Verkaufs-Gerüchte um Panini.

Wie verschiedene Medien berichten, überlegen die Besitzer der Panini-Gruppe, das Unternehmen zu verkaufen, bzw. meistbietend zu versteigern. Die Ursprungs-Nachricht stammt vom italienischen „Il Sole 24 Ore„. Dort wird berichtet, dass die US-amerikanische Investmentbank Lincoln International beauftragt wurde, Interessenten zu bewerten. Ziel sei, eine Versteigerung durchzuführen, in der die Top-Interessenten Gebote für Panini abgeben könnten. Zu den Interessenten würden Privat-Equity-Fonds, aber auch US-Konzerne gehören. Ein Name, der genannt wird, bei dem „Il Sole 24 Ore“ aber nicht weiß, ob er auch unter den Interessenten ist: ausgerechnet Topps.

Bewertet wird Panini demnach offenbar mit über einer Milliarde Euro. Wie „Il Sole 24 Ore“ weiter berichtet, haben die Panini-Besitzer offenbar in den vergangenen zehn Jahren immer wieder ausgelotet, was bei einem Verkauf heraus springen würde, einen solchen Kauf dann aber nie durchgezogen. Ob es diesmal konkreter wird, bleibt daher erstmal abzuwarten.

Vorab-Premiere für die „Micky Maus Sticker Story“-Kollektion.

Nach einigen Termin-Verschiebungen wird Paninis Sticker- und Cards-Kollektion zum 90. Geburtstag von Micky Maus nun am 20. Oktober in den deutschen Handel kommen. Bereits jetzt können besonders neugierige Sammler aber ein erstes Tütchen mit fünf Stickern und einer Karte ergattern. Es liegt dem neuen „Micky Maus Sonderheft“ bei, das seit Dienstag in den Regalen liegt:

Auf der zweiten Umschlagseite findet sich zudem eine spannende Anzeige für die Kollektion, die erahnen lässt, wie großartig das Album gestaltet ist:

Panini bringt die NBA-Sticker-Kollektion in seinen deutschen Online-Shop.

Gute Nachrichten für Fans der US-amerikanischen Basketball-Liga NBA: Der deutsche Panini Verlag bringt die Sticker Kollektion – wie im November auch die Trading Cards des Labels „Donruss“ – in seinen Online-Shop. Damit lassen sich die Sticker und das Album offiziell in Deutschland kaufen. Eine Sticker-Tüte kostet 80 Cent, ein Album 2,90 Euro, ein Display mit 50 Tüten plus Album günstige 35,95 Euro.

Offizieller Releasetermin ist in Deutschland der 19. Oktober, also schon der kommende Freitag. Zu Sammeln gibt es laut Panini 350 Sticker und damit rund 130 weniger als in der US-Sticker-Kollektion zur NBA.

Topps bringt „Chrome“-Karten zur Bundesliga zurück…. in den USA.

Was zunächst wie eine spannende News für alle deutschen Fußball-Sammler klingt, ist bei näherer Betrachtung nur halb-aufregend: Topps bringt unter seinem Label „Topps Chrome“ im Januar Sammelkarten zur Bundesliga auf den Markt. Eine Wiederbelebung der „Bundesliga Chrome„-Marke ist das jedoch nicht, denn die Karten stammen vom US-amerikanischen Topps-Konzern. Ob sie auch offiziell in Deutschland verkauft werden, ist völlig unklar.

Wie verschiedene US-Websites wie Beckett.com, GoGTS.net und Alan Jenkins in seinem Blog „Football Cartophilic Info Exchange“ berichten, besteht die „Topps Chrome“-Kollektion zur Bundesliga aus 90 Basis-Karten, fünf Image Variations, drei Insert-Sets („Superstar Sensations“, „Future Stars“, „Top XI“), Karten mit Autogrammen und diversen Parallel-Sets, wie die offizielle Produkt-Beschreibungs-Liste zeigt:

BASE CARDS
2018/19 Topps Chrome Bundesliga will feature a 90-subject Base set of some of the world’s best footballers.

Chrome’s complete rainbow of parallels will be on display:
– Refractor: 1:3 packs
– Purple Refractor: sequentially numbered to 250.
– Blue Refractor: sequentially numbered to 150.
– Green Refractor: sequentially numbered to 99.
– Blue Wave Refractor: sequentially numbered to 75.
– Gold Refractor: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor: sequentially numbered to 10.
– Red Wave Refractor: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor: numbered 1/1.

INSERT CARDS
Base Card Image Variations
Image variations of 5 of the highest-profile players from the Base set.
– SuperFractor: numbered 1/1.

Superstar Sensations
Featuring the top player from each Bundesliga team.
– Gold Refractor: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor: numbered 1/1.
– Autograph Parallel: Sequentially numbered.
– Autograph SuperFractor Parallel: numbered 1/1.

Future Stars
Highlighting the elite, sensational young players in the Bundesliga.
– Gold Refractor Parallel: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor Parallel: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor Parallel: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor Parallel: numbered 1/1.
– Autograph Parallel: sequentially numbered.
– Autograph SuperFractor Parallel: numbered 1/1.

Top XI
Cards featuring the active Bundesliga goal scorers.
– Gold Refractor Parallel: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor Parallel: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor Parallel: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor Parallel: numbered 1/1.
– Autograph Parallel: sequentially numbered.
– Autograph SuperFractor Parallel: numbered 1/1.

AUTOGRAPH CARDS
Each box of 2018/19 Topps Chrome Bundesliga will deliver one chrome autograph card.

Look for a colorful array of Base Chrome Autographs as well as rare, sequentially numbered autograph variations of insert subsets.

Base Chrome Autographs
Parallels will include, but are not limited to:
– Blue Refractor: sequentially numbered to 150.
– Green Refractor: sequentially numbered to 99.
– Blue Wave Refractor: sequentially numbered to 75.
– Gold Refractor: sequentially numbered to 50.
– Orange Refractor: sequentially numbered to 25.
– Red Refractor: sequentially numbered to 10.
– Red Wave Refractor: sequentially numbered to 10.
– SuperFractor: numbered 1/1.

In jeder Hobby Box, die aus 18 Tüten mit je vier Karten besteht, steckt eine begehrte Karte mit Autogramm. Preis für eine solche Hobby Box: rund 60 US-Dollar.

Die Karten sehen modern aus, edler aus „Match Attax“-Karten:

Die Kollektion, die sich an den US-Markt richtet, kommt dort am 16. Januar heraus. Ob es ein paar Boxen auch nach Deutschland schaffen und hier offiziell von Topps vertrieben werden, steht in den Sternen.

Schwerer Schlag für Topps: Panini holt sich die Premier-League-Rechte zurück.

Es ist eine schwere Niederlage für Topps, die in dieser Woche bekannt wurde: Ab der kommenden Saison 2019/20 werden Sticker- und Trading-Cards-Kollektion zur englischen Premier League nicht mehr von Topps, sondern vom Konkurrenten Panini kommen.

Für Topps ist die Meldung deswegen so hart, weil die Premier League der wichtigste Faktor bei der Ausdehnung nach Europa war: Seit der Saison 1993/94 hielt Merlin die Rechte an der Premier League. Topps kaufte das britische Unternehmen 1995 für umgerechnet 50 Mio. US-Dollar und hatte damit direkt einen großen Marktanteil in Europa und vor allem Großbritannien. Nach 26 Jahren wird die Sticker-Kollektion ab 2019 dann nicht mehr von Merlin bzw. Topps kommen, sondern wie in den Jahren zwischen 1978 bis 1992 von Panini.

Noch bitterer für Topps ist der gleichzeitige Verlust der Trading-Cards-Rechte, schließlich flossen hier in Großbritannien große Umsätze mit den „Match Attax“-Karten. Die Premier League war im Jahr 2007 die erste Liga, in der Topps die Marke „Match Attax“ etablierte. Ab 2019 wird es „Match Attax“-Karten dann nur noch für die Bundesliga, die schottische Premiership und die UEFA Champions League geben.

In einem Interview mit Greg Lansdowne, Autor des großartigen Buches „Stuck on You„, sagt Peter Warsop, Group Licensing Director bei Panini, dass insbesondere in die Sticker-Kollektion investiert werden soll, da hier die Umsätze in den vergangenen Jahren/Jahrzehnten extrem geschrumpft seien: „You can expect investment in a very much better product than has been seen over recent years with a deep and broad programme to support it.“

Zu den Trading Cards sagt Warsop: „We recognise that the Trading Card Game has overtaken stickers in popularity in the UK but even the TCG sales have fallen well below acceptable levels. The Panini Adrenalyn brand will be utilised to bring life back to this product category and we expect to run two substantial programmes (Stickers and TCG) each season.“

Nachschub von Panini im Oktober: „Micky Maus Sticker Story“ zum 90. Geburtstag und neue „Dragons“-Sammelkarten.

Der heiße Sammel-Herbst geht weiter: Am 9. und 15. Oktober bringt Panini zwei weitere Produkte in die Regale des Handels: Eine Kollektion zum 90. Geburtstag von Micky Maus und eine neue Sammelkarten zur TV-Serie „Dragons“.

Micky_Maus_Sticker_StoryLos geht’s am 9, Oktober mit einer Sticker-Kollektion, die etwas ganz Besonderes werden dürfte: Die „Micky Maus Sticker Story“ erzählt die Geschichte der beliebten Walt-Disney-Figur nach, die vor 90 Jahren das Licht der Welt erblickte. Zu den Stickern gehören offenbar auch alte Titelbilder von „Micky Maus“-Heften, andere historische Motive und einen „brandneuen Sticker-Comic zum Kleben“. Stolze 276 Sticker stark wird die Kollektion laut Panini sein. Hinzu kommen 36 Sammelkarten, die man offenbar in Hülen stecken kann, die in das Album integriert sind.

Das Album wird dementsprechend etwas teurer sein als normale Sticker-Alben: 3,50 Euro soll es kosten. Tüten kosten mit fünf Stickern und einer Sammelkarte kosten 1 Euro. Auch Blister mit sieben Tüten und einem Spezial-Sticker wird es geben – zum Preis von 6,70 Euro. Das Sammlerherz aufgehen wird vielen Disney-Fans bei einem weiteren Produkt zur Kollektion: In 2,50 Euro teuren Flowpacks findet sich neben einer Tüte mit 5 Stickern und einer Card auch eine von 14 Disney-Figuren, die sich somit ebenfalls sammeln lassen.

Micky_Maus_Sticker_Story_Tüte

Am 15. Oktober erscheint dann die bereits dritte Sammelkarten-Kollektion zur TV-Serie „Dragons“. 162 Cards soll es diesmal geben, darunter 90 Spezialkarten. Laut Panini wir es „Dreamteamkarten“, „Rubbelkarten“, „Komibinationskarten“, „Freundschaftskarten“ und „Karten zum Buch der Drachen“ geben. Das Starterset mit Sammelordner, zwei Tüten und einer Limited Edition kostet 9,95 Euro, eine Tüte mit sechs Karten 1,50 Euro.

Dragons_Sammelkarten_2018

[Update: Die „Micky Maus“-Kollektion erscheint nun erst am 20. Oktober, also 11 Tage später.]

[2. Update: Die „Dragons“-Sammelkarten kommen nun am 16. Oktober – nicht am 15. Oktober]

Dritte Saison: Victus veröffentlicht im Dezember erneut Sticker zur Handball-Bundesliga

Fans haben schon auf Nachrichten gewartet, inzwischen ist sie da: Zum dritten Mal in Folge soll es eine Sticker-Kollektion zum deutschen Handball von der Firma Victus geben, wie das Unternehmen u.a. auf Facebook mitteilte:

Erscheinen soll die Kollektion im Dezember. Der im Vergleich zur vorigen Saison recht späte Release-Termin hat mit einem Ereignis zu tun, dass den Stickern zusätzliche Verkäufe bescheren soll: der Handball-WM 2019, die im Januar in Dänemark und Deutschland ausgetragen wird.

Auf der Werbung für das Album ist u.a. zu lesen: „Das offizielle Stickeralbumm zur Nationalmannschaft und der DKB Handball Bundesliga“, sowie „Plus: Sonderseiten zur Heim WM 2019, Sonderseiten zur Frauen-Nationalmannschaft, Sticker zu allen Clubs – 1. +2. Bundesliga“.

Sobald es weitere Details zur neuen Handball-Kollektion gibt, erfahrt Ihr sie auf Sammelbild.info

Panini bringt auch die „Donruss“-Cards zur NBA nach Deutschland.

Donruss_Basketball_2018_19Nach den „Donruss“-Karten zur NFL und zur NASCAR-Rennserie bringt Panini am 15. November auch die „Donruss Basketball“-Cards zur NBA offiziell nach Deutschland. Erhältlich sein werden sie erneut im Panini-eigenen Onlineshop.

In der Produktvorstellung heißt es: „Erlebe die Stars und Rookies der besten Basketball-Liga der Welt mit dieser einsteigerfreundlichen Trading Cards Serie direkt aus den USA! Sammle die größten Stars und die besten Rookies der Liga auf hochwertigen Base-Cards, Parallels und Inserts und sichere dir begehrte Autograph- & Memorabilia-Cards mit originalen Unterschriften und Trikotstücken der Spieler!“

Tüten mit acht Cards kosten 3,50 Euro, eine Box mit 11 Tüten 29,95 Euro, eine Box mit 24 Tüten 69,95 Euro.

„Topps Now“-Karten auch zur UEFA Champions League.

Topps_NowOhne große Vorankündigung wurden am Donnerstag und Freitag die beiden ersten „Topps Now“-Karten zum Auftakt der UEFA Champions League verkauft. Die beiden Karten zeigten Christian Pulisic von Borussia Dortmund und Roberto Firmino vom FC Liverpool – zwei Spieler, die für wichtige Szenen am 1. Spieltag gesorgt hatten.

Wie bei den Bundesliga-Karten der Marke „Topps Now“ waren die Karten nur 24 Stunden lang bestellbar und werden nur in der Auflage der Bestellungen gedruckt. Sie sind also ein sehr rares, limitiertes Sammelobjekt. Dafür sind sie dann aber auch ziemlich teuer: 7,99 Euro pro Karte.

„Match Attax Bundesliga 2018/2019“: Alles Wissenswerte zum Verkaufsstart und die Liste der Limitierten Cards

Logo_Match AttaxAm 20. September kommen die neuen „Match Attax“-Karten zur Fußball-Bundesliga in den Handel. Sie bieten einige Neuheiten – u.a. die Ergänzung „Match Attax Action“. Damit Ihr vor Verkaufsstart bestens informiert seid, hat Sammelbild.info alle wichtigen Details zusammen getragen.

Bereits seit der vergangenen Woche gibt es die ersten Basis-Karten als Beilage in den Magazinen „Bravo Sport“ und „Micky Maus“. So sehen sie aus:

Auch von den Club-Karten – denen mit den Logos also – hat Topps bereits Fotos auf Facebook veröffentlicht:

Hier noch ein Blick auf einige Karten aus weiteren Kategorien:

Match_Attax_18_19_Werbung

Zu Sammeln gibt es insgesamt 369 Karten:

  • 294 reguläre Karten
  • 25 Matchwinner
  • 18 Clubkarten
  • 18 Star-Spieler
  • 10 Hattrick-Helden
  • 3 Club 100 Karten
  • 1 101-Karte

Neue Karten-Kategorien finden sich hier also nicht, einzig das Layout unterscheidet die Karten von denen aus dem Vorjahr.

Zu Kaufen gibt es ab dem 20. September folgende Produkte:

  • Starterpack (mit Premium-Spielfeld, XL-Poster mit Bundesliga-Spielplan, 20 Karten, einer Limited Edition von Robert Lewandowski, sowie der Sammelmappe) – 8,99 Euro
  • Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten, inklusive einem „Super-Päckchen“, in dem 4 Glitzerkarten und eine Limited Edition stecken]
  • Tüten (mit 10 Cards) – 2 Euro [ausschließlich erhältlich in Bahnhofsbuchhandlungen, Spielwarengeschäften, etc.]
  • Multipack (mit fünf Tüten und einer von drei Limited Editions) – 4,99 Euro

Am 11. Oktober folgen diese Produkte:

  • Blister (mit 5 Tüten und einer von drei Limited Editions) – 4,99 Euro
  • Mini-Sammeldose (mit 40 Karten und einer Limited Edition) – 9,99 Euro

Am 15. Oktober folgt:

  • Adventskalender (mit 50 Karten, darunter 18 exklusive „Bundesliga Moment“-Karten, sowie zwei Limited Editions) – 19,99 Euro

Noch keine Details habe ich für die Sammeldose, in der zwei weitere Limited Editions stecken,

Unterstützt wird der Start der neuen „Match Attax“-Karten durch eine Werbekampagne – u.a. mit TV-Spots auf Super RTL, dem Disney Channel, sky und nickelodeon. Karten-Zugaben wird es neben „Bravo Sport“ und „Micky Maus“ auch in „Sport Bild“ und „Kick Club“ geben. Zudem sollen 5.000 Fußballvereine kostenlose Tüten bekommen.

In Märkten der Ketten real, Edeka und Kaufland wird es zudem Aufsteller geben, in denen 10 Starterpacks und 15 Multipacks zu finden sind.

Die Limited Editions wurden bereits erwähnt – davon gibt es diesmal 25:

L01 Robert Lewandowski (FC Bayern München) – Starterpack
L02 Willi Orban (RB Leipzig) – Tüten
L03 Raffael (Borussia Mönchengladbach) – Tüten
L04 Guido Burgstaller (FC Schalke 04) – Tüten
L05 Theodor Gebre Selassie (SV Werder Bremen) – Multipack
L06 Nicolai Müller (Eintracht Frankfurt) – Blister
L07 René Adler (1. FSV Mainz 05) – Blister
L08 Paul Verhaegh (VfL Wolfsburg) – Blister
L09 Lucas Alario (Bayer 04 Leverkusen) Mini-Sammeldose
L10 Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf) – Sammeldose
L11 Kevin Vogt (TSG 1899 Hoffenheim) Sammeldose
L12 Pascal Stenzel (Sport-Club Freiburg) – Adventskalender
L13 Marvin Bakalorz (Hannover 96) – Adventskalender
L14 Davie Selke (Hertha BSC) – „Bravo Sport“ 20/2018 (20.09.2018)
L15 Naldo (FC Schalke 04) – „Bravo Sport“ 22/2018 (18.10.2018)
L16 Ewerton (1. FC Nürnberg) – „Bravo Sport“ 23/2018 (01.11.2018)
L17 Mario Götze (Borussia Dortmund) – „Sport Bild 39/2018“ (26.09.2018)
L18 Ron-Robert Zieler (VfB Stuttgart) – Webshop
L19 André Hahn (FC Augsburg) – Webshop
L20 Bundesliga Logo – Webshop
L21 Fußball Fuchs – Webshop
L22 Meisterschale – Topps-Fußballtour
L23 Offizieller Spielball – Topps-Fußballtour & Derbystar
L24 Kerem Demirbay (TSG 1899 Hoffenheim) – Multipack
L25 Marco Reus (Borussia Dortmund) – Multipack

Zwei der Karten werden also auf der Topps-Fußballtour erhältlich sein – voraussichtlich eine bei einem Kauf für eine bestimmte Summe, sowie eine bei einem Sieg im „Match Attax“-Spiel gegen einen von Topps gestellten Gegner. In folgenden Orten finden diesmal Termine der Topps-Fußballtour statt:

06.10.2018 Köln
06.10.2018 Berlin
07.10.2018 Leipzig
12.10.2018 Darmstadt
13.10.2018 Frankfurt
13.10.2018 Bremen
19.10.2018 Peine
20.10.2018 Hannover
20.10.2018 München
26.10.2018 Leverkusen
27.10.2018 Gütersloh
02.11.2018 Dresden
03.11.2018 Chemnitz
17.11.2018 Finale der Deutschen Match Attax Meisterschaft: Deutsches Fußball Museum Dortmund

Die genauen Veranstaltungsorte und Uhrzeiten findet ihr auf Toppsfootball.com.

Ganz neu sind in dieser Saison die „Match Attax Action“-Karten, die ab dem 15. November erhältlich sein sollen. Sie bestehen aus über 180 weiteren „Match Attax“-Karten, die die Kollektion inklusive der 369 normalen Karten, der 25 Limited Editions und der 18 „Bundesliga Moment“-Karten aus dem Adventskalender auf rund 600 Cards erweitern wird.

Zu den über 180 neuen Karten zählen:

  • neue Spieler & Transfers
  • neue Sonderkarten und ein neuer Club 100 Spieler
  • mehr Spieler aus der 2. Bundesliga

Ob es zum Rückrunden-Start dennoch weiterhin eine „Match Attax Extra“-Erweiterung gibt, oder ob „Match Attax Action“ „Match Attax Extra“ ersetzt, ist noch nicht bekannt.