Vorstellung: „Ozeanien 5 – Zurück nach Hause!“.

Ozeanien_5Nach „In 8 Wochen durch Ozeanien“ (2014), „Ozeanien 2 – Wir tauchen auf!“ (2015), „Ozeanien 3 – Ab in den Dschungel!“ (2016) und „Ozeanien 4 – Jetzt wird’s wild!“ (2017) geht’s nun „Zurück nach Hause!“ So lautet der Untertitel der fünften „Ozeanien“-Sammelkarten-Kollektion der Discounter-Kette Netto (die mit dem schwarzen Hund im Logo, nicht zu verwechseln mit dem „Marken-Discount“).

Name: Ozeanien 5 – Zurück nach Hause!
Publisher: Netto / ASS Altenburg
Release (D): 23. Juli 2018
Cards: 108

Erhältliche Produkte:
– Album – 2,99 Euro
– Tüten (mit vier Cards) – 50 Cent
– Gratis-Tüten (mit vier Cards) – pro 10 Euro Einkaufswert
– Sammelbox – 1,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-009 Thüringer Wald
010-018 Nordseeküste
019-027 Lausitz
028-036 Mecklenburgische Seenplatte
037-045 Harz
046-054 Erzgebirge
055-063 Spreewald
064-072 Sächsische Schweiz
073-081 Hainich
082-090 Ostseeküste
091-099 Flusslandschaft Elbe
100-108 Lüneburger Heide

Wer bereits eine oder mehrere der bisherigen vier „Ozeanien“-Kollektionen gesammelt hat, der wird sich direkt vertraut mit Folge 5 fühlen. Erneut gibt es 108 Karten, die in ein Album mit zwölf 9er-Plastikhüllen gesteckt werden. Zwischen den Hüllen gibt es Infos zu den einzelnen Regionen, denen sich „Zurück nach Hause!“ widmet. Diese haben ihren Schwerpunkt im Norden und Osten, denn nur hier finden sich die Filialen von Netto.

Ozeanien_5_CardsEine normale, eine goldene und eine silberne Karte

Die Karten stammen auch diesmal von der Spielkartenfabrik Altenburg, sie wirken daher auch vom Material und der Größe etwas mehr wie Spielkarten statt wie Trading Cards. Wie im vergangenen Jahr sind 12 der 108 goldene, sechs silberne Spezialkarten. Auf den goldenen finden sich Tiere, auf den silbernen das Maskottchen Scottie und eine Meerjungfrau. Diese 18 Spezialkarten sind auch diesmal seltener als die regulären. In meinen 40 Kauftüten mit 160 Karten fanden sich 9 goldene und drei silberne Cards. Bei fairer Verteilung hätten 17 bis 18 goldene und 8 bis 9 silberne drin stecken müssen. Die Herausforderung wird also auch diesmal das Sammeln der Spezialkarten sein.

Fazit: Wie 2017 schreibe ich: „Same procedure as every year“. Am „Ozeanien“-Konzept hat sich auch diesmal nichts geändert. Zwar hat es seinen Charme, inzwischen schon fünf verschiedene Gebiete der Erde abgeklappter zu haben und die Tierwelt kennen gelernt zu haben, doch ein neues Konzept für eine Netto-Sammelaktion wäre dennoch allmählich toll.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei stickermanager.com tauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.