Vorstellung: „Wilde Familienbande“.

Wilde_FamilienbandeDie österreichische Supermarktkette Merkur – gehört zu Rewe – bringt schon seit einigen Jahren regelmäßig Sticker- und Cards-Kollektionen heraus. Neueste Serie: die Sammelkarten „Wilde Familienbande“. Dabei handelt es sich um Cards mit wilden Tieren, ergänzt um ein paar Cards (und Sticker) zum Disney-Klassiker „Das Dschungelbuch“.

Zu bekommen sind die Karten exklusiv bei Merkur. Für jeden Einkauf von 10 Euro bekommt der Kunde ein Tütchen mit vier Karten, zudem lassen sich Tüten auch für 49 Cent kaufen. Die Aktion läuft seit dem 31. März.

Name: Wilde Familienbande
Publisher: Merkur / ASS Altenburg
Release (Ö): 31. März 2016
Cards: 180 (plus 36 Sticker, die jeweils auf einer der 180 Cards kleben)

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,99 Euro
– Tüten (mit vier Cards) – 49 Cent
– Gratis-Tüten (mit vier Cards) – pro 10 Euro Einkaufswert

Aufbau der Sammlung:
001-180 Cards mit wilden Tieren und aus dem Film „Das Dschungelbuch“
01 ST-36 ST Sticker zum „Dschungelbuch“. Sie kleben auf 36 der Karten und können in das Album eingeklebt werden

Internationale Sammler werden Album und Cards an die belgische Kollektion „Mijn Dierenpark“ bzw. „Mon Parc Animalier“ erinnern. Sie gab es im Sommer 2015 in einer ähnlichen Aktion in der Supermarktkette Delhaize. Um einen Zufall handelt es sich dabei nicht, denn beide Kollektionen stammen vom selben Hersteller. Die österreichischen Karten hat die thüringische Spielkartenfabrik ASS Altenburg hergestellt, für die belgische Serie ist die ASS-Mutter Cartamundi verantwortlich. Die Tier-Karten haben das gleiche Konzept – Mutter, Vater und Kind einer Tierart -, das Layout wurde aber geändert.

„Mijn Dierenpark“ war damals noch wesentlich umfangreicher. So gab es 208 Karten, darunter 52 so genannte „Paspoorts“ mit näheren Infos über die jeweilige Tierart. Außerdem gab es noch 132 Sticker, die allerdings nicht in das Album eingeklebt wurden. Die Besonderheit bei „Wilde Familienbande“ sind die 36 Sticker-Cards. Dabei handelt es sich um die 36 Karten mit Motiven aus dem Disney-Klassiker „Das Dschungelbuch“ (NICHT aus der Neuverfilmung „The Jungle Book“, die in dieser Woche ihre Premiere feiert). Auf den 36 Cards sind jeweils Sticker aufgeklebt, die man von der Karte abziehen und in das Album einkleben kann. Nachteil: Da die Sticker kleiner als die Karten sind, wird beim Abziehen meist eine Ecke des Stickers leicht beschädigt.

Wilde_Familienbande_Cards„Dschungelbuch“-Karten mit (links) und ohne (Mitte) Sticker, sowie eine „normale“ Tier-Karte (rechts)

Sehr negativ ist mir die Verteilung der Karten in den Tüten aufgefallen. Ich habe mir aus Österreich 50 Tüten besorgt – mit insgesamt 200 Karten. Dennoch fehlen mir nun noch 72 der 180 Karten. Vor allem die Sticker-Karten wurden miserabel in die Tüten verteilt. Von den 50 dieser Karten (in jeder Tüte findet sich eine der Sticker-Karten) waren nur 11 (!) unterschiedlich. Die restlichen 39 waren Doppelte. Einige habe ich jetzt sechsmal doppelt, obwohl mit noch 25 der 36 fehlen. Unschön.

Fazit: Solide Supermarkt-Sammel-Kollektion mit wertigem Album, aber miserabler Verteilung der Karten in den Tüten.

Teilen, Mailen, Drucken:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someonePrint this page

Ein Gedanke zu „Vorstellung: „Wilde Familienbande“.“

  1. Hallo ich bin auf der Suche nach den Sammelalbum von 2014 . In 8 Wochen durch Ozeanien. Und zwar such ich es für meinen Vater , welcher mit seinen 78 Jahren große Freude am sammeln und tauschen der Karten hat . Er hat schon fast alle Bilder aber dieses Album fehlt ihn noch . Vielleicht gibt es die Möglichkeit dieses Album noch käuflich zu erwerben. Sie würden Ihn eine riesige Freude machen .
    Vielen Dank im voraus Uta Bartholomäus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *