Vorstellung: „Match Attax Action Bundesliga Saison 2019/2020“.

Zum zweiten Mal bringt Topps zur Fußball-Bundesliga neben den „Match Attax“-Karten und dem „Match Attax Extra“-Zusatz auch noch eine „Match Attax Action“-Ergänzung auf den deutschen Sammelmarkt. Mehr als 200 Karten warten auf den Trading-Card-Fan, dazu neun weitere Limited Editions.

Name: Match Attax Action Bundesliga Saison 2019-20
Publisher: Topps
Release: 14. November 2019
Cards: 207 (plus 9 Limitierte Karten)

Erhältliche Produkte:
– Starterpack (mit Sammelmappe für Action und Extra, 10 Karten und einer Limitierten, Rückrunden-Spielplan, Spielfeld und Checklist) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 11 Cards) – 2 Euro [ein Display enthält 20 Tüten]
– Sammeldose (mit 65 Cards, darunter 2 Limitierte) – 14,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
406-414 Bundesliga Centurions
415-468 Bundesliga Karten
469-486 Offensiver Außenverteidiger
487-504 Allrounder
505-522 Torjäger
523-540 Matchwinner und Club-Einhundert
541-558 2. Bundesliga Clubkarten
559-612 2. Bundesliga Karten

Die Nummerierung der Cards schließt direkt an die ursprüngliche „Match Attax“-Kollektion zur Bundesliga-Saison an, beginnt also mit der Nummer 406. Zunächst finden sich in der „Action“-Ergänzung neun „Bundesliga Centurions“, hier sind Spieler abgebildet, die mehr als 100 Spiele für einen einzigen Club gemacht haben. Die Reihe geht von Salomon Kalou von Hertha BSC über Thomas Müller vom FC Bayern bis Robin Knoche aus Wolfsburg.

Anschließend folgen „Bundeslige Karten“. Hier erhält der Sammler pro Bundesliga-Verein drei Spieler, die in der Ursprungs-Kollektion nicht enthalten waren. Das können Transfers sein, die nach Redaktionsschluss zustande kamen, sind aber auch weitere Spieler aus dem Kader, die schon lang dabei sind, aber in der „Match Attax“-Kollektion fehlten, weil man sie nicht für relevant genug gehalten hatte. Beispiel: Beim FC Bayern sind es die neuen Transfers Coutinho und Perisic, aber auch der mehrfach vor dem Verkauf gestandene Boateng.

Ab Nummer 469 folgen drei weitere Basis-Karten-Kategorien: „Offensiver Außenverteidiger“, „Allrounder“ und „Torjäger“. In allen drei Kategorien kommt jeder der 18 Vereine einmal vor. Sonderkarten folgen dann mit den traditionellen „Match Attax“-Kategorien „Matchwinner“ und „Club-Einhundert“. Auch hier gibt es aus jedem Club einen Spieler, die „Club-Einhundert“-Karte ist diesmal Kai Havertz von Bayer Leverkusen. Die 18 Logos der Zweitliga-Vereine, sowie jeweils drei Spieler der 18 Zweitliga-Clubs komplettieren die „Action“-Kollektion 2019/2020. Die Clubkarten sind dabei keine Basis-Karten, sondern Sonderkarten.

Die Verteilung der drei Sonderkarten-Kategorien sieht wie folgt aus:

  • Clubkarten oder Matchwinner (eine in jeder zweiten Tüte)
  • Club-100-Karte (1:14)

Da es nur eine Club-100-Karte gibt, ist diese „seltene“ Karte alles andere als selten. In jedem Display mit 20 Tüten sollte eine drin sein, dafür aber nur zehn der 36 „Matchwinner“ und „Clubkarten“. Hier liegt also die eigentliche Herausforderung beim Sammeln. Die zweite Herausforderung ist wie immer die der Limitierten Karten, von denen es neun gibt:

LE28 Philippe Coutinho (FC Bayern München“ – Starterpack
LE29 Daniel Brosinski (1. FSV Mainz 05) – Tüten
LE30 Alassane Plea (Borussia Mönchengladbach) – Tüten
LE31 Weston McKennie (FC Schalke 04) – Tüten
LE32 Marc Oliver Kempf (VfB Stuttgart) – Tüten
LE33 Nils Petersen (Sport-Club Freiburg) – Topps.com
LE34 Ihlas Bebou (TSG 1899 Hoffenheim) – „Bravo Sport“ 13/2020 (28.11.2019)
LE35 David Abraham (Eintracht Frankfurt) – Sammeldose
LE36 Tio Werner (RB Leipzig) – Sammeldose

Anzumerken sind noch zwei Details: Zum einen finden sich in den 2-Euro-Tüten zur Kollektion elf Karten, zum anderen soll die Sammelmappe auch die Karten der „Match Attax Extra“-Ergänzung aufnehmen, die im März 2020 erscheint. Sie wird noch einmal 206 reguläre Karten und 9 Limited Editions bringen.

Fazit: Unspektakuläre, aber gute Ergänzung zur „Match Attax“-Kollektion, die zahlreiche neue Spieler bringt – und für Zweitliga-Fans die heiß ersehnten ersten Karten der Saison 2019/2020.


Kaufen und Tauschen:
– Cards, Boxen und Starterpack bei de.topps.com kaufen.
– Cards, Boxen und Starterpack im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpack, Sammeldose und fehlende Karten bei stick-it-now.de kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpack, Sammeldose und fehlende Karten bei collect-it.de kaufen.
– Cards, Boxen, Starterpack und Sammeldose bei stickerpoint.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf verschiedene Produkte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.