Vorstellung: „Fussball 18/19 – Die aktuelle Stickerkollektion zur Meisterschaft“.

Auch in dieser Saison – und damit zum dritten Mal in Folge – sind die offiziellen Sticker zur österreichischen Bundesliga offiziell in Deutschland erhältlich – exklusiv im Panini-Online-Shop. Die Liga wurde in der Saison 2018/19 von 10 auf 12 Clubs ausgedehnt. Die Sticker-Kollektion ist dennoch kaum größer geworden – im Gegensatz zum Preis, der von 70 auf 80 Cent für 5 Sticker angehoben wurde.

Name: Fussball 18/19 – Die aktuelle Stickerkollektion zur Meisterschaft
Publisher: Panini
Release (D): 30. August 2018
Sticker: 334

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis
– Stickertüte (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-005 Liebe Fussball-Fans!
006-032 FC Red Bull Salzburg
033-059 SK Puntigamer Sturm Graz
060-086 SK Rapid Wien
087-113 LASK
114-140 FC Flyeralarm Admira
141-167 SV Mattersburg
168-194 FK Austria Wien
195-221 Cashpoint SCR Altach
222-248 RZ Pellets WAC
249-275 FC Wacker Innsbruck
276-302 TSV Prolactal Hartberg
303-329 SKN St.Pölten
Sky 1-Sky 5 sky Sport – Wo Fußball zu Hause ist

Im Vergleich zum Vorjahr wurden aus 322 Stickern trotz zwei weiteren Bundesliga-Mannschaften 334, also nur 12 mehr. Da die Kollektion pro Team satte 27 Sticker enthält, muss also etwas anderes weggefallen sind. Und das ist auch so: Leider ist die Zweite Liga – in Österreich heißt sie Erste Liga – komplett aus der Kollektion entfernt worden. In der vergangenen Saison gab es pro Team noch vier Sticker – das Club-Logo und ein dreiteiliges Mannschaftsfoto. Schade für die Fans der Erste-Liga-Clubs. Die Nationalmannschaft, die vor zwei Jahren noch einen Platz im Album hatte, fehlt ebenfalls. Die Kollektion konzentriert sich damit diesmal zu 100% auf die Bundesliga.

Ein Club-Logo, ein Trainer und ein Spieler

Um auf die stolze Zahl von 27 Stickern pro Team zu kommen, kann man natürlich nicht nur Spieler abbilden. So gibt es pro Mannschaft das Vereins-Logo, zwei Sticker mit dem Stadion, vier mit dem Mannschaftsfoto, einen mit dem Trainer und 19 mit Spielern. Die Spieler-Sticker sind solide Bilder im typischen Panini-Stil: Porträtfotos mit Name, Nationalität, Rückennummer und Club-Logo. Sämtliche Statistiken und andere Daten sind ins Album gedruckt, nicht auf den Sticker. Auch die Teams, Stadien, Logos und Trainer sind solide, unspektakulär, ohne Überraschungen.

Ein Stadion-Teil, ein Mannschaftsfoto-Teil und einer der Sky-Sticker

Apropos Logos: Die 12 Club-Embleme, sowie Meisterrschale und Liga-Logo sind die einzigen 14 Sondersticker, die es gibt: Sie sind auf goldene Folie gedruckt und nicht auf weißes Papier. Daneben gibt es noch fünf Sticker des Sponsoren Sky – Mit Moderatoren und Experten. Sie finden sich ganz normal in den Sticker-Tüten. Die Gold-Sticker sind nach meinen Beobachtungen übrigens in extrem unterschiedlicher Anzahl in den Tüten enthalten. Ich hatte eine Display-Box mit 50 Tüten, in der 13 Gold-Sticker steckten – und eine Box mit gerade mal vier!

Fazit: Die österreichische Bundesliga-Kollektion hat in den vergangenen zwei Jahren durch Wegfall der Nationalmannschaft und der 2. Liga (Ersten Liga) an Qualität eingebüßt. Die Sticker sehen zudem sehr unspektakulär aus. Es gab definitiv schon bessere Jahre für die Panini-Bundesliga-Sticker.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Boxen und Album bei paninishop.de kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Blick in das komplette Album:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.