Vorstellung: „Lego Trading Cards“.

Lego_Trading_CardsNoch ein Neuzugang auf dem deutschen Sticker- und Cards-Sammelmarkt. Erstmals hat die Spielwaren-Handelskette Toys“R“Us eine Sammelaktion initiiert. Die kleine „Lego Trading Cards“-Kollektion enthält 50 Sammelkarten, die von Blue Ocean und ventum hergestellt wurden.

Name: Lego Trading Cards
Publisher: Toys“R“Us / ventum special promotions / Blue Ocean Entertainment
Release (D): 28. September 2017
Cards: 50

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,99 Euro
– Tüten (mit 4 Cards) – 99 Cent (oder gratis je Einkaufswert von 10 Euro bei Toys“R“Us)

Aufbau der Sammlung:
001-010 The Lego Ninjago Movie
011-020 Lego Nexo Knights
021-030 Lego City
031-040 Lego Elves
041-050 Lego Friends

Die Kollektion enthält also fünf aktuelle Legomarken: Ninjago, Nexo Knights, City, Elves und Friends. Alle fünf Marken haben 10 Cards bekommen, darunter neun normale Pappkarten und eine Plastikkarte mit Wackelbild (Nummern 10, 20, 30, 40 und 50). Diese Sonderkarten sind aber nicht seltener als die normalen aus Pappe.

Die Karten sind schön gestaltet, hochwertig produziert und zeigen die jeweiligen Haupt-Charaktere von Ninjago, Nexo Knights, Elves und Friends, sowie zehn typische Minifiguren aus City wie Feuerwehrmann oder Bauarbeiter. Während die ersten 30 Cards Lego-Minifiguren abbilden, sind es bei den 20 Cards für eine eher weibliche Zielgruppe (Elves und Friends) die Charaktere aus den jeweiligen TV-Serien, die überhaupt nicht mehr nach Lego aussehen. Ist mir ziemlich unverständlich, warum Lego seinen Wiederkennungswert mit solch austauschbaren menschlichen Figuren so aufweicht.

Lego_Trading_Cards_KartenZwei normale Karten und eine mit Wackelbild (Mitte)

Auch das Album ist gelungen, bietet zu jeder Karte eine Menge an Zusatzinfos. Mit den 50 Karten lässt sich auch spielen – das gehört ja heutzutage leider zu einer Trading-Cards-Kollektion fast immer dazu. Die Karten werden ansonsten wie schon oft gesehen in kleine in das Album geschnittene Schlitze gesteckt.

Produziert wurden Karten und Album von Blue Ocean und der Firma ventum. Diese hatten im Mai schon eine Kollektion für die britische Supermarktkette Sainsbury’s auf den Markt gebracht, die mit den „Lego Trading Cards von Toys“R“Us aber nichts zu tun hat.

Fazit: Gelungene kleine Sammlung mit fünf Lego-Welten. Schöne Karten und schönes Album.

Vorstellung: „The Lego Ninjago Movie“.

The_Lego_Ninjago_MovieDie Lego-Erfolgs-Marke „Ninjago“ hat nun sogar ihren ersten Kinofilm bekommen. Klarer Fall, dass Lego-Lizenznehmer Blue Ocean nach einem „Ninjago“-Stickeralbum und zwei -Trading-Cards-Kollektionen auch den Film mit einem Sammelprodukt begleitet. Diesmal ist es wieder ein Stickeralbum.

Name: The Lego Ninjago Movie
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 4. September 2017
Sticker: 228

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 10 Sticker-Tüten und einem Bonus-Sticker) – 5,99 Euro
Multipack (mit 8 Sticker-Tüten und einer Lego-Minifigur) – 4,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-006 Vater gegen Sohn! Das Abenteuer beginnt…
007-019 Lloyd, der Grüne Ninja!
020-032 Cole, der Schwarze Ninja!
033-045 Kai, der Rote Ninja!
046-058 Nya, der Wasser-Ninja!
059-071 Zane, der Weiße Ninja!
072-084 Jay, der Blaue Ninja!
085-097 Meister Wu, der Weise!
098-110 Familie & Team
111-123 Garmadon, der Eroberer!
124-135 Garmadons IT-Nerds!
136-149 Haimonster im Anmarsch!
150-162 Die Ninja greifen ein!
163-188 Ninjago City – Wahnsinn
189-201 Die Mechs! Abgefahrener denn je!
202-208 Bis zum nächsten Mal!
209-228 Poster

Im Mittelpunkt des Albums sind die sechs Ninjas der Reihe: Lloyd, Cole, Kai, Nya, Zane und Jay werden jeweils auf einer Doppelseite und somit auf 78 Stickern vorgestellt. Ohnehin wird der Vorstellung der Charaktere sehr viel Raum in der Kollektion überlassen. Für die Story des Films bleibt da fast kein Platz.

Die Sticker kommen in üblich guter Blue-Ocean-Qualität daher. Unter den 228 Bildern finden sich 48 silberne Holo-Sticker, die zudem etwas größer sind als die „normalen“. Selten sind die Holo-Sticker allerdings nicht, denn in jeder Tüte findet sich einer. Wie oft bei Blue Ocean, bekommt der Sammler ohnehin alle 228 verschiedenen Sticker, wenn er ein Display mit 50 Tüten kauft. Zumindest bei mir war es so: 228 verschiedene Sticker plus 22 Doppelte in den 50 Tüten.

The_Lego_Ninjago_Movie_StickerEin Holo-Sticker (links), ein normaler (Mitte) und einer der sechs Bonus-Sticker (rechts)

Die Perfektionisten unter den Sammlern müssen dennoch auch einen Blick auf die Blister werfen. In diesen findet sich neben jeweils zehn Tüten auch noch ein spezieller „Bonus-Sticker“. Sechs Stück gibt es davon, für jeden Ninja einer. Sie enthalten jeweils ein Wackelbild des Ninjas – mit und ohne Verkleidung. Ins Album gehören die sechs Bonus-Sticker nicht, dennoch ist die Sammlung natürlich nur mit ihnen wirklich komplett. Wer die Zusatz-Ausgabe von 36 Euro für sechs Blister scheut, weil er das eigentliche Album schon komplett hat, wird auch bei ebay fündig. Dort lassen sich die sechs Bonus-Sticker auch für deutlich weniger als 36 Euro kaufen.

Fazit: Solides Film-Begleit-Album, das aber etwas mehr als vom Inhalt des „Lego Ninjago Movies“ erzählen könnte. Schade, dass die sechs tollen „Bonus-Sticker“ keinen Platz im Album haben.

Kurz-Vorstellung: „Ostwind – Aufbruch nach Ora“.

Ostwind_Aufbruch_nach_Ora_AlbumZu „Ostwind 2“ erschien noch ein Stickeralbum von Panini, für den dritten „Ostwind“-Kinofilm hat nun Blue Ocean die Rechte erworben. Die Filme der Regisseurin Katja von Garnier mit vielen Pferden richten sich vornehmlich an Mädchen – so auch das mit viel rosa versehene Album.

Name: Ostwind – Aufbruch nach Ora
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 6. Juli 2017
Sticker: 160

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Wie immer bei Kollektionen, die ich nicht sammle, folgt an dieser Stelle nur der offizielle Werbetext und kein Fazit:

„In der brandneuen Stickerserie zum Kinoerfolg Ostwind kannst du dich auf über 150 verschiedene Motive zum Sammeln, Tauschen und Einkleben freuen. Erlebe spannende Geschichten rund um die Abenteuer von Mika und ihren Freunden. Die Sticker bringen die schönsten Aufnahmen aus allen drei Filmen direkt zu dir nach Hause.

Das Ostwind Stickeralbum erscheint bereits am 6. Juli 2017 – schon vor dem Kinostart des dritten Films am 27. Juli 2017. So erhalten Fans der Reihe vorab einen exklusiven Ausblick, was sie in „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ erwarten dürfen.

Als besonderes Highlight enthält das Album zwei Riesenposter mit original Bildmaterial aus dem neuen Film. Also sei dabei und tauche ein in die faszinierende Welt von Ostwind!“

Sticker-Kollektion zum „Lego Ninjago Movie“ geplant.

Lego_Ninjago_Movie_LogoNach einem Sticker-Album im Jahr 2015, sowie zwei Trading Card Games 2016 und 2017 bringt Blue Ocean nun die vierte Sammel-Kollektion zum Thema „Lego Ninjago“ auf den Markt. Anlass ist der Kinofilm „Lego Ninjago Movie„, der am 21. September in die deutschen Kinos kommt.

Die Kollektion wird aus 228 Stickern bestehen, darunter 48 Holo- und 30 formgestanzte Bilder. In den Handel kommt die Kollektion nach meinen Infos am 14. September, also eine Woche vor dem Kinostart.

[Update aus dem August: Die Kollektion wird nun bereits am 4. September in den Handel kommen.]

News: Panini bringt neue „Mia and Me“-Sticker, Blue Ocean neue „Ostwind“-Sticker

Zwei Ankündigungen für neue Sticker-Kollektionen.

Mia_and_Me_2017Panini bringt am 20. Juni [Update: Termin wurde auf den 27.Juni verschoben] das inzwischen vierte Stickeralbum zur TV-Animationsserie „Mia and Me“ auf den Markt. Passend zur dritten Staffel der Serie, die seit dem 23. Mai täglich im KiKA zu sehen ist, wird die neue Kollektion 192 Sticker umfassen, darunter 32 Spezialsticker. Neben dem Album (2,90 Euro) und den Stickern (70 Cent pro Tüte) wird es auch Multipacks (5,20 Euro für 8 Tüten) und Blister (6,40 Euro für zehn Tüten und einen Spezialsticker) geben.

Ostwind_Aufbruch_nach_OraAm 6. Juli bringt dann Blue Ocean ein Stickeralbum zum neuen Kinofilm „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ in den Handel. Der Film startet am 27. Juli. Das Album wird 2,95 Euro kosten, die Stickertüten 70 Cent.

Vorstellung: „Lego Create the World“.

Lego_Create_the_WorldEine spannende neue Tradings-Cards-Kollektion gibt es seit Anfang Mai in der englischen Supermarkt-Kette Sainsbury’s: „Lego Create the World“. Die Kollektion ist nicht nur spannend, weil Lego-Figuren und -Modelle auf den Katzen abgebildet sind, sondern auch, weil sie von den deutschen Firmen Blue Ocean und ventum konzipiert und produziert wurden. Vielleicht kommt sie bei Erfolg ja auch in eine deutsche Supermarkt-Kette.

Name: Lego Create the World
Publisher: Blue Ocean / ventum / Sainsbury’s
Release (GB): 3. Mai 2017
Cards: 140

Erhältliche Produkte:
Official Collector’s Album – 2 britische Pfund
Cards-Tüte (mit vier Karten) – gratis pro Einkaufswert von 10 britischen Pfund bei Sainsbury’s

Aufbau der Sammlung:
001-002 Welcome!
003-007 Europe: Welcome to Europe!
008-013 Europe: Man-made wonders / Towers and ruins!
014-019 Europe: Animals & Plants / Call of the wild
020-025 Europe: Natural sights / High mountains, deep valleys
026-031 Africa: Welcome to Africa!
032-037 Africa: Man-made wonders / African hot spots
038-043 Africa: Animals & Plants / On safari!
044-049 Africa: Natural sights / High and dry!
050-055 Asia: Welcome to Asia!
056-061 Asia: Man-made wonders / Traditional and modern
062-067 Asia: Animals & Plants / Life in the jungle!
068-073 Asia: Natural sights / The world’s roof!
074-079 Australia & Oceania: Welcome Down Under!
080-085 Australia & Oceania: Sights / Ocean view
086-091 Australia & Oceania: Animals & Plants / In the land of pouches and tentacles
092-097 Antarctica: Welcome to Antarctica!
098-103 South America: Welcome to South America!
104-109 South America: Sights / Fire and ice
110-115 South America: Animals & Plants / True champions!
116-121 North America: Welcome to North America!
122-127 North America: Man-made wonders / Everything’s awesome!
128-133 North America: Animals / Grrrrrrrreat nature
134-138 North America: Natural sights / From rivers to dead valleys
139-140 Goodbye!

Die Kollektion besteht also aus Trading Cards und einem Album. Dieses Album ist das Glanzstück der Sammlung. Es ist ein 60 Seiten dickes Buch mit Klebebindung, in das die 140 Karten hinein gesteckt werden.

Erzählt wird darin eine Geschichte der beiden Lego-Figuren Lily und Sam, die eine Weltreise unternehmen. Der Sammler erfährt im Album dann vieles über Bauwerke, Natur und andere Highlights auf den verschiedenen Kontinenten.

Lego_Create_the_World_CardsZwei Cards mit Minifiguren und in der Mitte eine „Create“-Glitzer-Karte

Die Cards zeigen allerdings keine Tiere oder Sehenswürdigkeiten, sondern vornehmlich Lego-Minifiguren aus den verschiedenen „Lego minifigures“-Sammel-Serien. Sie haben daher nur bedingt etwas mit den Inhalten des Albums zu tun, bringen aber sehr viel Spaß. Zudem gibt es 36 Glitzer-Karten mit „Create“-Motiv, die etwas besser zu den Inhalten des Albums passen. Hier finden sich kleine Lego-Modelle, die man mit eigenen Lego-Seiten nachbauen kann. Eine Anleitung findet sich jeweils im Internet. Diese Glitzer-Karten sind nicht selten, in jedem Tütchen mit vier Karten steckt eine der Glitzer-Cards.

Fazit: Eine tolle Lego-Cards-Kollektion mit edlem Album und schönen Karten, bei der ich mir wünschen würde, dass sie auch nach Deutschland kommt.

Vorstellung: „Lego Nexo Knights Stickeralbum“.

Lego_Nexo_Knights_StickeralbumNach „Lego Chima“ (2014), „Lego Ninjago“ (2015) und „Lego Friends“ (2015) bringt Blue Ocean nun das vierte Sticker-Album zu einer Lego-Marke auf den Markt. Die „Lego Nexo Knights“ sind eine Art Science-Fiction-Ritter, die es seit 2015 als Spielzeug zu kaufen gibt. Nach zahlreichen weiteren Produkten, darunter auch eine TV-Serie, Magazine, Comics und Trading Cards gibt es nun also die Sticker-Kollektion.

Name: Lego Nexo Knights Stickeralbum
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 13. April 2017
Sticker: 220

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
Tüte (mit 5 Stickern) – 60 Cent
Multi-Pack (mit 9 Sticker-Tüten und einem Spielset) – 4,99 Euro
Blister (mit 10 Sticker-Tüten) – 5,50 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-016 Die Lego Nexo Knights Welt wird geladen
017-026 Merlok 2.0 erinnert sich… Die Legende von Knighton
027-037 Der heldenhafte Ritter! Clay Moorington
038-048 Das fliegende Energiebündel: Aaron Fox
049-059 Der stärkste (und hungrigste) Ritter Axl (einfach Axl)
060-070 Beinahe zu schön, um Ritter zu sein: Lance Richmond
071-081 Die Prinzessin unter den Rittern: Macy Halbert
082-092 Von Königen und Lehrlingen: die Bürger von Knightonia
093-104 Fleißige Helfer im Dauer-Einsatz: die Knappen-Robos
105-116 Feurige Unruhestifter: die Lavamonster
117-129 Böse, böse: Heisse Lava-Fieslinge!
130-141 Knighton ist wieder in Gefahr! Monstrox schlägt zurück!
142-153 Fieslinge mit fiesem Ziel: der neue böse Plan!
154-163 Aufgepasst. Steinmonster! Combo Nexo Kraft!
164-178 Schräge Typen und nette Leute: Unterwegs in Knighton
179-190 Die witzigsten Momente
191-200 Das Ringen um Knighton hat gerade erst begonnen…
201-220 Poster

Das Stickeralbum bietet diverse Infos zum Nexo-Knights-Spielzeug, stellt die Charaktere und die Bösewichte vor und erzählt die Rahmen-Geschichte. Leute, die die „Merlok 2.0“-Smartphone- oder Tablet-App spielen, erhalten zudem einige Schilde auf Stickern, die für das Spiel eingescannt werden können.

Die Sticker an sich bieten ordentliche Qualität, neben den normalen Stickern gibt es Puzzle- und Form-Sticker, sowie silberne Holo-Sticker. Die sind allerdings nicht selten, in jedem Tütchen findet sich einer.

Lego_Nexo_Knights_StickerEin fieser Aschejäger, Lance Richmond als Holo-Sticker und ein Sticker mit einem Schild, das sich für die Spiele-App einscannen lässt

Fazit: Solide Sticker-Kollektion ohne Innovationen oder besondere Highlights.

Vorstellung: „Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“.

Die_Schlümpfe_Das_verlorene_DorfStickeralben zu den Schlümpfen gibt es schon seit fast 40 Jahren. 1978 brachte die legendäre Firma Americana in Deutschland die erste Kollektion zu den kleinen blauen Männchen auf den Markt. Später folgten Alben von Panini, Merlin (heute Topps) und schließlich Blue Ocean. Letztgenannte Firma ist es auch, die die aktuellen Rechte für den „Schlümpfe“-Kinofilm „Das verlorene Dorf“ besitzt. Der kam am 6. April in die Kinos und schon rund eine Woche vorher gab es die Sticker im Handel.

Name: Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 28. März 2017
Sticker: 220

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
Tüte (mit 5 Stickern) – 60 Cent

Aufbau der Sammlung:
001-010 Inhalt
011-021 Hefty – Der starke Schlumpf
022-037 Schlaubi – Der schlaue Schlumpf
038-051 Clumsy – Der tollpatschige Schlumpf
052-064 Papa Schlumpf – Der weise Anführer
065-074 Schlumpfine – Das einzige Mädchen
075-086 Gargamel – Der böse Zauberer
087-099 Willkommen in Schlumpfhausen!
100-109 Eine spannende Entdeckung!
110-123 Gefangen bei Gargamel!
124-136 Die Gefahren im Zauberwald
137-149 In den Tunneln!
150-163 Wilder Ritt – Abenteuer auf dem Fluss!
164-178 Die Schlümpfinnen – Das grosse Geheimnis!
179-190 Gargamel greift an!
191-202 Das grosse Finale!
203-210 Gemeinsam nach vorne!
211-220 Poster

Die Kollektion ist in etwa auf zwei Teile aufgeteilt. Auf den ersten 86 Stickern werden die Haupt-Protagonisten des neuen Films vorgestellt: von Papa Schlumpf über Schlumpfine, Schlaubi bis zum Bösewicht Gargamel. Die Sticker 87 bis 210 enthalten dann die Story des Films. Abgerundet wird die Kollektion durch zehn Sticker, die auf ein Poster gehören, das sich in der Mitte des Albums befindet.

Die_Schlümpfe_Das_verlorene_Dorf_StickerZwei normale Sticker und ein Holo-Bild (in der Mitte)

Die Sticker-Qualität ist im gewohnten Blue-Ocean-Stil gut. Sticker zu Animationsfilmen sind ja fast immer recht farbenfroh. Zusätzlich zu den normalen Stickern gibt es unter den 220 Bildern 40 Holo-Sticker und 40 formgestanzte Sticker. Die sind aber alle nicht selten, in fast jeder Tüte findet sich einer der silbernen Holo-Sticker. Was mir etwas negativ aufgefallen ist, ist das dünne Papier des Album-Covers. Das hätte durchaus etwas dicker sein können. So wirkt das Album nicht sonderlich wertig. Außerdem nicht so schön: die Farben der Stanz-Sticker passen oft nicht exakt zu den Farben der entsprechenden Stellen im Album.

Fazit: Eine schöne Kollektion zum neuen „Schlümpfe“-Film mit minimalen Macken.

Kurz-Vorstellung: „Bibi & Tina Stickeralbum“.

Bibi_TinaWie immer bei Kollektionen, die ich nicht selber sammle, nur eine Kurz-Vorstellung: Passend zum Start des vierten „Bibi & Tina“-Kinofilms hat Blue Ocean ein Stickeralbum auf den Markt gebracht – mit den „schönsten Motiven aus allen vier Filmen“. Zu sammeln gibt es 216 Sticker.

Name: Bibi & Tina Stickeralbum
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 9. Februar 2017
Sticker: 216

Erhältliche Produkte:
Album – 2,95 Euro
Tüte [mit 5 Stickern] – 60 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Hier noch der Werbetext von Blue Ocean zur Kollektion:

„Entdecke mit der brandneuen Bibi & Tina Stickerserie pferdestarke Geschichten über die Abenteuer von Bibi und ihren Freunden. Auf den Stickern erwarten dich die schönsten Aufnahmen aus allen vier Filmen und zusätzlich bietet das Stickeralbum spannende Infos zu der beliebten Hexe. Als besonderes Highlight sind auch formgestanzte und goldfarbene Sticker dabei. Tauche ein in die spannende Welt von Bibi & Tina!“

Vorstellung: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 2“.

Lego_Ninjago_Serie_2_OrdnerRund elf Monate nach dem ersten „Lego Ninjago Trading Card Game“ bringt Blue Ocean schon das zweite heraus – als „Serie 2“. Das Konzept und Karten-Layout unterscheidet sich nahezu gar nicht von der ersten Kollektion. Dafür hat das Unternehmen die Zahl der Produkte, die man kaufen muss, um an alle Limited Edition Cards zu kommen, aber spürbar angehoben.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 2
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 31. Januar 2017
Cards: 216 (plus 18 Limited Editions)

Erhältliche Produkte:
Starter-Pack (mit Sammelordner, Spielplan, einer Tüte mit 5 Cards und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer Limited Editon) – 4,99 Euro
Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro (ab 14. März 2017)
Mini-Tin-Dose (mit 5 Tüten, einer Ninjago Mini-Figur und einer von zwei Limited Editions) – 7,99 Euro (ab 20. April 2017)
Extra-Pack (mit 2 Tüten, 30 Kartenhüllen und einer Limited Edition) – 4,99 Euro (ab 17. Mai 2017)

Aufbau der Sammlung:
001-050 Helden
051-100 Schurken
101-140 Aktionskarten
141-160 Fahrzeugkarten
161-170 Mega Helden
171-180 Mega Schurken
181-216 Puzzle Karten

Wie erwähnt ähnelt das Layout der Cards dem der ersten Serie aus dem vergangenen Jahr extrem. Von vorn sind die Karten letztlich nicht zu unterscheiden. Einzig über die Rückseiten, denn dort steht auf den Cards der Serie 2 unten beim Copyright die Jahreszahl 2017.

Lego_Ninjago_Serie_2_Cards_1Die Glitzer-Karte „Super Zane“ , das „Super Team“ als Basis-Karte und „Ultra Acronix“, eine von zehn Ultra-Karten

Wie beim letzten Mal gibt es auch wieder 50 Helden-Karten, 50 Schurken-Karten, usw. Neu ist einzig die Idee der Puzzle-Karten mit den Nummern 181 bis 216. Hierbei handelt es sich um vier große Ninjago-Bilder, die sich im Ordner auf einer Seite aus jeweils neun Cards zusammen setzen. Diese 36 Cards gehören nicht zum Spiel, sie enthalten also keine Angriffs-Werte, etc.

Lego_Ninjago_Serie_2_Cards_2Eine Fahrzeug-Karte, eine der neuen Puzzle-Cards und eine goldene Limited Edition

44 der anderen 180 Cards sind Glitzer-Karten, weitere zehn die selteneren Ultra-Cards. Die Tüten in meinem Display waren übrigens extrem schlecht sortiert. Mir fehlten noch zahlreiche Karten, andere hatte ich dafür bis zu acht mal doppelt. Nicht schön, so eine miserable Sortierung.

Limited Editions gibt es diesmal statt 10 satte 18:
LE1 – Starter-Pack (31.01.17)
LE2 – Multi-Pack (31.01.17)
LE3 – Lego Ninjago Magazin #22 (31.01.17)
LE4 – Lego Nexo Knights Magazin (16.02.17)
LE5 – 5!-Magazin (01.03.17)
LE6 – Lego Ninjago Comic (14.02.17)
LE7 – 5!-Magazin (28.03.17)
LE8 – Lego Ninjago Magazin #25 (02.05.17)
LE9 – Mini-Tin-Dose (04.05.17)
LE10 – Mini-Tin-Dose (04.05.17)
LE11 – Lego Ninjago Magazin #23 (07.03.17)
LE12 – Lego Ninjago Magazin #24 (04.04.17)
LE13 – Blister (14.03.17)
LE14 – Blister (14.03.17)
LE15 – Blister (14.03.17)
LE16 – Blister (14.03.17)
LE17 – Lego Ninjago Comic (18.04.17)
LE18 – Extra Pack (17.05.17)

Um an alle 18 LEs zu kommen, muss man also neben dem Starterpack ein Multipack, vier Blister, zwei Mini-Tins, das ganz neue Extra Pack, sowie neun Zeitschriften kaufen. Das geht für Kinder, die die Kernzielgruppe der Cards sind, ganz schön ins Geld. Der Erfolg gibt Blue Ocean auf jeden Fall recht: Nach eigenen Angaben wurden von der ersten Kollektion allein im deutschsprachigen Raum „mehrere Millionen“ Karten-Tüten verkauft.

Fazit: Solide Fortsetzung des Mega-Hits „Lego Ninjago Trading Card Game“ – leider weitgehend ohne neue Ideen.