Bundesliga-Sticker von Topps erscheinen bereits im Oktober, Paninis „FIFA 365“-Sticker ebenfalls

Spannende Neuigkeiten von der Fußball-Sticker-Front. Erstmals seit der Saison 2011/12 bringt Topps die offizielle Sticker-Kollektion zur Fußball-Bundesliga bereits im Oktober auf den Markt und nicht erst im Januar zum Start der Rückrunde. Das hat Sammelbild.info aus Großhandels-Kreisen erfahren. Demnach soll die Kollektion ab dem 24. Oktober im Handel erhältlich sein.

An der Zahl der Sticker hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nichts geändert: Sie liegt mit 295 zu sammelnden Bildern auf dem Niveau der Vorjahre. Anstelle des Albums soll es offenbar ein Starter-Set geben, dem neben dem Album auch gleich ein paar Sticker-Tüten beiliegen. Preis: 4,99 Euro. Die Sticker-Tüten selbst kostet weiterhin 70 Cent, der Preis bleibt also erfreulicherweise stabil. Zudem sollen Multipacks auf den Markt kommen – mit 11 Tüten zum Preis von 6,99 Euro.

Ob es auch wieder eine Kooperation mit einer Supermarktkette gibt, weiß ich nicht. Sobald mir mehr Infos und Bildmaterial zu der Kollektion vorliegen, lest, bzw. seht Ihr es auf Sammelbild.info.

Panini wiederum bringt seine „FIFA 365“-Sticker-Kollektion im gleichen Zeitraum wie in den Vorjahren heraus – diesmal am 1. Oktober. Auch hier bleibt die Zahl der Sticker mit 448 Bildern in etwa stabil. Das Album wird 2,99 Euro kosten, die Sticker-Tüten 80 Cent. Außerdem wird es Multipacks, Blister und eine Tin-Dose mit Stickern geben.

Zu den Inhalten der Kollektion, also welche Vereine und Rubriken dabei sind, kann ich noch nichts sagen. Auch hier gilt: Sobald mir mehr Infos und Bildmaterial zu der Kollektion vorliegen, lest, bzw. seht Ihr es auf Sammelbild.info.

Die ersten Infos zu den neuen „Match Attax“-Kollektionen Bundesliga 2019/20 und UEFA Champions League 2019/20.

Die neuen Saisons der Bundesliga und der UEFA Champions League beginnen in den kommenden Wochen – und damit stehen auch die neuen „Match Attax“-Kollektionen von Topps vor dem Release. Allzu viele Infos gibt es noch nicht, doch ein paar habe ich bereits zusammen sammeln können.

Die Karten zur Bundesliga sollen demnach am 19. September in den Handel kommen, also wie in den Vorjahren im Zeitraum Mitte September. Booster mit 10 Karten wird es für 2 Euro geben, ob es auch Booster mit 5 Karten gibt, weiß ich derzeit noch nicht. Das Starterpack kostet 8,99 Euro und wird neben der Sammelmappe, Spielfeld, etc. auch 20 Cards plus eine Limitierte enthalten. Ebenfalls am 19. September erscheinen auch noch Multipacks mit 25 Cards, inklusive einer von drei Limitierten – Preis: 4,99 Euro.

Ein bis zwei Wochen danach kommen Blister mit ebenfalls 25 Cards und für ebenfalls 4,99 Euro, inklusive einer von drei Limitierten, die Mini Tin und der Adventskalender auf den Markt. Die Mini Tin enthält 45 Karten, darunter eine Limitierte, der Adventskalender 84 Karten, darunter eine Limitierte. Besonderheit bei beiden Produkten: Mini Tin und Kalender enthalten auch jeweils 9 exklusive Cards, die es nur in diesen beiden Produkten gibt. Die Mini Tin kostet 9,99 Euro, der Adventskalender 24,99 Euro.

Zudem steht bereits fest, dass es auch 2019 eine „Match Attax Action“-Kollektion gibt, die in der vorigen Saison erstmals in den Regalen lag. Sie erscheint voraussichtlich am 14. November. Die Booster enthalten wieder 11 Cards für 2 Euro. Neu: Diesmal gibt es auch ein Starterpack für „Match Attax Action“, bei der Premiere mussten die Karten noch in den regulären „Match Attax“-Ordner gesteckt werden. Das Starterpack enthält neben der Sammelmappe und dem Spielfeld 12 Cards, darunter eine Limitierte und eine XL-Karte. Und: „Match Attax Action“ bekommt auch eine große Tin-Dose mit 65 Cards, inklusive zwei Limitierten. Die Preise für Starterpack und Tin: 8,99 Euro und 14,99 Euro.

Noch fast gar keine Infos habe ich zur Champions League. Nur so viel: Auf der „Match Attax“-Facebook-Seite hat Topps bereits ein Foto eines Boosters gepostet – mit den Worten „Coming soon…“ Spannend: Neben der Champions League wird auch die Europa League mit Karten vertreten sein.

Coming soon…👀#CollectSwapPlay

Gepostet von Topps Match Attax am Montag, 29. Juli 2019

Mehr Infos, sobald ich sie habe, auf Sammelbild.info.

Topps verkauft „Stranger Things“-Trading Cards im deutschen Onlineshop.

Topps macht es Panini immer öfter nach und verkauft auch in seinem deutschen Onlineshop Sammelprodukte, die eigentlich nur in anderen Ländern erhältlich waren. So gibt es nun auch Trading Cards zur Netflix-Serie „Stranger Things“.

Völlig unklar ist bisher aber, um welche Karten es sich überhaupt handelt. In der Produktbeschreibung ist zu lesen: „Collect your favourite Stranger Things characters on iconic 1985 Topps designs! Box contains 8 packets of Stranger Things cards.“ Zu zahlen sind vergleichsweise harmlose 18 Euro.

Die Abbildungen auf den Karten entsprechen meinen Recherchen nach weder den Topps-Cards zur ersten, noch denen zur zweiten Staffel – die bisher einzigen bekannten Kollektionen zu der Serie.

Vorstellung: „Wilde Tiere“.

Tiere sind das wohl langlebigste Themengebiete bei Sammelbildern überhaupt. Schon in alten Zigarettenbilder-Zeiten gab es immer wieder Tiermotive. Diesmal probiert es Topps mit einer Sticker-Kollektion – in Zusammenarbeit mit National Geographic Kids. Vor fünf Jahren hatte National Geographic noch mit Panini kooperiert – damals für die Aldi-Sammelaktion „Die Welt in Farbe“.

Name: Wilde Tiere
Publisher: Topps
Release (D): 15. Februar 2019
Sticker: 212

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 30 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-004 Hallo, ihr Entdecker!
005-023 Afrika
024-042 Asien
043-049 Rekordbrecher
050-068 Europa
069-087 Ozeanien
088-093 Tier-Quiz
094-112 Nordamerika
113-131 Südamerika
132-141 Verrückt, aber wahr!
142-160 Antarktis
161-167 kids vs. Plastic
168-172 Photo Ark Joel Sartore
173-179 Tierkinder
180-187 Wahr oder falsch?
188-196 Hoch in den Lüften
197-212 Unter Wasser

Den Schwerpunkt des Albums bilden die Kontinente: Afrika, Asien, Europa, Ozeanien, Nordamerika, Südamerika und die Antarktis haben jeweils zwei Doppelseiten und 19 Sticker mit ihren Tieren im Album abbekommen. Hinzu kommen ein paar kuriose, interessante und spannende Rubriken wie „Verrückt, aber wahr!“ oder „Rekordbrecher“. Am Schluss des Albums gibt es zudem noch kleine Schwerpunkte zu Vögeln und Fischen.

Das Album ist insgesamt klar für eine junge Zielgruppe entwickelt worden. Die Infos zu den Tieren sind einfach und kurz formuliert, die Farben sind sehr bunt – oft zu bunt. Die Sticker-Motive sehen okay aus, aber nicht übermäßig sensationell. Bedient hat man sich dabei wieder einmal bei Stockfoto-Diensten wie Getty, Imago und Shutterstock – und nicht bei Top-Fotografen. So wird die Produktion billig – und für die Zielgruppe Kinder reicht’s.

32 der 212 Sticker sind größer als die anderen 180, sind auf Silberfolie gedruckt und haben zudem einen Holo-Effekt. Selten sind diese 32 Sticker aber nicht, denn in jeder Tüte steckt einer davon. So ist es sogar schwieriger, die 180 normalen Sticker zu komplettieren als die 32 großen Folien-Sticker. Um an 180 normale Sticker zu kommen, müsste man theoretisch 45 Tüten kaufen, für die 32 großen nur 32 Tüten.

Unten an den silbernen Folien-Stickern hängt übrigens noch ein abgetrennter Ministicker-Streifen mit der Aufschrift „Topps Stix – 1 Token“. Die kann man in Deutschland direkt in den Müll schmeißen, sie gehören zu einer Bonus-Aktion, bei der man Wand-Sticker, Magazine, Puzzle und anderes bekommen kann – allerdings nur in Großbritannien.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei topps.com kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespot, Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „Match Attax UEFA Champions League – Road to Madrid 19“.

Eine komplette „Match Attax“-Kollektion mit 216 Cards, die man komplett kaufen kann – ohne Doppelte und ohne fehlende Karten. Topps hat für das Champions-League-Update „Road to Madrid 19“ eine ungewöhnliche Vertriebsidee gewählt: Die 216 sind ausschließlich in vier unterschiedlichen Kartons mit jeweils 54 Karten zu kaufen.

Name: Match Attax UEFA Champions League – Road to Madrid 19
Publisher: Topps
Release (D): 7. Februar 2019
Cards: 216

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Boxen (mit 53 Karten und einer Limitierten Karte) – 9,99 Euro [es sind vier unterschiedliche Boxen mit den Nummern 1/4 bis 4/4 erhältlich]

Aufbau der Sammlung:
001-002 [Pokal und Poster]
003-052 Update Cards
053-061 Rising Stars
062-093 Super Boost Cards
094-105 Flashback Cards
106-129 Trios
130-145 Group Stage MVPs
146-156 UCL Centurions
157-176 Pro Performance Cards
177-184 Group Stage Record-Holders
185-200 Man of the Match
201-208 Group Stage Heroes
209-212 100 Club
LE1-LE4 Limited Editions

Die Kollektion enthält trotz der ungewöhnlichen [und bei 40 Euro für 2016 Cards übrigens auch günstigen] Vertriebsart alles, was eine „Match Attax“-Sammlung braucht: Base Cards, zahlreiche Special Cards und vier Limited Editions, auch wenn die natürlich nicht „limitierter“ als die anderen Karten sind.

Der Sammler enthält in jeder Box 54 Karten, zusammen also alle 216. Die Boxen enthalten dabei nicht die Nummern 1 bis 54, 55 bis 108, usw., sondern einen Mix aus allen Kategorien. Die Base Cards bestehen aus 50 Update Cards mit Spielern, die in der Original-Champions-League-„Match Attax“-Kollektion nicht dabei waren, aus neun „Rising Stars“ wie Jadon Sancho, aus 32 „Super Boosts“, aus 12 „Flashback Cards“ mit besonderen Momenten der Spieltage der Gruppenphase, sowie aus 24 Trios. Die beiden ersten Nummern enthalten zudem den Champions-League-Pokal als silberne Karte und das „Madrid 19 Final“-Poster als normale Base Card.

Die Special Cards bestehen aus 16 Group Stage MVPs, 11 UCL Centurions, 20 Pro Perfoemance Cards, 8 Group Stage Record-Holders, 16 „Man of the Match“-Karten, sowie 8 Group Stage Heroes, die jeweils mit silbernem Hintergrund und Regenbogen-Effekt produziert wurden. Das Highlight sind die vier „100 Club“-Karten mit „“100 Club“-Schriftzug als Hologramm im Hintergrund. Zudem gibt es wie erwähnt vier „Limited Editions“, die aber nicht limitierter sind als die normalen Karten.

Auch wenn die „Road to Madrid“-Kollektion ein Update zur Champions-League-„Match Attax“-Sammlung sein soll, das zudem auch Highlights der Gruppenphase erwähnt, sind hier keineswegs nur Teams, die ins Achtelfinale gekommen sind, vertreten. Bei den Update Cards beispielsweise finden sich auch Spieler vom SSC Neapel, Benfica und Schachtar, obwohl die Clubs in der Gruppenphase ausgeschieden sind.

Das Layout der Cards ist identisch mit dem der Original-Champions-League-Kollektion, hinzu gekommen sind aber einige Kategorien wie die „Group Stage Heroes“, etc.

[Nachtrag: Einen Sammelordner gibt es im Online-Shop von Topps.]

In Ländern wie Ungarn, Australien und Malaysia sind die Karten offenbar nicht als Komplett-Kollektion, sondern in normalen Tüten erschienen. In den deutschen Boxen sind dafür noch andere Dinge enthalten: in Box 1/4 ein „Play Pitch“, also Spielfeld für das „Match Attax“-Spiel, in Box 2/4 ein „Matchday Tracker“, ein Spielplan zum Ergebnisse eintragen, in Box 3/4 ein „Checklist Poster“ und in Box 4/4 ein „Historic Champions Wallchart“, eine Ehrentafel mit den bisherigen Siegern und Finalisten der UEFA Champions League, bzw. des Europapokals der Landesmeister.

Fazit: Eine schöne Ergänzung für den vergleichsweise kleinen Geldbeutel. Durch die zahlreichen Special-Card-Kategorien sind auch alle Stars dabei. Der Sammel- und Tauschspaß geht durch den Komplettkauf der Sammlung natürlich etwas verloren.


Kaufen und Tauschen:
– Boxen bei topps.com kaufen.
– Boxen im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Boxen und einzelne Karten bei stick-it-now.de kaufen.
– Boxen bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Box-Openings:

Vorstellung: „Bundesliga – Offizielle Sticker 2018/2019“.

Jubiläum: Zum zehnten Mal kam das Bundesliga-Sticker-Album in dieser Saison von Topps. Doch im Gegensatz zu den „Match Attax“-Karten, die schon ein Jahr vorher ihren 10. Geburtstag in Deutschland feierten, enthält das Sticker-Album keine Besonderheiten. Es kommt so daher, wie man es von Topps gewohnt ist.

Name: Bundesliga – Offizielle Sticker 2018/2019
Publisher: Topps
Release (D): 21. Januar 2019
Sticker: 294

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten] bzw. gratis bei Edeka Rhein-Ruhr pro Einkaufswert von 10 Euro
– Multipack (mit 11 Tüten) – 6,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Einleitung
004-018 FC Augsburg
019-033 Hertha BSC
034-048 SV Werder Bremen
049-063 Borussia Dortmund
064-078 Fortuna Düsseldorf
079-093 Eintracht Frankfurt
094-108 Sport-Club Freiburg
109-123 Hannover 96
124-138 TSG 1899 Hoffenheim
139-153 RB Leipzig
154-168 Bayer 04 Leverkusen
169-183 1. FSV Mainz 05
184-198 Borussia Mönchengladbach
199-213 FC Bayern München
214-228 1. FC Nürnberg
229-243 FC Schalke 04
244-258 VfB Stuttgart
259-273 VfL Wolfsburg
274 Die jüngsten aller Zeiten
275-276 Derbystar – The Ball is back
277-294 2. Bundesliga

Ich könnte es mit leicht machen und meinen Text vom Vorjahr noch einmal veröffentlichen. Denn an den Kritikpunkten hat sich nichts geändert. Erneut hat Topps leider auf eine umfangreiche Sticker-Kollektion zur Bundesliga verzichtet und nur eine Spar-Version mit weniger als 300 Stickern veröffentlicht. So bleiben für jeden Club nur 15 Bilder – 14 Spieler und das Vereinsemblem als Silber-Sticker.

Neben diesen 270 Stickern zur Bundesliga gibt es wie im Vorjahr drei mit den Logos und Meisterschalen der 1. und 2. Bundesliga, 18 mit den Emblemen der Zweitliga-Vereinen, zwei zum neuen offiziellen Ball und einen (!) zur Album-Rubrik „Die jüngsten aller Zeiten“. Drauf zu sehen: Nuri Sahin, jüngster Spieler und Torschütze der Bundesliga-Historie. Die beiden Meisterschalen sind ebenfalls wieder Silber-Sticker, sodass es wie im Vorjahr 20 Sondersticker gibt.

Im Gegensatz zur Saison 2017/18, als es Album und Sticker im Süden der Republik nur bei Aldi gab, lagen die Produkte diesmal wieder im normalen Handel. Ausnahme: Im Gebiet von Edeka Rhein/Ruhr gab es zusätzlich Gratis-Tüten beim Einkauf, sodass es Sammler in diesen Regionen leichter hatten, das Album zu komplettieren.

Fazit: Erneut eine Bundesliga-Saison, in der Sammler neidisch in Länder wie Italien oder Frankreich blicken, wo die Fußball-Ligen würdigere Kollektionen bekommen. Das Topps-Album bleibt leider ein liebloses Produkt für Kinder.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker und Album bei topps.com kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Werbespot, Pack-Openings und Blick in das Album:

Panini hat erstes neues Premier-League-Sammelprodukt veröffentlicht, Topps das erste der Nach-Premier-League-Ära

Panini hat bekanntermaßen die Rechte für Sticker und Sammelkarten zur englischen Premier League von Topps zurück erobert. Der Rechte-Wechsel gilt offenbar nicht erst ab dem Saisonstart 2019/20, sondern ab sofort. Bereits am 13. Juni hat Panini nämlich sein erstes Premier-League-Produkt seit dem „Football 93“-Stickeralbum.

Die neue Kollektion heißt „Panini Tabloid: We are Premier League!“ und ist vor allem ein Rückblick auf die Saison 2018/19. Zu sammeln gibt es insgesamt 120 Sticker, die in ein Album in Zeitungs-Format geklebt werden können. Deutsche Sammler erinnern sich an das „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen – Magical Sticker Album„, das in ähnlichem Format heraus kam.

Die Sticker zeigen neben Standards wie dem Premier-League-Logo, der Trophäe und Vereins-Emblemen Dinge wie den Spieler des Monats, den Trainer des Monats und das Tor des Monats der vergangenen Saison, zudem zahlreiche Spieler, die für Schlagzeilen gesorgt haben. Alle Premier-League-Stars sind dabei, natürlich ach Jürgen Klopp.

Panini feiert mit dem Saison-Rückblick in Sticker-Form die neuen Rechte, die Idee einer solchen Kollektion taugt aber auch als regelmäßiges Produkt – und auch für andere Wettbewerbe, an denen Panini die Rechte hält, also z.B. WMs und EMs.

Topps, das die offiziellen Premier-League-Rechte verloren hat, hat unterdessen offenbar beschlossen, dennoch weiterhin seine „Match Attax“-Produkte in England zu veröffentlichen. Für den 23. September hat das Unternehmen schon seine englische „Match Attax Season 2019-20“-Kollektion angekündigt und verkauft das Starter Pack online an Vorbesteller für 1 (!) britisches Pfund. Natürlich wird es auf den Karten kein einziges offizielles Club-Logo zu sehen geben und auch die Marke „Premier League“ wird sich nirgends finden. Dennoch möchte man Panini offenbar die Suppe etwas versalzen.

Wie die neue englische Kollektion aussehen könnte, lässt sich bereits in einem anderen neuen „Match Attax“-Produkt sehen. „Match Attax 101“ mit dem Untertitel „The World’s Biggest Stars“ ist nämlich ebenfalls ein solches sehr inoffizielles Produkt. Auf 192 regulären Cards finden sich 36 „Summer Stars“ der vier „Nations League“-Finalisten, 42 „International Stars“ mit Spielern aus zahlreichen weiteren Ländern, die wenn ich es richtig überblicke allesamt in der Premier League spielen. Zudem gibt es 5 „Women’s Superstars“, 8 „Legends“ wie Diego Maradona, Zinedine Zidane, George Best und David Beckham, 91 „World Stars“ (aus Deutschland dabei: Niklas Süle, Manuel Neuer, Timo Werner, Joshua Kimmich, Marc-André Ter Stegen, Toni Kroos, Marco Reus und Leroy Sané) und 10 „100 Club“-Cards. Zudem gibt es 15 „Starter Pack Exclusives“, 15 „Mega Tin Exclusives“ und sieben Limited Editions.

Wer sich das Starter Pack und die Karten anschaut, wird den Unterschied zu „offiziellen“ „Match Attax“-Kollektionen schnell erkennen: Sämtliche Spieler tragen komplett neutrale Trikots ohne Club- oder Verbandslogo, Sponsoren, Trikothersteller, etc. So umgeht Topps die offiziellen Rechte an Nationalmannschaften, Wettbewerben wie der Nations League, usw.

In ähnlicher Form könnte dann im September die neue „Match Attax“-Kollektion zum englischen Fußball aussehen: Hunderte Spieler, die „zufällig“ in der Premier League spielen, allerdings allesamt in neutralen Trikots, ohne Vereinsnamen, usw. Das offizielle Cards-Produkt der Panini-Marke „Adrenalyn XL“ wird sicher deutlich toller, doch einige Käufer wird Topps Panini sicher klauen.

Vorstellung: „Star Wars – Galactic Moments: Countdown to Ep. 9“.

Topps entwickelt sich auch hierzulande zum Spezialisten für Trading-Cards-Kollektionen in exklusiven Kleinstauflagen. Neben den „Topps Now“_Karten gibt es seit Dezember auch „Galactic Moments“ zur „Star Wars“-Reihe, die bis zum neunten Film erscheinen werden.

Name: Star Wars – Galactic Moments: Countdown to Ep. 9
Publisher: Topps
Release: 27. Dezember 2018
Sticker: voraussichtlich mehr als 100

Erhältliche Produkte:
– Karten – 7,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-018 Star Wars: A New Hope
019-036 Star Wars: The Empire Strikes Back
037-054 Star Wars: Return of the Jedi
055-069 Star Wars: The Phantom Menace
070- Star Wars: Attack of the Clones

Wie bei den „Topps Now„-Fußball-Karten gilt auch bei den „Galactic Moments“: Jede Karte wird nur so oft gedruckt, wie sie bestellt wird. Dadurch verknappt Topps die Menge der Karten massiv, nimmt dafür aber auch einen ziemlich hohen Preis. So kostet eine einzelne Karte satte 7,99 Euro, Rabatt gibt es nur, wenn man alle drei Karten einer Woche bestellt. Dann kosten alle drei 14,99 Euro. Die bisherigen Karten wurden alle so um die 300 bis 400 mal gedruckt und verkauft.

Die Karten selbst sind den hohen Preis eigentlich überhaupt nicht wert. Es handelt sich um stinknormale Sammelkarten ohne irgendwelche Spezial-Effekte oder dickere Pappe. Auch das Layout sieht nicht sonderlich aufregend aus. Auf den Vorderseiten der Cards finden sich immer Szenen oder Charaktere aus den bisherigen Kinofilmen, auf den Rückseiten stehen einige Sätze zur Erläuterung der Szene oder des Charakters.

Die ersten drei Filme hat Topps jeweils mit 18 Karten begleitet, Film 4 dann aber nur noch mit 15. Je nachdem, mit welcher Anzahl es weiter geht und wie viele Karte der neunte Film noch bekommen wird, läuft es bei der Gesamt-Kollektion auf um die 150 Karten hinaus. Bei 15 Euro für 3 Karten kann sich jeder ausrechnen, was für ein teures Vergnügen die Kollektion am Ende ist, bzw. war.

Fazit: Nur für „Star Wars“-Enthusiasten. Die mittelmäßige Qualität der Karten und jegliche fehlende Innovation rechtfertigt den hohen Preis nicht.


Kaufen:
– Cards bei topps.com kaufen.

Topps sucht Brand Manager und Junior Brand Manager für die Bundesliga-Produkte.

Spannende Stellenanzeigen für Sammelbild-affine Marketing-Leute. Topps sucht u.a. auf der Website Brandora für seine Bundesliga-Produkte ab sofort einen Brand Manager und einen Junior Brand Manager. Hier die Stellenanzeige für den Brand Manager im Volltext:

Die Firma Topps wurde vor 90 Jahren in den USA gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von Sport- und Unterhaltungs-Sammelkollektionen, sowie Süßwaren. Die Topps Deutschland GmbH hat ihren Sitz im Zentrum von Frankfurt am Main und verantwortet neben den geschäftlichen Aktivitäten in den Ländern Zentral- und Osteuropas auch die globale Markensteuerung der Bundesliga-Lizenz.

Der Brand Manager Bundesliga ist verantwortlich für das globale Produktprogramm der Bundesliga-Lizenz, bestimmt das Produktportfolio und stellt für alle Produkte eine hohe Qualität, pünktliche Bereitstellung und Einhaltung des Kostenrahmens sicher.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort Dich: eine(n) hoch motivierte(n)
Brand Manager Bundesliga [m/w/d]

Was DICH erwartet:

  • Produktentwicklung: Erstellung des weltweiten Produktprogramms für die Bundesliga-Lizenz
  • Definition der Zusammensetzung aller Produkte und Führung des globalen funktionsübergreifenden Produktentwicklungsteams
  • Hauptansprechpartner für den Lizenzgeber im Hinblick auf alle Neuprodukte und Einhaltung der bestehenden Richtlinien
  • Zusammenarbeit mit Marketing und Vertrieb zur Bestimmung des optimalen Produktprogramms
  • Erreichung der Umsatz- und Gewinnziele unter Einhaltung des vorhandenen Kostenrahmens
  • Kontinuierlicher Austausch mit Konsumenten, Händlern und Distributoren, um die Kundenwünsche und das Einkaufsverhalten bestmöglich zu berücksichtigen

DEIN Profil:

  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Marketing oder vergleichbar
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Solide Kenntnisse im Bereich Produktentwicklung bzw. im Brand oder Product Management
  • Erfahrung im Bereich Konsumgüter ist von Vorteil
  • Umfassendes Wissen über die Bundesliga ist Voraussetzung: Clubs, Spieler (aktuell & historisch)
  • Kategorie-Wissen zu Sammelprodukten & Lizenz-Trends
  • Kenntnisse zu Sammelkarten und Sticker Kollektionen sind von Vorteil
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Motivation, Selbstständigkeit und Hands-On-Mentalität
  • Nachweisliche Projektmanagement-Erfahrung inklusive Prioritätensetzung, sowie detailgenaue Arbeitsweise und starke organisatorische Fähigkeiten
  • Kreative und strategische Denkweise gepaart mit Umsetzungsstärke
  • Souveränes Auftreten und Kommunikationsstärke in Englisch und Deutsch in Wort & Schrift
  • Die Beherrschung von Word, PowerPoint und Excel ist essentiell

Wenn Dich die Aufgabenstellung reizt und Du über entsprechende Qualifikationen verfügst, sende bitte Deine aussagekräftigen Unterlagen in Englischer Sprache (Lebenslauf, Anschreiben, alle Zeugnisse aus Job/Studium/Praktika/Schule) ideal als eine PDF-Datei mit Angabe des frühestmöglichen Starttermins und Deinen Gehaltsvorstellungen ausschließlich per E-Mail an: Bewerbung@topps.com.

„Topps Chrome“-Karten zur Fußball-Bundesliga kommen auch nach Deutschland.

Im vergangenen Herbst berichtete Sammelbild.info über die neuen edlen „Topps Chrome“-Trading-Cards zur Fußball-Bundesliga. Damals war noch völlig unbekannt, ob die Sammlung mit 90 Base Cards und zahlreichen Special Cards nur in den USA oder auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Nun mehren sich die Indizien, dass es sie auch offiziell in Deutschland zu kaufen geben wird. Sicher nicht im normalen Pressehandel, aber bei einigen Fachhändlern auf jeden Fall. Demnach wird es die Hobby Boxen, in denen 18 Tüten mit je vier Karten stecken, zu kaufen geben. In den USA kosten sie 60 US-Dollar, hierzulande werden wohl 5,50 Euro für eine Tüte fällig, für 18 Tüten also stolze 99 Euro. Den genauen Erscheinungstermin reiche ich nach, es soll aber nicht mehr lang dauern.

[Update: Ein ebay-Händler schreibt von einem Erscheinungstermin am 20. April. Offiziell bestätigt ist dieser Termin noch nicht.]