News: alle Details zu den neuen „DFB Team Cards“ von Ferrero.

Team_Cards_MüllerEine Ära geht offenbar zu Ende. Nachdem erste Sammler in einzelnen Supermärkten die neuen „DFB Team Cards“ von Ferrero gesichtet haben und die offizielle Website zur Sammelaktion online ist, steht wohl fest, dass es erstmals seit dem Jahr 2000 – und erst zum zweiten Mal seit 1982 keine Sticker der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu einem WM- oder EM-Turnier in duplo, hanuta & Co. geben wird. Stattdessen bringt Ferrero die neuen „DFB Team Cards“ auf den Markt, allerdings nur in Aktionspackungen und logischerweise – weil zu groß – nicht in einzelnen Riegeln.

Die Aktion läuft so: In den 10er-Packungen von duplo, hanuta, kinder Riegel und der 9er-Packung von kinder country gibt es jeweils eine „DFB Team Card“ – aber Achtung: zum Ausschneiden. Kaum ein echter Sammler wird wohl tatsächlich diese Cards ausschneiden, denn 100%-ig gerade bekommt man das ja kaum hin. Zusätzlich gibt es in den Packungen noch einen Code – mit drei Codes bekommt man zusätzlich drei „Team Cards“, darunter garantiert eine „Gold Card“. Zu den „Gold Cards“ komme ich gleich noch. In den 18er-Packungen von duplo und kinder Riegel sind jeweils drei „Team Cards“ enthalten – und zwar nicht zum Ausschneiden, sondern in einem Tütchen. In jeder zehnten dieser Packungen befindet sich unter den drei Cards wiederum eine „Gold Card“.

Insgesamt gibt es 18 verschiedene DFB-Spieler zum Sammeln: Manuel Neuer, Jerome Boateng, Jonas Hector, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Shkodran Mustafi, Karim Bellarabi, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, Marco Reus, André Schürrle, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze und Max Kruse. Alle 18 Spieler gibt es als normale „Team Card“ und als „Gold Card“. Der Unterschied: Bei den normalen Cards wurde ein Stadion in den Hintergrund montiert, bei den „Gold Cards“ goldene Farbe.

Team_Cards_Özil_GoldProfi-Sammler werden also alle 36 verschiedenen Cards haben wollen. Die 18 normalen werden dabei recht schnell komplettierbar sein, durch Kauf von sechs 18er-Packungen (kosten jeweils ca. 3,50 Euro) hat man 18 Cards, ein paar Tauschaktionen und man wird Doppelte gegen solche, die man noch nicht hat, eingetauscht haben. Das Problem sind die „Gold Cards“. Will man sie durch Kauf von 18er-Packungen bekommen, sind – Achtung – theoretisch 180 dieser 18er-Packungen nötig, um zumindest 18 Gold Cards zu bekommen – es steckt ja nur in jeder zehnten dieser Packungen eine. Das wäre eine Investition von ca. 630 Euro für den Kauf von 3.240 Schokoriegel. Da schimpfe nochmal jemand über den neuen Panini-Preis von 70 Cent pro Tütchen.

Es geht aber auch einen Tick günstiger. Entweder man sammelt die Codes aus den 10er-Packungen (kosten ca. 2,20 Euro), für jeweils drei Codes bekommt man ja eine garantierte „Gold Card“ zugeschickt. Nötig wäre hier also „nur“ der Kauf von 54 dieser Packungen, also eine Investition von ca. 120 Euro. Der smarteste Weg, der aber wenig charmant ist, weil man sich die Cards nicht wirklich ersammelt oder ertauscht, ist der, sich die 18 „Gold Cards“ direkt auf der Ferrero-Website zu kaufen. Zwar sind pro Bestellung nur fünf der Cards erhältlich, doch mit vier Bestellungen hat man dann eben alle 18 „Gold Cards“. Eine kostet 50 Cent, dazu kommen 4 mal 1 Euro Porto, insgesamt kosten die 18 Cards auf diesem Wege überschaubare 13 Euro. Ein bisschen klüger, als 630 Euro für 3.240 Schokoriegel auszugeben.

Team_Cards_kicker_CollectorDas Album, bzw. den „Card Collector“ gibt es laut Ferrero im Handel, sowie im „kicker“-Posterheft zur EM mit dem Titel „Deine 50 Star-Poster zur EM 2016“. Es wird 2,80 Euro kosten, wann es erscheint, ist mir allerdings noch nicht bekannt. Das Heft enthält zudem zwei „DFB Team Cards“. Dass es erst zum dritten Mal seit dem ersten Ferrero-Fußball-Stickeralbum zur WM 1982 keine DFB-Klebebilder von Ferrero geben wird, dürfte noch für Diskussionen sorgen. Die beiden einzigen Turniere seit 1982, zu denen es ebenfalls kein Album gab, waren die EM 1984 und die EM 2000. Immerhin gibt es 2016 nun also Cards.

14 Gedanken zu „News: alle Details zu den neuen „DFB Team Cards“ von Ferrero.“

  1. Ohhhhhh…neeee!!! Das ist doch nicht wahr! Ich arbeite im Kindergarten und mit den Sammelstickern haben wir uns immer super auf die EM oder WM vorbereiten können….das ist echt total schade…?. Mich würde mal der Grund interesieren…?

    1. Ganz einfach Geldmache. Besser kann man kein Geld aus Kindern ziehn denn jeder will solche Cards ist ja ich verständlich, wenn man zuvor immer die Sticker gesammelt hat. Hoffe dass auf 2018 wieder Sticker gibt.

    2. warum muss man alles wieder anders machen wenn es doch gut läuft. aber wenn ihr kein Umsatz braucht bitte schön, dann nicht dann gibts halt kein Duplo,Hanuta….. auch gut, so kann man die Freude zum sammeln und naschen auch nehmen.

  2. Voll der Scheiß….Sticker wären viel besser gewesen . Ist voll die Abzocke um mehr zu kaufen. Kein Tauschen möglich. Werd da das erste mal nicht mitmachen. Können Sie sich behalten.

  3. Ganz einfach auf die komische Aktion verzichten und die billigen Karten (man kann ja noch nicht einmal damit Karten/Quartett o.ä. spielen und darf sich die Pappkarten selber ausschneiden) nicht sammeln und nix kaufen – dann gibt´s hoffentlich in zwei Jahren die begehrten Sticker wieder…

  4. Was für ein Scheiß -.- ich sammle die Sticker seit 10 Jahren – und der Witz ist doch die Spannung bei jedem Riegel und jeder Haselnusstafel „welchen Sticker finde ich“- dieser Witz ist nun weg. Eine Überraschung und ein Sammelerfolg pro PACKUNG! ….gähn…das macht keine Freude -.- ich hatte mich schon auf die neue Runde gefreut und bin nun nur enttäuscht – das Ende einer Ära trifft es auf den Punkt. Sehr schade – Sammelaktion EM 2016 – ohne mich

  5. Vermutlich liefen die Card-Aktionen der letzten Jahre bei REWE & Co. so gut, dass Ferrero sich daran ein Beispiel nehmen will. Sehr enttäuschend für uns Sticker-Sammler. Ich hatte mich schon darauf gefreut. Cards werde ich jedenfalls nicht sammeln.

    1. Wir haben bisher auch jedes Mal mit drei Alben für unsere drei Kinder mitgemacht. Sind aber nun nicht mehr dabei. Schade, dann kaufen wir halt anderes Süßes.

  6. keine Klebebilder?? WARUM!!! Die waren super und immer die Vorfreude beim Kauf. Nun die Karten in dieser Kartonqualität, schlecht und billig gegenüber anderen Karten. Will doch kein Kind haben und Kaufanreiz gleich null. Wer sitzt denn da im Marketing!

  7. Einfach erbärmlich, muss man leider so sagen. Bin nun erstmals seit 1996 nicht dabei. Wenn man so Geldgeil ist und ein gut laufendes Modell kaputt macht ist man selber schuld, das wird Ferrero aber sicher merken.
    Wirklich schade für alle Sammler die sich darauf gefreut haben.

  8. Der Witz, sammle seit 1988. Werde dann wohl dieses Jahr kein Hanuta, Duplo & co kaufen. Hoffe die von Ferrero merken was sie davon haben?

  9. Aus meiner Sicht einer grössten Flops von Ferrero. Gerade diese Klebebilder haben mich zum Kauf verleitet. Diese „komischen“ Teamkarten haben keinen Reiz für mich. Boykott und eine Mail an Ferrero wird für mich die Folge sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.