Review: „Slam Attax Reloaded“.

Zum 13. Mal bringt Topps eine Wrestling-Cards-Kollektion unter dem Label „Slam Attax“ auf den Markt. In Deutschland ist „Slam Attax Reloaded“ aber erst die zehnte Sammlung, denn drei frühere Ausgaben sind hierzulande nicht offiziell veröffentlicht worden.

Name: Slam Attax Reloaded
Publisher: Topps
Release (D): 11. August 2020
Cards: 446 (plus 23 Limited Editions und 11 XL-Cards)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelmappe, Spielfeld, Sammler-Magazin und 19 Cards, darunter eine Limited Edition und eine XL-Card) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 36 Tüten]
– Multipack (mit 5 Tüten und einer von acht Limited Editions) – 5,99 Euro
– Collector Tin (mit 42 Cards, inklusive einer von drei Limited Editions) – 7,99 Euro
– Mega Tin (mit 71 Cards, inklusive 14 exklusiven Cards, sowie einer von drei Limited Editions) – 12,99 Euro
– Collector Pack (mit 5 Tüten, einer von vier Limited Editions, sowie einer Collector Tin) – 12,99 Euro
– Money in the Bank Tin (mit 63 Cards und einer von drei Limited Editions) – 10 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-043 Raw
044-093 Smackdown
094-140 NXT
141-162 NXT UK
163-170 205 Live
171-194 Tag team
195-220 Future Legends
221-234 Rare / Firefly Dun House Tactic Cards
235-272 Hall of Fame
273-304 PPV Boosters
305-322 Championships
323-330 Finishers
331-336 Iconic Finishers
337-338 Wrestlemania Booster
339-342 WWE Icon
343-346 WWE Golden Icon
347-350 100 Club
351-352 Super Rare
T01-T14 Mega Tin Exclusive Set 1
T15-T28 Mega Tin Exclusive Set 2
T29-T42 Mega Tin Exclusive Set 3
M1-M7 Relic Cards
45xA – Spezialkarten mit authentischem Autogramm

Die Liste zeigt, wie viele unterschiedliche Kategorien es gibt. Die ersten 272 Nummern sind dabei Basis-Karten, die Nummern 273 bis 352 Spezialkarten. Diese sind in folgender Häufigkeit in den Tüten vertreten:

  • 32 PPV Boosters (eine in jeder Tüte)
  • 32 Championship und Finishers (1:2)
  • 16 Wrestlemania Boosters, WWE Icons, 100 Clubs und Super Rare (1:4)

Das Komplettieren der regulären 352 Cards ist also gar nicht so schwer, extrem seltene Karten gibt es nicht. Komplizierter wird es bei den Cards, die es nur in Spezialprodukten gibt. Da wären zum einen 42 exklusive Karten, die – jeweils 14 – in den drei Mega Tins stecken. Zudem gibt es sieben Relic Cards mit Teilen getragener T-Shirts und Ringmatten – zu bekommen in jeder vierten Mega Tin bzw. Money in the Bank Tin. Für das Komplettieren dieser sieben Relic Cards wäre also theoretisch der Kauf von 28 dieser Dosen nötig – Kosten: mindestens 280 Euro.

Noch seltener sind die signierten Karten mit authentischem Autogramm. 45 unterschiedliche gibt es – und sie stecken laut Topps in „Glückspaketen“. Über 2.000 solcher Tüten mit einer der seltenen Cards sollen in den Display-Boxen versteckt sein.

Neben den 352, bzw. inklusive Exclusives, Relics und Autogrammen 446 Karten gibt es auch noch 23 Limited Editions, die in folgenden Produkten stecken:

LESA – „The Fiend“ Bray Wyatt – Gold – Starter Pack
LEBR – Becky Lynch – Ultra Rare – Multipacks
LEBG – Becky Lynch – Gold – Multipacks
LEBS – Becky Lynch – Silver – Multipacks
LEBB – Becky Lynch – Bronze – Multipacks
LERR – Roman Reigns – Ultra Rare – Multipacks
LERG – Roman Reigns – Gold – Multipacks
LERS – Roman Reigns – Silver – Multipacks
LERB – Roman Reigns – Bronze – Multipacks
LETA – John Cena – Gold – Collector Tins
LETB – Sasha Banks – Gold – Collector Tins
LETC – Edge – Gold – Collector Tins
LEDA – The Rock – Gold – Mega Tins
LEDB – Undertaker – Gold – Mega Tins
LEDC – „Stone Cold“ Steve Austin – Gold – Mega Tins
LECR – Drew McIntyre – Ultra Rare – Collector Packs
LECG – Drew McIntyre – Gold – Collector Packs
LECS – Drew McIntyre – Silver – Collector Packs
LECB – Drew McIntyre – Bronze – Collector Packs
LEXA – Daniel Bryan – Gold – Topps.com Donnerstag Deal
LEXB – Charlotte Flair – Gold – [WWE Kids Magazine Issue 165 / Deutschland???]
LEXC – Seth Rollins – Gold – Topps.com Donnerstag Deal
LEXD – Nikki Cross – Gold – Topps.com Donnerstag Deal

Um alle Limitierten zu bekommen, ist also der Kauf vieler Produkte nötig. Zumal insbesondere die „Ultra Rare“-LEs sehr selten sind. Sie stecken nur in 9% der Multipacks und Collector Packs. Die Gold-LEs gibt es 18% der Packs, die silbernen in 28% und die Bronze-Varianten in 45% der Packs. Wie man in Deutschland an die LEXB kommt, ist zudem unklar. Im deutschsprachigen Sammler-Magazin ist das „WWE Kids Magazin“ verzeichnet, das allerdings nur in Großbritannien erscheint.

Neben den 23 Limited Editions gibt es auch noch elf XL Cards, die auf ähnlichen Wegen zu bekommen sind wie die LEs:

XL01 – John Cena – Starter Packs
XL02 – Charlotte Flair – Starter Packs
XL03 – Braun Strowman – Topps.com Donnerstag Deal
XL04 – Bayley – Topps.com Donnerstag Deal
XL05 – Becky Lynch – Topps.com Donnerstag Deal
XL06 – Roman Reigns – Topps.com Donnerstag Deal
XL07 – Undertaker – Topps.com Donnerstag Deal
XL08 – „The Fiend“ Bray Wyatt – Topps.com Donnerstag Deal
XL09 – Drew McIntyre –  Topps.com Donnerstag Deal
XL10 – Rhea Ripley – Topps.com Donnerstag Deal
XL11 – Kofi Kingston – [WWE Kids Magazine Issue 167 / Deutschland???]

Auch hier ist derzeit nicht bekannt, wie deutsche Sammler an die Karte kommen sollen, die in England dem „WWE Kids Magazin“ beiliegen wird.

Kommen wir nach all den Details zur Kollektion zum eigentlichen: den Karten. Ich bin überhaupt gar kein Wrestling-Fan. Dennoch muss ich sagen, dass mir die Cards ganz gut gefallen. Die Basis-Karten haben einen edlen schwarzen Rahmen, im Hintergrund sind die einzelnen WWE-Logos wie „Raw“ zu sehen, die Protagonisten haben allerdings einen etwas zu knalligen Rahmen um sich herum.

Die Spezialkarten sind allesamt silber, haben zudem zum Teil Glitzer- und Holo-Effekte. Die „Gold Icons“ sehen toll aus, die Limited Editions ebenfalls.

Fazit: Sehr umfangreiche Wrestling-Kollektion, die Fans glücklich machen dürfte. Sammler ohne riesiges Budget sollten sich vorher klar darüber werden, ob sie alle Limited Editions, XL-Cards und Relics sammeln wollen, die Autogramme sind ohnehin viel zu selten.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei de.topps.com kaufen.
– Produkte bei ebay.de/stickeroase kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings und Blick auf alle Produkte:

Review: „EverDreamerz – Serie 2“.

Die Firma playmobil lässt sich seit einiger Zeit verstärkt von Sammelprodukten inspirieren. So enthalten die „EverDreamerz“-Produkte neben einer Playmobil-Figur „Überraschungen“ im „L.O.L. Surprise“-Stil, sowie u.a. auch einen Sticker und eine Sammelkarte. Eine Mini-Kollektion, die einen Sammelbild.info-Blick wert ist.

Name: EverDreamerz – Serie 2
Publisher: geobra Brandstätter Stiftung
Release (D): 7. August 2020
Sticker/Cards: 17 Sticker und 17 Cards

Erhältliche Produkte:
– Sticker-Sammelheftchen – gratis
Box mit Hauptcharakter (fünf verschiedene) – 14,54 Euro
Überraschungsbox (mit einem von zwölf verschiedenen Charakteren) – 5,81 Euro

Aufbau der Sammlung:
17x Sticker (ohne Nummerierung)
17x Cards (ohne Nummerierung)

Erst im März hatte playmobil die erste Serie der „EverDreamerz“ veröffentlicht, schon vor der Veröffentlichung wurde damals auch Serie 2 angekündigt. Die ist nun nur fünf Monate später ebenfalls im Spielwarenhandel erschienen.

Zu kaufen gibt es zwei verschiedene Produkte: eine 14,54 Euro teure Box mit einem von fünf verschiedenen Hauptcharakteren mit den Namen Rosalee, Clare, Viona, Starleen und Edwina. Diese Boxen enthalten neben einer Playmobil-Figur Gimmicks wie ein „magisches Tier“, einen Mini-Anhänger samt Armband, Perlen, Accessoires für die Figur und einen Wasserstift. Zudem – und hier wird es interessant für Sammelbild.info: einen Sticker und eine Sammelkarte passend zur Figur.

Zudem gibt es Überraschungsboxen, die mit 5,81 Euro deutlich günstiger sind, ebenfalls eine Figur, Accesoires und einen Anhänger enthalten – sowie ebenfalls einen Sticker und eine Karte. Das Besondere an diesen Boxen: Man weiß nicht, welche der 12 Figuren mit Namen wie Erazorman, Mrs. Unicorn, Mr. Fastfood oder Mrs. Pencil man bekommt.

Die Sticker können in ein kleines in etwa DIN-A5-großes „Sammelheftchen“ geklebt werden, die es gratis im Handel gibt, für die Karten ist keine offizielle Aufbewahrungsmöglichkeit erhältlich.

Fazit: Die „EverDreamerz“, die sich vor allem an Mädchen richten, sind für diese Zielgruppe wohl eher wegen der Figuren und Accessoires interessant. Für reine Sticker- und Cards-Sammler ist das Geld wohl woanders besser aufgehoben. Riesige playmobil-Fans werden die Figuren und Bilder wohl dennoch sammeln.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte bei playmobil.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.


Youtube-Videos mit playmobil-Spot und Box-Openings:

Review: „NFL 2020 Sticker & Card Collection“.

Panini bringt in seinem Onlineshop regelmäßig die meist teuren Trading-Card-Kollektionen zur NFL aus den USA auch auf den deutschen Markt. Die Produkte sind leider oft schnell ausverkauft. Wer ein kleineres Budget zur Verfügung hat, aber dennoch eine umfangreiche Kollektion zur hierzulande immer populärer werdenden Football-Liga besitzen will, sollte einen Blick auf die „Sticker & Card Collection“ zur NFL werfen.

Name: NFL 2020 Sticker & Card Collection
Publisher: Panini
Release (D): 7. August 2020
Sticker/Cards: 563 Sticker und 100 Cards

Erhältliche Produkte:
– Album – gratis beim Kauf einer 50-Tüten-Display-Box
– Tüten (mit 5 Stickern und einer Card) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-010 2019 NFL International Series
011-020 Playoffs 2019
021-029 Super Bowl LIV
030 NFL 2020 Sticker Collection
031-036 Pop Warner
037-052 Buffalo Bills
053-068 Miami Dolphins
069-084 New England Patriots
085-100 New York Jets
101-116 Baltimore Ravens
117-132 Cincinnati Bengals
133-148 Cleveland Browns
149-164 Pittsburg Steelers
165-180 Houston Texans
181-196 Indianapolis Colts
197-212 Jacksonville Jaguars
213-228 Tennessee Titans
229-244 Denver Broncos
245-260 Kansas City Chiefs
261-276 Las Vegas Raiders
277-292 Los Angeles Chargers
293-308 Dallas Cowboys
309-324 New York Giants
325-340 Philadelphia Eagles
341-356 Washington Redskins
357-372 Chicago Bears
373-388 Detroit Lions
389-404 Green Bay Packers
405-420 Minnesota Vikings
421-436 Atlanta Falcons
437-452 Carolina Panthers
453-468 New Orleans Saints
469-484 Tampa Bay Buccaneers
485-500 Arizona Cardinals
501-516 Los Angeles Rams
517-532 San Francisco 49ers
533-548 Seattle Seahawks
549-558 NFL Draft 2020
559-563 Class of 2020
No.001-No.100 Cards

Eine Sportliga mit insgesamt 32 Teams kommt natürlich schon beinahe automatisch auf eine große Zahl von Stickern. 563 sind es im Fall der NFL 2020. Jedes der 32 Teams hat dabei 16 Sticker abbekommen, macht zusammen also schon 512 Bilder.

Die restlichen 51 Sticker setzen sich aus anderen Kategorien zusammen. So gibt es Bilder zu den Playoffs und dem Super Bowl der vorigen Saison 2019, zudem welche zu den Drafts und der „Class of 2020“. Zusammen erhält man mit den 563 Stickern einen ziemlich perfekten Überblick über die aktuelle NFL.

100 der 563 Sticker sind Spezialsticker mit Silberfolie und Holo-Glitzereffekt, darunter finden sich auch die Logos aller 32 Teams. Selten sind die 100 Spezialsticker glücklicherweise nicht, in meinem Review-Display mit 250 Stickern fanden sich 43 der Glitzer-Sticker und 207 normale Bilder. Die Spezialsticker sind damit nahezu genau so häufig in den Tüten enthalten wie die Nicht-Glitzer-Sticker.

Die Teamseiten im Album sind vom Aufbau her identisch: Auf der linken Seite ist Platz für das Logo, zwei Glitzer-Spieler und einen Karikatur-Sticker eines Spielers, auf der rechten finden sich die 12 potenziell wichtigsten Spieler des Teams als Actionfoto aus Spielszenen. Diverse Statistiken auf und unter dem Sticker machen auch die Zahlen-Fans glücklich.

Die 100 Cards enthalten 68 aktuelle NFL-Stars, sowie 32 Rookies.  Die Stars sind in voller Montur in Spielszenen zu sehen, die Rookies mit Porträtfotos. Seltene Spezialkarten gibt es keine unter den 100 Cards. Zum Sammeln der Karten findet sich übrigens ein Papp-Bastelbogen im Album. Herausgetrennt und gefaltet ergibt sich eine kleine Pappbox. Praktisch: Auf einer weiteren Papp-Seite finden sich auch noch vier Cards mit der Checklist zum Heraustrennen.

Dem Redaktionsschluss ist es übrigens zu verdanken, dass noch die Washington Redskins in der Kollektion auftauchen und nicht das „Washington Football Team“, wie es in der Saison 2020 heißen wird, bevor es wohl ab 2021 einen neuen Namen bekommt. So enthält der Sammler die letzten „Redskins“-Sticker.

Fazit: Die Sticker & Cards Collection ist ein großartiges Sammelprodukt für alle Football-Fans, mit dem sie sich auf die neue Saison 2020 vorbereiten können. Aufbau, Sondersticker und Spezialrubriken – viele andere Sportarten würden sich ein solches Album wünschen.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte bei paninishop.de kaufen.
– Sticker und Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick ins Album:

Review: „Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 5 Next Level“.

Die Firma Blue Ocean bringt Jahr für Jahr neue Ausgaben des „Lego Ninjago Trading Card Games“ heraus. Die Karten sind offenbar weiterhin so erfolgreich, dass man nun bereits ein halbes Jahr nach der jüngsten Kollektion eine weitere auf den Markt bringt. Mit etwas weniger Karten als „Next Level“-Erweiterung zur „Serie 5“.

Name: Lego Ninjago Trading Card Game – Serie 5 Next Level
Publisher: Blue Ocean
Release (D): 4. August 2020
Cards: 126 (plus 18 Limited Editions und mindestens eine Super-XXL-Folienkarte)

Erhältliche Produkte:
– Starter-Pack (mit Sammelkartenordner, Kartengalerie, Spielregeln & Tipps, 2 Spielplänen, einer Tüte mit 5 Cards, einer Limited Edition und einer Super XXL-Folienkarte) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 5 Cards) – 1 Euro [ein Display enthält 50 Tüten]
– Multi-Pack (mit 5 Tüten und einer von zwei Limited Editions) – 4,99 Euro
– Blister (mit 5 Tüten und einer von zwei Limited Editions) – 4,99 Euro (ab Ende August)
– Duell Box (mit 2 Decks a 30 Cards, vier Tüten, zwei Limited Editions und einer XXL-Folienkarte) – 16,99 Euro (ab September)
– Adventskalender (mit 26 Tüten und vier Limited Editions) – 7,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-037 Helden
038-070 Schurken
071-090 Level-Up-Karten
091-108 Aktionskarten
109-117 Fallenkarten
118-126 Fahrzeugkarten

Die Liste zeigt, dass die „Next Level“-Erweiterung deutlich weniger Karten enthält als die originale Serie 5 aus dem Januar. Damals gab es noch 252 normale Cards, diesmal genau die Hälfte, also 126. Was mir überhaupt nicht einleuchtet, ist die Nummerierung. Wenn man die Kollektion schon als Erweiterung zur Serie 5 verkauft, warum fangen die Nummern dann wieder bei 1 an? Eine Unterscheidung zur Original-Kollektion aus dem Januar fällt damit extrem schwer, denn auch die Rückseiten der Karten unterscheiden sich nicht.

Der einzige Unterschied scheint das kleine Pixel-Icon auf der rechten unteren Vorderseite der Karten zu sein. Hier unterscheidet sich die Farbe offenbar von der der Original-Kollektion. Für die meist recht jungen Sammler ist das insbesondere beim Tausch deutlich komplizierter, als wenn man die Erweiterung einfach mit der Nummer 253 gestartet hätte, wie es Topps beispielsweise bei den „Match Attax“-Kollektionen macht.

Folgende Spezialkarten-Kategorien sind diesmal dabei:

  • 20 Level-Up-Karten
  • 10 Next Level Ultra Karten

In jeder Tüte findet sich eine der Spezialkarten, die „Next Level Ultra Karten“ in jeder 3. Tüte. Theoretisch hat man also nach dem Kauf von 30 Tüten bereits alle Spezialkarten zusammen, zudem 120 der 126 Basis-Karten.

Die Motive, das Layout und die Qualität unterscheiden sich nicht von bisherigen Ninjago-Sammlungen. Neu sind immerhin die beiden Basis-Kategorien „Level-Up-Karten“ und „Fallenkarten“, die für das Spielen des Trading Card Games interessante neue Optionen bieten.

Neben den 126 regulären Cards gibt es diesmal 18 Limitierte Karten in unterschiedlichen Produkten – neun weniger als im Januar bei der Original-„Serie 5“:

LE01 – Arcade Kai – Starter-Pack – 4. August
LE02 – Arcade Jay – Lego Ninjago Magazin #66 – 4. August
LE03 – Arcade Cole – Lego Ninjago Magazin #69 – 27. Oktober
LE04 – Arcade Zane – Lego Ninjago Magazin #68 – 29. September
LE05 – Arcade Lloyd – Lego Ninjago Magazin #67 – 1. September
LE06 – Next Level Digi Lloyd – Lego Ninjago Legacy Magazin #08 – 8. Oktober
LE07 – Next Level Digi Kai – Lego Ninjago Magazin #70 – 24. November
LE08 – Next Level Digi Cole – 5! Magazin 8/20 – 12. November
LE09 – Next Level Digi Jay – Duell Box – September
LE10 – Next Level Unigami – Duell Box – September
LE11 – Next Level Digi Zane – Adventskalender – September
LE12 – Digi Level Duo Zane & Lloyd – Adventskalender – September
LE13 – Digi Level Duo Cole & Jay – Adventskalender – September
LE14 – Digi Ninja Duo Nya & Kai – Adventskalender – September
LE15 – Kai vs. Eis Kaiser – Blister – 31. August
LE16 – Cole vs. General Vex – Blister – 31. August
LE17 – Jay vs. Eis Samurai – Multi-Pack – 4. August
LE18 – Lloyd vs. Blizzard Bogenschütze – Multi-Pack – 4. August

Und auch zwei extragroße Super XXL-Folienkarte ist bisher bekannt:

XXL1 Level Up Jay – Starter-Pack – 4. August
XXL2 Level Up Lloyd – Duell Box – September

Weitere dieser XXL-Cards dürften folgen.

[Nachtrag vom 19. September: Inzwischen ist auch die Duell Box erschienen. Und sie ist ein weiteres Ärgernis. Auf der Verpackung steht dick „Next Level“ und „3 Decks mit jeweils 30 Karten“. Die Wahrheit ist: Nur die Hälfte dieser 60 Karten sind tatsächlich „Next Level“-Karten, denn in beide Decks sind 14 bzw. 15 Karten der ursprünglichen Serie 5 gemischt worden. Möchte man die beiden enthaltenen Limitierten und die XXL2-Card haben, muss man die 17 Euro hinblättern, bekommt dann aber fast 30 alte Karten. Wirklich ärgerlich!

Fazit: Blue Ocean melkt die „Ninjago-„Kuh noch intensiver. Über den Sinn dieser „Next Level“-Erweiterung mag man streiten, insbesondere die Nummerierung ist für mich ein Kritikpunkt. Fans der Lego-Marke werden dennoch zuschlagen.


Kaufen und Tauschen:
– Produkte im Pressehandel in der Nähe kaufen.
– Produkte bei blue-ocean-shop.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Produkte und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Produkte bei stickerpoint.de kaufen.
– Produkte ebay.de/stickeroase kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings und Blick auf die komplette Kollektion:

Kurz-Vorstellung: „Panini Prizm – Basketball 19-20 NBA Trading Cards“.

Ein weiteres „Prizm“-Produkt, das Panini auf den deutschen Markt bringt: die aktuellen Karten zur Basketball-Liga NBA kommen in gewohntem „Prizm“-Stil daher, waren in Deutschland aber in kürzester Zeit ausverkauft. Da ich keine der Karten besitze, kommt hier nur eine Kurz-Vorstellung mit den offiziellen Infos und ohne eigene Wertung.

Name: Panini Prizm – Basketball 19-20 NBA Trading Cards
Publisher: Panini
Release (D): 10 . Dezember 2019
Cards: 300 Base Cards, 200 Inserts, 600 Autographs, 100 Memorabilia Cards (plus tausende Karten als Parallels)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Blasterbox (mit 6 Tüten a 4 Cards) – 29,99 Euro
– Retailbox (mit 24 Tüten a 4 Cards) – 99,99 Euro
– Hobbybox (mit 12 Tüten a 12 Cards) – 239 Euro

Aufbau der Sammlung (in Klammern die unterschiedlichen Parallels):
001-300 Base Cards (Prizms Parallels: Silver, Green, Hyper, Red/White/Blue, White Sparkle, Red, Blue, Purple, Orange, Mojo, Gold, Black Gold, Black / Choice Parallels: Blue/Yellow/Green, Tiger Stripe, Red, Green, Nebula / Fast Break Parallels: Base, Blue, Red, Purple, Punk, Bronze, Neon Green / Ice Parallels: Green, Orange, Punk, Red, Purple, Blue / Pulsar Parallels: Pink, Purple, Green / Wave Parallels: Purple, Ruby / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black / 14 Nummern auch als Rookie Variations plus Fast Break Parallel)
– Inserts:
001-025 Dominance (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-030 Emergent (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-025 Far Out! (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-020 Fearless (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-030 Fireworks (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-010 Get Hyped! (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-025 Instant Impact (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-015 Luck of the Lottery (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
001-010 NBA Finalists (Prizm Parallels: Silver, Green)
001-010 Widescreen (Parallels: Fast Break, Silver, Hyper, Mojo, Gold, Black)
– Autographs:
001-300 Base Signatures
001-060 Signatures (Prizm Parallels: Silver, Mojo, Gold, Black / Choice Parallels: Base, Green / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black)
001-040 Rookie Signatures (Prizm Parallels: Silver, Mojo, Gold, Black, White Sparkle / Choice Parallels: Base, Green / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black)
001-060 Fast Break Autographs (Parallels: Gold, Black)
001-040 Fast Break Rookie Autographs (Parallels: Gold, Black)
001-060 Penmanship (Prizm Parallels: Silver, Orange Ice, Green Ice)
001-040 Rookie Penmanship (Prizm Parallels: Silver, Orange Ice, Green Ice, White Sparkle)
001-100 Sensational Signatures (Prizm Parallels: Silver, Mojo, Gold, Black / Choice Parallels: Base, Green / Premium FOTL Shimmer Parallels: Blue, Green, Gold, Black)
– Memorabilia:
001-100 Sensational Swatches (Parallels: Orange Ice, Green Ice, Prime)

Offizieller Text von Paninishop.de:

„Die NBA PRIZM 2019/2020 Trading Card – Kollektion ist da! Alle NBA-Fans warten auf diese Trading Cards und wir haben sie! Die PRIZM-Kollektion liefert ein außergewöhnliches Design gepaart mit den besten und gefragtesten Basketballern der Welt! Ganz egal ob du auf der Suche nach aktuellen Top-Stars wie LeBron James, Giannis Antetokounmpo, James Harden & Stephen Curry oder doch eher die potentiellen neuen Superstars wie Zion Williamson, Ja Morant oder RJ Barrett bist: NBA 2019/2020 PRIZM liefert die alles! Insgesamt gibt es 300 Base Cards, welche zusätzlich in 40 verschiedenen PRIZM-Varianten verfügbar sind! Zudem warten wie immer viele verschiedene Inserts sowie Autogramm- und Memorabilia-Cards auf Dich! “


Kaufen:
– Cards bei paninishop.de kaufen.


Youtube-Videos mit Pack-Openings:

Vorstellung: „Die Eiskönigin II Sammelkarten“

Neben der Sticker-und-Cards-Mix-Kollektion hat Panini zum zweiten „Eiskönigin“-Film auch noch eine reine Sammelkarten-Kollektion auf den Markt gebracht. Um es vorweg zu nehmen: Man hätte es sich sparen können.

Name: Die Eisknöigin II Sammelkarten
Publisher: Panini
Release (D): 5 . Dezember 2019
Cards: 198 (plus 6 Limited Edition Cards)

In Deutschland erhältliche Produkte:
– Mega Starter Pack (mit Sammelordner, 4 Tüten und einer Limited Edition Card) – 8,99 Euro
– Tüten (mit 6 Cards) – 1,50 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-198 Cards

Die Liste der 198 zeigt es schon: Es gibt keine Kategorien, keine Gliederung, nichts. Die Inhaltsleere gilt übrigens auch für die Karten: Nirgends findet sich irgendetwas zum Inhalt des Films, wenigstens die Namen der Charaktere, die auf den Karten zu sehen sind oder sonstige Erläuterungen zu dem, was man sieht. Es handelt sich einfach um 198 Karten mit Motiven aus dem Film.

Das, was bei der Sticker-und-Card-Kollektion noch an Charme, Liebe zum Detail und Schönheit da war, fehlt hier komplett: die Sammelkarten sind ein komplett liebloses Produkt, bei dem man sich denkt, dass Panini es nur auf den Markt geschmissen hat, um noch mehr Geld zu verdienen.

Immerhin gibt es drei verschiedene Karten-Arten: 100 reguläre Karten, 54 „Magiekarten“ und 44 „Glitzerkarten“. Ob eine der Arten seltener ist, als die anderen, ließ sich nicht feststellen. Zu allem Überfluss gibt es die sechs unterschiedlichen Limited Editions allesamt nur im Mega Starter Pack, sodass sich Profi-Sammler, die alle LEs haben wollen, auch noch zahllose dieser Packs kaufen müssen.

Fazit: Schade, dass einem solch tollen Film eine solch lieblose Sammelkarten-Kollektion gewidmet wurde.


Kaufen und Tauschen:
– Cards und Mega Starter Pack bei paninishop.de kaufen.
– Fehlende Cards bei panini.de kaufen.
– Cards, Mega Starter Pack und fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Cards, Mega Starter Pack und fehlende Cards bei collect-it.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker und Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Sticker und Cards bei laststicker.com tauschen.

Vorstellung: „SC DHfK Handball Stickeralbum“.

Handball-Bundesligisten mit eigener Sticker-Kollektion gibt es noch nicht allzu viele. Die Rhein Neckar Löwen haben 2014 und 2015 Alben herausgebracht und nun auch der SC DHfK Leipzig. Auf 100 Stickern präsentiert er sein aktuelles Team und ein bisschen was über seine Geschichte.

Name: SC DHfK Handball Stickeralbum
Publisher: SC DHfK Handball Verwaltung
Release: 2. Dezember 2019
Sticker: 100

Erhältliche Produkte:
– Tüten (mit 5 Cards) – kostenlos für jeweils 10 Euro Einkaufswert in 30 teilnehmenden Rewe-Märkten in Leipzig, Delitzsch und Borsdorf
– Sammelalbum – 2 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-003 Hallo, liebe Sammelfreunde
004-043 Spieler
044-047 Cheftrainer + Co-Trainer
048-054 Unser Team dahinter
055-058 Die Nachwuchstrainer
059-062 Handball Akademie
063-067 Die Allianz Handball Schule
068-079 Unser Weg
080-089 Unsere Mannschaft / Saison 20189/2020
090-093 Hall of Fame
094-096 Der Traum von Europa lebt
097-098+100 Unsere Heimspiele
099 Die Geschäftsstelle

Wie es bei Vereins-Alben üblich ist, präsentiert auch der SC HDfK nicht nur seine aktuellen Spieler. Sie stehen allerdings dennoch im Mittelpunkt und werden wohl das Haupt-Sammelargument sein. 44 der 100 Sticker nehmen sie mitsamt ihrer Trainer ein. Dahinter folgen das „Team dahinter“ und die Nachwuchstrainer. Nachwuchsspieler haben auch einen Platz im Album bekommen – als Mannschaftsfotos in den Rubriken „Handball Akademie“ und „Die Allianz Handball Schule“.

Im hinteren Drittel des Albums steht vor allem die Historie des Vereins im Mittelpunkt: Es gibt Teamfotos aus allen Saisons seit der Neugründung des Vereins 2007, eine Hall of Fame mit vier Spielern und Trainern (u.a. Christian Prokop), sowie einen Blick zurück auf die 1960er-Jahre, als der Vorgängerverein aus Leipzig sogar den Europapokal der Landesmeister gewann. Zum Schluss gibt es noch eine Kuriosität: Die Sticker 97, 98 und 100 finden sich auf einer Seite, für den Sticker 99 muss man dann nochmal umblättern, er ist der letzte im Album.

Die Sticker finden sich jeweils in Plastiktütchen, die schwer aufgehen, aufschneiden ist hier die wohl bessere Alternative. Die Qualität der Sticker ist okay, Sondersticker mit irgendwelchen Effekten gibt es aber keine.

Fazit: Solide Kollektion für Handballfans.


Tauschen:
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.

Vorstellung: „Star Wars Sammelalbum – Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“

2015 gab es bereits ein „Star Wars“-Sammelalbum mit kleinen Plastikkärtchen bei Rewe. Zum Ende der Skywalker-Saga hat nun Kaufland die Rechte erworben und zusammen mit den Sammelaktions-Spezialisten brandloyalty ein Album samt Kärtchen in seine Märkte gebracht.

Name: Star Wars Sammelalbum – Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
Publisher: Kaufland / brandloyalty Special Promotions
Release: 28. November 2019
Cards: 48

Erhältliche Produkte:
– Tüten (mit 2 Cards) – 49 Cent oder kostenlos für jeweils 10 Euro Einkaufswert
– Sammelalbum – 2,99 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-012 Die Prequel-Trilogie
031-024 Die Original-Trilogie
025-048 Die Sequel-Trilogie

Wie der Aufbau der Kollektion schon zeigt, spielen alle neun Filme eine Rolle. Die beiden früheren Trilogien finden auf jeweils 12 Kärtchen statt, die neueren drei Filme auf 24. Die Motive zeigen vor allem Charaktere von Anakin Skywalker über R2-D2, Han & Chewie, Yoda bis zu Rey und Kylo Ren. Außerdem zu sehen sind Raumschiffe und Organisationen wie „Die Galaktische Republik“, die „Rebellenallianz“ oder „Die Ritter von Ren“.

Die Bilder sind dabei keine Fotos aus den Filmen, sondern künstlerisch gestaltete Bilder, die wirklich schön aussehen. Alle 48 Kärtchen gibt es neben der normalen Version auch noch als „Holo-Special“, also mit Holo-Effekt auf Silberfolie. Sie sind deutlich seltener als die normalen Versionen, daher begehrt. Die 48 Kärtchen werden in ein Sammelalbum gesteckt, wie man es vor allem von Rewe-Aktionen kennt, z.B. zu Fußball-EMs und -WMs. Das Album wirkt hochwertig, z.B. auch wegen der glänzend silbernen Umschlagpappe.

Wer mag, kann mit den Kärtchen auch noch ein „Quartett der Macht“ spielen, zudem gibt es eine Begleit-App für Smartphones.

Fazit: Gelungene Sammelaktion von Kaufland mit sehr schön gestalteten Kärtchen.


Kaufen und Tauschen:
– Fehlende Cards bei stick-it-now.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.
– Cards bei laststicker.com tauschen.


Youtube-Videos mit Werbespot, Pack-Openings und Blick in das Album:

Vorstellung: „DEL Playercards Saison 2019-2020“.

Seit mehr als 15 Jahren beglückt die Firma City-Press deutsche Eishockey-Fans mit hochwertigen Trading Cards. Die „Playercards“ bilden die DEL in allen Details ab, bieten nebenbei umfangreiche Infos und hochwertige Sonderkarten. Leider werden die Karten immer teurer.

Name: DEL Playercards Saison 2019-2020
Publisher: City-Press
Release: 26. November 2019
Cards: 523 (+50 Update-Cards)

Erhältliche Produkte:
– Tüten (mit 5 Cards) – 2,50 Euro [ein Display enthält 24 Tüten]
– Sammelordner – 16 Euro

Aufbau der Sammlung:
001-025 Augsburg
026-052 Berlin
053-076 Bremerhaven
077-102 Düsseldorf
103-128 Ingolstadt
129-154 Iserlohn
155-180 Köln
181-204 Krefeld
205-231 Mannheim
232-259 München
260-285 Nürnberg
286-312 Schwenningen
313-337 Straubing
338-365 Wolfsburg
366-391 DEB
392-400 Meisterpuzzle
GU01-GU14 Between the Pipes
BO01-BO14 Boomers
EP01-EP14 Elite Performance
NA01-NA14 New Arrivals
NW01-NW04 Next Wave (auch als Parallel)
UN01-UN14 Unleashed (auch als Parallel)
SN01-SN03 Signatures
JC01-JC16 Jerseycards
SJ01-SJ14 Signature Jersey Card
SC01-SC16 Stickcard
Update:
401-436 Base Cards
437-450 Topscorer

Das Großartigste an den „DEL Playercards“ im Vergleich zu den populären Fußball-Kollektionen ist der Umfang. Wohl jeder Spieler aus den Kadern der 14 DEL-Teams bekommt eine Basis-Karte. Die Zahl ist dadurch nicht immer identisch, sondern liegt zwischen 24 und 28. Auch die Nationalmannschaft hat 26 Karten abbekommen, allerdings – womöglich aus rechtlichen Gründen – ohne NHL-Stars wie Leon Draisaitl und Tom Kühnhackl. Die 400 Basis-Karten werden dann durch ein neunteiliges „Meisterpuzzle“ komplettiert, auf dem ein Mannschaftsfoto des amtierenden DEL-Meisters aus Mannheim zu sehen ist.

Zudem enthält die Kollektion zahlreiche Sonderkarten: 14 „Between the Pipes“-Cards mit den Torhütern der Teams, 14 „Boomers“ mit offensiven Verteidigern, 14 mal „Elite Performance“, 14 „New Arrivals“ mit Neuzugängen, vier „Next Wave“-Karten mit vier großen Talenten, sowie 14 mal „Unleashed“. Die 18 „Next Wave“- und „Unleashed“-Cards gibt es zudem als Parallel-Version mit anderen Farben und einer Limitierung auf jeweils 50 Stück.

Wie immer gibt es zudem sehr seltene Autogramm- und Memorabilia-Karten: Drei „Signatures“, 16 „Jerseycards“ mit eingearbeiteten Trikotstücken, 14 „Signature Jersey Cards“ mit Autogramm und Trikot, sowie 16 „Stickcards“ mit integrierten Stücken des Schlägers. Die Cards finden sich allerdings nicht direkt in den Tüten. Stattdessen kann man darin eine „Redemption Card“, also einen Gutschein finden, mit dem man sich die entsprechende Autogramm- oder Memorabilia-Karte nach Hause schicken lassen kann.

Die Verteilung der Sonderkarten findet dabei nach folgendem Prinzip statt:

  • Gold Pack / 1x pro Display / enthält eine der folgenden Sonderkarten
    3 DEB Signature Cards limitiert x/77
    16 Jersey Card limitiert x/55
    16 Stick Card limitiert x/44
    14 Signature-Jersey Card limitiert x/33
  • Silver Pack / 1x pro Display / enthält eine der folgenden Sonderkarten
    488 Pressplates 1/1
    14 Unleashed parallel limitiert x/50
    4 Next Wave
    4 Next Wave parallel limitiert x/50
  • Bronze Pack / 8-12x pro Display / enthält eine der folgenden Sonderkarten
    14 Boomers
    14 New Arrivals
    14 Elite Performance
    14 Between the Pipes
    14 Unleashed

Um also alle 70 der fünf letztgenannten Sonderkarten zu bekommen, ist in der Theorie ein Kauf von 6 bis 8 Displays nötig. Dann hätte man – wiederum in der Theorie – auch alle vier „Next Wave“-Karten, 6 bis 8 Autogramm- oder Memorabilia-Karten. Die „Playercards“ sind allerdings ein relativ teures Vergnügen. Im Vergleich zum Vorjahr sind sie noch einmal 50 Cent teurer geworden, sodass pro Tüte nun 2,50 Euro fällig sind. 6 bis 8 Displays kosten damit – inklusive Rabatt – bei Playercards.de 324 bis 432 Euro.

Die Cards selbst sind eindeutig hochwertiger als aktuelle Fußballkarten von Panini oder Topps. Die Pappe ist dicker, auf den Rückseiten aller Basiskarten finden sich zahllose Infos vom Geburtsdatum bis zu de Statistiken der jüngsten fünf Jahre. Die Sonderkarten haben Holo-, Glanz- und Glitzereffekte. Am besten gefallen mit hier die „Boomers“, die auf extra dicker matter Pappe gedruckt sind und deren Motive wie eine fotorealistische Zeichnung aussehen.

Der Sammelordner ist wie immer ein extrem dickes Teil, in das handelsübliche Trading-Card-Hüllen eingeheftet werden. Leider werden nur zehn der Hüllen mitgeliefert, sodass der Kauf von ca. 45 weiteren nötig ist, wenn an Platz für alle Karten haben will. Sollte man tatsächlich sämtliche Autogramm- und Memorabilia-Cards haben wollen, wären es noch ein paar Hüllen mehr.

[Nachtrag: Später ist noch ein Update-Set mit 50 Cards der Nummern 401 bis 450 erschienen. Es beinhaltet 36 normale Base Cards und 14 „Topscorer“-Cards. Preis: 25 Euro]

Fazit: Die gewohnt hochwertige Kollektion zum deutschen Eishockey, die sich wegen des recht hohen Preises vornehmlich an erwachsene Sammler richtet.


Kaufen und Tauschen:
– Cards und Sammelordner bei playercards.de kaufen.
– Cards bei klebebildchen.net tauschen.
– Cards bei stickermanager.com tauschen.


Youtube-Video mit Pack-Openings:

Vorstellung: „110 Jahre SK Sturm“.

Der österreichische Fußball-Bundesligist SK Sturm Graz beging im Jahr 2019 seinen 110. Geburtstag. Gefeiert wurde der Anlass auch mit einer Sticker-Kollektion, die kurz vor Jahresende auf den Markt kam. Interessant: Konzipiert wurden Album und Sticker von Studenten.

Name: 110 Jahre SK Sturm
Publisher: SK Sturm sales & communication
Release: November 2019
Sticker: 113

Erhältliche Produkte:
Sammelalbum – 1,95 Euro
Tüten (mit 5 Stickern) – 40 Cent [ein Display enthält 100 Tüten]

Aufbau der Sammlung:
001-004 Wie alles begann…
005-008 Was ist eigentlich die Gruabn?
009-013 Die Tribüne
014-019 Damals und heute
020-025 Auf nach Liebenau!
026-032 Wir sind Meister! 1997/1998, 1998/1999 und 2010/2011
033-035 Saison 2019/2020
036-037 Unsere Trainer
038-042 Unsere Torhüter
043-053 + N1-N2 Unsere Verteidiger
054-068 Unser Mittelfeld
069-074 + N3 Unsere Stürmer
075-085 Unsere Spielerinnen
086-097 Die Jahrhundert 11
098-099 Übungen für zu Hause
100 Training und Sport
101-103 Essen muss schmecken und Training muss Spaß machen
104-107 Werte
108-110 12. Mann, 12. Frau

Passend zum 110. Geburtstag finden im Album Die Nummern 1 bis 110 Platz. Allerdings gibt es 113 Sticker. Denn: Zusätzlich zu den 110 Nummern gibt es auch noch die Nummern N1, N2 und N3. Die finden sich zwar nicht in den Tüten, allerdings dafür als Beilage im Album. Offenbar wollte man sich den Gag mit den 110 Nummern zum 110. Geburtstag durch die drei zusätzlichen Sticker nicht kaputt machen.

Highlight der Kollektion ist eindeutig das hochwertige Album. Es ist auf tollem Papier gedruckt, ansprechend gestaltet und bietet zahlreiche Informationen zum SK Sturm. Zwar richtet es sich mit seinem Comic-Maskottchen vornehmlich an Kinder, doch auch erwachsene Fans werden ihren Spaß haben. Dafür sorgt auch der Inhalt der Kollektion mit zahlreichen Stickern zur Geschichte des Vereins. So gibt es Bilder des alten Stadions, eine „Jahrhundert 11“ mit Vereins-Legenden und Sticker der Meister-Teams vergangener Tage.

Den Großteil der Sammlung nehmen allerdings die aktuellen Männer- und Frauen-Teams ein: Die Sticker 33 bis 85 gehören zur Saison 2019/2020. Auf den hinteren Seiten gibt es dann noch Trainings- und Ernährungstipps für Nachwuchs-Kicker, Sticker zu den Werten „Fair Play“, „Respekt“, „Zusammenhalt“ und „Disziplin“ und ein paar Bilder mit Fans.

Seltene Sondersticker gibt es keine und der geringe Preis sorgt dafür, dass die Kollektion für wenig Geld komplettiert werden kann.

Fazit: Tolle Kollektion für Fans des österreichischen Fußballs.


Kaufen und Tauschen:
– Sticker, Boxen und Album bei shop.sksturm.at kaufen.
– Sticker bei klebebildchen.net tauschen.
– Sticker bei laststicker.com tauschen.