Vorstellung: „SC DHfK Handball Stickeralbum“.

Handball-Bundesligisten mit eigener Sticker-Kollektion gibt es noch nicht allzu viele. Die Rhein Neckar Löwen haben 2014 und 2015 Alben herausgebracht und nun auch der SC DHfK Leipzig. Auf 100 Stickern präsentiert er sein aktuelles Team und ein bisschen was über seine Geschichte.

Name: SC DHfK Handball Stickeralbum
Publisher: SC DHfK Handball Verwaltung
Release: 2. Dezember 2019
Sticker: 100

Erhältliche Produkte:
– Tüten (mit 5 Cards) – kostenlos für jeweils 10 Euro Einkaufswert in 30 teilnehmenden Rewe-Märkten in Leipzig, Delitzsch und Borsdorf
– Sammelalbum – 2 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Hallo, liebe Sammelfreunde
004-043 Spieler
044-047 Cheftrainer + Co-Trainer
048-054 Unser Team dahinter
055-058 Die Nachwuchstrainer
059-062 Handball Akademie
063-067 Die Allianz Handball Schule
068-079 Unser Weg
080-089 Unsere Mannschaft / Saison 20189/2020
090-093 Hall of Fame
094-096 Der Traum von Europa lebt
097-098+100 Unsere Heimspiele
099 Die Geschäftsstelle

Wie es bei Vereins-Alben üblich ist, präsentiert auch der SC HDfK nicht nur seine aktuellen Spieler. Sie stehen allerdings dennoch im Mittelpunkt und werden wohl das Haupt-Sammelargument sein. 44 der 100 Sticker nehmen sie mitsamt ihrer Trainer ein. Dahinter folgen das „Team dahinter“ und die Nachwuchstrainer. Nachwuchsspieler haben auch einen Platz im Album bekommen – als Mannschaftsfotos in den Rubriken „Handball Akademie“ und „Die Allianz Handball Schule“.

Im hinteren Drittel des Albums steht vor allem die Historie des Vereins im Mittelpunkt: Es gibt Teamfotos aus allen Saisons seit der Neugründung des Vereins 2007, eine Hall of Fame mit vier Spielern und Trainern (u.a. Christian Prokop), sowie einen Blick zurück auf die 1960er-Jahre, als der Vorgängerverein aus Leipzig sogar den Europapokal der Landesmeister gewann. Zum Schluss gibt es noch eine Kuriosität: Die Sticker 97, 98 und 100 finden sich auf einer Seite, für den Sticker 99 muss man dann nochmal umblättern, er ist der letzte im Album.

Die Sticker finden sich jeweils in Plastiktütchen, die schwer aufgehen, aufschneiden ist hier die wohl bessere Alternative. Die Qualität der Sticker ist okay, Sondersticker mit irgendwelchen Effekten gibt es aber keine.

Fazit: Solide Kollektion für Handballfans.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.