Stickerstars hat Kollektionen zum 1. FC Köln und Union Berlin in regionale Rewe-Märkte gebracht

Die Firma Stickerstars hat zwei weitere Fußball-Bundesligisten als Kooperationspartner für Sticker-Kollektionen gewonnen: den 1. FC Köln und Union Berlin.

Bereits seit dem 10. Februar sind die Sticker und das Album zum 1. FC Köln erhältlich: „Das 1. FC Köln Sammelalbum Saison 2019/2020“ bietet Platz für 160 Bilder. Die Pressemitteilung sagt zum Inhalt:

„Das liebevoll kreierte Album im FC-Look enthält sämtliche Highlights der jüngeren, aber auch der älteren Geschichte. Neben der aktuellen Mannschaft samt Trainerteam gilt es unter anderem, die schönsten Bilder der vergangenen Aufstiegssaison zu ergattern. Doch auch die große Historie des FC darf in diesem einzigartigen Sammelalbum natürlich nicht fehlen.

Von Wolfgang Overath über Hennes Weisweiler bis hin zu Lukas Podolski – diese und viele weitere FC-Legenden finden sich in der Rubrik ‚Hall of Fame‘ wieder. Auch Vereinshöhepunkte wie der letzte Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1978 sowie weitere Titel sind fest verankert.

Und vielleicht findet sich auch der eine oder andere Sammler selbst im Album wieder: In der Kategorie ‚Stadion & Fans‘ sind die schönsten Choreografien und Fanaktionen aus dem RheinEnergieSTADION zu ‚kleben‘. Passend zu den bevorstehenden Karnevalstagen wird das Album mit außergewöhnlichen Stickern zur ‚fünften Jahreszeit‘ abgerundet.“

Sticker und Album sind in Rewe-Mörkten im Kölner Raum erhältlich, das Album kostet 2 Euro, die Sticker gibt es als Tüte mit 5 Bildchen gratis pro 10 Euro Einkaufswert.

Die Kollektion zu Union Berlin mit dem Namen „Wir werden ewig kleben! Eisern Union!“ ist seit dem 17. Februar erhältlich. Hier gibt es 164 Sticker zu sammeln. Zum Inhalt zitiere ich auch hier die Pressemitteilung: „Neben Bildern der Profifußballer und vieler emotionaler Momente des Aufstiegskampfs darf darin auch eine Sonderseite zum Stadion An der Alten Försterei nicht fehlen – das wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Auf einer Doppelseite gibt es zudem ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Union-Stürmer und heutigen REWE-Kaufmann Lutz ‚Disco‘ Hovest.“

Sticker und Album gibt es wiederum in Rewe-Märkten, hier natürlich in der Berliner Region. Das Album kostet 2,50 Euro, fünf Sticker gibt es auch hier gratis pro Einkaufswert von 10 Euro.

Vorstellung: „FC Energie Cottbus – #wirklebenzusammen“.

Neben dem Erstligisten SC Paderborn gibt es derzeit eine weitere Kollektion eines – allerdings ehemaligen – Bundesligisten: Sticker zu Energie Cottbus samt Historie sind regional via Stickerstars in Rewe-Märkten erhältlich. Sammelbild.info hat ein Album und ein paar Sticker aufgetrieben. Hier die Vorstellung:

Name: FC Energie Cottbus – #wirklebenzusammen
Publisher: Stickerstars
Release (D): 14. Oktober 2019
Sticker: 158

Erhältliche Produkte:
– Sammelalbum – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 50 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 Der Verein
002-053 Team 2019/2020
054-062 Trainer- & Funktionsteam
063-074 Retterspiel 06.09.2019
075-083 Stadion der Freundschaft
084-095 1. Runde DFB-Pokal
096-113 Aufstiegsmannschaften
114-125 DFB-Pokalfinale 1997
126-137 Fans & Choreos
138-158 Legenden

Der Aufbau zeigt, dass die Kollektion einen Querschnitt durch Gegenwart und vergangene Zeiten zeigt: Das aktuelle Team nimmt nur etwa ein Drittel der Sticker ein, allerdings gibt es auch noch Bilder zum Trainer & Funktionsteam, dem „Retterspiel“ gegen Borussia Dortmund im September, mit dem der frühere Bundesligist und inzwischen nur noch Regionalligist, seine finanzielle Schieflage bekämpfte und zur 1. DFB-Pokal-Runde gegen Bayern München.

Ab Sticker 96 geht es vornehmlich um Historisches: Die Rubrik „Aufstiegsmannschaften“ zeigt Bilder von DDR-Oberliga-, Bundesliga-, Zweit- und Drittliga-Austiegen, das DFB-Pokalfinale 1997 war der wohl größte Erfolg des Vereins, auch wenn es gegen den VfB Stuttgart verloren wurde. Zum Abschluss des Albums gibt es noch Sticker von 21 „Legenden“, darunter Christian Beeck, Vasile Miriuta, Trainer-Legende Eduard Geyer, Tomislav Piplica und Nils Petersen, der von 2009 bis 2011 für Cottbus 35 Tore in der 2. Liga schoss und dann zu Bayern München wechselte.

Sondersticker mit Glitzer- oder anderen Effekten gibt es keine. Erhältlich sind die Sticker und das Album ausschließlich in neun teilnehmenden Rewe-Märkten in und um Cottbus.

Fazit: Schöne Kollektion für Fans von Energie Cottbus, mit der sich in alten Zeiten schwelgen lässt.


Tauschen:
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „SC Paderborn 07 – Klebt erstklassig“.

Mit dem SC Paderborn bekommt ein weiterer Profi-Club ein Sammelalbum von Stickerstars – dem Unternehmen, das sein Geld vornehmlich mit Kollektionen für kleine und kleinste Vereine verdient. Der SC Paderborn ist zur aktuellen Saison wieder in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen – nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die 2. Liga. Die Sticker beschäftigen sich  daher auch mit den Aufstiegssaisons 2017/18 und 2018/19.

Name: SC Paderborn 07 – Klebt erstklassig
Publisher: Stickerstars
Release (D): 4. November 2019
Sticker: 160 (plus 19 als Glitzersticker)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Sammelalbum – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 50 Cent

Aufbau der Sammlung:
001-003 Grußwort
004-084 Team 2019/2020
085-096 Aufstieg 2. Bundesliga 2018
097-108 Saison 2018/2019
109-117 Aufstieg Bundesliga 2019
118-127 Vorbereitung 2019/2020
128-136 Benteler-Arena
137-148 Jahrhundertelf
149-160 Im Wandel der Zeit

Der Schwerpunkt der Kollektion ist erwartungsgemäß das aktuelle Bundesliga-Team des SC Paderborn: Etwas mehr als die Hälfte der Bilder gehen auf das Konto des „Teams 2019/2029“ – inklusive der Spieler, des Trainer- und Betreuerteams bis hin zur Geschäftsführung. Die ungewöhnlichen zwei jüngsten Saisons mit Aufstieg in die 2. Liga, nachdem man nur wegen des Lizenzentzugs des TSV 1860 München in der 3. Liga geblieben war – und dem Aufstieg in die Bundesliga nur ein Jahr danach – bilden den zweiten Schwerpunkt des Albums.

Nach Bildern aus der Vorbereitung 2019/2020 und dem Stadion folgt ein kleines Highlight: Sticker zur „Jahrhundertelf“ mit ehemaligen Spielern wie Günter Kutowski, Thomas von Heesen, Dieter Hecking und Pawel Dotschew – und eine Doppelseite „Im Wandel der Zeit“, auf der die Vereins-Historie mit den Vorgänger-Clubs abgebildet wird – von Arminia Neuhaus (1907) über den SV 07 Neuhaus (1948), den 1. FC Paderborn (1972), den Tus Schloss Neuhaus (1982) zum SC Paderborn der Jahre 2002 und 2013.

Neben den 160 Stickern besteht die Kollektion auch noch aus 19 Glitzerstickern. Diese Bilder sind nur bedingt zusätzliche Sticker, denn es handelt sich um 19 Nummern aus den 160, die auch als normaler Sticker ohne Glitzer-Effekt erhältlich sind. Dem Sammler steht es also frei, ob er die normale Version einklebt oder die Glitzer-Version. Welche Sticker es als Glitzer-Version gibt, ist jeweils auf der entsprechenden Klebefläche im Album verzeichnet, neben Logos und einigen anderen Bildern ist es vor allem die „Jahrhundertelf“, deren elf Sticker allesamt als Glitzer-Version vorliegen.

Erhältlich sind Sticker und Album übrigens vor allem in 14 teilnehmenden Rewe-Märkten in und um Paderborn, online aber auch in Shops wie dem von stick it now. Siehe dazu auch die Links der Rubrik „Kaufen und Tauschen“ unter dem Fazit.

Fazit: Solide Kollektion für Fans des SC Paderborn – mit Highlights aus der Historie des Clubs und der jüngsten Erfolge.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.

„SC Paderborn 07 – klebt erstklassig“: Stickerstars veröffentlicht erneut eine Kollektion zu einem Bundesligisten.

Nach Profi-Clubs wie dem SC Freiburg, Eintracht Frankfurt oder auch der Düsseldorfer EG aus dem Eishockey bekommt nun ein weiterer Erstligist eine Sticker-Kollektion der Firma Stickerstars: Am Montag startete in 14 teilnehmenden Rewe-Märkten in und um Paderborn die Sammelaktion „SC Paderborn 07 – klebt erstklassig“. Zu sammeln gibt es 160 Bilder, die Tüten mit 5 Stickern kosten 50 Cent, das Album 2,50 Euro.

"Klebt erstklassig": Unter diesem Motto gibt es erstmalig für den SCP07 ein eigenes Sticker-Sammelalbum. 39 Seiten und…

Gepostet von SC Paderborn 07 am Dienstag, 5. November 2019

Stickerstars in der „Höhle der Löwen“ von Vox.

Die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ ist ein Megahit des deutschen Fernsehens. Zum Teil mehr als 3 Mio. Menschen sehen zu, keine Vox-Sendung ist erfolgreicher.

In der vergangenen Woche war eines der Start-Ups, das Investoren in der Show gesucht hat, die Firma Stickerstars, bekannt von unzähligen (nach eigenen Angaben über 600) Stickeralben zu kleinen Vereinen, aber auch durch welche zu größeren Clubs wie zuletzt Eintracht Frankfurt, dem SC Freiburg und der Düsseldorfer EG.

In der „Höhle der Löwen“ suchte das Unternehmen frische Geldgeber, um den nächsten Schritt zu machen. „Mitglieder in ihren Gemeinschaften verbinden und in einer zunehmend digitalen Welt über authentische, echte Erlebnisse den
Zusammenhalt stärken – diese Vision haben wir bislang größtenteils im Fußball-Bereich realisieren können“, erklärte Stickerstars-CEO Michael Janek vor der Sendung: „In Zukunft wollen wir sämtliche Gemeinschaften zu Stickerstars machen, egal ob Sportverein, Feuerwehr, Karnevals-, Schützen-, Kegelclub oder Kleingärtnerverbindung. Weil sie es genauso verdienen! Bei der Ermöglichung dieses Ziels soll uns der Auftritt in der Höhle der Löwen helfen.“

Doch leider hat keiner der Investoren, bzw. „Löwen“ gewollt, die Stickerstars-Leute haben keinen neuen Geldgeber gefunden. Der Grund: Den „Löwen“ war die Bewertung des Unternehmens zu hoch, die Stickerstars-Gründer wollten 800.000 Euro für 10% der Firma, bewerten sie also mit insgesamt 8 Mio. Euro. Georg Kofler, einer der „Löwen“ dazu: „Ich hätte Lust da mitzumachen – aber das ist unmöglich für diese Bewertung. Da fühle ich mich über den Tisch gezogen. Eure Bewertung ist nicht akzeptabel. Daher bin ich raus„.

Doch die Stickerstars nehmen es sportlich:

Auch ohne neue Investoren gibt die Firma Gas: „100 weitere Sammel-Projekte stehen allein bis Jahresende noch an, über den starken Amateurfußball-Bereich hinaus werden nun noch mehr weitere Gemeinschaften zu Stickerstars gemacht: Feuerwehr in Berlin, Hockey Club Wien in Österreich sowie ein kürzlich umgesetztes Album mit dem deutschen Football-Rekordmeister New Yorker Lions aus Braunschweig, um nur einige Beispiele zu nennen“, so Stickerstars.

Anfang 2020 soll zudem die neue Kategorie „Stickerstars You“ starten: „Beispielsweise Hochzeitsgesellschaften, Unternehmen bei Betriebsfesten oder Schul- und Abschlussklassen sollen bald ebenfalls kleben, tauschen – und sich so noch einfacher untereinander kennenlernen und Verbindungen knüpfen“, so Michael Janek.

Vorstellung: „SC Freiburg: Unser Verein – Unser Sammelalbum“.

Erneut bekommt ein höherklassiger Verein eine Sticker-Kollektion der Firma Stickerstars. Zuletzt waren es die Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und 1. FC Magdeburg, sowie der DEL-Eishockey-Club Düsseldorfer EG, nun ist der Fußball-Bundesligist SC Freiburg dran – mit aktuellem Team, Historischem, Umfeld & Co. Zu kaufen gibt es sie bei Edeka-Märkten im Südwesten Deutschlands.

Name: SC Freiburg: Unser Verein – Unser Sammelalbum
Publisher: Stickerstars
Release: 15. Oktober 2018
Sticker: 186 (plus ein Gewinnspiel-Sticker)

Erhältliche Produkte:
– Album – 1,99 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 SC Freiburg
002-041 Bundesliga Herren
042-049 SC-Regio-Tour
050-084 U23
085-118 Bundesliga Frauen
119-131 Sportliche Erfolge
132-141 Unsere Heimat
142-156 Fussballschule
157-165 25 Jahre Aufstieg
166-174 Mehr als Fussball
175-181 SC-Geschichte(n)
182-186 Füchsle- und Jugendclub
ohne Nummer: Gewinnspiel-Sticker

Kennern der Stickerstars-Kollektionen wird auf den ersten Blick auffallen, dass die SC-Freiburg-Kollektion deutlich knapper ausgefallen ist als die üblichen Alben kleiner Vereine. Der Grund: Sämtliche Kinder- und Jugend-Mannschaften wurden weggelassen. Der Schwerpunkt liegt stattdessen auf den Erwachsenen-Teams der Herren und Damen, die beide in der Bundesliga spielen, sowie auf der U23.

Ein Spieler und eine Spielerin der Bundesliga-Mannschaften – und eine Spielszene der „SC-Regio-Tour“

Hinzu kommen aber zahlreiche Sticker über andere Aspekte: Sportliche Erfolge, wie die Aufstiege und UEFA-Cup-Teilnahmen, das Stadion samt Fans, die Fussballschule mit ihren Kooperationsvereinen aus der Region, das Jubiläum des ersten Aufstiegs in die Bundesliga, die Rubrik „Mehr als Fussball“, in der gezeigt wird, dass sich der SC Freiburg für viele gute Sachen engagiert, „SC-Geschichte(n)“ mit weiteren historischen Details und die Füchsle- und Jugendclubs für kleine SC-Freiburg-Fans.

Ein altes Foto des Stadions, das Logo eines Kooperationsvereins der Fussballschule und ein Bild der „SC-Geschichte(n)“ als Glitzer-Sticker

Ganz neu – zumindest sehe ich es erstmals in einem Stickerstars-Album: Es gibt Glitzersticker! Wie viele genau kann ich nicht hundertprozentig sagen. In meinen 50 Tüten hatte ich zumindest zwölf dieser Sticker, also in jeder vierten bis fünften Tüte einen. Ich hatte u.a. ein Trikot der aktuellen Saison, ein Bild des neuen Stadions, vier aus der Kategorie „SC-Geschichte(n)“ und einen Gewinnspiel-Sticker. Der gehört nicht ins Album, sondern auf eine Postkarte, die in den entsprechenden Edeka-Märkten ausliegt und berechtigt zur Teilnahme an einem Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis zwei VIP-Tickets für ein Bundesliga-Spiel winken.

Meine Vermutung ist, dass es insgesamt 20 Glitzer-Sticker gibt. Bei insgesamt 186 (bzw. 187 inklusive des Gewinnspiel-Stickers) Stickern, sind 12 in 50 Tüten also eine deutlich zu geringe Verteilung. Offenbar sind die Glitzer-Sticker also deutlich seltener als die normalen. Ansonsten sind die Sticker in üblicher Stickerstars-Qualität produziert: Spieler-Porträts, Spielszenen, Logos, Historisches – alles top. Das Album ist recht edle mit Klebebindung hergestellt, also ohne Klammern. Es bietet neben dem Platz für Sticker auch noch ein paar Zusatz-Infos und Statistiken.

Fazit: Eine tolle Kollektion für SC-Freiburg-Fans, die alles Wichtige rund um den Verein und die Mannschaften der Sasison 2018/19 bietet. Auch allgemeine Fußball-Fans können einen Blick riskieren.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.


Facebook-Videos mit Werbespot:

SC FREIBURG GOES STICKERSTARS

Aufgepasst Stickerstars und Fans da Draußen!Jetzt steht Ihr mit den Profis noch mehr auf einer Stufe! Seit knapp einer Woche ist nun auch der @SC Freiburg Teil der Stickerstars-Familie. Fans sollten ganz besonders aufpassen, denn mit einem besonderen Glitzer-Sticker habt Ihr die Möglichkeit 2x VIP Karten für ein SCF-Heimspiel zu gewinnen!

Gepostet von Stickerstars am Donnerstag, 18. Oktober 2018

Vorstellung: „Düsseldorfer EG – Kleb Dich Rot-Gelb! – Sammelalbum 2018/19“.

Die Firma Stickerstars bringt wöchentlich neue Kollektionen auf den Markt. Das Unternehmen hat sich auf Vereins-Sammlungen spezialisiert, kleine Sportvereine können mit Hilfe von Stickerstars ihre eigene Kollektion realisieren. Ab und zu ist auch ein größerer Verein mit langer Historie dabei. So wie die Düsseldorfer EG, einer der erfolgreichsten deutschen Eishockey-Clubs.

Name: Düsseldorfer EG – Kleb Dich Rot-Gelb! – Sammelalbum 2018/19
Publisher: Stickerstars
Release: 16. September 2018
Sticker: 326

Erhältliche Produkte:
Starterpaket (mit Album und fünf Tüten) – 4 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent

Aufbau der Sammlung:
001 Grusswort
002-078 Das Team 2018/19!
079-095 Staff
096-113 Die DEG Historie
114-131 DEG Legenden
132-140 DEG Logos im Wandel der Zeit
141-155 Eishockey!
156-169 Der ISS Dome
170-188 Fans Fans Fans
189-197 DEG in aller Welt
198-222 Nur bei der DEG!
223-237 Das Damen Team 2018/19
238-259 Das DNL Team 2018/19
260-326 Nachwuchsteams 2018/19

Wie die Übersicht zeigt, geht die DEG-Kollektion deutlich über das hinaus, was sonst in Stickerstars-Alben zu sehen ist. Statt Porträtfotos aller Spieler und Betreuer von der 1. Mannschaft bis zu den Kindern gibt es hier auch zahlreiche weitere Rubriken zur Historie, den Fans, usw.

Im Mittelpunkt steht aber natürlich das DEL-Team, das derzeit so erfolgreich spielt wie seit Jahren keine Mannschaft der Düsseldorfer EG mehr. Auf 77 Stickern werden die Spieler präsentiert. Jeder der 25 Spieler hat dabei drei Sticker bekommen, ein Porträtfoto, einen inklusive Oberkörper und Angriffs-Pose, sowie einen mit einem Foto aus der Kindheit – eine schöne Idee. Zudem gibt es ein zweiteiliges Mannschaftsfoto.

Oben: drei Sticker des DEL-Teams – unten: Der Cheftrainer, ein Foto aus der DEG-Historie und ein Legenden-Sticker

Hinter der Doppelseite mit dem Betreuer-Team (Staff) folgen dann Sticker aus der DEG-Historie: Fotos von großen Erfolgen, die DEG-Legenden und die Entwicklung des Logos im Laufe der Jahrzehnte. Anschließend gibt es Sticker mit Impressionen aus dem ISS Dome, der Spielstätte der DEG, Fotos von Fans, die aus einer Mitmach-Aktion hervor gegangen sind, Bilder von Fan-Aktionen der Vergangenheit und Fotos von DEG-Fans aus fremden Ländern.

Den Abschluss machen dann 104 Sticker mit der Damen-Mannschaft, dem Nachwuchs aus der DNL (Deutsche Nachwuchs Liga), sowie den Jugend-Teams von der U7 bis zur U15. Wie immer bei Stickerstars gibt es keine Spezial-Sticker. Alle 326 Bilder sind auf normalem Papier gedruckt, keiner hat einen Glitzer-, Holo- oder sonstigen Effekt. Daher ist auch keiner der 326 Sticker seltener als die anderen.

Ein altes DEG-Logo, der ISS Dome, ein weiblicher Fan, eine DEG-Fahne vor dem Ayers Rock, eine Fan-Aktion und eine Spielerin aus der Damen-Mannschaft

Zu kaufen gibt es die Sticker und Alben ausschließlich in den fünf Düsseldorfer und Ratinger Märkten der Supermarktkette real.

Fazit: Ein unglaublich umfassender, toller Blick auf einen traditionsreichen Eishockey-Verein. Sehr gelungen!


Kaufen und Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.

Vorstellung: „Einmal immer – 1. FC Magdeburg auf 100 Stickern“.

Im Frühjahr hatte Holstein Kiel ein eigenes Sticker-Album bekommen, nun ist der 1. FC Magdeburg der nächste Zweitligist auf der Liste der Firma Stickerstars. Im Gegensatz zu Stickerstars-Kollektionen zu kleinen Vereinen dreht sich die des 1. FC Magdeburg nur um das Profi-Team.

Name: Einmal immer – 1. FC Magdeburg auf 100 Stickern
Publisher: Stickerstars
Release: 3. September 2018
Sticker: 100

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Stickertüte [mit 5 Stickern] – gratis bei einem Warenwert von 10 Euro in den Rewe-Märkten in Magdeburg, Burg, Gardelegen und Schönebeck

Aufbau der Sammlung:
001-003 Grusswort
003-039 1. Mannschaft
040-048 MDCC-Arena Magdeburg
049-075 In Aktion
076-077 Sportliche Leitung
078-090 Historie
091-100 Aufstieg 2. Bundesliga

Club-Logo mit Slogan, ein Spieler und ein Sticker zum Stadion

Wie der Überblick zeigt, ist die Kollektion mit nur 100 Stickern recht klein. Für eine Supermarkt-Sammlung finde ich das aber auch sehr passend, Kollektionen mit 500 oder mehr Stickern, die es nur in zwei, drei bestimmten Supermärkten gibt, überfordern Hobby-Sammler meist sehr. Den Großteil der Sticker nimmt die aktuelle Zweitliga-Mannschaft ein – die Nummern 4 bis 39 als Porträt-Fotos der Spieler und Betreuer, die Nummern 49 bis 75 dann nochmal als Action-Fotos. Ergänzt werden diese Sticker durch neun zum Stadion, zwei zur Geschäftsführung, 13 zur Historie des Vereins inklusive des Europapokalsiegs 1974, sowie zehn zum Aufstieg in die 2. Liga.

Ein Sticker der Rubrik „In Aktion“, ein Historien-Sticker und einer zum Aufstieg in die 2. Liga

Das Album kommt leider sehr simpel daher. Die Seiten, auf die die Sticker geklebt werden sollen, haben allesamt einen ähnlichen blauen Hintergrund, weitere Infos zum Club, zu den Spielern, etc. gibt es nicht. Das kennt man zwar von den Alben zu kleinen Vereinen, doch bei einem traditionsreichen Zweitligisten hätte man sich ein bisschen mehr erhofft. Sondersticker gibt es wie bei Stickerstars üblich, nicht. Alle 100 Sticker sind auf dem gleichen weißen Papier gedruckt.

Fazit: Eine schöne, kleine Kollektion für Fans des 1. FC Magdeburg. Vor allem die Sticker zur Historie sind toll.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.

DEL-Eishockey-Team Düsseldorfer EG bekommt eigenes Sticker-Album.

DEGMitte September bekommt der traditionsreiche Eishockey-Club Düsseldorfer EG erstmals eine eigene Sticker-Kollektion. Umgesetzt von der Firma Stickerstars werden Album und Sticker dann in fünf lokalen Filialen der Supermarktkette real – in Düsseldorf und Ratingen – erhältlich sein. Eine Stickertüte kostet 80 Cent, ein Starter-Paket mit Album und fünf Tüten 4 Euro. Gratis-Tüten für einen bestimmten Einkaufswert gibt es offenbar nicht.

Inhaltlich dreht sich die Kollektion um „die aktuelle Mannschaft der Saison 2018/19, Helden der Vergangenheit, Action-Szenen, Stadionbilder, die Damen, DNL- und Nachwuchsteams der DEG sowie die Anhänger der Rot-Gelben„. Verkaufsstart ist am 16. September im Rahmen des ersten Saisonspiels, anschließend sind die Sticker und Alben dann bei real erhältlich.

Stickerstars bringt Kollektion zum Zweitligisten 1. FC Magdeburg in lokale Rewe-Märkte.

Einmal_immer_1.FC_MagdeburgNach Holstein Kiel bekommt der nächste aktuelle Zweitligist eine eigene Sticker-Kollektion: Ab Montag, 3. September, sind in Rewe-Märkten in Magdeburg und den benachbarten Orten Burg, Gardelegen und Schönebeck Sticker und Album erhältlich. Kooperationspartner ist wie bei Holstein Kiel die Firma Stickerstars, Spezialist bei der Herstellung von Sticker-Kollektionen für Vereine bis hin zum Kreisligisten.

Das Album zum 1. FC Magdeburg soll u.a. „Portrait- und Aktionsfotos der aktuellen 2. Bundesliga-Mannschaft, Höhepunkte der Aufstiegssaison 2017/2018 und ausgewählte Bildmotive der Vereinshistorie“ enthalten. Zu sammeln sind nur 100 Sticker – für eine Stickerstars-Kollektion sehr wenige. Offenbar konzentriert man sich bei diesem Album also auf die Profi-Mannschaft und lässt Nachwuchs & Co. außen vor.

Das Album kostet 2,50 Euro, Sticker-Tüten gibt es bei einem Einkaufswert von 10 Euro gratis in den entsprechenden Rewe-Märkten dazu.