Review: „Pferde – Reise durch die Welt der Farben“.

Pferde sind seit jeher ein beliebtes Thema im Stickermarkt. Noch vor einem Jahrzehnt veröffentlichte Panini in jedem Jahr mindestens eine Sticker-Kollektion zum Thema. Das ist zwar nicht mehr so, doch mit der „Reise durch die Welt der Farben“ kommen die Fans der Tiere nun wieder auf ihre Kosten.

Name: Pferde – Reise durch die Welt der Farben
Publisher: Panini
Release (D): 15. September 2020
Sticker: 208

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,90 Euro
– Tüten (mit 5 Stickern) – 80 Cent [ein Display enthält 36 Tüten]
– Blister (mit 9 Tüten) – 6,90 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-005 Pferde
006-027 Weiß wie… Schnee
028-048 Rot… wie die Liebe
049-069 Orange… wie ein Sonnenuntergang
070-090 Gelb… wie Sand
091-111 Grün… wie Gras
112-132 Blau… wie das Meer
133-153 Türkis… wie der Himmel
154-170 Rosa… wie die Zärtlichkeit
C01-C32 Was duftet hier so verlockend?
a-f Glückssticker, Tattoosticker, Etiketten

Schon das Album und die Tüten zeigen in ihrem Rosa-Ton, dass sich die Kollektion vornehmlich an Mädchen richtet. Leider aber offenbar an Mädchen, die nichts Neues über Pferde erfahren wollen, sondern nur an Foto-Stickern interessiert sind. Denn: Im Album erfährt der Sammler nichts über die Tiere. Stattdessen finden sich in dem sehr altbackenen Layout profane Sätzchen wie „Rot steht für Liebe, Leidenschaft und Emotionen. So ist auch die Liebe zu Pferden – leidenschaftlich und voller Gefühle“. Ohje.

Das Album ist aufgeteilt nach sieben Farben – von weiß bis rosa. Mit den Stickern selbst haben die Farben nicht viel zu tun, bei „weiß“ gibt es immerhin weiße Pferde“, rosa-farbene oder türkise Pferde gibt es aber nunmal nicht. Man hätte sich diese Aufteilung also auch sparen können. Die Sticker-Fotos haben recht unterschiedliche Qualität, mal sehen sie gut aus, mal unscharf und etwas zu dunkel.

Als interessantes Gimmick gibt es 160 Basis-Stickern auch 48 Spezialsticker: 32 Glitzer-Sticker und 16 Duftsticker. Sie sollen nach Hyazinthe, Lavendel, Maiglöckchen und Jasmin riechen – was nur entfernt, wenn überhaupt, zu erkennen ist. Dennoch eine Idee, die nicht alltäglich ist. Sechs der Sticker – die mit den Buchstaben a bis f – gehören zudem nicht ins Album. Sie enthalten zahlreiche Mini-Aufkleber, mit denen man Notizbücher, Tagebücher, etc. verschönern kann.

Fazit: Eine ziemlich unkreative Kollektion, die wohl auch die meisten Pferdemädchen kalt lassen wird.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei ebay.de kaufen. [Affiliate-Link]
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.