Vorstellung: „Treble Soccer 2018-19“.

Mit „Treble Soccer“ bringt Panini ein extrem hochpreisiges Sammelprodukt nach Deutschland. Mit sage und schreibe 80 Euro für eine Box mit fünf Karten gehört die Kollektion zu den teuersten und wertvollsten, die hierzulande jemals erschienen sind. Dafür bekommt der Sammler pro Box jeweils eine garantierte Autogramm- oder Memorabilia-Karte und tolle, edle andere Cards.

Name: Treble Soccer 2018-19
Publisher: Panini
Release (D): 9. Januar 2019
Cards: 518 (plus tausende Parallels)

Erhältliche Produkte:
– Mini Box (mit 5 Karten) – 79,99 Euro
Master Box (mit 3 Mini Boxen) – 249,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-175 Base Cards (Parallels: Blue, Purple, Gold, Green, Platinum)
176-200 Panini Premiere (Parallels: Blue, Purple, Gold, Green, Platinum)
Inserts:
TC01-TC10 Team Chemistry (Parallels: Red, Platinum)
MM01-MM20 Midfield Majesty (Parallels: Red, Platinum)
NS01-NS30 New Sensations (Parallels: Red, Platinum)
S01-S20 Stallions (Parallels: Red, Platinum)
A01-A15 Atmosphere (Parallels: Red, Platinum)
HG1-HG5 Hidden Gems (Parallels: Red, Platinum)
Autographs/Memorabilia:
35xLL: Local Legends (Parallels: Red, Gold, Platinum)
5xFI: First Ink (Parallels: Red, Gold, Platinum)
34xZS: Zenith Signatures (Parallels: Red, Gold, Platinum)
20xT: Triumphant Autographs (Parallels: Red, Gold, Platinum)
35xD: Dynamic Autographed Materials (Parallels: Red, Gold, Silver, Platinum)
40xJA: Jersey Autographs (Parallels: Red, Gold, Silver, Platinum)
25xTT: Treble Threads (Parallels: Red, Gold, Silver, Platinum)
24xWC: World Cup Sticker Signatures

Eine komplette Checklist gibt es u.a. bei „The Cardboard Connection“.

Eine Minibox mit 5 Karten kostet also stolze 80 Euro. Darin findet sich garantiert eine Karte mit einem Original-Autogramm, sowie ein bis zwei Parallels und/oder Inserts.

Die Karten sehen fast durchgängig edel aus, sind ohnehin auf einem dicken Stück Pappe gedruckt, das nicht so leicht zu knicken oder beschädigen ist. Die 200 Base Cards und Panini Premieres (junge Spieler) zeigen Kicker aus den Top-Vereinen Europas. So ist der FC Barcelona hier 17 mal vertreten, Real Madrid 15 mal, Paris Saint-Germain 9 mal. Aus Deutschland gibt es 13 Karten mit Bayern-München-Spielern, 13 mit Borussia-Dortmund-Spielern und 12 mit Schalke-04-Spielern. Sehr schade ist, das – vermutlich aus Rechtegründen – fast keine Spieler aus der englischen Premier League auf den Treble-Karten zu sehen sind. Ausnahme: Chelsea FC.

Sämtliche Nicht-Base-Cards, also auch sämtliche Inserts sind limitiert. Von den normalen Inserts gibt es beispielsweise jeweils 150 Stück, von den Red-Parallels 49 und von den Platinum-Parallels nur eine einzige Karte weltweit. Gleiches gilt für die Autogramme und Memorabilia-Karten. Besonders toll finde ich die fünf „First Ink“-Autogramm-Cards, bei denen es z.B. eine Bernd-Schuster-Karte gibt, zudem die „Triumphant“-Autographs u.a. mit Carlo Ancelotti, Paolo Rossi, Dennis Bergkamp und Karl-Heinz Rummenigge – als Spieler wohlgemerkt. Ebenfalls großartig – auch wenn kein deutscher Spieler dabei ist: die „World Cup Sticker Signatures“. Das sind Karten auf die ein Original-Panini-WM-Sticker gedruckt wurde und die unterhalb des Stickers vom Spieler unterschrieben wurden. Dabei sind u.a. Cristiano Ronaldo, Diego Maradona und Thierry Henry.

Fazit: Meine Meinung zu dieser Kollektion ist zwiegespalten. Natürlich handelt es sich um sehr edle Karten und wenn man ein Rummenigge- oder Maradona-Autogramm in seiner Box hat, könnten einem die 80 Euro für 5 Cards sogar egal sein. Aber: Genau dieser Preis macht die Kollektion eigentlich zu einem Produkt, das nicht zu sammeln ist. Warum werden 200 Base Cards gedruckt, wenn doch eine Box, in der maximal 3 bis 4 dieser Cards stecken 80 Euro kosten? Natürlich lassen sich die Base Cards relativ günstig über ebay kaufen, aber ist das der Sinn der Sache beim Sammeln? Wer Lust auf einen teuren Nervenkitzel hat, kann sich ja eine 80 Euro teure Mini Box kaufen, doch für den echten Sammler ist „Treble Soccer“ eigentlich nichts.


Kaufen und Tauschen:
– Boxen bei paninishop.de kaufen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Box-Openings:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.