Vorstellung: „Milo und der Garten im Kopf“.

Milo_und_der_Garten_im_KopfMit einer ungewöhnlichen Sammelaktion gingen im Sommer die Büchereien der österreichischen Hauptstadt Wien an den Start. In Anlehnung an Sammelaktionen von Supermärkten & Co. verteilt man Sticker und dazugehörige Alben.

Name: Milo und der Garten im Kopf
Publisher: MA 13 – Büchereien Wien
Release (Ö): 27. Juni 2018
Sticker: 21

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis für das Bewerten eines Buches
– Tüte (mit 3 Stickern) – gratis für das Bewerten eines Buches

Aufbau der Sammlung:
001-021 Milo und der Garten im Kopf

Die Sammel-Aktion der Wiener Büchereien findet nach folgendem Konzept statt: Teilnehmen können Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren mit gültiger Büchereikarte. Für jedes Buch, das sie leihen und lesen, können sie einen Bewertungsbogen auf Papier oder online ausfüllen – oder ein Bewertungsvideo hochladen. Für die erste Buch-Bewertung gibt es das Sammelalbum gratis, für weitere jeweile eine Sticker-Tüte mit drei Bildern.

Milo_und_der_Garten_im_Kopf_StickerDrei der Sticker

Zu Sammeln gibt es insgesamt nur 21 Sticker, es handelt sich also um eine überschaubare Zahl, die viele Kinder dazu motivieren könnte, Bücher zu lesen. Das Album besteht aus einer Geschichte namens „Milo und der Garten im Kopf“. Milo, ein Weltraum-Junge, landet mit seinem Raumschiff in einem Park und trifft dort auf viele zum Teil skurrile Lebewesen. Die Story ist etwas dünn und besteht vornehmlich aus einer Aufzählung der Charaktere, die dann auch auf den 21 Stickern zu sehen sind.

Fazit: Trotz der etwas dünnen Story ist „Milo und der Garten im Kopf“ eine schöne Aktion, um Kindern häufiger zum Lesen zu bringen.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *