Vorstellung: „Jurassic World: Das gefallene Königreich – Dinosaur Tracker Trading Cards“.

Jurassic_World_Das_gefallene_Königreich_Dinosaur_TrackerNeben der Sticker-Kollektion gibt es zum zweiten „Jurassic World“-Film wie schon zum ersten auch Trading Cards. In Zeiten, in denen in Deutschland fast nur noch Trading Card Games auf den Markt kommen, stechen die „Jurassic World“-Karten wieder ohne Spiel-Faktor hervor.

Name: Jurassic World: Das gefallene Königreich – Dinosaur Tracker Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 13. Juni 2018
Cards: 165 (plus 5 Limited Edition Cards)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Set (mit Sammelordner, 2 Cards-Tüten und einer Limited Edition Card) – 9,95 Euro [erhältlich ab 5. Juli 2018]
– Tüte (mit 6 Cards) – 1,50 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
36 Giant Combo cards
64 Regular cards
20 Embossed Silver Foil cards
15 Holo Art cards
20 Transparent cards
10 Free the Dinos cards

Wie der Untertitel „Dinosaur Tracker“ vermuten lässt, stehen die Dinos aus „Jurassic World“ im Mittelpunkt der Kollektion. Mit Ausnahme der Karten 19 bis 54, auf denen Filmszenen zu sehen sind, zeigen nahezu alle anderen Cards die Dinosaurier. Mal als „Foto“, mal als Kunst.

Die Zahl der sechs Karten-Kategorien zeigt, dass die Kollektion sehr abwechslungsreich ist. Unter den 165 Cards finden sich 64 „Regular cards“ und 36 „Giant Combo cards“, Karten, die zu dritt oder neunt ein großes Gesamtbild ergeben. Der Rest, also 65 Cards, ist teilweise hochwertiger. Zu nennen sind hier vor allem die 20 „Transparent cards“, die nicht aus Pappe, sondern aus Plastik hergestellt wurden und die, wie der Name schon sagt, durchsichtig sind.

Jurassic_World_Das_gefallene_Königreich_Dinosaur_Tracker_Cards_1Eine Transparent card, eine Regular card und eine Free the Dinos card

Toll sehen auch die „Embossed Silver Foil cards“ aus, die neben dem Silber-Effekt auch noch im Prägedruck hergestellt wurden. Die „Holo Art cards“ haben einen Holo-Effekt, wenn man sie gegen das Licht hält. Ungewöhnlich sind die „Free the Dinos cards“, bei denen man ein Käfiggitter auf den Karten wegrubbeln soll, um die dahinter zu sehenden Dinos zu „befreien“.

Selten sind all die Spezial-Karten nicht. In meinen Displays ist mir nicht aufgefallen, dass eine der Kategorien seltener gewesen wäre als die anderen. Mit 1,50 Euro für sechs Karten sind die Tüten zwar recht teuer, doch durch die gleiche Verteilung aller Spezial-Karten ist kein extremer Kauf von Tüten nötig, um an alle Karten oder genügend Tauschmaterial zu kommen.

Jurassic_World_Das_gefallene_Königreich_Dinosaur_Tracker_Cards_2Eine Holo Art Card und zwei unterschiedliche Embossed Silver Foil cards

Neben den 165 Karten gibt es auch noch fünf Limited Edition Cards, die ausschließlich in den Starter-Sets zu finden sind – jeweils eine von fünf. Will ein Sammler alle fünf haben, so muss er also rund 50 Euro für fünf Starter-Sets ausgeben. Die Limited Editions sind nicht nummeriert, sie zeigen folgende Motive:

  • T.Rex
  • Blue
  • Owen
  • Claire
  • [eine Karte mit dem angedeuteten Kampf zwischen Blue und Indoraptor, die keinen Namen hat]

Jurassic_World_Das_gefallene_Königreich_Dinosaur_Tracker_LEsDie fünf Limited Editions

Fazit: Eine nette, aber nicht übermäßig spektakuläre Film-Kollektion.


Kaufen und Tauschen:
– Starter-Set und Sticker im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Starter-Set, Tüten und Displays bei Paninishop.de kaufen.
– Fehlende Cards bei Panini.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.