Topps bringt neue „Star Wars“-Sammlungen und neue „Slam Attax“-Karten.

Am 14. Dezember läuft mit „Die letzten Jedi“ der nächste „Star Wars“-Film an. Klar, dass „Star Wars“-Rechteinhaber Topps diese Tatsache wieder mit einigen Kollektionen zelebriert. Bereits im Oktober soll die Trading-Cards-Serie „Die Reise zu Star Wars: Die letzten Jedi“ an den Start gehen.

Wie vor zwei Jahren bei „Die Reise zu Star Wars: Das Erwachen der Macht“ wird es sich dabei nicht um ein Trading-Cards-Spiel handeln, sondern um ein reines Sammelprodukt ohne Spiel-Faktor. Allzu viele Infos habe ich nicht, es soll aber 216 Sammelkarten geben, natürlich einige Limited Editions. Die Karten sollen einen „besonderen Fokus auf Jedi und Lichtschwertkämpfe“ haben, zudem erste Bilder aus „Star Wars: Die letzten Jedi“ enthalten – auf 48 der 216 Cards.

Am 15. Dezember, also einen Tag nach Filmstart kommt dann das Stickeralbum zum Film auf den Markt. Es wird natürlich zahlreiche Bilder aus dem Film enthalten, soll daher nicht vor dem Film erscheinen, um nichts zu verraten.

Ebenfalls neu von Topps erscheint im November die neue „Slam Attax“-Kollektion zur Wrestling-Organisation WWE. Sie trägt den Untertitel „10th Edition“, weil es die 10. Kollektion ist. Meines Wissens nach sind aber nicht alle bisherigen in Deutschland erschienen, „10th Edition“ macht hierzulande also nur bedingt Sinn. Die Kollektion soll über 350 Karten enthalten, damit die umfangreichste „Slam Attax“-Serie bisher werden.

4 thoughts on “Topps bringt neue „Star Wars“-Sammlungen und neue „Slam Attax“-Karten.”

  1. Gibt es schon Info´s über limitierte Karten? Ob, wieviele und wo zu finden?

    Nach dieser Pleite bei der letzten Minions-Kollektion bin ich echt am überlegen, ob ich soll oder nicht.

  2. Laut Email von Topps ist in Deutschland nur die limitierte „Rey“ aus dem Starterdeck enthalten. Diese kommt allerdings auch in jedem Display vor. Was soll der Unsinn? Diese Karte ist somit wertlos, da jeder diese schon hat.

  3. Interessant bei den Stickern: Wenn man eine komplette Box kauft, bekommt man (jedenfalls ich) keine doppelten Sticker. Eine Quote von 150/200 Stickern ohne Doppelte ist schon recht beachtlich, denke ich, zumal man 25 ja wieder am Ende von Topps selbst kaufen kann. Fehlen also nur noch 25, die man suchen/tauschen muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.