Magazin-Erinnerungen: „Topps Sports“ 2/2016 und „Lego Ninjago Comic“ 13.

Topps_Sports_2016_02Seit einigen Tagen gibt es zwei weitere Magazine, in denen limitierte Sammelkarten für aktuelle Kollektionen enthalten sind. Im „Topps Sports“-Magazin 2/2016 findet sich in einem Tütchen mit 5 „Match Attax Extra„-Karten die L25 mit Leroy Sane. Sie ist damit die vorletzte aus der Kollektion, die in Zeitschriften verteilt wird. Am 4. Mai folgt noch die L26 mit Javier Hernandez im „Top Tor“-Magazin.

Lego_Ninjago_Comic_13Ebenfalls seit einigen Tagen im Handel verfügbar ist Ausgabe 13 der „Lego Ninjago Comics“ (nicht zu verwechseln mit dem „Lego Ninjago Magazin“. Dem Comic liegt eine Tütchen der Kollektion „Lego Ninjago Trading Card Game“ bei – und zusätzlich die LE7. Zum Komplettieren der Sammlung fehlen damit noch die LE4, LE6 und LE8, die es im Mai und Juni in verschiedenen Zeitschriften geben wird.

Match_Attax_Extra_Ninjago

 

News: Topps veröffentlicht neues WWE-Stickeralbum „Then Now Forever“

WWE_Then_Now_ForeverEnde dieser Woche bringt Topps ja die neuen „Hero Attax“-Cards in den Handel – und in der kommenden Woche legt das Unternehmen direkt nach. Wie Sammelbild.info erfahren hat, wird am 19. April das neue Stickeralbum „WWE – Then Now Forever“ erscheinen. Die Kollektion für Wrestling-Fans wird 244 Sticker umfassen und sich um WWE-Stars der Vergangenheit, der Gegenwart und potenzielle Stars der Zukunft kümmern. Mit dabei sind Wrestler von The Rock über Ultimate Warrior bis Bray Wyatt und John Cena. Im Album wird es zudem Extra-Seiten mit „schockierenden Debüts“, „überraschenden Comebacks“ und „besonders legendäre Matches“ geben.

Magazin-Erinnerungen: „Bravo Sport“ 8/2016 und „Just Kick-it!“ 5/2016.

Bravo_Sport_2016_08Seit dem 7. April liegt die „Bravo Sport“ 8/2016 am Kiosk. Enthalten ist die dritte von drei Limited Editions aus der Serie „Match Attax Extra 2015-2016“, die via „Bravo Sport“ verteilt wurden. Die L27 mit Pierre-Emerick Aubameyang war schon für die „Bravo Sport“ am 10. März angekündigt worden, wurde damals aber kurzfristig gegen Anthony Modeste ausgetauscht. Die Karte befindet sich diesmal nicht einzeln eingeklebt im Heft, sondern in einem Tütchen mit vier weiteren „Match Attax Extra“-Cards auf dem Heft.

Just_kick_it_2016_05Gleich drei Extras für Sammler finden sich in Ausgabe 5/2016 des Panini-Magazins „Just Kick-it!“, das sich seit dem 8. April im Handel findet. Neben einem Album und einem Stickertütchen für die aktuelle „UEFA 2015“-Kollektion bekommt der Käufer die beiden „UEFA Euro 2016 – Adrenalyn XL„-Limited-Editions Manuel Neuer (in der Classic-Variante) und Zlatan Ibrahimvoic (in der Hero-Variante).

Match_Attax_Extra_Adrenalyn_LEs

News: neue „Hero Attax“-Cards von Topps.

Hero_Attax_Marvel_Cinematic_UniverseWie Sammelbild.info erfahren hat, erscheinen bereits in der kommenden Woche neue „Hero Attax“-Karten von Topps. Die neue und damit fünfte Serie, die unter dem „Hero Attax“-Label erscheint, beschäftigt sich demnach mit dem „Marvel Cinematic Universe„. Dazu gehören bislang 12 Kinofilme von „Iron Man“ im Jahr 2008 bis zu den neuesten Drei „Guardians of the Galaxy“, „Avengers: Age of Ultron“ und „Ant-Man“.

Anlass der neuen „Hero Attax“-Kollektion ist der 13. Film aus dem „Univserse“: „The First Avenger: Civil War“, der ab 28. April in den deutschen Kinos zu sehen ist. Aus diesem neuen Film werden auch Karten in der Kollektion enthalten sein. Insgesamt gibt es über 200 Cards, darunter auch wieder „Mirror Foil“- und „Holographic Foil“-Cards. Das Starterpack wird 7,99 Euro kosten und eine limitierte „Flix Pix“-Karte enthalten. Über weitere Limited Editions ist mir bislang noch nichts bekannt. „Hero Attax – Marvel Cinematic Universe“ erscheint in Deutschland am 14. April.

Vorstellung: „Force Attax Extra – Star Wars Trading Card Game“.

Force_Attax_ExtraAb sofort ist in Deutschland die neue „Force Attax“-Serie verfügbar. Die schon im vergangenen Album der „Star Wars“-Sammelkarten angekündigte Ergänzung mit zahlreichen neuen Charakteren aus dem aktuellen Film „Das Erwachen der Macht“ hört erstmals auf den Namen „Force Attax Extra“. Bei den Bundesliga-Cards gibt es solche kleineren Ergänzungs-Kollektionen ja schon seit einigen Jahren, vor Kurzem ist die neue „Match Attax 2015/2016 Extra„-Sammlung auf den Markt gekommen.

Das Wörtchen „Extra“ ist bei den „Star Wars“-Cards allerdings etwas irreführend, denn eine echte Ergänzung sind die neuen Karten nicht. Das beginnt schon bei der Nummerierung, die bei 1 beginnt – und nicht wie bei den „Match Attax Extra“-Cards an die normale „Match Attax“-Serie anschließt. Die erste „Extra“-Cards hat dort in diesem Jahr beispielsweise die Nummer 455. Letztlich ist die neue „Force Attax Extra“-Kollektion eine kleinere, aber ganz normale „Force Attax“-Sammlung.

Name: Force Attax Extra – Star Wars Trading Card Game
Publisher: Topps
Release (D): 24. März 2016
Cards: 138 (plus [wahrscheinlich, weil noch nicht bestätigt] sechs Limited Editions)

In Deutschland erhältliche Produkte:
Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-096 Reguläre Karten
097-112 Star Wars Holo-Karten
113-120 Holo-Karten
121-128 Seltene Star Wars Holo-Karten
129-138 Aufstellkarten

Cards-Arten:
Neben den 96 Basis-Karten gibt es also 42 besondere Cards. Die Namen der drei verschiedenen „Holo-Karten“ sind dabei recht albern, kein Mensch kann sie anhand des Namens unterscheiden. Tatsächlich unterscheiden sie sich so: Die Nummern 97 bis 112 bestehen silber-glitzernden Cards mit Charakteren aus dem aktuellen Film, die Nummern 113 bis 120 sind Abbildungen von Raumschiffen und die Nummern 121 bis 128 sind besonders gut aussehende Glitzer-Cards mit Gold-Prägung. Sie zeigen acht Hauptfiguren aus dem Film: Finn, Rey, Poe Dameron, Han Solo, Luke Skywalker, Kylo Ren, Captain Phasma und einen Sturmtruppler.

Force_Attax_Extra_Cards_1Zwei Basis-Karten und die Star Wars Holo-Karte von Rey

Ganz neu sind die so genannten Aufstellkarten: Sie lassen sich – was die meisten Sammler aber wohl nicht tun werden – falten und aufstellen. Die Fotos der Charaktere sehen dann so aus, wie kleine Pappfiguren – allerdings ohne Beine. Die verschiedenen Sonderkarten kommen auch verschieden oft in den Tüten vor:

  • Star Wars Holo-Karten (eine in jedem zweiten Päckchen)
  • Holo-Karten (1:4)
  • Seltene Star Wars Holo-Karten (1:5)
  • Aufstellkarten (1:5)

Da es insgesamt nur 138 Cards gibt – und auch nur bis zu zehn der selteneren Cards, sind theoretisch alle in einem 50-Tüten-Display mit 250 Karten vorhanden. In meinem Display war das auch so, sodass mir keine der Cards mehr fehlt.

Force_Attax_Extra_Cards_2Die Holo-Karte des Millennium Falken, die „seltene Star Wars Holo-Karte“ von Luke Skywalker und die Aufstellkarte mit Han Solo

Allerdings gibt es auch noch Limited Editions. Inzwischen hat Topps die Liste der LEs via Facebook offiziell bestätigt, es gibt in Deutschland sieben Stück:

LESA – Finn (erhältlich in Cards-Tüten, eine LE pro 50 Tüten)
LETA – Rey (erhältlich in der Mini-Sammeldose und in Cards-Tüten, eine LE pro 50 Tüten)
LETB – Han Solo (erhältlich in der Mini-Sammeldose und in Cards-Tüten, eine LE pro 50 Tüten)
LEBA – BB-8 (erhältlich in Cards-Tüten, eine LE pro 50 Tüten)
LEMA – Nien Nunb (erhältlich in Cards-Tüten, eine LE pro 50 Tüten)
LEMB – Sturmtruppler (erhältlich in Cards-Tüten, eine LE pro 50 Tüten)
LEPB – Finalizer (erhältlich ab Ende April beim Kauf von „Force Attax“-Produkten für 10 Euro bei Toys’r’Us)

Force_Attax_Extra_Cards_3Die drei Limited Editions LEMA, LEMB und LESA

Die Namen der Limited Editions lassen es schon vermuten: In England waren die sechs Cards anders aufgeteilt: LETA und LETB fanden sich ebenfalls in Dosen, LEMA und LEMB hingegen in Multipacks, die es in Deutschland nicht geben wird, nur die LEBA in den normalen Cards-Tüten und LESA im Starterpack, das es in Deutschland nicht geben wird.

Fazit: Genau jetzt sind wir an dem Punkt angelangt, an dem ich meine große Kritik an den „Force Attax Extra“-Cards äußern muss. Denn: Topps verkauft die Kollektion in Deutschland völlig unter Wert. Es gibt kein Starterpack, somit auch keine offizielle Sammelmappe. Stattdessen soll man die 136 Cards in den vorigen Ordner packen, „nur so wird die Sammlung komplett“, sagt Topps dazu. Dann hätte man allerdings auch die Nummerierung nicht wieder bei 1 starten sollen. Profi-Sammler dürften sich das Starterpack aus England bestellen, um die 136 Cards so aufzubewahren, wie es korrekt ist: in einer eigenen offiziellen Sammelmappe. Die Cards selbst sehen hingegen richtig gut aus, insbesondere die acht grandiosen „seltenen Star Wars Holo-Cards“ mit ihrer goldenen Farbe. Auch die Idee mit den Aufstellkarten ist innovativ. Schade also, dass Topps die Kollektion in Deutschland so stiefmütterlich behandelt.

Magazin-Erinnerung: „Bravo Sport“ 7/2016.

Bravo_Sport_2016_07Am Mittwoch ist die neue „Bravo Sport“-Ausgabe erschienen. Interessant deswegen, weil die L29 der aktuellen „Match Attax Extra 2015/2016„-Serie beiliegt. Nach der L38 in der vergangenen Ausgabe ist es die zweite von drei Limited Editions, die es nur in der „Bravo Sport“ gibt. Am 7. April folgt in Heft 8/2016 noch die L27 mit Pierre-Emerick Aubameyang. Die Liste aller Limited Editions findet Ihr hier.

Match_Attax_Extra_L29

Vorstellung: „Match Attax 2015/2016 Extra“.

Match_Attax_Extra_2015_16Kurz vor dem Start des Verkaufs der Fußball-EM-Sticker hat Topps noch die diesjährigen „Match Attax Extra“-Cards auf den Markt gebracht. Die Ergänzung zur normalen „Match Attax“-Bundesliga-Kollektion erscheint seit der Saison 2011/12 jeweils zur Rückrunde und bietet neben Cards mit Transfers oder Spielern, die in der normalen Kollektion gefehlt haben immer auch ein paar neue Sonderkarten. Dazu zählen diesmal die tollen 18 „Stars & Legenden“-Cards, auf denen ein aktueller und ein früherer Star des jeweiligen Clubs zu sehen sind.

Name: Match Attax 2015/2016 Extra
Publisher: Topps
Release (D): 10. März 2016
Cards: 191 (plus acht Limited Editions [zwei davon in Gold-, Silber- und Bronze-Version], sowie einer seltenen Marco-Reus-Schuh-Karte und einer seltenen Marco-Reus-Autogramm-Karte)

Erhältliche Produkte:
Starterpack (mit Sammelmappe, 10 Cards inkl. der Limited Edition L13, Sammler-Magazin mit Spielfeld und Spielregeln) – 7,99 Euro
Tüten (mit 10 Cards) – 2 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]
Mini Tin (mit 30 Cards und der L12 in Gold, Silber oder Bronze) – 9,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
455-526 Kadererweiterungen & Neue Transfers
527-544 Bundesliga Kapitän-Karten
545-562 2. Bundesliga Kapitän-Karten
563-580 Auswärtstrikot-Karten
581-598 Offensiv-Trio & Viererketten-Karten
599-616 Früher & Heute-Karten
617-634 Matchwinner-Karten & Club 100-Karte
635-645 Hattrick-Helden-Karten

Cards-Arten:
Die Nummern 455 bis 562, sowie 599 bis 616 sind die Basis-Karten. Hierzu gehören also die Kadererweiterungen und neuen Transfers, die Kapitäne und auch die Früher & Heute-Karten. All diese Karten sind auf normaler Pappe ohne Glanzeffekt gedruckt. Die Früher & Heute-Karten sind damit schnell komplettierbar – z.B. im Gegensatz zu den goldenen Legenden-Cards aus der „Match Attax Extra“-Serie der Saison 2012/2013. Auf den „Neuer Transfer“-Karten sind genau diese Worte aufgedruckt, dadurch unterscheiden sie sich von den normalen Kadererweiterungen mit Spielern, für die in der ersten „Match Attax“-Kollektion kein Platz war.

Match_Attax_Extra_2015_16_Cards_1Die Kadererweiterung Claudio Pizarro, der neue Transfer Kevin Großkreutz und der Kapitän Julian Baumgartlinger

Alle 18 Vereine haben in der „Extra“-Sammlung gleich viele Cards bekommen: jeweils vier Kadererweiterungen und/oder neue Transfers, jeweile eine Kapitän-Karte, eine Auswärtstrikot-Kartem eine Offensiv-Trio oder Viererkette-Karte, eine Früher & Heute-Karte und eine Matchwinner-bzw. Club-100-Karte. Einzig die Hattrick Helden sind logischerweiser nicht gleichmäßig aufgeteilt, bestehen sie doch nur aus Spielern, die in der laufenden Saison drei Tore in einem Spiel geschossen haben.

Match_Attax_Extra_2015_16_Cards_2Das Auswärtstrikot von Matthias Ginter, die Viererkette der TSG Hoffenheim und die Frühe r& Heute-Karte mit Rudi Völler und Stefan Kießling

Neben den Basis-Karten gibt es also folgende Cards, die seltener in den Tüten stecken:

  • Offfensiv-Trio oder Viererkette (eine pro Tüte)
  • Auswärtstrikot (eine in jeder zweiten Tüte)
  • Matchwinner oder Hattrick-Held (1:2,5)
  • Club Einhundert (1:30)
  • Gutschein für Marco Reus Schuh-Karte (1:3300)
  • Marco Reus Autogramm-Karte (1:3300)
  • L24 Gold (1:192)
  • L24 Silber (1:96)
  • L24 Bronze (1:39)

Außer der Club-Einhundert-Karte, diesmal Douglas Costa von Bayern München, ist also keine der Karten mit den normalen Nummern 455 bis 645 wirklich selten. Einzig die Limited Editions und die beiden Marco-Reus-Cards sind zum Teil mega-selten.

Match_Attax_Extra_2015_16_Cards_3Die Matchwinner-Karte von Lewis Holtby, die Club-100-Karte mit Douglas Costa und Nils Petersen als Hattrick-Held

Die 18 Auswärtstrikots bestehen aus durchsichtigem Plastik, solche Cards sind von Topps ja seit einiger Zeit bekannt. Die 18 Offensiv-Trios und Viererketten haben einen silbernen Glitzer-Effekt. Sie sind übrigens das Gegenstück zu den 18 Offensiv-Trios und Viererketten der ursprünglichen Kollektion. Sprich: Die Clubs, die in „Match Attax 2015/2016“ eine Offensiv-Trio-Karte hatten, haben nun eine Viererketten-Karte und umgekehrt. Die Matchwinner, Club 100 und Hattrick-Helden haben ebenfalls Glitzer-Effekte – wie immer.

Match_Attax_Extra_2015_16_Cards_4Die Silber- und Bronze-Limited-Edition mit Robert Lewandowski und die L28 mit Anthony Modeste

Limited Editions gibt es diesmal deutlich mehr als in den Vorjahren. Acht verschiedene Nummern, zwei davon zudem in Gold-, Silber- und Bronze-Ausführung. Die L12 und L13, die sich in der Mini-Sammeldose und im Starterpack finden, gliedern sich dabei noch in die Nummern der ursprünglichen „Match Attax“-2015-/2016-Kollektion ein, die L24 bis L29 schließen sich daran an. Erhältlich sind die „Extra“-Limiteds hier:

L12: Pirmin Schwegler / TSG 1899 Hoffenheim / „Match Attax Extra“-Mini-Sammeldose / ab März (erhältlich in Gold, Silber, Bronze)
L13: Matthew Leckie / FC Ingolstadt 04 / „Match Attax Extra“-Starterpack / ab März
L24: Robert Lewandowski / FC Bayern München / „Match Attax Extra“-Päckchen / ab März (erhältlich in Gold, Silber, Bronze)
L25: Leroy Sane / FC Schalke 04 / „Topps Sports“-Magazin / 21. April 2016
L26: Javier Hernandez „Chicharito“ / Bayer 04 Leverkusen / „Top Tor“-Magazin / 18. Mai 2016
L27: Pierre-Emerick Aubameyang / Borussia Dortmund / „Bravo Sport“ / 7. April 2016
L28: Anthony Modeste / 1. FC Köln / „Bravo Sport“ / 10. März 2016
L29: Granit Xhaka / Borussia Mönchengladbach / „Bravo Sport“ / 24. März 2016

Fazit: Die „Match Attax Extra“-Kollektion 2015/2016 bringt vertraute „Match Attax“-Qualität. Die Karten sehen so aus wie immer, kommen vom Design her bei Weitem nicht an aktuelle „Adrenalyn XL“-Serien heran. Eine schöne Idee sind die Früher & Heute-Cards, die allerdings auch mit Glitzer- oder anderem Effekt hätten produziert werden können, um sie noch besonderer zu machen. Da die Cards mit der normalen Nummerierung bis auf die Club-100-Karte nicht sonderlich selten sind, dürfte das Komplettieren kein Problem sein.

Vorstellung: „Fussball Bundesliga – Offizielle Sticker Sammlung 2015/2016“.

Bundesliga_2015_2016Obwohl vor dem Start von Sammelbild.info auf den Markt gekommen, möchte ich auch noch ein paar Worte über die aktuelle Sticker-Kollektion zur Fußball-Bundesliga verlieren. Sie hat es in diesem Jahr auf jeden Fall verdient, sich mit ihr zu beschäftigen. Nachdem Topps die Bundesliga-Sticker zwei Jahre lang ausschließlich beim Discounter Penny verkauft und kostenlos verteilt hat, sind die Bilder diesmal wieder ganz normal im Pressehandel verfügbar. Gleichzeitig wurde der Umfang des Albums deutlich vergrößert, sodass die Bundesliga nun wieder eine würdigere Sticker-Kollektion bekommen hat.

Name: Fussball Bundesliga – Offizielle Sticker Sammlung 2015/2016
Publisher: Topps
Release (D): 21. Januar 2016
Sticker: 439 (plus 18 Limited-Edition-Sticker]

Erhältliche Produkte:
Starterpack (mit dem Album, 4 Sticker-Tüten und dem limitierten Sticker L332 [Thomas Müller]) – 4,99 Euro
Blister (mit 9 Sticker-Tüten und einem limitierten Sticker) – 4,99 Euro
Multipack (mit 9 Sticker-Tüten und einem limitierten Sticker) – 4,99 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 60 Cent [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-003 Bundesliga-Logo und Meisterschalen der Bundesliga und der 2. Bundesliga
004-025 FC Augsburg
026-047 Hertha BSC
048-069 SV Werder Bremen
070-091 SV Darmstadt 98
092-113 Borussia Dortmund
114-135 Eintracht Frankfurt
136-157 Hamburger SV
158-179 Hannover 96
180-201 TSG 1899 Hoffenheim
202-223 FC Ingolstadt 04
224-245 1. FC Köln
246-267 Bayer 04 Leverkusen
268-289 1. FSV Mainz 05
290-311 Borussia Mönchengladbach
312-333 FC Bayern München
334-355 FC Schalke 04
356-377 VfB Stuttgart
378-399 VfL Wolfsburg
400-403 Ball Torfabrik, Supercup 2015
404-439 1. Bundesliga

Bundesliga_2015_2016_Sticker_1Die Bundesliga-Meisterschale, der Trikot-Sticker des 1. FC Nürnberg und das Vereinslogo von Bayern München

Kern des Albums sind natürlich die jeweils vier Seiten der Bundesliga-Vereine. Vor allem hier fällt der gegenüber den Penny-Vorjahren deutlich erhöhte Umfang auf. Enthielt das Album 2014/15 nur eine Doppelseite pro Mannschaft, sind es nun also zwei. Statt 12 normalen Spieler-Stickern gibt es zudem 15, außerdem einen glitzernden „Torjäger“-Sticker und einen zweigeteilten Sticker mit den ausgestanzten Heim- und Auswärts-Trikots, bekannt aus früheren Topps-Jahren. Geblieben sind natürlich der silberne Glitzer-Sticker mit dem Vereinslogo und das Mannschaftsfoto, bestehend aus zwei Stickern.

Bundesliga_2015_2016_Sticker_2Der Doppelsticker mit dem Mannschaftsfoto von Hannover 96 und das Logo des Zweitligavereins Fortuna Düsseldorf

Schön auch, dass der größere zur Verfügung stehende Platz genutzt wurde, um mehr Statistiken zu zeigen. So finden sich auf der ersten der vier Team-Seiten die Alltime-Bundesliga-Bilanz, die Rekordspieler und die Rekordtorschützen, zudem neben den Spieler-Stickern jeweils ein Blick auf die früheren Clubs, samt Spielen und Toren. Ein Feature, dass schon in den frühen Panini-Bundesliga-Alben der 1980er-Jahre nicht fehlen durfte. Im Zweitliga-Teil bleiben die Logo-Sticker zwar normale Papier-Bilder ohne Glitzer-Effekt, dafür bekommt jedes Team diesmal ebenfalls einen Trikot-Sticker. Weitere Zweitliga-Sticker mit Top-Spielern und dem Mannschaftsfoto (das ins Album nur eingedruckt wurde), wären für die kommenden Jahre wünschenswert.

Bundesliga_2015_2016_Sticker_3Der „normale“ Spieler-Sticker von Yann Sommer, der „Torjäger“-Sticker von Alexander Meier und Hakan Calhanoglu in der limitierten Version

Die limitierten Sticker:

Erstmals gibt es in einem Bundesliga-Album auch limitierte Sticker. Im Gegensatz zu den Limited Editions der „Match Attax“- oder „Adrenalyn XL“-Cards sind diese aber nicht allzu schwer zu bekommen. Sie finden sich nicht nur in bestimmten Produkten oder Zeitschriften, sondern sind alle auch in den normalen Stücktertüten enthalten – und zwar offiziell in jeder zehnten Tüte, was in meinen beiden Displays auch genau hinkam (zehn Limiterte in 100 Tüten). Sie sind damit deutlich seltener als die „Torjäger“- oder Wappen-Glitzer-Sticker, die sich in etwa doppelt so häufig in den Tüten finden.

Die limitierten Sticker sind zudem keine Sticker, die einen Extraplatz im Album haben. Es handelt sich um Glitzer-Versionen von Stickern mit normalen Nummern – einer pro Team – die anstatt des jeweils normalen Spieler-Stickers an den Platz im Album geklebt werden können – oder ganz einfach gesondert und ungeklebt gesammelt werden können.

Folgende limitierte Sticker gibt es:
009 Paul Verhaegh (FC Augsburg)
045 Vedad Ibisevic (Hertha BSC Berlin)
063 Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen)
084 Marcel Heller (Darmstadt 98)
099 Mats Hummels (Borussia Dortmund)
134 Luc Castaignos (Eintracht Frankfurt)
152 Lewis Holtby (Hamburger SV)
162 Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
193 Eugen Polanski (TSG Hoffenheim)
206 Ramazan Özcan (FC Ingolstadt)
232 Jonas Hector (1.FC Köln)
260 Hakan Calhanoglu (Bayer 04 Leverkusen)
288 Yoshinori Muto (Mainz 05)
307 Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach)
332 Thomas Müller (FC Bayern München)
343 Benedikt Höwedes (FC Schalke 04)
371 Daniel Didavi (VfB Stuttgart)
384 Naldo (VfL Wolfsburg)

Fünf der Sticker finden sich neben den normalen Stickertüten auch in Magazinen, bzw. dem Starterpack:
099 Mats Hummels – Bravo Sport 25.02.2016
152 Lewis Holtby – Bravo Sport 11.02.2016
307 Patrick Herrmann – Topps Sports Magazin 25.02.2016
332 Thomas Müller – Starterpack
343 Benedikt Höwedes – TopTor! 27.01.2016

Fazit: Endlich hat die Fußball-Bundesliga wieder ein würdiges Stickeralbum bekommen, das sich mit seinen 90 Seiten Umfang und seinen 439 Stickern sehen lassen kann. Die limitierten Sticker sind ein nettes Gimmick, spannender wäre es aber, wenn es sich um echte Zusatzsticker handeln würde und nicht nur um Glitzer-Versionen von normalen Bildern. Hier wollte Topps aber seine Sammler offenbar nicht zu sehr verschrecken. Zwar kann das Bundesliga-Album weiterhin nicht mit den italienischen „Caliciatori“-Alben von Panini mithalten, wo es über 800 Sticker bis in unterklassige Ligen hinein gibt – und zahlreiche Sonder-Sticker -, doch das 2015/2016er-Bundesliga-Album lässt die Penny-Jahre auf jeden Fall erstmal vergessen.

News: „Star Wars“-Sticker Teil 2 erschienen.

Star_Wars_2015Am Freitag ist der heiß ersehnte zweite Teil der „Star Wars“-Sticker für das schon am 18. Dezember erschienene Album veröffentlicht worden. Damals wurde der zweite Teil der Sticker schon für Februar angekündigt, es hat etwas länger gedauert. Abgebildet sind auf den neuen Stickern ausnahmslos Bilder aus dem neuen Film „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Die Sticker mussten offenbar später erscheinen, weil Disney nicht wollte, dass in Publikationen zum Filmstart bereits die komplette Story verraten wird.

Außer den üblichen Stickern in zwei verschiedenen Größten gibt es auch die 32 Sticker mit den Nummern T1 bis T32. Auf diesen durchsichtigen Plastik-Stickern wird die Story des Films nacherzählt – in Textform. In den Sticker-Tüten finden sich diesmal sechs Bilder: fünf „Normale“ und jeweils ein T-Sticker. Im Handel können die neuen Sticker nicht verwechselt werden: Sowohl auf dem Display, als auch auf den Tüten ist relativ groß „Teil 2“ aufgedruckt. In einem Display mit 50 Tüten sind alle 112 unterschiedlichen „Teil 2“-Sticker enthalten, mit denen das Album aus dem Dezember komplettiert wird.

Star_Wars_Teil_2

Ein „normaler“ Sticker, Luke Skywalker als großer Glitzer-Sticker und einer der „T“-Sticker

News: die Liste der Limited-Edition-Cards aus „Match Attax Extra 2015/2016“ und Infos zu den Marco-Reus-Sonderkarten.

Logo_Match AttaxExklusiv bei Sammelbild.info: die Liste aller Limitierten Auflagen, die es im Rahmen der neuen „Match Attax Extra“-Cards geben wird, die in dieser Woche erscheinen (die Pressemitteilung mit allen anderen Infos haben wir an dieser Stelle veröffentlicht):

L12: Pirmin Schwegler / TSG 1899 Hoffenheim / „Match Attax Extra“-Mini-Sammeldose / ab März (erhältlich in Gold, Silber, Bronze)
L13: Matthew Leckie / FC Ingolstadt 04 / „Match Attax Extra“-Starterpack / ab März
L24: Robert Lewandowski / FC Bayern München / „Match Attax Extra“-Päckchen / ab März (erhältlich in Gold, Silber, Bronze)
L25: Leroy Sane / FC Schalke 04 / „Topps Sports“-Magazin / 21. April 2016
L26: Javier Hernandez „Chicharito“ / Bayer 04 Leverkusen / „Top Tor“-Magazin / 4. Mai 2016
L27: Pierre-Emerick Aubameyang / Borussia Dortmund / „Bravo Sport“ / 7. April 2016
L28: Anthony Modeste / 1. FC Köln / „Bravo Sport“ / 10. März 2016
L29: Granit Xhaka / Borussia Mönchengladbach / „Bravo Sport“ / 24. März 2016

(Die Nummern L1-L11 und L14-L23 waren schon im Rahmen der „Match Attax 2015/16“-Cards erhältlich)

Auf Toppsfussball.de hat Topps zudem ein paar Infos zu den Sonderkarten mit Marco Reus veröffentlicht. Dort heißt es:

„300 Gutscheine für eine solche Karte [mit einem Original-Teil eines Schuhs von Marco Reus] sind in den Kartenpäckchen versteckt. Finde einen dieser Gutscheine und du bist ein glücklicher Gewinner! Folge einfach der Anleitung auf dem Gutschein und du bekommst die echte Karte!

Plus! Suche nach seinen original unterschriebenen Match Attax Club-Einhundert Karten die exklusiv in den Kartenpäckchen versteckt sind. Es gibt nur 300 Stück!“

Die Schuh-Karte lässt sich zudem gewinnen, indem man zehn leere „Match Attax Extra“-Tüten an Topps schickt – Adresse und Details ebenfalls auf Toppsfussball.de.

Match_Attax_Extra_Reus