Kurz-Vorstellung: „Panini Prizm – Basketball 19-20 NBA Trading Cards“.

Ein weiteres „Prizm“-Produkt, das Panini auf den deutschen Markt bringt: die aktuellen Karten zur Basketball-Liga NBA kommen in gewohntem „Prizm“-Stil daher, waren in Deutschland aber in kürzester Zeit ausverkauft. Da ich keine der Karten besitze, kommt hier nur eine Kurz-Vorstellung mit den offiziellen Infos und ohne eigene Wertung.

Name: Panini Prizm – Basketball 19-20 NBA Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 10 . Dezember 2019
Cards: 300 Base Cards, 200 Inserts, 600 Autographs, 100 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Blasterbox (mit 6 Tüten a 4 Cards) – 29,99 Euro
– Retailbox (mit 24 Tüten a 4 Cards) – 99,99 Euro
– Hobbybox (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 239 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels):
001-300 Base Cards (Prizms Parallels: Silver, Green, Hyper, Red/White/Blue, White Sparkle, Red, Blue, Purple, Orange, Mojo, Gold, Black Gold, Black / Choice Parallels: Blue/Yellow/Green, Tiger Stripe, Red, Green, Nebula / Fast Break Parallels: Base, Blue, Red, Purple, Punk, Bronze, Neon Green / Ice Parallels: Green, Orange, Punk, Red, Purple, Blue / Pulsar Parallels: Pink, Purple, Green / Wave Parallels: Purple, Ruby / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black / 14 Nummern auch als Rookie Variations plus Fast Break Parallel)
– Inserts:
001-025 Dominance (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-030 Emergent (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-025 Far Out! (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-020 Fearless (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-030 Fireworks (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-010 Get Hyped! (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-025 Instant Impact (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-015 Luck of the Lottery (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-010 NBA Finalists (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-010 Widescreen (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
– Autographs:
001-300 Base Signatures
001-060 Signatures (Prizm Parallels: Silver, Mojo, Gold, Black / Choice Parallels: Base, Green / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black)
001-040 Rookie Signatures (Prizm Parallels: Silver, Mojo, Gold, Black, White Sparkle / Choice Parallels: Base, Green / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black)
001-060 Fast Break Autographs (Parallels: Gold, Black)
001-040 Fast Break Rookie Autographs (Parallels: Gold, Black)
001-060 Penmanship (Prizm Parallels: Silver, Orange Ice, Green Ice)
001-040 Rookie Penmanship (Prizm Parallels: Silver, Orange Ice, Green Ice, White Sparkle)
001-100 Sensational Signatures (Prizm Parallels: Silver, Mojo, Gold, Black / Choice Parallels: Base, Green / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black)
– Memorabilia:
001-100 Sensational Swatches (Parallels: Orange Ice, Green Ice, Prime)

Offizieller Text von Paninishop.de:

„Die NBA PRIZM 2019/2020 Trading Card – Kollektion ist da! Alle NBA-Fans warten auf diese Trading Cards und wir haben sie! Die PRIZM-Kollektion liefert ein außergewöhnliches Design gepaart mit den besten und gefragtesten Basketballern der Welt! Ganz egal ob du auf der Suche nach aktuellen Top-Stars wie LeBron James, Giannis Antetokounmpo, James Harden & Stephen Curry oder doch eher die potentiellen neuen Superstars wie Zion Williamson, Ja Morant oder RJ Barrett bist: NBA 2019/2020 PRIZM liefert die alles! Insgesamt gibt es 300 Base Cards, welche zusätzlich in 40 verschiedenen PRIZM-Varianten verfügbar sind! Zudem warten wie immer viele verschiedene Inserts sowie Autogramm- und Memorabilia-Cards auf Dich! “


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

Vorstellung: „Die Eiskönigin II Sammelkarten“

Neben der Sticker-und-Cards-Mix-Kollektion hat Panini zum zweiten „Eiskönigin“-Film auch noch eine reine Sammelkarten-Kollektion auf den Markt gebracht. Um es vorweg zu nehmen: Man hätte es sich sparen können.

Name: Die Eisknöigin II Sammelkarten
Publisher: Panini
Release (D): 5 . Dezember 2019
Cards: 198 (plus 6 Limited Edition Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Mega Starter Pack (mit Sammelordner, 4 Tüten und einer Limited Edition Card) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 1,50 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-198 Cards

Die Liste der 198 zeigt es schon: Es gibt keine Kategorien, keine Gliederung, nichts. Die Inhaltsleere gilt übrigens auch für die Karten: Nirgends findet sich irgendetwas zum Inhalt des Films, wenigstens die Namen der Charaktere, die auf den Karten zu sehen sind oder sonstige Erläuterungen zu dem, was man sieht. Es handelt sich einfach um 198 Karten mit Motiven aus dem Film.

Das, was bei der Sticker-und-Card-Kollektion noch an Charme, Liebe zum Detail und Schönheit da war, fehlt hier komplett: die Sammelkarten sind ein komplett liebloses Produkt, bei dem man sich denkt, dass Panini es nur auf den Markt geschmissen hat, um noch mehr Geld zu verdienen.

Immerhin gibt es drei verschiedene Karten-Arten: 100 reguläre Karten, 54 „Magiekarten“ und 44 „Glitzerkarten“. Ob eine der Arten seltener ist, als die anderen, ließ sich nicht feststellen. Zu allem Überfluss gibt es die sechs unterschiedlichen Limited Editions allesamt nur im Mega Starter Pack, sodass sich Profi-Sammler, die alle LEs haben wollen, auch noch zahllose dieser Packs kaufen müssen.

Fazit: Schade, dass einem solch tollen Film eine solch lieblose Sammelkarten-Kollektion gewidmet wurde.


Kaufen und Tauschen:
– Cards und Mega Starter Pack bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Cards bei panini.de kaufen.
– Cards, Mega Starter Pack und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Cards, Mega Starter Pack und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.

Wenige Wochen nach Topps: Panini bringt „Miraculous“-Kollektion in den Handel

Ende Dezember hat Topps eine Sticker-Kollektion zur Animationsserie „Miraculous“ auf den deutschen Markt gebracht, das in anderen Ländern bereits 2018 erschienen war. Nun wird klar, warum das so kurz vor Jahresende noch geschah: Offenbar hat Panini ab 2020 auch in Deutschland die Rechte für Sammel-Produkte zur Serie.

Bereits am 12. März bringt das Unternehmen seine Sticker-und-Cards-Kollektion in den deutschen Handel, die anderswo bereits 2019 erschienen ist. Zu sammeln gibt es 204 Sticker inklusive 60 Spezialstickern, sowie 50 Sammelkarten. Das Album kostet inklusive Papp-Bastelbogen für die Sammelbox der Karten 2,50 Euro, eine Tüte mit 4 Stickern und einer Card kostet 1 Euro. Eine Display-BOx enthält 50 Tüten.

Die „Adrenalyn XL“-Cards zur UEFA Euro 2020 erscheinen am 18. Februar – alle Infos zu (neuen) Produkten und Limitierten

[Update vom 17. Februar: Der Artikel wurde mit weiteren Limitierten und Produkt-Infos aktualisiert]

Ab dem 6. Februar bringt Panini das erste Sammelprodukt zur Fußball-Europameisterschaft 2020 auf den Markt: die „Adrenalyn XL“-Cards. Nicht früher als bei den vorigen WMs und EMs zwar, doch in diesem Jahr gibt es ein Problem: vier der 24 Teilnehmer-Teams stehen erst nach den Play-Offs am 31. März fest. Panini löst dieses Problem damit, dass neben den 20 bereits feststehenden Mannschaften alle 16 noch in den Play-Offs spielenden Teams in der Kollektion enthalten sind. Sicher aber nicht alle mit so vielen Karten wie die 20 festen Teilnehmer. Zu sammeln gibt es diesmal jedenfalls 468 Cards.

Was Sammlern nicht gefallen wird: eine Cards-Tüte kostet nicht mehr 1 Euro oder 1,50 Euro wie bei der WM 2018, sondern 2 Euro. Sie enthält dann acht Cards, eine kostet also umgerechnet 25 Cent. Bei der „FIFA 365“-Kollektion gibt es noch sechs Cards für 1 Euro, doch bei Turnieren rufen FIFA und UEFA leider immer höhere Preise für Lizenzrechte auf, sodass Panini hier nicht automatisch ein Vorwurf zu machen ist.

Folgende Produkte wird es laut Panini  geben [die Release-Daten beziehen sich auf den Panini-Online-Shop, im Pressehandel sind es jeweils einige Tage später]:

  • Tüte (mit 8 Cards) – 2 Euro [ein Display enthält 50 Tüten] / ab 6. Februar
  • Starterset mit Sammelordner, Game Board, 3 Tüten und einer Limited Edition – 8,99 Euro / ab 14. Februar
  • Blister (mit 4 Tüten und einer von 10 Limitierten) – 7,90 Euro / ab 17. Februar
  • Tin Box (mit 7 Tüten, einer Special Card und zwei Limitierten) – 13,99 Euro / ab 28. Februar
  • Pocket Tin (mit 3 Tüten, einer Special Card und einer Limitierten) – 6,99 Euro / ab 28. Februar
  • Premium Gold Pack (mit einem Premium Pack, einer Limitierten Online Card und drei Limitierten) – 9,99 Euro / ab 6. März
  • Premium Pack (mit 5 Base Cards, 3 Special Cards und einer von 8 Limitierten) – 5 Euro [ein Display enthält 10 Premium Packs] / ab 17. März

Ganz neu sind diese beiden Produkte:

  • Blasterbox (mit 7 Tüten, 5 Limitierten und einem Checklist-Poster) – 13,99 Euro / ab 21. Februar
  • Fatpack (mit 32 Cards und einer von 25 (!) Limitierten) – 7,90 Euro [ein Display enthält 10 Fatpacks] / ab 21. Februar

Folgende Limitierte wird es in Deutschland geben:

