Schwerer Schlag für Topps: Panini holt sich die Premier-League-Rechte zurück.

Es ist eine schwere Niederlage für Topps, die in dieser Woche bekannt wurde: Ab der kommenden Saison 2019/20 werden Sticker- und Trading-Cards-Kollektion zur englischen Premier League nicht mehr von Topps, sondern vom Konkurrenten Panini kommen.

Für Topps ist die Meldung deswegen so hart, weil die Premier League der wichtigste Faktor bei der Ausdehnung nach Europa war: Seit der Saison 1993/94 hielt Merlin die Rechte an der Premier League. Topps kaufte das britische Unternehmen 1995 für umgerechnet 50 Mio. US-Dollar und hatte damit direkt einen großen Marktanteil in Europa und vor allem Großbritannien. Nach 26 Jahren wird die Sticker-Kollektion ab 2019 dann nicht mehr von Merlin bzw. Topps kommen, sondern wie in den Jahren zwischen 1978 bis 1992 von Panini.

Noch bitterer für Topps ist der gleichzeitige Verlust der Trading-Cards-Rechte, schließlich flossen hier in Großbritannien große Umsätze mit den „Match Attax“-Karten. Die Premier League war im Jahr 2007 die erste Liga, in der Topps die Marke „Match Attax“ etablierte. Ab 2019 wird es „Match Attax“-Karten dann nur noch für die Bundesliga, die schottische Premiership und die UEFA Champions League geben.

In einem Interview mit Greg Lansdowne, Autor des großartigen Buches „Stuck on You„, sagt Peter Warsop, Group Licensing Director bei Panini, dass insbesondere in die Sticker-Kollektion investiert werden soll, da hier die Umsätze in den vergangenen Jahren/Jahrzehnten extrem geschrumpft seien: „You can expect investment in a very much better product than has been seen over recent years with a deep and broad programme to support it.“

Zu den Trading Cards sagt Warsop: „We recognise that the Trading Card Game has overtaken stickers in popularity in the UK but even the TCG sales have fallen well below acceptable levels. The Panini Adrenalyn brand will be utilised to bring life back to this product category and we expect to run two substantial programmes (Stickers and TCG) each season.“

Vorstellung: „I believe in Unicorns“.

Den Einhorn-Hype will nun auch Topps nutzen – mit einer Sticker-Kollektion namens „I believe in Unicorns“. Unter dem Motto „Eine magische Welt erwartet Dich“ gibt es Einhörner, Einhörner und Einhörner.

Name: I believe in Unicorns
Publisher: Topps
Release (D): 4. September 2018
Sticker: 182

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 30 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-004 I believe in Unicorns
005-010 Glaze
011-016 Das sind die Candycorns.
017-022 Jeanie
023-028 Hier kommen die Modegöttinnen.
029-034 Coral
035-040 Das sind die Sea Pods.
041-043 Dann mal los, Ihr Küchengötter
044-050 Ich und Du, wir alle schreien: Eiscreme soll es sein!
051-056 Hula
057-062 Das sind die Little Blossoms.
063-068 Tiny
069-075 Das sind die Bubbacorns.
076-081 Tutu
082-087 Hier kommt die Hort-Gruppe.
088-093 Wähle eine Farbe
094-099 Ruby Regal
100-105 Das sind die Jetsetters.
106-111 Cosmic
112-117 Das sind die Zodiac-Einhörner.
118-128 Alles steht in den Sternen!
129-134 Wish
135-140 Das sind die Partycorns.
141-146 Pip
147-153 Das sind die Fruity Cuties.
154-159 Moon Star
160-165 Das sind die Sweet Dreamerzzzzz!
166-176 Gute Schwingungen!
177-182 Komm recht bald wieder!

Hinter „I believe in Unicorns“ steckt kein Film oder irgendeine Spielzeug-Marke. Topps hat die Einhörner selbst erfunden. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Arten wie die „Candycorns“, die Süßigkeiten mögen, oder die Sea Pods, die unter Wasser leben. Dazu gehört dann jeweils ein Haupt-Einhorn, das mit Vornamen und Extra-Seite im Album vertreten ist. Neben der Vorstellung der vielen Einhörner (die im Übrigen eigentlich alle gleich aussehen) gibt es noch Dinge wie Rezepte, Spiele, etc. für die kleinen Sammlerinnen.

Drei der kleinen Sticker

Die Sticker gibt es in zwei verschiedenen Größen, wie man es von Topps kennt. In jeder Tüte finden sich so vier kleine und ein großer Sticker. Neben den normalen Bildchen gibt es auch drei Arten von Spezialstickern. Bei den kleinen sind das welche mit Glitzer-Effekt, der ein bisschen so aussieht wie früher des Öfteren auf „Glanzbildern“ zu finden. Bei den großen Stickern gibt es Glitzer-Sticker und Puzzle-Sticker, deren eigentlicher Sticker nicht eckig ist, sondern aus der eckigen Sticker-Fläche rausgetrennt und entsprechend eingeklebt werden muss.

Drei Sondersticker: in der Mitte ein kleiner mit Glitzer-Effekt, außen ein großer Puzzle-Sticker und ein großer Glitzer-Sticker

Die Motive wie angedeutet sind sehr eintönig. Einhörner ohne Ende, zum Teil mit identischem Gesichtsausdruck und zu unterscheiden nur durch Darbe und Frisur. In England haben die Sticker offenbar dennoch viele Fans gefunden, dort wurden nämlich auch schon die Nachfolge-Kollektion „I believe in Elves“ und „I believe in Mermaids“ angekündigt.

Fazit: Nur für große Einhorn-Freunde geeignet.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Boxen und Album im Pressehandel in Deiner Nähe kaufen.
– Sticker, Boxen und Album bei toppsdirekt.de kaufen.
– Fehlende Sticker bei stick-it-now-de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das Album:

„Topps Now“-Karten auch zur UEFA Champions League.

Topps_NowOhne große Vorankündigung wurden am Donnerstag und Freitag die beiden ersten „Topps Now“-Karten zum Auftakt der UEFA Champions League verkauft. Die beiden Karten zeigten Christian Pulisic von Borussia Dortmund und Roberto Firmino vom FC Liverpool – zwei Spieler, die für wichtige Szenen am 1. Spieltag gesorgt hatten.

Wie bei den Bundesliga-Karten der Marke „Topps Now“ waren die Karten nur 24 Stunden lang bestellbar und werden nur in der Auflage der Bestellungen gedruckt. Sie sind also ein sehr rares, limitiertes Sammelobjekt. Dafür sind sie dann aber auch ziemlich teuer: 7,99 Euro pro Karte.

Vorstellung: „Slam Attax Live“.

Slam_Attax_LiveDie insgesamt elfte Wrestling-Cards-Kollektion unter dem Topps-Label „Slam Attax“ ist die achte, die in Deutschland offiziell erschienen ist: „Slam Attax Live“ enthält fast 400 reguläre Karten, zudem zahlreiche Limitierte und Memorabilia-Karten.

Name: Slam Attax Live
Publisher: Topps
Release (D): 23. August 2018
Cards: 392 (plus 6 Collector Cards, 12 Authentic T-Shirt Memorabilia Cards, 30 Authentic Ring Mat Memorabilia Cards, sowie 16 Limited Editions)

Erhältliche Produkte:
– Starterpack [mit Sammelmappe, Sammler-Magazin, Spielfeld, Finn Balor Maske, 6 Karten und einer Limited Edition] – 8,99 Euro
– Cards-Tüte (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 36 Tüten]
– Multipack (mit 44 Karten und einer Limited Edition) – 8,99 Euro
Mega Sammeldose (mit 73 Karten, einer Limited Edition und einer Memorabilia Card) – 16,99 Euro
Mini Sammeldose (mit 44 Karten und einer Limited Edition) – 9,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-032 Champion
033-048 Rivals
049-080 25 Years Raw
081-145 Raw
146-197 SmackDown Live
198-239 NXT
240-255 205 Live
256-326 WWE Legends
327-357 Tag team
358-370 Championships
371-379 Royal Rumble 2018 Puzzle
380-388 Wrestlemania Puzzle
389-392 Boosts
CC1-CC6 Collector Cards
TS1-TS12 Authentic T-Shirt Memorabilia Cards
RMAA-RMJC Authentic Ring Mat Memorabilia Cards (jeweils drei pro Event, also z.B. RMAA, RMAB und RMAC zur „Wrestlemania 33“)
16 Limited Editions (siehe Liste weiter unten)

Mit 392 regulären und 64 weiteren Karten ist „Slam Attax Live“ die bisher dickste Wrestling-Cards-Kollektion von Topps. Im Mittelpunkt stehen diesmal die Live-Events der WWE. Auf den Karten abgebildet sind aktuelle Protagonisten und frühere Stars.

Slam_Attax_Live_Cards_1Drei Cards der Kategorien Champion, Rivals und 25 Years Raw

Den Kern der Kollektion bilden die Karten der Nummern 81 bis 357, die die unterschiedlichen Wrestler abbilden. Die Nummern 1 bis 80 sind Special Cards der Rubriken Champion, Rivals und 25 Years Raw, die auf Silberfolie gedruckt wurden. Die Nummern 358 bis 370 zeigen verschiedene Titel-Gürtel, die Nummern 371 bis 388 sind zwei aus jeweils neun Karten bestehende Puzzle und die letzten vier Nummern sind Gegenstände, mit denen man beim „Slam Attax“-Spielen Vorteile generieren kann.

Seltener als die Basis-Karten sind folgende Kategorien:

  • Rivals (eine in jeder 2,5ten Tüte)
  • Champion (1:4)
  • Gold Limited Edition (1:36)
  • Ring Mat (1:38)
  • T-Shirts (1:707)
  • Collector Cards (1:36)

Slam_Attax_Live_Cards_2Drei Base Cards – in der Mitte eine der Kategorie Tag team, rechts eine der Kategorie Championships

Besonders begehrt sind also die 12 Authentic T-Shirt Memorabilia Cards, von denen eine nur in jeder 707. Tüte steckt. Möchte an diese Karten allesamt haben, müsste man theoretisch also rund 8.500 Tüten kaufen. Lustig. Oder auch nicht. Immerhin ungefähr eine Karte in jedem Display findet man aus den Kategorien Authentic Ring Mat Memorabilia Cards, Gold Limited Editions und Collector Cards. Apropos Limited Editions: Davon gibt es folgende 16:

LESA Ronda Rousey – Starterpack
LEMA AJ Styles – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEMB Braun Strowman – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEMC Adam Cole – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEMD Charlotte Flair – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEME The Miz – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEMF Randy Orton – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEMG Shinsuke Nakamura – Multipack/Mini Tin/Mega Tin
LEPA Roman Reigns – Kartentüten
LEPB Daniyl Bryan – Kartentüten
LEPC Andrade ‚Cien‘ Almas – Kartentüten
LEPD Sasha Banks – Kartentüten
LEPE Asuka – Kartentüten
LEPF Seth Rollins – Kartentüten
LEPG John Cena – Kartentüten
LEPH Kevin Owens – Kartentüten

Jeweils acht silberne und acht goldene Karten existierne – die silbernen gibt es im Starterpack und den Produkten Multipack, Mini Tin und Mega Tin, die acht goldenen ausschließlich in den Tüten.

Slam_Attax_Live_Cards_3Eine Puzzle-Karte, eine der Kategorie Boosts und eine Silver Limited Edition

Fazit: Ich bin kein Wrestling-Fan, doch für Fans dieser Entertainmentsparte sieht die Kollektion nach einem würdigen Produkt aus – auch wegen der seltenen Memorabilia-Karten.


Kaufen und Tauschen:
– Starterpack und Cards im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Starterpack, Tüten, Multipack und Tins bei toppsdirekt.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Videos mit Blick ins Starterpack, Unboxings und Pack-Openings.

Vorstellung: „Topps Now Bundesliga“.

Topps_NowErstmals hat Topps seine Marke „Topps Now“ auch nach Deutschland gebracht. Seit dem Start der Bundesliga-Saison druckt das Unternehmen nach jedem Spieltag eine Reihe von Trading Cards zu den aktuellsten Spielen – mit besonderen Ereignissen und Szenen. Gedruckt werden nur so viele Karten, wie vorher bestellt wurden.

Name: Topps Now Bundesliga
Publisher: Topps
Release (D): 23. August 2018
Cards: mindestens 200

Erhältliche Produkte:
Road to Kickoff Sets [mit 15 bis 18 Karten] – 24,99 Euro
Einzelkarten zu den aktuellen Spielen – 7,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
KO-001-KO-015 Road to Kickoff / FC Bayern München
KO-016-KO-030 Road to Kickoff / Borussia Dortmund
KO-031-KO-045 Road to Kickoff / FC Schalke 04
KO-046-KO-060 Road to Kickoff / Bayer 04 Leverkusen
KO-061-KO-075 Road to Kickoff / Eintracht Frankfurt
KO-076-KO-090 Road to Kickoff / RB Leipzig
KO-091-KO-108 Road to Kickoff / Bundesliga’s Best
001 Supercup
002-005 1. Spieltag
006-007 2. Spieltag
008-011 3. Spieltag
012-014 4. Spieltag
015-018 5. Spieltag
019-022 6. Spieltag
023-026 7. Spieltag
027-029 8. Spieltag
030-032 9. Spieltag
033-035 10. Spieltag
036-040 11. Spieltag
041-044 12. Spieltag
045-047 13. Spieltag
048-050 14. Spieltag
051-
(Liste wird fortgesetzt)

In den USA gibt es die Marke „Topps Now“ bereits seit 2016. Tausende Karten sind seitdem zu den Themen Major League Baseball, Major League Soccer, World Wrestling Entertainment, Showtime Championship Boxing und als erste Nicht-US-Marke zur englischen Premier League gedruckt worden. Die Besonderheit: Die Karten sind top-aktuell, zeigen Fotos und Begleittexte zu Sport-Ereignissen, die gerade erst stattgefunden haben. So erhält der Sammler zum Beispiel bei einer Fußball-Liga ein Sammelprodukt als Begleiter der kompletten Saison.

Ebenfalls besonders: Es werden immer nur so viele Karten gedruckt, wie vorher – meist in einem 24-Stunden-Zeitraum – bestellt wurden. Dafür kosten die Karten wegen der geringen Menge viel Geld. Für einzelne „Topps Now“-Cards zur Bundesliga sind in Deutschland beispielsweise 7,99 Euro fällig. Angesichts von zwei bis vier Karten, die es zu den ersten drei Spieltagen gab, ist also mit bis zu 136 Karten zu rechnen, das wäre dann eine Investition von rund 1.000 Euro. Als Gegenleistung bekommt der Käufer aber Karten, die außer ihm weltweit nur sehr wenige Menschen haben – zum Teil weniger als 100.

Topps_Now_Bundesliga_1 Topps_Now_Bundesliga_2 Topps_Now_Bundesliga_3
Drei der Karten: eine „Road to Kickoff“-Karte, die vom Supercup und eine vom Liga-Auftakt

Topps veröffentlicht nach Ablauf des Bestellzeitraumes jeweils die Zahl, in der die entsprechende Karte gedruckt wird/wurde. So hat der Sammler immer einen Überblick darauf, wie klein der Kreis derjenigen ist, die die Karte ebenfalls besitzen. An dieser Stelle folgt eine Liste der Bundesliga-Karten mit der entsprechenden Auflage, die ich die gesamte Saison über immer wieder aktualisieren werde:

KO-001-KO-015 Road to Kickoff / FC Bayern München [Auflage: 116]
KO-016-KO-030 Road to Kickoff / Borussia Dortmund [Auflage: 113]
KO-031-KO-045 Road to Kickoff / FC Schalke 04 [Auflage: 75]
KO-046-KO-060 Road to Kickoff / Bayer 04 Leverkusen [Auflage: 51]
KO-061-KO-075 Road to Kickoff / Eintracht Frankfurt [Auflage: 66]
KO-076-KO-090 Road to Kickoff / RB Leipzig [Auflage: 56]
KO-091-KO-108 Road to Kickoff / Bundesliga’s Best [Auflage: 96]
001 Supercup Treble [Auflage: 231]
002 Thomas Müller [Auflage: 120]
003 Daniel Ginczek [Auflage: 89]
004 Axel Witsel [Auflage: 107]
005 Marco Reus [Auflage: 113]
006 Milot Rashica [Auflage: 100]
007 Ondrei Duda [Auflage: 98]
008 Paco Alcácer [Auflage: 70]
009 Timo Werner [Auflage: 86]
010 Alexandru Maxim [Auflage: 48]
011 Mario Gomez [Auflage: 70]
012 Hertha BSC [Auflage: 76]
013 Davy Klaasen [Auflage: 77]
014 Kai Havertz [Auflage: 104]
015 SV Werder Bremen [Auflage: 71]
016 Florian Niederlechner [Auflage: 73]
017 Kevin Volland [Auflage: 51]
018 Borussia Dortmund [Auflage: 56]
019 Hertha BSC [Auflage: 58]
020 Alessandro Schöpf [Auflage: 58]
021 Yussuf Poulsen [Auflage: 76]
022 Alfred Finnbogason [Auflage: 62]
023 Bobby Wood [Auflage: 70]
024 Paco Alcácer [Auflage: 63]
025 RB Leipzig [Auflage: 60]
026 Borussia Mönchengladbach [Auflage: 64]
027 Luka Jovic [Auflage: 118]
028 Maximilian Eggestein [Auflage: 61]
029 Jonas Hofmann [Auflage: 53]
030 Luca Waldschmidt [Auflage: 46]
031 Alfred Finnbogason [Auflage: 46]
032 Bayer 04 Leverkusen [Auflage: 47]
033 Reiss Nelson [Auflage: 86]
034 FC Schalke 04 [Auflage: 45]
035 Bruma [Auflage: 47]
036 Marco Reus [Auflage: 68]
037 Erik Thommy [Auflage: 52]
038 Paco Alcácer [Auflage: 54]
039 Alassane Plea [Auflage: 54]
040 Luka Jovic [Auflage: 57]
041 Kevin Volland [Auflage: 38]
042 Dodi Lukebakio [Auflage: 55]
043 Lukasz Piszczek [Auflage: 50]
044 Jérôme Roussillon [Auflage: 39]
045 Serge Gnabry [Auflage: 41]
046 Anastasios Donis [Auflage: 42]
047 Timo Werner [Auflage: 46]
048 Josh Sargent [Auflage: 135]
049 Jadon Sancho [Auflage: 141]
050 Marko Grujic [Auflage: 45]
(Liste wird fortgesetzt)

Die Karten selbst sind dem Preis entsprechend recht edel hergestellt: dicke Pappe, Hochglanz-Oberfläche und Topps-Logos als Hologramme auf der Rückseite. Die ersten 108 Karten gab es schon vor Start der Saison, sie zeigten Fotos aus der Vorbereitung: jeweils 15 zu den sechs Top-Clubs der Saison 2017/18, sowie 18 mit einem Motiv jeder Bundesliga-Mannschaft. Zu sehen sind vor allem Trainings-Szenen. Die Karten zu den Spieltagen enthalten jeweils Highlights: Spieler, die mehrere Tore geschossen haben, den ersten Torschützen der Saison, ein Tor beim Bundesliga-Debüt, etc. Auch eine Karte zum Supercup gab es.

Fazit: Eine exklusive Kollektion, die eine Stange Geld kosten wird, dafür aber tolle Karten enthält, die an eine komplette Bundesliga-Saison erinnern wird.


Kaufen und Tauschen:
– Cards bei toppsdirekt.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.

„Match Attax Bundesliga 2018/2019“: Alles Wissenswerte zum Verkaufsstart und die Liste der Limitierten Cards

Logo_Match AttaxAm 20. September kommen die neuen „Match Attax“-Karten zur Fußball-Bundesliga in den Handel. Sie bieten einige Neuheiten – u.a. die Ergänzung „Match Attax Action“. Damit Ihr vor Verkaufsstart bestens informiert seid, hat Sammelbild.info alle wichtigen Details zusammen getragen.

Bereits seit der vergangenen Woche gibt es die ersten Basis-Karten als Beilage in den Magazinen „Bravo Sport“ und „Micky Maus“. So sehen sie aus:

Auch von den Club-Karten – denen mit den Logos also – hat Topps bereits Fotos auf Facebook veröffentlicht:

Hier noch ein Blick auf einige Karten aus weiteren Kategorien:

Match_Attax_18_19_Werbung

Zu Sammeln gibt es insgesamt 369 Karten:

  • 294 reguläre Karten
  • 25 Matchwinner
  • 18 Clubkarten
  • 18 Star-Spieler
  • 10 Hattrick-Helden
  • 3 Club 100 Karten
  • 1 101-Karte

Neue Karten-Kategorien finden sich hier also nicht, einzig das Layout unterscheidet die Karten von denen aus dem Vorjahr.

Zu Kaufen gibt es ab dem 20. September folgende Produkte:

  • Starterpack (mit Premium-Spielfeld, XL-Poster mit Bundesliga-Spielplan, 20 Karten, einer Limited Edition von Robert Lewandowski, sowie der Sammelmappe) – 8,99 Euro
  • Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten, inklusive einem „Super-Päckchen“, in dem 4 Glitzerkarten und eine Limited Edition stecken]
  • Tüten (mit 10 Cards) – 2 Euro [ausschließlich erhältlich in Bahnhofsbuchhandlungen, Spielwarengeschäften, etc.]
  • Multipack (mit fünf Tüten und einer von drei Limited Editions) – 4,99 Euro

Am 11. Oktober folgen diese Produkte:

  • Blister (mit 5 Tüten und einer von drei Limited Editions) – 4,99 Euro
  • Mini-Sammeldose (mit 40 Karten und einer Limited Edition) – 9,99 Euro

Am 15. Oktober folgt:

  • Adventskalender (mit 50 Karten, darunter 18 exklusive „Bundesliga Moment“-Karten, sowie zwei Limited Editions) – 19,99 Euro

Noch keine Details habe ich für die Sammeldose, in der zwei weitere Limited Editions stecken,

Unterstützt wird der Start der neuen „Match Attax“-Karten durch eine Werbekampagne – u.a. mit TV-Spots auf Super RTL, dem Disney Channel, sky und nickelodeon. Karten-Zugaben wird es neben „Bravo Sport“ und „Micky Maus“ auch in „Sport Bild“ und „Kick Club“ geben. Zudem sollen 5.000 Fußballvereine kostenlose Tüten bekommen.

In Märkten der Ketten real, Edeka und Kaufland wird es zudem Aufsteller geben, in denen 10 Starterpacks und 15 Multipacks zu finden sind.

Die Limited Editions wurden bereits erwähnt – davon gibt es diesmal 25:

L01 Robert Lewandowski (FC Bayern München) – Starterpack
L02 Willi Orban (RB Leipzig) – Tüten
L03 Raffael (Borussia Mönchengladbach) – Tüten
L04 Guido Burgstaller (FC Schalke 04) – Tüten
L05 Theodor Gebre Selassie (SV Werder Bremen) – Multipack
L06 Nicolai Müller (Eintracht Frankfurt) – Blister
L07 René Adler (1. FSV Mainz 05) – Blister
L08 Paul Verhaegh (VfL Wolfsburg) – Blister
L09 Lucas Alario (Bayer 04 Leverkusen) Mini-Sammeldose
L10 Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf) – Sammeldose
L11 Kevin Vogt (TSG 1899 Hoffenheim) Sammeldose
L12 Pascal Stenzel (Sport-Club Freiburg) – Adventskalender
L13 Marvin Bakalorz (Hannover 96) – Adventskalender
L14 Davie Selke (Hertha BSC) – „Bravo Sport“ 20/2018 (20.09.2018)
L15 Naldo (FC Schalke 04) – „Bravo Sport“ 22/2018 (18.10.2018)
L16 Ewerton (1. FC Nürnberg) – „Bravo Sport“ 23/2018 (01.11.2018)
L17 Mario Götze (Borussia Dortmund) – „Sport Bild 39/2018“ (26.09.2018)
L18 Ron-Robert Zieler (VfB Stuttgart) – Webshop
L19 André Hahn (FC Augsburg) – Webshop
L20 Bundesliga Logo – Webshop
L21 Fußball Fuchs – Webshop
L22 Meisterschale – Topps-Fußballtour
L23 Offizieller Spielball – Topps-Fußballtour & Derbystar
L24 Kerem Demirbay (TSG 1899 Hoffenheim) – Multipack
L25 Marco Reus (Borussia Dortmund) – Multipack

Zwei der Karten werden also auf der Topps-Fußballtour erhältlich sein – voraussichtlich eine bei einem Kauf für eine bestimmte Summe, sowie eine bei einem Sieg im „Match Attax“-Spiel gegen einen von Topps gestellten Gegner. In folgenden Orten finden diesmal Termine der Topps-Fußballtour statt:

06.10.2018 Köln
06.10.2018 Berlin
07.10.2018 Leipzig
12.10.2018 Darmstadt
13.10.2018 Frankfurt
13.10.2018 Bremen
19.10.2018 Peine
20.10.2018 Hannover
20.10.2018 München
26.10.2018 Leverkusen
27.10.2018 Gütersloh
02.11.2018 Dresden
03.11.2018 Chemnitz
17.11.2018 Finale der Deutschen Match Attax Meisterschaft: Deutsches Fußball Museum Dortmund

Die genauen Veranstaltungsorte und Uhrzeiten findet ihr auf Toppsfootball.com.

Ganz neu sind in dieser Saison die „Match Attax Action“-Karten, die ab dem 15. November erhältlich sein sollen. Sie bestehen aus über 180 weiteren „Match Attax“-Karten, die die Kollektion inklusive der 369 normalen Karten, der 25 Limited Editions und der 18 „Bundesliga Moment“-Karten aus dem Adventskalender auf rund 600 Cards erweitern wird.

Zu den über 180 neuen Karten zählen:

  • neue Spieler & Transfers
  • neue Sonderkarten und ein neuer Club 100 Spieler
  • mehr Spieler aus der 2. Bundesliga

Ob es zum Rückrunden-Start dennoch weiterhin eine „Match Attax Extra“-Erweiterung gibt, oder ob „Match Attax Action“ „Match Attax Extra“ ersetzt, ist noch nicht bekannt.

Champions League: Neue Sticker-Kollektion erscheint Ende September – zumindest in Großbritannien / Fotos vom Album und vom „Match Attax“-Starterpack aufgetaucht.

Ein offizieller Release-Termin für Deutschland ist zwar noch nicht bekannt, doch in Großbritannien hat das Twitter-Account der Fußball-Sticker-Kollektionen von Topps nun den Termin für dort verraten. Demnach kommen die neuen Sticker für die UEFA Champions League im UK am 27. September auf den Markt. Auch das Album-Cover wurde enthüllt, es zeigt Stars wie Ronaldo, Messi, Salah und Bale:

Auch vom Starterpack zur „Match Attax“-Kollektion zur Champions League ist ein Foto aufgetaucht – von der britischen Version. Alan Jenkins hat es in seinem Blog „Football Cartophilic Info Exchange“ gepostet:

Match_Attax_UEFA_Champions_League_Season_2018_19

Topps bringt im September die „I Believe in Unicorns“-Sticker nach Deutschland.

I_Believe_in_UnicornsIn Großbritannien gibt es die Kollektion schon seit Mai, im September kommt sie nun auch nach Deutschland, wie Sammelbild.info aus dem Handel erfahren hat: „I Believe in Unicorns“ heißt sie und dreht sich komplett um Einhörner. 182 Sticker gibt es zu Sammeln, darunter auch Glitzer-Sticker. Das Album wird 2,50 Euro kosten, die Sticker-Tüte 70 Cent. In einem Display finden sich dann 30 Tüten.

Hier noch ein (etwas nerviges) Youtube-Video mit einem Blick in das Album und auf einige Sticker:

Vorstellung: „Solo – A Star Wars Story“.

Solo_A_Star_Wars_StoryTraditionell gibt es zu einem neuen „Star Wars“-Film auch Sammel-Produkte von Topps. Auf Trading Cards hat das Unternehmen beim neuesten Film „Solo – A Star Wars Story“ verzichtet, dafür gibt es eine Sticker-Kollektion, die sich durch neue Ideen von denen vergangener „Star Wars“-Filme abhebt.

Name: Solo – A Star Wars Story
Publisher: Topps
Release (D): 25. Mai 2018
Sticker: 178 (mit 198 Nummern) plus 10 Limited-Edition-Sticker

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 30 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-003 Einleitung
004-028 Han Solo
029-040 Qi’Ra
041-052 Corellia
053-063 Beckett
064-075 Sturmtruppen
076-089 Chewbacca
090-103 Die Crew
104-115 Der Diebstahl
116-128 Lando Calrissian
129-153 Millennium Falke
154-167 Dryden Vos
168-181 Enfys Nest
182-195 Kessel
196-198 Corellianische Rätsel

In den vergangenen Jahren ähnelten sich die „Star Wars“-Sticker-Alben vom Konzept her sehr. Es gab kleinere Sticker auf normalem Papier und größere mit Silber-Effekt. Die normalen Sticker zeigten allesamt Motive aus dem jeweiligen Film, es gab keine neuen Ideen. Diesmal ist das komplett anders: Die Sticker-Kollektion zu „Solo – A Star Wars Story“ überrascht mir vielen neuen Ideen.

Es gibt auch diesmal zwei verschiedene Sticker-Größen. Die größeren Sticker haben in etwa Trading-Card-Größe, die kleineren sind gleich hoch, aber etwas schmaler. Die größere Sticker-Größe beschränkt sich diesmal aber nicht nur auf die Sonder-Sticker, es gibt auch „normale“ Sticker in dieser Größe. Allerdings ist hier nur die Trägerfolie so groß, die eigentlichen Sticker sind in diesem Fall ausnahmslos ausgestanzte Bilder.

Solo_A_Star_Wars_Story_Sticker_1Ein großer Sticker mit „Solo“-Logo, sowie zwei kleine, jeweils zweigeteilte Sticker

Bei der kleineren Sticker-Größe gibt es zum einen die üblichen Sticker mit Fotos aus dem Film, zum anderen aber auch noch zweigeteilte Sticker mit zwei Nummern auf einer Träger-Folie. Dadurch gibt es zwar 198 Nummern, aber nur 178 Sticker, denn 20 der Sticker tragen jeweils zwei der kleinen Sticker, also zwei Nummern. Und: Auch in der kleinen Größe gibt es diesmal Glitzer-Sticker.

Auch die Motive sind diesmal so abwechslungsreich wie die verschiedenen Sticker-Größen und -Arten. Neben den erwähnten üblichen Film-Fotos gibt es wie ebenfalls erwähnt große Sticker mit ausgestanzten Stickern. Auf ihnen sind zum einen Charaktere aus dem Film zu sehen, zum anderen aber auch zahlreiche gezeichnete, recht cool aussehende Logos („Chewie is my Copilot“, „Kessel Crew“, „Soldiers of the Empire“, usw.). Bei den kleinen, zweigeteilten Stickern gibt es ebenfalls unterschiedliche Varianten: Fotos aus dem Film und wiederum gezeichnete Logos.

Solo_A_Star_Wars_Story_Sticker_2Ein großer Stanz-Sticker, ein kleiner mit Film-Szene und ein kleiner mit einem Logo

Sonder-Sticker gibt es zwei unterschiedliche: Zum einen die üblichen großen (und diesmal auch kleinen) Glitzer-Silber-Sticker mit den Charakteren aus dem Film, die wie immer etwas so aussehen wie „Force Attax“-Karten. 34 Stpck sind es. Zum anderen gibt es zehn der 34 zusätzlich als Limitierte Sticker. Dabei handelt es sich um Glitzer-Sticker, die aber in etwas anderen Farben daher kommen. Sie haben die Nummern 7, 18, 34, 60, 89, 102, 128, 130, 144, 167.

Ich persönlich finde diese Limited Editions etwas albern, da sie sehr unkreativ sind. Glücklicherweise sind die LEs nicht zu selten – in meinen beiden 30-Tüten-Displays hatte ich jeweils vier der Limitierten. Die „normalen“ Glitzer-Sticker sind erst recht nicht selten: In jeder Tüte steckt einer. Sprich: In einem 30-Tüten-Display gibt es 26 „normale“ Glitzer-Sticker und vier Limitierte.

Solo_A_Star_Wars_Story_Sticker_3Zwei der silbernen Glitzer-Sticker: ein „normaler“ und ein Limitierter mit lila-pinkem Hintergrund

Das Album-Layout ist etwas gewöhnungsbedürftig bunt, passt aber zu den vielen unterschiedlichen Sticker-Varianten. Die Charaktere werden darin vorgestellt, natürlich der Millennium Falke. Die Story des Films hingegen wird nicht nacherzählt. Da die vielen unterschiedlichen Sticker-Varianten alle wild durcheinander auf jeder der Seiten zu sehen sind, ergibt sich viel Abwechslung auf jeder Doppelseite. Toll!

Wie immer bei Film-Sticker-Kollektionen von Topps gibt es in einem Display keine Doppelten. Sprich: Die 150 Sticker in den 30 Tüten sind alle unterschiedlich. Nach dem Kauf eines Displays hat man abzüglich der vier Limitierten also immerhin schon 146 der 178 Sticker. Nach zwei Displays fehlte mir noch ein Sticker.

Fazit: Erfrischende, leicht verrückte „Star Wars“-Kollektion, die frischen Wind in das Thema „Star Wars“-Sticker bringt. Für den einen oder anderen vielleicht Geschmackssache – mir gefällt’s jedenfalls.

Breaking News: Sticker und Trading Cards zur Fußball-Bundesliga kommen auch in den Saisons 2019/20 bis 2022/23 von Topps.

Bundesliga_LogoWie die Deutsche Fußball-Liga DFL am Donnerstag mitteilte, hat Topps auch für die vier Saisons ab 2019/20 die Rechte an Herstellung und Vertrieb offizieller Sticker und Trading Cards zur Fußball-Bundesliga erworben. Panini, das dem vernehmen nach ebenfalls Interesse hatte, geht erneut leer aus. Die Mitteilung der DFL im Original-Wortlaut:

„Die Bundesliga International hat die globalen Lizenzrechte für Sticker und Trading Cards der Bundesliga und 2. Bundesliga ab der Saison 2019/20 an einen bewährten Partner vergeben. Die Tochtergesellschaft der DFL Deutsche Fußball Liga schloss mit dem derzeitigen Rechte-Inhaber Topps einen Vier-Jahres-Vertrag ab.

Topps – bereits seit der Saison 2008/09 „Offizieller Lizenzpartner der Bundesliga“ – erwarb im Rahmen einer offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibung ein Rechtepaket für die Sticker Collections sowie Trading Card Games und Trading Card Collections. Ferner erhält Topps die Rechte, in diesen Kategorien Offizielle Lizenzprodukte im Rahmen von Loyalty-Programmen, Samplingaktionen und so genannten Product-Bundlings, dem Bündeln mit weiteren Konsumgütern im Rahmen von Angebots- und Verkaufsförderung, umzusetzen. Die Lizenzrechte umfassen neben klassischen Stickern und Trading Cards darüber hinaus die Möglichkeit der Umsetzung von digitalen Produkten.“