Review: „Star Wars Chrome Perspectives – Resistance vs. First Order“.

Ein neuer „Star Wars“-Film kommt 2020 zwar nicht heraus, doch für den Lizenzinhaber Topps ist das natürlich kein Grund, nicht dennoch neue „Star Wars“-Sammelprodukte herauszubringen. Eins davon: die US-Cards-Kollektion „Star Wars Chrome Perspectives – Resistance vs. First Order“, die in Deutschland exklusiv im Topps-Online-Shop erhältlich ist.

Name: „Star Wars Chrome Perspectives – Resistance vs. First Order“
Publisher: Topps
Release (D): 13. August 2020
Cards: 100 Base Cards, 50 Inserts, 59 Autographs, 76 Sketch Cards (plus über 1000 Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Hobbybox (mit 18 Tüten a 6 Cards) – 85 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels):
01-R-50-R Resistance (Parallels: Refractor (eine in jeder 2. Tüte), Prism Refractor (1:8), Blue Refractor (1:15), X-Fractor (1:22), Gold Refractor (1:44), Orange Refractor (1:87), Red Refractor (1:431), SuperFractor (1:2129))
01-F-50-F First Order (Parallels: Refractor (eine in jeder 2. Tüte), Prism Refractor (1:8), Blue Refractor (1:15), X-Fractor (1:22), Gold Refractor (1:44), Orange Refractor (1:87), Red Refractor (1:431), SuperFractor (1:2129))
– Inserts:
CF-01-CF-15 Choose Your Allgiance: First Order (eine in jeder 4. Tüte) (Parallels: Printing Plates (1:3623))
CR-01-CR-15 Choose Your Allgiance: Resistance (eine in jeder 4. Tüte) (Parallels: Printing Plates (1:3623))
EW-01-EW-20 Empire in Conflict (eine in jeder 2. Tüte) (Parallels: Printing Plates (auf eine pro Card limitiert))
– Autographs:
30xA – Resistance Autographs (eine in jeder 95. Tüte) (Parallels: Blue Refractor (1:108), X-Fractor (1:110), Gold Refractor (1:249), Orange Refractor (1:403), Red Refractor (1:1679), SuperFractor (1:8258))
11xA First Order Autographs (eine in jeder 121. Tüte) (Parallels: Blue Refractor (1:177), X-Fractor (1:238), Gold Refractor (1:423), Orange Refractor (1:765), Red Refractor (1:2992), SuperFractor (1:14746))
8x Duel Dual Autographs (eine in jeder 6882. Tüte) (Parallels: SuperFractor (1:25806))
7x Dual Autographs (eine in jeder 5162. Tüte) (Parallels: SuperFractor (1:25806))
3x Triple Autographs (eine in jeder 20645. Tüte) (Parallels: SuperFractor (1:68814))
– Sketch Cards:
76 Cards ohne Nummerierung (eine in jeder 108. Tüte)

Um es gleich vorweg zu sagen: Allzu spannend ist die Kollektion nicht. Das Konzept besteht daraus, 50 „Star Wars“-Charaktere aus verschiedener Perspektive zu beschreiben. So zeigen die 50 Resistance-Cards die gleichen Figuren wie die 50 First-Order-Cards – bloß mit sehr unterschiedlicher Beschreibung auf der Rückseite. So wird Poe Dameron auf der Resistance-Karte als großartiger Pilot gefeiert, auf der First-Order-Card wird gesagt, dass er beim First Order viel besser aufgehoben wäre, usw. Amüsant, aber auf Dauer ermüdend.

Etwas interessanter sind die drei Insert-Sets mit Szenen aus den verschiedenen „Star Wars“-Filmen, doch auch hier gibt es nichts zu sehen, was es nicht anderswo in ähnlicher Form schonmal gab. Pro Hobbybox gibt es zudem eine Card mit Autogramm, ich hatte dabei Glück und habe eine Orange-Refractor-First-Order-Card mit Autogramm bekommen, die es nur in jeder 765. Tüte gibt. Ebenfalls selten sind die 76 verschiedenen Sketch Cards mit Zeichnungen und jeweiligem Autogramm des Künstlers, der das Motiv hergestellt hat.

Fazit: Eine ziemlich überflüssige Kollektion mit schönen Karten, aber langweiligem Konzept.


Kaufen:
– Cards bei de.topps.com kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings:

 

Vorstellung: „Topps Chrome Bundesliga 2018/19“.

Nachdem es Topps hierzulande einige Jahre lang zusätzlich zur Marke „Match Attax“ mit den höherpreisigen „Chrome“-Karten zur Bundesliga probiert hatte, war damit 2016 Schluss. Nun kommt die „Topps Chrome“-Kollektion zur deutschen Liga aus den USA zu uns. Mit anderem Konzept.

Name: Topps Chrome Bundesliga 2018/19
Publisher: Topps
Release (D): 24. April 2019
Cards: 90 Base Cards, 49 Inserts, 43 Autographs (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Display Box (mit 18 Tüten a 4 Cards) – 90 Euro

Aufbau der Sammlung:
01-90 Base Cards (Parallels: Blue, Green, Blue Wave, Gold, Orange, Red, Red Wave, SuperFractor) [27 der Karten auch als Autograph-Card erhältlich / Parallels: Blue Wave, Gold, Orange, Red, Red Wave, SuperFractor]
18xFS Future Stars (Parallels: Gold, Orange, Red, SuperFractor) [4 der Karten auch als Autograph-Card erhältlich]
18xSS Superstar Sensations (Parallels: Gold, Orange, Red, SuperFractor) [6 der Karten auch als Autograph-Card erhältlich]
11x Top XI (Parallels: Gold, Orange, Red, SuperFractor) [6 der Karten auch als Autograph-Card erhältlich]

Für eine US-Kollektion ist der Aufbau damit also extrem übersichtlich. Zu sammeln gibt es letztlich nur 90 Base Cards und 47 Inserts. Hinzu kommen Autogramm-Karten und Parallels – für diejenigen, die sie mögen. Meine Meinung zu Parallels, also Kartenvarianten, die lediglich andere Farbeffekte haben, ist bekannt: Ich mag sie nicht.

Die Übersichtlichkeit hat Vor- und Nachteile: Der Vorteil: Im Gegensatz zu vielen anderen Kollektionen aus den USA ist es nicht übermäßig schwer, alle regulären Karten zusammen zu bekommen. Nachteil: Es gibt eben nur recht wenige Spieler – pro Verein jeweils nur fünf. Zahlreiche Stars der Bundesliga kommen damit nicht vor.

Die Kartenqualität ist sehr gut, auf der Vorderseite befinden sich Actionfotos der Spieler mit silbrigem Hintergrund, auf der Rückseite finden sich Infos zum Spieler. Auch die Inserts können überzeugen: insbesondere die „Superstar Sensations“ gefallen mit vom Layout sehr gut.

Fazit: Kleine feine Kollektion, ein paar mehr Karten hätten es aber ruhig sein können.


Kaufen:
– Cards bei de.topps.com kaufen.
– fehlende Cards bei ebay.de/stickeroase kaufen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

„Topps Chrome“-Karten zur Fußball-Bundesliga kommen auch nach Deutschland.

Im vergangenen Herbst berichtete Sammelbild.info über die neuen edlen „Topps Chrome“-Trading-Cards zur Fußball-Bundesliga. Damals war noch völlig unbekannt, ob die Sammlung mit 90 Base Cards und zahlreichen Special Cards nur in den USA oder auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Nun mehren sich die Indizien, dass es sie auch offiziell in Deutschland zu kaufen geben wird. Sicher nicht im normalen Pressehandel, aber bei einigen Fachhändlern auf jeden Fall. Demnach wird es die Hobby Boxen, in denen 18 Tüten mit je vier Karten stecken, zu kaufen geben. In den USA kosten sie 60 US-Dollar, hierzulande werden wohl 5,50 Euro für eine Tüte fällig, für 18 Tüten also stolze 99 Euro. Den genauen Erscheinungstermin reiche ich nach, es soll aber nicht mehr lang dauern.

[Update: Ein ebay-Händler schreibt von einem Erscheinungstermin am 20. April. Offiziell bestätigt ist dieser Termin noch nicht.]

Topps bringt „Chrome“-Karten zur Bundesliga zurück…. in den USA.

Was zunächst wie eine spannende News für alle deutschen Fußball-Sammler klingt, ist bei näherer Betrachtung nur halb-aufregend: Topps bringt unter seinem Label „Topps Chrome“ im Januar Sammelkarten zur Bundesliga auf den Markt. Eine Wiederbelebung der „Bundesliga Chrome„-Marke ist das jedoch nicht, denn die Karten stammen vom US-amerikanischen Topps-Konzern. Ob sie auch offiziell in Deutschland verkauft werden, ist völlig unklar.

Wie verschiedene US-Websites wie Beckett.com, GoGTS.net und Alan Jenkins in seinem Blog „Football Cartophilic Info Exchange“ berichten, besteht die „Topps Chrome“-Kollektion zur Bundesliga aus 90 Basis-Karten, fünf Image Variations, drei Insert-Sets („Superstar Sensations“, „Future Stars“, „Top XI“), Karten mit Autogrammen und diversen Parallel-Sets, wie die offizielle Produkt-Beschreibungs-Liste zeigt:

BASE CARDS
2018/19 Topps Chrome Bundesliga will feature a 90-subject Base set of some of the world’s best footballers.

Chrome’s complete rainbow of parallels will be on display:
– Refractor: 1:3 packs
– Purple Refractor: sequentially numbered to 250.
– Blue Refractor: sequentially numbered to 150.
– Green Refractor: sequentially numbered to 99.
– Blue Wave Refractor: sequentially numbered to 75.
– Gold Refractor: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor: sequentially numbered to 10.
– Red Wave Refractor: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor: numbered 1/1.

INSERT CARDS
Base Card Image Variations
Image variations of 5 of the highest-profile players from the Base set.
– SuperFractor: numbered 1/1.

Superstar Sensations
Featuring the top player from each Bundesliga team.
– Gold Refractor: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor: numbered 1/1.
– Autograph Parallel: Sequentially numbered.
– Autograph SuperFractor Parallel: numbered 1/1.

Future Stars
Highlighting the elite, sensational young players in the Bundesliga.
– Gold Refractor Parallel: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor Parallel: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor Parallel: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor Parallel: numbered 1/1.
– Autograph Parallel: sequentially numbered.
– Autograph SuperFractor Parallel: numbered 1/1.

Top XI
Cards featuring the active Bundesliga goal scorers.
– Gold Refractor Parallel: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor Parallel: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor Parallel: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor Parallel: numbered 1/1.
– Autograph Parallel: sequentially numbered.
– Autograph SuperFractor Parallel: numbered 1/1.

AUTOGRAPH CARDS
Each box of 2018/19 Topps Chrome Bundesliga will deliver one chrome autograph card.

Look for a colorful array of Base Chrome Autographs as well as rare, sequentially numbered autograph variations of insert subsets.

Base Chrome Autographs
Parallels will include, but are not limited to:
– Blue Refractor: sequentially numbered to 150.
– Green Refractor: sequentially numbered to 99.
– Blue Wave Refractor: sequentially numbered to 75.
– Gold Refractor: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor: sequentially numbered to 10.
– Red Wave Refractor: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor: numbered 1/1.

In jeder Hobby Box, die aus 18 Tüten mit je vier Karten besteht, steckt eine begehrte Karte mit Autogramm. Preis für eine solche Hobby Box: rund 60 US-Dollar.

Die Karten sehen modern aus, edler aus „Match Attax“-Karten:

Die Kollektion, die sich an den US-Markt richtet, kommt dort am 16. Januar heraus. Ob es ein paar Boxen auch nach Deutschland schaffen und hier offiziell von Topps vertrieben werden, steht in den Sternen.