Vorstellung: „Die Eiskönigin II“.

Der Kinofilm „Die Eiskönigin“ war 2013 und 2014 ein gigantischer Hit in den internationalen Kinos. In Deutschland sahen den Film damals fast 4,8 Millionen Leute, weltweit spielte der Film sagenhafte 1,27 Milliarden US-Dollar ein. Sechs Jahre später kam nun „Die Eiskönigin II“ in die Kinos – und mit 936 Millionen US-Dollar nach drei Wochen dürfte der Film in nicht allzu ferner Zukunft den ersten Teil nach Umsatz überholen. Auf dem Sammelmarkt besitzt Panini über den Disney-Deal die Rechte und brachte bereits vor dem Kinostart die erste Kollektion in die Regale.

Name: Die Eisknöigin II
Publisher: Panini
Release (D): 7 . November 2019
Sticker / Cards: 216 Sticker und 50 Cards (plus 5 XXL Limited Edition Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 3,50 Euro
– Tüten (mit 4 Stickern und 1 Card) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Blister (mit 7 Tüten) – 6,70 Euro
Collector’s Tin (mit 5 Tüten) – 4,99 Euro
Treasure Tin bzw. Mega-Sammel-Box (mit 20 Tüten, einem Hardcover-Stickeralbum und 3 XXL Limited Edition Cards) – 24,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Die Eiskönigin II
004-009 Die Legende von Arendelle
010-021 Mutters Schlaflied
022-026 Viele Jahre später…
027-033 Das Leben ist schön
034-043 Scharade-Spiel
044-051 Eine geheimnisvolle Stimme
052-059 Schneelandschaft
060-068 Schön und seltsam
069-076 Geheimnisvolle Symbole
077-083 Abreise aus Arendelle
084-092 Die vier Monolithen
093-100 Der verzauberte Wald
101-107 Der Windgeist
108-120 Eine überraschende Begegnung
121-125 Der Feuergeist
126-131 Festlicher Stimmung
132-144 Ein altes Schiffswrack aus Arendelle
145-148 Die Erdriesen
149-155 Die Überquerung des Dunkelmeeres
156-162 Die große Welle
163-170 Der Wassergeist
171-188 Die Herausforderung
189-192 Die Antwort ist genau hier!
F01-F12 Poster
L01-L12 Herbstblattsticker
C01-C30 Close-Up-Karten
S01-S20 Spezialkarten
XXL LE1-XXL LE5 Limited Edition Cards

Wie der Aufbau zeigt, hat die neue Kollektion zum „Eiskönigin II“-Film viele Aspekte. Die Sticker mit den Nummern 192 sind die, die in das Album gehören. Sie zeigen Motive aus dem Film, dessen Geschichte das Album in schönem Layout und mit Beschreibungen nacherzählt. Unter den 192 Stickern finden sich 24 Sticker mit hell-violettem Rand und aufgetragenem Glitzerstaub, zudem 24 Sticker mit hellblauem Rand und auf Silberfolie gedruckt.

Das Album selbst hat dabei ein relativ kleines Format, etwas größer als DIN A5, aber klar kleiner als andere Panini-Stickeralben. Wer das ohnehin schon schöne Album in einer extra-edlen Version haben möchte, sollte zur Treasure Tin bzw. Mega-Sammel-Box greifen. Hier bekommt man für rund 25 Euro 20 Tüten, drei von fünf XXL Limited Edition Cards, ein Hardcover-Album und eine große Blechdose. Ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Limited Edition Cards gibt es übrigens ausschließlich in dieser Treasure Tin, drei von fünf der Karten sind beigelegt, die anderen beiden muss man dann ertauschen oder für ein paar Euro bei ebay kaufen. Interessanterweise gibt es die Treasure Tin nicht im offiziellen Onlineshop von Panini, andere Händler haben sie aber.

Zurück zu den Stickern: Zusätzlich zu den 192 regulären Nummern gibt es noch 12 Sticker mit F-Nummern, die auf ein großes Poster gehören, das dem Album beiliegt, sowie 12 Sticker mit L-Nummern. Diese „Herbstblattsticker“ enthalten drei bis sechs kleine transparente Aufkleber, mit denen der Sammler laut Album „die Kartenrückseiten, deine Handyhülle und noch vieles mehr dekorieren“ soll. Die Motive sind neben Herbstblättern auch Eiskristalle und Charaktere aus dem Film. Die 12-Poster-Sticker mit den „F“-Nummern sind Spezialsticker mit hellblauem Rand und auf Silberfolie gedruckt, wie es auch schon 24 unter den regulären Nummern gibt. Insgesamt finden sich unter den 216 Stickern also 72 Spezialsticker (Glitzer, silber und Herbstblatt). Die vielen Spezialsticker sind glücklicherweise nicht selten, in meinem 50-Tüten-Display mit 200 Stickern fanden sich 36 silberne, 19 Glitzer- und 11 „Herbstblassticker“, insgesamt also 66 Stück!

Neben all diesen verschiedenen Stickern und den fünf XXL Limited Edition Cards gehören auch noch 50 Karten in regulärer Trading-Card-Größe zur Kollektion. In jeder Tüte findet sich neben vier Stickern auch eine dieser Cards. Es gibt 30 „Close-Up-Karten“ mit gezeichneten Porträts der Film-Charaktere, sowie 20 „Spezialkarten“ mit silberner Oberfläche und Holo-Effekt. Hier sind die „Spezialkarten“ offenbar etwas seltener als die „Close-Up-Karten“. In meinem Display fanden sich nur 12 statt 20, dafür 38 „Close-Up-Karten“ statt nur 30.

Sehr schade finde ich, dass es für die 50 Karten keinerlei Sammelbehälter gibt. Weder ist ein Pappbogen in das Album integriert, aus der sich eine Schachtel hätte falten lassen, noch gibt es integrierte Plastikhüllen, in die die Karten eingeheftet werden könnten. Die Größe des Albums hat wohl beide Optionen verhindert. So muss der Sammler eine andere Möglichkeit finden, die Karten beisammen zu halten, einen neutralen Trading-Card-Ordner oder eine Dose zum Beispiel.

Fazit: Eine sehr schöne Kollektion, die wegen der Menge an Stickern und Cards zwar nicht günstig für die wohl meist jungen Sammlerinnen wird, die aber ein sehr würdiges Produkt zum Film ist. Schade ist lediglich die fehlende Möglichkeit, die Karten in einer Box oder innerhalb des Albums zu sammeln.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker/Cards und Album im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister und Album bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Sticker und Cards bei panini.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin, Treasure Tin und Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin und Album, sowie fehlende Sticker und Cards bei collect-it.de kaufen.
– Sticker/Cards, Boxen, Blister, Collector’s Tin, Treasure Tin und Album bei stickerpoint.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick in das Album:

Panini bringt auch Trading Cards zur „Eiskönigin II“ in den Handel.

Eine Sticker-Kollektion zum neuen Disney-Kinohit „Die Eiskönigin II“ ist bereits seit dem 7. November erhältlich, vier Wochen später erscheint nun auch eine Sammelkarten-Kollektion. „Die Eiskönigin II Sammelkarten“ liegen ab dem 5. Dezember in den Regalen des Pressehandels. Hier die Eckdaten:

  • Zu sammeln gibt es 198 Karten, darunter 100 Basis-Karten, 54 „Magic Cards“ und 44 „Glitter Cards“
  • Tüten mit jeweils sechs Cards kosten 1,50 Euro, eine Display-Box enthält 24 Tüten
  • Das „Mega Starter-Pack“ kostet 8,99 Euro und enthält neben dem Sammelordner auch vier Tüten mit insgesamt 24 Karten, sowie eine Limited Edition Card
  • Insgesamt gibt es laut Panini 8 verschiedene Limited Edition Cards. Ob diese allesamt nur in den Starter Packs erhältlich sind – oder auch in anderen Produkten – ist derzeit noch nicht bekannt