edel sehen die Karten der Kategorien Man of the Match, Mega Signing und Hat-Trick Hero aus, die goldene Schrift und einen Rainbow-Effekt besitzen. Die „Man of the Match“-Karten finde ich ohnehin am gelungensten. Bei ihnen wurde das übliche „Match Attax“-Layout modernisiert. So gibt es neben dem üblichen Action-Foto des Spielers im Hintergrund noch ein Porträt – und mitten auf der Karte den goldenen Stempel „Man of the Match“. Die 100-Club-Karten besitzen im Hintergrund ein entsprechendes „100 Club“-Holo-Logo, sehen dadurch auch toll aus.

Ein Mega Signing (mit „Coutois“-Schreibfehler / siehe unten), ein Hat-Trick-Hero und eine 100-Club-Karte

Limited Editions:
Bei den Limitierten Karten hat Topps in dieser Saison glücklicherweise auf die Kategorien Gold, Silber und Bronze verzichtet. Stattdessen gibt es wieder eine simple Nummerierung von LE1 bis LE15. Die 15. Limitierte ist dabei ein Sonderfall, da sie nicht in der offiziellen Checklist im Sammelordner aufgeführt ist und offenbar auch ein etwas anderes Layout besitzt. In Deutschland wird die Karte mit Kevin De Bruyne der „Bravo Sport“ beiliegen. Ob es sie auch in anderen Ländern auf ähnliche Art geben wird, ist noch unbekannt.

Ungewöhnlicherweise gibt es die anderen 14 Limited Editions allesamt in den Tüten (eine pro Display), 13 davon zudem in den Blisern, Multipacks und den Mini-Sammeldosen. Vier der 14 Karten stecken zudem in den Mega-Sammeldosen, eine im Starterpack und eine zusätzlich in einer „Bravo Sport“-Ausgabe.

LE01 David De Gea – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE02 Vincent Kompany – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE03 Sergio Ramos – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE04 Mats Hummels – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE05 Virgil Van Dijk – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE06 Leroy Sané – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose, Mega-Sammeldose (Rising Stars)
LE07 Radja Nainggolan – Bravo Sport (21/2018, Evt: 04.10.), Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE08 Philippe Coutinho – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE09 Paul Pogba – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE10 Mohamed Salah – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose, Mega-Sammeldose (Superstars)
LE11 Lionel Messi – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose, Mega-Sammeldose (Super Strikers)
LE12 Harry Kane – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose
LE13 Neymar Jr – Display Box, Starterpack
LE14 Cristiano Ronaldo – Display Box, Blisterpack, Multipack, Mini-Sammeldose, Mega-Sammeldose (Title Winners)
LE15 De Bruyne – Bravo Sport (24/2018, Evt: 15.11.2018)

Der günstigste Weg, an die Limited Editions zu kommen, ist also der Kauf vieler Blister und Multipacks, die ja jeweils nur knapp 5 Euro kosten. Ich persönlich kann vor allem die Blister empfehlen, bei denen ich mehrere hatte, in denen sogar zwei (!) Limited Editions steckten.

Ein Superstar, ein Title Winner und ein Rising Star

Neben der normalen Kollektion und den Limited Editions gibt es – diesmal auch offiziell in Deutschland – weitere 60 Karten, die exklusiv in den Mega-Sammeldosen zu finden sind: Jeweils 15 „Rising Stars“, „Super Striker“, „Superstars“ und „Title Winner“. Im Layout unterscheiden sie sich nicht grundlegend von den Basis-Karten, haben auch keinen Spezialeffekt. Im Gegensatz zum Vorjahr gibt es diesmal glücklicherweise keine „Pro 11“-Karten, die ausschließlich durch Online-„Match Attax“-Spielen erhältlich waren. Diese Zeit können sich die Perfektionisten unter den Sammlern diesmal also sparen.

Auch eine Nordic Edition gibt es in dieser Saison offenbar nicht.  Womöglich hat das auch damit zu tun, dass sich kein einziges Team aus Ländern wie Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland für die Champions League qualifiziert hat. Vor einem Jahr hatte Topps noch die Mannschaft vom FC Kobenhavn in die reguläre Kollektion aufgenommen, obwohl sie sich auch nicht qualifiziert hatte. Auf eine solche Albernheit verzichtet man in diesem Jahr glücklicherweise.

Ein Super Striker und zwei Limited Editions

Eine Extra-Herausforderung aus dem Ausland gibt es dennoch: In Spanien wurden vier Promo-Karten verteilt, die es nicht auf anderem Wege gibt. Es sind die Nummern ES1 bis ES4 mit den Spielern Vidal, Costa, Modric und Bastuayi – einer von jedem spanischen Champions-League-Club also. Laut einem Nutzer aus dem Cardzreview-Forum gab es die Karten am 12. bis 14. Oktober in bestimmten Kinos in Madrid und Barcelona.

Eine Kuriosität am Rande ist ein Fehler auf der „Mega Signing“-Karte von Thibaut Courtois. Topps hat dort das „r“ im Nachnamen vergessen. Ob der Fehler im Laufe der Produktion korrigiert wurde, also auch korrekte Karten existieren, ist derzeit unklar.

Match Attax Extra:
Im Februar wird die Kollektion der Champions League erstmals um „Match Attax Extra“-Karten erweitert. Dazu gehören dann laut Werbung Spieler-Updates, weitere „Pro Performance“-Cards (das sind die „Goal Machines“, „Speed Kings“, etc.), zusätzliche „Man of the Match“- und „100 Club“-Karten, sowie „Group Stage Record Holders“ und ein paar weitere Limited Editions. Ein paar mehr Infos gibt es an dieser Stelle – und zudem in weiteren Artikeln, sobald es neue Details dazu gibt.

Fazit: Die Champions-League-Kollektion entwickelt sich zum Aushängeschild des „Match Attax“-Labels. Die Karten sehen in diesem Jahr super aus, meiner Meinung nach sogar besser als die zur Bundesliga. Die 2018/19er-Version ist die bisher beste „Champions League“-Sammlung von Topps.


Kaufen und Tauschen:
– Cards, Boxen, Starterpacks und weitere Produkte bei toppsdirekt.de kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpacks, Blister und Multipacks im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpacks, weitere Produkte und fehlende Karten bei stick-it-now.de kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpacks und weitere Produkte bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf Starterpack und andere Produkte: