Neue Sammelaktion bei Netto: „Ozeanien 5 – Zurück nach Hause!“

Die Discounterkette Netto (die mit dem schwarzen Hund im Logo, nicht zu verwechseln mit dem „Marken-Discount“) bringt die fünfte Folge der „Ozeanien“-Sammelkaten-Reihe in den Handel. Nach „In 8 Wochen durch Ozeanien“ (2014), „Ozeanien 2 – Wir tauchen auf!“ (2015), „Ozeanien 3 – Ab in den Dschungel!“ (2016) und „Ozeanien 4 – Jetzt wird’s wild!“ (2017) heißt es fast eganeu ein Jahr später nun „Ozeanien 5 – Zurück nach Hause!“ Mit Ozeanien hat die ganze Sache zwar nur noch am Rande zu tun, denn es geht neben den Meeren auch „um Gebirge, Wälder, Seen und Meere und stellt einheimische Tiere, von der Ostseeküste bis zum Erzgebirge“, so der Hersteller der Karten, ASS Altenburg auf der eigenen Website.

Wie immer gilt es, 108 Karten mit Tiermotiven zu sammeln. Diesmal finden sich darunter laut ASS auch „6 Entdeckerkarten mit tollen Bastelanleitungen für Outdoor-Aktivitäten“. Los geht die Sammelei demnach am 23. Juli, sie dauert bis zum 15. September. Pro 10 Euro Einkaufswert in den Netto-Märkten gibt es eine Tüte mit vier Sammelkarten gratis, zudem lassen sich die Tüten auch für je 50 Cent kaufen. Das Album kostet wie in den Vorjahren 2,99 Euro.

Hier noch ein Werbemotiv für die neue Kollektion:

Ozeanien_5_Werbung

Vorstellungen: „Rusija 2018 – Svetsko Fudbalsko Prvenstvo“ und „Russia – XXI Svetko Fudbalsko Prvenstvo“.

Im Mai habe ich bereits vier inoffizielle Sticker-Kollektionen zur Fußball-WM 2018 vorgestellt, die in Kroatien erschienen sind. Drei davon sind auch in Serbien auf den Markt gekommen. Inzwischen habe ich weitere zwei Kollektionen aus Serbien erworben, die ich ebenfalls vorstellen möchte. Sie kommen von der relativ bekannten Firma school shop aus Kraljevo und der mir vorher unbekannten Firma Abe Pro-Mont aus Novi-Sad.

Rusija_2018_school_shopName: Rusija 2018 – Svetsko Fudbalsko Prvenstvo
Publisher: school shop
Release (SRB): Februar 2018
Sticker: 491 (und ein Joker-Sticker)

Aufbau der Sammlung:
001-011 Gradovi
012-025 Rusija
026-039 Saudi Arabija
040-053 Egipat
054-067 Urugvaj
068-081 Portugal
082-095 Spanija
096-109 Maroko
110-123 Iran
124-137 Francuska
138-151 Australija
152-165 Peru
166-179 Danska
180-193 Argentina
194-207 Island
208-221 Hrvatska
222-235 Nigerija
236-249 Brazil
250-263 Svajcarska
264-277 Kosta Rika
279-291 Srbija
292-305 Nemacka
306-319 Meksiko
320-333 Svedska
334-347 Republika Korea
348-361 Belgija
362-375 Panama
376-389 Tunis
390-403 Engleska
404-417 Poljska
418-431 Senegal
432-445 Kolumbija
446-459 Japan
460-471 Stadioni
472-491 Golgeteri
Joker

Interessant sind die beiden hier vorgestellten WM-Kollektionen aus Serbien auch deswegen, weil sie im Gegensatz zu den vier im Mai vorgestellten keine Karikaturen und Zeichnungen enthalten, sondern echte Fotos. Wie die Alben und Sticker auf den Markt kommen konnten, obwohl Panini die weltweiten Rechte an dem Turnier hält, ist mir schleierhaft. Zumindest verzichten beide Kollektionen darauf, offizielle Verbandslogos zu zeigen, die Begriffe „FIFA“ oder „FIFA World Cup“ zu nennen und irgendeinen Anschein zu erwecken, offiziell zu sein.

Die Kollektion von school shop ist die umfangreichere der beiden. school shop bringt nach meinen Recherchen seit 2006 Kollektionen zur Fußball-WM auf den Markt, die vorliegende ist also die vierte. Mit 491 Stickern ist sie die größte der vier. Wie in eigentlich allen offiziellen und inoffiziellen Kollektionen zur WM besteht auch diese hauptsächlich aus der Vorstellung der 32 Teams. Jede der Mannschaften hat im Album 14 Sticker bekommen: einen mit einer Art Mannschaftsfoto, auf dem jeweils einige Spieler jubeln, einem Foto des Trainers und 12 Spielern.

Rusija_2018_school_shop_Sticker_2Eine Stadt, ein Trainer und ein Mannschaftsfoto

Die Sticker sehen dabei sehr uneinheitlich aus. Mal sieht man fast nur den Kopf des Spielers auf dem Foto, mal den kompletten Kicker von Fuß bis Haarspitze. Die Foto-Qualität ist dabei ebenfalls unterschiedlich. Offenbar hat school shop ganz einfach aus unterschiedlichsten Quellen Fotos eingekauft und daraus Sticker produziert. Auch bei den Fotos hat man übrigens darauf geachtet, alle Verbands-Logos sauber wegzuretuschieren.

Rusija_2018_school_shop_Sticker_1Drei der sehr unterschiedlich aussehenden Spieler-Sticker

Mir gefällt die Uneinheitlichkeit der Sticker eigentlich ganz gut. So weiß man vorher nie, wie der Sticker des Spielers XY wohl aussieht. Aber natürlich ist das Geschmackssache. Neben den 448 Stickern der 32 Teams gibt es zu Beginn des Albums auch noch 11 Bilder mit den Städten, in denen die Spiele stattfinden, am Ende des Albums zudem 12 mit den Stadien und – als besonderes Highlight: 20 Sticker mit den bisherigen Torschützenkönigen der WMs – von Guillermo Stabile 1930 bis James Rodriguez 2014.

Rusija_2018_school_shop_Sticker_3Ein Stadion, einer der historischen Torschützenkönige und der Joker-Sticker

In zahlreichen Sticker-Tüten findet sich unter den fünf enthaltenen Bildern auch ein Joker-Sticker. Diese lassen sich getrennt sammeln und gegen Prämien eintauschen. Nicht-serbische Sammler wie ich hätten aber lieber fünf ganz normale Sticker in den Tüten gehabt, als ständig Joker-Sticker.

Das Album ist auf recht gutem Papier gedruckt: ein fester Umschlag, glänzendes Paper im Inneren. Das Format ist deutlich größer als DIN A4.

Fazit: Eine gelungene Sticker-Kollektion, die ihren Reiz durch das inoffizielle, unperfekte erlangt. Kein Ersatz für das Panini-Album, aber eine schöne Ergänzung.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

———-

Russia_XXI_SvetkoName: Russia – XXI Svetko Fudbalsko Prvenstvo
Publisher: Abe Pro-Mont
Release (SRB): Mai 2018
Sticker: 367

Aufbau der Sammlung:
001 Russsia 2018
002-013 Stadioni
014-029 Russia
030-045 Uruguay
046-049 Egypt
050-053 Saudi Arabia
054-057 Morocco
058-061 Iran
062-077 Portugal
078-093 Spain / Espana
094-109 France
110-125 Denmark
126-132 Peru
133-139 Australia
140-155 Argentina
156-171 Croatia
172-178 Iceland
179-185 Nigeria
186-201 Brasil
202-217 Serbia
218-224 Costa Rica
225-231 Switzerland
232-247 Deutschland / Germany
248-263 Sweden
264-270 Mexico
271-277 South Korea
278-293 Belgique / Belgium
294-309 England
310-313 Tunisia
314-317 Panama
318-321 Senegal
322-325 Japan
326-341 Poland
342-357 Colombia
358-367 Nisu se kvalifikovali / Did not quilfy [Rechtschreibfehler so im Album]

Das Album der Firma Abe Pro-Mont kommt deutlich spartanischer daher. Das Layout wirkt billig, die Seiten im Inneren sehen fast alle komplett identisch aus. Auch hier besteht der Kern der Kollektion aus den Stickern der 32 Teams. Außer diesen 344 Bildern gibt es noch eine Nummer 1, bei der ich derzeit noch nicht weiß, was darauf zu sehen ist, die 12 Stadien und als kleines Highlight am Ende des Albums zehn Mannschaftsfotos von Teams, die sich nicht qualifiziert haben.

Die Zahl der Sticker, die man den 32 Mannschaften gegönnt hat, ist sehr unterschiedlich. Die stärksten, bekanntesten Teams haben jeweils eine Doppelseite im Album mit insgesamt 16 Stickern (ein Mannschaftsfoto und 15 Spieler). Dann gibt es eine Art 2. Liga mit einer Seite im Album und sieben Stickern – einem Mannschaftsfoto und sechs Bilder mit Spielern. Die Spieler-Sticker sind hier zweigeteilt, pro Sticker als zwei Spieler. Zu guter Letzt gibt es noch acht vermeintlich kleine Teams wie Iran, Saudi-Arabien, aber auch Ägypten und Japan, die nur vier Sticker abbekommen haben, neben dem Mannschaftsfoto drei Sticker mit jeweils zwei Spielern.

Russia_XXI_Svetko_StickerEin Stadion, ein Mannschaftsfoto eines Teams, das sich nicht qualifiziert hat, zwei normale Spieler-Sticker und ein zweigeteilter Spieler-Sticker

Die Sticker selbst dürften den Inhabern der offiziellen WM-Sticker-Rechte nicht gefallen: Im Gegensatz zu school shop hat man hier nichts wegretuschiert, alle Vebands-Logos sind auf den Trikots zu sehen. Zudem gibt es auf den Stickern Infos wie den Vereinsnamen, Größte, Gewicht und Geburtstag, Die Foto-, bzw. Druck-Qualität lässt insgesamt sehr zu wünschen übrig. Viele der Fotos wirken sehr düster und unscharf. Zu sehen sind jeweils der Spieler in Action, also keine Porträts.

Fazit: Billg wirkende Kollektion, die nur etwas für WM-Alles-Sammler ist.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

Panini bringt Sticker-Kollektion zur Spielzeugmarke „L.O.L. Surprise!“ in den Handel

LOL_SurpriseWer Kinder hat, wird sie im Spielwarenhandel sicher schonmal gesehen haben: die „L.O.L. Surprise!“-Kugeln. Sie enthalten Puppen zum Sammeln, beim Kauf der immerhin 12 Euro teuren Teile weiß man nicht, welche Puppe drin steckt. Der Überraschungs-Effekt ist ein Grund für den Erfolg der Kugeln, ein weiterer sind die sieben Lagen mit sieben Gimmicks, die in den Kugeln stecken Nach und nach entdeckt man beim Auspacken Sticker, Accessoires, etc. Erst am Ende des Auspackens hält man dann die Puppe in den Händen und weiß, welche man bekommen hat.

Panini bringt nun ein Stickeralbum zu „L.O.L. Surprise!“ auf den Markt, in Deutschland am 18. Juli. 200 Sticker mit den Puppen gilt es zu sammeln, darunter 56 Spezialsticker, zu denen Glitzersticker und Thermo-Sticker gehören. Das Album mit 32 Seiten wird 2,50 Euro kosten, eine Stickertüte mit fünf Bildern 70 Cent. Dass Panini sich Einiges von der „L.O.L. Surprise!“-Kollektion verspricht, zeigt auch die Tatsache, dass es die Sticker in Displays mit 50 Tüten verkauft werden und nicht wie zuletzt des Öfteren mit nur 36 Tüten.

LOL_Surprise_Werbung

Hier noch ein Werbespot von Panini:

Und für diejenigen, die es nicht abwarten können, ein Video aus England, in dem 50 Tüten geöffnet werden:

Weitere Update-Sticker zur Panini-WM-Kollektion in Brasilien und Mexiko erschienen.

In Deutschland gibt es seit dem 26. Juni das „Sticker Update Set“ zur „FIFA World Cup 2018“-Kollektion. Enthalten sind 92 Spieler, die im Album nicht enthalten sind. Sie sollen dort andere 92 ersetzen, die nicht für Russland nominiert wurden. Schon zu dem Zeitpunkt gab es weitere Update-Sticker in Frankreich und Spanien. In Frankreich erschienen drei weitere Spieler, die nicht im offiziellen „Update Set“ enthalten sind, in Spanien sogar fünf.

In der Zwischenzeit gibt es weitere exklusive, nicht im „Update Set“ verfügbare Spieler-Sticker aus Brasilien, Mexiko und Costa Rica. In Brasilien findet man sie im dortigen „Update Set“, bzw. „Kit de Atualizacao“. Es enthält 100 Sticker, darunter acht, die es nur im brasilianischen Set gibt: einen mit dem Maskottchen, zwei mit Heim- und Auswärtstrikot, sowie fünf mit weiteren brasilianischen Spielern: Danilo, Fred, Cassio, Ederson und Geromel. Damit gibt es nun alle 23 brasilianischen Spieler aus dem WM-Kader als offizielles Panini-Bild.

Spannend zudem: das brasilianische Update-Set enthält neben vier großen Bögen mit jeweils 25 Stickern auch noch eine Art Nachtrag für das Album. Auf vier Seiten gibt es das Mannschafts-Foto des brasilianischen Teams, Infos zu allen 23 Spielern des Kaders und Platz für die acht zusätzlichen Sticker aus dem Brasilien-Set.

Die exklusiven Sticker aus Mexiko und Costa Rica habe ich noch nicht. In Mexiko finden sie sich ebenfalls im dortigen „Update Set“ („Set Actualizacion“). Zusammen mit den bekannten 92 Spielern sind dort auch José de Jésus Corona, Marco Fabián, Edson Álvarez, Alfredo Talavera und Rafael Márquez enthalten. Auch dort sind damit alle 23 Spieler des Kaders als offizielles Panini-Bild erschienen. Hier ein Foto des Update-Paketes:

WM_2018_Update_Set_MEX

[Die im folgenden Abschnitt vorgestellten Sticker aus Costa Rica haben sich inzwischen als nicht offiziell heraus gestellt. Sie stammen nicht von Panini!]

Über die fünf exklusiven Sticker aus Costa Rica ist bisher am wenigsten bekannt. Alan Jenkins hat in seinem famosen Blog „Football Cartophilic Info Exchange“ ein Foto und die Info, dass die Sticker nur beim Kauf von Bohnen der Firma Don Pedro erhältlich sein sollen. Eine andere Quelle für diese Information habe ich aber noch nicht gefunden. Die fünf exklusiven Sticker sind die mit den Spielern Patrick Pemberton, Leonel Moreira, Yeltsin Tejeda, Daniel Colindres und Ian Smith. Hier das Foto:

WM_2018_Update_Set_CRC

[Update vom 21. Juli]: Für die sechs Sticker aus Costa Rica gibt es immer noch keine Bestätigung. Kann also durchaus sein, dass es sich um einen Fake oder nicht offizielle, von Panini hergestellte Sticker handelt.]

[Update vom 28. Juli]: Die Costa-Rica-Sticker sind definitiv kein offizielles Produkt von Panini, gehören also auch nicht in eine komplette Sammlung der Panini-Kollektion.

Vorstellung: „Jurassic World Verzamelalbum“.

Jurassic_World_VerzamelalbumZum neuen „Jurassic World“-Film „Das gefallene Königreich“ erscheinen neben zahllosen Spielzeugen auch einige Sammel-Produkte. Dazu gehören Sticker und Trading Cards von Panini, sowie ein Sticker-Karten-Mix-Produkt, das in vier niederländischen Supermarktketten erhältlich ist. Sammelbild.info stellt das „Jurassic World Verzamelalbum“ vor.

Name: Jurassic World Verzamelalbum
Publisher: Hoogvliet / Deen / Poiesz / agrimarkt / TCC Global
Release (NL): 27. Mai 2018
Sammelkarten/Sticker: 64 plus 10 Tattoos

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,49 Euro
– Tüte (mit 2 Cards oder einer Card und einem Tattoo) – gratis für je 10 Euro Einkaufswert in Supermärkten der Ketten Hoogvliet, Deen, Poiesz und agrimarkt

Aufbau der Sammlung:
01-64: Sammelkarten und Sticker mit Dinosauriern
ohne Nummern: zehn Tattoos

Das Besondere an der Kollektion ist der Mix aus Sammelkarten und Stickern. Es gibt 64 Karten zu Sammeln, die in Plastikhüllen des Albums gesteckt werden können. Auf jeder der 64 Karten klebt zudem ein Sticker des gleichen Dinosauriers. Diese 64 Dinos können beispielsweise auf die Doppelseite in der Mitte des Albums geklebt werden, die einen Teil der „Jurassic World“-Insel zeigt – mitsamt Vulkanausbruch. Neben diesen 64 Sammelbildern gibt es auch noch 10 Tattoos, die allerdings keine Nummer und keinen Namen tragen, was vor allem beim Tauschen ein Problem ist.

Jurassic_World_Verzamelalbum_ErklärungErklärungen zur Kollektion von einer der offiziellen Internet-Seiten

14 der 64 Karten haben zudem eine Augmented-Reality-Funktion. Mit Hilfe einer Smartphone-App können sie zum Leben erweckt werden. Die App ist kostenlos.

Fazit: Relativ unspektakuläre Sammelaktion, die nicht mit den Panini-Kollektionen zum zweiten „Jurassic World“-Film mithalten kann.

 

Vorstellung: „Dumni z naszych – Edycja Kolekcjonerska 2018“.

Dumni_z_naszychDie Sticker-Kollektionen zu den Fußball-Nationalmannschaften von Belgien, Frankreich und Portugal hat Sammelbild.info bereits vorgestellt. Nun folgt ein viertes Album in diesem Stil, das Panini mit seinem Laben Panini Family und in Zusammenarbeit mit einer Supermarktkette heraus gebracht hat. In Polen. Unterschied zu den anderen drei Kollektionen: Es gibt nicht nur Sticker, sondern auch Trading Cards.

Name: Dumni z naszych – Edycja Kolekcjonerska 2018
Publisher: Biedronka / Panini Family
Release (PL): 7. Mai 2018
Sticker: 96 plus 18 Sammelkarten

Erhältliche Produkte:
– Album – 14,99 Zloty
– Tüte (mit 3 Stickern) – gratis für je 40 Zloty Einkaufswert in Biedronka-Supermärkten
Tüte (mit 1 Card) – gratis beim Einkauf von frischem Obst, Gemüse oder Brot und gratis beim Kauf von drei Aktions-Produkten

Aufbau der Sammlung:
01-02 O kolekcji
03-14 Dumni z polskiej pitki
15-18 Droga do sukcesu 2016-2017
19-22 Lukasz Fabianski
23-26 Wojciech Szczesny
27-29 Lukasz Skorupski
30-33 Kamil Glik
34-36 Michal Pazdan
37-40 Thiago Cionek
41-43 Bartosz Bereszynski
44-47 Artur Jedrzejczyk
48-51 Lukasz Piszczek
52-55 Maciej Rybus
56-59 Jakub Blaszczykowski
60-63 Kamil Grosicki
64-67 Grzegorz Krychowiak
68-70 Krzystof Maczynski
71-74 Piotr Zielinski
75-78 Karol Linetty
79-81 Mariusz Stepinski
82-85 Robert Lewandowski
86-88 Lukasz Teodorczyk
89-92 Arkadiusz Milik
93-94 Adam Nawalka
95-96 Terminarz
Trading Cards 1-18: Spieler und Trainer

Die Kollektion weist klare Parallelen zu der aus Portugal auf. Sie besteht nur aus relativ wenigen Stickern, präsentiert vor allem die Spieler – auf jeweils drei bis vier Bildern – und enthält abgesehen davon Sticker zur Historie des polnischen Fußballs – und zwei Sticker zum Trainer Adam Nawalka. Der größte Unterschied zu den Kollektionen aus Belgien, Frankreich und Portugal ist aber die Tatsache, dass es neben den 96 Stickern auch 18 Sammelkarten gibt. Diese sind nicht etwa ein Fremdkörper, sie gehören wie die Sticker ins Album. Panini hat dafür auf recht coole Weise zwei 9er-Trading-Cards-Plastik-Hüllen mit in das Album binden lassen, in die die 18 Karten gesteckt werden.

Dumni_z_naszych_Sticker_1Ein Sticker aus der polnischen Fußball-Historie, ein Puzzle-Sticker und ein Action-Sticker

Das Album selbst ist auch in Polen ein edles Hardcover-Album mit Glanz-Effekt auf dem Cover, vielen Informationen und gelungenem Layout. Sticker-Varianten gibt es neben den Spielszenen auf den Historien-Seiten vor allem vier, die den jeweiligen Spieler präsentieren: ein Kopf als Puzzle-Sticker, ein Porträt mit Namen, eine Spielszene als Action-Foto und ein Action-Foto als silberner Präge-Sticker. Von diesen besonders schönen Sonderstickern gibt es 24 – neben den 20 Spielern auch zwei auf den Seiten „Droga do sukcesu 2016-2017“, einen mit dem Trainer und einen mit dem Logo des polnischen Verbandes.

Dumni_z_naszych_Sticker_2Ein Porträt-Sticker, einer der silbernen Sondersticker und eine Trading Card

Fazit: Eine weitere tolle Kollektion zu einer Fußball-Nationalmannschaft im Vorfeld der WM 2018 – diesmal sogar mit 18 Sammelkarten. Als deutscher Fan steigt der Neid auf solch tolle Sammelprodukte.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespot, Blick in das Album und Pack-Openings:

Paninis „Sticker Update Set“ zur Fußball-WM ist erschienen, in Spanien und Frankreich sind weitere Update-Sticker erhältlich

Seit dem 26. Juni ist das „Sticker Update Set“ von Panini auf dem Markt. Es enthält 92 Spieler, die in der ursprünglichen Kollektion zum FIFA World Cup 2018 nicht enthalten sind und können dort die 92 Spieler im Album ersetzen, die wegen Verletzung oder Nicht-Nominierung nicht mit nach Russland gefahren sind. Das Set besteht aus 12 Bögen mit jeweils acht Stickern. Da acht mal zwölf 96 ergibt, gibt es also noch vier weitere Sticker. Auf denen finden sich das Logo der WM in Russland, der WM-Pokal und zwei unterschiedliche Bilder mit dem Maskottchen. Das Set kostet 9,99 Euro und ist u.a. im Pressehandel oder direkt bei Panini erhältlich. Die Liste der 92 Spieler, die im „Update Set“ enthalten sind, findet sich nach wie vor an dieser Stelle auf Sammelbild.info.

In Frankreich und Spanien sind zudem weitere Update-Sticker erschienen. Den Panini-Magazinen „Foot“ (Frankreich) und „Jugon“ (Spanien) liegen Bögen mit sechs bzw. acht Stickern bei. Auf dem 6er-Bogen aus Frankreich finden sich neben den Spielern Corentin Tolisso, Nabil Fekir und Florian Thauvin, die auch im offiziellen „Update Set“ enthalten sind auch noch Steve Mandanda, Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart und Presnel Kimpembe.

Ähnlich sieht es in Spanien aus: Der neuen Ausgabe von „Jugon“ liegt ein 8er-Bogen bei – mit sieben Spielern und einem „Jugon“-Motiv. Zu den sieben Spieler-Stickern gehören Rodrigo und Iago Aspas aus dem „Update Set“, sowie gleich fünf, die es auf keinem anderen Wege gibt: Pepe Reina, Kepa Arrizabalaga, Alvaro Odriozola, Cesar Azplicueta und Lucas Vazquez. Damit gibt es für alle 23 spanischen WM-Spieler auch einen Panini-Sticker.

Das Magazin ist noch unterwegs zu mir, bis dahin ein Foto des 8er-Bogens von Alan Jenkins‘ tollem Blog „Football Cartophilic Info Exchange„:

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Update_Spanien

Panini bringt im Juli ein Stickeralbum zu „Rapunzel – Die Serie“ und im September eins zu „Die Unglaublichen 2“.

Rapunzel_Die_SerieNews zu zwei Panini-Sticker-Kollektionen. Wie Sammelbild.info aus dem Großhandel erfahren hat, wird bereits am 4. Juli „Rapunzel – Die Serie“ hierzulande in den Regalen liegen. In einigen anderen Ländern wie Großbritannien (als „Tangled – The Series“) ist die Kollektion bereits erhältlich. Sie besteht aus 192 Bildern, darunter 48 Spezialsticker (Holo-Sticker und transparente Sticker).

„Rapunzel – Die Serie“ ist eine Disney-Animations-TV-Serie, die seit September 2017 auch in Deutschland (beim Disney Channel) zu sehen ist. Sie erzählt die Story des Kinofilms „Rapunzel – Neu verföhnt weiter“. Das Album zur Sticker-Kollektion wird hierzulande 2,50 Euro kosten, die Stickertüten 70 Cent.

Rapunzel_Die_Serie_Sticker_UK

—-

Die_Unglaublichen_2_FRIm September soll – ebenfalls nach meinen Informationen aus dem Großhandel – auch die Sticker-Kollektion zum neuen Pixar-Kinofilm „Die Unglaublichen 2“ in den deutschen Regalen liegen. Der Film ist in einigen Ländern wie den USA bereits gestartet, in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern läuft er – u.a. wegen der Fußball-WM – aber erst später an. In Deutschland am 27. September. Wann genau die Sticker erscheinen, kann ich noch nicht sagen, vermutlich aber wenige Tage vor oder nach dem Filmstart.

In Frankreich ist die Panini-Kollektion bereits erschienen, dort wie der Film unter dem Namen „Les Indestructibles 2“ (siehe Album-Cover rechts). Zu sammeln gibt es 192 Bilder, darunter 32 goldene Spezialsticker.

Die_Unglaublichen_2_Sticker_FR

Hier noch zwei YouTube-Videos zu den beiden Ankündigungen – eins aus Großbritannien und eins aus Mexiko:

Vorstellung: „Paw Patrol: Welpen auf Entdeckungsreisen“.

Paw_Patrol_Welpen_auf_EntdeckungsreisenDie insgesamt dritte Sticker-Kollektion von Panini zur TV-Animationsserie „Paw Patrol“ ist die zweite, die auch in Deutschland erscheint. In „Welpen auf Entdeckungsreisen“ geht es für die sechs Hunde zum Südpol, Nordpol, in den Dschungel und sogar in den Weltraum. Mit 168 Stickern ist der Umfang nicht allzu groß, was Eltern entgegen kommt. Und: Die dritte Kollektion hat wegen eines Fehlers von Panini sogar etwas mit der allerersten, nie in Deutschland erschienenen Sticker-Kollektion zu tun.

Name: Paw Patrol: Welpen auf Entdeckungsreisen
Publisher: Panini
Release (D): 29. Mai 2018
Sticker: 168

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister (mit 10 Tüten und einem Spezialsticker) – 6,40 Euro
Flowpack (mit 1 Tüte und einem Radierer) – 1,99 Euro [ein Display enthält 12 Flowpacks]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Paw Patrol – Helfer auf vier Pfoten – Egal wo man sie braucht!
006-015 Los geht’s
016-021 Auf Reisen mit dem Paw Patroller
022-038 Fliegende Welpen
039-047 Die Seehundinsel
048-056 Die Vulkaninsel
057-067 Weltraum
068-077 Top Secret! Mission Pawsible – Codewort: Pfote
078-088 Die Wüste
089-107 Der Dschungel
108-117 Südpol
118-126 Nordpol
127-136 Jakes Berg
137-146 Der Strand
147-152 Bereit für eine neue Mission!
01X-16X Poster

Deutschland ist relativ spät dran mit der neuen „Paw Patrol“-Sticker-Kollektion. In anderen Ländern wie Frankreich (als „En Mission!“) oder Großbritannien (als „Pup Explorers“) ist sie bereits vorher erschienen, zum Teil sogar schon 2017. Fans der TV-Serie wird das egal sein. Und diese meist jungen Fans im Kita-, allenfalls noch Grundschul-Alter sind die Haupt-Zielgruppe der Sticker-Kollektion. Daher passt es ganz gut, dass sie Sammlung mit 168 Bildern nicht überdimensioniert ist. Zudem gibt es ein neues Produkt im Rahmen der Kollektion: Flowpacks mit einer Stickertüte und einem Radierer. Von diesen Radiergummis gibt es 12 verschiedene – jeweils Figuren aus der Serie. Wer möchte, kann also neben den Stickern auch noch die Radierer sammeln, in einem Display für rund 24 Euro finden sich alle 12 verschiedenen – und eben 12 Sticker-Tüten.

Die Sticker selbst haben das große Format, das beinahe an die Ausmaße einer Trading Card heran reicht. Die Motive sind so bunt wie die TV-Serie, sie stammen auch größtenteils aus Folgen der Serie. Auch wenn das Album keine Episoden nacherzählt, gehen die „Entdeckungsreisen“ doch zu bekannten Orten, die in den „Paw Patrol“-Folgen schonmal eine Rolle gespielt haben – oder immer wieder dort vorkommen. Die junge Zielgruppe findet im Album neben dem Sticker-Einkleben auch noch kleine Rätsel und Ausmalbilder.

Neben normalen Papier-Stickern gibt es 40 Spezialsticker: 16 Sticker für das Poster mit den Nummern 1X bis 16X, sowie 24 Silberfolien-Sticker, die sich unter den nornalen Nummern 1 bis 152 finden. Die 16 Poster-Sticker bestehen vor allem aus Symbolen der einzelnen Hunde – alle 16 leuchten im Dunkeln, was das Poster, auf das sie gehören zu etwas Besonderem macht. Die 40 Spezialsticker sind seltener als die normalen, aber nicht extrem selten. In den beiden von mir geöffneten Displays fanden sich einmal 29 und einmal 32 dieser 40 Bilder.

Paw_Patrol_Welpen_auf_Entdeckungsreisen_StickerEin normaler, ein silberner und ein Leuchtsticker

Oben habe ich es bereits erwähnt: Die dritte Sticker-Kollektion hat auch etwas mit der allerersten zu tun, die nie in Deutschland erschienen ist. Durch einen Fehler in der Produktion gibt es nämlich einige Displays, die falsche Spezialsticker enthalten. Die silbernen sind auch in diesen Tüten ganz normal drin, doch die Poster-Sticker mit den X-Nummern fehlen. Stattdessen finden sich dort massenhaft P-Sticker – die Spezialsticker der ersten „Paw Patrol“-Kollektion aus dem Jahr 2015 – in meinem Fall aber nur mit den Nummern P15 bis P36 – die ersten 14 P-Nummern waren nicht dabei.

Auf Anfrage von Sammelbild.info hat Panini mitgeteilt, dass der Fehler bekannt ist. Kunden, die ein fehlerhaftes Display bei Panini bestellt haben, können das reklamieren und bekommen dann offenbar ein neues mit den korrekten X-Stickern. Ein ärgerlicher Fehler für Panini, auf den das Unternehmen aber vorbildlich reagiert und der den Kunden so auch ein paar der alten, glänzend-gelb, -blau oder -roten Sonderstickern beschert.

Fazit: Eine schöne, bunte „Paw Patrol“-Kollektion, die die kleinen Fans lieben und die mit dem Leucht-Poster einen besonderen Hingucker enthält.


Kaufen und Tauschen:
– Album und Sticker im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Album, Tüten, Displays, Blister und Flowpacks bei Paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei Panini.de kaufen.
– Album, Tüten, Displays und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Blick in das Album und Pack-Openings:

Vorstellung: „Solo – A Star Wars Story“.

Solo_A_Star_Wars_StoryTraditionell gibt es zu einem neuen „Star Wars“-Film auch Sammel-Produkte von Topps. Auf Trading Cards hat das Unternehmen beim neuesten Film „Solo – A Star Wars Story“ verzichtet, dafür gibt es eine Sticker-Kollektion, die sich durch neue Ideen von denen vergangener „Star Wars“-Filme abhebt.

Name: Solo – A Star Wars Story
Publisher: Topps
Release (D): 25. Mai 2018
Sticker: 178 (mit 198 Nummern) plus 10 Limited-Edition-Sticker

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 30 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-003 Einleitung
004-028 Han Solo
029-040 Qi’Ra
041-052 Corellia
053-063 Beckett
064-075 Sturmtruppen
076-089 Chewbacca
090-103 Die Crew
104-115 Der Diebstahl
116-128 Lando Calrissian
129-153 Millennium Falke
154-167 Dryden Vos
168-181 Enfys Nest
182-195 Kessel
196-198 Corellianische Rätsel

In den vergangenen Jahren ähnelten sich die „Star Wars“-Sticker-Alben vom Konzept her sehr. Es gab kleinere Sticker auf normalem Papier und größere mit Silber-Effekt. Die normalen Sticker zeigten allesamt Motive aus dem jeweiligen Film, es gab keine neuen Ideen. Diesmal ist das komplett anders: Die Sticker-Kollektion zu „Solo – A Star Wars Story“ überrascht mir vielen neuen Ideen.

Es gibt auch diesmal zwei verschiedene Sticker-Größen. Die größeren Sticker haben in etwa Trading-Card-Größe, die kleineren sind gleich hoch, aber etwas schmaler. Die größere Sticker-Größe beschränkt sich diesmal aber nicht nur auf die Sonder-Sticker, es gibt auch „normale“ Sticker in dieser Größe. Allerdings ist hier nur die Trägerfolie so groß, die eigentlichen Sticker sind in diesem Fall ausnahmslos ausgestanzte Bilder.

Solo_A_Star_Wars_Story_Sticker_1Ein großer Sticker mit „Solo“-Logo, sowie zwei kleine, jeweils zweigeteilte Sticker

Bei der kleineren Sticker-Größe gibt es zum einen die üblichen Sticker mit Fotos aus dem Film, zum anderen aber auch noch zweigeteilte Sticker mit zwei Nummern auf einer Träger-Folie. Dadurch gibt es zwar 198 Nummern, aber nur 178 Sticker, denn 20 der Sticker tragen jeweils zwei der kleinen Sticker, also zwei Nummern. Und: Auch in der kleinen Größe gibt es diesmal Glitzer-Sticker.

Auch die Motive sind diesmal so abwechslungsreich wie die verschiedenen Sticker-Größen und -Arten. Neben den erwähnten üblichen Film-Fotos gibt es wie ebenfalls erwähnt große Sticker mit ausgestanzten Stickern. Auf ihnen sind zum einen Charaktere aus dem Film zu sehen, zum anderen aber auch zahlreiche gezeichnete, recht cool aussehende Logos („Chewie is my Copilot“, „Kessel Crew“, „Soldiers of the Empire“, usw.). Bei den kleinen, zweigeteilten Stickern gibt es ebenfalls unterschiedliche Varianten: Fotos aus dem Film und wiederum gezeichnete Logos.

Solo_A_Star_Wars_Story_Sticker_2Ein großer Stanz-Sticker, ein kleiner mit Film-Szene und ein kleiner mit einem Logo

Sonder-Sticker gibt es zwei unterschiedliche: Zum einen die üblichen großen (und diesmal auch kleinen) Glitzer-Silber-Sticker mit den Charakteren aus dem Film, die wie immer etwas so aussehen wie „Force Attax“-Karten. 34 Stpck sind es. Zum anderen gibt es zehn der 34 zusätzlich als Limitierte Sticker. Dabei handelt es sich um Glitzer-Sticker, die aber in etwas anderen Farben daher kommen. Sie haben die Nummern 7, 18, 34, 60, 89, 102, 128, 130, 144, 167.

Ich persönlich finde diese Limited Editions etwas albern, da sie sehr unkreativ sind. Glücklicherweise sind die LEs nicht zu selten – in meinen beiden 30-Tüten-Displays hatte ich jeweils vier der Limitierten. Die „normalen“ Glitzer-Sticker sind erst recht nicht selten: In jeder Tüte steckt einer. Sprich: In einem 30-Tüten-Display gibt es 26 „normale“ Glitzer-Sticker und vier Limitierte.

Solo_A_Star_Wars_Story_Sticker_3Zwei der silbernen Glitzer-Sticker: ein „normaler“ und ein Limitierter mit lila-pinkem Hintergrund

Das Album-Layout ist etwas gewöhnungsbedürftig bunt, passt aber zu den vielen unterschiedlichen Sticker-Varianten. Die Charaktere werden darin vorgestellt, natürlich der Millennium Falke. Die Story des Films hingegen wird nicht nacherzählt. Da die vielen unterschiedlichen Sticker-Varianten alle wild durcheinander auf jeder der Seiten zu sehen sind, ergibt sich viel Abwechslung auf jeder Doppelseite. Toll!

Wie immer bei Film-Sticker-Kollektionen von Topps gibt es in einem Display keine Doppelten. Sprich: Die 150 Sticker in den 30 Tüten sind alle unterschiedlich. Nach dem Kauf eines Displays hat man abzüglich der vier Limitierten also immerhin schon 146 der 178 Sticker. Nach zwei Displays fehlte mir noch ein Sticker.

Fazit: Erfrischende, leicht verrückte „Star Wars“-Kollektion, die frischen Wind in das Thema „Star Wars“-Sticker bringt. Für den einen oder anderen vielleicht Geschmackssache – mir gefällt’s jedenfalls.