Vorstellung: „Wildes Hamburg“.

Wildes_HamburgNeuzugang auf dem deutschen Sammlermarkt: Erstmals hat die Tageszeitung Hamburger Morgenpost ein Stickeralbum produziert. In „Wildes Hamburg“ wird die Tierwelt in und rund um Hamburg präsentiert, die Sticker werden in den Märkten der Drogeriekette Budni verkauft und verteilt.

Name: Wildes Hamburg
Publisher: Hamburger Morgenpost / Budni
Release (D): 20. März 2017
Sticker: 132

Erhältliche Produkte:
– Album – 2 Euro
Tüte (mit 5 Stickern) – 50 Cent / oder gratis pro 10 Euro Einkaufswert in einem Budni-Drogeriemarkt

Aufbau der Sammlung:
001-010 Alster
011-025 Stadt
026-031 Alsterschwäne
032-054 Park und Wiese
055-066 Teich
067-072 Wolf
073-086 Wald
087-092 Seeadler
093-104 Elbe
105-110 Delfin
111-114 Seehund
115-116 Kegelrobbe
117-128 Watt
129-132 Tier-Babys

„85 heimische Wildtiere“ präsentiert die Kollektion auf 132 Stickern. Wobei „Hamburg“ dabei recht großzügig gefasst wird. So gibt es auch Sticker mit einem Delfin, der mal in Kiel aufgetaucht ist – und welche mit Tieren aus der Nordsee, die ja auch nicht ganz vor der Hamburger Haustür liegt.

Wildes_Hamburg_StickerZwei „normale“ Sticker und in der Mitte einer mit Glitzer-Effekt

Was beim Blättern des Albums sofort auffällt, ist die tolle Produktionsqualität. Edles, dickes Papier, ein tolles Layout – ein wirklich gelungenes Album. Die Sticker sind Standard, wie man ihn gewohnt ist von Natur-Kollektionen. 24 der 132 Sticker haben einen Glitzer-Effekt. Selten sind diese 24 Bilder aber nicht, da in jeder Stickertüte einer der Glitzer-Sticker steckt.

Fazit: Ein tolles Album, das sich mit der überschaubaren Sticker-Anzahl gut für Sammel-Anfänger und Gelegenheits-Sammler eignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.