Panini hat erstes neues Premier-League-Sammelprodukt veröffentlicht, Topps das erste der Nach-Premier-League-Ära

Panini hat bekanntermaßen die Rechte für Sticker und Sammelkarten zur englischen Premier League von Topps zurück erobert. Der Rechte-Wechsel gilt offenbar nicht erst ab dem Saisonstart 2019/20, sondern ab sofort. Bereits am 13. Juni hat Panini nämlich sein erstes Premier-League-Produkt seit dem „Football 93“-Stickeralbum.

Die neue Kollektion heißt „Panini Tabloid: We are Premier League!“ und ist vor allem ein Rückblick auf die Saison 2018/19. Zu sammeln gibt es insgesamt 120 Sticker, die in ein Album in Zeitungs-Format geklebt werden können. Deutsche Sammler erinnern sich an das „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen – Magical Sticker Album„, das in ähnlichem Format heraus kam.

Die Sticker zeigen neben Standards wie dem Premier-League-Logo, der Trophäe und Vereins-Emblemen Dinge wie den Spieler des Monats, den Trainer des Monats und das Tor des Monats der vergangenen Saison, zudem zahlreiche Spieler, die für Schlagzeilen gesorgt haben. Alle Premier-League-Stars sind dabei, natürlich ach Jürgen Klopp.

Panini feiert mit dem Saison-Rückblick in Sticker-Form die neuen Rechte, die Idee einer solchen Kollektion taugt aber auch als regelmäßiges Produkt – und auch für andere Wettbewerbe, an denen Panini die Rechte hält, also z.B. WMs und EMs.

Topps, das die offiziellen Premier-League-Rechte verloren hat, hat unterdessen offenbar beschlossen, dennoch weiterhin seine „Match Attax“-Produkte in England zu veröffentlichen. Für den 23. September hat das Unternehmen schon seine englische „Match Attax Season 2019-20“-Kollektion angekündigt und verkauft das Starter Pack online an Vorbesteller für 1 (!) britisches Pfund. Natürlich wird es auf den Karten kein einziges offizielles Club-Logo zu sehen geben und auch die Marke „Premier League“ wird sich nirgends finden. Dennoch möchte man Panini offenbar die Suppe etwas versalzen.

Wie die neue englische Kollektion aussehen könnte, lässt sich bereits in einem anderen neuen „Match Attax“-Produkt sehen. „Match Attax 101“ mit dem Untertitel „The World’s Biggest Stars“ ist nämlich ebenfalls ein solches sehr inoffizielles Produkt. Auf 192 regulären Cards finden sich 36 „Summer Stars“ der vier „Nations League“-Finalisten, 42 „International Stars“ mit Spielern aus zahlreichen weiteren Ländern, die wenn ich es richtig überblicke allesamt in der Premier League spielen. Zudem gibt es 5 „Women’s Superstars“, 8 „Legends“ wie Diego Maradona, Zinedine Zidane, George Best und David Beckham, 91 „World Stars“ (aus Deutschland dabei: Niklas Süle, Manuel Neuer, Timo Werner, Joshua Kimmich, Marc-André Ter Stegen, Toni Kroos, Marco Reus und Leroy Sané) und 10 „100 Club“-Cards. Zudem gibt es 15 „Starter Pack Exclusives“, 15 „Mega Tin Exclusives“ und sieben Limited Editions.

Wer sich das Starter Pack und die Karten anschaut, wird den Unterschied zu „offiziellen“ „Match Attax“-Kollektionen schnell erkennen: Sämtliche Spieler tragen komplett neutrale Trikots ohne Club- oder Verbandslogo, Sponsoren, Trikothersteller, etc. So umgeht Topps die offiziellen Rechte an Nationalmannschaften, Wettbewerben wie der Nations League, usw.

In ähnlicher Form könnte dann im September die neue „Match Attax“-Kollektion zum englischen Fußball aussehen: Hunderte Spieler, die „zufällig“ in der Premier League spielen, allerdings allesamt in neutralen Trikots, ohne Vereinsnamen, usw. Das offizielle Cards-Produkt der Panini-Marke „Adrenalyn XL“ wird sicher deutlich toller, doch einige Käufer wird Topps Panini sicher klauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.