Vorstellung: „World of Tanks Trading Card Game“.

World_of_TanksNach Ländern wie Polen und Russland sind die Trading Cards zum Videospiel „World of Tanks“ nun auch offiziell in Deutschland erhältlich. Zu bekommen sind sie ausschließlich direkt bei Panini auf paninishop.de.

Name: World of Tanks Trading Card Game
Publisher: Panini
Release (D): 17. August 2017
Cards: 275

Erhältliche Produkte:
– Sammelordner – 4 Euro
– Tüten (mit sechs Cards) – 1,50 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-019 China
020-039 Frankreich
040-100 Deutschland
101-115 Japan
116-162 Sowjetunion
163-187 Großbritannien
188-216 USA
217-238 Kampfflugzeugkarten
239-252 Kriegsschiffskarten
253-265 Umgebungskarten
266-275 Aufrüstkarten

„World of Tanks“ ist wie der Name schon vermuten lässt ein Computer-, Video- und Smartphone-Spiel, in dem es um Krieg, vor allem mit Panzern, geht. Dementsprechend zeigen die Trading Cards ebenfalls vornehmlich Panzer. 209 Panzer-Karten gibt es, für einige Panzer gibt es auch mehr als nur eine Karte. Dazu besteht die Kollektion aus sieben Karten mit Flaggen der jeweiligen Länder, sowie 22 Kampfflugzeugen, 14 Kriegsschiffen, 13 Umbegungskarten (Wüste, Nebel, Wald, etc.) und 10 Aufrüstkarten (Tarnung, Scharfschütze, etc.).

Neben den „normalen Karten“ finden sich in der Kollektion auch noch 25 „spezielle Metallkarten“ und 50 „spezielle Hochglanzkarten“. Vor allem die „Hochglanzkarten“ sind dabei eine Herausforderung. Von ihnen gibt es in jedem zweiten Päckchen eine, man müsste also 100 Tüten kaufen, um theoretisch alle 50 dieser Karten zu bekommen. Die „Metallkarten“ haben einen Silber-Effekt, die „Hochglanzkarten“ haben eine edlere Oberfläche. Die sechs Limited-Editon-Cards, die es im Ausland gibt, werden in Deutschland nicht offiziell veröffentlicht.

World_of_Tanks_CardsEine Flaggenkarte, ein Panzer und ein Schiff

Was mich auf den ersten Blick an den „World of
Tanks“-Karten sehr enttäuscht hat, ist die extreme Motiv-Armut. Insbesondere die vielen Panzer-Karten sehen alle ähnlich aus. Zwar sieht man die Panzer manchmal von rechts vorne, manchmal von links vorne, manchmal von oben, aber insgesamt sehen sie für Nicht-Panzer-Fans alle gleich aus. Etwas mehr Abwechslung bringen zwar die Schiffe und Flugzeuger, doch ich hätte mir noch andere Motive im Stil der Länderflaggen gewünscht. So bleibt die Kollektion ein Nischenprodukt, dass nur die Fans des Spiels und des Militärs interessieren dürfte.

Fazit: Etwas enttäuschende Kollektion mit ziemlicher Motiv-Armut und vergleichsweise teurem Preis.

Teilen, Mailen, Drucken:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *