Vorstellung: „Road to 2018 FIFA World Cup Russia Adrenalyn XL“.

Road_to_2018_World_Cup_AdrenalynZum zweiten Mal nach 2014 bringt Panini eine „Adrenalyn XL“-Kollektion im Vorfeld einer Fußball-WM auf den Markt: Enthielt „Road to 2014 FIFA World Cup Brazil“ noch 235 reguläre Karten, sind es bei „Road to 2018 FIFA World Cup Russia Adrenalyn XL“ mit 477 mehr als doppelt so viele. Und auch die Zahlen der Limited-Edition-Cards, die in Deutschland erhältlich sein wird, hat Rekord-Charakter.

Name: Road to 2018 FIFA World Cup Russia Adrenalyn XL
Publisher: Panini
Release (D): 25. April 2017
Cards: 477 (plus 50 in Deutschland erhältliche Limited Editions, zwei Premium Gold Online Cards, 13 nicht in Deutschland erhältliche Limited Editions, 13 nicht in Deutschland erhältliche XXL Limited Editions und 54 Cards aus der UK-Version)

In Deutschland erhältliche Produkte:
Mega Starter Pack (mit Sammelordner, Game Board, 5 Tüten, einer Limited Edition und einer Special Card) – 8,95 Euro
Tüten (mit 6 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
Blister (mit 5 Tüten, einer von 15 verschiedenen Limited Editions und einer Special-Card) – 4,90 Euro
Multi-Pack (mit 5 Tüten, einer von 15 verschiedenen Limited Editions und einer Special-Card) – 4,90 Euro
Collectors Tin (mit 8 Tüten, einer Limited Edition und einer Special Card) – 12,95 Euro
Pocket Tin (mit 4 Tüten, einer Limited Edition und einer Special Card) – 6,99 Euro
Premium-Tüte (mit 6 Base-Cards, 3 Special-Cards und einer von acht Limited Editions) – 5 Euro [ein Display enthält zehn Tüten]
Premium-Gold-Tüte (mit einer Premium-Tüte, zwei Limited Edition Cards und einer Premium Gold Online-Card) – 9,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
ALG01-ALG09 Algeria
BEL01-BEL18 Belgium
CRO01-CRO18 Croatia
DEN01-DEN18 Denmark
ENG01-ENG18 England
ESP01-ESP18 Spain
FIN01-FIN18 Finland
FRA01-FRA18 France
GER01-GER18 Germany
HUN01-HUN18 Hungary
ITA01-ITA18 Italy
NED01-NED18 Netherlands
NOR01-NOR18 – Norway
POL01-POL18 – Poland
POR01-POR18 – Portugal
ROU01-ROU18 – Romania
RUS01-RUS18 – Russia
SUI01-SUI18 – Switzerland
SWE01-SWE18 – Sweden
TUR01-TUR18 – Turkey
WAL01-WAL18 – Wales
ARG01-ARG18 – Argentina
BRA01-BRA18 – Brazil
CHI01-CHI18 – Chile
COL01-COL18 – Colombia
MEX01-MEX18 – Mexico
NZL01-NZL09 – New Zealand
AUS01-AUS09 – Australia

Die Liste der Cards zeigt schon, dass Panini nun leider auch keine Nummern von 1 bis X mehr verteilt, sondern für jedes Team neu bei 1 beginnt. Ich persönlich finde das überhaupt nicht praktisch und völlig unübersichtlich. Zumal die Special Cards in diese Numerierung hinein gemischt wurden und nicht gesondert am Ende nach den Basis-Karten zu finden sind. Immerhin hat Panini aber bei jedem Team die gleichen Nummern für Special Cards verteilt. Die besonderen Katzen finden sich auf den Seiten im Album nie am Rand: Bei den 18-Cards-Mannschaften sind es also die Cards mit den Nummern 05, 06, 13 und 14, bei den drei 9-Cards-Teams ist es jeweils die Nummer 05.

Road_to_2018_FIFA_World_Cup_Russia_Adrenalyn_Cards_1Axel Witsel als „Team Mate“, Sergio Ramos als „Defensive Rock“ und Marco Verratti als „Key Player“

Cards-Arten:
Im Vergleich zu so manch anderer „Adrenalyn XL“-Kollektion gibt es diesmal wieder deutlich mehr Basis-Karten, die erneut „Team Mates“ und „Rising Stars“ heißen. 374 der 477 Karten, also fast 80% sind solche Basis-Karten. Zum Vergleich: Bei der jüngsten „FIFA 365“-Kollektion waren es nur 57%.

  • Team Mates (346 Basis-Karten)
  • Rising Stars (28 Basis-Karten)
  • Defensive Rocks (12 Karten) [eine in jeder sechsten Tüte]
  • Key Players (12 Karten) [1:6]
  • Goal Machines (12 Karten) [1:6]
  • Fans‘ Favourites (37 Karten) [1:3]
  • Game Changers (16 Karten) [1:8]
  • Experts (9 Karten) [1:14]
  • Top Players (5 Karten) [1:50]

Richtig selten sind also die „Top Players“, von denen es in jedem Display nur eine gibt. Sehr sehr schade finde ich das Layout der Special Cards. Es unterscheidet sich nämlich kein bisschen von dem der Basis-Karten. Einzig das Material ist ein anderes. Die „Defensive Rocks“, „Key Players“ und „Goal Machines“ sind „Folien-Karten“, die „Fan’s Favourites“ und „Experts“ „Rainbow-Karten“, die „Game Changers“ „Holografische Karten“und die „Top Players“ so genannte „Microfetched Karten“. Letztlich handelt es sich dabei um verschiedene Silber- bzw. Glanz-Effekte, bei den „Top Players“ zudem um einen Präge-Druck. Das Layout ist aber immer komplett identisch. Wer sich an tolle Cards-Ideen in den „Adrenalyn XL“-Kollektionen gewöhnt hat, wird hier ziemlich enttäuscht sein.

Road_to_2018_FIFA_World_Cup_Russia_Adrenalyn_Cards_2Gonzalo Higuain als „Goal Machine“, Dani Alves als „Fans‘ Favourite“ und Arturo Vidal als „Game Changer“

Beim Tauschen der verschiedenen Special Cards kommt erneut die neue Nummerierung ins spiel. Sie stört hier nämlich gewaltig. Zwar weiß man wie oben beschrieben, welche Nummern eines Teams Special Cards sind, aber nicht, um welche Special Cards es sich handelt, also welche fünf Nummern beispielsweise die „Top Players“ sind. Das muss man sich dann mit dem Checklist-Poster oder praktischer mit einer Online-Checklist heraus suchen.

Road_to_2018_FIFA_World_Cup_Russia_Adrenalyn_Cards_3Manuel Neuer als „Expert“, Cristiano Ronaldo als „Top Player“ und Arjen Robben als „Limited Edition“

Hinzu kommen insgesamt 63 Limited Edition Cards (ebenfalls im gleichen Layout), von denen heftige 50 auch in Deutschland erscheinen:

  • Lionel Messi/ARG (Mega Starter Pack)
  • Andres Iniesta/ESP (Collectors Tin)
  • Kevin De Bruyne/BEL (Pocket Tin)
  • Diego Costa/ESP (Premium-Gold-Tüte)
  • Antoine Griezmann/FRA (Premium-Gold-Tüte)
  • Paulo Dybala/ARG (Premium-Tüte)
  • Alexis Sánchez/CHI (Premium-Tüte)
  • Gianluigi Buffon/ITA (Premium-Tüte)
  • Zoltán Gera/HUN (Premium-Tüte)
  • Łukasz Fabiański/POL (Premium-Tüte)
  • Alexander Ring/FIN (Premium-Tüte)
  • Ricardo Rodríguez/SUI (Premium-Tüte)
  • Christian Eriksen/DEN (Premium-Tüte)
  • Sergio Agüero/ARG (Blister)
  • Philippe Coutinho/BRA (Blister)
  • Falcao/COL (Blister)
  • Viktor Fischer/DEN (Blister)
  • Jamie Vardy/ENG (Blister)
  • David De Gea/ESP (Blister)
  • Dimitri Payet/FRA (Blister)
  • Antonio Candreva/ITA (Blister)
  • Alexander Isak/SWE (Blister)
  • Arjen Robben/NED (Blister)
  • Luka Modrić/CRO (Blister)
  • Ádám Szalai/HUN (Blister)
  • Łukasz Piszczek/POL (Blister)
  • Niklas Moisander/FIN (Blister)
  • Yann Sommer/SUI (Blister)
  • Eden Hazard/BEL (Multi-Pack)
  • Hugo Lloris/FRA (Multi-Pack)
  • Javier Hernández/MEX (Multi-Pack)
  • Wesley Sneijder/NED (Multi-Pack)
  • João Mário/POR (Multi-Pack)
  • Gareth Bale/WAL (Multi-Pack)
  • Wayne Rooney/ENG (Multi-Pack)
  • James Rodríguez/COL (Multi-Pack)
  • Ivan Rakitić/CRO (Multi-Pack)
  • Paul Pogba/FRA (Multi-Pack)
  • László Kleinheisler/HUN (Multi-Pack)
  • Arkadiusz Milik/POL (Multi-Pack)
  • Joel Pohjanpalo/FIN (Multi-Pack)
  • Granit Xhaka/SUI (Multi-Pack)
  • Breel Embolo/SUI (Multi-Pack)
  • Robert Lewandowski/POL (Just Kick-it 06/07 – 05.05.2017)
  • Neymar Jr/BRA (Just Kick-it 07/07 – 02.06.2017)
  • Manuel Neuer/GER (#boom 3/17 – 16.06.2017)
  • Thomas Müller/GER (Paule DFB Magazin für Kids 1/17 – 05.05.2017)
  • Mario Götze/GER (Online-Shop)
  • Toni Kroos/GER (Online-Shop)
  • Cristiano Ronaldo/POR (Online-Shop)

Die 13 nicht in Deutschland erscheinenden Limited Editions sind folgende:

  • Kasper Dolberg/DEN (Starter Pack, Multipack – Finnland und Polen; Premium-Tüte Schweiz)
  • Robin Lod/FIN (Starter Pack, Multipack – Finnland)
  • Përparim Hetemaj/FIN (Starter Pack, Multipack – Finnland)
  • Thomas Lam/FIN (Starter Pack, Multipack – Finnland)
  • Eero Markkanen/FIN (Starter Pack, Multipack – Finnland)
  • Teemu Pukki/FIN (Starter Pack, Multipack – Finnland)
  • Balázs Dzsudzsák/HUN (Mega Starter Pack – Ungarn, Türkei)
  • Ádám Nagy/HUN (Mini Tin – Ungarn, Türkei)
  • Markus Henriksen/NOR
  • Piotr Zieliński/POL
  • Fabian Schär/SUI (Premium-Tüte – Schweiz)
  • Blerim Džemaili/SUI (Premium-Gold-Tüte – Schweiz)
  • Victor Lindelöf/SWE
 Im Ausland – und diesmal nicht in Deutschland – gibt es zudem wieder einige Limited Editions in der großen XXL-Variante. Bisher sind 13 bekannt:
  • Eden Hazard/BEL (Starter Pack – Belgien, Türkei)
  • Kevin De Bruyne/BEL (Starter Pack – Belgien, Türkei)
  • Diego Costa/ESP (Starter Pack – Finnland, Türkei)
  • Antoine Griezmann/FRA (Giftbox – Toys’R’Us exklusiv – Nordic Edition)
  • Wesley Sneijder/NED (Starter Pack – Finnland, Niederlande, Türkei)
  • Arjen Robben/NED (Starter Pack – Niederlande, Türkei)
  • Cristiano Ronaldo/POR (Starter Pack – Toys’R’Us exklusiv – Nordic Edition)
  • Gareth Bale/WAL – (Giftbox – Nordic Edition)
  • Sergio Agüero/ARG (Starter Pack – Finnland, Türkei)
  • Lionel Messi/ARG (Starter Pack – Nordic Edition)
  • Philippe Coutinho/BRA
  • Neymar Jr./BRA (Starter Pack – Toys’R’Us exklusiv – Nordic Edition)
  • Falcao/COL

Zudem gibt es in den Premium-Gold-Tüten zwei verschiedene Premium-Gold-Online-Cards – eine mit 5 Coins und eine mit 20 Coins.

Zu guter letzt existiert auch noch eine UK-Version der Kollektion, in der zusätzlich noch drei weitere Teams enthalten sind:

IRL01-IRL18 Republic of Ireland
NIR01-NIR18 Northern Ireland
SCO01-SCO18 Scotland

Will man all diese Katzen sammeln, also 531 „normale“ Karten inklusive der UK-Version, 63 Limited Editions, die beiden Premium-Gold-Online-Cards und 13 XXL-Limited-Editions, so wird man wie immer bei „Adrenalyn XL“-Kollektionen viel Geld investieren müssen und auch im Ausland einkaufen, bzw. Tauschpartner finden müssen.

Doch auch die Karten, die in Deutschland auf den Markt kommen, machen große Investitionen nötig. So muss man allein 15 Blister und 15 Multpacks kaufen, um an alle Limited Editions zu kommen. Guter Nebeneffekt: Man erhält durch diesen Kauf 150 Cards-Tüten und kommt so einen großen Schritt bei der normalen Sammlung voran. Möchte man aber alle 50 „deutschen“ Limited Editions haben, so sind ca. 300 Euro nötig, um alle Produkte und Magazine zu kaufen und auch noch an die drei Cards aus dem Online-Shop zu kommen.

Durch die vergleichsweise geringe Zahl an Special Cards hat man nach einer solchen Investition aber so gut wie alle Special Cards zusammen. Mir persönlich fehlten am Ende mehr normale Base Cards als Special Cards. Was ich gut finde, denn dadurch werden die Base Cards nicht so abgewertet, sondern sind auch gutes Taus-Material. Wie oft gab es schon Kollektionen, bei denen man am Ende alle Basis-Karten viele Male doppelt hatte, einem aber immer noch massenhaft Special Cards fehlten. Das ist hier nach meinem Empfinden nicht der Fall.

Fazit: Eine solide Kollektion mit klaren Negativ-Punkten (gleiches Layout bei allen Special Cards), aber auch positiven Punkten (große Zahl von Basis-Karten im Vergleich zu Special Cards). Ich hoffe dennoch, dass bei der eigentlichen „FIFA World Cup“-Serie im kommenden Jahr wieder deutlich mehr Kreativität und Innovation zu finden sind.

Hier noch einige offizielle Panini-Videos mit einer Vorstellung verschiedener Produkte der Kollektion:

Teilen, Mailen, Drucken:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someonePrint this page

10 Gedanken zu „Vorstellung: „Road to 2018 FIFA World Cup Russia Adrenalyn XL“.“

  1. Hallo Jens erst mal den Daumen hoch für die Perfekte Info ! Was mir Bei Panini nicht gefällt ,ist das bei den( Multipack )Die Karten auf Klebepunkte befestigt sind die nur mühselig mit Heissluft ( Fön) zu lösen sind und da man sich bei dieser Aktion leicht an der Hand verbrennen kann.Gruß Frank.

    1. Stimmt, diese Klebepunkte sind grässlich!

      Ansonsten stimme ich zu, perfekte Zusammenfassung und sehr gutes Fazit. Ich hoffe auf „hübschere“ Karten im nächsten Fifa 365 oder spätestens bei der World Cup Serie.

      1. Ich habe die Cards einfach auf den Klebepunkten immer im Kreis gedreht, bis sich der Klebstoff gelöst hat – ging in 100% der Fällen ohne Beschädigungen oder Klebe-Rückstände.

        1. Das klappt auch am besten, wie ich finde, allerdings merkt man dennoch, dass diese Karten Reste des Klebers an sich haben müssen. Nur minimal, aber doch bemerkbar, z.B. wenn man die Karten im Stapel hat.

  2. Hallo und danke für die Zusammenfassung. Ich suche nach einem Regelwerk für das Adrenalyn XL Kartenspiel. Mein Sohn hat das verlegt. Ich finde aber nirgends etwas. Kann mir jemand helfen? Danke schonmal

  3. Ich weiß nicht, ob es jemandem aufgefallen ist, aber diese Karte ist nicht wie erwartet erschienen bislang:
    Manuel Neuer/GER (#boom 3/17 – 02.06.2017)
    Grund: Das Heft ist bislang weder im Laden erschienen noch ist es bestellbar im Panini Onlineshop.
    Weiß da jemand was genaueres?

      1. Ja, habe ich am Wochenende im Onlineshop gesehen und gleich geordert 😀
        Danke aber für die Rückmeldung :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *