Vorstellung: „Dinosaurier wie ich!“.

002818---_AD47V@0001.pdfEs vergeht wohl kein Jahr, in dem im deutschsprachigen Raum nicht eine neue Sticker- oder Cards-Kollektion mit Dinos auf den Markt kommt. Der Grund: Dinosaurier sind bei kleinen Jungs beliebt wie eh und je – und üben auch auf Erwachsene eine ungebremste Faszination aus. Panini hat nun das in zahlreichen anderen Ländern bereits in den vergangenen Jahren veröffentlichte Stickeralbum „Dinosaurier wie ich!“ auch auf den deutschen Markt gebracht.

Name: Dinosaurier wie ich!
Publisher: Panini
Release (D): 3. Juni 2016
Sticker: 180 (plus 24 Spielfiguren)

Erhältliche Produkte:
– Stickeralbum – 2,50 Euro
– Tüte (mit 5 Stickern) – 60 Cent
– 3D-Tüte (mit 5 Stickern und einer Spielfigur) – 1 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Hallo, ich heisse Nino!
004-012 Tyrannosaurus Rex
013-022 Apatosaurus
023-032 Stegosaurus
033-042 Velociraptor
043-052 Triceratops
053-062 Iguanodon
063-072 Mosasaurus
073-077 Pteranodon
078-109 Eine kleine Paläontologen-Fibel (mit Dinosaurier-Landkarte und Paläo-Puzzle)
110-114 Nino
115-123 Rekordverdächtige Dinosaurier
124-132 Angsteinflössende Dinosaurier
133-141 Unglaubliche Dinosaurier
142-150 Vor den Dinosauriern
151-160 Nach den Dinosauriern
161-169 Woher wissen wir so viel über Dinosaurier und wie sie aussahen?
170-177 Warum sind die Dinosaurier ausgestorben?
178-180 Was, wenn sie nie ausgestorben wären?

Das Album ist somit in drei Teile aufgeteilt. Die ersten 77 Sticker zeigen acht der bekanntesten Dinos – bis auf einen jeweils auf einer Doppelseite. Highlight hier sind die acht Wackelbild-Sticker, die Panini 3D-Sticker nennt. In der Mitte des Albums finden sich 32 Sticker mit den Nummern 78 bis 109 auf einem ausklappbaren Sonderteil, der auch als Poster genutzt werden könnte. Er besteht u.a. aus einer Weltkarte mit Dino-Fundstellen und einem Puzzle, das aus sechs Stickern zusammen gesetzt wird. Auch diese 32 Bilder sind Sondersticker, nämlich so genannte Struktur-Sticker, also Aufkleber mit einer Oberfläche zum Fühlen. Am Ende des Albums folgen dann noch interessante Seiten mit Wissenswertem – auch über die Zeit vor und nach den Dinos und zum Grund des Aussterbens.

Dinosaurier_wie_ich_Sticker1„Nino“, der auf zahlreichen Stickern durch das Album führt und der 3D-Sticker mit dem Apatosaurus

Die spannendsten Sticker sind also die 40 Sonder-Bilder. Sowohl die acht 3D-Sticker als auch die 32 Struktur-Sticker kommen dabei meiner Erfahrung nach seltener in den Tüten vor als die normalen Bilder. In meinem Display mit 50 Tüten, also 250 Stickern, gab es fünf von acht 3D-Stickern und 19 von 32 Struktur-Sticker. Bedenkt man nun, dass die restlichen 226 Sticker normale Bilder waren, obwohl es hiervon nur 140 verschiedene gibt, ist schnell klar, dass die 3D-Sticker und die Struktur-Sticker deutlich seltener sind, was der eine oder andere Sammler bei Tauschgeschäften sicher beachten wird.

Dinosaurier_wie_ich_Sticker2Der Velociraptor, ein Dino-Skelett und ein zweigeteilter Sticker für die Landkarte in der Mitte des Albums

Eine weitere Besonderheit der Kollektion sind die 24 Spielfiguren, die in den 1-Euro-3D-Tüten enthalten sind. Hierbei handelt es sich um etwa 4 bis 5 cm kleine Dino-Figuren aus relativ weichem Gummi, die nicht sonderlich gut aussehen. Ich persönlich beschränke mich beim Sammeln auf die Sticker, die Figuren sind mir egal.

Das Album selbst bietet neben dem Platz für die Sticker, die im Übrigen mit ihrem Trading-Card-Format deutlich größer als beispielsweise die Fußball-EM-Sticker sind, auch zahlreiche Zusatzinfos, mit denen der Sammler einiges über Dinosaurier lernen kann.

Fazit: Ein schönes Album mit vielen Infos und farbenfroh gestalteten Dinosaurier-Stickern. Schön sind vor allem die acht Wackelbild-Sticker. Nicht gefallen haben mir lediglich die kindlich gemalten Bilder mit dem Dinosaurier „Nino“, der durch das Album führt und immer wieder auftaucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.