Blue Ocean bringt im August eine Sticker-Kollektion zum playmobil-Film.

Nach den diversen Lego-Kinofilmen kommt im August erstmals auch ein Film zur Spielzeugmarke playmobil in die Kinos. Am 29. August läuft der Film bundesweit an. Passend dazu wird Blue Ocean auch eine Sticker-Kollektion in den Handel bringen. Neben dem kleinen Sammelalbum für die Sticker, die den „playmobil: The Movie Figures“ beiliegen, ist das dann das zweite Sammel-Produkt zum Film.

Wann genau die Bilder zu „playmobil – Der Film“ erscheinen, kann ich noch nicht sagen, aus dem Großhandel ist allerdings zu hören, dass es schon Anfang August so weit sein soll – was drei bis vier Wochen vor dem Kinostart sein würde.

Klar ist jedoch bereits, dass es 160 Sticker zu sammeln gibt, eine Tüte mit fünf Bildern kostet 70 Cent, in einem Display stecken 36 Tüten. Zudem wird es Blister mit zehn Tüten für 5,99 Euro geben, das Album schlägt mit 2,95 Euro zu Buche.

Zweite „Lego Star Wars Trading Card Collection“ kurz vor der Veröffentlichung.

Aufmerksame Leser des „Lego Star Wars“-Magazins werden es im aktuellen Heft vielleicht schon entdeckt haben: In der Vorschau auf das nächste Heft ist ein Cover abgebildet, auf dem eine neue bisher nicht bekannte Limitierte Karte der „Lego Star Wars Trading Card Collection“ zu sehen ist. Damit war bereits klar, dass eine neue Kollektion auf den Markt kommt:

Inzwischen habe ich einige wenige weitere Infos aus dem Großhandel bekommen, die bestätigen, dass die zweite „Collection“ kurz vor dem Start ist. Zu sammeln wird es demnach 202 reguläre Cards, sowie 20 Limited Editions geben. Im Vergleich zur ersten Kollektion (252 plus 24 Karten) wäre das ein klarer Rückgang. Interessant klingen die vier Jubiläumskarten, die es geben soll – vermutlich zum Jubiläum 20 Jahre „Lego Star Wars“. Zudem sollen sich zehn Duell-Doppelkarten unter den 202 regulären Cards befinden.

Die Produkte werden die üblichen sein: ein Starterpack für 8,99 Euro, Multipacks und Blister für 4,99 Euro, Tüten für 1 Euro. Wann genau der Verkauf beginnt, kann ich nicht sagen. Da die Ausgabe des „Lego Star Wars“-Magazins mit der Limitierten Darth-Vader-Karte aber am 27. Juli auf den Markt kommt, ist ein Release der gesamten Kollektion an diesem Tag sehr wahrscheinlich.

[Update: Die Kollektion soll nun am 3. August in den Handel kommen.]

Vorstellung: „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“.

Viel zu tun bei Blue Ocean: 14 Tage nach dem Sticker-Album zum „Lego Movie 2“ und neun Tage nach dem „Lego Ninjago Trading Card Game Serie 4“ kam das nächste Sammelprodukt des Unternehmens auf den Markt: die Sticker-Kollektion zum Animations-Kinofilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“. Es ist gleichzeitig das erste Blue-Ocean-Produkt zum „Dragons“-Universum.

Name: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 31. Januar 2019
Sticker: 182

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
– Blister (mit 10 Tüten) – 5,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-002 Drachen und Reiter
003-007 Was bisher geschah
008-009 Der neue Film
010-022 Ohnezahn – Ein Freund fürs Leben
023-033 Hicks – Der mutige Anführer
034-045 Sturmpfeil – Die treue Beschützerin
046-055 Astrid – Die furchtlose Kämpferin
056-066 Hakenzahn – Der Hitzkopf
067-073 Rotzbakke – Der starke Besserwisser
074-083 Fleischklops – Der gemütliche Drache
084-091 Fischbein – Der schlaue Drachenprofi
092-104 Kotz & Würg – Das Chaos-Duo
105-115 Raffnuss & Taffnuss – Die Unzertrennlichen
116-128 Drachenzähmen leicht gemacht: So fing alles an
129-142 Drachenzähmen leicht gemacht 2: Das Abenteuer geht weiter
143-154 Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
155-165 Hicks & Astrid – Zusammen sind wir stark
166-176 Doppelte Drachenpower – Ohnezahn und der Tagschatten
177-182 Die Drachenreiter

Das Konzept der Kollektion ähnelt sehr der des „Lego Movies 2„. Erneut gibt es 182 Sticker und erneut finden sich darunter 32 Holografie-Sticker auf Silberfolie. Diese 32 Sticker sind wieder größer als die normalen Sticker – aber nicht seltener, weil sich in jeder Tüte vier normale und ein Holo-Sticker befinden.

Inhaltlich geht es im Album vor allem um die Charaktere: die Drachen und die Drachenreiter. Jeweils auf einer Doppelseite werden sie alle vorgestellt. Doch auch der Inhalt des Films spielt eine Rolle – ebenfalls auf einer Doppelseite. Besonders gelungen finde ich den Rückblick auf die beiden ersten Filme, die ebenfalls jeweils eine Doppelseite abbekommen haben. So ist das Album nicht nur eins zum neuen Film, sondern zu allen drei Filmen.

Die beiden ersten Filme wurden noch nicht mit eigenen Sticker-Kollektionen bedacht, einzig die dazu gehörende TV-Serie „Dragons“ bekam bereits diverse Sticker- und Cards-Sammlungen – von Panini.

Die Qualität der Sticker-Motive ist gewohnt gut, bei Animationsfilmen lässt sich da aber auch nicht viel verkehrt machen. Durch die Hochglanz-Oberfläche des Papiers wirken die Bilder zudem hochwertig.

Fazit: Solide Kollektion zum neuesten „Dragons“-Kinofilm.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das komplette Album:

Vorstellung: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 4“.

Alle Jahre wieder erscheint eine neue Ausgabe des „Lego Ninjago Trading Card Games“. Inzwischen sind wir bei „Serie 4“. Und erneut wurde die Sammlung um einige Karten erweitert. 252 reguläre und 25 Limitierte gilt es diesmal zu sammeln. Das Spielprinzip und das Grund-Layout der Karten ist weitgehend gleichgeblieben, doch es gibt neue Special-Cards-Kategorien, u.a. mit einem meiner absoluten Lieblingseffekte.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 4
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 22. Januar 2019
Cards: 252 (plus 25 Limited Editions und sieben Super XXL-Folienkarten)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards, einer Limited Edition und einer Super XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editions) – 4,99 Euro
– Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer von vier Limited Editons) – 4,99 Euro
– Metalldose / grün (mit 7 Tüten und einer Limited Edition) – 7,99 Euro
– Metalldose / rot (mit 5 Tüten, einer Limited Edition und einer Minifigur) – 7,99 Euro
– Metalldose / gelb (mit 5 Tüten, zwei Limited Editions und einer Minifigur) – 7,99 Euro
– XL-Metalldose (mit 10 Tüten, einer Limited Edition, einer XXL-Karte und einer Minifigur) – 12,99 Euro
– Extra-Pack (mit 3 Tüten, 60 Schutzhüllen und einer Limited Edition) – 4,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-073 Helden & Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten
074-135 Schurken
136-150 Drachen & Drachenmeister
151-153 Goldener Drache & Drachenmeister
154-198 Aktionskarten
199-225 Fahrzeugkarten
226-252 Puzzlekarten

Nicht neu sind die Kategorien Helden, Schurken, Aktionskarten, Fahrzeugkarten und Puzzlekarten. Passend zum Thema der 9. Staffel der TV-Serie gibt es in der vierten Cards-Serie aber auch Karten mit Drachen und Drachenmeistern. Ebenfalls neu: die „Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten“, die jeweils aus zwei Einzel-Cards bestehen, die nebeneinander gelegt ein großes Motiv bilden.

Folgende Spezialkarten-Kategorien sind diesmal dabei:

  • 26 Holofolienkarten
  • 6 Drachenmeisterkarten
  • 32 Kristallkarten
  • 16 Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten (1:4, also eine in jeder 4. Tüte)
  • 10 Drachen-Doppelkarten (1:6)
  • 2 Goldene Drachen-Doppelkarten (1:25)

Die 28 letztgenannten Cards sind also seltener als die anderen. Am schwierigsten zu komplettieren sind dabei die 16 Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten, denn für sie ist theoretisch der Kauf von 64 Tüten nötig.

Das was Blue Ocean „Kristallkarten“ nennt, enthält übrigens einen meiner absoluten Lieblings-Effekte im Bereich der Sammelbilder: Dreidimensional wirkende Seifenblasen-artige Kugeln mit einem Regenbogen-Effekt. Zum ersten Mal gesehen habe ich den Effekt auf „Findet Dorie“-Stickern von Panini. Schon damals war ich begeistert. Warum der Effekt nun aber mit dem Wort „Kristall“ beschrieben wird, ist mir schleierhaft, denn ein Kristall ist ja nicht kugelrund. Toll sehen zudem die Drachen- und insbesondere die Goldener-Drachen-Doppelkarten aus.

Ansonsten bekommt der „Ninjago“-Fan, das was er von den vorigen drei Trading Card Games kennt: Figuren und Fahrzeuge auf schön designten Sammelkarten.

Neben den 252 regulären Cards gibt es diesmal 25 Limitierte Karten in unterschiedlichen Produkten:

LE01 – Starter-Pack (22. Januar 2019)
LE02 – Lego Ninjago Magazin 46 (22. Januar 2019)
LE03 – Lego Ninjago Magazin 47 (19. Februar 2019)
LE04 – Lego Ninjago Magazin 48 (19, März 2019)
LE05 – 5! Magazin 2/2019 (31. Januar 2019)
LE06 – Lego Ninjago Legacy 1 (2. April 2019)
LE07 – Lego Ninjago Magazin 49 (16. April 2019)
LE08 – XL-Metalldose (1. April 2019)
LE09 – Lego Ninjago Magazin 50 (14. Mai 2019)
LE10 – Metalldose grün (1. April 2019)
LE11 – Metalldose rot (1. April 2019)
LE12 – Metalldose gelb (1. April 2019)
LE13 – Blister
LE14 – Blister
LE15 – Blister
LE16 – Blister
LE17 – Multi-Pack
LE18 – Multi-Pack
LE19 – Multi-Pack
LE20 – Multi-Pack
LE21 – 5! Magazin 5/2019 (25. April 2019)
LE22 – Extra-Pack (Mai 2019)
LE23 – Lego Ninjago Legacy 2 (22. Juni 2019)
LE24 – Lego Ninjago Legacy 3 (22. August 2019)
LE25 – 5! Magazin 8/2019 (25. Juli 2019)

Und auch ein paar extragroße Karten gibt es wieder. Bisher sind sieben dieser Super XXL-Folienkarten bekannt:

136/137 Feuerdrache
138 Drachenmeister Kai
141 Drachenmeister Jay
144 Drachenmeister Wu
148/149 Eisdrache
150 Drachenmeister Zane
153 Drachenmeister

Zwei der XXL-Karten gibt es im Starter-Pack und in der XL-Metalldose. Die anderen sind offenbar nur bei Händlern zu bekommen, die dafür unterschiedlich viel Geld verlangen. Insbesondere die beiden Drachen-Doppelkarten sind in der XXL-Variante eine Augenweide, denn sie sind doppelt so groß wie die anderen XXL-Cards, insgesamt also in etwa so groß wie vier normale Trading Cards.

Fazit: Auch mit „Serie 4“ wird es nicht langweilig. Durch neue Spezialkarten-Rubriken und das Drachen-Thema kommt erneut neuer Schwung in die „Ninjago“-Reihe. Das Sammeln wird mit inzwischen 252 plus 25 plus sieben Karten allerdings nicht einfacher und günstiger.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf die komplette Kollektion:

Vorstellung: „The Lego Movie 2 Stickeralbum“.

Nach dem „Lego Ninjago Movie“ hat nun auch der „Lego Movie 2“ ein offizielles Stickeralbum von Blue Ocean bekommen. Auf 182 bunten Stickern gibt es alle Helden des Films. Besonderheit: eine Doppelseite im Album ohne Nummern, auf die aber 15 Sticker mit Nummern gehören.

Name: The Lego Movie 2 Stickeralbum
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 17. Januar 2019
Sticker: 182 (plus vier Bonus-Sticker)

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,95 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
Blister (mit 10 Tüten und einem von vier Bonus-Stickern) – 5,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-006 Zeit für Helden… …mal wieder!
007-017 Emmet – Der Bauarbeiter
018-028 Lucy & Ultra Katty
029-039 Rex – Der Hauarbeiter
040-048 Batman
049-059 Eisenbart & Benny
060-071 Hier ist alles… geschäftlich!
072-083 Die echt gruselige Invasion
084-094 Apokalypstadt
095-105 Sweet Mischmasch
106-118 Die Attacke
119-130 Geschnappt!
131-141 Das galaktische Duo
142-152 Die große Reise
153-161 Fremde Welten
162-176 Sweet Mischmaschs Sticker-Shooter
177-182 Hör niemals auf zu spielen!

Passend zum bunten Film ist auch das Album eine bunte Angelegenheit. Es konzentriert sich auf die Charaktere des Films und auf wichtige Szenen. Day Layout wird modern, abwechslungsreich und etwas verrückt. Ungewöhnlich ist die Doppelseite 32/33 des Albums, auf die 15 Sticker gehören, die aber keine vorgefertigten Flächen für diese Sticker bietet. Stattdessen soll man die Bilder, allesamt Emoji-artige Symbole, dorthin kleben, wo man möchte.

