Review: „Minecraft Adventure Trading Cards“.

Nach „Fortnite“ hat sich Panini die Rechte für Sammelprodukte an einer weiteren extrem populären Games-Marke gesichert: „Minecraft“. Mit den „Minecraft Adventure Trading Cards“ liegt nun das erste – recht teure – Produkt aus der Lizenz vor.

Name: Minecraft Adventure Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 17. Februar 2021
Cards: 230 (plus 6 Limitierte)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammeldordner, 24 Karten und einer Limitierten) – 9,99 Euro
Tüten (mit 8 Cards) – 2,99 Euro [eine Display-Box enthält 18 Tüten]
Blister (mit 5 Tüten und einer Limitierten) – 14,90 Euro
Tin Box (mit 6 Tüten und einer Limitierten) – 18,90 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-009 Panorama cards
010-045 Mobs & Players cards
046-081 Faces glow cards
082-108 Structure cards
109-135 Mobs foil cards
136-207 Item cards
208-230 Action cards

„Minecraft“ ist ein Open-World-Videospiel, das es bereits seit 2009 gibt und das sich zum Welt-Erfolg mit mehr als 130 Millionen aktiven Nutzern gemausert hat. Die Faszination liegt darin, dass man sich Lego-artig seine Welt so bauen kann, wie sie einem gefällt – und das Spiel gleichzeitig eine Fülle von Spiel-Modi bietet. Die „Wikipedia“ schreibt dazu recht treffend: „In dem Videospiel kann der Spieler Konstruktionen, wie bspw. Gebäude und Schaltkreise aus zumeist würfelförmigen Blöcken in einer 3D-Welt bauen. Außerdem kann der Spieler diese Welt erkunden, Ressourcen sammeln, gegen Monster kämpfen und die Blöcke zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten.“

Die ersten „Minecraft“-Sammelkarten von Panini gliedern sich wie oben in der Liste beschrieben in sieben Kategorien: Die ersten neun Cards bestehen aus drei Puzzlen, die aus jeweils drei Karten zusammengesetzt werden und die einiges aus der „Minecraft“-Welt zeigen. Die Nummern 10 bis 45 zeigen Charaktere und Lebewesen, die Nummern 46 bis 81 Piktogramm-artige Gesichter mit einem Effekt, der eine Struktur auf der Karte bei Dunkelheit leuchten lässt.

Danach folgen 27 „Structure cards“ mit Bauwerken, noch einmal 27 Karten mit Lebewesen und Charakteren – auf Silberfolie -, 72 „Item cards“ mit allem vom Bücherregal über Kompost-Kisten bis hin zum Drachenei. Die letzten 23 Karten zeigen schließlich Sequenzen aus dem Spiel als so genannte „Action cards“.

Zusätzlich zu den 230 Cards enthält die Kollektion noch sechs Limited Editions, die in den Starter-Packs, Blistern und Tin-Boxen stecken. Die Limitierten haben leider keine Nummern und auch keine andere Aufschrift oder Bezeichnung, folgende Motive sind erschienen [Namen ohne Gewähr]:

  • Alex (Starter-Pack)
  • Eisengolem (Blister)
  • Steve (Blister)
  • Pigmin Zombie Piglin (Blister)
  • Wüstenzombie (Blister)
  • Vindicator (Tin Box)

Die Karten selbst sind insgesamt unspektakulär. Sie zeigen die typisch pixeligen „Minecraft“-Motive, ohne irgendwelche Zusatzinformationen, oft sogar ohne Bezeichnung. Spezialeffekte gibt es abgesehen von den 36 im Dunkeln leuchtenden „Faces glow cards“ und ein paar silbernen Karten nicht. Für einen Preis von 3 Euro pro 8 Karten hätte ich definitiv mehr erwartet als das. Vermutlich waren aber die Lizenzkosten so hoch, dass Panini den hohen Preis gewählt hat, um die Kosten wieder reinzubekommen.

Fazit: Mittelmäßige, teure Kollektion, die wohl nur „Minecraft“-Fans in Verzückung versetzen wird.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei paninishop.de kaufen. [Affiliate-Link. Unterstützt Sammelbild.info und bestellt über diesen Link bei Panini!]
– Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards ebay.de kaufen. [Affiliate-Link. Unterstützt Sammelbild.info und bestellt über diesen Link bei ebay!]
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespot, Pack-Openings und Blick auf die Produkte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.