Review: „Buiten in Nederland“.

Während die Supermarktaktionen mit Stickern oder Sammelkarten in Deutschland sehr rar geworden sind, gibt es in den Niederlanden immer wieder welche. Die Kette Plus hat dort eine neue Natur-Sammelaktion durchgeführt – mit Karten und Stickern, sowie einem sehr ungewöhnlichen Album.

Name: Buiten in Nederland
Publisher: Plus Supermarkt, VMM Concepts
Release (NL): 6. September 2020
Sticker/Cards: 150 + 150

Erhältliche Produkte:
– Sammelordner – 1,99 Euro
– Tüte [mit 2 Stickern und 2 Cards] – gratis pro Einkaufswert von 10 Euro bei Albert Heijn

Aufbau der Sammlung:
001-030 Buiten in de Buurt
031-060 Buiten an de Kust
061-090 Buiten in de Polder
091-120 Buiten in het Bos
121-150 Buiten in de Sloot

Thematisch dreht sich die neue Kollektion der niederländischen Supermarktkette Plus um die Natur des Landes. Die fünf Rubriken betrachten die Tier- und Pflanzenwelt in der Nachbarschaft, an der Küste, in den Polder-Gebieten, im Wald und in Feuchtgebieten.

Zu sammeln gibt es insgesamt 300 Bilder: 150 Sticker und 150 Karten. Die Besonderheit: Jeweils ein Sticker und eine Karte gehören zusammen und werden auch gemeinsam verteilt. Bekommt man in seinem Tütchen also die Kate Nummer 134, so bekommt man gleichzeitig den Sticker 134. Das Tauschen wird dadurch deutlich vereinfacht.

Auf den Karten geht es um jeweils ein Tier oder eine Pflanze aus den entsprechenden Rubriken: vom Fuchs über den Seehund, Muscheln, Frösche bis zu vielen unterschiedlichen Blumen und Sträuchern. Am Ende jeder Rubrik geben fünf Karten zudem Tipps zum Beobachten und Finden von Tieren und Pflanzen.

Die Besonderheit der Kollektion ist der Sammelordner, den ich in dieser Form noch nie gesehen habe. Es handelt sich um ein extrem dickes Ringbuch, in das die Sammelkarten eingeheftet werden. Die Karten sind etwas größer als normale Trading Cards, der Ordner wiederum ist etwas größer als die Karten. Die 150 Karten passen gerade so in den Ordner, ein Zentimeter mehr wäre bei der Ordner-Dicke aber gut gewesen. Am Ordner ist zudem noch ein Karabinerhaken angebracht, sodass der Ordner beispielsweise am Rucksack hängend mitgenommen werden kann, wenn es in die Natur geht.

Die Sticker haben die gleiche Größe wie die Karten, bestehen aber nicht nur aus einem einzelnen Sticker, sondern aus Stickerbögen, mit 15 und mehr kleinen Aufklebern. Sie passen jeweils zum Motiv der entsprechenden Kartennummer, ein Album zum Einkleben oder sowas gibt es aber nicht. Sprich: Die Sticker können hingeklebt werden, wo immer man sie haben möchte. Zwar sind die Stickerbögen auch gelocht, doch der Sammler kann sie nicht mit in den Ordner heften, dafür ist er nicht dick genug. Zwei Ordner wären eine Lösung zum Aufbewahren auch der Stickerbögen.

Fazit: Interessante Kollektion mit einem ungewöhnlichen Sammelordner.


Youtube-Videos mit Werbespots:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.