Die Sticker selbst wirken durch ihre glänzende Oberfläche hochwertig, die Motive sind meist gelungen. Neben den 150 normalen Stickern gibt es auch 32 Holo-Sticker. Die sind alles andere als selten, in jedem Sticker-Tütchen steckt einer. Sie sollten also genau so schnell komplettierbar sein wie die die 150 normalen Sticker. Die Holo-Sticker sehen übrigens durch ihre Silberfolie nicht nur anders aus, sie sind auch noch ein Stück größer als die 150 anderen Bilder.

Noch eine Besonderheit betrifft die Blister, die es für rund 6 Euro zu kaufen gibt. In ihnen stecken nicht nur 10 Sticker-Tüten, sondern auch einer von vier Bonus-Sticker. Das sind dicke Plastik-Sticker mit einem Wackelbild-Effekt. Drauf zu sehen sind Rex (Nummer 1), Emmet (2), Lucy (3) und Sweet Mischmasch (4). Die Sticker gehören zwar nicht ins Album, aber weil die Blister ohnehin günstiger sind als die normalen Tüten lohnt sich das Sammeln der vier Bonus-Sticker auf jeden Fall.

Fazit: Gelungene und dem „Lego Movie 2“ würdige Kollektion für Jung und Alt.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker, Album und fehlende Sticker bei collect-it.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Blue Ocean bringt im August neue „Bibi & Tina“-Sticker.

Im August wird es eine weitere Sticker-Kollektion zur Mädchen-Marke „Bibi & Tina“ geben. Mangels eines neuen Kinofilms geht es diesmal um die Comic-, bzw. Zeichentrick-Figuren. Zu sammeln gibt es 216 Sticker. Das Album wird 2,95 Euro kosten, die Sticker-Tüten mit 5 Bildern 70 Cent, zudem gibt es Blister mit 8 Tüten für 3,99 Euro, sowie Multipacks mit 8 Tüten und 20 kleinen „Puffy-Stickern“, die nicht zur Kollektion gehören, für 4,99 Euro.

Nun auch „Lego Batman“: Blue Ocean bringt weiteres Trading Card Game in den Handel.

Nach dem vierten „Lego Ninjago Trading Card Game“ und dem „Drachenzähmen leicht gemacht Trading Card Game“ bringt Blue Ocean am 7. Mai bereits das dritte Sammelkartenspiel des Jahres auf den Markt – diesmal zur Marke „Lego Batman“. Wie Sammelbild.info aus dem Großhandel erfahren hat, soll es Anfang Mai erscheinen. Zu bekommen sind dann ein Starter Pack für 8,99 Euro, Cards-Tüten für 1 Euro, sowie Blister und Multipacks für jeweils 4,99 Euro.

 

Ende Februar kommt eine neue „Ostwind“-Sticker-Kollektion von Blue Ocean.

Am 28. Februar läuft der vierte Film der „Ostwind“-Reihe mit dem Namen „Aris Ankunft“ in den deutschen Kinos an. Passend dazu bringt Blue Ocean eine neue Sticker-Kollektion auf den Markt. Sie widmet sich aber nicht nur dem vierten Film, sondern allen vier. Auf dem Cover des Albums steht dementsprechend nicht „Aris Ankunft“, sondern schlicht „Ostwind Stickeralbum“.

Das „Ostwind Stickeralbum“ ist damit die dritte Sammel-Kollektion zur „Ostwind“-Reihe – nach den „Ostwind 2“-Stickern aus dem Jahr 2015 – damals noch von Panini – und den Stickern zu „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ von Blue Ocean im Jahr 2017.

Die neue Sticker-Kollektion erscheint am 26. Februar, das Album kostet 2,95 Euro, die Sticker-Tüten mit 5 Bildern jeweils 70 Cent. Zu sammeln gibt es 160 Sticker.

Blue Ocean bringt „Drachenzähmen leicht gemacht Trading Card Game“ im Stil der Lego-Kollektionen.

Passend zum aktuellen Kinofilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ bringt Blue Ocean erstmals ein Trading Card Game zur Marke „Drachenzähmen leicht gemacht“ auf den Markt. Ab 14. März liegt es in den Regalen des Pressehandels und kommt mit zahlreichen Produkten:

  • Starter-Pack (mit Sammelordner, einer Cards-Tüte, einer Limitierten Karte, Regelheft mit Poster und Spielplan) – 8,99 Euro
  • Tüten (mit 5 Karten) – 1 Euro (ein Display enthält 50 Tüten)
  • Blister (mit 5 Tüten und einer von vier Limitierten Karten) – 4,99 Euro
  • Multi-Packs (mit 5 Tüten und einer von vier Limitierten Karten) – 4,99 Euro

Weitere sieben Limitierte Karten gibt es laut stick-it-now.de in Magazinen:

  • Dragons Magazin #44 (14. März)
  • 5!-Magazin #4/19 (28. März)
  • Dragons Magazin #45 (25. April)
  • 5!-Magazin #6/19 (23. Mai)
  • Dragons Magazin #46 (6. Juni)
  • Dragons Magazin #47 (18. Juli)
  • Dragons Magazin #48 (28. August)

Insgesamt ergeben sich damit 16 Limitierte Karten, „normale“ Cards gibt es 171. Die ersten Layouts der Karten, die ich gesehen habe, zeigen klare Ähnlichkeiten zu den „Lego“-Trading-Card-Games von Blue Ocean. Finale Bilder der Karten und Produkte habe ich noch keine, sie werden nachgereicht, sobald sie verfügbar sind.

Kurz vor dem Verkaufsstart: die letzten Infos zur Serie 4 des „Lego Ninjago Trading Card Games“.

Am 22. Januar kommt bereits die vierte Serie des „Lego Ninjago Trading Card Games“ auf den Markt. Es trägt den Untertitel „Drachenjäger“ – passend zur neunten Staffel der TV-Serie, in der die Drachenjäger die Antagonisten sind. Hier die wichtigsten Infos kurz vor dem Verkaufsstart:

  • 252 Karten gibt es diesmal, also noch einmal zwei mehr als beim letzen Mal. Neben den bekannten Helden, Schurken, Aktionskarten und Fahrzeugkarten gibt es diesmal auch „Drachen & Drachenmeister“-Karten, sowie die seltenen „Goldener Drache & Drachenmeister“-Cards.
  • Drei Karten-Rubriken sind seltener als die normalen Karten:
    – 16 Ultra-Gut-vs-Böse-Doppelkarten: eine in jeder 4. Tüte
    – 10 Drachen-Doppelkarten: eine in jeder 6. Tüte
    – 2 Goldene Drachen-Doppelkarten: eine in jeder 25. Tüte
  • Erneut gibt es neben dem Starter-Pack (8,99 Euro) und den Tüten (1 Euro) viele weitere Produkte: Multipacks (4,99 Euro), Blister (4,99 Euro), Tin-Dosen (12,99 Euro), Mini-Tins (7,99 Euro) und auch wieder ein Extra-Pack, u.a. mit 60 Kartenhüllen (4,99 Euro).
  • Zudem gibt es auch wieder 25 Limited Editions:
    LE01 – Starter-Pack (22. Januar 2019)
    LE02 – Lego Ninjago Magazin 46 (22. Januar 2019)
    LE03 – Lego Ninjago Magazin 47 (19. Februar 2019)
    LE04 – Lego Ninjago Magazin 48 (19, März 2019)
    LE05 – 5! Magazin 2/2019 (31. Januar 2019)
    LE06 – Lego Ninjago Legacy 1 (2. April 2019)
    LE07 – Lego Ninjago Magazin 49 (16. April 2019)
    LE08 – Tin-Dose (März 2019)
    LE09 – Lego Ninjago Magazin 50 (14. Mai 2019)
    LE10 – Mini-Tin Grün (März)
    LE11 – Mini-Tin Rot (März)
    LE12 – Mini-Tin Gold (März)
    LE13 – Blister 1 (7. Februar 2019)
    LE14 – Blister 2 (7. Februar 2019)
    LE15 – Blister 3 (7. Februar 2019)
    LE16 – Blister 4 (7. Februar 2019)
    LE17 – Multipack 1 (22. Januar 2019)
    LE18 – Multipack 2 (22. Januar 2019)
    LE19 – Multipack 3 (22. Januar 2019)
    LE20 – Multipack 4 (22. Januar 2019)
    LE21 – 5! Magazin 5/2019 (25. April 2019)
    LE22 – Extra-Pack
    LE23 – Lego Ninjago Legacy 2 (22. Juni 2019)
    LE24 – Lego Ninjago Legacy 3 (2. August 2019)
    LE25 – noch nicht bekannt
    —> Da einige Fragen kamen, was „Lego Ninjago Legacy“ ist. Es handelt sich um ein neues Magazin über die Anfänge von „Lego Ninjago“.

Hier noch die ersten YouTube-Videos zur neuen Karten-Serie: