Vorstellung: „Panini Prizm – 2019 NFL Trading Cards“

Erneut verkauft Panini seine „Prizm“-Sammelkarten zur NFL auch im deutschen Onlineshop. Angesichts der weiter wachsenden NFL-Fangemeinde kein Wunder. Mit teilweise mehr als 1 Euro pro Karte in den verschiedenen hierzulande erhältlichen Produkten bleibt „Prizm“ aber ein teurer Spaß.

Name: Panini Prizm – 2019 NFL Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 5. November 2019
Cards: 400 Base Cards, 200 Inserts, 240 Autographs, 60 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Multipack (mit 3 Tüten a 4 Cards und einem Bonus Pack mit 3 Parallels) – 12,99 Euro
– Hanger Box (mit 20 Cards) – 19,99 Euro
– Blasterbox (mit 6 Tüten a 4 Cards) – 29,99 Euro
– Hobbybox (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 199 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels):
001-300 Base Cards (auch als Base Prizm, Blue, Disco, Green, Lazer, Neon Green, Pink, Red, Red Ice, Red/White/Blue, White Sparkle, Orange, Blue Wave, Hyper, Red Wave, Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Shimmer Red, Shimmer Blue, Shimmer Green)
301-400 Rookies (auch als Base Prizm, Blue, Disco, Green, Lazer, Neon Green, Pink, Red, Red Ice, Red/White/Blue, White Sparkle, Orange, Blue Wave, Hyper, Red Wave, Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Shimmer Red, Shimmer Blue, Shimmer Green)
– Inserts:
01-25 Fireworks (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Legendary Talents (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-20 Emergent (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-15 Hype (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Unstoppable (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-20 Brilliance (auch als Green, Gold, Gold Vinyl, Black Finite)
01-10 Aurora
01-20 Breakthrough
01-15 Class Acts
01-15 Color Blast
01-40 Illumination
– Autographs:
301-400 Rookie Autographs (auch als Neon Green, Pink, White Sparkle, Red Wave, Green Scope, Purple Power, Camo, Red Shimmer, Blue Shimmer, Gold, Gold Vinyl, Black Finite, Green Shimmer)
01-39 Rookie Patch Autographs (auch als Purple Power, Gold, Black Finite)
01-15 Flashback Autographs (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite)
01-15 Franchise Legends Signatures (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite)
01-70 Sensational Signatures (auch als Blue Ice, Green Scope, Purple Power, Camo, Gold, Black Finite, Red Shimmer, Blue Shimmer, Green Shimmer)
– Memorabilia:
01-30 Premier Jersey Relics (auch als Pink)
01-30 Rookie Gear Relics (auch als Pink)

Im Vergleich zum Vorjahr fällt auf, dass die Zahl der Base Cards von 300 auf 400 deutlich angewachsen ist. Angesichts der Preise von mehr als einem Euro pro Karte z.B. in der Blasterbox) ist diese große Zahl an Base Cards eine Herausforderung für jeden Sammler.

Wie immer bei Sport-Kollektionen aus den USA ist es ohnehin kaum möglich, sämtliche Karten der Insert Sets zu komplettieren. Von den Autogramm- und Memorabilia-Cards, sowie den tausenden Parallels ganz zu schweigen. Zur Einordnung: Unter den 24 Cards meiner Blasterbox fanden sich 18 normale Base Cards, vier Base Cards als Parallel, eine Card aus einem Insert Set und eine Memorabilia-Karte.

Die Karten selbst sind wie es bei „Prizm“-Produkten üblich ist, edel, mit dickem Material hergestellt und allesamt mit Silber-, Glitzer- und Glanzeffekten versehen. Hochwertige Karten zu einem hohen Preis.

Fazit: NFL-Fans mit entsprechendem Budget können einen Blick riskieren, Otto-Normal-Sammler greift besser zu günstigeren NFL-Cards.


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Video mit Pack-Openings:

Vorstellung: „Panini Prizm – 2019-20 Premier League Soccer Trading Cards“.

Das Jahr 2019 ist für Panini in England ein Jahr der Premieren. Nach dem Kauf der Premier-League-Rechte erscheinen Produkte einiger Panini-Marken zum ersten Mal zum englischen Fußball. Die „Adrenalyn XL“-Karten sind ein Beispiel, die „Panini Prizm“-Cards, um die es in diesem Artikel geht, ein anderes.

Name: Panini Prizm – 2019-20 Premier League Soccer Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 5. Oktober 2019
Cards: 300 Base Cards, 220 Inserts, 101 Signatures, sowie tausende Parallel Cards

In Deutschland erhältliche Produkte:
Hobbybox (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 120 Euro
– Retailbox (mit 18 Tüten a 5 Cards) – 79,90 Euro

Aufbau der Sammlung:
Base Cards (Parallels: Silver, Green Wave. Hyper, Multicolor, Red/White/Blue (Fat), Blue, Red, Red Mosaic, Purple, Blue Ice, Orange, Gold, Blue Shimmer, Gold Power, Black // Retailbox: Silver, Prizm, Violet, Bronze, Gold, Teal, Lime Green, Black):
001-015 West Ham United
016-033 Chelsea FC
034-049 Everton
050-067 Manchester United
068-083 Leicester City
084-101 Liverpool FC
102-117 Watford
118-135 Arsenal
136-149 AFC Bournemouth
150-167 Manchester City
168-182 Wolverhampton Wanderers
183-200 Tottenham Hotspur
201-213 Newcastle United
214-228 Crystal Palace
229-240 Southampton
241-252 Burnley
253-264 Brighton & Hove Albion
265-276 Aston Villa
277-288 Norwich City
289-300 Sheffield United
Inserts:
01-20 Stadiums (Parallels: Blue Shimmer, Gold Power)
01-20 Team Logos (Parallels: Blue Shimmer, Gold Power)
01-30 Brilliance (Parallels: Blue Shimmer, Gold Power)
01-30 Color Blast (Parallels: Gold Power)
01-25 Fireworks (Parallels: Silver, Hyper, Gold, Gold Power, Black)
01-10 Legendary Talents (Parallels: Silver, Hyper, Gold, Gold Power, Black)
01-20 Emergent (Parallels: Silver, Hyper, Gold, Gold Power, Black)
01-15 Scorers Club (Parallels: Silver, Hyper, Gold, Gold Power, Black)
01-10 Undeniable (Parallels: Silver, Hyper, Gold, Gold Power, Black)
01-20 Fundamentals (Parallels: Silver, Hyper, Gold, Gold Power, Black)
01-20 Kaboom
Autographs:
01-50 Signatures (Parallels: Blue Shimmer, Purple, Silver, Gold, Black // Retailbox: Breakaway, Breakaway Gold, Breakaway Black)
01-20 Flashback Autographs (Parallels: Blue Shimmer, Purple, Silver, Gold, Black // Retailbox: Breakaway, Breakaway Gold, Breakaway Black)
01-21 Club Legends Signatures (Parallels: Blue Shimmer, Purple, Silver, Gold, Black // Retailbox: Breakaway, Breakaway Gold, Breakaway Black)
01-10 Dual Signatures (Parallels: Blue Shimmer, Purple, Silver, Gold, Black // Retailbox: Breakaway, Breakaway Gold, Breakaway Black)

Eine komplette Checklist gibt es u.a. bei „The Cardboard Connection“.

Für Premier-League-Sammler sind die „Prizm“-Karten ein neues Sammelgebiet, für „Prizm“-Kenner bietet die Kollektion Bewährtes: Sämtliche Karten, also auch die Base Cards, sind auf dicke Pappe gedruckt, nicht vergleichbar mit „Match Attax“- oder „Adrenalyn XL“-Produkten. Auch die Base Cards sind komplett in Silber gehalten, zusammen mit der dicken Pappe hält der Sammler bei jeder Karte ein edles Produkt in den Händen.

Die Rückseiten der Base Cards sind zudem nicht mit einem immergleichen Logo bedruckt, sondern mit Informationen und Statistiken zum jeweiligen Spieler. Sämtliche Base Cards gibt es auch in verschiedenen „Parallels“-Varianten. Es handelt sich dabei um die gleichen Karten, aber mit anderen Hintergrundfarben und/oder Effekten. Ich bin kein großer an solcher Parallels, weil es das Sammeln unüberschaubar macht, doch wenn man dann eine auf zehn Exemplare weltweit limitierte goldene Parallel von Sergio Aguero in den Händen hält, dann fühlt man doch die Besonderheit dieser einen Karte.

Zusätzlich zu den 300 Base Cards gibt es elf verschiedene Inserts-Sets: mit den 20 Stadien, den 20 Club Logos, mit besonderen Spielern, Torjägern und als besonderes Highlight: mit zehn „Legendary Talents“ von Arjen Robben als Chelsea-Kicker über Dennis Bergkamp als Arsenal-Spieler bis zu Cristiano Ronaldo als Manchester-United-Talent. Extrem selten sind zudem die Autogramm-Karten in vier verschiedenen Subsets.

Fazit: Auch die Premier League hat nun eine „Prizm“-Kollektion. Für Fußball-Fans mit entsprechendem Budget eine gute Nachricht, schließlich sind es edle Karten. Otto-Normal-Sammler bleibt eher der Griff zu „Adrenalyn XL“.


Kaufen:
– Tüten und Boxen bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

Panini verkauft online „Prizm“-Cards zur Premier League und bringt offenbar die „Adrenalyn XL“-Cards zur englischen Liga in den deutschen Handel

Spannende News für alle Fans der englischen Premier League. Panini bringt nach der Übernahme der Rechte von Topps im Sommer nun mehrere Sammelprodukte auch nach Deutschland.

Bereits erhältlich sind die „Panini Prizm“-Cards zur neuen Premier-League-Saison. Da Panini lange Zeit keine Rechte an der englischen Liga hatte, ist die Kollektion die allererste „Prizm“-Sammlung zur Premier League. Zu sammeln gibt es 300 Base Cards, sowie zahlreiche Inserts und Karten mit Autogrammen. Wie immer bei „Prizm“-Produkten gibt es zudem unendlich viele Parallels, also Karten mit anderen Farben, Effekten, usw. Die Checkliste zur Kollektion stellt Panini hier als PDF zur Verfügung.

Zu bestellen sind die Karten im deutschen Online-Shop des Panini Verlags. Erhältlich sind hierzulande Retailboxen mit 18 Packs a 5 Cards für 79,90 Euro, sowie Hobbyboxen mit 12 Packs a 12 Cards, inklusive einer mit Autogramm für 129,90 Euro.

Noch spannender ist die Nachricht, dass im November die „Adrenalyn XL“-Karten zur Premier League in den deutschen Handel kommen sollen – und zwar nicht nur in den Online-Shop von Panini, sondern auch zu anderen Händlern. Ob Ketten wie Mytoys, Müller & Co. und Online-Händler die Produkte anbieten werden oder auch Bahnhofsbuchhändler oder sogar der normale Pressehandel – das ist Sammelbild.info noch nicht bekannt, wie reichen die Info nach.

Fest stehen aber bereits die Produkte, die es hierzulande geben wird – und die zugehörigen Preise. So wird das Starter Pack mit 24 Karten und 2 Limitierten 7,99 Euro kosten, Tüten mit sechs Cards 1 Euro, Pocket Tins mit 26 Cards und zwei Limitierten 7,99 Euro, große Tins mit 72 Karten und 2 Limitierten 14,99 Euro, Premium-Tüten mit zehn Cards, darunter drei Special Cards und eine Limitierte 4,50 Euro und Premium-Gold-Tüten mit einer Premium Tüte und vier zusätzlichen Limitierten Cards 8,99 Euro.

In England sind die Karten bereits erhältlich, die offizielle Website bietet zahlreiche Infos. Zu sammeln gibt es 469 Cards, darunter 360 zu den 20 Clubs, sowie 109 Special Cards der Kategorien „Heroes“, „Awesome Foursomes“, „Top Keepers“, „Diamonds“, „Savage Silks“, „Game Breakers“, „Triple Threats“, „Elite“, „Golden Ballers“, sowie jeweils eine „Invincible“- und „Trophy“-Card. In England gibt es zudem 26 Limited Editions, die aber sicher nicht alle offiziell in Deutschland erhältlich sein werden, da einige beispielsweise Magazinen beilagen. Die komplette Checklist der regulären Kollektion findet sich als PDF an dieser Stelle.

Vorstellung: „NBA Trading Cards 2018-19 – Panini Prizm“.

Nach den „FIFA World Cup Russia 2018„- und den „NFL 2018„-Karten hat Panini auch die aktuellen Karten seiner Marke Prizm zur NBA auf den deutschen Markt gebracht. Zu bekommen sind sie im offiziellen Online-Shop des deutschen Panini-Verlags. Wie üblich bei Sport-Kollektionen für den US-Markt gibt es zahllose Parallels und Inserts.

Name: NBA Trading Cards 2018-19 – Panini Prizm
Publisher: Panini
Release (D): 17. Dezember 2018
Cards: 300 Base Cards, 200 Inserts, 400 Signatures, Autographs und Memorabilia-Karten, sowie tausende Parallel Cards

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Tüte (mit 4 Cards) – 3,50 Euro
– Box (mit 24 Tüten a 4 Cards) – 69,95 Euro

Aufbau der Sammlung (in Deutschland erhältliche Tüten):
001-300 Base Cards (Parallels: Silver, Ruby Wave, Green, Pink Pulsar, sowie außerhalb der in Deutschland erhältlichen Tüten: Hyper, Pink Ice, Purple Wave, Red Ice, Red/Ehite/Blue, Red, Blue, Purple Ice, Blue Ice, Purple, Orange, Purple Pulsar, Green Pulsar, Mojo, Gold, Black Gold, Black, FOTL Prizm Blue Shimmer, FOTL Prizm Light Blue Shimmer, FOTL Prizm Red Shimmer, Fast Break Prizm Base, Fast Break Prizm Blue, Fast Break Prizm Red, Fast Break Prizm Purple, Fast Break Prizm Pink, Fast Break Prizm Bronze, Fast Break Prizm Neon Green, Choice Prizm Blue/Yellow/Green, Choice Prizm Tiger Stripe, Choice Prizm Red, Choice Prizm Green, Choice Prizm Nebula, Panini Direct Prizm White Sparkle)
– Inserts:
01-25 Freshman Phenoms (Parallels: Silver, Green)
01-25 Emergent (Parallels: Silver, Green)
01-10 Get Hyped! (Parallels: Silver, Green)
01-30 Dominance (Parallels: Silver, Green)
01-10 Hall Monitors (Parallels: Silver, Green)
außerhalb der in Deutschland erhältlichen Tüten:
01-25 All Day (Parallels: Fast Break, Hyper, Silver, Mojo, Gold, Black)
01-30 Fireworks (Parallels: Fast Break, Hyper, Silver, Mojo, Gold, Black)
01-20 Go Hard or Go Home (Parallels: Fast Break, Hyper, Silver, Mojo, Gold, Black)
01-15 Luck of the Lottery (Parallels: Fast Break, Hyper, Silver, Mojo, Gold, Black)
01-10 That’s Savage (Parallels: Fast Break, Hyper, Silver, Mojo, Gold, Black)
– Signatures / Autographs / Memorabilia
60x Signatures (Parallels: Silver, sowie außerhalb der in Deutschland erhältlichen Tüten: Choice, Mojo, Gold, Choice Green, Black)
40x Rookie Signatures (Parallels: Silver, sowie außerhalb der in Deutschland erhältlichen Tüten: Choice, Mojo, Gold, Choice Green, Black, Panini Direct Prizm White Sparkle)
außerhalb der in Deutschland erhältlichen Tüten:
100x Fast Break Autographs (Parallels: Gold, Black)
100x Sensational Signatures (Parallels: Choice, Mojo, Gold, Choice Green, Black)
100x Sensational Swatches (Parallels: Prime Set)

Eine komplette Checklist gibt es u.a. bei „The Cardboard Connection“.

Möchte man also nur die in Deutschland erhältlichen Karten sammeln, so wären das abgesehen von den 300 Base Cards 100 Inserts und 100 Signatures. Allerdings ist es nahezu unmöglich, insbesondere die Signatures zu komplettieren, da sich in jeder 70-Euro-Box nur eine befindet. Die vielen Parallels – das sind Karten mit anderer Oberfläche, Farbe, etc. – sind ohnehin nur ein nettes Zusatz-Gimmick. Sämtliche unterschiedliche Varianten aller Karten zu besitzen, ist tatsächlich unmöglich. Die „Black“-Parallels beispielsweise existieren nur einmal pro Karte, jede ist also ein Unikat.

Am sinnvollsten ist also das Sammeln der 300 Base Cards und vielleicht der 100 in Deutschland erhältlichen Inserts, also Special Cards. Dazu ein paar bunte Parallels, das ein oder andere Autogramm und man besitzt eine schöne Sammlung. Unter den „deutschen“ Inserts gefallen mir vor allem die „Hall Monitors“, da hier zehn NBA-Legenden gedruckt wurden – von Magic Johnson bis Kareem Abdul-Jabbar. Vom Layout her sind zudem die „Get Hyped!“-Karten sehr hübsch.

Wer schonmal „Prizm“-Karten in der Hand hatte, weiß zudem, was er für den stolzen Preis von 3,50 Euro pro 4 Cards bekommt: dicke silberne Karten, die edel wirken und von der Produktion nicht mit Otto-Normal-„Match Attax“-Karte vergleichbar sind.

Fazit: Eine „Prizm“-Kollektion in gewohnter Qualität. Wer Spaß an unterschiedlichsten Parallels und Varianten hat, kommt auf seine Kosten, der normale Sammler sollte sich auf die Karten ohne Effekte und Besonderheiten konzentrieren. Noch besser gefällt mir weiter die „Donruss“-Kollektion zur NBA 2018-19.


Kaufen:
– Tüten und Boxen bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

Vorstellung: „NFL 2018 – Panini Prizm“.

Die größer werdende Fangemeinde der NFL wird von Panini nach den Donruss-Karten nun auch mit den Prizm-Trading-Cards bedacht. Die teuren Sammelkarten kommen mit zahllosen Parallels, Inserts, sowie Autogramm- und Trikot-Karten und sind ein teurer Spaß für Hardcore-Sammler.

Name: NFL 2018 – Panini Prizm
Publisher: Panini America
Release (D): 31. Oktober 2018
Cards: 300 Base Cards, 240 Inserts und Signatures, sowie tausende Parallel Cards

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Sammelordner – 4 Euro
Bonus Packs (mit 4 Tüten a 4 Cards) – 12,99 Euro
– Blaster Box (mit 6 Tüten a 4 Cards) – 29,99 Euro
– Hobby Box (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 179 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-200 Base Cards
201-300 Rookie Cards
HOF-01-HOF-30 Hall of Fame
RI01-RI25 Rookie Introduction
II-01-II-20 Instant Impact
H-01-H-15 Hype
01-10 Illumination
100xRA Rookie Autographs
PP-01-PP-40 Prizm Premier Jerseys

Cards-Arten:
Wie bei Sport-Kollektionen aus den USA üblich gibt es innerhalb der „Panini Prizm“-Sammlung zahlreiche unterschiedliche Special Cards, die teilweise extrem selten sind. Hinzu kommen Cards mit Original-Autogrammen. Außerdem existieren unzählige Parallel Sets, die sich von den Original-Karten durch ihre Farbe unterscheiden:

Base Cards inkl. Parallels:
300 Base und Rookie Cards
300 Base und Rookie Cards Prizm Green
300 Base und Rookie Cards Prizm Red, White and Blue
300 Base und Rookie Cards Prizm Lazer

Inserts inkl. Parallels:
30 Hall of Fame
30 Hall of Fame Prizm
30 Hall of Fame Prizm Green
25 Rookie Introduction
25 Rookie Introduction Prizm
25 Rookie Introduction Prizm Green
20 Instant Impact
20 Instant Impact Prizm
20 Instant Impact Prizm Green
15 Hype
15 Hype Prizm
15 Hype Prizm Green
10 Illumination
10 Illumination Prizm
10 Illumination Prizm Green
100 Rookie Autographs
100 Rookie Autographs Prizm Red, White and Blue
100 Rookie Autographs Prizm Lazer
40 Prizm Premier Jerseys
40 Prizm Premier Jerseys Prime
40 Prizm Premier Jerseys Super Prime

The Cardboards Connection listet noch zahlreiche weitere Inserts und Prizm Parallels auf. Ich habe allerdings nur die Karten aufgelistet, die laut der Tüten aus Bonus Pack und Blaster Box hierzulande definitiv erhältlich sind.

Die Base- und Rookie-Cards sehen so aus, wie Prizm-Karten immer aussehen: Sehr silber, sehr dicke Pappe, hochwertig. Jedes der 32 NFL-Teams hat sechs bis sieben Base Cards abbekommen, sowie ein paar Rookie Cards. Die Base Cards sind nach Teams sortiert, die Rookie Cards hingegen nicht. In den Tüten aus den Bonus Packs und Blaster Boxen finden sich verschiedene Farb-Variationen dieser 300 Karten, so genannte „Prizms“ – mal mit rod-weiß-blauem Rahmen, mal mit türkisem Holo-Effekt im Hintergrund, usw.

Drei Base Cards bzw. Rookie Cards: eine normale, eine Prizm Red, White and Blue des gleichen Spielers und eine Prizm Lazer

Hinzu kommen diverse Inserts, u.a. „Hall of Fame“-Karten mit Stars, „Hype“-Cards, auf denen ebenfalls besondere Stars vor einem „Hype“-Schriftzug zu sehen sind, „Rookie Introductions“ mit hervorgehobenen Neulingen, sowie 100 Autogramm-Karten („Rookie Aufotgraphs“) und 40 Trikot-Karten („Prizm Premier Jerseys“). Auch diese Inserts gibt es wiederum in verschiedenen Farb-Varianten.

Eine „Hall of Fame“-Card, eine „Rookie Introduction“-Card und eine „Premier Jerseys“-Card mit einem Teil eines Trikots

Einen echten Sammelordner gibt es nicht, in Deutschland verkauft Panini in seinem Online-Shop eine Standard-Plastik-Mappe mit eingelegtem Cover. Dieses Cover lässt sich auf Paninishop.de auch als PDF herunterladen, sodass man es sich selbst ausdrucken kann.

Fazit: Eine „Prizm“-Kollektion in gewohnter Qualität ohne besondere Innovationen. Das Entscheidende, was für normale Sammler gegen diese Karten spricht, ist der wahnsinnige Preis mit 13 Euro für 16 Cards im Bonus Pack, sogar 30 Euro für 24 Cards in der Blaster Box oder 180 Euro für 144 Cards in der Hobby Box. Selbst für die 300 Base Cards ist so eine Innovation von 400 Euro und mehr nötig – es sei denn man schlägt auf ebay zu und verzichtet auf Inserts, Parallels, Autogramme und Trikots.


Kaufen:
– Bonus Packs, Blaster Boxen, Hobby Boxen und Sammelorder bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

Vorstellung: „FIFA World Cup Russia 2018 – Panini Prizm“.

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Panini_PrizmRund zweieinhalb Monate nach den „Adrenalyn XL“-Karten ist eine zweite offizielle Trading-Cards-Kollektion zur Fußball-WM von Panini auf den Markt gekommen. Die „Panini Prizm“-Cards stammen von Panini America, sind in Deutschland exklusiv im Panini-Online-Shop erhältlich und enthalten wie so viele andere US-Serien unzählige Karten-Varianten und extrem schwer zu bekommende Special Cards.

Name: FIFA World Cup Russia 2018 – Panini Prizm
Publisher: Panini America
Release (D): 30. April 2018
Cards: 300 Base Cards, 274 Inserts und Signatures, sowie tausende Parallel Cards

In Deutschland erhältliche Produkte:
Sammelordner – 4 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 6,50 Euro
– Box (mit 24 Cards-Tüten) – 139 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-012 Argentina
013-024 Belgium
025-037 Brazil
038-045 Colombia
046-053 Costa Rica
054-061 Egypt
062-073 England
074-086 France
087-099 Germany
100-107 Iceland
108-115 Islamic Republic of Iran
116-126 Japan
127-137 Mexico
138-145 Nigeria
146-153 Poland
154-162 Portugal
163-170 Russia
171-178 Saudi Arabia
179-186 Serbia
187-196 Korea Republic
197-208 Spain
209-216 Uruguay
217-224 Panama
225-232 Croatia
233-240 Sweden
241-248 Switzerland
249-257 Morocco
258-266 Denmark
267-274 Australia
275-283 Senegal
284-291 Tunisia
292-300 Peru
SC1 – SC30 Scorers Club
F1 – F25 Fundamentals
NE1 – NE25 New Era
C-1 – C20 Connections
GS-A – GS-H Group Stage
HC-1 – HC11 Host Cities
NL1 – NL32 National Landmarks
CH1 – CH20 World Cup Champions
Z Zabivaka
S (47 Cards) Signatures
SM (5 Cards) Signature Moments
DS (18 Cards) Dual Signatures
TS (11 Cards) Trio Signatures
QS (7 Cards) Quad Signatures
RR (5 Cards) Road to Russia
RW (9 Cards) Road to the World Cup

Cards-Arten:
Wie bei Sport-Kollektionen aus den USA üblich gibt es innerhalb der „Panini Prizm“-Sammlung zahlreiche unterschiedliche Special Cards, die teilweise extrem selten sind. Hinzu kommen über 100 Cards mit Original-Autogrammen. Außerdem existieren unzählige Parallel Sets, die sich von den Original-Karten durch ihre Farbe unterscheiden:

Base Cards inkl. Parallels:
300 Base Cards (5 in jeder Tüte)
300 Base Cards Prizms Silver
300 Base Cards Prizms Hyper
300 Base Cards Prizms Green and Orange Wave
300 Base Cards Prizms Black and Gold Wave
300 Base Cards Prizms Mojo
300 Base Cards Prizms Blue (jede der 300 Karten existiert 199 mal)
300 Base Cards Prizms Red (jede der 300 Karten existiert 149 mal)
300 Base Cards Prizms Purple (jede der 300 Karten existiert 99 mal)
300 Base Cards Prizms Orange (jede der 300 Karten existiert 65 mal)
300 Base Cards Prizms Green Crystals (jede der 300 Karten existiert 25 mal)
300 Base Cards Prizms Camo (jede der 300 Karten existiert 20 mal)
300 Base Cards Prizms Gold (jede der 300 Karten existiert 10 mal)
300 Base Cards Prizms Gold Power (jede der 300 Karten existiert 5 mal)
300 Base Cards Prizms Black (jede der 300 Karten existiert 1 mal)
300 Base Cards Prizms Lazer
300 Base Cards Prizms Light Blue Lazer (jede der 300 Karten existiert 125 mal)
300 Base Cards Prizms Pink Lazer (jede der 300 Karten existiert 40 mal)
300 Base Cards Prizms Gold Lazer (jede der 300 Karten existiert 15 mal)
300 Base Cards Cyrillic Varation (eine in jeder 288. Tüte)

Inserts inkl. Parallels:
30 Scorers Club
30 Scorers Club Prizms Silver
30 Scorers Club Prizms Gold (jede der 30 Karten existiert 10 mal)
30 Scorers Club Prizms Black (jede der 30 Karten existiert 1 mal)
25 Fundamentals
25 Fundamentals Prizms Silver
25 Fundamentals Prizms Gold (jede der 25 Karten existiert 10 mal)
25 Fundamentals Prizms Black (jede der 25 Karten existiert 1 mal)
25 New Era
25 New Era Prizms Silver
25 New Era Prizms Gold (jede der 25 Karten existiert 10 mal)
25 New Era Prizms Black (jede der 25 Karten existiert 1 mal)
20 Connections
20 Connections Prizms Silver
20 Connections Prizms Gold (jede der 20 Karten existiert 10 mal)
20 Connections Prizms Black (jede der 20 Karten existiert 1 mal)
8 Group Stage (eine in jeder 1.200. Tüte)
8 Group Stage Prizms Mojo (jede der 8 Karten existiert 25 mal)
8 Group Stage Prizms Gold Power (jede der 8 Karten existiert 5 mal)
8 Group Stage Prizms Scope (jede der 8 Karten existiert 1 mal)
11 Host Cities (eine in jeder 1.088. Tüte)
11 Host Cities Prizms Mojo (jede der 11 Karten existiert 25 mal)
11 Host Cities Prizms Gold Power (jede der 11 Karten existiert 5 mal)
11 Host Cities Prizms Scope (jede der 11 Karten existiert 1 mal)
32 National Landmarks (eine in jeder 346. Tüte)
32 National Landmarks Prizms Mojo (jede der 32 Karten existiert 25 mal)
32 National Landmarks Prizms Gold Power (jede der 32 Karten existiert 5 mal)
32 National Landmarks Prizms Scope (jede der 32 Karten existiert 1 mal)
20 World Cup Champions (eine in jeder 580. Tüte)
20 World Cup Champions Prizms Mojo (jede der 20 Karten existiert 25 mal)
20 World Cup Champions Prizms Gold Power (jede der 20 Karten existiert 5 mal)
20 World Cup Champions Prizms Scope (jede der 20 Karten existiert 1 mal)
1 Zabivaka (eine in jeder 8.373. Tüte)
1 Zabivaka Prizms Mojo (existiert 25 mal)
1 Zabivaka Prizms Gold Power (existiert 5 mal)
1 Zabivaka Prizms Scope (existiert 1 mal)

Signatures inkl. Parallels
47 Signatures
47 Signatures Prizms (jede der 47 Karten existiert 25 mal)
47 Signatures Prizms Gold (jede der 47 Karten existiert 10 mal)
47 Signatures Prizms Black (jede der 47 Karten existiert 1 mal)
5 Signature Moments
5 Signature Moments Prizms (jede der 5 Karten existiert 25 mal)
5 Signature Moments Prizms Gold (jede der 5 Karten existiert 10 mal)
5 Signature Moments Prizms Black (jede der 5 Karten existiert 1 mal)
18 Dual Signatures (jede der 18 Karten existiert 20 bis 60 mal)
18 Dual Signatures Prizms (jede der 18 Karten existiert 15 bis 25 mal)
18 Dual Signatures Prizms Gold (jede der 18 Karten existiert 10 mal)
18 Dual Signatures Prizms Black (jede der 18 Karten existiert 1 mal)
11 Trio Signatures (jede der 18 Karten existiert 30 mal)
11 Trio Signatures Prizms (jede der 11 Karten existiert 20 mal)
11 Trio Signatures Prizms Gold (jede der 11 Karten existiert 10 mal)
11 Trio Signatures Prizms Black (jede der 11 Karten existiert 1 mal)
7 Quad Signatures (jede der 7 Karten existiert 25 mal)
7 Quad Signatures Prizms (jede der 7 Karten existiert 15 mal)
7 Quad Signatures Prizms Gold (jede der 7 Karten existiert 10 mal)
7 Quad Signatures Prizms Black (jede der 7 Karten existiert 1 mal)
5 Road to Russia
5 Road to Russia Prizms (jede der 5 Karten existiert 25 mal)
5 Road to Russia Prizms Gold (jede der 5 Karten existiert 10 mal)
5 Road to Russia Prizms Black (jede der 5 Karten existiert 1 mal)
9 Road to the World Cup (jede der 9 Karten existiert 99 mal)

Zählt man all diese Variationen zusammen – und noch ein paar weitere Parallels der Base Cards, die nur in bestimmten limtierten Boxen erhältlich waren – so kommt man auf fast 8.000 unterschiedliche (!) Trading Cards. Bei einer solchen Zahl und der Tatsache, dass es Hunderte davon nur einmal gibt (die Black-Prizms und die Scope-Prizms), ist natürlich klar, dass der Anspruch keines „Panini Prizm“-Sammlers der sein kann, all diese fast 8.000 Karten zu besitzen. Das ist der große Unterschied zu europäischen Kollektionen, bei denen in der Regel alle regulären Karten sammelbar sind und es höchstens bei einigen Limitierten Karten Probleme gibt, weil sie nur im Ausland erscheinen.

Jeder „Panini Prizm“-Sammler sollte sich also ein Ziel setzen: Alle Base Cards, eventuell noch alle Scorers Club, Fundamentals, New Era und Connections, sowie vielleicht jeweils eine der anderen Inserts-Kategorien und der Signatures-Kategorien. Aber selbst das ist eine extreme Herausforderung, schließlich gibt es die „Group Stage“-Karten beispielsweise nur in jeder 1.200 Tüte – und eine Tüte kostet in Deutschland 6,50 Euro.

Ein kleiner Einblick, was man für die 139 Euro bekommt, die man für eine Box mit 24 Tüten hinlegen muss. In meinen beiden Boxen hatte ich 25 bzw. 26 Nicht-Base-Cards, also etwas mehr als eine pro Tüte. Ich hatte 16 bzw. 18 Prizm-Parallels der Base-Cards, jeweils acht Inserts und eine Signature-Karte. Diese mit Original-Autrogramm von Marcus Rashford war die seltenste Karte, die ich bekommen habe, zudem habe ich sieben limitierte Base-Parallels, darunter drei „Pink Lazer“, die es jeweils nur 40 mal gibt. Beispielsweise habe ich Joshua Kimmich mit der Nummer 09/40. Was ich nicht habe, ist irgendeine Karte der Rubriken Group Stage, Host Cities, National Landmarks, World Cup Champions, Zabivaka, Signature Moments, Dual Signatures, Trio Signatures, Quad Signatures, Road to Russia und Road to the World Cup.

Warum sollte man die Cards dann aber doch sammeln, obwohl es so viele Unwägbarkeiten gibt und man kaum eine Chance hat, die Kollektion ohne Parallels zu komplettieren, wenn man nicht den Wert eines Kleinwagens für „Prizm“-Karten ausgeben möchte? Weil sie ziemlich cool sind. Sie unterscheiden sich schon allein durch ihre Dicke von „normalen“ Karten, die in Europa sonst so auf den Markt kommen: Die „Prizm“-Karten sind ungefähr doppelt so dick. Zudem haben alle Karten eine silbern glänzende Oberfläche, die die Karten aussehen lässt, als wären sie aus Kunststoff und nicht aus Pappe hergestellt worden.

Und wie sehen sie nun aus? Beginnen wir mit den Base Cards und den Parallels. All diese Karten zeigen die Spieler mit einem Action-Foto, wobei der Hintergrund der Karte immer zur jeweiligen Team-Trikot-Farbe passt. Auf der Rückseite der Base-Cards finden sich dann noch einige Daten und ein kleiner Info-Text zum Spieler. Hier ein paar Fotos der „normalen“ Base Card und einiger Parallels:

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Panini_Prizm_Cards_1Eine „normale“ Base Card, eine Mojo-Parallel und eine Lazer-Parallel

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Panini_Prizm_Cards_2Eine Green and Orange Wave Parallel, eine Black and Gold Wave Parallel und eine auf 199 Stück limitierte Blue Parallel 

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Panini_Prizm_Cards_3Eine auf 149 Stück limitierte Red Parallel, eine auf 99 Stück limitierte Purple Parallel und eine auf 40 Stück limitierte Pink Lazer Parallel

Unterscheiden sich die ganzen Base Cards und Parallels nur durch die Farbe, gibt es bei den Inserts und Signatures deutlich mehr Abwechslung. Hier Karten, die ich in meinen Boxen hatte:

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Panini_Prizm_Cards_4Eine „Scores Club“-Karte, eine „Fundamentals“-Karte und eine „New Era“-Karte

FIFA_World_Cup_Russia_2018_Panini_Prizm_Cards_5Eine „Connections“-Karte und eine „Signature“-Karte

Um auch noch ein paar weitere Inserts zu zeigen, nutze ich Fotos von Alan Jenkins‘ großartigem Blog „Football Cartophilic Info Exchange„:

2018 Panini - Russia 2018 Prizm - Group F 2018 Panini - Russia 2018 - Host City -HC05 2018 Panini - Russia 2018 Prizm - NL25
Eine „Group Stage“-Karte, eine „Host Cities“-Karte und eine „National Landmarks“-Karte

2018 Panini - Russia 2018 - Champions - CH07 2018 Panini - Russia 2018 - Champions - Zabivaka1
Eine „World Cup Champions“-Karte und die „Zabivaka“-Karte

2018 Panini - Russia 2018 Prizm - Sig Moments -001 2018 Panini - 2018 World Cup Prizm - Quad Signatures -005 2018 Panini - Russia 2018 Prizm - Road to Russia 003
Eine „Signature Moments“-Karte“, eine „Quad Signatures“-Karte und eine „Road to Russia“-Karte

Man sieht also allein anhand dieser Karten, wie großartig die Kollektion ist. Wer hätte nicht gern eine Trading Card mit Original-Autrogrammen von Kimmich, Schweinsteiger, Ballack und Beckenbauer (!) oder die 20 tollen „World Cup Champions“-Karten?

Einen offiziellen Sammelordner gibt es bei Panini in Deutschland ebenfalls, allerdings besteht er nur aus einem leeren Ordner, in den ein via Laserdrucker produziertes Deckblatt eingelegt ist. Irgendwelche Informationen, Checklists, etc. zur Kollektion finden sich hier nicht. Wer an einer kompletten Checklist interessiert ist, dem sei abgesehen von „Football Cartophilic Info Exchange“ auch noch „The Cardboard Connection“ ans Herz gelegt.

Fazit: Eine tolle Kollektion mit vielen großartigen Karten, die aber zum Teil extrem selten und daher sehr schwer zu bekommen sind. Nur für Sammler mit genügend großem Budget geeignet.