  • Paul Pogba (Frankreich) – Starterset / 14. Februar
  • Valentino Lazaro (Österreich) – Blister / 19. Februar
  • Andrej Kramarić (Kroatien) – Blister / 19. Februar
  • Yussuf Poulsen (Dänemark) – Blister / 19. Februar
  • David de Gea (Spanien) – Blister / 19. Februar
  • Lucas Hernández (Frankreich) – Blister / 19. Februar
  • Leonardo Bonucci (Italien) – Blister / 19. Februar
  • Matthijs de Ligt (Niederlande) – Blister / 19. Februar
  • Bernardo Silva (Portugal) – Blister / 19. Februar
  • Breel Embolo (Schweiz) – Blister / 19. Februar
  • Aaron Ramsey (Wales) – Blister / 19. Februar
  • Thorgan Hazard (Belgien) – Blasterbox / 21. Februar
  • Thomas Delaney (Dänemark) – Blasterbox / 21. Februar
  • Dele Alli (England) – Blasterbox / 21. Februar
  • Kingsley Coman (Frankreich) – Blasterbox / 21. Februar
  • Rui Patricio (Portugal) – Blasterbox / 21. Februar
  • David Alaba (Österreich) – Fatpack / 21. Februar
  • Romelu Lukaku (Belgien) – Fatpack / 21. Februar
  • Kevin De Bruyne (Belgien) – Fatpack / 21. Februar
  • Luka Modric (Kroatien) – Fatpack / 21. Februar
  • Patrick Schick (Tschechien) – Fatpack / 21. Februar
  • Christian Eriksen (Dänemark) – Fatpack / 21. Februar
  • Harry Kane (England) – Fatpack / 21. Februar
  • Raheem Sterling (England) – Fatpack / 21. Februar
  • Sergio Ramos (Spanien) – Fatpack / 21. Februar
  • Teemu Pukki (Finnland) – Fatpack / 21. Februar
  • Kylian Mbappé (Frankreich) – Fatpack / 21. Februar
  • Antoine Griezmann (Frankreich) – Fatpack / 21. Februar
  • Manuel Neuer (Deutschland) – Fatpack / 21. Februar
  • Serge Gnabry (Deutschland) – Fatpack / 21. Februar
  • Ciro Immobile (Italien) – Fatpack / 21. Februar
  • Virgil van Dijk (Niederlande) – Fatpack / 21. Februar
  • Wojciech Szczesny (Polen) – Fatpack / 21. Februar
  • Robert Lewandowski (Polen) – Fatpack / 21. Februar
  • Cristiano Ronaldo (Portugal) – Fatpack / 21. Februar
  • Artem Dzyuba (Russland) – Fatpack / 21. Februar
  • Haris Seferovic (Schweiz) – Fatpack / 21. Februar
  • Emil Forsberg (Schweden) – Fatpack / 21. Februar
  • Hakan Cahanoglu (Türkei) – Fatpack / 21. Februar
  • Andriy Yarmolenko (Ukraine) – Fatpack / 21. Februar
  • Gareth Bale (Wales) – Fatpack / 21. Februar
  • Dries Mertens (Belgien) – Tin Box / 28. Februar
  • Alvaro Morata (Spanien) – Tin Box / 28. Februar
  • Georginio Wijnaldum (Niederlande) – Pocket Tin / 28. Februar
  • Fabian Ruiz (Spanien) – Premium Gold Pack / 6. März
  • Marco Reus (Deutschland) – Premium Gold Pack / 6. März
  • Virgil van Dijk (Niederlande) – Premium Gold Pack / 6. März
  • Kevin De Bruyne (Belgien) – Premium Pack / 17. März
  • Jadon Sancho (England) – Premium Pack / 17. März
  • Saul (Spanien) – Premium Pack / 17. März
  • Clement Lenglet (Frankreich) – Premium Pack / 17. März
  • Kai Havertz (Deutschland) – Premium Pack / 17. März
  • Marco Verratti (Italien) – Premium Pack / 17. März
  • Frankie de Jong (Niederlande) – Premium Pack / 17. März
  • Joao Felix (Portugal) – Premium Pack / 17. März
  • Joshua Kimmich (Deutschland) – Panini-Online-Shop
  • Julian Brandt (Deutschland) – Panini-Online-Shop
  • Emre Can (Deutschland) – Panini-Online-Shop
  • Marcel Sabitzer (Österreich) – Panini-Online-Shop
  • Volkan Demirel (Türkei) – Panini-Online-Shop
  • Eden Hazard (Belgien) – Panini-Online-Shop
  • Manuel Neuer (Deutschland) – „Just Kick-it!“ 4/2020 / 6. März
  • Cristiano Ronaldo (Portugal) – „Just Kick-it!“ 4/2020 / 6. März
  • Toni Kroos (Deutschland) – „Paule – DFB Magazin für Kids“ 1/2020 – 21. März
  • Kylian Mbappé (Frankreich) – „Just Kick-it! EM-Special“ / 15. Mai
  • Antoine Griezmann (Frankreich) – „Just Kick-it!“ 7/2020 / 5. Juni
  • Matthias Ginter (Deutschland) – „Just Kick-it!“ 7/2020 / 5. Juni
  • Robert Lewandowski (Polen) – „Just Kick-it!“ 7/2020 / 5. Juni

Ob die Limitierten in den Magazinen von Neuer, Ronaldo, Mbappé, Griezmann und Lewandowski identisch mit denen aus den Fatpacks sind, ist noch nicht bekannt. Vermutlich sind sie es aber.

Zudem wird es drei Limitierte in XXL-Format in Deutschland geben:

  • Thorgan Hazard (Belgien) – Panini-Online-Shop
  • Julian Brandt (Deutschland) – Panini-Online-Shop
  • Serge Gnabry (Deutschland) – „Just Kick-it!“ 5/2020 / 3. April

„Origins“, „Contenders“, „Gold Standard“, „Donruss Optic“ und „Obsidian“: Panini stellt fünf weitere Trading-Cards-Kollektionen zu NBA, NFL und Fußball in seinen Online-Shop

Gleich fünf weitere Sport-Trading-Cards-Kollektionen sind ab sofort im offiziellen deutschen Onlineshop des Panini Verlags erhältlich – drei davon sind edle Produkte für Hardcore-Sammler mit dickem Portemonnaie.

NBA-Fans können nun zwei weitere Kollektionen offiziell in Deutschland kaufen:

Panini dazu: „Zum ersten Mal bringt veröffentlicht Panini NBA Trading Cards als Origins-Kollektion im gewohnt beliebten Design der aus dem NFL-Bereich bekannten Serie. Diese Kollektion besticht durch eine Vielzahl an seltenen, hochwertigen Cards: Highlights sind neben den On-Card-Rookie-Autogramm-Cards die Silver Ink, Gold Ink & Inscription Autogramm-Cards! Desweiteren warten Booklets mit großen Memorabilia-Stücken oder Autogrammen gleich mehrerer Stars auf Dich! Hier ist wirklich jede Card ein absolute Hingucker und ein Muss für jeden Basketball-Liebhaber!“

In einer Hobbybox, die 179 Euro kostet, sind sieben (!) Karten enthalten: eine Rookie Jersey Autogramm-Card, zwei andere Autogramm- oder Memorabilia-Cards, zwei Parallel-Cards und drei Base-Cards! Zu sammeln gibt es 90 Base Cards und 262 Memorabilia- und Autogramm-Cards. Allein für die 90 Base Cards wäre also theoretisch ein Kauf von 30 Hobbyboxen zum Preis von 5.370 Euro nötig.

Eine größerere Sammlergemeinde könnte sich für die „Contenders“-Cards zur NBA interessieren. Hier kosten nicht sieben Karten 179 Euro, sondern beispielsweise 40 Cards 30 Euro.

Paninis Beschreibung: „Contenders: Das sind die besten Spieler der NBA! Egal ob Anwärter auf die Rookie of the Year-Trophäe wie Zion Williamson, Ja Morant oder RJ Barrett oder MVP-Anwärter wie Giannis, LeBron & James Harden – hier bekommst du die volle Ladung NBA-Basketball! Halte Ausschau nach den verschiedenen Insert-Cards wie zum Beispiel den super seltenen License to Dominate oder Permit to Dominate Cards, den Superstar oder den Lottery Ticket-Cards! Als Highlight warten On-Card Rookie Ticket Autogramm-Cards auf Dich: Also Cards die vom Spieler direkt auf der Card unterschrieben wurden – Boom! Schnappst du dir ein Rookie Ticket von Zion oder Ja?“

Zwei „Contenders“-Produkte verkauft Panini in Deutschland: eine Blasterbox mit 5 Tüten a 8 Cards, also insgesamt 40 Karten. Eine dieser 40 Cards ist eine Autogramm- oder Memorabilia-Card. Preis: 29,99 Euro. Außerdem gibt es Hobbyboxen mit 12 Tüten a 10 Cards, also insgesamt 120 Cards für 239 Euro. Jede Hobbybox enthält im Durchschnitt zwei Autogramm-Cards.

Für Fußball-Fans mit viel Geld bietet sich folgendes Produkt an:

Panini: „Gold Standard liefert sein Fußball-Debüt und liefert dir die Topstars der Fußball-Welt in aufregender Gold-Optik und mit vielen Highlights! Mit dabei sind in der Kollektion Stars von Teams wie dem FC Bayern München. FC Barcelona, FC Liverpool oder dem FC Barcelona – aber auch Nationalteams wie Deutschland, Argentinien oder die USA! Das Besondere der Kollektion: Alle Cards sind limitiert – von einer Card gibt es maximal 149 Stück auf der ganzen Welt. Dabei hast du aber natürlich immer die Chance auf eine 1/1 Trading Card, also eine Trading Card die wirklich nur ein einziges Mal in dieser Form produziert wurde! Den Jackpot landest du mit den 14K & 24K – Gold-Autogramm-Karten deiner Stars: Mit dabei sind hier Stars wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Bastian Schweinsteiger oder Franz Beckenbauer!“

Eine Hobbybox in Goldbarren-Optik mit nur sieben Cards kostet 169 Euro. Dafür bekommt der Hardcore-Sammler drei Autogramm- oder Memorabilia-Karten, eine Base Card, eine Parallel Card und zwei Inserts. Allein die Zahl von 100 Base Cards zeigt, dass ein Komplettieren der Kollektion illusorisch ist.

Zwei verschiedene Sammlungen gibt es für NFL-Fans:

Auch hier findet sich unter den neuen Sammlungen ein absolutes Edel-Produkt. Panini schreibt dazu: „Die Panini Obsidian NFL Trading Cards liefern dir ein ganz Besonderes optisches Highlight! Schwarzer Optic-Chrome-Look gepaart mir verschiedenen elektrisierenden farbigen Parallels – dieser Look überzeugt auf voller Linie. In gewohnter Panini-Manier bekommst Du in dieser Kollektion neben den Top-Rookies der Saison um Spieler wie Kyler Murray, Nick Bosa oder Daniel Jones, natürlich auch die Superstars wie Patrick Mahomes, Tom Brady, und und und.. Neben den Base-Cards und Parallels, warten spannende Inserts auf Dich wie bspw. die Tunnel Vision, Eclipse und Supernova-Cards, die die Vielseitigkeit der Kollektion nochmals unterstreichen! Highlight der Obsidian NFL: Alle Cards sind limitiert! Von einer Card wurden maximal 125 Stück produziert – wie immer warten auch hier natürlich 1/1 Highlight-Cards auf Dich!“

Eine „Obsidian“-Hobbybox mit wiederum sieben Cards kostet 179 Euro. Dafür bekommt der Käufer vier Autogramm- oder Memorabilia-Cards, zwei Base oder Insert Parallels, sowie eine Base Card.

Eher für den Massenmarkt geeignet sind die „Donruss Optic“-Cards zur NFL, die Panini auch schon im vergangenen Jahr in seinen deutschen Online-Shop gestellt hat. Paninis Beschreibung: „Die NFL 2019 DONRUSS Football Kollektion ist eine der heiß begehrtesten Kollektionen in der Trading Card – Welt! Gefüllt mit On-Card-Autogramm-Cards, diversen farbigen Parallels und abwechslungsreichen Inserts ist die Kollektion sowohl für Profis als auch für Einsteiger überaus interessant. Highlights der Kollektion sind zum einen das sehr begehrte und seltene Downtown – Insert sowie die On-Card-Autogramm-Cards der Top-Rookies wie Kyler Murray, Daniel Jones, Nick Bosa, und und und…“

Zu bekommen sind eine Blasterbox mit 6 Tüten a 4 Cards, also insgesamt 24 Cards für 29,99 Euro, sowie eine Hobbybox mit 20 Tüten a 4 Cards, also insgesamt 80 für 139 Euro. In der Blasterbox finden sich u.a. zwei Rated Rookie-Cards, zwei Blaster-exklusive Pink Parallel Cards und eine Insert-Card. Die Hobbybox enthält im Durchschnitt eine Autogramm-Card, 14 Rookie-Cards, sechs Rated Rookie-Cards, zehn Parallels und vier Inserts.

sky-sports-Bericht: „How are Premier League Panini stickers made?“

Angesichts der Tatsache, dass Panini Topps die Sticker- und Card-Rechte an der englischen Premier League weggeschnappt hat und die Sticker-Kollektion inzwischen erschienen ist, hat der britische Sender sky sports einen netten interessanten Bericht im Panini-Headquarter in Italien produziert: „How are Premier League Panini stickers made? Visiting the Panini factory in Modena“. Dank YouTube ist er auch hierzulande zu sehen:

Die „Football 2020“-Sticker sind seit dem 10. Januar auch hierzulande offiziell im Panini-Online-Shop erhältlich. Das Album kostet 2,90 Euro, die Stickertüten 80 Cent, eine Box mit 50 Tüten derzeit nur 35,99 Euro.

Vorstellung: „Die Eiskönigin II“.

Der Kinofilm „Die Eiskönigin“ war 2013 und 2014 ein gigantischer Hit in den internationalen Kinos. In Deutschland sahen den Film damals fast 4,8 Millionen Leute, weltweit spielte der Film sagenhafte 1,27 Milliarden US-Dollar ein. Sechs Jahre später kam nun „Die Eiskönigin II“ in die Kinos – und mit 936 Millionen US-Dollar nach drei Wochen dürfte der Film in nicht allzu ferner Zukunft den ersten Teil nach Umsatz überholen. Auf dem Sammelmarkt besitzt Panini über den Disney-Deal die Rechte und brachte bereits vor dem Kinostart die erste Kollektion in die Regale.

Name: Die Eiskönigin II
Publisher: Panini
Release (D): 7 . November 2019
Sticker / Cards: 216 Sticker und 50 Cards (plus 5 XXL Limited Edition Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 3,50 Euro
– Tüten (mit 4 Stickern und 1 Card) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 7 Tüten) – 6,70 Euro
Collector’s Tin (mit 5 Tüten) – 4,99 Euro
Treasure Tin bzw. Mega-Sammel-Box (mit 20 Tüten, einem Hardcover-Stickeralbum und 3 XXL Limited Edition Cards) – 24,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Die Eiskönigin II
004-009 Die Legende von Arendelle
010-021 Mutters Schlaflied
022-026 Viele Jahre später…
027-033 Das Leben ist schön
034-043 Scharade-Spiel
044-051 Eine geheimnisvolle Stimme
052-059 Schneelandschaft
060-068 Schön und seltsam
069-076 Geheimnisvolle Symbole
077-083 Abreise aus Arendelle
084-092 Die vier Monolithen
093-100 Der verzauberte Wald
101-107 Der Windgeist
108-120 Eine überraschende Begegnung
121-125 Der Feuergeist
126-131 Festlicher Stimmung
132-144 Ein altes Schiffswrack aus Arendelle
145-148 Die Erdriesen
149-155 Die Überquerung des Dunkelmeeres
156-162 Die große Welle
163-170 Der Wassergeist
171-188 Die Herausforderung
189-192 Die Antwort ist genau hier!
F01-F12 Poster
L01-L12 Herbstblattsticker
C01-C30 Close-Up-Karten
S01-S20 Spezialkarten
XXL LE1-XXL LE5 Limited Edition Cards

Wie der Aufbau zeigt, hat die neue Kollektion zum „Eiskönigin II“-Film viele Aspekte. Die Sticker mit den Nummern 192 sind die, die in das Album gehören. Sie zeigen Motive aus dem Film, dessen Geschichte das Album in schönem Layout und mit Beschreibungen nacherzählt. Unter den 192 Stickern finden sich 24 Sticker mit hell-violettem Rand und aufgetragenem Glitzerstaub, zudem 24 Sticker mit hellblauem Rand und auf Silberfolie gedruckt.

Das Album selbst hat dabei ein relativ kleines Format, etwas größer als DIN A5, aber klar kleiner als andere Panini-Stickeralben. Wer das ohnehin schon schöne Album in einer extra-edlen Version haben möchte, sollte zur Treasure Tin bzw. Mega-Sammel-Box greifen. Hier bekommt man für rund 25 Euro 20 Tüten, drei von fünf XXL Limited Edition Cards, ein Hardcover-Album und eine große Blechdose. Ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Limited Edition Cards gibt es übrigens ausschließlich in dieser Treasure Tin, drei von fünf der Karten sind beigelegt, die anderen beiden muss man dann ertauschen oder für ein paar Euro bei ebay kaufen. Interessanterweise gibt es die Treasure Tin nicht im offiziellen Onlineshop von Panini, andere Händler haben sie aber.

Zurück zu den Stickern: Zusätzlich zu den 192 regulären Nummern gibt es noch 12 Sticker mit F-Nummern, die auf ein großes Poster gehören, das dem Album beiliegt, sowie 12 Sticker mit L-Nummern. Diese „Herbstblattsticker“ enthalten drei bis sechs kleine transparente Aufkleber, mit denen der Sammler laut Album „die Kartenrückseiten, deine Handyhülle und noch vieles mehr dekorieren“ soll. Die Motive sind neben Herbstblättern auch Eiskristalle und Charaktere aus dem Film. Die 12-Poster-Sticker mit den „F“-Nummern sind Spezialsticker mit hellblauem Rand und auf Silberfolie gedruckt, wie es auch schon 24 unter den regulären Nummern gibt. Insgesamt finden sich unter den 216 Stickern also 72 Spezialsticker (Glitzer, silber und Herbstblatt). Die vielen Spezialsticker sind glücklicherweise nicht selten, in meinem 50-Tüten-Display mit 200 Stickern fanden sich 36 silberne, 19 Glitzer- und 11 „Herbstblassticker“, insgesamt also 66 Stück!

Neben all diesen verschiedenen Stickern und den fünf XXL Limited Edition Cards gehören auch noch 50 Karten in regulärer Trading-Card-Größe zur Kollektion. In jeder Tüte findet sich neben vier Stickern auch eine dieser Cards. Es gibt 30 „Close-Up-Karten“ mit gezeichneten Porträts der Film-Charaktere, sowie 20 „Spezialkarten“ mit silberner Oberfläche und Holo-Effekt. Hier sind die „Spezialkarten“ offenbar etwas seltener als die „Close-Up-Karten“. In meinem Display fanden sich nur 12 statt 20, dafür 38 „Close-Up-Karten“ statt nur 30.

Sehr schade finde ich, dass es für die 50 Karten keinerlei Sammelbehälter gibt. Weder ist ein Pappbogen in das Album integriert, aus der sich eine Schachtel hätte falten lassen, noch gibt es integrierte Plastikhüllen, in die die Karten eingeheftet werden könnten. Die Größe des Albums hat wohl beide Optionen verhindert. So muss der Sammler eine andere Möglichkeit finden, die Karten beisammen zu halten, einen neutralen Trading-Card-Ordner oder eine Dose zum Beispiel.

Fazit: Eine sehr schöne Kollektion, die wegen der Menge an Stickern und Cards zwar nicht günstig für die wohl meist jungen Sammlerinnen wird, die aber ein sehr würdiges Produkt zum Film ist. Schade ist lediglich die fehlende Möglichkeit, die Karten in einer Box oder innerhalb des Albums zu sammeln.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker/Cards und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker und Cards bei panini.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin, Treasure Tin und Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin und Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei collect-it.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin, Treasure Tin und Album bei stickerpoint.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Panini verkauft auch die „Prizm“-Cards zur NBA in Deutschland.

Nachschub für die deutschen NBA-Fans unter den Trading-Card-Sammlern: Panini verkauft seit dem 10. Dezember auch die edlen und daher nicht sehr kostengünstigen „Prizm“-Cards zur weltbesten Basketball-Liga in seinem deutschen Online-Shop.

Zu sammeln gibt es 300 Base Cards, die in wahnsinnigen 40 (!) Parallel-Versionen verfügbar sind. Außerdem gibt es diverse Insert-Sets wie „NBA Finalists“, „Instant Impact“, „Dominance“ und „Fireworks“, sowie viele Autogramm- und Memorabilia-Cards. Eine Checklist gibt es wie immer bei „The Cardboard Connection„:

Angeboten werden zur Kollektion „Panini Prizm – Basketball 19-20 NBA Trading Cards“ in Deutschland derzeit:

  • Blasterbox mit 6 Tüten a 4 Cards, inklusive eine Autogramm- oder Memorabilia-Card – 29,99 Euro
  • Retailbox mit 24 Tüten a 4 Cards, inklusive einer Autogramm-Card und 12 „Prizm Parallels“ – 99,99 Euro
  • Hobbybox mit 12 Tüten a 12 Cards, inklusive zwei Autogramm-Cards und 22 „Prizm Parallels“ – 239 Euro

Vom reinen Kartenwert und ohne Berücksichtigung von Autogrammen, Meomorabilia-Cards und Parallels ist die Retailbox empfehlenswert, mit 96 Cards für knapp 100 Euro.

Vorstellung: „Premier League Adrenalyn XL 2019/20“.

Kaum hat Panini die Sticker- und Cards-Rechte an der englischen Premier League zurück erobert, bringt das Unternehmen seine Produkte stolz auch in zahlreiche andere Länder. So lassen sich nach den „Panini Prizm – 2019-20 Premier League Soccer Trading Cards“ nun auch die „Premier League Adrenalyn XL 2019/20“-Karten online bei Panini bestellen – und das mit der kompletten Produkt-Vielfalt, wie es sie auch in England zu kaufen gibt.

Name: Premier League Adrenalyn XL 2019/20
Publisher: Panini
Release (D): 15. November 2019
Cards: 469 (plus 16 in Deutschland erhältliche Limited Editions, sowie 10 nur in England erhältliche Limited Editions)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Starter Pack (mit Game Board, Mini Checklist, Collector’s Binder, 4 Cards-Tüten, Magazine Game Guide und zwei Limited Editions) – 7,99 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Premium-Tüte (mit 10 Cards, darunter drei Special-Cards und eine von sieben Limited Editions) – 4,50 Euro [ein Display enthält 10 Premium-Tüten]
– Premium-Gold-Tüte (mit einer Premium-Tüte, drei Limited Editions, einer „Golden Baller“-Card und einer Premium Gold Online Card) – 8,99 Euro
– Pocket Tin (mit 6 Cards-Tüten und zwei Limited Editions) – 6,99 Euro
– Classic Tin (mit 12 Cards-Tüten und zwei Limited Editions) – 14,99 Euro
[außerdem in England erhältlich:]
Countdown Calendar (mit 24 Tüten und zwei Limited Editions)
– Mulitpack (mit 5 Tüten und einer Limited Edition)

Aufbau der Sammlung:
001-018 Arsenal
019-036 Aston Villa
037-054 AFC Bournemouth
055-072 Brighton & Hove Albion
073-090 Burnley
091-108 Chelsea
109-126 Crystal Palace
127-144 Everton
145-162 Leicester City
163-180 Liverpool
181-198 Manchester City
199-216 Manchester United
217-234 Newcastle United
235-252 Norwich City
253-270 Sheffield United
271-288 Southampton
289-306 Tottenham Hotspur
307-324 Watford
325-342 West Ham United
343-360 Wolverhampton Wanderers
361-396 Heroes
397-400 Awesome Foursomes
401-405 Top Keepers
406-414 Diamonds
415-423 Savange Silks
424-432 Game Breakers
433-441 Triple Threats
442-462 Elite
463-467 Golden Ballers
468 Invincible
469 Trophy

Der Blick auf den Aufbau zeigt, dass sich um eine Sammlung mit beachtlicher Größe handelt: 469 Cards sind nochmal 46 mehr als bei der aktuellen „FIFA 365“-Kollektion. Den mit 360 Karten größten Teil nehmen dabei die 20 Clubs der Premier League ein: Jeder von ihnen hat 18 Cards abbekomen – mit 17 Spielern und einer „Power Pairing“-Karte mit einem Spieler-Duo. Club-Logos oder andere Motive gibt es nicht. Die 20 „Power Pairing“-Karten gehören übrigens trotzt Holo-Effekt und Gold-Schrift zu den Base Cards und nicht zu den Special Cards.

Die Sonderkarten bestehen in der Premier-League-Kollektion aus neun Kategorien, die sich mit ihren Namen von denen anderer „Adrenalyn XL“-Sammlungen wie „FIFA 365“ & Co. unterscheiden:

Cards-Arten:

  • 360 Base Cards / 1 Trophy
  • 36 Heroes [1 Card in jeder 2. Tüte]
  • 4 Awesome Foursomes / 5 Top Keepers / 9 Diamonds / 9 Savage Skills [1 Card aus diesen Kategorien in jeder 6. Tüte]
  • 9 Game Breakers / 9 Triple Threats / 21 Elite [1 Card aus diesen Kategorien in jeder 7. Tüte]
  • 5 Golden Ballers / 1 Invincible [1 Card in jeder 50. Tüte]

Am seltensten sind also die fünf „Golden Ballers“ und die eine „Invincible“-Karte. Um sie zu komplettieren, müsste man theoretisch sechs 50er-Display-Boxen kaufen. Allerdings – und hier weiß ich nicht, ob es generell so ist, oder ob ich ein außergewöhnliches Display hatte – ist die Verteilung der Karten in den Tüten aus Sicht des Sammlers deutlich positiver ausgefallen als die offiziellen Angaben das sagen.

So hatte ich in meinem Test-Display mit 300 Karten 30 „Heroes“, obwohl nur 25 hätten drinstecken dürfen, außerdem 19 aus den 1:6-Kategorien, obwohl nur 8 bis 9 hätten drinstecken dürfen, 22 (!) aus den 1:7-Kategorien, obwohl nur 7 bis 8 hätten drinstecken dürfen, sowie einen „Golden Baller“ UND die „Invincible“-Karte. Entweder meint es Panini also besonders gut mit dem englischen Sammlern, die man erstmals seit Ewigkeiten mit Premier-League-Produkten beglücken darf – oder ich hatte extremes Glück.

Die „Golden Baller und die „Invincible“-Cards sind übrigens dann ohnehin nicht mehr so selten, wenn man zu Premium- und Premium-Gold-Tüten greift. In einem Display mit zehn Premium-Tüten habe ich drei dieser Cards gefunden, in der Premium-Gold-Tüte gibt es eine weitere garantierte. Apropos Premium-Tüten: Ungewöhnlich fand ich, dass man beim Kauf eines Displays mit zehn dieser Tüten nicht die sieben unterschiedlichen Limited Editions hatte. Mir fehlte zumindest noch eine.

Die Special Cards verfügen über verschiedene Effekte: Die „Heroes“, „Awesome Foursomes“ und „Top Keepers“ sind auf Silberpappe gedruckt, die „Diamonds“ und „Savage Skills“ haben einen dreimensionalen Effekt, der schon von anderen Panini-Stickern und -Cards bekannt ist und der so aussieht, als würden Seifenblasen im Hintergrund herum schwirren. Die „Game Breakers“ und „Triple Threats“ verfügen über schräge Holo-Streifen, die „Elite“-Cards über Holo-Punkte und die „Golden Ballers“ bzw. die „Invincible“-Karte über goldene Hintergründe.

Insgesamt gefällt mir das Layout der Karten übrigens nicht so gut wie das der meisten anderen Panini-Kollektionen: Ich finde Schriften zu hässlich und durch die farbige Umrahmung zu dick, auch der weiße Rahmen um sämtliche Spieler auf den Karten gefällt mir überhaupt nicht. Die Karten wirken dadurch nicht sehr edel.

Unbedingt positiv anzumerken ist allerdings der extrem dicke Sammelordner mit Platz für 540 Cards ohne dass die Hüllen doppelt belegt werden müssten. Angesichts des Preises von 7,99 Euro für das Starter Set lohnt sich ein Kauf mehrerer Sets, um an die dicken Ordner zu kommen, durchaus.

Limited Editions:

Neben den 460 regulären Cards gibt es auch 26 Limited Editions, von denen immerhin 16 auch in Deutschland erhältlich sind. Und zwar folgende 16:

Pierre-Emerick Aubameyang / Arsenal – Starter Pack
David De Gea / Manchester United – Starter Pack
Mesut Özil / Arsenal – Premium Packet
Johann Gudmundsson / Burnley – Premium Packet
Mamadou Sakho / Crystal Palace – Premium Packet
Georginio Wijnaldum / Liverpool – Premium Packet
Miguel Almirón / Newcastle United – Premium Packet
Onel Hernández / Norwich City – Premium Packet
Hugo Lloris / Tottenham Hotspur – Premium Packet
Son Heung-Min / Tottenham Hotspur – Premium Gold Packet
Sergio Agüero / Manchester City – Premium Gold Packet
Juan Mata / Manchester United – Premium Gold Packet
Gabriel Jesus / Manchester City – Classic Tin
David McGoldrick / Sheffield United – Classic Tin
Leandro Trossard / Brigton – Pocket Tin
Mohamed Salah / Liverpool – Pocket Tin

Drei der sieben Limited Editions aus den Premium-Tüten gibt es zusätzlich auch mit (aufgedrucktem) Autogramm: die von Mesut Özil, Miguel Almirón und Hugo Lloris. In einem Display mit zehn Premium-Tüten hatte ich eine Limited Edition mit Autogramm und neun ohne.

In England sind zudem noch diese zehn Limited Editions verfügbar:

Jack Grealish / Aston Villa – Multipack
Christian Pulisic / Chelsea – „Strike-It! Premier League Special“-Magazin (12. September 2019)
Raúl Jiménez / Wolves – „Strike-It! Premier League Special“-Magazin (12. September 2019)
Callum Wilson / Bournemouth – „Strike-It!“-Magazin 105 (26. September 2019)
Abdoulaye Doucouré / Watford – „Strike-It!“-Magazin 105 (26. September 2019)
Theo Walcott / Everton – Strike-It!“-Magazin 106 (24. Oktober 2019)
Sébastien Haller / West Ham United – Strike-It!“-Magazin 106 (24. Oktober 2019)
Shane Long / Southampton – Strike-It!“-Magazin 107 (21. November 2019)
Ruben Loftus-Cheek / Chelsea – Countdown Calendar
Ben Chilwell / Leicester City – Countdown Calendar

Weitere Karten sollen zudem als „Adrenalyn XL Plus“-Kollektion auf den Markt kommen. Dies ist zumindest im „Game Guide“ des „Starter Packs“ angekündigt: „New Signings in to the Premier League plus a Wave of new Special Cards and Squad Players“ sollen enthalten sein. Wann diese „Plus“-Erweiterung erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.

Fazit: Solide Premiere für die Marke „Adrenalyn XL“ in der englischen Premier League, allerdings hätte ich für diese erste offizielle Kollektion von Panini zum englischen Liga-Fußball ein etwas edleres Produkt erwartet. Ich finde das Layout der Cards zumindest nicht sonderlich edel oder modern. Top: die dicke Sammelmappe.


Kaufen und Tauschen:
– Cards, Starter Packs und alle anderen Produkte bei paninishop.de kaufen.
– Cards, Starter Packs und alle anderen Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick in das Starter Pack und die Classic Tin: