Panini bringt offenbar die Trading Cards zum Videospiel „World of Tanks“ nach Deutschland.

World_of_Tanks_RussVia Facebook hat Panini mitgeteilt, dass man offenbar die Trading-Cards-Kollektion zum Online-Spiel „World of Tanks“ auch nach Deutschland bringen wird. „Macht euch bereit für ein Trading Card Game der besonderen Art – das offizielle World of Tanks Trading Card Game zum gleichnamigen Online-Game-Hit kommt! Mehr Infos folgen demnächst!“ schreibt das Unternehmen.

Die „World of Tanks Earth Rumble Game Trading Cards“ sind bereits im vergangenen Jahr in einigen Ländern wie Polen und Russland erschienen. Die Kollektion enthält 275 Karten plus sechs Limited Editions. Auf den Karten zu sehen sind vor allem Panzer, dazu auch einige Länder-Flaggen, Flugzeuge, Schiffe und spezielle Spiel-Aktionskarten.

 

Kurz-Vorstellung: „Soy Luna Trading Cards“.

Soy_Luna_Trading_CardsNach dem Sticker-Album ist nun auch die Trading-Cards-Kollektion zur Disney-Telenovela „Soy Luna“ nach Deutschland gekommen. Die Serie läuft hierzulande seit Mai 2016 beim Disney Channel, die Rechte an Sammel-Produkten hält Panini.

Name: Soy Luna Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 18. Juli 2017
Cards: 198 (plus sechs Limited Edition Cards)

Erhältliche Produkte:
– Starterset (mit Sammelordner, Checkliste, zwei Cards-Tüten und einer von sechs Limited Edition Cards) – 8,95 Euro
– Tüte (mit 6 Cards) – 1,50 Euro

Die sechs Limited Edition Cards finden sich ausschließlich in den Startersets – jeweils eine von sechs. Um an alle sechs zu kommen, muss man also sein Geld in sechs Startersets investieren.

Wie immer bei Kollektionen, die ich nicht selbst sammle, folgt an dieser Stelle nur noch der offizielle Werbetext des Herstellers:

„Die Sammelkarten zur Erfolgsserie im Disney Channel!

Soy Luna ist eine Disney Channel Tweens Telenovela mit viel Drama und Intrigen, einem schockierenden Familiengeheimnis und typischen Alltagsproblemen eines Teenagers: Freunde, Schule, Rivalen und die erste große Liebe. Dazu ist die Serie gespickt mit viel Musik und einzigartigen Rollschuh Tanz-Elementen.

Die Kollektion zur Telenovela ist mit 198 Karten inklusive 99 Spezialkarten komplett.“

Vorstellung: „Spider-Man Homecoming“.

„Spider-Man“ ist für Sticker-Sammler kein neues Sammelgebiet. International gab es schon viele Alben, auch in Deutschland schon vier oder fünf. „Spider-Man Homecoming“ ist der Name des neuesten Kinofilms mit dem Marvel-Superhelden, die Sticker-Kollektion befasst sich dementsprechend genau mit diesem Film.

Name: Spider-Man Homecoming
Publisher: Panini
Release (D): 6. Juli 2017
Sticker: 192

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Spider-Man Homecoming
006-017 Wiederaufbau in New York
018-030 Treffen mit Tony Stark
031-041 Das neue Kostüm
042-065 Midtown School of Science and Technology
066-089 Held von nebenan
090-099 Eine mysteriöse Kreatur
100-109 Das Versteck des Geiers
110-122 Geier gegen Spider-Man
123-129 Ein lila leuchtendes Eier-Ding
130-134 Washington DC
135-144 Der Geier kommt
145-164 Wettlauf gegen die Zeit
165-177 Der Geier greift an!
178-180 „Ich muss nicht mehr darauf warten, ein Avenger zu werden“ „Denn ich bin Spider-Man“
H1-H12 Poster

Die Kollektion beschäftigt sich also komplett mit dem Kinofilm „Spider-Man: Homecoming“, der am 13. Juli in die deutschen Kinos gekommen ist. Das Album erzählt die Story mit knappen Sätzen nach, dazu gibt es jeweils die passenden Sticker. Insgesamt ein unspektakuläres Konzept.

Spider-Man_Homecoming_StickerEin silberner Sticker, ein normaler und einer für das Poster

Die Sticker wurden auf Hochglanz-Papier gedruckt, machen daher einen recht edlen Eindruck. Unter den 192 Bildern gibt es 36 Spezialsticker. Dazu gehören zum einen die 12 Sticker mit den H-Nummern, die auf das Poster gehören, das sich in der Mitte des Albums findet. Sie haben einen leichten, recht cool aussehenden Holo-Effekt. Außerdem finden sich unter den regulären 180 Nummern 24 silberne Sticker. Die 36 Spezialsticker sind nach meinen Beobachtungen eindeutig seltener als die regulären Bilder. Ich hatte in meinem Display mit 50 Tüten (250 Stickern) nur 15 silberne und 7 Poster-Sticker. Bei einer normal gerechneten Verteilung hätten 31 silberne und 15 bis 16 Poster-Sticker drin sein müssen.

Fazit: Eine solide Film-Kollektion mit netten, aber weitgehend unspektakulären Stickern.

Panini bringt wieder einen DFB-Adventskalender – diesmal mit Cards und Stickern.

DFB_AdventskalenderNach einem Jahr Pause veröffentlicht Panini in diesem Jahr wieder einen Nationalmannschafts-Adventskalender. Enthielt er im Premieren-Jahr 2015 nur 33 Trading Cards, stecken diesmal 50 Cards (darunter zwei Special Cards) und 24 Sticker in den Türchen. Die 24 Sticker können auf ein beiliegendes Poster geklebt werden.

Als besonderes Gimmick können die Schenkenden mit einem aufgedruckten Code noch Videos aufnehmen, die sich der Beschenkte am 6. und 24. Dezember wiederum mit einem Code auf einem Smartphone ansehen können.

Der „DFB Adventskalender – Die Nationalmannschaft“ erscheint am 18. September.

DFB_Adventskalender_2

 

Vorstellung: „Mia and me Stickeralbum“ [Serie 4].

00 U1-U4 Mia and Me_Stickeralbum_4.inddNach drei Sticker-Alben in den Jahren 2013, 2014 und 2015, sowie einer Trading-Cards-Kollektion im Jahr 2016 gibt es in diesem Jahr wieder ein Sticker-Album zur TV-Serie „Mia and me“. Das nunmehr vierte Album erscheint passend zur 3. Staffel, trägt aber leider nur den Namen „Mia and me“ – ohne weiteren Untertitel wie „Staffel 3“, „Serie 4“ oder sowas.

Name: Mia and me
Publisher: Panini
Release (D): 27. Juni 2017
Sticker: 192

Erhältliche Produkte:
Album – 2,90 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister (mit 10 Tüten und einem Spezialsticker) – 6,40 Euro
Multipack (mit 8 Tüten) – 5,20 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-004 Hallo liebe Freunde
005-015 Kleine Kyara
016-027 Onchao wird erwachsen
028-039 Mächtige Feinde
040-051 Mächtige Waffen
052-063 Mo, König von Centopia
064-075 Hallo Schwester
076-098 Phuddles neue Erfindungen
099-110 Magische Musik
111-121 Das Herz von Centopia
122-139 Das gebrochene Herz
140-162 Neue und alte Freunde
163-174 Rettung für Mia
175-186 Kyaras große Stunde
187-192 Auf Wiedersehen, liebe Centopia-Freunde!

„Mia and me“ ist ein Mix aus Real- und Animationsserie. In dem Album tauchen aber nur die animierten Sequenzen als Sticker auf. Die Serie spielt größtenteils in einer Fantasiewelt namens Centopia, ist mit ihren Fabelwesen, Einhörnern und ihren Farben eher auf Mädchen ausgerichtet – auch wenn Jungs die Fantasy-Story durchaus auch gefallen kann.

Mia_and_me_4_StickerEin Sticker mit Glitzer-Effekt, einer mit Holo-Effekt und einer mit gestanztem Motiv

Die Sticker sind wie zuletzt des Öfteren mit einer glänzenden Schicht versehen, was sie etwas edler aussehen lässt. Zudem sind sie fast so groß wie Trading Cards. Unter den 192 Stickern finden sich aber auch zahlreiche gestanzte Bilder, die dann dementsprechend im Album deutlich kleiner sind. Zudem gibt es 32 Spezialsticker mit Holo- oder Glitzer-Effekt. Auch das Album sieht hochwertig aus, das Cover wurde mit einem Metallic-Effekt gedruckt.

Fazit: Schöne Kollektion, die Fans der Serie Freude bereiten wird.

Panini bringt „Soy Luna“-Trading Cards

Soy_Luna_Trading_CardsEine Mini-News, da ich nur wenige Details zu dieser Kollektion habe: Am 18. Juli veröffentlicht Panini Trading Cards zur TV-Serie „Soy Luna“. Die Cards-Tüte mit sechs Karten kostet 1,50 Euro, das Starterpack inklusive zwei Cards-Tüten und einer Limited-Edition-Card 8,95 Euro.

Bereits im April ist ja eine Sticker-Kollektion zu der Telenovela erschienen, nun werden Sammelkarten hinterher geschoben.

Kurz-Vorstellung: „Bob der Baumeister“.

Bob_der_BaumeisterWie immer bei Kollektionen, die ich nicht sammle, die Infos in aller Kürze. Panini bringt das erste „Bob der Baumeister“-Stickeralbum auf den Markt seit die Figuren erneuert und modernisiert wurden. Das insgesamt erst „Bob“-Album ist es aber nicht, es gab in Deutschland schon zwei in den Jahren 2002 und 2003.

Name: Bob der Baumeister
Publisher: Panini
Release (D): 14. Juni 2017
Sticker: 176

Erhältliche Produkte:
Album – 2,70 Euro
Tüte (mit 5 Stickern) – 70 Cent

Hier noch der offizielle Werbetext von Panini:

„Ihr wolltet schon immer wissen, wie ein Tag auf der Arbeit von Bob dem Baumeister aussieht? In diesem Album lernt ihr viel über seine Arbeit und lernt seine Freunde und seine Maschinen kennen. Euer Wissen könnt ihr dann gleich bei  den Aufgaben und Rätseln im Album testen.

Die Kollektion zur erfolgreichen TV-Serie ist mit 176 Stickern inklusive 24 Spezialstickern komplett.

Highlight: Poster zum Kinofilm (Kinostart 15.06.2017)“

Vorstellung: „UEFA Women’s Euro 2017 The Netherlands“.

UEFA_Womens_Euro_2017Nach Sticker-Kollektionen zur Frauen-Fußball-WM 2011 und 2015 gibt es in diesem Jahr erstmals auch ein Album zu einer Frauen-Fußball EM. Das Turnier mit 16 Teams findet vom 16. Juli bis 6. August in den Niederlanden statt, Deutschland ist einer der Teilnehmer, Titelverteidiger und Mitfavorit.

Name: UEFA Women’s Euro 2017 The Netherlands
Publisher: Panini
Release (D): 6. Juni 2017
Sticker: 334

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,50 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001 Inhalt
002-006 Ehrentafel
007-014 Qualifikationsrunde
015-034 Niederlande
035-054 Norwegen
055-074 Dänemark
075-094 Belgien
095-114 Deutschland
115-134 Schweden
135-154 Italien
155-174 Russland
175-194 Frankreich
195-214 Island
215-234 Österreich
235-254 Schweiz
255-274 England
275-294 Schottland
295-314 Spanien
315-334 Portugal

Das Album ist aufgebaut wie ein typisches Panini-Album zu Fußball-Turnieren. Schwerpunkt der Kollektion sind dabei natürlich die 16 Teams. Jede Mannschaft findet auf einer Doppelseite statt – mit 20 Stickern. Einer davon ist das Verbands-Logo, eins ein Team-Foto und die anderen 18 zeigen Spielerinnen.

Zu Beginn des Albums gibt es ein paar Sticker mit Pokal, Logo, Spielball, sowie acht mit Fotos aus den Qualifikationsspielen. Was leider fehlt sind Sticker mit den Stadien und den Städten, in denen das Turnier stattfindet. Am Ende des Albums gibt es auch noch eine Doppelseite zur Historie des Frauen-EM-Turniers – allerdings ohne Sticker.

UEFA_Womens_Euro_2017_Sticker_1Der berühmte Panini-Fußballer als Glitzer-Holo-Sticker, eine Spielerin in Aktion von der Qualifikations-Doppelseite und die untere Hälfte des EM-Logos als Glitzer-Holo-Sticker

Die Spielerinnen-Sticker sind typische Panini-WM-oder-EM-Bilder. Ein Porträt der jeweiligen Spielerin, dazu Infos wie der Name, Verein, Größe, Geburtsdatum, Position und Nationalmannschafts-Debüt. Etwas seltsam sehen die Sticker der russischen Spielerinnen aus. Offenbar hat Panini hier keine tauglichen Fotos bekommen, die verwendeten sind jedenfalls zu schmal, sodass links und rechts ein unschöner grauer Rand zu sehen ist.

Insgesamt gibt es unter den 334 Bildern 22 mit Glitzer-Holo-Effekt. Dazu zählen die ersten sechs Nummern mit Panini-Logo, EM-Logo, Matchball und EM-Pokal, sowie die 16 Verbandslogos der Teilnehmernationen.

Im Gegensatz z.B. zur aktuellen Confederations-Cup-Kollektion sind die silbernen Sticker bei der Frauen-EM nicht seltener als die normalen Bilder. Umgerechnet auf eine Display-Box mit 50 Tüten, also 250 Stickern, müssten in einem dieser Kartons bei komplett fairer Verteilung 16 bis 17 Silber-Holo-Sticker enthalten sein. In meinem ersten Display waren es genau 17. Ebenfalls positiv: Unter den 250 Stickern fanden sich nur fünf Doppelte.

UEFA_Womens_Euro_2017_Sticker_2Das Logo in Island als Glitzer-Holo-Sticker, die Mannschaft von Russland und Sara Däbritz aus dem deutschen Team

Wie immer bei den Alben zu Fußball-Turnieren ist der frühe Veröffentlichungszeitpunkt ein Problem. Es erschien in Deutschland etwa sechs Wochen vor dem Start des Turniers. Die endgültigen Aufgebote der 16 Nationen standen da noch längst nicht fest. Es wird also unweigerlich auch hier viele Spielerinnen als Sticker geben, die am Turnier gar nicht teilnehmen.

Fazit: Schön, dass nun auch die Frauen-EM eine Sticker-Kollektion von Panini bekommen hat. Abgesehen von den Stadien und Städten, die ich mir gewünscht hätte, ist alles drin, um einen guten EM-Begleiter zu haben.

News: Panini bringt neue „Mia and Me“-Sticker, Blue Ocean neue „Ostwind“-Sticker

Zwei Ankündigungen für neue Sticker-Kollektionen.

Mia_and_Me_2017Panini bringt am 20. Juni [Update: Termin wurde auf den 27.Juni verschoben] das inzwischen vierte Stickeralbum zur TV-Animationsserie „Mia and Me“ auf den Markt. Passend zur dritten Staffel der Serie, die seit dem 23. Mai täglich im KiKA zu sehen ist, wird die neue Kollektion 192 Sticker umfassen, darunter 32 Spezialsticker. Neben dem Album (2,90 Euro) und den Stickern (70 Cent pro Tüte) wird es auch Multipacks (5,20 Euro für 8 Tüten) und Blister (6,40 Euro für zehn Tüten und einen Spezialsticker) geben.

Ostwind_Aufbruch_nach_OraAm 6. Juli bringt dann Blue Ocean ein Stickeralbum zum neuen Kinofilm „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ in den Handel. Der Film startet am 27. Juli. Das Album wird 2,95 Euro kosten, die Stickertüten 70 Cent.

Vorstellung: „FIFA Confederations Cup Russia 2017 – Official Sticker Album“.

Zum zweiten Mal nach 2013 bringt Panini ein Sticker-Album zum FIFA Confederations Cup auf den Markt. In Deutschland erscheint es erstmals, denn 2013 nach das deutsche Team nicht teil. Am Confederations Cup teilnehmen dürfen neben dem Gastgeber und dem Weltmeister (Deutschland) auch die aktuellen Meister der sechs FIFA-Konföderationen (Asien, Südamerika, Nord- und Mittelamerika, Ozeanien, Europa und Afrika).

Name: FIFA Confederations Cup Russia 2017 – Official Sticker Album
Publisher: Panini
Release (D): 24. Mai 2017
Sticker: 288

Erhältliche Produkte:
Album – 2,50 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Ehrentafel
006-017 Städte und Stadien
018-025 Leidenschaft & Stolz
026-033 Gruppe A
034-060 Russland
061-087 Neuseeland
088-114 Portugal
115-141 Mexiko
142-149 Gruppe B
150-176 Kamerun
177-203 Chile
204-230 Australien
231-257 Deutschland
258-285 Geschichte
286-288 Spielplan

Das Album ist in etwa so aufgebaut wie eigentlich jedes zu einem Fußball-Turnier. Auf der ersten Seite gibt es silberne Sticker mit dem Logo, Poster und dem Panini-Fußballer, danach folgen Bilder mit Städten und Stadien, in denen das Turnier ausgetragen wird, sowie unter dem Label „Leidenschaft & Stolz“ jeweils ein Jubel-Bild der acht Teilnehmer bei ihren jeweiligen Turnier-Siegen, bzw. beim Ausrichter Russland ein allgemeines Jubelbild.

FIFA_Confederations_Cup_Russia_2017_Sticker_1Drei Sticker von den ersten Seiten: der Panini-Fußballer, ein Symbolbild von Moskau und der jubelnde Weltmeister Deutschland

Der Kern des Albums sind natürlich die Team-Sticker der acht Nationen. Die beiden Gruppen werden jeweils eingeleitet von einer Doppelseite, auf denen das Team-Logo und ein besonderer Star zu sehen sind. All diese 16 Sticker sind wiederum silberne. Die eigentlichen Mannschafts-Seiten bestehen aus jeweils 27 Bildern: Einen zweigeteilten Jubel-Bild, einem dreigeteilten Mannschaftsfoto und 22 Spielern. Die Spieler-Sticker bestehen nicht aus Porträts, sondern wie z.B. beim „Road to 2018 FIFA World Cup Russia„-Album aus Action-Fotos.

FIFA_Confederations_Cup_Russia_2017_Sticker_2Die silbernen Sticker mit dem Neuseeland-Logo und Rafael Marquez aus Mexiko, sowie der normale Spieler-Sticker von Cristiano Ronaldo

Ganz am Ende finden sich noch 28 Sticker aus der Confederations-Cup-Historie – solche Bilder gefallen mir persönlich ja immer am besten – sowie drei letzte Silberne mit dem Spielball und dem Pokal.

Insgesamt besteht die Kollektion also aus 288 Stickern, darunter 24 silberne. Diese silbernen Sticker sind nach meiner Beobachtung etwas seltener als die normalen Papier-Sticker. In meinem ersten Display hatte ich unter 250 Stickern 14 silberne, bei einer 100% fairen Verteilung hätten es 20 bis 21 sein müssen. Mein zweites Display bestätigte die relative Seltenheit der Silber-Sticker mit nur 12 von 250 Bildern.

Nun zu meinem großen Kritikpunkt an diesem eigentlich tollen Album: die Aktualität. Da Panini es unbedingt schon auf den Markt bringen wollte, bevor überhaupt fest steht, welche Spieler für welche Teams antreten, ist es mindestens im Fall von Deutschland ein Album ohne Wert – zumindest ohne Erinnerungswert an den Confederations Cup 2017. Unter den 22 abgebildeten Spielern finden sich mit Manuel Neuer, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Jérome Boateng, Julian Weigl, Sami Khedira, Toni Kroos, Mesut Özil, Mario Götze, André Schürrle, Kevin Volland, Leroy Sané, Marco Reus, Mario Gomez und Thomas Müller ganze 15 (!) Spieler, die überhaupt nicht am Turnier teilnehmen. Nur Marc-André ter Stegen, Jonas Hector, Antonio Rüdiger, Joshua Kimmich, Shkodran Mustafi, Julian Draxler und Sebastian Rudy stimmen.

Bei anderen Teams ist es zwar nicht ganz so schlimm, dort wird nahezu mit den ersten Mannschaften angetreten. Immerhin spielen also auch Stars wie Cristiano Ronaldo für Portugal oder Arturo Vidal und Alexis Sanchez für Chile mit. Doch für Fans des deutschen Teams, die ein Erinnerungsstück an den Cup haben wollen, ist die Kollektion leider ziemlich untauglich.

Fazit: Ein schönes, würdiges Album zu einem aus deutscher Sicht unbedeutenden Turnier, das man mit einem komplett anderen Kader als in der Sticker-Kollektion abgedruckt, bestreitet.