Breaking News: Sticker und Trading Cards zur Fußball-Bundesliga kommen auch in den Saisons 2019/20 bis 2022/23 von Topps.

Bundesliga_LogoWie die Deutsche Fußball-Liga DFL am Donnerstag mitteilte, hat Topps auch für die vier Saisons ab 2019/20 die Rechte an Herstellung und Vertrieb offizieller Sticker und Trading Cards zur Fußball-Bundesliga erworben. Panini, das dem vernehmen nach ebenfalls Interesse hatte, geht erneut leer aus. Die Mitteilung der DFL im Original-Wortlaut:

„Die Bundesliga International hat die globalen Lizenzrechte für Sticker und Trading Cards der Bundesliga und 2. Bundesliga ab der Saison 2019/20 an einen bewährten Partner vergeben. Die Tochtergesellschaft der DFL Deutsche Fußball Liga schloss mit dem derzeitigen Rechte-Inhaber Topps einen Vier-Jahres-Vertrag ab.

Topps – bereits seit der Saison 2008/09 „Offizieller Lizenzpartner der Bundesliga“ – erwarb im Rahmen einer offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibung ein Rechtepaket für die Sticker Collections sowie Trading Card Games und Trading Card Collections. Ferner erhält Topps die Rechte, in diesen Kategorien Offizielle Lizenzprodukte im Rahmen von Loyalty-Programmen, Samplingaktionen und so genannten Product-Bundlings, dem Bündeln mit weiteren Konsumgütern im Rahmen von Angebots- und Verkaufsförderung, umzusetzen. Die Lizenzrechte umfassen neben klassischen Stickern und Trading Cards darüber hinaus die Möglichkeit der Umsetzung von digitalen Produkten.“

5 thoughts on “Breaking News: Sticker und Trading Cards zur Fußball-Bundesliga kommen auch in den Saisons 2019/20 bis 2022/23 von Topps.”

  1. Schade, ich hatte mal wieder auf einen Wechsel gehofft, denn die Topps Karten und gerade das letzte Sticker Album der Bundesliga haben mir persönlich gar nicht gefallen.
    Aber gut, Geld gespart 😀

  2. Es ist der Geldgier der DFL zu verdanken das wir wieder so ein absolut schlechtes Stickeralbum von der Bundesliga ertragen muß. Es ist ein Verrat an alle Sammler und Fußballfans in Deutschland. Danke für eure Unfähigkeit

  3. Also ich bin froh, denn die Panini sind einfach nur teuer…klar, schön aufgemacht, aber für meinen Sohn reicht das vollkommen von Topps. Für einen Wertesammler kann ich verstehen, das sie lieber jemand anders hätten. Aber vielleicht denken Sie auch ein bisschen in die kleinen Nachwuchsspielerrichtung, die sich vom Taschengeld eher die Topps als die Panini leisten können und trotzdem Spass an der Sammelleidenschaft haben.

    1. Okay, das finde ich interessant, kommen mir doch die Topps-Produkte zusammengefasst teurer vor. Das fängt schon damit an, dass ich in jeder Match Attax Tüte für 1€ nur 5 statt 6 Karten finde, zumal bei Panini immer mind. eine Glitzerkarte mit bei ist. Vergleiche ich die Multipacks, so habe ich bei Paninis Adrenalyn Serie die Möglichkeit, die für mich interessanten limitierten Karten direkt auszuwählen, während ich bei den Match Attax Multipacks hoffen muss, nicht schon eine bereits vorhandene limitierte Karte zu bekommen, da diese mit in den Tütchen stecken (und dort den Platz für eine reguläre Karte wegnehmen).
      Die Panini Serie ist mit Erscheinen auch abgeschlossen, während Topps noch Action, Extra und sonstwas nachschießt.
      Und zu guter letzt: Schaut man sich die Entwicklung der Bundesliga(!)-Karten seit den 90ern an, so muss ich für mich feststellen, dass die aktuellen Karten abgesehen von den limitierten Kärtchen absolut generisch und langweilig wirken. Das hat Panini schon immer besser hinbekommen, ist zumindest mein subjektiver Eindruck.

  4. 2 Korrekturen von mir:
    1. Auch in jedem Match Attax ist eine Sonderkarte
    2. Die Limited Edition im Multipack ist Karte 26 und nimmt damit keiner regulären Karte den Platz weg.
    Sorry wegen der falschen Aussagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.