Vorstellung: „FC Bayern München Trading Cards 2016“.

Bayern_München_Cards_2016Schon seit Januar ist die diesjährige Trading-Cards-Kollektion erhältlich. Sie ist nicht so populär wie „Match Attax“- oder „Adrenalyn XL“-Cards, verkauft sich aber offenbar so gut, dass Panini sie nun schon zum fünften Mal auf den Markt bringt. Der Aufbau und das Design der Cards haben sich dabei seit Jahren nicht grundlegend verändert. Es sind immer um die 80, 90 Cards, diesmal 89.

Name: „FC Bayern München Trading Cards 2016“
Publisher: Panini
Release (D): 20. Januar 2016
Cards: 89

Erhältliche Produkte:
Tüten (mit 6 Cards) – 1,99 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-002 Emblem und Maskottchen
003-029 Porträts
030-033 Trainer-Team
034-061 Action-Cards
062-071 Jubel-Cards
072-081 Team-Cards
082-084 Spielplan, Stadion, Fans
085-088 Trikots
089 Checklist

Bayern_München_Cards_2016_CardsDie Porträt-Card mit Thomas Müller, die Action-Card mit Pep Guardiola und eine Jubel-Card mit Alaba und Robben

Die Porträts und die Action-Cards sind die Schwerpunkte der Kollektion. Hier findet sich jeder Spieler einmal als Porträt und einmal in einer Spielszene. Wie wenig Energie und Fantasie Panini in die Bayern-München-Cards steckt, zeigt sich schon hier: Die Action-Cards enthalten als Hintergrund allesamt den gleichen Stadion-Hintergrund. Dadurch wirken die Cards langweilig. Netter, aber auch wenig aufregend sind die glitzernden Jubel-Cards. Ergänzt wird die Sammlung wie in jedem Jahr durch ein zehnteiliges Mannschaftsfoto, sowie Cards mit Trikots, dem Vereinslogo, usw. Seltener als andere sind keine der 89 Cards, in einem Display sind dennoch nicht alle enthalten, bei mir fehlten vier zur kompletten Kollektion.

Fazit: Leider sind die Bayern-München-Cards auch im Jahr 2016 lieblos produziert und eine 08/15-Sammlung, in die keine sonderlich große Kreativität gesteckt wurde. Um so unverständlicher ist daher der hohe Preis von 1,99 Euro für 6 Cards. Wenn man sich anschaut, wie grandios z.B. die Adrenalyn-XL-Cards zur Fußball-EM 2016 aussehen, wünscht sich für das kommende Mal eine Cards-Sammlung, die Bayern München gerechter wird – und die sich stärker von denen der Vorjahre unterscheidet. Übrigens: Ein Sammelordner wäre auch mal schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.