Vorstellung: „FIFA 365 Official Sticker Album 2017“.

FIFA_365_2017_Sticker_AlbumNachdem am 6. September zum zweiten Mal „Adrenalyn XL“-Trading-Cards unter dem Label „FIFA 365“ erschienen sind, gibt es seit dem 22. September auch das zweite „Official Sticker Album“. Panini hat die „FIFA 365“-Marke nach dem Verlust der Champions-League-Rechte an Topps konzipiert und bringt unter dem Namen hochklassige Sticker und Cards auf den Markt.

Name: FIFA 365 Official Sticker Album 2017
Publisher: Panini
Release (D): 22. September 2016
Sticker: 672

In Deutschland erhältliche Produkte:
Album – 2,90 Euro
Stickertüte [mit 5 Stickern] – 70 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister [mit 10 Tüten] – 6,40 Euro
Multi-Pack [mit 8 Tüten] – 5,20 Euro
Collectors Tin [mit 15 Tüten] – 9,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-002 Intro
003-012 Golden Sticker
013-017 Football Heritage
018-031 FC Porto
032-045 Sporting CP
046-059 Atlético de Madrid
060-073 FC Barcelona
074-087 Real Madrid CF
088-101 Villarreal CF
102-119 goal machines
120-133 Leicester City FC
134-147 Olympique Lyonnais
148-161 Olympique de Marseille
162-175 Paris Saint-Germain
176-189 Standard de Liège
190-203 AFC Ajax
204-215 next generation
216-229 FC Basel 1893
230-243 Juventus
244-257 FC Internazionale
258-271 AC Milan
272-285 AS Roma
286-295 FIFA/Coca-Cola Women’s World Ranking
296-309 FC Bayern München
310-323 Borussia Dortmund
324-337 FC Schalke 04
338-351 Legia Warszawa
352-365 Olympiacos FC
366-379 key players
380-393 Steaua Bucuresti
394-407 Fenerbahce SK
408-421 CSKA Moskva
422-435 FC Zenit
436-449 Al Ahly SC
450-463 Melbourne Victory FC
464-473 Golden Winners
474-487 Club América
488-501 Tigres UANL
502-515 Atlético Nacional
516-529 Colo-Colo
530-543 Boca Juniors
544-557 River Plate
558-569 football icons
570-583 Club Nacional de Football
584-597 Penarol
598-611 Flamengo
612-625 Grémio
626-639 Sao Paulo FC
640-672 FIFA Club World Cup

Im Vergleich zur Premieren-Ausgabe im vorigen Jahr hat Panini das Konzept der Sticker-Kollektion noch einmal kräftig überarbeitet. So gibt es pro vorgestelltem Team jetzt nur noch eine Seite im Album – mit 14 Stickern. Dafür wurde die Zahl der Teams auf 39 hinauf geschraubt. Das „40+ teams“ auf dem Cover des Albums bezieht dabei wahrscheinlich die auf den letzten Seiten noch knapper gezeigten Teilnehmer des FIFA Club World Cups mit ein.

fifa_365_2017_sticker_1Das „FIFA 365“-Logo, das Logo des „FIFA World Football Museums“ und Keylor Navas aus der „Golden Sticker“-Top-Ten

Vor und zwischen den Team-Vorstellungen gibt es zahlreiche Sonderseiten mit vielen Spezial-Stickern. So gibt es die Auflösung der letztjährigen „Golden Sticker“-Wahl, ein paar Sticker alter Helden („Football Heritage“, „goal machines“, „next generation“, „key players“, „Golden Winners“, „football icons“, die zehn besten Frauen-Nationalmannschaften und am Ende des Albums den FIFA Club World Cup. Einige der Kategorien erinnern dabei eher an „Adrenalyn XL“-Trading-Cards als an eine Sticker-Kollektion.

fifa_365_2017_sticker_2Die drei Sticker-Arten von den regulären Team-Seiten: Wappen, Mannschaft und Spieler

Die Sticker selbst sehen sehr edel aus. Die „normalen“ Spieler-Bilder haben alle einen goldenen Rahmen, zusätzlich gibt es viele viele tatsächlich golden-glänzende Sondersticker. Manche der 672 sind zwei-, manche dreigeteilt. So liegt die Zahl der tatsächlichen Sticker noch höher, auch wenn es nur 672 Nummern gibt.

fifa_365_2017_sticker_3Zwei „goal machines“ auf einem Doppel-Sticker, die Frauen-Nationalmannschaft von Brasilien und der „key player“ Marco Reus

Wie ich bereits an anderer Stelle aufgeschlüsselt habe, gibt es neben der internationalen Ausgabe, die auch in Deutschland erschienen ist, noch zwei weitere Versionen der Kollektion: In Bulgarien, Serbien, Slowenien ist ein Album erschienen, das sich bei fünf Teams von der internationalen Version unterscheidet, in zahlreichen südamerikanischen Ländern gibt es sogar eine Kollektion mit acht anderen Mannschaften. Für Perfektionisten unter den Sammlern also eine anspruchsvolle Aufgabe. Zumal ja schon das Sammeln der deutschen Ausgabe nicht sehr günstig ist. Drei Displays für je 35 Euro braucht man mindestens, um an 672 Sticker zu kommen. Umfangreiches Tauschen inklusive.

fifa_365_2017_sticker_4FIFA-Club-World-Cup-Sieger FC Barcelona, „football icon“ Angel Di Maria und ein dreigeteilter Sticker des FIFA-Club-World-Cup-Teilnehmers Guangzhou Evergrande

Fazit: Das 2017er-„FIFA 365“-Album ist noch einmal schöner geworden. Zwar lässt sich darüber diskutieren, ob der Platz pro Team nicht etwas sehr dürftig ist, doch dafür gibt es mehr Mannschaften. Und die zahlreichen Sondersticker, einer schöner als der andere, gleicht den kleinen negativen Aspekt ohnehin mehr als aus. Schade nur, dass Panini seine vielen Ideen nicht unter dem Champions-League-Label umsetzen konnte, denn die Marke „FIFA 365“ mit den aus aller Welt zusammen gewürfelten Teams wirkt immer noch etwas fremd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.