Vorstellung: „Viking’s World“.

Mit einer umfangreichen Kollektion mit 108 Stickern und 108 Sammelkarten bringen die belgischen Supermarketten cora, louis delhaize, smatch und Match den Sammlern die Welt der Wikinger nahe. Interessant für deutsche Sammler: neben französisch und niederländisch gibt es das Album offenbar auch in deutsch – und auch auf den Sammelkarten ist eine der Sprachen deutsch.

Name: Viking’s World
Publisher: Match, smatch, louis delhaize, cora / Cartamundi
Release (B): 12. Februar 2019
Sticker: 108 (plus 108 Cards und ein „Golden Ticket“)

Erhältliche Produkte:
– Album – ??? Euro
– Tüten (mit 2 Stickern und 2 Cards) – gratis pro Einkaufswert von 20 Euro bei Match, smatch und cora, bzw. 10 Euro bei louis delhaize

Aufbau der Sammlung:
001-003 Ga met onze helden op aventuur!
004-024 Domicilie: Wind in de Zeilen
025-045 Koudevoetenland: Rrrrillen geblazen!
046-066 Rijk van Kraken: Binja gekraakt!
067-087 Franglia: Op de Rug van het snelste Paard ter Wereld
088-108 Draconie: Jako’s grote Dag
Karten 001-018: Viking’s World-Spel

Wie eingangs erwähnt ist das Album zur Kollektion offenbar auch auf deutsch erhältlich. Das legt zumindest die deutsche Internet-Seite zur Sammelaktion nahe, auf der ein Foto des Albums mit deutschen Worten zu sehen ist. Ich selbst habe via ebay nur das niederländische Album bekommen, daher auch die niederländischen Rubrikenbezeichnungen in der Liste „Aufbau der Sammlung“.

Die 108 Sticker, die in das Album gehören, zeigen Tiere als Fotos, sowie Gegenstände aus der Wikinger-Ära wie Waffen, Schmuck und Alltagsgegenstände – jeweils als Zeichnung. Im Album erfahren die Sammler einiges über die Wikinger, zudem können sie eine kleine Abenteuergeschichte mit den Wikingern Ingrid, Viktor, sowie dem Drachen Jako lesen. Das Layout ist liebevoll und nicht zu verspielt gestaltet – passend zu einem historischen Thema.

Neben den 108 Stickern gibt es noch 108 Sammelkarten, deren Motive denen der Sticker entsprechen. Sticker Nummer 77 zeigt z.B: ebenso wie Karte Nummer 77 einen Fischotter. Die Karten passen jedoch nicht ins Album, sondern können in eine Pappschachtel gepackt werden, die dem Album zusammengefaltet beiliegt. Im Gegensatz zu den Stickern, bei denen es keine Spezialeffekte gibt, finden sich unter den 108 Karten 12, die auf goldener Pappe gedruckt wurden. Mit den 108 lässt sich zudem ein Spiel spielen, die Anleitung findet sich ebenfalls im Album.

In 5.000 der verteilten Sticker- und Cards-Tüten findet sich zudem ein „Golden Ticket“, mit dem der glückliche Finder freien Eintritt in den Tierpark Forestia bekommt.

Fazit: Schön gestaltete Wikinger-Kollektion. Ein paar weniger Tiere und ein paar mehr Wikinger-Motive hätten den Bildern aber gut getan.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „Match Attax UEFA Champions League – Road to Madrid 19“.

Eine komplette „Match Attax“-Kollektion mit 216 Cards, die man komplett kaufen kann – ohne Doppelte und ohne fehlende Karten. Topps hat für das Champions-League-Update „Road to Madrid 19“ eine ungewöhnliche Vertriebsidee gewählt: Die 216 sind ausschließlich in vier unterschiedlichen Kartons mit jeweils 54 Karten zu kaufen.

Name: Match Attax UEFA Champions League – Road to Madrid 19
Publisher: Topps
Release (D): 7. Februar 2019
Cards: 216

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Boxen (mit 53 Karten und einer Limitierten Karte) – 9,99 Euro [es sind vier unterschiedliche Boxen mit den Nummern 1/4 bis 4/4 erhältlich]

Aufbau der Sammlung:
001-002 [Pokal und Poster]
003-052 Update Cards
053-061 Rising Stars
062-093 Super Boost Cards
094-105 Flashback Cards
106-129 Trios
130-145 Group Stage MVPs
146-156 UCL Centurions
157-176 Pro Performance Cards
177-184 Group Stage Record-Holders
185-200 Man of the Match
201-208 Group Stage Heroes
209-212 100 Club
LE1-LE4 Limited Editions

Die Kollektion enthält trotz der ungewöhnlichen [und bei 40 Euro für 2016 Cards übrigens auch günstigen] Vertriebsart alles, was eine „Match Attax“-Sammlung braucht: Base Cards, zahlreiche Special Cards und vier Limited Editions, auch wenn die natürlich nicht „limitierter“ als die anderen Karten sind.

Der Sammler enthält in jeder Box 54 Karten, zusammen also alle 216. Die Boxen enthalten dabei nicht die Nummern 1 bis 54, 55 bis 108, usw., sondern einen Mix aus allen Kategorien. Die Base Cards bestehen aus 50 Update Cards mit Spielern, die in der Original-Champions-League-„Match Attax“-Kollektion nicht dabei waren, aus neun „Rising Stars“ wie Jadon Sancho, aus 32 „Super Boosts“, aus 12 „Flashback Cards“ mit besonderen Momenten der Spieltage der Gruppenphase, sowie aus 24 Trios. Die beiden ersten Nummern enthalten zudem den Champions-League-Pokal als silberne Karte und das „Madrid 19 Final“-Poster als normale Base Card.

Die Special Cards bestehen aus 16 Group Stage MVPs, 11 UCL Centurions, 20 Pro Perfoemance Cards, 8 Group Stage Record-Holders, 16 „Man of the Match“-Karten, sowie 8 Group Stage Heroes, die jeweils mit silbernem Hintergrund und Regenbogen-Effekt produziert wurden. Das Highlight sind die vier „100 Club“-Karten mit „“100 Club“-Schriftzug als Hologramm im Hintergrund. Zudem gibt es wie erwähnt vier „Limited Editions“, die aber nicht limitierter sind als die normalen Karten.

Auch wenn die „Road to Madrid“-Kollektion ein Update zur Champions-League-„Match Attax“-Sammlung sein soll, das zudem auch Highlights der Gruppenphase erwähnt, sind hier keineswegs nur Teams, die ins Achtelfinale gekommen sind, vertreten. Bei den Update Cards beispielsweise finden sich auch Spieler vom SSC Neapel, Benfica und Schachtar, obwohl die Clubs in der Gruppenphase ausgeschieden sind.

Das Layout der Cards ist identisch mit dem der Original-Champions-League-Kollektion, hinzu gekommen sind aber einige Kategorien wie die „Group Stage Heroes“, etc.

[Nachtrag: Einen Sammelordner gibt es im Online-Shop von Topps.]

In Ländern wie Ungarn, Australien und Malaysia sind die Karten offenbar nicht als Komplett-Kollektion, sondern in normalen Tüten erschienen. In den deutschen Boxen sind dafür noch andere Dinge enthalten: in Box 1/4 ein „Play Pitch“, also Spielfeld für das „Match Attax“-Spiel, in Box 2/4 ein „Matchday Tracker“, ein Spielplan zum Ergebnisse eintragen, in Box 3/4 ein „Checklist Poster“ und in Box 4/4 ein „Historic Champions Wallchart“, eine Ehrentafel mit den bisherigen Siegern und Finalisten der UEFA Champions League, bzw. des Europapokals der Landesmeister.

Fazit: Eine schöne Ergänzung für den vergleichsweise kleinen Geldbeutel. Durch die zahlreichen Special-Card-Kategorien sind auch alle Stars dabei. Der Sammel- und Tauschspaß geht durch den Komplettkauf der Sammlung natürlich etwas verloren.


Kaufen und Tauschen:
– Boxen bei topps.com kaufen.
– Boxen im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Boxen und einzelne Karten bei stick-it-now.de kaufen.
– Boxen bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Box-Openings:

Vorstellung: „Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt: Mythos der Drachenreiter“.

Neben den Stickern und Trading Cards von Blue Ocean gibt es zum dritten „Drachenzähmen leicht gemacht“-Film in Deutschland noch ein drittes Sammelprodukt. In Teilen von Deutschland genauer gesagt, denn es handelt sich um eine Aktion der regionalen Discounter-Kette Netto (die mit dem Hund im Logo, deren Märkte vor allem im Norden und Osten Deutschlands zu finden sind. Zum „Mythos der Drachenreiter“ lassen sich Sticker und Karten in einem gemeinsamen Album sammeln.

Name: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt: Mythos der Drachenreiter
Publisher: Netto / Go 4 Loyalty
Release (D): 4. Februar 2019
Cards / Sticker: 72 plus 72

Erhältliche Produkte:
– Aktivitäten-Spielbuch [Album] – 2,99 Euro
– Tüten (mit 2 Karten und 2 Stickern) – 50 Cent [oder gratis bei einem Einkaufswert von 10 Euro]

Aufbau der Sammlung:
Karten:
01-72
Sticker:
01-06 Mythos der Drachenreiter
07-15 Wackersteinklasse
16-22 Feuerklasse
23-28 Phantomklasse
29-37 Angriffsklasse
38-44 Aufspürerklasse
45-48 Pfeilklasse
49-54 Drachenklasse
plus 18 „besondere Sticker“ ohne Nummer

Wie die Übersicht schon andeutet, ist das Sammeln und vor allem Tauschen der Bilder etwas kompliziert. Die Karten und Sticker haben jeweils die gleichen Nummern, die bei 1 anfangen – ohne Buchstaben oder Ähnliches zur Unterscheidung. Zudem existieren 18 Sticker ohne Nummer, die nicht ins Album gehören und keinerlei Bezeichnung haben. Sie werden als „besondere Sticker“ bezeichnet, die „du aufkleben, ablösen und dann wieder positionieren kannst“.

Für die 72 Karten finden sich in dem Sammelordner vier 9er-Trading-Cards-Hüllen, die jeweils beidseitig bestückt werden müssen, damit alle 72 Karten hineinpassen. Die 54 nummerierten Sticker werden auf dafür vorgesehene Stellen auf den Papierseiten geklebt, die sich vor, zwischen und hinter den Plastikhüllen für die Karten befinden. Auf diesen Seiten werden die wichtigsten Drachenklassen des „Drachenzähmen leicht gemacht“-Universums erklärt, zudem gibt es Rätsel und Spiele.

Die Sticker zeigen unterschiedlichste Motive, mal Charaktere und Drachen aus dem Film, mal einen Ausschnitt eines Rätsels, mal die Symbole der Drachenklassen. Die 18 Sticker ohne Nummer zeigen Illustrationen. Auf den 72 Karten finden sich ausnahmslos Drachen und Drachenreiter. Die ersten 36 Nummern haben dabei einen weißten Rand, die restlichen 36 einen blauen. Besondere Spezial-Sticker oder -Cards gibt es nicht. In den Tüten stecken dabei jeweils zwei Karten und zwei Sticker.

Fazit: Eine etwas skurrile Kollektion. Für „Dragons“-Fans aber sicher eine tolle Sache.


Kaufen und Tauschen:
– fehlende Sticker und Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“.

Viel zu tun bei Blue Ocean: 14 Tage nach dem Sticker-Album zum „Lego Movie 2“ und neun Tage nach dem „Lego Ninjago Trading Card Game Serie 4“ kam das nächste Sammelprodukt des Unternehmens auf den Markt: die Sticker-Kollektion zum Animations-Kinofilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“. Es ist gleichzeitig das erste Blue-Ocean-Produkt zum „Dragons“-Universum.

Name: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 31. Januar 2019
Sticker: 182

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
– Blister (mit 10 Tüten) – 5,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-002 Drachen und Reiter
003-007 Was bisher geschah
008-009 Der neue Film
010-022 Ohnezahn – Ein Freund fürs Leben
023-033 Hicks – Der mutige Anführer
034-045 Sturmpfeil – Die treue Beschützerin
046-055 Astrid – Die furchtlose Kämpferin
056-066 Hakenzahn – Der Hitzkopf
067-073 Rotzbakke – Der starke Besserwisser
074-083 Fleischklops – Der gemütliche Drache
084-091 Fischbein – Der schlaue Drachenprofi
092-104 Kotz & Würg – Das Chaos-Duo
105-115 Raffnuss & Taffnuss – Die Unzertrennlichen
116-128 Drachenzähmen leicht gemacht: So fing alles an
129-142 Drachenzähmen leicht gemacht 2: Das Abenteuer geht weiter
143-154 Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
155-165 Hicks & Astrid – Zusammen sind wir stark
166-176 Doppelte Drachenpower – Ohnezahn und der Tagschatten
177-182 Die Drachenreiter

Das Konzept der Kollektion ähnelt sehr der des „Lego Movies 2„. Erneut gibt es 182 Sticker und erneut finden sich darunter 32 Holografie-Sticker auf Silberfolie. Diese 32 Sticker sind wieder größer als die normalen Sticker – aber nicht seltener, weil sich in jeder Tüte vier normale und ein Holo-Sticker befinden.

Inhaltlich geht es im Album vor allem um die Charaktere: die Drachen und die Drachenreiter. Jeweils auf einer Doppelseite werden sie alle vorgestellt. Doch auch der Inhalt des Films spielt eine Rolle – ebenfalls auf einer Doppelseite. Besonders gelungen finde ich den Rückblick auf die beiden ersten Filme, die ebenfalls jeweils eine Doppelseite abbekommen haben. So ist das Album nicht nur eins zum neuen Film, sondern zu allen drei Filmen.

Die beiden ersten Filme wurden noch nicht mit eigenen Sticker-Kollektionen bedacht, einzig die dazu gehörende TV-Serie „Dragons“ bekam bereits diverse Sticker- und Cards-Sammlungen – von Panini.

Die Qualität der Sticker-Motive ist gewohnt gut, bei Animationsfilmen lässt sich da aber auch nicht viel verkehrt machen. Durch die Hochglanz-Oberfläche des Papiers wirken die Bilder zudem hochwertig.

Fazit: Solide Kollektion zum neuesten „Dragons“-Kinofilm.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das komplette Album:

Vorstellung: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 4“.

Alle Jahre wieder erscheint eine neue Ausgabe des „Lego Ninjago Trading Card Games“. Inzwischen sind wir bei „Serie 4“. Und erneut wurde die Sammlung um einige Karten erweitert. 252 reguläre und 25 Limitierte gilt es diesmal zu sammeln. Das Spielprinzip und das Grund-Layout der Karten ist weitgehend gleichgeblieben, doch es gibt neue Special-Cards-Kategorien, u.a. mit einem meiner absoluten Lieblingseffekte.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 4
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 22. Januar 2019
Cards: 252 (plus 25 Limited Editions und sieben Super XXL-Folienkarten)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards, einer Limited Edition und einer Super XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro
– Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editons) – 4,99 Euro
– Metalldose / grün (mit 7 Tüten und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
– Metalldose / rot (mit 5 Tüten, einer Limited Edition und einer Minifigur) – 7,99 Euro
– Metalldose / gelb (mit 5 Tüten, zwei Limited Editions und einer Minifigur) – 7,99 Euro
– XL-Metalldose (mit 10 Tüten, einer Limited Edition, einer XXL-Karte und einer Minifigur) – 12,99 Euro
– Extra-Pack (mit 3 Tüten, 60 Schutzhüllen und einer Limited Edition) – 4,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-073 Helden & Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten
074-135 Schurken
136-150 Drachen & Drachenmeister
151-153 Goldener Drache & Drachenmeister
154-198 Aktionskarten
199-225 Fahrzeugkarten
226-252 Puzzlekarten

Nicht neu sind die Kategorien Helden, Schurken, Aktionskarten, Fahrzeugkarten und Puzzlekarten. Passend zum Thema der 9. Staffel der TV-Serie gibt es in der vierten Cards-Serie aber auch Karten mit Drachen und Drachenmeistern. Ebenfalls neu: die „Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten“, die jeweils aus zwei Einzel-Cards bestehen, die nebeneinander gelegt ein großes Motiv bilden.

Folgende Spezialkarten-Kategorien sind diesmal dabei:

  • 26 Holofolienkarten
  • 6 Drachenmeisterkarten
  • 32 Kristallkarten
  • 16 Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten (1:4, also eine in jeder 4. Tüte)
  • 10 Drachen-Doppelkarten (1:6)
  • 2 Goldene Drachen-Doppelkarten (1:25)

Die 28 letztgenannten Cards sind also seltener als die anderen. Am schwierigsten zu komplettieren sind dabei die 16 Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten, denn für sie ist theoretisch der Kauf von 64 Tüten nötig.

Das was Blue Ocean „Kristallkarten“ nennt, enthält übrigens einen meiner absoluten Lieblings-Effekte im Bereich der Sammelbilder: Dreidimensional wirkende Seifenblasen-artige Kugeln mit einem Regenbogen-Effekt. Zum ersten Mal gesehen habe ich den Effekt auf „Findet Dorie“-Stickern von Panini. Schon damals war ich begeistert. Warum der Effekt nun aber mit dem Wort „Kristall“ beschrieben wird, ist mir schleierhaft, denn ein Kristall ist ja nicht kugelrund. Toll sehen zudem die Drachen- und insbesondere die Goldener-Drachen-Doppelkarten aus.

Ansonsten bekommt der „Ninjago“-Fan, das was er von den vorigen drei Trading Card Games kennt: Figuren und Fahrzeuge auf schön designten Sammelkarten.

Neben den 252 regulären Cards gibt es diesmal 25 Limitierte Karten in unterschiedlichen Produkten:

LE01 – Starter-Pack (22. Januar 2019)
LE02 – Lego Ninjago Magazin 46 (22. Januar 2019)
LE03 – Lego Ninjago Magazin 47 (19. Februar 2019)
LE04 – Lego Ninjago Magazin 48 (19, März 2019)
LE05 – 5! Magazin 2/2019 (31. Januar 2019)
LE06 – Lego Ninjago Legacy 1 (2. April 2019)
LE07 – Lego Ninjago Magazin 49 (16. April 2019)
LE08 – XL-Metalldose (1. April 2019)
LE09 – Lego Ninjago Magazin 50 (14. Mai 2019)
LE10 – Metalldose grün (1. April 2019)
LE11 – Metalldose rot (1. April 2019)
LE12 – Metalldose gelb (1. April 2019)
LE13 – Blister
LE14 – Blister
LE15 – Blister
LE16 – Blister
LE17 – Multi-Pack
LE18 – Multi-Pack
LE19 – Multi-Pack
LE20 – Multi-Pack
LE21 – 5! Magazin 5/2019 (25. April 2019)
LE22 – Extra-Pack (Mai 2019)
LE23 – Lego Ninjago Legacy 2 (22. Juni 2019)
LE24 – Lego Ninjago Legacy 3 (22. August 2019)
LE25 – 5! Magazin 8/2019 (25. Juli 2019)

Und auch ein paar extragroße Karten gibt es wieder. Bisher sind sieben dieser Super XXL-Folienkarten bekannt:

136/137 Feuerdrache
138 Drachenmeister Kai
141 Drachenmeister Jay
144 Drachenmeister Wu
148/149 Eisdrache
150 Drachenmeister Zane
153 Drachenmeister

Zwei der XXL-Karten gibt es im Starter-Pack und in der XL-Metalldose. Die anderen sind offenbar nur bei Händlern zu bekommen, die dafür unterschiedlich viel Geld verlangen. Insbesondere die beiden Drachen-Doppelkarten sind in der XXL-Variante eine Augenweide, denn sie sind doppelt so groß wie die anderen XXL-Cards, insgesamt also in etwa so groß wie vier normale Trading Cards.

Fazit: Auch mit „Serie 4“ wird es nicht langweilig. Durch neue Spezialkarten-Rubriken und das Drachen-Thema kommt erneut neuer Schwung in die „Ninjago“-Reihe. Das Sammeln wird mit inzwischen 252 plus 25 plus sieben Karten allerdings nicht einfacher und günstiger.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf die komplette Kollektion:

Vorstellung: „Bundesliga – Offizielle Sticker 2018/2019“.

Jubiläum: Zum zehnten Mal kam das Bundesliga-Sticker-Album in dieser Saison von Topps. Doch im Gegensatz zu den „Match Attax“-Karten, die schon ein Jahr vorher ihren 10. Geburtstag in Deutschland feierten, enthält das Sticker-Album keine Besonderheiten. Es kommt so daher, wie man es von Topps gewohnt ist.

Name: Bundesliga – Offizielle Sticker 2018/2019
Publisher: Topps
Release (D): 21. Januar 2019
Sticker: 294

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten] bzw. gratis bei Edeka Rhein-Ruhr pro Einkaufswert von 10 Euro
– Multipack (mit 11 Tüten) – 6,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Einleitung
004-018 FC Augsburg
019-033 Hertha BSC
034-048 SV Werder Bremen
049-063 Borussia Dortmund
064-078 Fortuna Düsseldorf
079-093 Eintracht Frankfurt
094-108 Sport-Club Freiburg
109-123 Hannover 96
124-138 TSG 1899 Hoffenheim
139-153 RB Leipzig
154-168 Bayer 04 Leverkusen
169-183 1. FSV Mainz 05
184-198 Borussia Mönchengladbach
199-213 FC Bayern München
214-228 1. FC Nürnberg
229-243 FC Schalke 04
244-258 VfB Stuttgart
259-273 VfL Wolfsburg
274 Die jüngsten aller Zeiten
275-276 Derbystar – The Ball is back
277-294 2. Bundesliga

Ich könnte es mit leicht machen und meinen Text vom Vorjahr noch einmal veröffentlichen. Denn an den Kritikpunkten hat sich nichts geändert. Erneut hat Topps leider auf eine umfangreiche Sticker-Kollektion zur Bundesliga verzichtet und nur eine Spar-Version mit weniger als 300 Stickern veröffentlicht. So bleiben für jeden Club nur 15 Bilder – 14 Spieler und das Vereinsemblem als Silber-Sticker.

Neben diesen 270 Stickern zur Bundesliga gibt es wie im Vorjahr drei mit den Logos und Meisterschalen der 1. und 2. Bundesliga, 18 mit den Emblemen der Zweitliga-Vereinen, zwei zum neuen offiziellen Ball und einen (!) zur Album-Rubrik „Die jüngsten aller Zeiten“. Drauf zu sehen: Nuri Sahin, jüngster Spieler und Torschütze der Bundesliga-Historie. Die beiden Meisterschalen sind ebenfalls wieder Silber-Sticker, sodass es wie im Vorjahr 20 Sondersticker gibt.

Im Gegensatz zur Saison 2017/18, als es Album und Sticker im Süden der Republik nur bei Aldi gab, lagen die Produkte diesmal wieder im normalen Handel. Ausnahme: Im Gebiet von Edeka Rhein/Ruhr gab es zusätzlich Gratis-Tüten beim Einkauf, sodass es Sammler in diesen Regionen leichter hatten, das Album zu komplettieren.

Fazit: Erneut eine Bundesliga-Saison, in der Sammler neidisch in Länder wie Italien oder Frankreich blicken, wo die Fußball-Ligen würdigere Kollektionen bekommen. Das Topps-Album bleibt leider ein liebloses Produkt für Kinder.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei topps.com kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Werbespot, Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „Knuffeldieren“.

Die nächste Supermarkt-Sticker-Kollektion aus den Niederlanden. Die Kette Deen bildet auf 160 Stickern Haustiere ab. Zielgruppe: Kinder.

Name: Knuffeldieren
Publisher: Deen / TCC Global
Release (NL): 17. Januar 2019
Sticker: 160

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis bei einem Einkauf von 20 Euro bei Deen
– Tüten (mit 4 Stickern) – gratis bei einem Einkauf von 10 Euro bei Deen

Aufbau der Sammlung:
001-027 Honden
028-055 Katten
056-065 De Haat-Liefdeverhouding tussen Dieren
066-077 Hamsters
078-084 Cavia’s vs Hamsters
085-098 Konijnen
099-102 Spelletjes
103-105 Vissen
106-109 Vogels
110-117 Spaar je eigen Knuffeldier!
118-124 Zo zorg je voor je Huisdieren
125-131 Zo zorg je niet voor je Huisdier
132-137 Daar heb je een Neus voor!
138-142 Een wit Voetje Halen
143-160 Andere Dieren in en om Huis

Das Album richtet sich ganz klar an Kinder, das zeigt schon das verspielte Layout. Neben den Seiten für Hunde, Katzen, Hamster, Kaninchen & Co. gibt es Rätsel, Spiele und mehr. Neben den Stickern gibt es jeweils kleine Erklärtexte, mit denen die Sammler etwas über die Tiere lernen können. Hinten im Album finden sich zusätzlich Seiten dazu, wie man vernünftig mit seinen Haustieren umgeht. Ebenfalls dabei: eine Doppelseite mit Kuscheltieren, die sich im Rahmen der Sammelaktion bei Deen kaufen ließen.

Die Sticker sehen recht unspektakulär aus. Haustiere halt. Meist sind nur die Tiere zu sehen, manchmal mit Gegenständen aus dem Haus, mit Spielzeug, etc. Sondersticker gibt es auch – einige passend zum Thema mit aufgedruckten Kuschelelementen, andere mit Glitzer und wieder andere mit einer fühlbaren Struktur.

Fazit: Solide Kollektion zum oft da gewesenen Thema Haustiere – ohne Innovationen.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Sticker und Cards: Panini veröffentlicht neues „König der Löwen“-Album – aber nicht zum neuen Film

Am 17. Juli kommt ein neuer „Der König der Löwen“-Film in die Kinos. Statt der niedlichen Zeichentrickfiguren spielen diesmal lebensecht wirkende, aber natürlich am Computer animierte Tiere mit. Bereits einen Tag früher, am 16. Juli, liegt eine neue Sammelbild-Kollektion von Panini in den Regalen – ebenfalls zum „König der Löwen“. Doch mit dem neuen Film hat die Sammlung nichts zu tun. Stattdessen zeigt sie erneut die bekannten Zeichentrickfiguren aus dem 1990er-Film.

Um dennoch von dem neuen Film zu profitieren, liegt dem Album ein Poster zur „neuen Live-Action-Verfilmung“ bei. Doch offenbar fand man bei Panini die echt wirkenden Tiere nicht verkaufsfördernd genug und so schickt man eben nochmal die legendären Figuren ins Rennen. Wie bei Panini inzwischen üblich, wird auch „Der König der Löwen“ sowohl aus Stickern, als auch aus Sammelkarten bestehen. 192 Sticker und 50 Cards gilt es zu sammeln, eine Tüte mit vier Stickern und einer Card kostet 1 Euro, das Album 2,90 Euro.

Lara Loca bringt „Das ist Deutschrap“-Sticker-Kollektion in den Handel.

Es ging schon durch die Medien bis hin zu großen Online-Plattformen wie der Süddeutschen Zeitung: Mitte Juli wird ein neues Stickeralbum in den Handel kommen, dass sich mit deutschem Rap beschäftigt.

Im Gegensatz zu dem, was in vielen der Artikel steht, ist aber nicht Panini der Herausgeber der Kollektion, sondern die Firma Lara Loca, die damit ihr erstes Sammelprodukt vorlegt. Panini hat nur etwas damit zu tun, weil das Unternehmen die Sticker druckt. Panini ist also Dienstleister und nicht der Verlag hinter der Kollektion. Ähnlich läuft es ja z.B. bei den Sammlungen von juststickit!

„Das ist Deutschrap“ wird 212 Sticker enthalten, die für 90 Cent pro 5 Sticker zu bekommen sind. Das Album kostet 3,50 Euro. Kaufen lassen sich die Produkte sowohl im normalen Pressehandel, als auch online, z.B. auf der eigens von Lara Loca eingereichteten Seite bei Amazon.

Los geht der Verkauf am 14. Juli, einen Vorgeschmack bekommt man u.a. auf der offiziellen Instagram-Seite.

Vorstellung: „The Lego Movie 2 Stickeralbum“.

Nach dem „Lego Ninjago Movie“ hat nun auch der „Lego Movie 2“ ein offizielles Stickeralbum von Blue Ocean bekommen. Auf 182 bunten Stickern gibt es alle Helden des Films. Besonderheit: eine Doppelseite im Album ohne Nummern, auf die aber 15 Sticker mit Nummern gehören.

Name: The Lego Movie 2 Stickeralbum
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 17. Januar 2019
Sticker: 182 (plus vier Bonus-Sticker)

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
Blister (mit 10 Tüten und einem von vier Bonus-Stickern) – 5,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-006 Zeit für Helden… …mal wieder!
007-017 Emmet – Der Bauarbeiter
018-028 Lucy & Ultra Katty
029-039 Rex – Der Hauarbeiter
040-048 Batman
049-059 Eisenbart & Benny
060-071 Hier ist alles… geschäftlich!
072-083 Die echt gruselige Invasion
084-094 Apokalypstadt
095-105 Sweet Mischmasch
106-118 Die Attacke
119-130 Geschnappt!
131-141 Das galaktische Duo
142-152 Die große Reise
153-161 Fremde Welten
162-176 Sweet Mischmaschs Sticker-Shooter
177-182 Hör niemals auf zu spielen!

Passend zum bunten Film ist auch das Album eine bunte Angelegenheit. Es konzentriert sich auf die Charaktere des Films und auf wichtige Szenen. Day Layout wird modern, abwechslungsreich und etwas verrückt. Ungewöhnlich ist die Doppelseite 32/33 des Albums, auf die 15 Sticker gehören, die aber keine vorgefertigten Flächen für diese Sticker bietet. Stattdessen soll man die Bilder, allesamt Emoji-artige Symbole, dorthin kleben, wo man möchte.

Die Sticker selbst wirken durch ihre glänzende Oberfläche hochwertig, die Motive sind meist gelungen. Neben den 150 normalen Stickern gibt es auch 32 Holo-Sticker. Die sind alles andere als selten, in jedem Sticker-Tütchen steckt einer. Sie sollten also genau so schnell komplettierbar sein wie die die 150 normalen Sticker. Die Holo-Sticker sehen übrigens durch ihre Silberfolie nicht nur anders aus, sie sind auch noch ein Stück größer als die 150 anderen Bilder.

Noch eine Besonderheit betrifft die Blister, die es für rund 6 Euro zu kaufen gibt. In ihnen stecken nicht nur 10 Sticker-Tüten, sondern auch einer von vier Bonus-Sticker. Das sind dicke Plastik-Sticker mit einem Wackelbild-Effekt. Drauf zu sehen sind Rex (Nummer 1), Emmet (2), Lucy (3) und Sweet Mischmasch (4). Die Sticker gehören zwar nicht ins Album, aber weil die Blister ohnehin günstiger sind als die normalen Tüten lohnt sich das Sammeln der vier Bonus-Sticker auf jeden Fall.

Fazit: Gelungene und dem „Lego Movie 2“ würdige Kollektion für Jung und Alt.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album: